Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Hudson Taylor Gladys Aylward
zur Seite Religionen Chinas
Gladys Aylward
Im Auftrag des Mandarin.
Hörspielbuch
Hänssler Verlag, 2011, CD,
978-3-7751-5248-8

12,95 EUR
"Aufgrund mangelnder Intelligenz als Missionarin untauglich!": Dieses schockierende Gutachten muß sich Gladys Aylward von dem Komitee der Missionsgesellschaft anhören. Doch voller Gottvertrauen reist sie nach China, um dort unter schwierigsten Bedingungen den Menschen von Jesus zu erzählen. „Das Buch“, die Bibel, die Gladys immer mit sich trägt, prägt ihr Leben und Handeln. So sehr, wie Gott sie selbst liebt, möchte sie auch die Liebe an viele Chinesen weitergeben. Besonders ausgestoßene Kinder liegen ihr am Herzen.
Ihr Dienst und ihre Zielstrebigkeit ist ein Vorbild für ernsthaftes Christsein. Während des Zweiten Weltkrieges und unter der kommunistischen Herrschaft Mao Tse-tungs wird Nachfolge zu einer besonderen Herausforderung auf Leben und Tod. Ein spannendes und packendes Lebensbild. 73 Min.

zur Seite Mission

zur Seite Gladys Aylward
3-579-03818-4 Alan Burgess
Eine unbegabte Frau
Die Geschichte eines tapferen Lebens (Gladys Aylward)
Gütersloher Verlagshaus, 1976, 255 Seiten, kartoniert,
3-579-03818-4
4,90 EUR Warenkorb
Als der englische Schriftsteller Alan Burgess die Missionarin Gladys Aylward kennenlernte, behauptete sie, in ihrem Leben sei »nichts besonders Aufregendes« geschehen. Nur nach und nach erfuhr er die ungewöhnliche Lebensgeschichte: Vor dreißig Jahren war Gladys Aylward noch Zimmermädchen in London. Sie arbeitete, um sich das Geld für eine Reise nach China zu verdienen. Nach Abenteuern, die sich für sie in Wunder verwandelten, kam sie nach Wladiwostok und von dort über Japan zu einer alten Missionarin, die in den Bergen von Schansi auf sie wartete. Sie lernte Chinesisch. Immer mehr wurde sie den Chinesen eine Chinesin. Der Mandarin der Stadt gab ihr einen amtlichen Auftrag, der sie von Dorf zu Dorf führte. Als Ai-weh-da »Schale der Tugend«, war sie bald im ganzen Gebiet bekannt. Mit dem Einfall der Japaner im Jahre 1939 kam die Stunde ihrer Bewährung. In einem mühseligen Marsch nach Süden führte sie hundert Waisenkinder aus dem Kriegsgebiet heraus.

»Man darf dieses Buch eines der erstaunlichsten und ergreifendsten nennen, die in den letzten Jahren veröffentlicht wurden. Es ist »die Geschichte eines tapferen Lebens«, ein Zeugnis für den unersetzlichen Wert der Einzelpersönlichkeit, für Mut und Menschlichkeit, die in einem festen Glauben wurzeln. Es ehrt den Autor dieses Buches, daß er den schlichten, einfachen Ton fand, um diese seltsame, unalltägliche, aufregende, von starken pädagogischen und religiösen Kräften durchpulste Lebensgeschichte nach den Erzählungen der Missionarin wiederzugeben.«
Berliner Morgenpost
»Ein ebenso spannungsvolles wie in tiefstem Grund wunderbares Leben hat diese einfache Frau geführt. Namentlich der Zug mit den Waisenkindern ist eine moderne Odyssee von eindringlicher Größe.«
Stuttgarter Zeitung

Alan Burgess, geboren 1915 in Birmingham, Schriftsteller und Mitarbeiter beim BBC London. Viele in England bekannte Sendereihen stammen von ihm.

Gütersloher Taschenbuch GTB 193
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 29.04.2015, DH