Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
alle in Deutschland lieferbaren Titel:
www.buchhandel.de
Basler und Berner Studien zur historischen Theologie, Theologischer Verlag, Zürich
Die Reihe «Basler und Berner Studien zur historischen Theologie» publiziert Schriften aus dem Bereich der Kirchen- und Christentumsgeschichte.
978-3-290-17842-0 Rudolf Dellsperger
Zwischen Offenbarung und Erfahrung
Gesammelte Aufsätze zur Historischen Theologie
Theologischer Verlag Zürich, 2015, 300 Seiten, kartoniert, 15.0 x 22.5 cm
978-3-290-17842-0
39,90 EUR Warenkorb
Basler und Berner Studien zur historischen Theologie Band 77
Rudolf Dellspergers Aufsätze umfassen ein breites Spektrum der Theologiegeschichte. Auf Untersuchungen zur Brotbitte des Unservaters im Zeitalter der Reformation und zur Wirkungsgeschichte Johannes Calvins folgen Studien, deren gemeinsamer Nenner das Verhältnis von Täufertum und Pietismus ist. Die komplexen Beziehungen zwischen Pietismus und Aufklärung werden anhand von Zinzendorfs Genfer Aufenthalt von 1741 und anhand des Erfahrungbegriffs beleuchtet. Beiträge zu Jeremias Gotthelf und Hermann Hesse schlagen eine Brücke zwischen Theologie und Literatur. Drei Skizzen sind Berns ökumenischer Kirchengeschichte gewidmet.
Die Studien beruhen jeweils auf den Primärquellen, vermitteln neue Forschungsergebnisse und regen zur Beschäftigung mit historischen und theologischen Kontroversen an.

Rudolf Dellsperger, Jahrgang 1943, ist emeritierter Professor für Neuere Kirchengeschichte, Theologiegeschichte und Konfessionskunde an der Universität Bern.
978-3-290-17667-9 Julia Ulrike Mack
Menschenbilder
Anthropologische Konzepte und stereotype Vorstellungen vom Menschen in der Publizistik der Basler Mission 1816–1914
Theologischer Verlag Zürich, 2013, 260 Seiten, kartoniert, 15.0 x 22.5 cm
978-3-290-17667-9
32,30 EUR Warenkorb
Basler und Berner Studien zur historischen Theologie Band 76
Im 19. Jahrhundert gehörten die Missionswerke der verschiedenen protestantischen Kirchen und Freikirchen sowie der römisch-katholischen Kirche zu den wichtigen Exponenten des Kulturaustausches: Sie konstruierten im Spannungsfeld von Christentum und den Religionen der «heidnischen» Welt ihre Selbst- und Fremdbilder. Julia Ulrike Mack untersucht in ihrer Studie die stereotypen und theologisch-anthropologischen Vorstellungen von «dem Menschen» in den Publikationen der Basler Mission und setzt sie in Beziehung zu den philosophischen und theologischen Diskursen dieser Zeit. Sie bietet damit historisch und theologisch interessierten Lesern einen innovativen Zugang zu einem bislang wenig bearbeiteten Thema der neuzeitlichen Kirchen-, Missions- und Mediengeschichte, das durchaus aktuell ist – wenn man sich etwa die Bedeutung stereotyper Islambilder und ihrer politischen Instrumentalisierung in europäischen Ländern heute vor Augen hält.
  Christian D. Zangger
Welt und Konversation

Theologischer Verlag Zürich, 1973, 238 Seiten, kartoniert,  19,90 EUR Warenkorb
Basler und Berner Studien zur historischen Theologie Band 21
Die theologische Begründung der Mission bei Gottfried Wilhelm Leibniz
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 16.08.2015, DH