Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibel
Bibelstellenübersicht
Bibelkommentare
Gesangbücher
Gottesdienst
Kirchenjahr
Religionen
 
Familie
Kinder
Senioren
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie im Mittelalter, Grundreihe, Aschendorff Verlag
Begründet 1891 von Clemens BAEUMKER, fortgeführt von Martin GRABMANN, in Verbindung mit Bernhard GEYER, Ludwig OTT, Franz PELSTER und Artur M. LANDGRAF herausgegeben von Michael SCHMAUS. Die über 100jährige Reihe der »Baeumker- Beiträge« ist ein international bekanntes und anerkanntes Zeugnis mediävistischer Forschung. Das Kennzeichen der Geistigkeit und der Kultur des Mittelalters, die Einheit von christlichem Glauben und philosophischem Erkennen bestimmt das Programm der Reihe.
Band ISBN Autor Titel EUR   Jahr
I,2–4 978-3-402-03166-7 Hg. Baeumker Clemens Avencebrolis (Ibn Gebirol) fons vitae zur Beschreibung      48,60     1995
III,2 978-3-402-03165-0 Hg. Baeumker Clemens Witelo zur Beschreibung      50,20     1991
VII, 2/3  978-3-402-03100-1 Hg. Geyer Berhard Der Sententiae divinitatis  zur Beschreibung      23,10     1967
XXXVII,1 978-3-402-03167-4 Hg. Landgraf Artur Michael Der Sentenzenkommentar des Kardinals Stephan Langtonzur Beschreibung      33,30     1995"
XXXVII,2 978-3-402-03104-9 Hg.Roos Heinrich Die Modi significandi des Martinus de Dacia  zur Beschreibung        9,20      1984
XXXVII,5 978-3-402-03107-0 Hg. Meier Ludger Die Werke des Erfurter Kartäusers Jakob von Jüterborg in ihrer handschriftlichen Überlieferung zur Beschreibung        4,10      1955"
XXXVIII,2 978-3-402-03109-4 Hg. Meier Ludger Die Barfüßerschule zu Erfurt  zur Beschreibung       7,20      1958"
XXXIX,1 978-3-402-03113-1 Hg. Kremer Klaus Der Metaphysikbegriff in den Aristoteles-Kommentaren der Ammonius Schule zur Beschreibung     12,30      1961
XXXIX,2 978-3-402-03114-8 Hg. Greenhill Eleanor Simmons Die geistigen Voraussetzungen der Bilderreihe des Speculum Virginum zur Beschreibung     10,30      1962
XXXIX,4 978-3-402-03116-2 Hg. Schneyer Johannes Baptist Die Sittenkritik in den Predigten Philipps des Kanzlers zur Beschreibung       9,20      1963
XL,4 978-3-402-03121-6 Hg. Madre Alois Nikolaus von Dinkelsbühl. Leben und Schriften zur Beschreibung     30,70      1965
XLII,1 978-3-402-03128-5 Hg. Decker Bruno  Die Gotteslehre des Jakob von Metz zur Beschreibung     56,30      1967
XLII,2 978-3-402-03129-2 Hg. Pinborg Jan Die Entwicklung der Sprachtheorie im Mittelalter zur Beschreibung     34,80      1985"
XLII,3 978-3-402-03130-8 Hg. Theissing Hermann Glaube und Theologie bei Robert Cowton OFM zur Beschreibung     27,70      1970
 Hg. Schneyer Johannes Baptist Repertorium der lateinischen Sermones des Mittelalters für die Zeit von 1150 bis 1350. Band XLIII,1 bis XLIII,11
1. 978-3-402-03133-9 Hg. Schneyer Johannes Baptist Autoren A bis D      81,90      1973
2. 978-3-402-03134-6 Hg. Schneyer Johannes Baptist Autoren E bis H     101,30      1974
3. 978-3-402-03135-3 Hg. Schneyer Johannes Baptist Autoren I bis J       75,70      1974
4. 978-3-402-03136-0 Hg. Schneyer Johannes Baptist Autoren L bis P      75,70      1974
5. 978-3-402-03137-7 Hg. Schneyer Johannes Baptist Autoren R bis Schluss (W.)       75,70      1974
6. 978-3-402-03138-4 Hg. Schneyer Johannes Baptist Konzils-, Universitäts- und Ordenspredigten      71,60      1975
7. 978-3-402-03139-1 Hg. Schneyer Johannes Baptist Ordens-, Bibel-, Pastoral- und Titelpredigten und Prothemata       71,60      1976
8. 978-3-402-03140-7 Hg. Schneyer Johannes Baptist Anonyme Predigten, Bibliotheken A bis N       81,90      1978
9. 978-3-402-03141-4 Hg. Schneyer Johannes Baptist Anonyme Predigten, Bibliotheken O bis Z       89,00      1980
10. 978-3-402-03142-1 Hg. Schneyer Johannes Baptist Index der Textanfänge A bis L       91,10      1989
11. 978-3-402-03143-8 Hg. Schneyer Johannes Baptist Index der Textanfänge M bis Z. Index, Initiorum sine Thematibus, Bibliotheks- und Handschriften    101,30      1990
Band I,2–4
Hg. Baeumker Clemens
Avencebrolis (Ibn Gebirol) fons vitae
Translationem ex Arabico in Latinum primum edidit
Clemens BAEUMKER.

Verlag Aschendorff
1995, 558 Seiten, kartoniert
978-3-402-03166-7
48,60 EUR
Clemens Baeumkers Edition der lateinischen Übersetzung des Fons Vitae des jüdischen Religionsphilosophen aus Malaga, Ibn Gebirol (1. Hälfte des 11. Jh.s) ist für die Forschung immer noch unentbehrlich. Für die Scholastik des 13. Jahrhunderts ist das Werk eine wichtige Quelle: Besonders für die Diskussion über die Begriffe von Materie und Form, die bei Ibn Gabirol (Avencebrol) als Universalprinzipien des Seienden erscheinen, aber auch für die Schöpfungslehre, da hier der »Wille« in einen neuplatonisch strukturierten Gesamtentwurf eingeführt wird. Die um die Mitte des 12. Jahrhunderts gefertigte lateinische Übersetzung hat eine eigene Bedeutung, weil das arabische Original verloren ist und nur Teile in hebräischer Übersetzung vorliegen.
Zum 100. Jahr nach der Erstveröffentlichung macht der (unveränderte) Nachdruck diese grundlegende Edition Baeumkers wieder verfügbar.
1995, 2. Auflage, unveränderter fotomechanischer Nachdruck
der 1. Auflage 1895. XXII und 558 Seiten
Band III,2
Hg. Baeumker, Clemens
Witelo
Ein Philosoph und Naturforscher des XIII

Verlag Aschendorff
1991, 686 Seiten, kartoniert
978-3-402-03165-0
50,20 EUR
Witelo. Ein Philosoph und Naturforscher des XIII. Jahrhunderts. Von Clemens BAEUMKER. 1991, 2. Auflage, unveränderter
Nachdruck der 1. Auflage 1908. XXXII und 686 Seiten
Band VII, 2/3
Hg. Geyer, Bernhard
Der Sententiae divinitatis
Ein Sentenzenbuch der Gilbertschen

Verlag Aschendorff,
1967, kartoniert, ,
978-3-402-03100-1,
23,10 EUR
Der Sententiae divinitatis. Ein Sentenzenbuch der Gilbertschen Schule. Von Bernhard GEYER. 1967, fotomechanischer Nachdruck der 1909 erschienenen Ausgabe mit Textverbesserungen und einem ergänzenden Nachtrag des Verfassers.
IV und XXII Seiten (Nachtrag) und VIII und 64 und 208 Seiten
Band XXXVII,1
Hg. Landgraf, Artur Michael
Der Sentenzenkommentar des Kardinals Stephan Langton

Verlag Aschendorff
1995, 158 Seiten, kartoniert
978-3-402-03167-4
33,30 EUR
 
Der Sentenzenkommentar des Kardinals Stephan Langton. Von Artur Michael LANDGRAF (Hg.). – 1995, 2. Auflage, unveränderter fotomechanischer Nachdruck der 1. Auflage 1952 mit einem Vorwort von Ludwig HÖDL. XXXIX und 158 Seiten
Der Sentenzenkommentar des Stephan Langton († 1228) war ursprünglich Marginalglosse (Erklärung) der Sentenzen des Petrus Lombardus und ist in einer einzigen (Neapeler) Handschrift als Stichwortglosse überliefert. Es bedurfte der profunden Kenntnisse der frühscholastischen Theologie und des lebenslangen Umgangs mit scholastischen Texten und Handschriften, um dieses wichtige Zeugnis der Tradition in kritischer Edition veröffentlichen zu können. Diese Edition Artur M. Landgrafs aus dem Jahre 1952 ist längst vergriffen.
Band XXXVII,2
Hg. Roos, Heinrich
Die Modi significandi des Martinus de Dacia

Verlag Aschendorff
1984, 167 Seiten, kartoniert
978-3-402-03104-9,
9,20 EUR
Die Modi significandi des Martinus de Dacia. Forschungen zur Geschichte der Sprachlogik im Mittelalter. Von Heinrich ROOS. 1984, 2. Auflage, unveränderter Nachdruck der 1. Auflage 1952. 167 Seiten
Band XXXVII,5
Hg. Meier, Ludger
Die Werke des Erfurter Kartäusers Jakob von Jüterborg in ihrer handschriftlichen Überlieferung

Verlag Aschendorff
1955, 94 Seiten, kartoniert
978-3-402-03107-0
4,10 EUR
Die Werke des Erfurter Kartäusers Jakob von Jüterborg in ihrer handschriftlichen Überlieferung. Von Ludger MEIER.– 1955, XI und 94 Seiten.
Jacob von Jüterborg († 1465), Zisterzienser und Professor der Theologie in Krakau, hat sich durch seine Schriften den Ehrentitel Reformator vor der Reformation erworben. Ludger Meier informiert über das reiche literarische Schrifttum dieses spätmittelalterlichen Theologen mit zuverlässigen Angaben
über Editionen und Handschriften.
Band XXXVIII,2
Hg. Meier, Ludger
Die Barfüßerschule zu Erfurt

Verlag Aschendorff
1958, 142 Seiten, kartoniert
978-3-402-03109-4
7,20 EUR
In der Universitätsgeschichte lässt sich die Barfüßerschule zu Erfurt mit den großen mittelalterlichen Universitäten in Oxford und Paris vergleichen. Diese Erforschung der Ordensschule liegt nicht nur im Interesse der Universitätsgeschichte, sondern vor allem auch der Reformationsgeschichte. In dieser
Arbeit wird die Entwicklung der Barfüßerschule vom 13. bis 16. Jh. dargestellt und reiches nur handschriftlich überliefertes Schrifttum erschlossen.
Band XXXIX,1
Hg. Kremer, Klaus
Der Metaphysikbegriff in den Aristoteles-Kommentaren der Ammonius Schule

Verlag Aschendorff
1961, 235 Seiten, kartoniert
978-3-402-03113-1
12,30 EUR
Der Metaphysikbegriff in den Aristoteles-Kommentaren der Ammonius-Schule. Von Klaus KREMER. – 1961, XII und 223 Seiten.Unter Einbeziehung des platonischen und aristotelischen Verständnisses der Metaphysik wird anhand der Kommentartexte der alexandrinischen Schule (Ammonius, Simplicius, Philophonus u. a.) deren Metaphysikverständnis erhellt. Besondere Aufmerksamkeit widmet die Arbeit dem Problem der Transzendenz und der Frage nach dem Gegenstand der ersten Philosophie bei Aristoteles. Neuplatonisches und aristotelisches Gedankengut hat sich in der patristischen und scholastischen Theologie und Philosophie vielfältig überlagert.
Band XXXIX,4
Hg. Schneyer, Johannes Baptist
Die Sittenkritik in den Predigten Philipps des Kanzlers

Verlag Aschendorff
1963, 132 Seiten, kartoniert
978-3-402-03116-2
 9,20 EUR
Die Sittenkritik in den Predigten Philipps des Kanzlers. Von Johannes Baptist SCHNEYER. – 1963, VIII und 124 Seiten. Der verdiente Erforscher der mittelalterlichen lateinischen Sermones Johann Baptist Schneyer untersucht in dieser Studie in den weithin nur handschriftlich überlieferten Sermones Philipps des Kanzlers († 1236) die Sittenkritik am Klerus, an den Ordensleuten, an den Magistern und Studenten der Universität Paris und an den Laien. Diese Sittenpredigt Philipp des Kanzlers ist ein informativer Zeitspiegel des 13. Jahrhunderts und verdient deshalb besondere Aufmerksamkeit.
Band XL,4
Hg. Madre, Alois
Nikolaus von Dinkelsbühl
Leben und Schriften

Verlag Aschendorff
1965, 446 Seiten, kartoniert
978-3-402-03121-6
30,70 EUR
Nikolaus von Dinkelsbühl. Leben und Schriften. Ein Beitrag zur theologischen Literaturgeschichte. Von Alois MADRE. – 1965, XVI und 430 Seiten, 3 Abbildungen auf Tafeln, 1 Falttafel. Nikolaus von Dinkelsbühl (1360-1433), Theologe und Prediger, Initiator der so genannten Melker Klosterreform ist eine der markantesten Gestalten aus der Frühzeit der Wiener Universität. Madre bietet eine Bestandsaufnahme, die das gesamte Schrifttum (etwa 1300 Handschriften) erfasst. Ein wichtiger Beitrag zur Geschichte der Theologie des 15. Jh.s.
Band XLII,1
Hg. Decker, Bruno
Die Gotteslehre des Jakob von Metz. Untersuchungen zur Dominikanertheologie zu Beginn des 14. Jh.

Verlag Aschendorff
1967, 639 Seiten, kartoniert
978-3-402-03128-5
56,30 EUR
Die Gotteslehre des Jakob von Metz. Untersuchungen zur Dominikanertheologie zu Beginn des 14. Jahrhunderts. Von
Bruno DECKER. Mit Vorwort herausgegeben von Rudolf HAUBST. – 1967, XXVIII und 611 Seiten.
Diese Untersuchung des früh verstorbenen Gelehrten Bruno Decker untersucht die literarischen Abhängigkeiten der Dominikanerschule St. Jakob in Paris (Jakob von Metz, Johann von Grundreihe 6 Paris, Wilhelm Petrus de Godino, Hervaeus Natalis und Durandus). Wer die subtilen Analysen dieser Arbeit nicht scheut und die Ergebnisse des Werkes reflektiert, darf gewiss sein, einen zuverlässigen Führer durch die sehr komplizierte Geschichte der frühen Dominikanerschule zu haben.
Band XLII,2
Hg. Pinborg, Jan
Die Entwicklung der Sprachtheorie im Mittelalter

Verlag Aschendorff
1985, 367 Seiten, kartoniert
978-3-402-03129-2
34,80 EUR
Die Entwicklung der Sprachtheorie im Mittelalter. Von Jan PINBORG. – 1985, 2. Auflage. Jan Pinborg, der früh verstorbene Schüler des Heinrich Roos in Kopenhagen, bietet eine vortreffliche Geschichte der mittelalterlichen Traktate zur Sprachphilosophie (de modis significandi). Pinborgs klare Darstellung beschreibt die Entstehung, die Ausbreitung, aber auch den Verfall dieser literarischen Gattung der mittelalterlichen Philosophie.
Band XLII,3
Hg. Theissing, Hermann
Glaube und Theologie bei Robert Cowton OFM

Verlag Aschendorff
1970, 340 Seiten, kartoniert
978-3-402-03130-8
27,70 EUR
Glaube und Theologie bei Robert Cowton OFM. Von Hermann THEISSING. – 1970, X und 330 Seiten.
Am Beispiel des eigenwilligen Franziskanertheologen Robert Cowton zeigt diese Studie von Hermann Theissing, wie sehr die philosophisch-theologische Ratio in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts in eine Linie vorrückt, die den Nominalismus Wilhelm Ockhams vorbereitet. Das umfangreiche Quellenstudium macht diese Arbeit zum unentbehrlichen Werkzeug der Erforschung der Franziskanertheologie im 14. Jh.
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 09.11.2016, DH