Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Beiträge zur historischen Theologie, Mohr Siebeck
  ISBN Autor Titel EUR   Jahr
  978-3-16-154449-1 Jan Löhdefink Zeiten des Teufels. Teufelsvorstellungen und Geschichtszeit in frühreformatorischen Flugschriften (1520 – 1526) 
zur Beschreibung
100,00 Warenkorb 2016
  978-3-16-151732-7 Matthias A. Deuschle Ernst Wilhelm Hengstenberg. Ein Beitrag zur Erforschung des kirchlichen Konservatismus im Preußen des 19. Jahrhunderts 120,-- 2012
  978-3-16-150952-0 Johannes M. Ruschke Paul Gerhardt und der Berliner Kirchenstreit. Eine Untersuchung der konfessionellen Auseinandersetzungen über die kurfürstlich verordnete mutua tolerantia 115,-- 2012
167 978-3-16-150956-8 Magdalena Herbst Karl von Hase als Kirchenhistoriker 114,-- 2012
163 978-3-16-150951-3 Christian Volkmar Witt Protestanten. Das Werden eines Integrationsbegriffs in der Frühen Neuzeit 84,-- 2011
161 978-3-16-150965-0 Friedemann Stengel Aufklärung bis zum Himmel. Emanuel Swedenborg im Kontext der Theologie und Philosophie des 18. Jahrhunderts 134,-- 2011
  978-3-16-150939-1 Tatianos Oratio ad Graecos - Rede an die Griechen. Herausgegeben und neu übersetzt von Jörg Trelenberg 110,-- 2011
  978-3-16-150899-8 Miriam Rose Schleiermachers Staatslehre 90,-- 2011
  978-3-16-150851-6 Andreas Gößner Der terministische Streit. Vorgeschichte, Verlauf und Bedeutung eines theologischen Konflikts an der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert 130,-- 2011
  978-3-16-150873-8 Ulrich Wiedenroth Krypsis und Kenosis. Studien zu Thema und Genese der Tübinger Christologie im 17. Jahrhundert 115,-- 2011
158 978-3-16-150842-4 Ulrike Treusch Bernhard von Waging (gest 1472), ein Theologe der Melker Reformbewegung. Monastische Theologie im 15. Jahrhundert 94,-- 2011
  978-3-16-150591-1 Friederike Barth Die Wirklichkeit des Guten. Dietrich Bonhoeffers Ethik und ihr philosophischer Hintergrund
zur Beschreibung
99,-- 2011
  978-3-16-150617-8 Tabea M. Esch Freie Kirche im freien Staat. Das Kirchenpapier der FDP im kirchenpolitischen Kontext der Jahre 1966 bis 1974 115,-- 2010
  978-3-16-150148-7 Amy Marga Karl Barth's Dialogue with Catholicism in Göttingen und Münster. Its Significance for His Doctrine of God 175,-- 2009
  978-3-16-150098-5 Roderich Barth Seele nach der Aufklärung. Studien zu Herder und Harnack 100,-- 2009
  978-3-16-150186-9 Uta Wiggermann Woellner und das Religionsedikt. Kirchenpolitik und kirchliche Wirklichkeit im Preußen des späten 18. Jahrhunderts 120,-- 2010
  978-3-16-150014-5 Andreas Straßberger Johann Christoph Gottsched und die philosophische Predigt. Studien zur aufklärerischen Transformation der protestantischen Homiletik im Spannungsfeld von Theologie, Philosophie, Rhetorik und Politik 130,-- 2009
  978-3-16-150100-5 Björn Slenczka Das Schisma der Augsburger Konfessionsverwandten von 1557. Protestantische Konfessionspolitik und Theologie im Zusammenhang des zweiten Wormser Religionsgesprächs 110,-- 2009
  978-3-16-149970-8 Dorothea Wendebourg Essen zum Gedächtnis. Der Gedächtnisbefehl in den Abendmahlstheologien der Reformation  / zur Seite Gottesdienstliturgie Abendmahl 80,-- 2009
145 978-3-16-149912-8 Dietrich Klein Hermann Samuel Reimarus (1694-1768). Das theologische Werk 90,-- 2009
  978-3-16-149893-0 Thorsten Dietz Der Begriff der Furcht bei Luther 100,-- 2009
  978-3-16-149545-8 Jörg Trelenberg Augustins Schrift De ordine. Einleitung, Kommentar, Ergebnisse 100,-- 2008
  978-3-16-149567-0 Alf Christophersen Kairos. Protestantische Zeitdeutungskämpfe in der Weimarer Republik 90,-- 2008
  978-3-16-149337-9 Michael Korthaus Kreuzestheologie. Geschichte und Gehalt eines Programmbegriffs in der evangelischen Theologie 100,-- 2007
  978-3-16-149256-3 Martin Krarup Ordination in Wittenberg. Die Einsetzung in das kirchliche Amt in Kursachsen zur Zeit der Reformation 90,-- 2007
  3-16-148881-4 Birgit Weyel Praktische Bildung zum Pfarrberuf. Das Predigerseminar Wittenberg und die Entstehung einer zweiten Ausbildungsphase evangelischer Pfarrer in Preußen 70,-- 2006
  3-16-148912-8
978-3-16-148912-9
Martin Laube Theologie und neuzeitliches Christentum. Studien zu Genese und Profil der Christentumstheorie Trutz Rendtorffs 124,-- 2006
138 3-16-149015-0
978-3-16-149015-6
Matthias A. Deuschle Brenz als Kontroverstheologe. Die Apologie der Confessio Virtembergica und die Auseinandersetzung zwischen Johannes Brenz und Pedro de Soto
zur Beschreibung
94,-- 2006
123 978-3-16-148171-0 Thomas Kaufmann Das Ende der Reformation. Magdeburgs Hergotts Kanzlei (1548-1551/2)
zur Beschreibung
129,-- 2003
120 3-16-147798-7
978-3-16-147798-0
Tom Kleffmann Nietzsches Begriff des Lebens und die evangelische Theologie. Eine Interpretation Nietzsches und Untersuchungen zu seiner Rezeption bei Schweitzer, Tillich und Barth
zur Beschreibung
124,00 2003
  3-16-149090-8 Friedemann Voigt Vermittlung im Streit. Das Konzept theologischer Vermittlung in den Zeitschriften der Schulen Schleiermachers und Hegels 60,-- 2006
104 978-3-16-146860-5 Thomas Kaufmann Dreißigjähriger Krieg und Westfälischer Friede
zur Beschreibung
69,-- 1998
81 978-3-16-145817-0 Thomas Kaufmann Die Abendmahlstheologie der Straßburger Reformatoren bis 1528
zur Beschreibung
119,-- Warenkorb 1992
             
14   Campenhausen Kirchliches Amt und geistliche Vollmacht in den ersten drei Jahrhunderten 59,-- 1963
15   Elliger Studien zum Habakuk-Kommentar vom Toten Meer 37,-- 1953
17 3-16-145946-6
978-3-16-145946-7
Conzelmann Die Mitte der Zeit (Theologie des Lukas) 64,-- 1993
18 978-3-16-101681-3 Werner Jetter Die Taufe beim jungen Luther. Eine Untersuchung über das Werden der reformatorischen Sakraments- und Taufanschauung. 54,-- 1954
20   Kraft Kaiser Konstantins religiöse Entwicklung 42,--   1955
27   Koch Die Auferstehung Jesu Christi 49,--   1965
28   Werbeck Jacobus Perez von Valencia (Psalmen) 39,--   1959
29   Schäfer Christologie und Sittlichkeit in Melanchthons frühen Loci 30,--   1961
30   Wallmann Der Theologiebegriff bei Johann Gerhard und Georg Calixt 29,--   1961
31   Raeder Das Hebräische bei Luther, untersucht bis zum Ende der ersten Psalmenvorlesung 64,--   1961
32   Bonhoeffer, Thomas Die Gotteslehre des Thomas von Aquin als Sprachproblem 34,--   1961
33   Krause Studien zu Luthers Auslegung der Kleinen Propheten 64,--   1962
34   Kasch Die Sozialphilosophie von Ernst Troeltsch 42,--   1963
35   Beyschlag Clemens Romanus und der Frühkatholizismus 64,--   1966
37 978-3-16-101851-0 Hans Dieter Betz Nachfolge und Nachahmung Jesu Christi im Neuen Testament
zur Seite Nachfolge Jesu
    1967
38   Raeder Die Benutzung des masoretischen Textes bei Luther in der Zeit zwischen der esten und zweiten Psalmvorlesung (1515-1518) 22,--   1967
39 3-16-148227-1 Hans Freiherr von Campenhausen Die Entstehung der christlichen Bibel 29,-- 1968 / 2003
41   Schäfer Grundlinien eines fast verschollenen dogmatischen Systems 44,--   1968
42 978-3-16-144979-6 Johannes Wallmann Philipp Jakob Spener und die Anfänge des Pietismus /
zur Beschreibung
34,-- 1986
43   Mauser Gottesbild und Menschwerdung 39,--   1971
44   Hoffmann Erkenntnis und Verwirklichung der wahren Theologie nach Erasmus von Rotterdam 49,--   1972
45   Betz Der Apostel Paulus und die sokratische Tradition 27,--   1972
46   ZurMühlen Nos extras nos (Luthers Theologie zw. Mystik u. Scholastik) 49,--   1972
47   Ostorn Justin Martyr 30,--   1973
48   Gülzow Cyprian und Novatian 27,--   1975
49   Köpf Die Anfänge der theologischen Wissenschaftstheorie im 13. Jahrhundert 54,--   1974
50   Hübner Die Theologie Johannes Keplers zwischen Orthodoxie und Naturwissenschaft 54,-- 1975
51   Raeder Grammatica Theologica 59,--   1977
52 3-16-138752-x Christof Gestrich Neuzeitliches Denken und die Spaltung der Dialektischen Theologie. Zur Frage der natürlichen Theologie 69,-- 1977
53   Jorgensen Das religionspädagogische Offenbarungsverständnis des späteren Schleiermachers 64,--   1977
54   Hamm Promissio, Pactum, Ordinatio 74,--   1977
55   Schwarz Die apokalyptische Theologie Thomas Müntzers und der Taboriten 27,--   1977
56   Krause Andreas Gerhard Hyperius 34,--   1977
57   Mostert Menschwerdung 39,--   1978
58   Lindemann Paulus im ältesten Christentum 79,--   1979
59   ZurMühlen Reformatorische Vernunftkritik und neuzeitliches Denken 59,--   1980
60 978-3-16-142352-9 Erich Gräßer Albert Schweitzer als Theologe.
zur Beschreibung
39,-- 1979
61 978-3-16-142462-5 Ulrich Köpf Religiöse Erfahrung in der Theologie Bernhards von Clairvaux 54,-- 1980
62   Conzelmann Heiden - Juden - Christen 64,--   1981
63   Holfelder Solus Christus 27,--   1981
64   Hyperius Briefe 1530 - 1563 59,--   1981
65   Hamm Frömmigkeitstheologie am Anfang des 16. Jahrhunderts 84,--   1982
66   Bayer Kreuz und Kritik 37,--   1983
67   Schröder Johann Gerhards lutherische Christlogie und die aristotelische Metaphysik 49,--   1983
68   Krüger Humanistische Evangelienauslegung (Erasmus von Rotterdam) 69,--   1985
69   Koch Die Schrift als Zeuge des Evangeliums 99,--   1986
70   Burger Aedificatio, Fructus, Utilitas (Johannes Gerson) 59,--   1986
71   Sträter Sonthom, Bayly, Dyke und Hall 37,--   1987
72   Friedrich Zwischen Abwehr und Bekehrung 59,--   1988
73   Brennecke Studien zur Geschichte der Homöer 84,--   1988
74   Evang Rudolf Bultmann in seiner Frühzeit 74,--   1988
75   Zschoch Klosterreform und monastische Spiritualität im 15. Jahrhundert 64,--   1988
76   Korsch Glaubensgewissheit und Selbstbewusstsein 69,--   1989
77   Ohst Schleiermacher und die Bekenntnisschriften 64,--   1989
78   Burrows Jean Gerson and de Consolatione Theologiae (1418) 74,--   1991
79   Axt-Piscalar Der Grund des Glaubens 69,--   1990
80   Brandy Die späte Christologie des Johannes Brenz 79,--   1991
81 978-3-16-145817-0 Thomas Kaufmann Die Abendmahlstheologie der Straßburger Reformatoren bis 1528
zur Beschreibung
119,-- Warenkorb 1992
82   Pfleiderer Theologie als Wirklichkeitswissen 79,--   1992
83   Alkier Urchristentum 89,--   1993
84   Ziebritzkie Heiliger Geist und Weltseele 64,--   1994
85   Grosse Heilsungewissheit und Scrupulositas im späten Mittelalter 79,--   1994
86   Kleffmann Die Erbsündenlehre 84,-- 1995
87 3-16-146217-3 Butterweck Martyriumssucht in der Alten Kirche? 69,-- 1995
88   Zschoch Reformatorische Existenz und konfessionelle Identität 89,-- 1995
89   Ohst Pflichtbeichte 84,-- 1995
90 978-3-16-146374-7 Christoph Markschies Ambrosius von Mailand und die Trinitätstheologie
zur Beschreibung
99,-- 1995
91   Dierken Glaube und Lehre im modernen Protestantismus 89,-- 1996
92   Sträter Meditation und Kirchenreform in der lutherischen Kirche des 17. Jahrhunderts 74,-- 1995
93 3-16-146570-9 Albrecht Beutel Lichtenberg und die Religion. Aspekte einer vielschichtigen Konstellation. Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799) war einer der originellsten Köpfe der Aufklärungszeit 89,-- 1966
94 3-16-146373-0
978-3-16-146373-0
Christine Axt-Piscalar Ohnmächtige Freiheit. Studien zum Verhältnis von Subjektivität und Sünde bei Tholuck, Julius Müller, Kierkegaard und Schleiermacher 69,-- 1996
95   Thumser Kirche im Sozialismus 99,-- 1996
96 3-16-146595-4 Schröder Die kritische Identität des neuzeitlichen Christentums. Schleiermachers Wesensbestimmung der christlichen Religion 84,-- 1996
97   Weinhardt Wilhelm Herrmanns Stellung in der Ritschlschen Schule 89,-- 1996
98   Kuhn Der junge Alois Emanuel Biedermann 99,-- 1997
99   Claussen Die Jesus-Deutung von Ernst Troeltsch im Kontext der liberalen Theologie 74,-- 1997
100   Mädler Kirche und bildende Kunst der Moderne 99,-- 1997
101   Jacobi Christen heissen Freie: Luthers Freiheitsaussagen in den Jahren 1515-1519 79,-- 1997
102   Jung Frömmigkeit und Theologie bei Philipp Melanchthon 89,-- 1997
103   Appold Abraham Calov's Doctrine of Vocatio in Its Systematic Context 74,--   1998
104 978-3-16-146860-5 Thomas Kaufmann Dreißigjähriger Krieg und Westfälischer Friede
zur Beschreibung
69,-- 1998
105   Sockness Against False Apologetics: Wilhelm Hermann and Ernst Troeltsch in Conflict 79,--   1998
106   Bornkamm Christus - König und Priester 99,-- 1998
107   Waubke Die Pharisäer in der protestantischen Bibelwissenschaft des 19. Jahrhunderts 89,-- 1998
108   Sallmann Zwischen Gott und Mensch 74,-- 1999
109   Drecoll Die Entstehung der Gnadenlehre Augustins 84,-- 1999
110   Bultmann Die biblische Urgeschichte in der Aufklärung 64,-- 1999
111   Strohm Orthodoxy and Reform: The Clergy in Seventeenth Century Rostock 84,--   1999
112   Tietz-Steiding Bonhoeffers Kritik der verkrümmten Vernunft 84,--   1999
113   Wittekind Geschichtliche Offenbarung und die Wahrheit des Glaubens 64,-- 2000
114   Albrecht Historische Kulturwissenschaft neuzeitlicher Christentumspraxis 79,-- 2000
115   Pfleiderer Karl Barths praktische Theologie / zur Barth - Seite 99,-- 2000
116   Hammann Universitätsgottesdienst und Aufklärungspredigt 89,-- 2000
117   Koch Johann Habermanns Betbüchlein im Zusammenhang mit seiner Theologie 89,-- 2001
118 3-16-147549-6 Graumann Die Kirche der Väter 99,-- 2002
119   Deppermann Johann Jakob Schütz und die Anfänge des Pietismus 89,--   2002
121 3-16-147872-x Voigt Der englische Deismus in Deutschland 64,-- 2003
122 3-16-148169-0 Thomas K. Kuhn Religion und neuzeitliche Gesellschaft. Studien zum sozialen und diakonischen Handeln in Pietismus, Aufklärung und Erweckungsbewegung. 94,-- 2003
124 3-16-148154-2 Christian Nottmeier Adolf von Harnack und die deutsche Politik 1890 bis 1930. Eine biographische Studie zum Verhältnis von Protestantismus, Wissenschaft und Politik 90,-- 2004
125 3-16-148384-7 Jörg Trelenberg Das Prinzip Einheit beim frühen Augustinus 75,-- 2004
126 3-16-148192-5 Stephan Schaede Stellvertretung. Begriffsgeschichtliche Studien zur Soteriologie 100,-- 2004
127 3-16-148215-8
Kenneth G. Appold Orthodoxie als Konsensbildung. Das theologische Disputationswesen an der Universität Wittenberg zwischen 1570 und 1710 94,00 2004
128 3-16-148272-7 Claus-Dieter Osthövener Erlösung. Transformationen einer Idee im 19. Jahrhundert 85,-- 2004
129 3-16-148493-2 Michael Klein Westdeutscher Protestantismus und politische Parteien. Anti-Parteien-Mentalität und parteipolitisches Engagement von 1945 bis 1963 100,-- 2005
130 3-16-148371-5 Alexander Negrov Biblical Interpretation in the Russian Orthodox Church. A Historical and Hermeneutical Perspective 80,-- 2004
131 978-3-16-148577-0 Heike Krauter-Dierolf Die Eschatologie Philipp Jakob Speners. Der Streit mit der lutherischen Orthodoxie und Hoffnung besserer Zeiten. / zur Spener - Seite 89,-- 2005
132 3-16-148576-9 Christopher Spehr Aufklärung und Ökumene. Reunionsversuche zwischen Katholiken und Protestanten im deutschsprachigen Raum des späteren 18. Jahrhunderts 99,-- 2005
133 3-16-148741-9 Reinhold Rieger Contradictio. Theorien und Bewertungen des Widerspruchs in der Theologie des Mittelalters 104,-- 2006
135 3-16-148882-2 Andreas Kubik Die Symboltheorie bei Novalis. Eine ideengeschichtliche Studie in ästhetischer und theologischer Absicht 94,-- 2006
136 3-16-149037-1 Anne Käfer Die wahre Ausübung der Kunst ist religiös. Schleiermachers Ästhetik im Kontext der zeitgenössischen Entwürfe Kants, Schillers und Friedrich Schlegels 85,-- 2006
137 3-16-149041-x
978-3-16-149041-5
Andreas Stegmann Johann Friedrich König. Seine Theologia positiva acroamatica (1664) / zum Buch Theologia positiva acroamatica 79,-- 2006
König, Johann Friedrich
Theologia positiva acroamatica (Rostock 1664)
Herausgegeben und übersetzt von Andreas Stegmann

Mohr Siebeck, 2006, 570 Seiten, fadengeheftete Broschur,
3-16-148968-3
978-3-16-148968-6
49,00 EUR
Johann Friedrich Königs Theologia positiva acroamatica von 1664 ist eines der meistgebrauchten lutherischen Dogmatiklehrbücher des 17. und 18. Jahrhunderts. Es bietet die klassische nachreformatorische Dogmatik in kurzer und übersichtlicher Gestalt. Die historisch-kritische Edition und die Übersetzung ins Deutsche machen diese wichtige Quelle der Kirchengeschichte und der Systematischen Theologie wieder verfügbar. Die Einleitung der Edition und zahlreiche Beigaben im Anhang geben wichtige Hinweise zum Umgang mit dem Text und erschließen ihn für Lehre und Forschung. Zusätzlich erscheint in der Reihe Beiträge zur Historischen Theologie eine ausführliche Einführung in Leben und Werk Johann Friedrich Königs und in die Formen und Inhalte des akademischen Dogmatikunterrichts der frühen Neuzeit.
Matthias A. Deuschle
Brenz als Kontroverstheologe
Die Apologie der Confessio Virtembergica und die Auseinandersetzung zwischen Johannes Brenz und Pedro de Soto
Mohr Siebeck, 2006, 360 Seiten, Leinen,
978-3-16-149015-6
94,00 EUR
Beiträge zur historischen Theologie Band 138
In den für die Entwicklung der evangelischen Kirchen entscheidenden Jahren nach Luthers Tod nahm Johannes Brenz (1499-1570) eine Schlüsselposition ein. Matthias A. Deuschle geht erstmals der Frage nach, welche Theologie der schwäbische Reformator in jenen Jahren vertrat und welche Motive sein Denken und Handeln prägten. Im Zentrum seiner Untersuchung steht die Apologie der Confessio Virtembergica. Sie verteidigt die reformatorische Lehre gegen Angriffe des Dillinger Professors und ehemaligen Beichtvaters Karls V. Pedro de Soto. Es zeigt sich, daß Brenz den Widerspruch gegen die römische Lehre zunehmend auf die Frage nach den - von ihm so genannten - Prinzipien des christlichen Glaubens konzentriert und so erste Schritte auf dem Weg zu einer evangelischen Prinzipienlehre geht.Das Buch wurde mit dem Johannes-Brenz-Preis 2006 des Vereines für württembergische Kirchengeschichte ausgezeichnet.
  Thomas Kaufmann
Das Ende der Reformation
Magdeburgs Hergotts Kanzlei (1548-1551/2)
Mohr, 2003, 662 Seiten, Leinen,
3-16-148171-2
978-3-16-148171-0
129,00 EUR
Beiträge zur historischen Theologie Band 123
Thomas Kaufmann untersucht die Publikationen der sogenannten "Herrgotts Kanzlei", die in der Zeit der Interimskrise in Magdeburg über 400 Drucke produzierte und so den einzigen wirksamen Widerstand gegen die Religionspolitik Karls V. artikulierte. Sie hat deshalb für die Deutung der lutherischen Reformation und deren interner Pluralisierung eine historische Schlüsselrolle inne.
Ausgehend von einer Rekonstruktion des protestantischen 'Erinnerungsortes' "Herrgotts Kanzlei", der insbesondere durch Wilhelm Raabes gleichnamigen Roman große Popularität erlangte, werden die infrastrukturellen Voraussetzungen, vor allem die Drucker, vorgestellt, das Material kategorisiert und in literarischer, publikationsstrategischer und theologischer Perspektive quantitativ und qualitativ analysiert. Der Autor stellt die Voraussetzungen des Projektes der antiinterimistischen Publizistik in der Magdeburger Reformationsgeschichte und die Haltung des Rates dar und beschreibt ihre rechtshistorischen Bedingungen. Die Basis der Studie bildet eine im Anhang publizierte Bibliographie, die erstmals das gesamte Druckschaffen der Magdeburger Offizinen in der Zeit der Interimskrise zuverlässig dokumentiert. Die gesamte Tätigkeit der Magdeburger Publizisten steht unter dem Vorzeichen einer dramatisch zugespitzten apokalyptischen Naherwartung. Von hier aus fällt ein neues Licht auf den Vorgang der Reformation als ganzen.
  Tom Kleffmann
Nietzsches Begriff des Lebens und die evangelische Theologie
Eine Interpretation Nietzsches und Untersuchungen zu seiner Rezeption bei Schweitzer, Tillich und Barth
Mohr, 2003, 640 Seiten, Leinen,
3-16-147798-7
978-3-16-147798-0
124,00 EUR
Beiträge zur historischen Theologie Band 120

In der Philosophie Friedrich Nietzsches wird die kritische Wahrheit des Lebens atheistisch und doch in quasi-religiöser Totalität behauptet - und dies in einer Sprachmächtigkeit, die der zeitgenössischen Theologie zu fehlen schien.
Tom Kleffmann interpretiert zunächst Nietzsches Lebensbegriff nach der chronologischen Reihenfolge seiner Schriften. Dann beschäftigt er sich mit der Rezeption dieses Lebensbegriffs in der deutschen evangelischen Theologie bis ca. 1930. Hierbei wird neben Untersuchungen von Albert Schweitzers 'Kultur und Ethik' und der 2. Auflage des Römerbriefkommentars von Karl Barth erstmals eine Gesamtinterpretation von P. Tillichs 'Marburger Dogmatik' vorgelegt. Ein Schlußkapitel stellt die Ergebnisse für den systematisch-theologischen Lebensbegriff dar.
978-3-16-146860-5 Thomas Kaufmann
Dreißigjähriger Krieg und Westfälischer Friede
Kirchengeschichtliche Studien zur lutherischen Konfessionskultur
Mohr, 1998, 200 Seiten,
978-3-16-146860-5
69,00 EUR
 
Beiträge zur historischen Theologie Band 104
Thomas Kaufmann setzt sich mit der religiösen und theologischen Verarbeitung des als Katastrophe und als Alltag erfahrenen Krieges auseinander und untersucht die Reaktionen des Luthertums auf den Friedensschluß von Münster und Osnabrück. Im zuge des Reformationsjubiläums von 1617 fand eine intensivierte Anknüpfung an Luther, die theologischen Themen der frühen Reformation und die Opposition zum Papsttum statt. Unter lutherischen Theologen war nach dem Kriegseintritt Schwedens und dem Tod des heilsgeschichtlich gedeuteten Gustav Adolf umstritten, ob der große Krieg ein Religionskrieg sei.
Unter den Bedingungen des Krieges gerieten Theologie und Frömmigkeit des Luthertums in einen Pluralisierungsprozeß, der die weitere Entwicklung des Luthertums in der Neuzeit vorbereiten und prägen sollte. Die gleichzeitige Bindung an die eigene Konfession und die Orientierung am überkonfessionellen Christentum beschreibt Thomas Kaufmann als spezifisches Merkmal der lutherischen Konfessionskultur der früheren Neuzeit.
  Thomas Kaufmann
Die Abendmahlstheologie der Straßburger Reformatoren bis 1528

Mohr, 1992, VIII, 500 Seiten, Leinen, 23,5 cm
3-16-145817-6
978-3-16-145817-0
119,00 EUR
Beiträge zur historischen Theologie Band 81

978-3-16-142352-9 Erich Grässer
Albert Schweitzer als Theologe

Mohr, 1979, 279 Seiten, Leinen,
3-16-142352-6
978-3-16-142352-9
39,00 EUR
Beiträge zur historischen Theologie Band 60
In der heutigen Jesus- und Paulusforschung gibt es kaum Problemstellungen und -lösungen von Rang, die nicht maßgeblich auf Albert Schweitzer zurückgehen. Das gilt für die Frage nach dem »historischen Jesus« ebenso wie für das religionsgeschichtliche Verständnis des Paulinismus, für das Thema »Paulus und J esus« nicht anders als für das hermeneutische Problem gegenwärtigen Verstehens vergangen er Geschichte. Wie sehr Schweitzer auf all diesen Gebieten Pionierarbeit geleistet hat, zeigt das vorleigenden Studienbuch anhand eines kritischen Durchganges durch sein theologisches Werk. Bei aller Kritik am methodischen Vorgehen Schweitzers will die Untersuchung doch zugleich der Tradition Gerechtigkeit widerfahren lassen, aus der Schweitzer kommt: der liberalen Theologie. Einer wenig bekannten Seite des Theologen Schweitzers, nämlich der des Predigers, wird dabei besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Schließlich werden bisher unveröffentlichte Briefe Schweitzers herangezogen, in denen er kritisch Stellung nimmt zu Karl Barth und Rudolf Buhmann und zugleich damit den eigenen theologischen Standort umreißt. In der gegenwärtigen Weltsituation ist kaum ein aktuelleres Denken vorstellbar als Schweitzers Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben. Sie ist ihm Konsequenz aus der Botschaft Jesu und stellt für die heutige Theologie eine unabweisbare Herausforderung dar.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 03.10.2017, DH