Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Pentateuch / Tora
Priesterschrift
Talmud
Literatur zur Person Mose
1. Mose, Genesis 1. Mose 1,1-11,26 1. Mose 1, 1-4a.26-31; 2, 1-4a
  Urgeschichte 1. Mose 2, 4b-9
    1. Mose 2,18, Mensch nicht allein sein
    1. Mose 2,25
    1. Mose 3, 1-19(20-24) Sündenfall
    1. Mose 4, 1-16a
    1. Mose 5, 21-24 Henoch
    1. Mose 6,1-4
    1. Mose 6,5 - 8,22 Fluterzählung
    1. Mose 8, 1-12
    1. Mose 8, 18-22
    1. Mose 9, 8-15
    1. Mose 11, 1-9, Turmbau zu Babel
  1. Mose 11,27-22,24 1. Mose 12, 1-4
  Vätergeschichte I 1. Mose 13, 1-12
    1. Mose 14, Melchisedek
    1. Mose 15
    1. Mose 16, 1-16, Hagar und Ismael
    1. Mose 18, 1-16
    1. Mose 18, 20-21.22b-33
    1. Mose 19, Untergang Sodom Gomorra
    1. Mose 21, Isaaks Geburt
    1. Mose 22, 1-19 Opferung Isaaks
  1. Mose 23-36 1. Mose 25-33
  Vätergeschichte II 1. Mose 27, Jakob
    1. Mose 28, 10-19a
    1. Mose 29,31-30,24, 12 Stämme
    1. Mose 32, 23-33 Jakobs Kampf am Jabbok
    1. Mose 35, 23-26
  1. Mose 37-50 1. Mose 41
  Josephsgeschichte 1. Mose 47, 13-26
    1. Mose 49
    1. Mose 50, 15-21
2. Mose, Exodus 2. Mose 2, Mose Geburt
  2. Mose 3, 1-10(11-14), Mose Berufung
  2. Mose 5
  2. Mose 7
  2. Mose 11, 1-16, Zehnte Plage
  2. Mose 12
  2. Mose 13
  2. Mose 14
  2. Mose 15 Moses Lobgesang
  2. Mose 16
  2. Mose 18
  2. Mose 19
  2. Mose 20, 1-18  10 Gebote
  2. Mose 24, Bundesschluß am Sinai
  2. Mose 25 -31, Gesetze der Stiftshütte
  2. Mose 25,10-22, Bundeslade
  2. Mose 30
  2. Mose 32, 7-14
  2. Mose 33,14
  2. Mose 33, 17b-23
  2. Mose 34, 4-10
  2. Mose 34, 27-35
  2. Mose 37, 1-9 Bundeslade
3. Mose, Levitikus 3. Mose 16, Gesetz Versöhnungstag
  3. Mose 19, Heiligung tägl. Lebens
  3. Mose 23 Sabbat. jüd. Feste
  3. Mose 25, Gesetz Sabbatjahr
4. Mose, Numeri 4. Mose 5 Unreinheit, Ehebruch
  4. Mose 6,1-21
  4. Mose 6, 22-27
  4. Mose 11, 11-12.14-17.24-25
  4. Mose 11, 25-29
  4. Mose 14
  4. Mose 16-17
  4. Mose 18, Priester u. Leviten
  4. Mose 21, 4-9
  4. Mose 22-24 Bileam
  4. Mose 27, 1-11
  4. Mose 29
  4. Mose 33
  4. Mose 35
5. Mose, Deuteronomium 5, Mose 1-3
  5. Mose 1,1-22, Wiederholung 10 Gebote
  5. Mose 4
  5. Mose 6, 4-9, Höre Israel
  5. Mose 7, 6-12
  5. Mose 8, 2-3
  5. Mose 10
  5. Mose 11, 7-19
  5. Mose 14
  5. Mose 18, Priester u. Leviten
  5. Mose 24
  5. Mose 25
  5. Mose 28
  5. Mose 30, 1-10, Heimkehrverheißung
  5. Mose 30,11-20
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

1. Mose 37-50, Josephsgeschichten / Tamar

Horst Seebass
Genesis III
Josephsgeschichte (37,1-50,26)

Neukirchener Verlag, 2000, 239 Seiten, kartoniert,
978-3-7887-1584-7

34,00 EUR
Der dritte Band der Genesis ist vor allem der über die Theologie hinaus literarisch und inhaltlich hochgeschätzten Jospehsgeschichte gewidmet. Gegenüber älteren Entwürfen will der Kommentar Gen 37-50 als Gesamtkonzeption begreifen, die erst mit dem Blick auf das Heilige Land zur Ruhe kommt. Er führt zwar die klassische Quellenscheidung weiter, ist aber mehr an der großen Perspektive interessiert, daß am Ende des ersten Buches der Bibel glanzvoll und vorbildlich Ägypten als eine der beiden polaren Großmächte des Alten Orients die Szene beherrscht, nachdem in der Urgeschichte die andere, die mesopotamische, dominierte. Im Rahmen eines so großen Geschehens wird trotz eines Verbrechens an Joseph die kleine Familie Israels, die zum Volk erst werden sollte, zu einem alle Zukunft vorprägenden Frieden gebracht.
zu Genesis I
zu Genesis II,1
zu Genesis II,2
zu Genesis III
Jürgen Ebach
Josef und Josef

Literarische und hermeneutische Reflexionen zu Verbindungen zwischen Genesis 37-50 und Matthäus 1-2
Kohlhammer Verlag, 2009, 168 Seiten, kartoniert,
978-3-17-021036-3
29,00 EUR
Zwischen Josef, dem Mann der Maria, und der gleichnamigen Gestalt der alttestamentlichen Geschichte von Josef und seinen Brüdern besteht eine überraschende Fülle von Querverbindungen: Das Thema der Träume, das Ägyptenmotiv, die Bedeutung der Genealogie. Die Figur der Tamar gehört zusammen mit Rahab, Rut und der Mutter Salomos zu den Frauen der Genealogie in Mt 1. Ebach zeigt, welche Perspektiven in den ersten Kapiteln des Matthäusevangeliums aufleuchten, wenn man jeweils die ganzen Geschichten jener Frauen mithört. Ihm gelingt auch der Nachweis, dass der Evangelist an mehreren Stellen den Text der hebräischen Bibel direkt aufnimmt. Sein Text lebt aus den Geschichten der Schrift Israels, die er im Licht der "Genesis" Jesu neu als wahr erweist. So führt der Beginn des Neuen Testaments nicht aus dem Alten heraus, sondern in das Alte hinein.
Der Autor
Prof. Dr. Jürgen Ebach ist Professorfür Exegese und Theologie des Alten Testaments und Biblische Hermeneutik an der Ruhr­Universität Bochum.
aus der Reihe Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament, Band 185
Rüdiger Lux / Kerstin Offermann
damit wir leben und nicht sterben
Arbeitsbuch zur Bibelwoche 2014,
Aussaat Verlag, 2013, 128 Seiten, kartoniert, 16,5 x 24 cm
978-3-7615-6052-5
14,99 EUR
Texte zur Bibel 29
Bibelwoche 2013/2014

Sieben Abschnitte aus den Josefsgeschichten

(Gen 37; Gen 39,1-19; Gen 39,20-40,23; Gen 41; Gen 42; Gen 45; Gen 50).
Die Entwürfe zur Gestaltung eines Bibelwochenabends, auf die sich das Teilnehmerheft bezieht, sind in dem Arbeitsbuch abgedruckt. Darin ist außerdem ein Gottesdienstentwurf für den Bibelsonntag enthalten.
BKAT ISBN Autor Buch Ausgabe EUR   Jahr BKAT, Biblischer Kommentar Altes Testament
1,1 3-7887-1746-7 Claus Westermann Genesis 1-11 Paperback 49,90 1999
1,1 Neu Neubearbeitung in Vorbereitung Michael Bauks Genesis 1-11        
1,2 978-3-7887-2027-8 Claus Westermann Genesis 12-36 Paperback 49,90 zur Zeit nicht lieferbar
1,3 3-7887-2056-5 Claus Westermann Genesis 37 - 50 Paperback 29,90 1992
zur Zeit nicht lieferbar
Jürgen Ebach
Genesis 37-50

Herder Verlag, 2007, Gebunden, Schutzumschlag, 732 Seiten,
978-3-451-26803-8

110,00 EUR
Die in Genesis 37-50 erzählte Geschichte von Josef und seinen Brüdern ist einer der großen Stoffe der Weltliteratur - zuerst in der Bibel selbst und dann auch in zahlreichen Aufnahmen in Literatur und Kunst. Es ist eine Geschichte von Hass und Versöhnung, von Hunger und Versorgung, von Unterwerfung und Freiheit. Das Hauptaugenmerk dieses Kommentars gilt den biblischen Texten selbst, aber auch die Rezeptionsgeschichte kommt ausführlich zu Wort. Der Kommentar interpretiert die Geschichte in ihrem großen Erzählbogen, zu dem auch die scheinbar aus dem Zusammenhang herausfallenden Kapitel 38 und 49 gehören.

Herders Theologischer Kommentar zum Alten Testament
Anders Klostergaard Petersen
Die Geschichte Josephs

Gütersloher Verlagshaus, 2017, 64 Seiten, kartoniert, 978-3-579-05250-2
54,00 EUR
Ein historisches christliches Apokryphon aus dem 4. Jahrhundert
Die »Geschichte Josephs« in ihrer heute vorliegenden Form ist ein koptisches christliches Apokryphon aus dem 4. Jh. Anders Klostergaard Petersen sieht in dieser nur fragmentarisch überlieferten Erzählung die koptische Übersetzung eines älteren jüdischen Werkes, in dem Teile der biblischen Josephsgeschichte fortgeschrieben wurden. Die Erzählung nimmt ihren Ausgang in Gen 37,15 und identifiziert den unbekannten Mann, der Joseph den Weg zu seinen Brüdern zeigt, mit dem Teufel. Darüber hinaus ist der Text bemerkenswert, weil er in zwei der Kaufleute, die Joseph als Sklave kaufen, die bekannten Gegner der Juden Korach und Apion, seinen Diener, erkennt. In seiner Übersetzung und Kommentierung des Textes betont Klostergaard Petersen dessen Zugehörigkeit zum weiteren Corpus jüdischer Fortschreibung der Bibel.
Jüdische Schriften aus hellenistisch - römischer Zeit Neue Folge (JSHRZ.NF) Lieferung 2,5
978-3-460-07012-7 Ina Willi-Plein
Das Buch Genesis Kapitel 12-50

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2015, 300 Seiten, kartoniert,
978-3-460-07012-7
29,90 EUR Warenkorb
Neuer Stuttgarter Kommentar - AT Band 1/2
Leicht verständlich, kompakt und fundiert: Der Kommentar zum Buch Genesis. Der Neue Stuttgarter Kommentar – Altes Testament versteht sich als wissenschaftlich fundierter Kommentar in einer für Laien verständlichen Sprache. Jeder Band behandelt die Einleitungsfragen, kommentiert abschnittsweise – ergänzt durch Exkurse – und geht auf die Wirkungsgeschichte ein. Die Kommentierung der Kapitel 12 bis 50 mit den prominenten Erzählungen um die Patriarchen Abraham, Jakob und Josef orientiert sich an der Endgestalt der Texte.
Friedemann W. Golka
Joseph - Biblische Gestalt und literarische Figur
Thomas Manns Beitrag zur Bibelexegese
Calwer Verlag, 220 Seiten, Paperback, 978-3-7668-3788-2
19,90 EUR
Das vorliegende Buch zeigt am Beispiel der Joseph-Geschichte (1. Mose 37-50) Thomas Manns besonderes Verhältnis zur Bibel auf, das dem rabbinischen-protestantischen Prinzip des "scriptura ipsius interpres" (die heilige Schrift deutet sich selbst) nahe kommt. Friedemann W. Golka schlägt eine Brücke zwischen literarischer Erzählkunst und exegetischer Forschung und bringt den vernachlässigten Beitrag Thomas Manns für die Bibelauslegung zur Geltung.

siehe auch Calwer Bibelexegese
Rüdiger Lux
Josef

Evangelische Verlagsanstalt, 2001, 200 Seiten, kartoniert, 12 x 19 cm
978-3-374-01848-2
16,80 EUR
Der Auserwählte unter seinen Brüdern
An Selbstbewußtsein fehlte es ihm nicht, dem Siebzehnjährigen, der davon träumte, dass sich selbst Sonne, Mond und Sterne vor ihm zur Erde warfen: geliebt von seinem Vater, gehasst von den Brüdern; verraten und verkauft nach Ägypten und doch schon wieder auf dem Weg nach oben; geschätzt von Potiphar, seinem Herrn, heiß begehrt und ins Unglück gestürzt von seiner Herrin; ein Habenichts aus Kanaan, vom Pharao zu höchsten Ehren erhoben; ein Mann, den das Glück auch im Unglück nicht verließ.
Das Buch geht der literarischen Biographie Josefs in der Bibel Israels nach. Es stellt die Frage, wie sich das Leben von Josef und seinen Brüdern zur Geschichte verhält, welchem Autor wir dieses Meisterwerk der hebräischen Erzählkunst verdanken und für welche Leser es geschrieben wurde. Ein eigenes Kapitel verfolgt exemplarisch die Wirkungsgeschichte Josefs in Judentum, Christentum und Islam sowie in Kunst und Literatur.
Biblische Gestalten Band 1
Lothar Ruppert
Genesis
Ein kritischer und theologischer Kommentar. 4. Teilband
: Gen 37,1-50,26
Echter Verlag, 2008, 576 Seiten, Paperback, 23,3 x 15,3 cm
978-3-429-03010-0

48,00 EUR
Nach den drei Teilbänden (I: fzb 70,1992,; II: fzb 98, 2002; III: fzb 102, 2005) schließt der vorliegende Band die Kommentarreihe zu Genesis ab. Damit bietet Lothar Ruppert den bislang umfänglichsten Genesis-Kommentar in deutscher Sprache. Das Werk legt historisch-kritisch wie bibeltheologisch die Josefsgeschichte aus, welche die Patriarchengeschichte abschließt und diese gleichzeitig mit der Geschichte des Exodus Israels aus Ägypten verbindet. Die Josefsgeschichte spielt außerhalb des Verheißungslandes (Diaspora) und spiegelt Erfahrungen des frühen Israel im Licht der Verheißungen an die Erzväter und der Exodusgeschichte wider. Ein Blick auf die Historie, Theologie und Wirkungsgeschichte in der Bibel, im Frühjudentum, bei den Kirchenvätern und Koran schließt den Band ab.
Der Autor: Lothar Ruppert, geboren 1933, ist Emeritus für alttestamentliche Exegese und Theologie der Theologischen Fakultät Freiburg i.Br., an der er von 1984 bis 1998 nach einem Ordinariat an der Kath. Theol. Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (1971-1984) tätig war. Sein Forschungsschwerpunkt ist vor allem die Genesis, daneben Psalmen, Hosea, das Jesajabuch und biblische Motivgeschichte. Von 1988 bis 2001 war er Mitglied der Päpstlichen Bibelkommission. aus der Reihe Forschung zur Bibel, fzb, Band 118
Genesis 1. Teilband, Gen 1-11:fzb 70
Genesis 2. Teilband, Gen 11-25 fzb 98
Genesis 3. Teilband: Gen 25-36, fzb 102
Genesis 4. Teilband, Gen 37-50, fzb 118,
Georg Fischer
Die Anfänge der Bibel
Studien zu Genesis und Exodus

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2011, kartoniert,
978-3-460-06491-1
49,90 EUR
Im Anfang steckt Entscheidendes. Beginne legen Fundamente und enthalten bereits Wesentliches von dem, was sich später entwickeln wird. Dies gilt gerade auch für die Bibel, und besonders für ihre ersten beiden Bücher, Genesis und Exodus. Der vorliegende Band vereint Studien aus den vergangenen 25 Jahren. Sie führen zu einer neuen Sicht dieser alten Texte sowie zu einem vertieften Verständnis der Entstehung der Tora und der Person des Mose. Die Schwerpunkte der 25 Beiträge liegen auf den Texten Genesis 25-50 und Exodus 1-15, den Personen Jakobs, Josefs und besonders des Mose sowie Grundsatzfragen der Pentateuchforschung. Letztere ist von einem tiefen Umbruch gekennzeichnet, der die Voraussetzungen und die Vorgangsweise betrifft. Hier analysieren manche Studien des Buches die Ursachen dieser Krise und versuchen, neue Wege zu weisen.
Band 49 in der Reihe
Stuttgarter Biblische Aufsatzbände
Josef Weimar
Studien zur Josefsgeschichte

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2008, 318 Seiten, kartoniert,
978-3-460-06441-6

49,90 EUR
Die in diesem Band versammelten Beiträge setzen sich mit der redaktionellen Endgestalt der Josefsgeschichte auseinander und unterstreichen ihren literarischen und theologischen Rang als Abschluss des Buches Genesis.

Band 44 in der Reihe Stuttgarter Biblische Aufsatzbände
Einelband Weimarer Ausgabe Martin Luther
Weimarer Lutherausgabe WA 44
Abteilung 4 Schriften / Werke
Genesisvorlesung (cap. 31-50) 1543/45
Teilband 44 aus Abteilung 4,4
Band 4.4.44 der Weimarer Lutherausgabe
Metzler Verlag, Gebunden
Kees de Kort
Josef

Deutsche Bibelgesellschaft, 1997, 30 Seiten, geheftet, 13 x 13 cm
978-3-438-04160-9
1,99 EUR
Die kurzen, elementaren Texte werden ergänzt durch Kees de Korts einzigartige Illustrationen. Der niederländische Künstler zählt zu den ganz Großen im Bereich der christlichen Kinderliteratur. Mit seinem unverwechselbaren Malstil hat er sich weit über die Grenzen seiner Heimat hinaus einen Namen gemacht. Dass seine ausdrucksstarken und farbkräftigen Bilder auch bei Erwachsenen sehr beliebt sind, zeugt von der hohen Qualität seines künstlerischen Schaffens.

Kinder ab 3 Jahren

Kees de Kort, geboren 1934 in Nijkerk, ist der Meister kindgemäßer moderner Bibel-Illustration. Von 1956 bis 1962 studierte er Kunst in Amersfoort, Utrecht und Amsterdam. Er lebt heute in Bergen/Niederlande.

aus der Reihe
Was uns die Bibel erzählt
Josef und seine Brüder

Christlicher Missions Verlag, 36 Seiten, Hardcover, 18 x 24 cm
978-3-86701-203-4
3,00 EUR Warenkorb
Band 3 in der Reihe Meine Lieblingsgeschichten der Bibel

1. Mose 37-50
Astrid Figel
Josef
Vertrauen, das in Krisen trägt

Brunnen Verlag, 2010, 64 Seiten, geheftet, 16,5 x 23,5 cm 978-3-7655-0795-3

6,99 EUR
Ganz anders als erträumt verläuft Josefs Leben zunächst: Von den eigenen Brüdern wird er verkauft, zu Unrecht ins Gefängnis geworfen und dort lange vergessen. Kann es nach einem solchen Unrecht eine Versöhnung geben? Kann ein Mensch mit solchen Erfahrungen an einen guten Gott glauben?
In zehn Einheiten erschließt dieses Heft aus der Reihe Serendipity entscheidende Stationen im Leben Josefs und erzählt die Geschichte vom verborgenen Wirken Gottes gerade da, wo alles so aussieht, als habe Gott sich verabschiedet.
Themen:
- Einführung: Die Vätergeschichte und die Welt Josefs
- Josef, Vaters Liebling, und seine Träume (1 Mo 37,1-11)
- Das Begräbnis eines Traums (1 Mo 37,12-36)
- Versuchung überwinden (1 Mo 39,1-20)
- Durchhalten im Vertrauen (1 Mo 39,21-40,23)
- Zeit des Sehens: mehr als erfüllte Hoffnung (1 Mo 41,1-16.25-41.54)
- Der Schatten der Schuld (1 Mo 42,1-26.36-38)
- Prüfung bestanden (1 Mo 43,1-2.26-34; 44,1-6.11-18.33-34)
- Die große Wende (1 Mo 45,1-15)
- Ein Traum wird wahr (1 Mo 46,1-6.27-34; 47,1.7-12)
- Versöhnung, die anhält (1 Mo 50,15-26)
Margot Kässmann
An Vaters Rockzipfel
Margot Käßmann und Kitty Kahane erzählen eine Geschichte von Josef und seinen Brüdern
edition chrismon, 32 Seiten, gebunden, 21,5 x 30 cm
978-3-86921-077-3
14,90 EUR
Kinderbuch, ab 5 Jahre

Tapfere Jungs heulen nicht
Oder doch? Josef ist es kalt in dem finsteren Loch, in das seine fiesen Brüder ihn geworfen haben. Er bibbert vor Kälte und schimpft gegen seine Angst an. Gut, dass er wenigstens noch ein Stück Stoff von dem wunderschönen bunten Rock hat, den sein Vater ihm einmal geschenkt hat! An diesem Rockzipfel hält er sich fest auf seiner unfreiwilligen Reise nach Ägypten. Nach langen wirren Jahren, als er längst ein angesehener, reicher junger Mann geworden ist, trifft er den geliebten Vater wieder. Auch der hatte ein Stück von Josefs Mantel aufbewahrt.

weitere Bücher aus dieser Reihe
Josef und seine Brüder Petra Lefin
Kamishibai: Josef und seine Brüder
Erzähltheater,
Don Bosco, 2013, 11 Bildkarten, DIN A3
EAN: 426017951 132 5
14,95 EUR Warenkorb
Format: 29,7 x 42,0 cm, 11 Bildkarten, DIN A3, auf festem 300g-Karton, vierfarbig, inkl. Textvorlage,
zu den Einzelbildern

Kamishibai
Erzähltheater für Bildfolgen bis zum DIN A3-Format
Susanne Brandt
Josef und seine Brüder, Mini Bilderbuch
Kinderbibelgeschichten, Illustriert von Petra Lefin
Don Bosco, 24 Seiten, geheftet, 12 x 12 cm
978-3-7698-2009-6
1,80 EUR Warenkorb
Möckmühler Arbeitsbogen Josefsgeschichten
Aue, 1 Blatt,
3-87029-013-7
0,95 EUR
Landkarte 25 x 38 cm mit 18 Ereigniskärtchen zum Ausmalen, Ausschneiden und Aufstellen
MÖCKMÜHLER ARBEITSBOGEN Nr. 5
Kindermusicals Joseph - ein echt cooler Träumer

Josef, du schaffst das - eine Mutmachgeschichte
  Christian Schwarz
Vorbilder des Glaubens
Gütersloher Verlagshaus, 2014, 160 Seiten, mit CD-ROM, kartoniert,
978-3-579-06071-2
     

1. Mose 38 Tamar


Schwarzbauer-Haupt, Dorothea
Die Ahnfrauen Jesu
Tamar - Rahab - Rut - Batseba
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 72 Seiten, 978-3-932203-93-0
4,90 EUR
Tamar - Rahab - Rut - Batseba

Jesus wurde von Maria geboren. Das ist bekannt. Welche Frauen sich aber noch im biblischen Stammbaum Jesu, den Matthäus uns überliefert, verbergen, das wissen nur wenige. Diese Broschüre will sie ins Gespräch bringen: Tamar, Rahab, Rut und Batseba; vor allem in der liturgischen Verkündigung, aber auch in Bibelgruppen und anderen Gesprächskreisen. Neben allgemeinen Informationen zum matthäischen Stammbaum und zu den einzelnen Frauen werden Bibelarbeiten sowie Gottesdienstvorschläge für Erwachsene und Kinder angeboten

Peter Weimar
Die doppelte Thamar
Thomas Manns Novelle als Kommentar der Thamarerzählung des Genesisbuches
Neukirchener Verlag, 2008, 175 Seiten, Paperback, 12,5 x 20,5 cm 978-3-7887-2334-7
24,90 EUR
Vielleicht das Sonderbarste und Beste, was ich " gemacht habe" - so hat Thomas Mann seine Thamar-Novelle genannt. Entstanden als Einschaltung in das vierbändige Romanwerk "Joseph und seine Brüder" erzählt sie noch einmal und zugleich anders die sonderbare Geschichte der Thamar und ihres mutigen HandeIns. Der vorliegende Band, der die Thamar-Novelle als Kommentar der innerhalb des Genesisbuches entfalteten Deutung der Figur der Thamar zu begreifen sucht, will einen Beitrag leisten zur Bibelauslegung Thomas Manns und deren möglicher Bedeutung für ein Verständnis auch der biblischen Josefsgeschichte.
Biblisch Theologische Studien Band 99
Frauen der Bibel (AT)
Bibelwissen kompakt - Studienfaltkarten
Inner Cube, 2012, 14 Seiten, Leporello, 14 x 21 cm 978-3-942540-10-0

2,99 EUR
Das Alte Testament ist voll von Frauen, die ganz unerwartet zu Heldinnen werden, weil Gott sie zu Schlüsselpersonen seiner guten Pläne macht. Diese Studienfaltkarte stellt elf von ihnen eingehend von, macht ihre einzigartigen Lebensgeschichten lebendig - und zeigt, was sich daraus lernen lässt.

¦Sarah und Hagar
¦Tamar
¦Miriam
¦Rahab
¦Deborah und Jael
¦Bathsheba
¦Naomi und Ruth
¦Esther
In den Übersichten finden sich zu jeder Frau jeweils:

¦die relevanten Bibelstellen
¦die Zeit und die Orte, wo sich alles ereignet hat
¦die Bedeutung des Namens
¦die Schüsselereignisse in ihrem Leben
¦wie Gott sie gebraucht hat
¦ein Überblick über ihre Geschichte
¦eine Anwendung für unser Leben heute

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 07.02.2017, DH