Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Hintere Propheten
Jesaja Jesaja 1,10-17
  Jesaja 2, 1-5
  Jesaja 2,6-22
  Jesaja 5, 1-7
  Jesaja 6, 1-13
  Jesaja 7, 10-14
  Jesaja 9, 1-6
  Jesaja 11, 1-9
  Jesaja 12, 1-6
  Jesaja 21, 11-12
  Jesaja 22
  Jesaja 25, 6-9
  Jesaja 26, 13-14(15-18)19
  Jesaja 28
  Jesaja 29, 9-16
  Jesaja 29, 17-24, Die große Wandlung
  Jesaja 30
  Jesaja 32
  Jesaja 33
  Jesaja 34
  Jesaja 35, 3-10
  Jesaja 38
Deuterojesaja Jes 40-55 Jesaja 40, 1-8(9-11)
  Jesaja 40, 12-25
  Jesaja 40, 26-31
  Jesaja 41,10
  Jesaja 42, 1-4(5-9)
  Jesaja 43
  Jesaja 43, 1-7
  Jes 43,14-21, aus Babel
  Jesaja 44, 1-5
  Jesaja 45, 1-7
  Jesaja 46, 1-13, Die hilflosen Götter und der helfende Gott
  Jesaja 48
  Jesaja 49, 1-6
  Jesaja 49,13-16
  Jesaja 50, 4-9
  Jesaja 51, 1-8
  Jesaja 51, 9-16
  Jes 51,17-23
  Jesaja 52, 7 -10
  Jesaja (52,13-15) 53, 1-12
  Jesaja 53
  Jesaja 54, 7 - 10
  Jesaja 55, 1-3b(3c-5)
  Jesaja 55, 6-12
Tritojesaja Jes 56-66 Jesaja 57, 14-15
  Jesaja 57, 19-21
  Jesaja 58, 1 - 9a
  Jesaja 58, 7-12
  Jesaja 59
  Jesaja 60, 1-6
  Jesaja 61, 1-3(4.9)10-11
  Jesaja 62,1-5
  Jesaja 62, 6-7.10-12
  Jesaja 63,15-16(17-19a); 64,1-3
  Jesaja 65, 17-19(20-22)23-25
  Jesaja 66, 1-2
  Jesaja 66, 13, Ich will euch trösten wie eine Mutter tröstet
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise


 

Jesaja 40, 1-8(9-11)
  Predigt ausgearbeitet von: enthalten in:
  Mirjam Schambeck Biblische Facetten, 20 Schlüsseltexte für Schule und Gemeinde, 978-3-7867-4016-2
  Christiane Berthold-Scholz Gedanken und Gebete zu den biblischen Texten im Kirchenjahr, Dienst am Wort 159, 978-3-525-63059-4
  Isolde Meinhard Er ist unser Friede, Lesepredigten 2013, V. Reihe, 1. Band, 978-3-374-03100-9 - Seite 22
  Tina Willms Erdennah-Himemlweit, Jahresbegleiter zu den Wochensprüchen, 978-3-7615-6104-1
  Eberhard Busch Es ist dir gesagt, Predigt heute Band 27, 978-3-88981-173-2
  Rudolf Landau Rudolf Landau, Gottes Sohn ist kommen her, 3-7668-3298-0
  Otto Kaiser Gottes bedürfen ist des Menschen Vollkommenheit, 978-3-579-07408-5
  Michael Grimm Gott nahe zu sein ist mein Glück, Predigt heute Band 29. 978-3-89991-180-0
  Angelika Scholte-Reh Gottesdienstpraxis 2012 / 2013, V. Reihe Band 1, 978-3-579-06041-5 - Seite 22
  Gottfried Voigt Homiletische Auslegung der Predigttexte 5,  Die bessere Gerechtigkeit - Seite 22
  Gottfried Voigt Homiletische Auslegung der Predigttexte 6,  Die lebendigen Steine - Seite 299
  Susanne Michaelsen Die Lesepredigt 978-3-579-06087-3, 2012/2013, 5. Reihe,  - Seite 17
  Katharina Roos Im Namen Gottes. Kanzelreden 5. Reihe - Seite 30
  Margarete Goth Pastoralblätter 2012, Heft 12 - Seite 841
  Karl Friedrich Ulrichs Pastoralblätter 2014 - Heft 6
Jesaja 40, 3.10 August Kunas Predigtanregungen zu den Wochensprüchen, 978-3-525-62400-5 - Seite 17
  Johann Hinrich Wichern Predigten, Veröffentlichungen des Diakoniewissenschaftlichen Instituts Band 50, 978-3-374-03311-9
  Amélie Gräfin zu Dohna / Charlotte Scheller Predigtstudien 2012 / 2013  V. Reihe, 1. Halbband, 978-3-451-61143-8 - Seite 28
  Albrecht Hege In die warme Sonne springen 3-7668-0878-8
  Irmtraud Fischer / Rosemarie Micheel Texte zur Bibel 15 - Seite 29
  Helmut Siebert Werkstatt für Liturgie und Predigt 2012 / 10   - Seite 413
Jes 40,10-11 Sabine Dreßler-Kromminga zeitzeichen Heft 12 / 2012 - Seite 42
  Wolfgang Schnabel Zuversicht und Stärke 2012/13, 5. Reihe Heft 1 - Seite 26
978-3-7887-2258-6 Christina Ehring
Die Rückkehr JHWHs
Traditions- und religionsgeschichtliche Untersuchungen zu Jesaja 40,1-11, Jesaja 52, 7-10 und verwandten Texten
Neukirchener Verlag, 2007, 270 Seiten, Gebunden,
978-3-7887-2258-6
50,00 EUR
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament Band 116
Ausgangspunkt der Untersuchungen ist die Beobachtung, dass Jesaja 40,1-11 und Jesaja 52,7-10 nicht, wie häufig angenommen, die Heimkehr der Exilierten aus Babylon, sondern JHWHs Rückkehr zum Zion beschreiben. Diese Auffassung wird im ersten Teil der Arbeit in einer Exegese der beiden Texte entfaltet. Ein zweiter Teil rekonstruiert den Vorstellungszusammenhang, innerhalb dessen das Motiv der Rückkehr JHWHs zum Zion zu verstehen ist, vor einem doppelten Hintergrund: Zum einen zeigt ein Vergleich mit mesopotamischen Inschriften (aus der Zeit Nebukadnezars I., Asarhaddons und Nabonids) Parallelen im Blick auf die Deutung geschichtlicher Ereignisse auf. Sie legen es nahe, dass die deuterojesajanischen Texte mit Kenntnis und unter modifizierender Aufnahme des mesopotamischen Vorstellungszusammenhangs entstanden sind. Zum anderen macht ein Blick auf die vorexilischen Vorstellungen von JHWHs Präsenz in Zion/Jerusalem die traditionsgeschichtlichen Voraussetzungen des Motivs der Abwesenheit und Rückkehr JHWHs zum Zion deutlich. Ein Vergleich mit der in vielem parallelen Vorstellung der aus dem Jerusalemer Tempel aus- und wieder in ihn einziehenden »Herrlichkeit JHWHs« in Ezechiel 8-11 und 43 unterstützt die Überlegungen. Der dritte Teil der Arbeit stellt die Frage nach Verbindungslinien, die sich vor dem Hintergrund des rekonstruierten Vorstellungszusammenhangs zwischen Jesaja 40,1-11 und Jesaja 52,7-10 und anderen Texten des Deuterojesajabuches ziehen lassen. Betrachtet werden hier vor allem die Kyros-Weissagungen und Jesaja 46,1-4. Dabei wird deutlich, dass das Motiv der Rückkehr JHWHs nach Zion/Jerusalem im Deuterojesajabuch kein isoliertes Motiv darstellt, sondern vielmehr die sachliche Voraussetzung und Grundlage zentraler Teile der deutrojesajanischen Grundschicht bildet.
     

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 05.12.2018, DH