Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Evangelien
Johannesevangelium
Gleichnisse Jesus
Wunder Jesu
Ich-bin-Worte
Johannes 1, 1-5(6-8)9-14 
Johannes 1, 15-18

Johannes 1, 19-23 (24-28)

Johannes 1, 29-34

Johannes 1, 35-42
Johannes 1, 43-51
Wunder Jesu
Johannes 2, 1-11, Hochzeit zu Kana
Johannes 2, 13-22
Johannes 3, 1-8 (9-15), Nikodemus
Johannes 3, 16-21
Johannes 3,22-30
Johannes 3, 31-36
Johannes 4, 5-14
Johannes 4, 15-18
Johannes 4, 19-26
Johannes 4, 46-54
Johannes 5, 1-16
Johannes 5, 19-21
Johannes 5, 24-29
Johannes 5, 39-47
Ich-bin-Worte-Jesu
Johannes 6, 1-15, Speisung Fünftausend
Joh 6,16-21, Jesu wandelt auf Wasser
Joh 6, 22-29, Suche nach Jesus, Brotrede
Johannes 6, 30-35
Johannes 6, 37-40
Johannes 6, 47-51
Johannes 6, 55-65
Johanens 6,67-69
Johannes 7, 14-18
Johannes 7, 28-29
Johannes 7, 37-39
Johannes 8, 3-11
Johannes 8, 12-16
Johannes 8, (21-26a)26b-30
Johannes 8, 31-36
Johannes 8, 46-59
Johannes 9, 1-7
Johannes 9, 35-41
Johannes 10, 1-10
Johannes 10, 11-16.27-30, Der gute Hirte
Johannes 11, 1-45, Auferweckung Lazarus
Johannes 11, 47-53
Johannes 12, 12-19, Einzug in Jersualem
Johannes 12, 20-26
Johannes 12, 27-33
Johannes 12, 34-36 (37-41)
Johannes 12, 44-50
Johannes 13, 1-15, Die Fußwaschung
Joh 13,21-30, Jesus u. d. Verräter
Joh 13, 31-35, Verherr., neues Gebot
Johannes 14, 1-14 Der Weg zum Vater

Johannes 14, 15-19

Johannes 14, 23-27, Der Friede Christi
Johannes 15, 1-8, Der rechte Weinstock
Johannes 15, 9-12(13-17)
Johannes 15, 18-21
Johannes 15, 26 - 16, 4, Ihr werdet verfolgt
Johannes 16, 5-15
Johannes 16,16 (17-19)20-23a
Johannes 16, 23b-28.33

Johannes 17, 1(2-5)6-8

Johannes 17, 20-26

Joh 18,1-27, Gefangennahme, Verleugnung Petrus
Johannes 18, 28-40
Johannes 19, 1-5
Johannes 19, 16-30, Kreuzigung und Tod
Johannes 19, (31-37) 38-42
Johannes 20, 1-10
Johannes 20, 11-18
Johannes 20, 19-31, Thomas
Johannes 21, 1-14
Johannes 21, 15-19
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Johannes 1, 1-5(6-8)9-14
978-3-942013-35-2 Thomas von Aquin
Das Wort
Kommentar zum Prolog des Johannes-Evangeliums. Übersetzt von Josef Pieper (lat-dt.)
Pneuma Verlag, 2017, 244 Seiten,
978-3-942013-35-2
19,95 EUR Warenkorb
Thomas von Aquin - Einführende Schriften - Band 1
Eine der zentralen Schriften des Thomas von Aquin, in welcher sein Denkstil exemplarisch zur Darstellung kommt.
Thomas von Aquin, Einführende Schriften, Band 1, hrsg. von Hanns-Gregor Nissing und Berthold Wald: Eine Auswahl zentraler Texte aus dem großen Werk des Thomas von Aquin in zweisprachiger Ausgabe, in der deutschen Übersetzung durch den Philosophen Josef Pieper (1904-1997).Im Kommentar zum Prolog des Johannes-Evangeliums, den Thomas von Aquin (1224/5-1274) gegen Ende seines Lebens verfaßt hat, kristallisieren sich die verschiedenen Elemente seiner Person und seines Schaffens wie in einem Brennglas: seine Berufung zum Dominikanermönch, die ganz im Zeichen der Verkündigung des Wortes Gottes stand; seine Nähe zum Denken des Aristoteles, dessen Philosophie und Logik er für das christliche Denken fruchtbar zu machen wußte; sein Selbstverständnis als Magister der Theologie, für den die Heilige Schrift und ihre Auslegung Quelle und Ursprung aller weiteren Systematik war; ja: seine Theologie insgesamt, die von hier aus in ihren verschiedenen Themen zugänglich wird. Nicht zu Unrecht hat man seinen Kommentar als „das theologische Werk par excellence“ des Thomas von Aquin bezeichnet und als „die großartigste Formulierung der Logos-Lehre, die sich in der abendländischen Theologie findet“ (J. Pieper).
Die zweisprachige Ausgabe enthält die deutsche Übertragung der ersten elf Lektionen durch den Münsteraner Philosophen Josef Pieper (1904-1997).
Leseprobe
Hubertus R. Drobner
Augustinus von Hippo
Predigten zum Weihnachtsfest (Sermones 184-196). Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Peter Lang Bern, 2003, 322 Seiten,
978-3-631-51275-3
75,95 EUR Warenkorb
 Patrologia - Beiträge zum Studium der Kirchenväter - Band 11:
 Augustins Sermones ad populum bilden den größten Einzelposten all seiner Werke. Ihre Rolle in der Augustinus-Rezeption entspricht dagegen keineswegs ihrer Bedeutung. Die Vorstellungen von Person und Denken Augustins sind daher oft verzeichnet, weil seine Pastoral zu wenig zur Kenntnis genommen wird. Zu ihrer besseren Erschließung legt der vierte Band der zweisprachigen Ausgabe dreizehn Weihnachtspredigten vor, wovon elf erstmals ins Deutsche übertragen wurden. Der en face abgedruckte Text gibt die grundlegende Maurineredition unter kritischem Vergleich mit den späteren Editionen und deren Abweichungen wieder. Die Einleitungen und Anmerkungen erläutern das zur Einordnung und zum Verständnis der Texte Erforderliche: Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Textkritik, Struktur, Stil, historische Daten, Theologie und Liturgie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Nachweis des biblischen Gedankengutes.
Aus dem Inhalt: Dreizehn Weihnachtspredigten mit den Themen: Christus, Gott und Mensch - Der Hochmut der Sünde und die Demut des Erlösers - Die immerwährende Jungfräulichkeit Mariens - Das Paradox des göttlichen Wortes in einem sprachlosen Kleinkind - Ochs und Esel an der Krippe - Das Licht der Welt - Das Glaubensbekenntnis - «Die Wahrheit entsproß aus der Erde» (Ps 84, 11-12) - «Seine Geburt, wer könnte sie erklären?» (Jes 53,8) - «Im Anfang war das Wort» (Joh 1,1) - «Und das Wort ist Fleisch geworden» (Joh 1,14) - «Obwohl er in der Gestalt Gottes war, entäußerte er sich selbst und nahm Knechtsgestalt an» (Phil 2,6-8).
978-3-506-76495-9 Peter Hofmann
ChristusBild
Icon und Ikone. Wege zu Theorie und Theologie des Bildes
Schöningh, 2010, 224 Seiten, kartoniert,
978-3-506-76495-9
26,90 EUR Warenkorb
aus der Reihe Ikon. Bild und Theologie
Bild und Begriff des Bildes sind für die Theologie keine ephemeren Themen. Die Inkarnation des Logos als Bild des unsichtbaren Gottes (Joh 1,14; Kol 1,15) stellt dieses Thema sogar ins Zentrum jeder christlichen Theologie. Das Christentum ist nicht Schrift-, sondern Offenbarungs- und damit Bildreligion: »Am Anfang war das Bild«, nämlich Christus als das eikon des Vaters, auf den sich die Schau des Menschen »von Angesicht zu Angesicht« richtet (1 Kor 13,12). Seit ihren Anfängen hat die christliche Theologie nicht nur dieses als Bildwerdung zu beschreibende Offenbarungsdatum in ihr Zentrum gestellt, sondern auch die Frage nach dem Verhältnis des einen Bildes Christus zu den materiellen Bildern aufgeworfen. Allerdings hat der lateinische Westen keine allgemeingültige Bildtheologie entwickelt und lässt den Bildstatus weitgehend ungeklärt.

Die Texte dieses Bandes dokumentieren einen interdisziplinären Spannungsbogen, der vom »Bild als solchem«, dem »Bild als Bild eines anderen« bis zum »Bild als Ding« reicht. Die beteiligten Kunsthistoriker, Philosophen und Theologen (Eckhard Nordhofen, Dirk van de Loo, Christian Spies, Jörg Splett, Hansjürgen Verweyen, Bernhard Taureck, Thomas Lentes, Reinhard Hoeps, Mateusz Kapustka) verhandeln in ihren Beiträgen Themen wie Gottesmedien, Ikonizität und Personalität.
Inhaltsverzeichnis
  Predigt ausgearbeitet von: enthalten in:
  Werner Milstein Dienst am Wort 90  (Zum Wort kommen, Lesungen) - Seite 25
  Eberhard Harbsmeier Er ist unser Friede 2008/2009 Band 1 - Seite 54
  Annette Mehlhorn Er ist unser Friede, Lesepredigten 2015, I. Reihe, 1 Band, 978-3-374-03915-9, mit CD
  Tina Willms Erdennah-Himemlweit, Jahresbegleiter zu den Wochensprüchen, 978-3-7615-6104-1
    Familien- und Jugendgottesdienste 11  / 2015
Joh 1,1-18 Sonja Angelika Strube FrauenBibelArbeit Band 27, Frauenweisheiten - Gottesweisheiten, 978-3-460-25307-0
  Christiane Berthold-Scholz Gedanken und Gebete zu den biblischen Texten im Kirchenjahr, Dienst am Wort 159, 978-3-525-63059-4
Joh 1,6.8.19-28 Pia Maria Hirsiger Gott im Mondlicht - Predigten - Seite 12 und Seite 71
Joh 1,1-5.14 Eduard Thurneysen Rudolf Landau, Gottes Sohn ist kommen her, 3-7668-3298-0
  Wolfram Braselmann Gottesdienstpraxis 2008/2009 1. Reihe Band 1 incl. CD
  Friederike Reif Gottesdienstpraxis 2014 / 2015 I. Reihe Band 1, 978-3-579-05710-5
     
  Gottfried Voigt Homiletische Auslegung der Predigttexte 1, Der schmale Weg - Seite 50, zur Beschreibung
  H. Finze-Michaelsen Homiletische Monatshefte 2008/2009 Heft 2 - Seite 54
  Christoph Dinkel  Im Namen Gottes. Kanzelreden - Seite 70 zur Beschreibung
  Joachim Vahrmeyer Die Lesepredigt 2008/2009 1. Reihe - Seite 49
  Ulrich Hesse Die Lesepredigt 2014/2015 1. Reihe  978-3-579-06089-7
  Hans-Gerd Krabbe Lesepredigten für alle Sonn- und Feiertage - 1. Advent bis Sonntag Exaudi - Seite 36
  Peter Gerhardt Liebe Gemeinde, Band 21 in der Reihe Predigt heute - Seite 61
Joh 1, 1-11  Willi Hoffsümmer Der Natur abgelauscht zur Beschreibung
  Elisabeth Grözinger Pastoralblätter 1996 - Seite 714
  Rainer Heimburger Pastoralblätter 2008 Heft 12 - Seite 842
  Henning Kiene Pastoralblätter 2014 - Heft 12
  Traugott Koch Predigt heute Band 20: Licht vom unerschöpften Lichte - Seite 122
Johannes 1,14 August Kunas Predigtanregungen zu den Wochensprüchen, 978-3-525-62400-5 - Seite 25 (1. Sonntag nach Weihnachten)
Johannes 1,14 August Kunas Predigtanregungen zu den Wochensprüchen, 978-3-525-62400-5 - Seite 29 (2. Sonntag nach Weihnachten)
  Wolfgang Gerts Predigterzählungen - Erzählpredigten - Seite 24 zur Beschreibung
  Bettina Naumann / Michael Böhme Predigtstudien 2008 / 2009 1. Reihe, 1. Halbband - Seite 75
  Martin Rößler / Helge Martens Predigtstudien 2014/2015, 1. Reihe, 1. Halbband, 978-3-451-612701
Johannes 1, 11 Reiner Marquard Vertrauen und Versprechen, Predigten, 978-3-374-02917-4
Johannes 1, 14a Reiner Marquard Vertrauen und Versprechen, Predigten, 978-3-374-02917-4
  Peter Meffert Werkstatt für Liturgie und Predigt 2008 / 10 - Seite 433
  Michael Becker Werkstatt für Liturgie und Predigt 2014 / 10
Joh 1,1-18   WerkstattBibel, Erde und Licht - Seite 49
Joh 1, 1-5;14a Gertrud Bollliger WerkstattBibel, Gottes Wort schafft Leben - Seite 86
Joh 1,5 Okko Herlyn Sein Wort ein Feuer, 978-3-7858-0599-2 - Seite 19
  Martin Flaig Zuversicht und Stärke 2009, Heft 1, Seite 66
  Hartmut Schmid Zuversicht und Stärke  2015, 1. Reihe 2015, Heft 1
  Joachim Rieger Zuversicht und Stärke 2017/2018 , 4. Reihe, Heft 1
     
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 20.11.2017, DH