Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Evangelien
Lukasevangelium
Gleichnisse Jesus
Wunder Jesu
Lk 1, 5-25, Ank. Geburt Joh. d. Täufers
Lukas 1, 26-33(34-37)38, Ank. Jesu
Lukas 1, (39-45) 46-55 (56)
Lukas 1, 67-69
Lukas 2, 1-20,  Weihnachtsgeschichte
Lk 2, 21 Beschneidung Jesu
Lukas 2, 22-40
Lukas 2, 41-52
Lukas 3, 1-14
Lukas 3,15-22
Lukas 4, 9-13
Lukas 4, 16-21
Lukas 4, 22-30
Lukas 4, 31-46, in Kapernaum
Lukas 5, 1-11, Fischzug des Petrus
Lukas 5, 12-16, Heilung Aussätziger
Lk 5, 17-26, Heilung Gichtbrüchiger
Lukas 6, 1-11, Jesus und der Sabbat
Lukas 6,20-26, Seligpreisungen
Lk 6,27-38, Von der Feindesliebe
Lukas 6, 36-42, Wider den Richtgeist
Gleichnisse Jesus  / Wunder Jesu
Lukas 7,1-10
Lukas 7, 11-16
Lukas 7, 36-50
Lukas 8,1-3, Nachfolger Jesu
Lukas 8, 4-15, Vom Sämann
Lukas 8,22-25, Stillung des Sturmes
Lukas 8, 40-56,  Tochter des Jairus, blutflüssige Frau
Lukas 9, 10-17 Brotvermehrung
Lukas 9,18-21
Lk 9, 57-62, Vom Ernst der Nachfolge
Lukas 10, 13-16
Lukas 10,17-20, Jesu Jubelruf
Lk 10,21-24
Lukas 10, 25-37, barmherzige Samariter
Lukas 10, 38-42
Lukas 11, 5-13
Lukas 11, 14-23
Lk 11, 33-36, Vom Licht und vom Auge
Lukas 12, 15-21, Der reiche Kornbauer
Lk 12, 22-32, Falsche u. rechte Sorge
Lukas 12, 33-34, Vom wahren Schatz
Lk 12,35-40 treuer / schlechter Knecht
Lukas 12, 42-48
Lk 12,54-59, Beurteilung Zeit
Lk 13, 6-9, Gleichnis vom Feigenbaum
Lukas 13, 10-17 Heilung am Sabbat
Lukas 13, 22-30
Lk 14, 7-14, Auswahl der Gäste
Lukas 14, 15-24, Das große Abendmahl
Lukas 14, 25-33
Lukas 14, 34-35, Salz
Lukas 15, 1-10 Verlorenes Schaf
Lukas 15, 11b-32, Verlorener Sohn
Lukas 16, 1-8(9)
Lk 16,14-18
Lukas 16, 19-31, armer Lazarus
Lukas 17, 5-6
Lukas 17, 7-10
Lukas 17, 11-19, Die zehn Aussätzigen
Lukas 17, 20-30, Kommen  Gottesreichs
Lukas 18, 1-8 gottloser Richter / Witwe
Lukas 18, 9-14, Pharisäer und Zöllner
Lukas 18, 15-17, Segnung der Kinder
Lukas 18, 18-27
Lukas 18, 28-30
Lukas 18, 31-43
Lukas 19, 1-10 Zachäus
Lk 19,11-27, anvertraute Pfunde
Lukas 19, 41-48,Tempelreinigung
Lukas 20, 9-19, böse Weingärtner
Lukas 20, 20-26 Der Zinsgroschen
Lukas 20, 27-40 Auferstehungsfrage
Lukas 21, 25-33
Lukas 22, 7-23, Abendmahl
Lukas 22, 31-34
Lukas 22, 39-46 Jesus in Gethsemane
Lk 22,47-53 Jesu Gefangennahme
Lk 22,54-62, Verleugnung Petrus
Lukas 23, 1-25, Vor Pilatus
Lukas 23 Sieben letzte Worte Jesu
Lukas 23, 33-49
Lukas 23,50-56, Jesu Grablegung
Lk 24,1-12 Jesu Auferstehung
Lukas 24, 13-35, Die Emmausjünger
Lukas 24, 36-45
Lukas 24, 44-53, Himmelfahrt
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Lukas 15, 1-10, 11b-32, Verlorenes Schaf, Verlorener Sohn

Bailey, Kenneth E.
Der ganz andere Vater
Die biblische Geschichte vom verlorenen Sohn aus nahöstlicher Perspektive in Szene gesetzt

Neufeld Verlag, 2006, 184 Seiten, Broschur, 3-937896-23-6
14,90 EUR
Viele Menschen tun sich schwer, Gottes bedingungslose Liebe anzunehmen. Kenneth E. Bailey zeigt, wie Jesus in der Geschichte vom verlorenen Sohn auf atemberaubende Weise von der Vaterliebe Gottes erzählt: Einer Liebe, die sich nach Menschen sehnt und selbst den höchsten Preis dafür bezahlt, um unsere Heimkehr ins Vaterhaus zu ermöglichen.
Auf ungewohnte Weise bringt Bailey den Kern der christlichen Botschaft zum Ausdruck: Ein spannender Kommentar zu Lukas 15 liefert wertvolles Hintergrundwissen. Arabische Kalligraphie illustriert diese Botschaft, und schließlich zeigt ein dramatisches Theaterstück (das sich mit einfachen Mitteln aufführen oder lesen lässt): Gott ist auf der Suche nach seinen Kindern.
Bailey hilft mit diesem Buch, die Geschichten, die Jesus erzählte, neu zu verstehen. Dabei stützt er sich auf seine jahrzehntelange Forschungs- und Lebenserfahrung im Nahen Osten und fragt: Was haben die Erzählungen Jesu damals für seine Zuhörer bedeutet?
Wolfgang Fenske
Ein Mensch hat zwei Söhne
Das Gleichnis vom verlorenen Sohn in der Gemeinde
Vandenhoeck u. Ruprecht, 2003, 208 Seiten, mit Kopiervorlagen, kartoniert
 3-525-61552-3

23,90 EUR
Was gibt es Neues vom verlorenen Sohn? In erster Linie das: Das Gleichnis bietet fruchtbare Impulse zu Gegenwartsthemen und existenziellen Fragen. Wolfgang Fenske führt vor, wie Lehrende und Lernende gemeinsam Lebensfragen bedenken und entfalten, diskutieren und kreativ bearbeiten können. Dazu bietet er Meditationen, Unterrichtsentwürfe und Bausteine für den schulischen und kirchlichen Unterricht. Rezeptionsbeispiele aus Literatur und Kunst werden vorgestellt; exemplarische Texte sind als Kopiervorlagen zugänglich.
Das Gleichnis vom verlorenen Sohn ist der rote Faden: Es wird historisch-kritisch ausgelegt und Schritt für Schritt themenrelevant erschlossen. Ein anregender Dialog zwischen Lebenswelt und Bibeltext – zum Nachahmen empfohlen!
aus der Reihe TLL Theologie für Lehrerinnen und Lehrer
Kees de Kort
Der verlorene Sohn

Deutsche Bibelgesellschaft, 1997, 30 Seiten, geheftet, 13 x 13 cm
978-3-438-04165-4
2,00 EUR
Die kurzen, elementaren Texte werden ergänzt durch Kees de Korts einzigartige Illustrationen. Der niederländische Künstler zählt zu den ganz Großen im Bereich der christlichen Kinderliteratur. Mit seinem unverwechselbaren Malstil hat er sich weit über die Grenzen seiner Heimat hinaus einen Namen gemacht. Dass seine ausdrucksstarken und farbkräftigen Bilder auch bei Erwachsenen sehr beliebt sind, zeugt von der hohen Qualität seines künstlerischen Schaffens.

Kinder ab 3 Jahren

Kees de Kort, geboren 1934 in Nijkerk, ist der Meister kindgemäßer moderner Bibel-Illustration. Von 1956 bis 1962 studierte er Kunst in Amersfoort, Utrecht und Amsterdam. Er lebt heute in Bergen/Niederlande.

aus der Reihe
Was uns die Bibel erzählt
Bei den Schweinen Kees de Kort Poster / Overheadfolie
Petra Lefin
Kamishibai: Der verlorene Sohn
Erzähltheater, 11 Bildkarten, DIN A3-Format
EAN: 426017951 067 0
14,95 EUR
Format: 29,7 x 42,0 cm, 12-teilige Bildfolge auf festem 300g-Karton, durchgehend farbig illustriert, inkl. Textvorlage der Geschichte,

Der verlorene Sohn, Lukas 15, 1-3, 11b-32

Kamishibai
Erzähltheater für Bildfolgen bis zum DIN A3-Format

zu den Einzelbildern
Susanne Brandt
Der verlorene Sohn, Mini Bilderbuch
Kinderbibelgeschichten, Illustriert von Petra Lefin
Don Bosco, 24 Seiten, geheftet, 12 x 12 cm
978-3-7698-1826-0
1,80 EUR Warenkorb
Tonner, Sebastian
Das verlorene Schaf

Ernst Kaufmann Verlag, 2005
12 Seiten, durchgehend farbig, geheftet
3-7806-2658-6
2,50 EUR
aus der Reihe Rica erzählt
Der Gute Hirte

Christlicher Missions Verlag, 28 Seiten, Hardcover, 18 x 24 cm
978-3-86701-218-8
3,00 EUR Warenkorb
Band 18 in der Reihe Meine Lieblingsgeschichten der Bibel

Lukas 15, 1-10
978-3-942540-34-6 Der verlorene Sohn
Studienfaltkarte
Inner Cube, 2015, 14 Seiten, Leporello, 21 x 14 cm / 21 x 100 cm
978-3-942540-34-6
2,99 EUR Warenkorb
Studienfaltkarte Nr 34
Das Gleichnis vom verlorenen Sohn und seinem liebevollen und barmherzigen Vater hat im Laufe der Jahrhunderte Millionen Menschen in aller Welt berührt und zum Nachdenken gebracht. Diese Studienfaltkarte erschließt dem Leser neue Zugänge zu dem Gleichnis aus dem Munde Jesu, wie es uns im Lukasevangelium (15ff) überliefert ist.
mehr ...
Heizmann, Dagmar und Klaus
Der verlorene Sohn
Kinder-Mini-Musical

Gerth Verlag,

zur weiteren Beschreibung der lieferbaren Materialien
Eine ganz schön peinliche Situation: Eigentlich ist er der Sohn einer reichen Familie. Doch jetzt sitzt er inmitten einer Schweineherde und kommt vor Hunger fast um. Selbst die Schweine haben mehr zu essen als er! Alles Geld ist weg. Die Freunde auch. Der einzige Ausweg: Wieder nach Hause gehen und den Vater um Arbeit bitten. Doch wie wird der Vater reagieren? 6-12 Jahre.
Der Erbe - Verlorene Sohn Der Erbe
Die Geschichte eines verlorenen Sohns
, DVD
SCM / Hänssler, 2015, 105 Min
14,95 EUR Warenkorb
Jake ist das Leben auf der väterlichen Farm leid. Er möchte sein eigenes Glück suchen und bittet seinen Vater, ihm sein Erbe auszuzahlen. Wider Erwarten gibt sein Vater nach und lässt ihn ziehen. Zur Überraschung aller schafft Jake den Durchbruch in der Großstadt und findet schnell neue Freunde. Doch ohne Vorwarnung wendet sich sein Blatt und er erkennt, dass er sich mit den falschen Leuten eingelassen hat. Kann er der Bedrohung entkommen und sein Leben zurückgewinnen?
Was bedeutet Heimat und was bedeutet die Liebe des Vaters? Fragen, denen nicht nur der Film auf den Grund geht, sondern auch das auf der DVD enthaltene Bonus-PDF.
Das wohl bekanntestete Gleichnis "Der verlorene Sohn" im Kontext des 21. Jahrhunderts neu verfilmt.
Mit deutscher und englischer Tonspur.

Burkey, Jason (Hauptdarst) / Davi, Robert (Hauptdarst) / Davis, Michael (Regie)
3-7806-2306-4 Regine Schindler
Der verlorene Sohn

Ernst Kaufmann Verlag, 1994, 26 Seiten, gebunden, 21 x 25,5 cm
3-7806-2306-4
4,90 EUR Warenkorb
Religion für kleine Leute
Eine Bilderbuchreihe, die 4-8jährige Kinder zu einer ersten Begegnung mit dem christlichen Glauben führt.

Bilder von Eleonore Schmid

Jeweils 1 Textseite und 1 Bildseite
Rose Schaaf
Das rettende rote Seil
und sieben weitere Kinderbibeltage

Verlag Junge Gemeinde, 2013, 96 Seiten, Paperback, DIN A 4
978-3-7797-2085-0
aus der Reihe Materialien zur Gemeindearbeit
8 ausgearbeitete Kinderbibeltage mit folgenden Themen:
Das rettende rote Seil ( Eroberung Jerichos), Josua 2, 1-24+ 6,1-27)
Der Engel u. d. Esel (Bileams Esel), 4.Mose 22-24)
Fremde werden Freunde (Rut1,1 -4,17)
Rettung in letzter Sekunde (Sturmstillung) Markus 4,35 -41
Die ungleichen Söhne (Gleichnis vom verlorenen Sohn),Lukas 15,11-32
Nur einer dankt (Heilung der 10 Aussätzigen), Lukas 17,11-19
Jesus schenkt allen ein( die Hochzeit von Kanaa), Joh. 2,1-12)
Raben haben keine Sorgen, Lukas 12,22-24

Jedes Modell ist einschließlich der Kopiervorlagen komplett ausgearbeitet.

Das biblische Thema wird jeweils mit einem Anspiel eingeführt oder dargeboten. In Kleingruppen vertiefen es die Kinder mit verschiedenen kreativen Methoden (Aktionen, Spiele, Lieder, Rätselaufgaben und Bastelarbeiten).
Man spürt die Begeisterung der Autorinnen für das Projekt ihres Kinderbibelsamstags (KIBISA). Sie machen solche Vormittage in ihrer Kirchengemeinde bereits seit neun Jahren, gemeinsam mit einem Team von jüngeren und älteren Ehrenamtlichen, und das nicht nur einmal im Jahr. Ermüdigungserscheinungen haben die beiden nicht.
Was spricht für den KIBISA? Am Samstagvormittag sind Kinder meist am wenigsten verplant. Die Eltern dagegen sind oft froh, wenn sie ohne ihre Kinder Erledigungen und Einkäufe machen können. Der KIBISA dauert von 9.30 bis 12.30 Uhr - also eine überschaubare Zeit. Ein solcher Bibeltag mit Kindern kann natürlich auch zu einem anderen geeigneten Zeitpunkt stattfinden, z.B. an einem Ferientag.
Der feste Ablauf macht die Vorbereitung einfach. Mit den Modellen kann ein Mitarbeiterteam schon mit zwei Vorbereitungstreffen einen KIBISA stemmen. Denn jedes ModeLL ist einschließlich der Kopiervorlagen komplett ausgearbeitet.
Das biblische Thema wird jeweils mit einem Anspiel eingeführt oder dargeboten. In Kleingruppen vertiefen es die Kinder mit verschiedenen kreativen Methoden (Aktionen, Spiele, Lieder, Rätselaufgaben und Bastelarbeiten). Zum Abschluss - mit Singen und Segen - kommen alle wieder zusammen.
Wichtig ist, dass das Team und die Kinder Spaß am KIBISA haben. Auch die Spannung darf nicht zu kurz kommen. Wüssten Sie z.B. auf Anhieb in welcher biblischen Geschichte ein rettendes rotes Seil vorkommt?
Kombi-Paket: Comics für den Religions-
unterricht, Band 1 und Band 2

978-3-7668-4026-4

19,90 EUR

Ekkehard Stier
Comics für den Religionsunterricht Band 1
Modelle für den Religionsunterricht calwer materialien Anregungen und Kopiervorlagen Sekundarstufe 1
Calwer Verlag (Stuttgart), 48 Seiten, DIN A
4 978-3-7668-3709-7
14,95 EUR
Ekki Stier erzählt biblische Geschichten in Bildern: witzig, originell und sachkundig! Seine Comics kommen an bei Schülerinnen und Schülern und Jugendlichen in der Gemeinde. Dabei bieten sie mehr als gute Unterhaltung: Pfarrer Stiers Comic-Zeichnungen vermitteln die zentralen Aussagen der biblischen Geschichten zugleich schüler- und bibelnah.

Die Einsatzmöglichkeiten der Comics sind nahezu unbegrenzt. Die Auswahl der Geschichten ist speziell auf den Religionsunterricht der Klassen 5 bis 8 abgestimmt. Sie eignen sich auch bestens für den Einsatz im Konfirmandenunterricht und in der Kinder- und Jungschararbeit.

Die Themen von Band 1:
Jona
Der barmherzige Samariter
Sturmstillung
Der verlorene Sohn

Die Themen von Band 2:
David
Psalm 23
Der Schalksknecht
Das Gleichnis von der Perle
Ekkehard Stier
Comics für den Religionsunterricht Band 2
Modelle für den Religionsunterricht calwer materialien Anregungen und Kopiervorlagen Sekundarstufe 1
Calwer Verlag (Stuttgart), 2001, 48 Seiten, DIN A 4
978-3-7668-3741-7
14,95 EUR
978-3-7668-3931-2 Angelica Guckes
Biblische Bildergeschichten Band 5

Calwer Verlag, 48 Seiten, Kopiervorlagen, DIN A 4
978-3-7668-3931-2
15,95 EUR
Calwer Materialien Primarstufe: Biblische Bildergeschichten
Das verlorene Schaf
Die Speisung der Fünftausend
Die Heilung der verdorrten Hand
Tobit und Tobias
Bileam und die Eselin

Angelica Guckes versteht es, sich mit ihren Bildern den Blick von Kindern zueigen zu machen. Die fünf biblischen Geschichten "Das verlorene Schaf", "Die Speisung der Fünftausend", "Die Heilung der verdorrten Hand", "Tobit und Tobias" und "Bileam und die Eselin" setzt sie so behutsam, sachlich stimmig und schnörkellos in Bilder um, dass sie die Fantasie anregen, eigene Assoziationen zu entwickeln und sich selbst in die Welt der erzählten Geschichten hinein zu versetzen.
Die Grundschulpädagogin Elvira Feil-Götz ergänzt die Bildergeschichten um hilfreiche methodische Anregungen für die Unterrichtspraxis.
Leseprobe
Henri Nouwen
Nimm sein Bild in dein Herz
Geistliche Deutung eines Gemäldes von Rembrandt
Herder Verlag, 2016, 176 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 17 x 24 cm
978-3-451-31124-6
19,99 EUR Warenkorb
Die Begegnung mit Rembrandts Meisterwerk Die Rückkehr des verlorenen Sohnes (1668) wurde für Henri Nouwen zu einem spirituellen Schlüsselerlebnis. Komposition und Details des Gemäldes fesseln seine Aufmerksamkeit über Jahre. Dabei macht er nicht nur überraschende Entdeckungen am Bild selbst, sondern gewinnt auch einen immer tieferen Zugang zum Gleichnis vom verlorenen Sohn und entdeckt schließlich seine eigene Berufung neu.

Nimm sein Bild in dein Herz zählt zu den persönlichsten Werken Henri Nouwens und gilt als Klassiker der spirituellen Literatur.

Eine scheinbar unbedeutende Begegnung mit einem Poster, auf dem in einem Ausschnitt Rembrandts Rückkehr des verlorenen Sohnes abgebildet war, löste in mir ein langes Abenteuer aus. Es führte mich zu einem neuen Verständnis meiner Berufung und gab mir neue Kraft, sie zu leben. Das Gemälde ist zu einem geheimnisvollen Fenster geworden, durch das ich in das Reich Gottes eintreten kann. (Henri Nouwen)
Lukas 15, 1-10, 11b-32, Verlorenes Schaf, Verlorener Sohn
  Predigt ausgearbeitet von: enthalten in:
Lk 15, 9 Lukas Spinner Bist du Elia, so bin ich Isebel - Seite 202
Lk 15, 3-7 Eduard Thurneysen Calwer Predigtbibliothek 1996/97 2 - Seite 59
Lk 15, 11-32 Reinhard Horst Christus unsere Hoffnung - Seite 108
Lk 15, 11-32 Christoph Bizer Christuspredigten entlang der Heiligen Schrift - Seite 129
  Helmut Gollwitzer Dennoch bleibe ich stets an dir, Predigten aus dem Kirchenkampf
Lk 15, 1-7 Fürchtegott Christian Gellert Dienst am Wort 76  - Seite 169
Lk 15, 1-3.11b-32 Werner Milstein Dienst am Wort 90  - Seite 105
  Martina Steinkühler 12 Kindergottesdienste mit elementaren Bibelgeschichten 2. Neues (Testament), Dienst am Wort 155, 978-3-525-63050-1
Lk 15, 1-3.11b-32 Jochen M. Heinecke Er ist unser Friede 2009 Band 2 - Seite 36
Lk 15, 1-7 (8-10) Christoph Fleischmann Er ist unser Friede, Lesepredigten 2011, 3. Reihe, 2. Band - Seite 46
  Johannes Krause-Isermann Er ist unser Friede, Lesepredigten 2015, I. Reihe, 2 Band, 978-3-374-03943-2, mit CD
    Familien- und Jugendgottesdienste 1 / 2016
Lk 15, 1-10 Bammessel Fast möchten die Himmel zerreissen - Seite 141
Lk 15, 1-7 Gudrun Scheiner-Petry Gottesdienstpraxis 2002/03  1. Reihe Band 3 - Seite 80
Lk 15, 1-7 (8-10) Reinhard Laser Gottesdienstpraxis 2010 / 11, 3. Reihe Band 3 - Seite 100
  Rainer Heimburger Gottesdienstpraxis 2014 / 2015 I. Reihe Band 3, 978-3-579-07512-9
Lk 15, 1-7 (8-10) Gottfried Voigt Homiletische Auslegung der Predigttexte 1, Der schmale Weg - Seite 314
Lk 15, 1-3.11b-32 Gottfried Voigt Homiletische Auslegung der Predigttexte 3,  Die geliebte Welt - Seite 292
Lk 15, 11-32 Rudolf Landau Jetzt kommt Gott - Seite 100
Lk 15, 1-3.11b-32 Wiebke Bähnk Die Lesepredigt 2008/2009 1. Reihe - Seite 329
Lk 15, 1-7(8-10) Brigitte Wellner-Pricelius Die Lesepredigt 2010/2011 3. Reihe - Seite 337
  Maren Gottsmann Die Lesepredigt 2014/2015 1. Reihe  978-3-579-06089-7
  Hauke Christiansen Die Lesepredigt 2016/2017 3. Reihe
Lk15, 11-32 Hans-Gerd Krabbe Lesepredigten für alle Sonn- und Feiertage - Seite 31
  Martin Luther Luther Deutsch Band 8 978-3-525-55608-5
Lk 15, 7 Hanns Dieter Hüsch Ein gütiges Machtwort - Seite 152
Lk 15, 11-32 Franz Furger Moral ohne Drohfinger - Seite 34
  Jürgen Kegler Ganz nahe ist dir das Wort - Seite 126
Lk 15, 11b-32 Christoph Dinkel Im Namen Gottes. Kanzelreden 1. Reihe- Seite 293
Lk 15, 1-10 Cornelia Zeissig Im Namen Gottes. Kanzelreden 3. Reihe - Seite 219
Lk 15, 11-24 Willi Hoffsümmer Der Natur abgelauscht
Lk 15, 1-10 Hannelore Jauss Pastoralblätter 1997 - Seite 344
Lk 15, 10 Engen-Berghöfer Pastoralblätter 1995 - Seite 386
Lk 15, 11-32 Siegfried Schappert Pastoralblätter 1997 - Seite 99
Lk 15, 1-3.11b-32 André  Kendel Pastoralblätter 2009 Heft 6 - Seite 401
Lk 15, 1-10 Gabriele Führer Pastoralblätter 2011, Heft 7/8 - Seite 475
Lk 15,11-32 Tobias Götting Pastoralblätter 2013, Heft 6
Lk 15,8-10 Henrike Frey-Anthes Pastoralblätter 2014 - Heft 5
  Adelheid M. von Hauff Pastoralblätter 2015 Heft 6
Lk 15, 1-10 Wolfgang Gerts Predigterzählungen - Erzählpredigten - Seite 80
Lk 15, 1-3.11b-32 Klaus Hoof / Thomas Dreher Predigtstudien 2002 / 2003 1. Reihe, 2. Halbband - Seite 65
Lk 15, 1-3.11b-32 Doris Gräb / Martina Reister-Ulrichs Predigtstudien 2008 / 2009 1. Reihe, 2. Halbband - Seite 45
Lk 15, 1-7.8-10 Ernst Michael Dörrfuß / Hans-Jürgen Benedict Predigtstudien 2010 / 2011  3. Reihe, 2. Halbband - Seite 105
  Birgit Weyel / Gerhard Zinn Predigtstudien 2014/2015, 1. Reihe, 2. Halbband, 978-3-451-61334-0
  Christoph Levin / Kristian Fechtner Predigtstudien 2016 / 2017  3. Reihe, 2. Halbband, 978-3-946905-05-9
  Fulbert Steffensky Der Schatz im Acker, 978-3-87173-916-3
Lk 15, 11-32 Simone Breit-Keßler Texte für die Seele, Die Ewigkeit ist in mein Herz gelegt - Seite 105
Lk 15, 18.20 Svatopluk Karasek Verlacht diese Hoffnungslosigkeit - Seite 137
Lk 15, 1-7.8-10 Lothar Steiger Vom lieben Jüngsten Tag - Seite 60
Lk 15, 11-32 Heinrich-Otto von Hagen Ein Wind kommt auf - Seite 156
Lk 15, 2-3.11b-32 Kurt-Josef Wecker Werkstatt für Liturgie und Predigt 2009 / 4 - Seite 181
Lk 15, 1-10 Evelin Härlin Werkstatt für Liturgie und Predigt 2011 / 5+6  - Seite 197
  Marco Uschmann Werkstatt für Liturgie und Predigt 2015 / 4
Lk 15, 1-7f Sabine Groß-Henning Zeitschrift für Gottesdienst und Predigt 2009/2 - Seite 48
Lk 15, 5f Ingrid Adam Zeitschrift für Gottesdienst und Predigt 2001/3 - Seite 48
  Jutta  Schreur zeitzeichen Heft 6 / 2009  - Seite 50
  Jutta Schreur zeitzeichen Heft 6 / 2011  - Seite 52
  Jürgen Wandel zeitzeichen Heft 6 / 2015  
  Christian Lehmann Zuversicht und Stärke 2008/09, Heft 4, Seite 37
Lk. 15, 1-10 Franziska Stocker.Schwarz Zuversicht und Stärke 2010/11, 3. Reihe Heft 4 - Seite 78
Lk 15,11-32 Ralf Albrecht Zuversicht und Stärke 2010/11, 3. Reihe Heft 4 - Seite 88
  Ole Dost Zuversicht und Stärke  2015, 1. Reihe 2015, Heft 4
     
 

 

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 13.03.2017, DH