Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Vordere Propheten
Richter, Judicum Ri 4,1-5,31, Deboraerzählung
  Ri 6
  Ri 9 Abimelech
  Ri 11,29-40 Jephtas Sieg
  Ri 17-21
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Richter 17-21
978-3-11-041135-5
Sarah Schulz
Die Anhänge zum Richterbuch
Eine kompositionsgeschichtliche Untersuchung von Ri 17–21
de Gruyter, 2015, 280 Seiten, Gebunden,
978-3-11-041135-5
99,95 EUR Warenkorb
Beihefte zur Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaft Band 477
Seit sich in jüngerer Zeit Zweifel an der Existenz eines von Dtn–2 Kön reichenden Geschichtswerkes regen, werden die Weichen für die Entstehung des Enneateuch vermehrt im Richterbuch gestellt. Betrachtet man dabei die Rettererzählungen in Ri 2,6–16,31* als redaktionelles Scharnier zwischen dem Hexateuch und der Sam-Kön-Komposition, bleibt die Frage nach dem literargeschichtlichen Ort der letzten fünf Kapitel des Richterbuches unbeantwortet.
Die Studie rekonstruiert die Entstehungsgeschichte dieses exegetisch bislang wenig beachteten Textbereichs und fragt anschließend nach seinem kompositionsgeschichtlichen Ort innerhalb des Richterbuchs und innerhalb des Enneateuchs. Dabei zeigt sich, dass Ri 17–21 weder in literar- noch in theologiegeschichtlicher Hinsicht „Anhänge"" zum Richterbuch darstellen.
93813"
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 13.10.2015, DH