Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Vordere Propheten
Samuel 1. Samuel 2, 1-2, 6-8a
  1. Sam 4-7, Bundeslade
  1. Sam 15
  1. Samuel 16, 7
  1. Samuel 16,14-23
  1. Sam. 17, David und Goliat
  1. Sam. 18
  1. Sam 24
  1. Sam 27
  1. Sam 28
  1. Sam 29
  1. Sam 30
  1. Sam 31
  2. Samuel 1
  2. Samuel 7, 4-6.12-14a
  2. Sam. 11, Batseba
  2. Samuel 12, 1-10.13-15a
  2. Samuel 13,23-15,6
  2. Samuel 20
  2. Samuel 22 Davids Danklied
  2. Samuel 24
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Samuel Bücher

Wolfgang Richter
Biblia Hebraica transcripta BHt
1. und 2. Samuel

Eos Verlag, 1991, 592 Seiten, Broschur,
3-88096-585-4

32,30 EUR
Biblia Hebraica transcripta
das ist das ganze Alte Testament transkribiert, mit Satzeinteilungen versehen und durch die Version tiberisch-masoretischer Autoritäten bereichert, auf der sie gründet


Arbeiten zu Text und Sprache im Alten Testament Band 33,5, 1. und 2. Samuel
Walter Dietrich
Die Samuelbücher im deuteronomistischen Geschichtswerk
Studien zu den Geschichtsüberlieferungen des Alten Testaments II.
Kohlhammer Verlag, 2012, 310 Seiten, kartoniert,
978-3-17-022548-0
54,80 EUR
Gibt es ein deuteronomistisches Geschichtswerk? Wie kommen die Samuelbücher darin zu stehen? Was ist deren Traditions- und Kompositionsgeschichte und wie wurden sie später rezipiert? Bei der Arbeit an seinem Samuel-Kommentar ist der Verfasser einer Reihe von Einzelfragen in diesem Themenfeld nachgegangen. Die insgesamt neunzehn Studien gliedern sich in vier Abschnitte: 1. Die Eigenart deuteronomistischer Geschichtsschreibung. 2. Die Samuelbücher als Text und als Literatur. 3. Haupt- und Nebenfiguren der Samuelbücher. 4. Zur Wirkungsgeschichte der Samuelbücher.

Prof. em. D. Dr. Walter Dietrich lehrte Altes Testament an der Universität Bern
Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament Band 201
Shimon Bar-Efrat
Das Erste Buch Samuel

Kohlhammer Verlag, 2007, 320 Seiten, kartoniert,
978-3-17-019965-1

48,00 EUR
Ein narratologisch-philologischer Kommentar. Aus dem Neuhebräischen übersetzt von Johannes Klein
Der vorliegende erste von geplanten zwei Bänden des bekannten israelischen Bibelwissenschaftlers Shimon Bar-Efrat bietet nach einer ausführlichen Einleitung u. a. in die Sprachformen, die Text- und die Auslegungsgeschichte - gerade auch die jüdische! - eine Einführung in die Gedanken und literarische Gestaltung des 1. Samuelbuches sowie eine Vers-für-Vers-Auslegung seiner 31 Kapitel. Der Kommentar versteht sich als eine besonders intensive Art des "close reading""und vermittelt vielfach überraschende exegetische Erkenntnisse zu den Erzählungen über das frühe Königtum in Israel.

Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament Band 176

Dr. Shimon Bar-Efrat ist ehemaliger Leiter für Biblische Studien an der Hebrew University Secondary School in Jerusalem.
Shimon Bar-Efrat
Das Zweite Buch Samuel

Kohlhammer Verlag, 2009, 290 Seiten, kartoniert,
978-3-17-020522-2
44,00 EUR
Ein narratologisch-philologischer Kommentar. Aus dem Neuhebräischen übersetzt von Johannes Klein
Vor einem Jahr ist der Kommentar des bekannten israelischen Bibelwissenschaftlers zum ersten Samuelbuch in deutscher Übersetzung in BWANT erschienen: mit einer ausführlichen Einleitung u. a. in die Sprachformen, die Text- und die Auslegungsgeschichte der Samuelbücher sowie einer Vers-für-Vers-Auslegung von 1 Sam 1-31. Jetzt folgt der Kommentar zum zweiten Samuelbuch (2 Sam 1-24). Das Werk versteht sich als eine besonders intensive Art des "close reading" und vermittelt vielfach überraschende exegetische Erkenntnisse zu den Erzählungen über das frühe Königtum in Israel.

Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament Band 181
Dr. Shimon Bar-Efrat ist ehemaliger Leiter für Biblische Studien an der Hebrew University Secondary School in Jerusalem.
978-3-525-53064-1 Walter Dietrich
David und Saul im Widerstreit - Diachronie und Synchronie im Wettstreit
Beiträge zur Auslegung des ersten Samuelbuches
Vandenhoeck & Ruprecht, 2005, 312 Seiten, 9 Abbildungen, Gebunden,
978-3-525-53064-1
64,99 EUR
Forschung zwischen Redaktionsgeschichte und Endtext.

Die Erzählungen des ersten Samuelbuches über David und Saul gehören zu den schönsten der Bibel. Zu ihrer Interpretation gibt es zwei hauptsächliche Vorgehensweisen: die »synchrone«, die den vorliegenden Bibeltext literaturästhetisch zu erfassen sucht, und die »diachrone«, die literaturhistorisch nach seiner Entstehung fragt. Beide Ansätze schließen einander nicht aus, sondern ergänzen und befruchten sich gegenseitig. Die hier vereinten Studien von ausgewiesenen Fachleuten der Samuel-Exegese wie z. B. Timo Veijola, A. Graeme Auld und Ina Plein gliedern sich in fünf Kapitel:I. Methodische EntwürfeII. Methodische EtüdenIII. Davids Anfänge bei Saul (1Sam 17-19)IV. Die Konfrontation zwischen David und Saul (1Sam 24-26)V. David als Erbe Sauls (1Sam 28-2Sam 1)
Kessler, Rainer
Samuel
Priester und Richter, Königsmacher und Prophet
Evangelische Verlagsanstalt, 2008, 200 Seiten, Paperback, 978-3-374-02578-7
16,80 EUR
Vor rund 3000 Jahren entsteht im alten Israel ein Staat mit den ersten Königen:
Saul und David. Beide werden nach der biblischen Überlieferung von Samuel gesalbt. Dieser Samuel steht im Mittelpunkt des neuen Bandes aus der Reihe »Biblische Gestalten«. Das Alte Testament erzählt uns das Leben des Samuel in einem weiten Bogen, der von seiner Geburt bis zu seiner Erscheinung aus der Unterwelt nach seinem Tod reicht. Dabei wird uns Samuel als eine der vielschichtigsten Gestalten des Alten Testaments vorgestellt:
Er ist zugleich Priester und Richter, Königsmacher und Prophet. Wegen seiner Rolle bei der Staatswerdung reicht seine Wirkung bis in die Staatstheorien der Neuzeit, die sich in ihrer Argumentation für Monarchie und Aristokratie, Republik und Absolutismus auf ihn berufen.
Biblische Gestalten Band 18
978-3-525-53694-0 Raimund Wirth
Die Septuaginta der Samuelbücher
Untersucht unter Einbeziehung ihrer Rezensionen
Vandenhoeck & Ruprecht, 2016, 296 Seiten, Hardcover
978-3-525-53694-0
100,00 EUR Warenkorb
De Septuaginta Investigationes, DSI, V & R Band 7

Die Dissertation ist ein Beitrag zur Übersetzungs- und Textgeschichte der Samuelbücher. Im Zentrum steht die Arbeitsweise des Septuaginta-Übersetzers. Sie wird anhand von syntaktischen Phänomenen untersucht, die in einer hohen Zahl von Belegen vorkommen. Es ergibt sich ein auch statistisch abgesichertes Bild seiner Übersetzungstechnik, das durch Vergleiche mit anderen Übersetzern der LXX weiter profiliert wird. Wo es das Material ermöglicht, wird die Analyse auf die späteren Rezensionen ausgeweitet. Besonders im Bereich der griechischen Tempora ergeben sich dadurch neue Einsichten in die Rezensionsprinzipien der Kaige-, aber auch der lukianischen Rezension.
Die Beobachtungen der Übersetzungs- und Rezensionsweise werfen ein Licht auch auf die Textgeschichte der Samuelbücher. Da es für die Samuelbücher umfassende Funde aus Qumran gibt, kann sie auf Basis einer außergewöhnlich guten Quellenlage rekonstruiert werden. Im Ergebnis wird bestätigt und vertieft, was frühere Untersuchungen gezeigt haben: Die Vorlage der LXX stellt die älteste uns zugängliche Textform dar (2. Jh. v.Chr.). 4QSama steht der LXX nahe, ist jedoch jünger (1. Jh. v.Chr.). Der Masoretische Text repräsentiert deutlich die späteste Stufe der Textentwicklung (1. Jh. n.Chr.). Ein Vergleich der unterschiedlichen Stufen lässt die theologischen Interessen insbesondere der letzten Bearbeitungsstufe (Masoretischer Text) hervortreten.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

Tuukka Kuhanen
The Proto-Lucianic Problem in 1 Samuel

Vandenhoeck & Ruprecht, 2012, 240 Seiten, Hardcover,
978-3-525-53459-5
80,00 EUR

The Lucianic text of the Historical Books is demonstrably a late, recensional text, but it has numerous curious agreements with the earliest witnesses against B and the majority of the manuscripts. Tuukka Kauhanen aims at throwing light on this “proto-Lucianic problem” in 1 Samuel (1 Kingdoms) by taking a comprehensive view of all the relevant witnesses: Josephus, Hippolytus, Irenaeus, Tertullian, Cyprian, Old Latin, and the Qumran Samuel scrolls.Special attention is paid on the use of patristic writers as textual witnesses. Agreement in a reading between a patristic reference and a Biblical manuscript may be only apparent or coincidental, especially if the patristic text is in Latin. Kauhanen also demonstrates how the differences between the Greek and Latin languages affect the text-critical decisions.Kauhanen concludes that there are significantly less of actual proto-Lucianic readings than has often been supposed. The old theory of the “proto-Lucianic recension” – i.e., that the earliest layer of the Lucianic text was revised according to a Hebrew text akin of the Qumran Samuel scrolls – is refuted. Moreover, it is found that the Lucianic text – together with an early witness – has often preserved the original reading that has been lost in most or all of the other witnesses.The study has been carried out in connection with the Göttingen edition project for 1 Samuel and it uses all the available textual material. It aims at advancing the search of the oldest attainable form of the text of the Septuagint, thus advancing the textual criticism of the Hebrew Bible as well. It also provides much background information on the use of the Septuagint among early Christian writers.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
Dr. theol. Tuukka Kauhanen is a Postdoctoral Researcher at the Faculty of Theology, University of Helsinki.
Einführungen in die Rechtswissenschaft, Studium und Examen
De Septuaginta Investigationes, DSI, V & R Vol 3



978-3-7887-2920-2




8,1 978-3-7887-2500-6 Walter Dietrich 1. Samuel 1-12 (gebundene Ausgabe) 149,00 31.1.2011 Biblischer Kommentar Altes Testament,
Neukirchener Verlag, Band 8
8,2 978-3-7887-2920-2 Walter Dietrich 1. Samuel 13-26 (gebundene Ausgabe) 209,00 Warenkorb 22.4.2015
8,1,4 978-3-7887-2232-6 Walter Dietrich 1. Samuel 4,1b - 7,17 17,90 14.12.2007
8,2,1 978-3-7887-2543-3 Walter Dietrich 1. Samuel 13,1 - 14,46 17,90 2.11.2011
8,2,2 978-3-7887-2561-7 Walter Dietrich 1. Samuel 14,1 - 15,35 17,99 2.12.2011
8,2,3 978-3-7887-2626-3 Walter Dietrich 1. Samuel 15,1 - 16,13 17,99 25.10.2012
8,2,4 978-3-7887-2627-0 Walter Dietrich 1. Samuel  16,1 - 17,58 17,99 25.10.2012
8,2,5 978-3-7887-2628-7 Walter Dietrich 1. Samuel 17,1 - 18,30 17,99 25.10.2012
8,2,6 978-3-7887-2689-8 Walter Dietrich 1. Samuel 18,1 - 19,24 17,99 19.6. 2013
8,2,7 978-3-7887-2765-9 Walter Dietrich 1. Samuel 19,1 - 22,1 17,99 23.11.2013
8,2,8 978-3-7887-2812-0 Walter Dietrich 1. Samuel 21,2 - 22,23 17,99 Warenkorb 20.7.2014
8,2,9 978-3-7887-2881-6 Walter Dietrich 1. Samuel  22,1b-24,23 17,99 Warenkorb 29.11.2014
8,2,10 978-3-7887-2902-8 Walter Dietrich 1. Samuel 24,1 - 26,25, Register, Literaturnachträge 36,00 Warenkorb 22.4.2015
      1. Samuel 27 / 1. Samuel 28 / 1. Samuel 29 / 1. Samuel 30 / 1. Samuel 31      
      2. Samuel      
1./2. Samuel
I (1. Sam 1–15): Regine Hunziker-Rodewald
II (1. Sam 16 – 2. Sam 5): Johannes Klein
III (2. Sam 6–24): Thomas Naumann
IEKAT, Internationaler Exegetischer Kommentar
Josef Scharbert / Georg Hentschel
Rut / 1. Samuel
Echter Verlag, 1994, 160 Seiten, kartoniert,
978-3-429-01597-8
19,90 EUR
Rut: bearbeitet von Josef Scharbert, 1. Samuel: bearbeitet von Georg Hentschel
Kommentar zum Alten Testament mit Einheitsübersetzung
Neue Echter Bibel Altes Testament 33
Georg Hentschel
2. Samuel
Echter Verlag, 1994, 112 Seiten, Kartoniert, 978-3-429-06134-0
17,40 EUR
Kommentar zum Alten Testament mit Einheitsübersetzung
Neue Echter Bibel Altes Testament 34
Band 51:
Samuel Han
Der »Geist« in den Saul- und Davidgeschichten des 1. Samuelbuches

Evangelisches Verlagshaus, 2015, 240 Seiten, Hardcover, 15,5 x 23 cm
978-3-374-04072-8
88,00 EUR Warenkorb
Sowohl in der Überlieferung Sauls als auch in der Aufstiegsgeschichte Davids spielt die göttliche Geistverleihung eine entscheidende Rolle für die Legitimität des Königtums der beiden Protagonisten – was die gehäufte Zahl der Belege für ›Geist‹ () in diesen Passagen des Deuteronomistischen Geschichtswerkes verdeutlicht. Darum eröffnet gerade die Analyse des Geistverständnisses in diesen Passagen einen Zugang zur Genese des Königtums. Die Machtkonkurrenz erscheint auch als Gegensatz unterschiedlicher Formen der Geistbegabung bzw. im Falle Sauls auch des Geistverlustes, da der Geist nunmehr zu seinem Widersacher geworden ist, während David eine dauerhafte Geistbegabung zugesagt wird, wodurch er schließlich zum Sieger im Kampf um die Macht wird.
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte Band 51
978-3-11-030088-8 Alfons Fürst
Die Homilien zum Ersten Buch Samuel
Herder Verlag / de Gruyter, 2014, 318 Seiten, Leinen, 23,0 x 15,5 cm
978-3-11-030088-8
79,95 EUR Warenkorb
Origenes Werke Band 7
Von den Predigten des Origenes zu den Samuel- und Königsbüchern sind nur wenige Reste erhalten geblieben. Darunter befindet sich aber die berühmte, aus dem Stegreif gehaltene Homilie über die „Hexe“ von Endor (1 Sam. 28) mit tiefen Gedanken zur Höllenfahrt Christi und der Propheten. Weil diese Predigt griechisch überliefert ist, gewährt sie einen Einblick in den Originalton des Predigers Origenes.
Peter Stolz
Das erste und zweite Buch Samuel
Theologischer Verlag Zürich, 1981, 310 Seiten und Karte, kartoniert,
978-3-290-14726-6
36,00 EUR
Diese Auslegung der beiden Samuelbücher eröffnet Einblicke in einen wichtigen Abschnitt der Geschichte Israels und in dessen theologische Verarbeitung.
Fritz Stolz 1942–2001, Studium der Theologie und Orientalistik in Heidelberg und Zürich, war seit 1980 Professor für Religionsgeschichte und Religionswissenschaft an der Universität Zürich.
Zürcher Bibelkommentar AT, Band 9
Warren W. Wiersbe
Sei bereit neu anzufangen
Gott vertrauen und den Durchbruch erleben

Christliche Verlagsgesellschaft, 2007, 208 Seiten, Paperback, 20,5 x 13 cm
3-89436-510-2
13,90 EUR
Gott vertrauen und den Durchbruch erleben - 2. Samuel & 1. Chronik
In 2. Samuel bzw. 1. Chronik muss David lernen, dass Sünde Folgen hat. Sie beeinflusst sein Verhältnis zu Israel, zu seiner Familie und zu Gott. Aber im Kern dieser Bücher geht es um Gottes Treue. Er macht einen Neuanfang möglich.
2. Samuel, 1. Chronik
Christiana Reemts OSB
Samuel

Verlag Aschendorff
2009, 234 Seiten, gebunden
978-3-402-12808-4
29,80 EUR
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern Band 3:
Mit Samuel wird uns ein Mensch vor Augen gestellt. dessen Leben ganz aus einem Guss ist, weil es nur Gott allein gehört. Darin unterscheidet er sich von fast allen anderen biblischen Gestalten, selbst von so großen wie Abraham und Mose, bei denen es Brüche, d.h. Versagen und Schuld gab. Durch seine frühe Weihe an Gott war Samuel ein Mensch, in dessen Leben es nur den Willen Gottes gab. Die Kirchenväter sehen Samuel als Gestalt, die zwischen Mose und Jeremias anzusiedeln ist. Wie Mose ist er Führer des Volkes in bedrängter Zeit. wie Jeremias ist er ein großer Prophet, und wie beide ein Fürsprecher des Volkes bei Gott. Gleichzeitig weist er voraus auf Christus, dem er in der Verfolgung ähnlich wird, weil er wie dieser auf den ihm entgegenschlagenden Hass mit nicht zu erschütternder Liebe antwortet. Samuel ist die einzige Gestalt im Alten Testament, von der wir einen Bericht über ein postmortales Wirken haben, es ist daher nicht erstaunlich, dass dieser Bericht bei den Kirchenvätern viel Beachtung gefunden hat.
Christa Schäfer - Lichtenberger
Die Samuelbücher und die Deuteronomisten

Kohlhammer Verlag, 2010, 160 Seiten, kart,
978-3-17-021238-1
29,00 EUR
Der Band will Anregungen geben für die Überwindung der entlang der Schulgrenzen verlaufenden Forschungsdebatte. Dazu geht er die Thematik von verschiedenen alttestamentlichen Sachbereichen (Geschichte, Linguistik, Exegese) her an. Jeweils zwei ihrer wissenschaftlichen Grundposition nach divergierende ForscherInnen stellen ihre Position vor und kommentieren die Gegenposition. Der Band wird eröffnet durch einen Überblick zu den "Tendenzen neuester Forschung an den Samuelbüchern"  von Walter Dietrich (Bern). Den Abschluss bildet ein Beitrag über "Frauen im Gespräch mit David - deuteronomistische Zwischenruf"" von Christa Schäfer-Lichtenberger (Bethel).

Prof. Dr. Christa Schäfer-Lichtenberger lehrt Altes Testament an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel.
Band 188 aus der Reihe Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament
Klara Butting
1. Samuel

Erev Rav Verlag, 2008, 125 Seiten, Gebunden,
 978-3-932810-42-8
16,00 EUR
Mit Beiträgen aus Judentum Christentum Islam Literatur Kunst

aus der Reihe Die Bibel erzählt
Klara Butting
2. Samuel

Erev Rav Verlag, 125 Seiten, Gebunden,
978-3-932810-45-9
16,00 EUR
Mit Beiträgen aus Judentum Christentum Islam Literatur Kunst

aus der Reihe Die Bibel erzählt
3-7974-4812-0 Rolf Freiherr von Ungern-Sternberg
Das erste Buch Samuel

R. Brockhaus Verlag, Haan, 1978, 320 Seiten, kartoniert,
3-7974-4812-0
8,90 EUR Warenkorb
Im ersten Buch Samuel geht es um das prophetische Wort, das Gott ausrichten läßt, und um das Verhalten der angeredeten Menschen zu diesem Wort. Gottes Volk wird zum Gehorsam des Glaubens gerufen, voran der König, die Priester, die Ältesten, ebenso Samuel, den Gott zu seinem Dienst bestellt, Israel aus der Zeit der Richter in die Zeit des Königtums zu führen.
Die biblischen Berichte verbinden dies in ihrer Darstellungsweise mit der Geschichte des Gottesvolkes seit der Zeit Moses; andererseits lassen sie Glaubenserfahrungen aus der Zeit Jesajas erkennen. Dadurch ergibt sich ein Blick über weite Teile der Heilsgeschichte des Alten Bundes, die zu Jesus Christus weist.
Rolf Frhr. v. Ungern-Sternberg, geboren am 21. 7. 1911 in Sernaten (Kurland), aufgewachsen in Königsberg i. Pr., war in Riga Vikar bis 1939, von 1940-1945 Pfarrer in Lodz, von 1947-1951 Pfarrer in Kulmbach, von 1951-1968 Pfarrer an der Erlöserkirche in München (Schwabing) und ist gegenwärtig theologischer Mitarbeiter im Evang.-Luth. Landeskirchenamt, München.
  Hans Wilhelm Hertzberg
Die Samuelbücher
Vandenhoeck u. Ruprecht, 1986, 347 Seiten, Kartoniert,
978-3-525-51142-8
23,90 EUR
Alte Testament Deutsch Band 10

zur Zeit nicht lieferbar
Samuel - der kleine Knecht Gottes

Christlicher Missions Verlag, 36 Seiten, Hardcover, 18 x 24 cm
978-3-86701-204-1
3,00 EUR
Band 4 in der Reihe Meine Lieblingsgeschichten der Bibel
978-3-86827-574-2 Noor van Haaften
Samuel - von Gott erbeten
Richter, Priester, Prophet
francke, 2016, 221 Seiten, Paperback, 13,5 x 20,5 cm
978-3-86827-574-2
9,95 EUR Warenkorb
Die bekannte Autorin und Referentin Noor van Haaften legt nach ihrem Buch über Elia nun eine weitere gründliche Bibelauslegung vor. Diesmal gewährt sie ihren Lesern tiefe Einblicke in das Leben von Samuel. Dieser kam als Kind in die Obhut des Hohepriesters Eli. Als Richter, Priester und Prophet reiste er kreuz und quer durch Israel und forderte das Volk zu Einkehr, Buße und radikaler Nachfolge auf. Eine faszinierende Geschichte, die auch heute noch aktuell ist! Fragen am Ende jedes Kapitels fordern dazu auf, die geistlichen Einsichten auf das persönliche Leben zu übertragen. Dadurch eignet sich dieses Buch auch für das gemeinsame Lesen in der Gemeinde und im Hauskreis.
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 25.04.2017, DH