Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
Biblische Enzyklopädie in 12 Bänden, Kohlhammer Verlag
Die Biblische Enzyklopädie will das von der neueren und neuesten Forschung bereitgestellte Wissen über die Bibel auswerten und geschichtlich und systematisch geordnet wiedergeben. In der Abfolge historischer und literaturgeschichtlicher Epochen, von den Anfängen der biblischen Überlieferung bis zum Vorliegen der hebräischen und der christlichen Bibel, sollen Zugänge zu den heutigen bibelwissenschaftlichen Erkenntnissen eröffnet werden.
Dabei soll zusammenrücken, was meist auseinanderfällt: Altes und Neues Testament, Frühjudentum und Urchristentum, Ereignisgeschichte und Literaturgeschichte, Archäologie und Exegese, Diachronie und Synchronie, Historie und Theologie.
Im Bewusstsein der Vielfalt möglicher Perspektiven und angesichts einer forschungsgeschichtlich oft verwickelten Situation wird hier der Versuch einer Synthese unternommen.
Die Fülle der Texte und Themen ist auf zwölf Epochen aufgeteilt.
Bei Subskription der Reihe ca.  15  %  Ermäßigung.
  ISBN Autor Titel EUR   Jahr
1 3-17-012330-0
978-3-17-012330-4
Niels Peter Lemche Die Vorgeschichte Israels zur Beschreibung 20,20 1996
2 978-3-17-012331-9 Volkmar Fritz Die Entstehung Israels im 12. und 13. Jahrhundert vor Christus 20,20 1996
3 978-3-17-012332-8 Walter Dietrich Die frühe Königszeit in Israel zur Beschreibung 22,50 1997
4 978-3-17-012333-5 Stefan Timm Die Königreiche Israel und Juda im 9. Jahrhundert v. Chr.
Israel und Juda bis zum Beginn der "assyrischen Krise": Biblisches Bild und historische Hintergründe.
  Erscheinungstermin unbestimmt
5 978-3-17-012334-2 Anton Schoors Die Königreiche Israel und Juda im 8. und 7. Jahrhundert v. Chr. 21,70 1998
6 978-3-17-012335-9 Hardmeier Die letzten Könige Judas   Erscheinungstermin unbestimmt
7 3-17-012336-x
978-3-17-012336-6
Rainer Albertz Die Exilszeit 22,80 2001
8 3-17-012337-8
978-3-17-012337-3
Gerstenberger Israel in der Perserzeit. 5. und 4. Jahrhundert v. Chr. 36,-- 22.12.2005
9 3-17-012338-6
978-3-17-012338-0
Ernst Haag Das hellenistische Zeitalter. Israel und die Bibel im 4. bis 1. Jahrhundert v. Chr. 25,-- 2003
10 978-3-17-012339-7 Stegemann, Wolfgang Jesus und seine Zeit / zur Beschreibung 38,-- 18.12.2009
11 978-3-17-012340-3 Stegemann / Stegemann Paulus und seine Zeit / zur Beschreibung 38,-- geplant 2013
12   Stegemann, Ekkehard W. Die Anfänge der Kirche    
Band 1:
Niels Peter Lemche
Die Vorgeschichte Israels

Kohlhammer Verlag, 1996, 231 Seiten, kartoniert,
978-3-17-012330-4

20,20 EUR
Von den Anfängen bis zum Ausgang des 13.Jahrhunderts vor Christus
Die Erzvätererzählungen der Genesis wie auch die Auszugs- und Wüstenerzählungen in Exodus bis Numeri sind keine historischen Berichte, sondern Ergebnisse erzählerischer Gestaltung von Verfassern, die kaum vor Mitte des 1.Jahrtausends v.Chr. anzusetzen sind.
Aufgrund von schriftlichen Quellen und des archäologischen Befunds wird die Profangeschichte Syriens und Palästinas im 2.Jahrtausend vor Chr. rekonstruiert. Mehrfach werden die Klein- und Stadtstaaten im Zentrum des syrisch-palästinischen Raums von Stammesgesellschaften der Peripherie abgelöst. Es folgt eine Darstellung des geistigen und religiösen Lebens, wie es sich in der Literatur der Bronzezeit spiegelt.
Abschliessend wird gefragt, was es bedeutet, das Alte Testament nicht als ein Buch der Geschichte, sondern als ein Buch von Geschichten - Erzählungen zu betrachten.
Band 3:
Walter Dietrich
Die frühe Königszeit in Israel

Kohlhammer Verlag, 1997, 240 Seiten, kartoniert,
978-3-17-012332-8

22,50 EUR
10. Jahrhundert v. Chr.
Die hebräische Erzählkunst erreicht in den Geschichten von Saul, David und Salomo höchstes Niveau. In der Schilderung lebensvoller Charaktere und dramatischer Ereignisabläufe spiegelt sich ein Epochenbruch, der bestimmend wurde für ein halbes Jahrtausend israelitischer Geschichte. Waren es äußere Zwänge oder innere Entwicklungen, die zur Staatenbildung führten? Wie hat man sich den frühen israelitischen Staat vorzustellen, welche sozialen und kulturellen Veränderungen hat er bewirkt? - Literaturgeschichtlich hält man diese Periode weithin für besonders fruchtbar und weist ihr u.a. die Aufstiegs- und die Thronfolgegeschichte Davids sowie das jahwistische Geschichtswerk zu. Heute rechnet man weniger mit solch frühen Großtexten als mit sukzessivem Textwachstum. - Theologisch-ethisch werden in den Erzählungen über die frühe Königszeit bleibend wichtige Themen abgehandelt: Staatsmacht und Gottesrecht, Gott, Mensch und Geschichte, Erwählung und Verwerfung, Gewaltanwendung und Gewaltverzicht, Männermacht und Frauenstärke.
P
rof. Dr. Walter Dietrich lehrt Altes Testament an der Universität Bern.
Literaturhinweise zu den Büchern der Könige
Band 10:
Wolfgang Stegemann
Jesus und seine Zeit

Kohlhammer Verlag, 2009, 320 Seiten, kartoniert, 978-3-17-012339-7
38,00 EUR
Das biblische Bild der Jesus-Zeit bieten die vier Evangelien des Neuen Testaments: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Allerdings handelt es sich bei ihnen um narrative Texte, nicht um historische Monographien. Dies bedeutet komplexe Analysen für die Rekonstruktion des historischen Bildes der Epoche, insbesondere für das Bild vom historischen Jesus selbst, wie die Geschichte der Forschung seit dem 18. Jh. bis in die Gegenwart hinein zeigt. Im Mittelpunkt des Buches steht die modernste internationale historische Jesusforschung, die sog. "third quest" und ihre Ergebnisse. Das bedeutet auch, dass die jüngsten Untersuchungen zum antiken Judentum berücksichtigt werden, da sie für die Interpretation der Position Jesu und der Jesusbewegung innerhalb des Judentums zu völlig neuen Einschätzungen geführt haben. Behandelt wird ferner die Problematisierung der kulturellen Prägung der historischen Jesusfrage als Kind der Aufklärung und damit der westlichen Kultur.

Prof. Dr. Wolfgang Stegemann lehrt Neues Testament an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau.
Band 11:
Stegemann/Stegemann
Paulus und seine Zeit
noch nicht erschienen
Kohlhammer Verlag, 2013?,  978-3-17-012340-3
38,00 EUR
Seit über 30 Jahren gibt es eine neue intensive Beschäftigung mit Leben, Werk und Theologie des Apostels Paulus. Diese internationale Paulusforschung hat zu bedeutenden Änderungen im Paulusbild geführt. Sie betreffen das theologische Profil (hier ist insbesondere die sogenannte New Perspective on Paul zu nennen), aber auch die gesellschaftlichen und kulturellen Kontexte, in denen Paulus missioniert und Gemeinden gegründet hat. Von zentraler Bedeutung ist für alle Aspekte des neuen Paulusbildes die Einsicht, dass traditionelle antijüdische Interpretationen unplausibel geworden sind. An ihre Stelle tritt ein Paulus, der auch als Völkermissionar nur auf der Grundlage seiner Identität als Jude und des symbolischen Universums des Judentums seiner Zeit verstanden werden kann. In diesem Buch wird eine Bilanz der neuen internationalen Paulusforschung gezogen, wobei die neuen Erkenntnisse ebenso wie die traditionellen Lesarten auf dem Prüfstand stehen.
Prof. Dr. Ekkehard W. Stegemann, Universität Basel;
Prof. Dr. Wolfgang Stegemann, Augustana-Hochschule Neuendettelsau.
Literatur zum Apostel Paulus
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 14.08.2014, DH