Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Gemeindepraxis
Übersichtsseite Diakonie
allgemeine Titel zur Gemeindepraxis
Gottesdienste
Zeitschriften
Handbuch Gemeinde und Presbyterium, medienverband
Edition Wege zum Menschen
Reihe Gemeindearbeit praktisch, Agentur / V&R
Reihe Gemeindepraxis, Evangelisches Verlagshaus
Reihe Materialien zur Gemeindearbeit, Junge Gemeinde
Reihe BEG Praxis, Aussaat Verlag
Reihe Beiträge zu Evangelisation und Gemeindeentwicklung
gemeinde leben, Herder Verlag
Forum Pastoral, Theologischer Verlag Zürich
Kirche im Aufbruch
Kirchenrecht
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Gemeindepraxis, Evangelisches Verlagshaus

Band 1
Pohl, Dieter
Kirche und Geld
Ein Wirtschaftsratgeber für Gemeinden

Evangelisches Verlagshaus, 2001, 120 Seiten, Paperback,
978-3-374-02508-4
nicht mehr lieferbar
Viele Kirchgemeinden stehen heute vor dem Problem sinkender Einnahmen. Deswegen ist die Auseinandersetzung mit finanziellen Fragen aktueller denn je.
Dieser übersichtliche Ratgeber will Kirchgemeinden helfen, eine zukunftsfähige Finanzplanung zu entwickeln. In kurzen, informativen Kapiteln wird erklärt, wie die verfügbaren Mittel sinnvoll eingesetzt, neue Einnahmequellen erschlossen und die Ausgaben gesenkt werden können. Viele praktische Hinweise erleichtern es dem Laien, sich an Themen wie Fundraising und Sponsoring oder an die Gründung einer Stiftung heranzuwagen – zumal es dem Autor gelingt, mit viel Sachverstand und dennoch sehr gut verständlich in die Grundlagen des Finanzmanagements einzuführen.
Dieses Buch macht auch Hoffnung: Eine Gemeinde, die klare Ziele hat und sich nicht mehr nur auf Kirchensteuereinnahmen verlässt, kann auch in Zukunft in der Gesellschaft präsent und aktiv sein.
Der Band wird durch 22 Checklisten ergänzt, die als Kopiervorlage verwendet werden können.


Dieter Pohl, Jahrgang 1947, arbeitete als Pfarrer in Köln und als Dozent am Predigerseminar in Bad Kreuznach. Seit 1992 ist er für die Gemeindeberatung/Organisationsentwicklung der Evangelischen Kirche im Rheinland zuständig.
Band 2
Stockmayer, Johannes
Gemeinsam Wege finden
Zur Konfliktbewältigung in der Gemeinde

Evangelische Verlagsanstalt, 2008, 120 Seiten, Paperback,
978-3-374-02591-6
nicht mehr lieferbar
Gerade Christen haben hohe Ansprüche an sich selbst: Sie wollen friedfertig und versöhnungsbereit, mitfühlend und helfend sein, kurz, sie möchten ihren Nächsten lieben. Doch Ideal und Realität klaffen oft weit auseinander. Christen sind auch nur Menschen und können daher stur, aggressiv, wütend und egoistisch sein. Mit sich selbst und anderen gut auszukommen, ist eine hohe Kunst, um die es in diesem Praxisratgeber geht.
Johannes Stockmayer vermittelt mit großer psychologischer Sachkenntnis die Grundlagen eines guten Miteinanders. Die leicht verständlich geschriebenen theoretischen Teile werden durch konkrete Beispiele aus dem Gemeinde· und Alltagsleben ergänzt. Zusätzlich bieten Checklisten und Praxisteile weitere Möglichkeiten, das Gelesene nachzuschlagen und zu verinnerlichen. Der Band wurde konkret für die Gemeindearbeit konzipiert, ist aber auch eine lohnende Lektüre für alle, die in Streitfällen Rat suchen.
Band 3
Dieter Pohl
Regionale Kooperation und Fusion
Ein Ratgeber für Gemeinden

Evangelisches Verlagshaus, 184 Seiten, Paperback,
978-3-374-02649-4
vergriffen
Wie kann es Kirchgemeinden gelingen, gegen den Trend zu wachsen? Sind Einsparungen nicht zu verhindern? Welche Aufgaben sollten Priorität haben? Welche Rolle kann ehrenamtliche Tätigkeit zukünftig spielen?
Um diese und andere Fragen dreht sich der neue Band der Reihe Gemeindepraxis. Dieter Pohl, Experte für die Gemeindeberatung, gibt sowohl Denkanstöße als auch ganz praktische Hilfen zum Ungang mit jenen Problemen, die sich für die Gemeinden aus rückläufigen Mitgliederzahlen ergeben. Seine Lösungsansätze reichen von interner Umstrukturierung über regionale Zusammenarbeit bis hin zur Gemeindefusion. Sein wichtigstes Augenmerk gilt dabei immer der Frage, wie die evangelische Kirche unter den veränderten Umständen weiter wirken und arbeiten kann.
Das aktuelle Buch wendet sich vor allem an Kirchenvorstände und die Leiter von kirchlichen und diakonischen Einrichtungen. Zahlreiche Checklisten, die als Kopiervorlage verwendet werden können, ergänzen diesen praktischen Ratgeber.

Dieter Pohl, Jahrgang 1947, arbeitete als Pfarrer in Köln und als Dozent am Predigerseminar in Bad Kreuznach. Seit 1992 ist er für die Gemeindeberatung/Organisationsentwicklung der Evangelischen Kirche im Rheinland zuständig.
Band 4
Martin Hoffmann
Ethisch und politisch predigen
Grundlagen und Modelle

Evangelisches Verlagshaus, 2011, 120 Seiten, Paperback,
978-3-374-02851-1
16,80 EUR
Ethische und politische Themen sind Stiefkinder der Homiletik. Gerne werden sie übersehen oder vermieden, obwohl die Predigtreihen zahlreiche paränetische Texte aufweisen. Die Angst vor gesetzlicher Rede lässt Prediger und Predigerinnen oft vom Anspruch der Texte auf ihren Zuspruch ausweichen.
Das Evangelium aber ist auch Hilfe zu einer gelingenden Lebensführung – so die These von Martin Hoffmann.
Das Phänomen der Gesetzlichkeit als Gefahr der ethischen Predigt wird daher analysiert und auf seine Ursachen hin befragt: die Zeit-Vergessenheit und die Geist-Vergessenheit.
Aus einer theologischen Grundlegung und Hermeneutik entwickelt Hoffmann drei Grundmodelle ethischer Predigt: die narrative, die argumentative und die appellative Redeform. Ein eigenes Kapitel ist der politischen Predigt gewidmet. Sie wird als Spezialfall ethischer Predigt verstanden und sowohl in die neuzeitliche und postmoderne Diskussion um die Gesellschaft als auch in den Gottesdienst als öffentliches Ereignis eingezeichnet.
Konkrete Beispiele und ihre Analysen machen diesen Ansatz zu einer praktischen Predigthilfe.

Martin Hoffmann, Dr. theol., Jahrgang 1957, ist Rektor des Ev.-Lutherischen Predigerseminars Nürnberg und Lehrbeauftragter der Augustana-Hochschule Neuendettelsau. Nach dem Theologiestudium in München, Heidelberg, Erlangen und Edinburgh war er Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie/Ethik an der Ruhr-Universität Bochum sowie Gemeinde­pfarrer in Franken und Oberbayern. Hoffmann publizierte theologiegeschichtlich speziell zu Hans Joachim Iwand und praktisch-theologisch zur Predigttheorie, zuletzt erschien »Reich Gottes im Werden – Modell einer auftragsorientierten Gemeinde­entwicklung« (2009).
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 13.07.2015, DH