Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Gottesdienste
Predigten
Predigtarbeit
Periodische Predigthilfen
Lesepredigten
Kasualien
Zeitschriften - Periodika
alphabetische Übersicht Predigthilfen / Periodika / christlicher Zeitschriften
 
Predigthinweise zu den Predigtreihen
Perikopenbuch
Agenden
 
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelstellenübersicht AT
Bibelstellenübersicht NT
Predigtbände Antiquariat
 
Kirchenjahr, allgemein
 
 
katholische Lesejahre A - B - C
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
 
Agenden Gebete Gottesdienstliturgie Predigten Predigtarbeit / Homiletik Periodische Predigthilfen
Handbuch Liturgische Präsenz Grundkurs Liturgie, Pustet Verlag Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, EVA Konkrete Liturgie, Pustet Verlag
gemeinsam gottesdienst gestalten zu Gottesdienst in gerechter Sprache Theologie der Liturgie, Verlag Friedrich Pustet Praxishilfe, Verlag Neues Buch

gemeinsam gottesdienst gestalten, Lutherisches Verlagshaus, Michaeliskloster Hildesheim

siehe auch: Geistreich Kirche entwickeln

Die Praxisreihe in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Michaeliskloster Hildesheim
bei Subskription
versandkostenfreie Lieferung

  Taufgottesdienste
Warenkorb
in Vorbereitung
978-3-7859-1205-8 Jochen Arnold
Reformation erinnern, predigen und feiern
Gottesdienste und Predigten zu Themen, Orten und Personen
Lutherisches Verlagshaus, 2016, 400 Seiten, gebunden,
978-3-7859-1205-8
24,90 EUR Warenkorb
gemeinsam gottesdienst gestalten, ggg,  Band 28

Zum 500sten Reformationsjubiläum 2017 enthält der vorliegende Band Texte, Gottesdienste, Andachten und Predigten zum Thema "Reformation" in all ihren Facetten. Dabei gehen die Beiträge weit über den Reformator Martin Luther hinaus, auch Zwingli und Calvin und die Orte ihres Wirkens werden in den Mittelpunkt ausgewählter Gottesdienste gestellt. Die Liedvorschläge und liturgischen Elemente schöpfen aus dem reichen Erbe europäischer Reformationstraditionen.
Ein einleitender Theorieteil setzt sich differenziert mit den theologischen Fragestellungen zur Reformation in Theorie und Praxis und ihren gottesdienstlichen Bedingungen auseinander.
978-3-7859-1194-5 Jochen Arnold
Gottesdienste und religiöse Feiern in der Schule

Lutherisches Verlagshaus, 2015, 512 Seiten, Gebunden,
978-3-7859-1194-5
29,90 EUR Warenkorb
gemeinsam gottesdienst gestalten, ggg,  Band 27

Vom Einschulungsgottesdienst bis zur Abiturientenentlassung gibt es zahlreiche Anlässe für religiöse Schulfeiern: Die Feste im Jahreskreis zählen ebenso dazu wie das gemeinsame Gebet nach bewegenden Ereignissen. Wie diese Feiern und Versammlungen gelingen können im Miteinander unterschiedlicher Glaubensrichtungen und Religionen zeigt dieser Band. Der Praxisteil bietet Entwürfe und Liturgien; der Theorieteil setzt sich differenziert mit den theologischen Fragestellungen interreligiöser Feiern in der Schule auseinander. - Ein unverzichtbarer Praxisband für alle, die religiöse Feiern in Schulen verantwortlich planen und durchführen.
978-3-7859-1178-5 Hans-Jürgen Kutzner
Wie lieblich sind deine Wohnungen
Spiritualität und sakraler Raum
Lutherisches Verlagshaus, 2016, 144 Seiten, Gebunden,
978-3-7859-1178-5
22,90 EUR Warenkorb
gemeinsam gottesdienst gestalten, ggg,  Band 26
Gottesdienste finden nicht im luftleeren Raum statt. Kanzel und Toraschrein, Orgel und Taufbecken, Ikonen, Paramente und Altäre - sie geben Worten und Klängen den nötigen Rahmen und sind selbst Bestandteil der liturgiew. Mit den Augen des Glaubens gesehen, laden sie ein zur Kontemplation. In diesem hochwertig ausgestatteten Bildband werden verschiedene Gotteshäuser aus unterschiedlichen Stilepochen und deren Ausstattung dargestellt. Die Texte laden zu einer spirituellen Reise ein.
978-3-7859-1179-2 Band 25:
Hans-Jürgen Kutzner
Orte für das Wort - Raum für den Himmel
Mit Architektur Gottesdienst gestalten
Lutherisches Verlagshaus, 2015, 176 Seiten, Gebunden,
978-3-7859-1179-2
19,90 EUR Warenkorb
Innerhalb des Protestantismus ist in den vergangenen Jahren ein erkennbares Interesse an den Orten kirchlichen Feierns erwacht. Das Entstehen einer regelrechten Kirchenpädagogik, die Öffnung von Kirchen außerhalb der Gottesdienstzeiten, die Einrichtung von meditativen Nischen der Stille und vieles mehr sprechen von diesem Interesse.
Im vorliegenden Praxisband wird gezeigt, wie sakrale Orte Gottes Gegenwart „greifbar“ machen und bauliche Elemente und Einrichtungsgegenstände in Liturgie und Predigt einbezogen werden können.
Mit Beiträgen von Jochen Arnold, Thomas Klie, Nora Steen, Thomas Hirsch-Huffell u. v. a.

Hans-Jürgen Kutzner (Hg.), geb. 1951, Ausbildung zum Bildhauer, Studium der Ev. Theologie, daneben Kunstgeschichte und Christliche Archäologie in Göttingen und Genf, Promotion über das Thema „Liturgie als Performance?“. In den 1980er Jahren Gemeindepfarrer in Fredelsloh. 2003–2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Gemeinsamen Arbeitsstelle für gottesdienstliche Fragen (GAGF) der EKD. Beauftragter für die Seelsorge an Iranerinnen und Iranern. Lehrbeauftragter für Architektur und Raumästhetik an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig, Mitglied der Otto-Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau (OBAK) Berlin. Innerhalb des Qualitätszentrums: Bearbeitung der Frage nach Qualität von Kirchenbau und Kirchenraum.
978-3-7859-1139-6 Band 24:
Dietmar Adler
Mit Bildern bewegen
Filmgottesdienste

Lutherisches Verlagshaus, 2014, 256 Seiten, Gebunden
978-3-7859-1139-6
29,90 EUR Warenkorb
Filme sprechen fast alle unsere Sinne an. Das Zusammenspiel von Licht, Farben und Musik erreicht die Menschen unmittelbar, berührt und bewegt die Zuschauenden. Ganz wie ein gelungener Gottesdienst. Das Massenmedium Film eignet sich auf ganz besondere Weise, Menschen mit den zentralen Themen des Lebens und des Glaubens in Verbindung zu bringen. Auf diesem Weg dienen die Filme dazu, die biblischen Deutungsangebote lebendig werden zu lassen. Das Buch bietet rund 20 erprobte Filmgottesdienste:
Ziemlich beste Freunde / Von Menschen und Göttern / Smoke / E.T. - Der Außerirdische / Oliver Twist / Das Wunder von Bern / Pretty Women / American Beauty / Gran Torino / Moderne Zeiten / Wie im Himmel / Vaya con Dios / Bruce Allmächtig / The Truman-Show / Walk the Line / Oben / Into the Wild / Le Havre / Felix / Rendezvous mit einem Engel / We Feed the World / Die Kinder des Monsieur Matthieu / Luther / Im Winter ein Jahr / Young@Heart / Der Club der toten Dichter / Ist das Leben nicht schön? / L'Enfant - Erwachsen werden / Grbavica (Esmas geheimnis) / Gnade / Skyfall / Adams Äpfel
23:
Jochen Arnold
Behütet auf dem Weg - Sendung und Segen im Kirchenjahr
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil III
Lutherisches Verlagshaus, 2014, 260 Seiten, Gebunden,
978-3-7859-1119-8

26,90 EUR
Der Band bietet eine theologische und didaktische Einführung zu Sendung und Segen. Zu jedem Sonn- und Feiertag werden Sendungs- und Segenstexte vorgestellt. Da es nicht nur auf die richtigen Worte ankommt, sollen in diesem Band auch viele „praktische“ Aspekte angesprochen werden:
Mit welchen Gesten wird gesegnet (erhobene Arme, Handauflegung, Kreuzzeichen usw.), an welchen Orten, unter welchen Umständen?
Das Thema Segen schlägt die Brücke zur Alltagsspiritualität und kleinen Formen der Andacht bei besonderen Anlässen, zum Beispiel Einschulung, Hausbesuch, Urlaubsbeginn, Krankheit usw. Ein ganzer Gottesdienst zum Thema Segen rundet das Buch ab.
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil 1: Bitten, Loben und Bekennen
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil 2: Zuspruch und Danksagung, Abendmahlsliturgien
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil 3: Behütet auf dem Weg - Sendung und Segen im Kirchenjahr
22: Anne Gidion
Leicht gesagt!
Biblische Lesungen und Gebete zum Kirchenjahr in Leichter Sprache
Lutherisches Verlagshaus, 2013, 200 Seiten, Gebunden,
978-3-7859-1118-1

18,90 EUR
Komplexe Inhalte und Sachverhalte in einer einfachen Sprache zu vermitteln, gehört zu den wichtigsten Regeln im journalistischen Schreiben. Doch geht das auch in einem Gottesdienst? Wie man rituelle, bisweilen formelhafte gottesdienstliche Sprachformen zusammenbringen kann mit einer "Leichten Sprache" in Lesungen und Gebeten, verdeutlicht dieses Buch.
Die Autorinnen und Autoren zeigen, wie es geht: Der Band umfasst ausgewählte Bibeltexte für die Sonn- und Feiertage im Kirchenjahr (mit Kasualien).
In der Regel werden zwei biblische Texte unterschiedlicher Gattung angeboten. Außerdem Gebete in allen Formen: Vorbereitungsgebete, Kyrie-/Gloria-Sequenzen, Tagesgebete, Fürbitten und Abendmahlsgebete (Form I und II).
21: Frank Fuchs
Dem Leben auf der Spur
Mit Literaturgottesdiensten durch das Jahr
Lutherisches Verlagshaus, 2013, 296 Seiten, Gebunden,
978-3-7859-1088-7
19,90 EUR
Vom Leben und Sterben, über die Liebe und traurige Augenblicke, Erfahrungen mit Schuld und Vergebung, über alle zentralen Themen des menschlichen Lebens erzählen die Bücher der Bibel und unzählige literarischen Werke. So, wie sich seit Jahrhunderten Autorinnen und Autoren biblische Stoffe für ihre Bücher aneignen, eröffnen Romane und Erzählungen mit ihren eigenen Perspektive auf Fragen des Lebens und des Glaubens.
Der nun vorliegende Band 21 der Reihe „gemeinsam gottesdienst gestalten“ enthält 19 vollständige Gottesdienst-Entwürfe, die für einen Literaturgottesdienst übernommen werden können oder dazu anregen, ein Buch in den Mittelpunkt eines Gottesdienstes zu stellen.
Die Gottesdienstentwürfe folgen dem Kirchenjahr, eignen sich aber auch für manche Kasualgottesdienste oder für besondere Anlässe, wie etwa Familiengottesdienste. Vorschläge zur Musikauswahl und vollständig abgedruckte Lieder machen auch diesen Band der Reihe gemeinsam gottesdienst gestalten zu einem nützlichen Handbuch für die Gottesdienstgestaltung.

Jochen Arnold geb. 1967; Dr. theol., Studium der Theologie und der Kirchenmusik (A); ab 2004 Direktor des Ev. Zentrums für Gottesdienst und Kirchenmusik am Michaeliskloster Hildesheim; 2008 Habilitation mit einer Arbeit über J.-S.-Bachs Kantaten; seit 2009 Privatdozent an der Universität Leipzig; zahlreiche Veröffentlichungen zur Systematischen und Praktischen Theologie sowie zur Kirchenmusik.
Frank Fuchs geb. 1966, Dr. theol., Studium der Theologie in Frankfurt a.M., Wien, München und Marburg. 1998 bis 2004 Gemeindepfarrer in Rödermark, 2003 Promotion in Systematischer Theologie in Zürich, seit 2004 im Pfarrdienst in Babenhausen. 2009 bis 2010 Lehrauftrag für Homiletik und Liturgik an der Goethe-Universität in Frankfurt a.M.
Christian Stäblein geb. 1967, Dr. theol., Studium der Theologie und Judaistik in Göttingen, Berlin und Jerusalem. Gemeindepastor in Lengede und in Nienburg. Wiss. Assistent am Lehrstuhl für Praktische Theologie in Göttingen. Seit 2008 als Konventual-Studiendirektor Leiter des Predigerseminars im Kloster Loccum. Radioandachten für NDR 1 und NDR Kultur.
20: Jochen Arnold
Psalmengottesdienste zum Kirchenjahr

Lutherisches Verlagshaus, 2012, 352 Seiten, Gebunden,
978-3-7859-1066-5
24
,90 EUR
Kein menschliches Gefühl, keine existenzielle Situation wird in den Psalmen ausgeblendet; Rachewünsche, Mobbingerfahrung oder Scham finden sich ebenso wie Staunen, Stolz und weltumarmende Freude. Psalmen sind das Urgestein jüdisch-christlicher Tradition, sind wortgewaltige und bildreiche Sprach- und Lebensformen des Glaubens. Grund genug, Psalmen einmal in den Mittelpunkt eines Gottesdienstes zu stellen. Dieser Jubiläumsband unserer erfolgreichen Reihe "gemeinsam gottesdienst gestalten" stellt vollständige Modelle sowie einzelne Bausteine für Psalmengottesdienste durch das Kirchenjahr vor: Alle Gebete, Lieder und Predigten sind auf einen Psalm bezogen. Zum Beispiel Psalm 24 im Advent, Psalm 22 in der Passionszeit, Psalm 118 zu Ostern usw. Weitere Beiträge beleuchten die Psalmen in ihrer unterschiedlichen musikalischen Gestalt (Gregorianik, Liedpsalmen, Psalmkantaten, Jazz, Rap etc.). So zum "Leuchten und Klingen" gebracht, verleihen die Verse den Feiernden ihre unverwechselbare Sprache.

Jochen Arnold, geboren 1967, Studium der ev. Theologie und der Kirchenmusik (A) in Tübingen, Rom und Stuttgart. Vikariat in Reutlingen; Dozent am Pfarrseminar der Württ. Landeskirche; 2003 Promotion zum Dr. theol. an der Uni Tübingen mit einer Arbeit zur Theologie des Gottesdienstes;ab 2004 Leiter des Ev. Zentrums für Gottesdienst und Kirchenmusik am Michaeliskloster Hildesheim. Rege Konzerttätigkeit als Dirigent (CD- u. Rundfunkaufnahmen), Veröffentlichungen im Bereich Systematische und Praktische Theologie sowie der Kirchenmusik.
19: Jochen Arnold
Kirche klingt
77 Lieder für das Kirchenjahr

Lutherisches Verlagshaus, 2011, 318 Seiten, Gebunden,
978-3-7859-1065-8

19,90 EUR
Musik war der Herzschlag der Reformation. Nicht nur Luthers Bibelübersetzung, auch seine Lieder haben die frohe Botschaft von Jesus Christus in die Köpfe und in die Herzen der Menschen gebracht. Es ging ihm darum, dass Gott uns durch die Musik anspricht und berührt, aber auch darum, dass wir fröhlich Gott loben und ihn preisen. Diesen Ball nimmt die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017 auf und begeht 2012 das Themenjahr "Reformation und Musik"
Eine Aktion ist "366+ 1 I Kirche klingt 2012": Jeden Tag gibt es an einem anderen Ort ein Konzert oder einen musikalischen Gottesdienst. An die Lieder und Gesänge, die damals die Reformation populär gemacht haben, wollen wir mit diesem Buch erinnern und 77 Lieder vorstellen, die uns durch das Jahr begleiten. Sie finden darin eine kurze Einführung zu den Dichtern und Komponisten sowie zur Struktur jedes Liedes und praktische Hinweise, was man mit den Liedern liturgisch und kirchenmusikalisch machen kann.
zum Inhaltsverzeichnis
18: Jan van Lingen
Krippengeflüster
Neue Krippenspiele und Erzählungen für Advent und Weihnachten
Lutherisches Verlagshaus, 2011, 232 Seiten, Lesebändchen, Gebunden
978-3-7859-1059-7

19,90 EUR
Nicht nur an Heiligabend schlüpfen Kinder, Jugendliche und manchmal auch Erwachsene in ungewohnte Rollen. Sie spielen Maria und Josef, verkünden als Engel gute Nachrichten oder lassen sich in kurzen Szenen unserer Zeit von der Weihnachtsbotschaft überraschen.
Rund 20 neue Advents- und Krippenspiele warten in diesem Buch darauf, von verschiedenen Altersgruppen gelesen oder gespielt zu werden. Als "Krippengeflüster" erwacht die biblische Botschaft neu zum Leben. Neben einfachen Lesestücken, die sich für Adventsnachmittage in der Gemeinde eignen, finden sich auch aufwändige Krippenspiele für die Kinderchristvesper.
Ein Gottesdienst mit den Kleinsten am Heiligabend sowie eine musikalische Christvesper und besondere Christnachterzählungen runden das Angebot für die Advents- und Weihnachtszeit ab.
zur Seite
Krippenspiele
17: Helmut Aßmann / Anne Gidion / Jochen Arnold
Im Namen Gottes: Trinitarische Eröffnungen und Gebete

Lutherisches Verlagshaus, 2011, 144 Seiten mit Lesebändchen, Festeinband,
978-3-7859-1058-0

16,90 EUR
Beten hat viele Gesichter und Töne: Klagen und Beten, Loben und Danken, so wie es uns Menschen eben geht. Dieser Band stellt mit trinitarischen Gebeten und Eröffnungen die "Anbetung Gottes" in den Mittelpunkt. Der Glaube an den dreieinigen Gott gewinnt in ihnen betend und bekennend eine besondere liturgische und sprachliche Gestalt. Neben den Sonntagen des Kirchenjahres und seinen Festzeiten werden für besondere Anlässe Einleitungen und Gebete vorgetragen. Dazu gehören die Kasualien sowie einige Heiligengedenktage. Die Texte bieten Anregungen und Impulse, die das reiche und lebendige Wesen Gottes für den Gottesdienst anschaulich und fruchtbar machen sollen.

zur Seite Gebete für den Gottesdienst
16: Hannegreth Grundmann
Mit den Kleinsten Gottesdienst feiern Lutherisches Verlagshaus, 2010, 264 Seiten, mit Lesebändchen, Festeinband,
978-3-7859-1013-9
18,90 EUR
Mit den Kleinsten Gottesdienst feiern: Auch sehr junge Kinder haben ein "Recht auf Religion" und sollten von Anfang an als getaufte Personen ernst genommen werden . Wie kann nun gottesdienstliche Arbeit mit unter Dreijährigen und deren Eltern aussehen? Wie können kleine Kinder im Hinblick auf ihr eigenständiges, spirituelles Erleben und Deuten der Welt unterstützt und gefördert werden?
Der Band enthält rund 20 Entwürfe für Krabbelgottesdienste durch das Kirchenjahr. Ergänzend dazu zeigen verschiedene Anregungen zur Gestaltung von "Elternabenden" wie Eltern bei der religiösen Begleitung ihrer Kinder einbezogen und unterstützt werden können.
15: Jochen Arnold / Michael / Meyer-Blanck / Martin Evang
Zuspruch und Danksagung: Abendmahlsliturgien
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst, Teil 2
Lutherisches Verlagshaus, 2010, 260 Seiten, Fester Einband/Fadenheftung, 12,5 x 20,5cm
978-3-7859-1012-2
18,90 EUR
Nach dem Band „Bitten, Loben und Bekennen“ folgt hier nun ein zweiter Buchtitel, der sich den wiederkehrenden Stücken des sonntäglichen Gottesdienstes zuwendet. Diesmal geht es um die Liturgie des Abendmahls, die sich in vielen evangelischen Gemeinden bei jeder Feier fast identisch wiederholt.
Die drei Herausgeber unternehmen zusammen mit weiteren Autorinnen und Autoren der Ev. Kirche im Rheinland sowie der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers den aufregenden Versuch, für jeden Sonntag kleine liturgische Variationen zu schaffen, so zum Beispiel bei der Präfation und beim Abendmahlsgebet. Dabei wird zwischen Grundform I und II sowie freieren Formen abgewechselt. Auch werden alternative Gesänge zum Sanctus und Agnus Dei angeboten.

Jochen Arnold, geboren 1967, Studium der ev. Theologie und der Kirchenmusik (A) in Tübingen, Rom und Stuttgart. Vikariat in Reutlingen; Dozent am Pfarrseminar der Württ. Landeskirche; 2003 Promotion zum Dr. theol. an der Uni Tübingen mit einer Arbeit zur Theologie des Gottesdienstes;ab 2004 Leiter des Ev. Zentrums für Gottesdienst und Kirchenmusik am Michaeliskloster Hildesheim. Rege Konzerttätigkeit als Dirigent (CD- u. Rundfunkaufnahmen), Veröffentlichungen im Bereich Systematische und Praktische Theologie sowie der Kirchenmusik.
Michael Meyer-Blanck ist Professor für Praktische Theologie und Religionspädagogik an der Universität Bonn.
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil 1: Bitten, Loben und Bekennen
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil 2: Zuspruch und Danksagung, Abendmahlsliturgien

Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil 3: Behütet auf dem Weg - Sendung und Segen im Kirchenjahr
14: Auf dem Weg
Gottesdienste, Andachten, Gebete, Lieder im Urlaub

Lutherisches Verlagshaus, 2010, 224 Seiten, mit Lesebändchen, Festeinband, 978-3-7859-0996-6
19,90 EUR
Gottesdienst kennen keinen Urlaub, sie finden auch in den schönsten Wochen des Jahres statt. Viele Menschen können sich in ihren Ferien erst so richtig auf einen Gottesdienst einlassen. Schön, wenn dann eine Feier angeboten wird. Dazu braucht es gar nicht viel: Eine Skihütte kann zum Andachtsraum werden, statt fester Bänke sitzt man auch im Gras ganz wunderbar, das Himmelszelt ersetzt das Kirchendach.
Der Band aus der bewährten Praxisreihe gemeinsam gottesdienst gestalten - ggg versammelt eine Fülle von Vorschlägen und Entwürfen für einfach umsetzbare Gottesdienst im Urlaub. Das ideale Vorbereitungsbuch für alle, die Reisende haupt- oder ehrenamtlich begleiten, auf Gemeinde- und Jugendfreizeiten, bei Pilgerfahrten und Tagesausflügen, im In- und Ausland.
zur Seite "alternative" Gottesdienste

siehe auch Sommergottesdienste
13: Jochen Arnold / Fritz Baltruweit
Brannte nicht unser Herz?
Neue Gottesdienstformen,
Lutherisches Verlagshaus, 2010, 272 Seiten, Fester Einband/Fadenheftung, 12,5 x 20,5 cm
978-3-7859-0998-0
19,90 EUR
Begeisternde Gottesdienste feiern, Kirchenferne zum Mitfeiern bewegen­welche Gemeinde wünscht sich das nicht? Doch wie gestaltet man einen solchen Gottesdienst? Nicht jede Idee eignet sich für jede Gemeinde.
Dieses lebendige Praxishandbuch versammelt 24 Gottesdienstmodelle, die sich bereits erfolgreich bewährt haben. Vorschläge für kleine Formate finden sich ebenso wie große Inszenierungen. Die übersichtliche Gliederung macht es einfach, für jede Gemeinde das Richtige zu finden. Beiträge erfahrener Fachleute zur Theorie der Gottesdienstgestaltung runden das Thema ab und machen das Buch zu einem unentbehrlichen Ratgeber für alle an der Gottesdienstgestaltung Beteiligten.
zur Seite neue
Gottesdienstformen
12: Jochen Arnold / Christian Verwold
Bitten, Loben und Bekennen
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst, Teil 1
Lutherisches Verlagshaus, 2009, Fester Einband/Fadenheftung, 12,5 x 20,5cm
978-3-7859-0995-9
18,90 EUR
Als "kleine" wiederkehrende Stücke prägen sie wie kaum ein anderes Element den Gottesdienst: Kyrie, Gloria und Credo. Die Anrufungen und das Glaubensbekenntnis verbinden uns mit vielen Christen unterschiedlicher Konfession in aller Welt. In diesem neuen Band, der mit Liturgikern der Ev. Kirche im Rheinland verfasst wurde, sind die wiederkehrenden Stücke in zahlreichen Variationen abgedruckt. Sie erscheinen zudem mit kleinen Hinführungen, die das Thema des jeweiligen Sonn- und Feiertages lebendig werden lassen.
Sowohl die lutherische als auch die unierte Variante der Eingangsliturgie werden darin aufgenommen.
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil 1: Bitten, Loben und Bekennen
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil 2: Zuspruch und Danksagung, Abendmahlsliturgien
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst Teil 3: Behütet auf dem Weg - Sendung und Segen im Kirchenjahr
zur Seite Gottesdienstliturgie
11. Christine Tergau-Harms
Kleiner Gottesdienst - weiter Raum

Lutherisches Verlagshaus, 2009, Fester Einband/Fadenheftung, 12,5 x 20,5 cm, mit Audio-DVD
978-3-7859-0990-4
29,90 EUR
Christine Tergau-Harms und Jochen Arnold haben in Band 11 grundsätzliche Überlegungen und zahlreiche praktische Beispiele zu diesem aktuellen und brisanten Thema zusammengestellt. Erstmals wird der Versuch unternommen, kleine Liturgiemodelle aus Grundform 1 und 2 des Evangelischen Gottesdienstbuches bzw. aus dem Stundengebet abzuleiten und damit auch eine liturgietheologische Schneise zu schlagen.In vielen kleineren Kirchen finden oft gar keine Gottesdienste mehr statt, weil hauptamtliche Pastoren, Lektorinnen oder Prädikanten fehlen. Oder aber die Gemeinde selbst ist sehr klein.
Doch warum nicht aus der Not eine Tugend machen? Der vorliegende Band präsentiert unterschiedliche Liturgiemodelle, nach denen "kleine Gottesdienste", z.B. von Ehrenamtlichen gestaltet werden können. Er zeigt viele Möglichkeiten auf, Gottesdienste mit kleinen Gemeinden so zu feiern, dass sie geistlich erbaut werden und ihre spirituellen Bedürfnisse erfüllt sehen.
10. Jan von Lingen
Himmel und Erde
Andachten im Jahreskreis.

Lutherisches Verlagshaus, 2008, 232 Seiten, Fester Einband/Fadenheftung, 12,5 x 20,5cm
978-3-7859-0983-6
19,90 EUR
 
Andachten im Jahreskreis. Begleitbuch zur gleichnamigen Sendereihe im NDR
Diese Texte unterbrechen den Alltag und verbinden Himmel und Erde. 125 Andachten aus der gleichnamigen Sendereihe im NDR schenken Augenblicke der Besinnung und führen durch den Jahreskreis. Momentaufnahmen für die Seele von Dezember bis November, zwischen Weihnachten und Erntedank.
9. Storz, Harald
Liedpredigten zu den Gottesdiensten im Kirchenjahr

Lutherisches Verlagshaus, 2007, 232 Seiten, Fester Einband / Fadenheftung,
978-3-7859-0957-7
16,90 EUR 
Was wäre ein Gottesdienst ohne die "Hits", die fast alle mitsingen können, und ohne die "Neuentdeckungen" aus dem Gesangbuch? Lieder gehören zu jedem Gottesdienst wie Predigt und Gebet, wie Blumen und Kerzen.
Aber sie können noch viel mehr sein! In dem vorliegenden Band 9 der Reihe gemeinsam gottesdienst gestalten - ggg steht jeweils ein Lied im Mittelpunkt der Predigt. Die Liedpredigten wollen das Verstehen und Empfinden eines Liedes fördern, sie vermitteln Wissen über das Leben der Liederdichter und beleuchten Entstehung und Wirkung eines Liedes in seiner Zeit.
Das Buch eignet sich zur Gottesdienstvorbereitung und -gestaltung, ist aber auch für alle gedacht, die schon immer mehr über Lieder des Gesangbuches wissen wollten.
Die vorliegenden Liedpredigten, mit originellen Titeln versehen, stammen von Harald Storz und den Mitautoren Volker Dobers, Jan Hermelink, Jeanette Kan und Dirk Tiedemann.
 8. Fritz Baltruweit / Jan von Lingen
Gottesdienstportale
Neue Eingangsliturgien für das Kirchenjahr

Lutherisches Verlagshaus, 2007, 296 Seiten, Buch mit Audio-CD, Fester Einband / Fadenheftung,
978-3-7859-0970-6
19,90 EUR 
Wie kann es gelingen, dass Menschen, die den Gottesdienst besuchen, mit "Leib und Seele" ankommen können? Wie wird Menschen der Zugang zum Gottesdienst erleichtert, die eher "kirchenfern" sind?
"Gottesdienstportale" sind eine mögliche Antwort: Es sind neue Eingangsliturgien aus Worten und Musik, die die Gottesdienstbesucher neugierig machen, auf das, was kommt und die Alltag und Sonntag konkret miteinander verbinden. Es können Hörspielszenen sein, aber auch Umfragen, Text-Klang-Collagen, Liedmeditationen oder Dialoge.
Der Band enthält praxiserprobte Texte für 52 Sonn- und Feiertage im Kirchenjahr, die den "klassischen Hauptgottesdienst " lebendig, vielstimmig und farbig ergänzen.
Die beiliegende Audio-CD bietet zusätzlich Hörspielelemente, Umfragen und Lieder als Bausteine für die Vorbereitung und Durchführung von Gottesdiensten, frei nach dem Motto: in 80 Minuten durch das Kirchenjahr.
Jan von Lingen, Radiopastor auf NDR 1 Niedersachsen, Jahrgang 1962, ist evangelischer Pastor und ausgebildeter Journalist sowie Musiker aus Leidenschaft. Jan von Lingen studierte Theologie in Oberursel, Bonn und Göttingen. Er absolvierte mehrere Praktika bei Zeitungen und im Rundfunk, danach Volontariat in der Evangelischen Publizistik. Nach der journalistischen Ausbildung folgte das Vikariat in einer Stadtrandgemeinde in Hannover. Anschließend war er sechs Jahre Gemeindepastor "mit Blick aufs Meer" an der ostfriesischen Küste (Werdum und Neuharlingersiel). Seit 2001 ist er Radiopastor und zuständig für alle Kirchenbeiträge auf NDR 1 Niedersachsen und betreut Radiogottesdienste auf NDR Info. Er schätzt an seinem Beruf zwischen Kirche und Radio besonders das Gespräch mit unterschiedlichsten Menschen - ob Journalist, Kirchenvorsteherin, Andachtsautorin oder Radiohörer. Er entwickelte und betreut mehrere neue Radioformate wie "Gewissensfragen im Alltag", "Das Sonntagsgespräch" und "Noch eine Frage, Herr Pastor". In seinen Sendungen verbindet er heutige Lebensfragen mit den Texten der Bibel und sucht bewusst den Dialog mit Hörerinnen und Hörern. Seine feste Überzeugung: Der Glaube bereichert und vertieft das Leben.
Fritz Baltruweit, geb. 1955, ist Pastor und Liedermacher. Er ist Referent im Evangelischen Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Michaeliskloster Hildesheim und im Referat für Projekte und Öffentlichkeitsarbeit im Haus kirchlicher Dienste, Hannover. Seit 1980 arbeitet er beim Ev. Kirchentag im Musikbereich und in der Entwicklung und Durchführung von liturgischen Großveranstaltungen mit. Zahlreiche Veröffentlichungen.
 7. Friedrichs, Lutz
Alternative Gottesdienste

Lutherisches Verlagshaus, 2007, 232 Seiten, Lesebändchen, Festeinband,
3-7859-0950-0
978-3-7859-0950-8

16,90 EUR
Alternative Gottesdienste

Lutherisches Verlagshaus, 2013, 232 Seiten, Paperback Ausgabe
978-3-7859-1111-2

14,90 EUR 
"Blaue Stunde, Thomasmesse, Gospelgottesdienste - die Vielfalt und Kreativität alternativer Gottesdienste ist groß. Die hier versammelten Vorschläge sind bereits in der Praxis erprobt und etabliert. Die klare Gliederung ermöglicht einen raschen Überblick über die jeweiligen Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten. Kleine Andachten, die sich mit wenig Aufwand und im kleinen Team vorbereiten lassen, sind ebenso Vertreten wie größere gottesdienstliche Events. "Liturgische Bausteine" helfen, die Anregungen in eigene gottesdienstliche Angebote aufzunehmen.
zur Seite
Neue Gottesdienstformen
Lutz Friedrichs, Dr. theol., Jahrgang 1963, studierte evangelischen Theologie in Göttingen und Basel. 1997 schloss er seine Doktorarbeit »Autobiographie und Religion der Spätmoderne« am Beispiel von Wolfgang Koeppen und Peter Handke ab. Er ist Pfarrer der Evangelischen Kirche von Kurhessen- Waldeck und seit 2001 Leiter der Arbeitsstelle Gottesdienst der EKD und seit 2006 Privatdozent für Praktische Theologie an der Wilhelms-Universität in Münster. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die gegenwärtige Gottesdienstkultur sowie Kasualien und Dialog zwischen Theologie und Literatur.
6. Wolfgang Gerts
Predigterzählungen - Erzählpredigten
mit Kasualien
Lutherisches Verlagshaus, 2006, 232 Seiten, Lesebändchen, Festeinband,
3-7859-0948-9
978-3-7859-0948-5
16,90 EUR
Aus einem reichen Schatz überlieferter Geschichten, eigener Dichtungen und populärer Texte hat Wolfgang Gerts Predigterzählungen und ErzähIpredigten für die Gottesdienste im Kirchenjahr zusammengesteIlt. So eröffnen sich neue und ungewohnte Zugänge zum Thema des Gottesdienstes, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen ansprechen.

Inhaltsverzeichnis
5. Baltruweit, Fritz
Fürbitten für die Gottesdienste im Kirchenjahr
mit Kasualien
Lutherisches Verlagshaus, 2006, 232 Seiten, Lesebändchen, Gebunden
3-7859-0947-0
978-3-7859-0947-8
16,90 EUR
Das Fürbittengebet ist im besten Sinne Antwort im Gottesdienst und bildet mit dem Segen das wesentliche Scharnier zwischen Sonntag und Alltag, Glaube und Leben. Es ist ein Geschenk an unsere Mitmenschen und an uns selbst, weil wir in der Fürbitte all das bei Gott abgeben dürfen, was uns bedrängt und belastet, ihm unsere Hoffnungen und unseren Dank sagen können.
Die Fürbitten in diesem Buch beziehen die gesamte Gemeinde mit ein, durch Gesten oder Symbole, Liedstrophen oder verteilte Rollen. Die Vorschläge sind mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand nachzuvollziehen und für Kinder und Jugendliche ebenso geeignet wie für ältere Gemeindeglieder.
Ein Praxisbuch für alle, die sich aktiv am Gottesdienst und seiner Vorbereitung beteiligen.
zur Seite Gebete für den Gottesdienst
4. Baltruweit, Fritz u.a.
Tagesgebete - nicht nur für den Gottesdienst

Lutherisches Verlagshaus, 2005, 128 Seiten, Lesebändchen, Gebunden,
3-7859-0928-4
978-3-7859-0928-7
16,90 EUR
Im gottesdienstlichen Ablauf kommt den Gebeten des Tages eine ganz besondere Funktion zu: Sie stimmen ein auf das Thema des Gottesdienstes. Die formalen Merkmale eines Gebetes sind Beschränkung und Herausforderung zugleich. Die hier versammelten Gebete füllen diesen Rahmen ganz neu und oftmals überraschend aus. Gemeinsam zu beten ist das Herzstück eines jeden Gottesdienstes. Ob ein Gebet bloß "heruntergeleiert" oder mit innerer Beteiligung gesprochen wird, hängt auch davon ab, mit welchen Worten und welchem Rhythmus die Brücke zum Thema des Tages geschlagen wird. Für jeden Sonn- und Feiertag im Kirchenjahr stehen neue Gebete zur Auswahl. Hinweise auf besondere Einsatzmöglichkeiten z.B. an Konfirmations- oder Gedenksonntagen verstärken den praktischen Nutzen des Buches. Die beiliegende Foto-CD für Bildandachten verstärkt den praktischen Nutzen des Bandes.
mit Foto - CD
zur Seite Gebete für den Gottesdienst
3. Meyer, Ulrich
Poetische Texte zu den Lesungen im Kirchenjahr

Lutherisches Verlagshaus, 2005, 200 Seiten, Lesebändchen, Gebunden
978-3-7859-0923-2
16,90 EUR
Poetische Texte zu den Lesungen im Kirchenjahr
Lutherisches Verlagshaus, 2012, 192 Seiten, Paperback Ausgabe
978-3-7859-1097-9
14,90 EUR
Die Sprache der Bibel ist beeindruckend, aber oft auch dunkel und voller Geheimnis. Zu den Lesungen aus Altem Testament, Epistel und Evangelium hat Ulrich Meyer Texte voller Poesie geschaffen und gesammelt, die auf ganz eigene Weise den Gottesdienst erschließen.
Poetische und lyrische Kostbarkeiten eröffnen neue Zugänge zu den Lesungen im Kirchenjahr. Texte von Rose Ausländer, Ernesto Cardenal, Jochen Klepper und vielen anderen setzen Kontrapunkte oder harmonieren mit den bekannten Worten der Bibel. Sprachlich sensibel, eignen sich die Dichtungen von Ulrich Meyer für den etwas anderen Einstieg in Predigt und Gottesdienstgestaltung.
2. Fritz Baltruweit / Jochen Arnold
Lesungen und Psalmen lebendig gestalten

Lutherisches Verlagshaus, 2004, 192 Seiten, Lesebändchen, Gebunden,
3-7859-0911-x
16,90 EUR
Lesungen und Psalmen lebendig gestalten

Lutherisches Verlagshaus, 2012, 192 Seiten, Paperback Ausgabe
978-3-7859-1096-2
14,90 EUR
Mit verteilten Rollen sprechen, den Standort wechseln, einen neuen Rhythmus finden: Inszenierungen schwieriger Lesungen und sprachlich dichter Psalmen brechen die Texte auf und setzen neue Akzente. Was unzugänglich schien, wird plötzlich lebendig. Was man nicht versteht, kann keine Aufnahme finden. Was einen langweilt, überhört man. Doch Psalmen und Lesungen erscheinen hier in einem neuen Licht: Als Dialog geboten, im Wechsel mit der Gemeinde gesprochen, im Kirchenraum verteilt inszeniert. Für den Psalm eines jeden Sonntages im Kirchenjahr sowie für je eine ausgewählte Lesung werden Vorschläge für einen lebendigen Vortrag gemacht: zu zweit, in einer Gruppe, für Konfirmanden. Und plötzlich wird spannend, was häufig nur zu Kenntnis genommen wurde.
1. Fritz Baltruweit / Jan von Lingen / Christine Tergau-Harms
Hinführungen zu den biblischen Lesungen im Gottesdienst

Lutherisches Verlagshaus, 2004, 192 Seiten, Lesebändchen, Gebunden
978-3-7859-0901-0
16,90 EUR
Die biblischen Lesungen im Kirchenjahr sind den meisten Gottesdienstbesuchern wohl vertraut. Doch nicht immer erschließt sich der Text - Inhalt und Sinn bleiben viel zu oft verborgen. Die Hinführungen erleichtern den Zugang zu den Lesungen. Zeit für einen Psalm, ein Gleichnis, ein prophetisches Wort. Die biblischen Lesungen sind unverzichtbarer Bestandteil der Gottesdienste. Dennoch bleibt ihr tieferer Sinn oft verborgen. Was sagen uns Wunder, Weisheiten und Offenbarungen im 21. Jahrhundert? Die Hinführungen oder auch Präfamina erleichtern den Zugang zu den Texten. In einfacher Sprache schlagen sie eine Brücke zwischen den Gottesdienstbesuchern und der Bibel. Die Autorinnen und Autoren beleuchten außerdem den besonderen Ort der Lesungen und bieten Tipps und Vorschläge für die Gestaltung der Sonn- und Feiertage. Überschriften und Signets setzen thematische Akzente im Kirchenjahr.
zur Seite
Gottesdienstliturgie

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 19.10.2017, DH