Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Laienspiele Übersichtsseite
Bücher:
Krippenspiele
Anspiele
 
Laienspiele nach Themen:
Anspiele
Vorstellungsgottesdienste
Schulanfang
Schulgottesdienst
Symbole
Taufe
Abendmahl
Ostern
Pfingsten
Erntedank
Reformation
Krippenspiele, Weihnachtsspiele
Musical
Kindermusical
 
nach Bibelstellen
Bibliodrama
Biblische Spiele / Theologisches Theater
 
Frauen
Frauen der Bibel
Heilige
Jugendliche
Eine Welt
Sonntagsruhe
Werte, Ethik
 
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise

Auf diesen Seiten wollen wir die in Buchform erhältlichen Anspiele / Laienspiele zu Heiligen vorstellen,
um Ihnen bei der Auswahl eines Spieles eine Hilfestellung zu geben.

Elisabeth von Thüringen Franz von Assisi St. Barbara St. Luzia St. Martin St. Nikolaus
Elisabeth von Thüringen / Literatur zu Elisabeth von Thüringen
Stefan Brennfleck
Elisabeth von Thüringen
, 10 Spieler, Statisten

aus Stefan Brennfleck, Bühnenreif: Die Bibel, Calwer Verlag,
3-7668-3868-7

In der Burg des ungarischen Königs - In der Burg des Landgrafen von Thüringen - In einem Burgzimmer - Im Burggarten - In einem Hospital - Zimmer auf der Burg
Hermann Schulze-Berndt, Peter Janssens Elisabeth von Thüringen,
Peter Janssens Musikverlag, 1985

aus Elisabeth von Thüringen,, Peter Janssens Musikverlag

Ein Musikspiel in 4 Akten über das Leben der im Jahre 1236 heiliggesprochenen Elisabeth von Hermann Schulze-Berndt und Peter Janssens. Die Szenen entwickeln sich lebhaft im Wechselspiel von Solo-Gesängen, Chor-Passagen, Instrumental-Stücken und Gemeindeliedern
Der Schlüssel zum Himmel
Dauer: 20 - 25 Minuten, mind. 18 bis beliebig viele Spieler

aus Hans-Jürgen Netz, Fünf Minimusicals zur Advents- und Weihnachtszeit, Kontakte Musikverlag,
3-89617-186-0

Ein Spiel über die Heilige Elisabeth
Franz von Assisi / Literatur zu Franz von Assisi
Franziskus
Ein Musical von Siegfried Fietz (Musik) und Hermann Schulze-Berndt
zu den lieferbaren Materialien
Ein Heiliger und ein Papst. Beide tragen denselben Namen: Franziskus.
Und beide teilen dieselben Ideale, auch über die Jahrhunderte hinweg:
Barmherzigkeit, Frieden, Erneuerung.
Siegfried Fietz und Hermann Schulze-Berndt widmen beiden Persönlichkeiten ihr neues Musical mit dem Titel 'Franziskus'. In sieben Bildern sowie einem Vor- und Nachspiel bringen sie die Ideale der zwei Männer zur Sprache und zum Erklingen. Poetische Worte und mitreißende Melodien vereinen sich zu einem eindrucksvollen Werk. Ein Genuss für die Ohren, eine Freude für die Seele. Reichlich Stoff zum Hören und Singen.
Barbara Cratzius
Die Krippe des heiligen Franzsikus
, Dauer: 20 Minuten, 3 Spieler, 8-12 Jahre

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

Die Idee, zu Weihnachten eine Nachbildung der legendären Geburtsstätte Jesu Christi in Betlehem zu bauen, stammt aus dem Mittelalter. Franziskus von Assisi (1181–1226) hat zum ersten Mal eine Krippe außerhalb der Kirche eingerichtet. Er wollte den Menschen deutlich machen, dass der Sohn Gottes in einem armseligen Stall zur Welt kommt und unser Bruder wird. Sie sollen spüren, dass Gott uns auf der Erde ganz nahe sein will. Mit der Vorbereitung dieses Stückes könnte auch ein Ausflug zu einer Krippenausstellung verbunden werden, in der Krippen aus anderen Kulturen oder früheren Zeiten gezeigt werden. Das kann auch für die Gestaltung der Figuren sehr anregend wirken.
Isolde Hartmann-Karg: Franz auf seinem Weg in ein neues Leben,

aus Isolde Hartmann-Karg,
Religion in Szene setzen, Claudius Verlag,
3-532-71162-1
Das Leben des Franziskus eignet sich als Thema und zur szenischen Darstellung für Schüler im Alter von 10 bis 13 Jahren. In diesem Alter beginnt die Pubertät, mit Fragen nach dem eigenen Weg, dem Sinn des Lebens und ersten Gedanken an eine Ablösung von dem Elternhaus. Franziskus, ein junger Mann aus reichem Hause, der eine glänzende Zukunft vor sich hat, stellt auf Grund von persönlichen Erfahrungen seinen bisherigen Weg in Frage und gibt ihn nach eingehender Reflexion schließlich ganz auf. So entscheidet er sich klar und unbeirrbar für ein anderen Lebensweg. Franziskus fühlt sich zu seinem Weg berufen. Sein starkes Gottvertrauen hilft ihm, Lebenskrisen zu überstehen und neue Kraft daraus zu schöpfen. Das Thema "Weg" will die Schüler dazu ermutigen, eigene Lebensvorstellungen zu entwickeln und zu verwirklichen. Es will aber auch zeigen, dass es Situationen gibt, in denen man von seinen Vorstellungen Abschied nehmen muss.
   
St. Barbara / Literatur zur heiligen Barbara
Turmhoher Glaube
Dauer: 15 Minuten, 8 Spieler

aus Margret Leclère, Neue Krippenspiele für Kinder, St. Benno-Verlag, Leipzig,
3-7462-1643-5

Die heilige Barbara - vielen Kindern noch bekannt als diejenige, die ihnen über Nacht etwas Süßes in die sorgfältig geputzten Schuhe steckt - ist eine der volkstümlichen Heiligen, die Menschen in Bedrängnis als Helferin gilt. Sie soll hier als Symbol der Glaubenstreue in Erinnerung gerufen werden.
St. Luzia
Reinhard Horn
Drei Minimusicals
978-3-89617-305-8
Hände frei zum Teilen - Ein musikalisches Spiel zur Heiligen Lucia, ca 20 Minuten. mindestens 14 Personen
Luzia - Die Lichtträgerin
Dauer: 15 Minuten, 9 Spieler und Volk

aus Margret Leclère, Neue Krippenspiele für Kinder, St. Benno-Verlag, Leipzig,
3-7462-1643-5

Luzia wird vor allem in Schweden als Heilige verehrt, lässt sich aber auch bei uns sehr gut einfügen, wenn man die Heiligen des Advent als lichtvolle Wegbereiter des Christfestes versteht. Das soll an einer Luzia-Legende verdeutlicht werden.
St. Martin / Literatur zu Sankt Martin

Ekkehard Stier
Wir feiern den Martinstag

Calwer Verlag, 2004, 48 Seiten, DIN A 4
978-3-7668-3882-7
15,95 EUR

Ideen, Szenen und Figuren für ein Schattenspiel, 18 Seiten Anleitung, 30 Seiten Bastelbögen
Die Legende vom heiligen Martin ist in den letzten Jahren zunehmend beliebter geworden. Immer mehr Kindergärten, Schulen und Kirchengemeinden feiern im Spätherbst das Martinsfest mit Laternenlauf und einer szenischen Aufführung der Martinslegende. Dieses Heft bietet alles für die Planung, Vorbereitung und Durchführung eines Martinsfestes in der Schule oder der (Kirchen-)Gemeinde. Im Zentrum steht ein Schattenspiel über den heiligen Martin. Es bietet genau ausformulierte Erzähl- und Rollentexte, der Anleitungen zum Bau einer Schattenbühne und natürlich Dutzende detailreich gestalteter Schattenfiguren im beliebten Zeichenstil Ekki Stiers. Das Heft enthält ebenfalls die Bastelvorlage für eine Martinslaterne, einen in der Praxis erprobten Gottesdienstentwurf mit Gebeten, Liedvorschlägen und einer Kurzansprache für Kinder, die Vorlage für ein Einladungsplakat sowie weitere Bausteine und Ideen rund um ein gelungenes Martinsfest.
aus der Reihe Calwer Materialien
Ursula Weber
Laterne, Laterne
Gütersloher Verlagshaus, 2013, 128 Seiten, mit CD-ROM, kartoniert, 13,5 x 21,5 cm
978-3-579-07407-8
Anspiele und Vorlesegeschichten zu St. Martin für Kinder im Alter zwischen drei und zehn Jahren
In den letzten Jahren werden St.-Martins-Anspiele zum Laternenumzug am Martinstag in vielen Kindergärten und auch Grundschulen immer populärer – ein festlicher Höhepunkt in einer vergleichsweise ereignis- und festarmen Zeit. Allerdings gibt es dazu für die Erzieherinnen und Lehrernnen nur wenig Material. Diese Lücke schließt Ursula Weber mit ihrem Buch, in dem sie St.-Martins-Anspiele für Kinder im Alter zwischen drei und zehn Jahren vorstellt, die sie in ihrer 15-jährigen Praxis als Religionspädagogin entwickelt und mit Kindern erprobt hat. Die Stücke werden in der Regel von acht- bis zehnjährigen Kindern gespielt und vor Gruppen von Grundschülern bzw. Kindergartenkindern aufgeführt. Darüber hinaus gibt es Stücke, die mit kleinen und einfachen Rollen auch von Kindern im Vorschulalter gespielt werden können. Bastel-, Back- und Spiel-Anleitungen bereichern das Buch, sodass die Aufführungen mit kindgerechten Aktionen ausgeschmückt werden können. Mit ausführlichen Einleitungen mit Altersangaben und vielen praktischen Hinweisen (Vorbereitung, Requisiten, Aufführungsalternativen etc.).
•Eine Fundgrube mit vielen abwechslungsreichen Gestaltungsideen
Alexander Ziegert: Bischof Martin von Tours
Dauer: 25 Minuten, 7 Spieler

aus Christamaria Krahl, Neue Advents- und Krippenspiele, St. Benno-Verlag,Leipzig, 3-7462-1457-2

Drei Szenen aus dem Leben des Bischofs Martin. Die erste Szene zeigt, dass Martin vom Volk zum Bischof erwählt wird.
Die zweite Szene bringt Bischof Martin als Retter für die christliche Wahrheit ins Spiel. Er setzt sich beim Kaiser gegen die Todesstrafe der Irrlehrer ein und für freie Meinungsäußerung. In der dritten Szene wird das Lebensende des Bischofs Martin gezeigt, der für sein Volk da ist, solange er gebraucht wird. Die drei Szenen gehen nahtlos ineinander über. Requisiten werden kaum oder nicht benötigt.
Helft mir doch in meiner Not
Dauer: 20-30 Minuten, mind. 16 bis beliebig viele Spieler

aus Hans-Jürgen Netz, Fünf Minimusicals zur Advents- und Weihnachtszeit, Kontakte Musikverlag, 3-89617-186-0

 
St. Martin soll unser Bischof sein. Vom Versteck im Gänsestall., Dauer: 5 Minuten, 3 Spieler, 7 Kinder

aus Barbara Cratzius, Kommt zu unserem Weihnachtsspiel, Herder Verlag,
3-451-53598-x

St. Martin war für seine guten Taten und sein hilfreiches Wirken schon zu seiner Zeit berühmt. Die Legende erzählt, dass sich dieser bescheidene Mann vor dem jubelnden Volk in einem Gänsestall versteckte, als ihm das Amt des Bischofs angetragen wurde. Das Spielstück kann in der Laternenzeit mit größeren Kindergruppen aufgeführt werde
St. Martin teilt seinen Mantel, Dauer: 5 Minuten, St. Martin, Bettler, 2 Kinder

aus Barbara Cratzius, Kommt zu unserem Weihnachtsspiel, Herder Verlag,
3-451-53598-x

Die berühmte Szene, in der der Soldat Martin durch die kalte Nacht reitet und mit einem Bettler seinen Mantel teilt, ist für Kinder eine der eindrucksvollsten Geschichten, an der sie mit Begeisterung teilnehmen. Im Anschluss an die kleine Szene kann der gemeinsame Laternenumzug beginnen.
Teilen ist Leben, Dauer: 15 Minuten, 6 Spieler, Soldaten, Bürger

aus Margret Leclère, Neue Krippenspiele für Kinder, St. Benno-Verlag, Leipzig,
3-7462-1643-5

Der eigentliche Sinn des Martinsfestes - Einstehen des Christen für seinen Nächsten - soll durch die Darstellung des Mantelteilens und die Legende des nächtlichen Traums verdeutlicht werden.
Vom Soldaten zum Heiligen, Dauer: 20 Minuten, 6 Spieler, Bürger, Arme

aus Margret Leclère, Neue Krippenspiele für Kinder, St. Benno-Verlag, Leipzig,
3-7462-1643-5

Der Lebensweg des Heiligen mit seiner inneren Entwicklung soll anhand einiger Lebensstationen in den Blickpunkt gerückt werden.
Frank Banse
Ulmer Krippenspiel
, 9 Spieler

aus Peter Hitzelberger, In unserm Stall ist was geschehn, Verlag Junge Gemeinde,
3-7797-0341-6

Die Grundidee zu diesem Weihnachtsspiel ist besonders originell: Es treten nacheinander an der Krippe verschiedene Gestalten aus der Bibel und der "Kirchen" Geschichte auf. Angefangen mit Maria kommen später der Heilige Martin, der Prophet Jesaja, Johann Sebastian Bach und der Bildhauer Hans Mutschler hinzu, schließlich auch der Heilige Josef.
Alle Gestalten haben eine Beziehung zum Ulmer Münster, in dem das Spiel aufgeführt wurde. Die meisten Gestalten haben aber nicht nur eine lokale Bedeutung, so daß sich das Stück mit einigen Änderungen auch woanders aufführen läßt. Ebenso kann das Spiel unter Einbeziehung der örtlichen "Kirchen"-Geschichte weiterentwickelt werden und z. B. eigene Kirchenpatrone berücksichtigen. Die Szene mit St. Martin kann auch für eine Verwendung beim Martinsumzug, der alljährlich in vielen Gemeinden stattfindet, umgeschrieben werden. Deshalb wurde das Spiel trotz seiner lokalen Prägung - in diese Sammlung aufgenommen.
Gabriele Wächter
Vater Martin
Weihnachtsmusical, zum Anhören und Aufführen
Cap Musik
Die eindrückliche Geschichte von Vater Martin als Hör- und Musical-CD. Zum Anhören und Aufführen.
Die Geschichte von Leo Tolstoi hat schon viele Menschen berührt. Der Vater Martin erlebt, wie die Jesusworte "Ich war hungrig gewesen, und ihr habt mir zu essen gegeben" in seiner kleinen Schuhmacherstube lebendig werden. Mit Liedern und Hörszenen von Gabriele Wächter. Ein Weihnachtsmusical.
St. Nikolaus
weitere Materialien zu Nikolaus, Bischof von Myra
Barbara Cratzius: Als Nikolaus Bischof von Myra war, Dauer: 5-10 Minuten, 8 und mehr Spieler, 6-8 Jahre

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

 
Applaus für den Nikolaus
Dauer: 20 - 25 Minuten, mind. 11 bis beliebig viele Spieler

aus Hans-Jürgen Netz, Fünf Minimusicals zur Advents- und Weihnachtszeit, Kontakte Musikverlag, 3-89617-186-0

Ein Nikolausspiel. Die Zuschauer werden als Einwohner vom Myra in das Geschehen einbezogen.
Alexander Ziegert
Das Getreideschiff
, Dauer: 20 Minuten, 11 Spieler

aus Christamaria Krahl, Neue Advents- und Krippenspiele, St. Benno-Verlag,Leipzig, 3-7462-1457-2

Diese Nikolauslegende in drei Bildern zeigt Menschen in Not. In ihrem Hunger wollen sich die Menschen mit Gewalt Getreide verschaffen. Nikolaus weiß um die Hungersnot, hält aber nichts von Gewalt im zweiten Bild. Er setzt auf Vertrauen und Glauben an Gott. Auf seine Fürbitte geschieht in der Legende das Wunder. Der Kapitän teilt Getreide aus, und es wird am Ende kein Körnchen fehlen.
Burkhard Knipping Nikolaus feiern in Kindergarten, Schule und Gemeinde

aus Burkhard Knipping, Nikolaus feiern, Herder Verlag, 978-3-451-32078-1

Dem heiligen Bischof Nikolaus aum Myra auf der Spur sein und ihn besser kennen lernen: Anregungen aus der Praxis unterstützen Erzieherinnen und Pädagoginnen, die Kinder den Heiligen Nikolaus vorstellen wollen. Spielerisch, sprachlich, singend, feiernd, malend - auf vielfältige Art und Weise erfahren Kinder, welche Bedeutung der heilige Nikolaus für sie haben kann
Barbara Cratzius: Hilf, Sankt Nikolaus, Dauer: 20 Minuten, 10 und mehr Spieler, ab 8 Jahren

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

Das Herannahen des Schiffes könnte durch Wellenrauschen und Sturmheulen (Xylophon oder Tonkassette) in Klängen zum Ausdruck gebracht werden. Requisiten wie Fernrohr oder Getreidesäcke können durch pantomimische Gesten ersetzt werden. Um die Form des Schiffes anzudeuten, könnten die Seeleute keilförmig, in gleichmäßig wiegendem Rhythmus durch einen Mittelgang auf die Bühne schreiten. Die Handlung muss pantomimisch gut ausgespielt werden, da keine Requisiten vorhanden sind (Ausladen der Säcke usw.). Die Lieder können vom Publikum mitgesungen werden.
Der Nikolaus - ein Weihnachtsmann?, Dauer: 15 Minuten, 6 Spieler

aus Margret Leclère, Neue Krippenspiele für Kinder, St. Benno-Verlag, Leipzig,
3-7462-1643-5

Zunehmend ist eine Vermischung von Nikolaus und Weihnachtsmann zu beobachten, bei der die Gestalt des legendären Bischofs unterzugehen droht. Dem will das Spiel entgegenwirken, indem es einiges Wesentliche aus dem Leben des heiligen Nikolaus, wie es tradiert wird, ins Bild bringt. Denn obgleich er eine fiktive Figur und die Kompilation aus zwei historischen Personen ist, kann man ihn als elementaren Bestandteil unserer Kultur bezeichnen und damit als wichtiges Gegengewicht zum konsumprovozierenden Coca-Cola-Logo Weihnachtsmann.
Die Hungersnot, Dauer: 15 Minuten, 8 Spieler

aus Margret Leclère, Neue Krippenspiele für Kinder, St. Benno-Verlag, Leipzig,
3-7462-1643-5

Am Beispiel der Legende von dem Schiff mit der Körnerladung soll das Typische an der Gestalt des Heiligen hervorgehoben werden: seine stete Bereitschaft, sich für die Menschen einzusetzen, und sein unerschütterliches Gottvertrauen.
Barbara Cratzius
Lasst uns froh und munter sein, Dauer: Minuten, ab 4-5 Jahren, mind 2 Sprecher

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

Dieser Text kann von den Kindern in verschiedenen Bildern gestaltet werden, die zu den jeweiligen Strophen an eine Leinwand projiziert werden. Der Text kann entweder gesprochen/vorgelesen oder auf die bekannte Melodie des Liedes »Lasst uns froh und munter sein« gesungen werden.
Alexander Ziegert
Legende von den drei Mädchen, Dauer: Minuten, 12 Spieler

aus Christamaria Krahl, Neue Advents- und Krippenspiele, St. Benno-Verlag,Leipzig, 3-7462-1457-2

Dieses Nikolausspiel in drei Bildern zeichnet im ersten Bild die Verhältnisse des Sklavenhandels zur damaligen Zeit. Nikolaus sieht die Not dieser Menschen im zweiten Bild. Im dritten Bild handelt Nikolaus, indem er die Mädchen vor der Sklaverei bewahrt.
Alexander Ziegert: Legende von den drei Schülern, Dauer: 15 Minuten, 7 Spieler

aus Christamaria Krahl, Neue Advents- und Krippenspiele, St. Benno-Verlag,Leipzig, 3-7462-1457-2

In zwei Akten wird die bekannte Legende vom hl. Nikolaus dargestellt, in der er der Helfer der Schüler und als Bote der Auferstehung gezeigt wird.
Henning Hintzsche: Nikolaus

aus Boris Michael Gruhl, Krippenspiel, Evangelisches Verlagshaus,
3-374-02302-9

Ein Schattenspiel mit lebenden Figuren. Schattenspiele werden nur selten aufgeführt. Darin liegt einer ihrer Vorteile. Es ist der Reiz des Neuen oder Seltenen. Schattenspiele sind eine faszinierende Alternative zur kunterbunten Bilder- und Flimmerwelt. Die Phantasie wird angeregt. Farbe und Mimik entstehen vor dem inneren Auge, und Spieler, die sich kaum auf eine Bühne wagen, können hier anonym bleiben und ganz unverkrampft und konzentriert ihre Rolle spielen. Die Nachteile nimmt man dafür gern in Kauf. Zum einen, dass es sich um ein zweidimensionales Medium handelt, eine Art lebendiger Scherenschnitt, ohne "vorn und hinten" einer Theaterbühne. Zum anderen können drei, höchstens vier Spieler gleichzeitig auftreten und nur eingeschränkt agieren.
St. Nikolaus ist ein guter Mann
Dauer: 5 Minuten, 3 Spieler, Seeleute, Volk

aus Barbara Cratzius, Kommt zu unserem Weihnachtsspiel, Herder Verlag, 3-451-53598-x

Dieses Spiel ist für größere Gruppen geeignet, da mehrere Seeleute und viele Menschen aus dem Volk auf der Bühne Platz finden sollten. Außerdem können auch die Rollen der drei Kinder von mehreren Kindern chorisch gesprochen werden. Das Spiel kann zu einer Nikolausfeier aufgeführt werden, bei der anschließend vielleicht sogar der Nikolaus tatsächlich an die Tür pocht, um seine Geschenke zu verteilen.
Barbara Cratzius: Erzähl mal, lieber Nikolaus, Dauer: 5 Minuten, max 5 Sprecher ab 5 Jahren

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

Diese Versgeschichte kann von mehreren Kindern vorgetragen werden, während von den Kindern gestaltete Bilder gezeigt werden (pro Vers ein Bild)
Barbara Cratzius Szenen aus der Nikolauslegende, Dauer: 15-20 Minuten, mind 4 Spieler sowie ein Sprechchor, ab 8 Jahren

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

Das Spiel lässt sich einfach als ein Sprechspiel gestalten, das mit verteilten Rollen gelesen wird. Die ganze Gruppe verfolgt den Text und fällt bei den Stellen, bei denen alle beteiligt sind, im Chor ein. Das Auswendiglernen, die szenische Darstellung und das aufwändige Verkleiden fallen dann fort. Die Spielszenen können sehr gut durch Stabfiguren, ein Tischtheater oder pantomimische Darstellungen veranschaulichtwerden. Gut möglich ist es auch, zu den einzelnen Szenen Bilder der Kinder auf den Hintergrund zu projizieren.
Wolfgang Gies: Teilen - aber wie ?, Dauer: 20 - 30 Minuten, 4 Sprecher, 13 - 15 Spieler ab 8 Jahren
 aktualisiert werden (z.B. Adveniat / Misereor)."

aus Wolfgang Gies, Das große Buch der Krippenspiele, Herder Verlag,
3-451-28209-7

"Das Spiel entstand im unterrichtlichen Prozess. Wir wollten gemeinsam ein Nikolausspiel entwickeln. Den ersten Spielentwurf fanden die meisten schrecklich albern. Statt aufzugeben, haben wir uns zusammengesetzt und überlegt, wie wir ernsthafter an die Thematik herangehen könnten. Daraus entstand dieses Anspiel zum Nachdenken. Es gibt viel Raum für eigene Improvisation. Die Kinder aus anderen Teilen der Welt können ergänzt oder
Schmalenbach: Nikolaus - Bischof von Myra, ab 8 Jahre

aus Schmalenbach, Gertrud u. Dirk, Nikolaus - Bischof von Myra, ABAKUS

Ein traditioneller Weihnachtsmann nimmt uns wie auf einer Zeitreise mit ins 4. Jahrhundert zum "echten" Nikolaus. Wir erleben die Geschichte eines verarmten Witwers mit seinen drei Töchtern, die der hilfsbereite Nikolaus vor einem schlimmen Schicksal bewahrt. So erfahren wir Interessantes über Nikolaus und wie es dazu kam, dass es überhaupt einen Nikolaustag und die Bräuche des heimlichen Schenkens gibt.
Ein Musical über Hilfsbereitschaft und Freude am Geben ab 8 Jahre
 
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 13.09.2018, DH