Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Nikolaus von Flüe
978-3-290-17891-8 Fritz Gloor
Bruder Klaus und die Reformierten
Der Landesheilige zwischen den Konfessionen
Theologischer Verlag Zürich, 2017, 120 Seiten, Softcover,
978-3-290-17891-8
23,90 EUR Warenkorb
Niklaus von Flüe (1417–1487) spielt in der schweizerischen Nationalgeschichte sowohl als religiöse wie als politische Integrationsfigur eine bedeutende Rolle. Von der Reformation bis ins 20. Jahrhundert war die Wahrnehmung des Einsiedlers vom Ranft stark von der konfessionellen Zweiteilung der Eidgenossenschaft geprägt. Während Bruder Klaus auf katholischer Seite vor allem als eucharistischer Heiliger und Prophet der Glaubensspaltung galt, betonten die Reformierten primär seine zivilreligiöse Rolle als Mahner zu politischer Einigkeit.
Fritz Gloor verfolgt die unterschiedlichen Interpretationen der Gestalt von Bruder Klaus und ihre Hintergründe vom 15. bis ins 20. Jahrhundert und beleuchtet damit ein Stück Konfessionsgeschichte. Ein besonderes Augenmerk gilt der reformierten Perspektive auf Niklaus von Flüe, die aufgrund zahlreicher kaum bekannter Quellentexte erstmals zusammenhängend dargestellt wird. Im Jahr 2017, in dem sowohl des 600. Geburtstags des Ranftheiligen wie auch 500 Jahren Reformation gedacht wird, ist das Buch ein Beitrag zu einer ökumenischen Erinnerungskultur.
978-3-8436-0876-3 Niklaus Kuster / Nadia Rudolf von Rohr
Fernnahe Liebe
Niklaus und Dorothea von Flüe
Patmos Verlag, 2017, 192 Seiten, Hardcover mit Leseband, 14 x 22 cm
978-3-8436-0876-3
19,00 EUR Warenkorb
Niklaus von Flüe, der Nationalheilige der Schweiz, ist undenkbar ohne Dorothea, seine starke Frau, mit der er gern »zu Tanze ging« und mit der er seinen Weg gemeinsam errungen hat.
Dieses Buch lässt Dorothea sprechen. Sie erzählt vom Leben einer großen Bauernfamilie in der Zentralschweiz im 15. Jahrhundert, von 20 glücklichen Ehejahren, von Niklaus’ überraschender Lebenswende mit 50 und von ihrem eigenen Werden.
Dabei zeigt sich das Bild zweier kantiger Persönlichkeiten und ihrer Lebenswege, die sich verbunden haben und die trotz Trennung untrennbar geblieben sind. So geht es nicht nur um Mystik und Politik des Heiligen, sondern ebenso um eine Ehe- und Liebesgeschichte, die um Verantwortung, Bindung und Freiheit weiß.
Leseprobe
978-3-7365-0041-9 Johannes Schleicher
Niklaus von Flüe
Engel des Friedens auf Erden
Vier-Türme-Verlag, 2016, 180 Seiten, gebunden,
978-3-7365-0041-9
17,99 EUR Warenkorb
Niklaus von Flüe ist nicht nur der Schweizer Nationalheilige, sondern wird auch in Deutschland sehr verehrt. Bruder Klaus, wie ihn seine Zeitgenossen nannten, lebte in einer Klause und war ein geschätzter Ratgeber und Friedensrichter. Zu seinem 600. Geburtstag im Jahr 2016 beleuchtet dieses Buch mit Beiträgen von Pierre Stutz, David Steindl-Rast, Marion Küstenmacher, Ulrich Schaffer, Wunibald Müller u.a. die Persönlichkeit von Flües und dessen Bedeutung bis heute.
978-3-87868-194-6 Guido Kreppold
Heilige
Modelle christlicher Selbstverwirklichung
Münsterschwarzacher Kleinschriften Band 24, 76 Seiten, Broschur, 10,5 x 18,5 cm
978-3-87868-194-6
9,95 EUR Warenkorb
Heilige stellen außergewöhnliches christliches Leben dar. Noch heute fasziniert viele Menschen deren Einsatz für den Glauben und deren Handeln.
Guido Kreppold beleuchtet Leben und Wirken der Heiligen Franziskus von Assisi, Teresa von Avilà, Nikolaus von Flüe  und Johannes Vianney.
Aus der psychologischen Sicht C. G. Jungs, der personalen Psychotherapie, sowie Existenzanalyse durchleuchtet er dabei die Gründe, aus denen die Heiligen ihre Entscheidungen getroffen und Lebensfreude bezogen haben.
Dadurch begegnen wir den Heiligen als Menschen, die aus einem geistigen Urgrund heraus lebten, der alle anderen menschlichen Antriebe wie Macht- oder Besitzerstreben, einbindet und unterordnet.
Wir erkennen: Ein Mensch, der davon ergriffen ist und daraus lebt, ist ganz er selbst und mit sich und der Welt in Einklang.
Um dies zu erfahren, müssen auch wir unseren Urgrund in uns erschließen.
Guido Kreppold zeigt, wie deren unterschiedliche Haltungen zum Glauben und deren Glaubenserfahrung uns so als Modelle für unsere eigene Lebensgestaltung dienen können.
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 06.07.2017, DH