Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Literaturgottesdienste Theologie und Literatur, Einzeltitel Poetikdozentur Literatur und Religion, Herder Verlag Theologie und Literatur, Matthias Grünewald Verlag Literatur und Religion, Patmos Verlag Paradosis. Beiträge zur Geschichte der altchristlichen Literatur und Theologie
Poetikdozentur Literatur und Religion, Herder Verlag
Gegenwartskunst und -literatur eröffnen Einblicke in andere Welten, registrieren Suchbewegungen und zeigen Erschütterungen an. Glück und Unglück, Verlusterfahrungen und Trostbedürfnisse werden im Kontext heutiger Lebenswelten durchgespielt. Lässt sich Gott in der Literatur finden? Wie nahe können sich Dichtung und Glaube kommen? Was kann aus einer Begegnung von Literaturwissenschaft und Theologie entstehen?

Durch die Akzentuierung des Genres „Poetikdozentur“ auf das Feld von „Literatur und Religion“ – ein Novum im ganzen deutschsprachigen Raum – geht diese Reihe den genannten Fragen nach. In den Vorlesungen der Poetikdozentur gewähren renommierte Autorinnen und Autoren Einblicke in ihre Poetik, ihr literarisches Schaffen. Diese Einblicke aus erster Hand werden begleitet von wissenschaftlichen Beiträgen zur Poetik religiöser und literarischer Sprache.
978-3-451-38354-0 Jan Heiner Tück
Die Kunst umspielt das Geheimnis
Literarische Annäherungen
Herder Verlag, 2019, 144 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 12,5 x 20,5 cm
978-3-451-38354-0
20,00 EUR Warenkorb
Poetikdozentur Literatur und Religion Band 4

Sondierungen im Zwischenraum von Literatur und Religion

Literatur bietet ein beinahe unerschöpfliches Reservoir fiktiver Entwürfe von Welt- und Lebensbewältigung. Das Spiel mit der Sprache ähnelt dabei religiösen Versuchen, das Unsagbare ins Wort zu bringen. „Die Kunst umspielt das Geheimnis (: Religion)“, heißt es bei Peter Handke. Die Poetikdozentur an der Universität Wien widmet sich dem Gespräch über die Poetik zwischen Literatur und Religion.

Mit Beiträgen von Frischmuth Barbara, Michael Köhlmeier, Marion Poschmann, Hartmut Lange, Ilija Trojanow
978-3-451-38184-3 Jan Heiner Tück
Feuerschlag des Himmels
Gespräche im Zwischenraum von Literatur und Religion
Herder Verlag, 2018, 200 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 12,5 x 20,5 cm
978-3-451-38184-3
18,00 EURWarenkorb
Poetikdozentur Literatur und Religion Band 3

Ein fehlender Gott, das Wunder von Pfingsten, das anstößige Kreuz. Religiöse Themen sind in der Literatur der Gegenwart von großer Bedeutung. Sie bieten Raum für einen fruchtbaren Dialog mit der Theologie. Der Band versammelt Interviews, die Jan-Heiner Tück mit Nora Gomringer, Thomas Hürlimann, Hartmut Lange, Christian Lehnert und Sibylle Lewitscharoff geführt hat – mit überraschende Einsichten und Stellungnahmen.
Leseprobe
978-3-451-38183-6 Jan Heiner Tück
Der große Niemand
Religiöse Motive im literarischen Werk von Thomas Hürlimann
Herder Verlag, 2018, 288 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 12,5 x 20,5 cm
978-3-451-38183-6
24,00 EUR Warenkorb
Poetikdozentur Literatur und Religion Band 2
Thomas Hürlimann gehört zu den profiliertesten Stimmen der Gegenwartsliteratur. Die Beiträge aus Literaturwissenschaft, Philosophie und Theologie gehen den religiösen Motiven im Werk des Schweizer Schriftstellers nach. Der Titel »Der große Niemand« spielt auf die durchgehende Präsenz der Themen ‚Tod‘ und ‚Theodizee‘ in Hürlimanns literarischen Werk an. Woher kommt das Böse, wenn Gott doch gut ist?
Leseprobe
978-3-451-37886-7 Jan Heiner Tück
Nah – und schwer zu fassen
Im Zwischenraum von Literatur und Religion
Herder Verlag, 2018, 200 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 12,5 x 20,5 cm
978-3-451-37886-7
18,00 EUR Warenkorb
Poetikdozentur Literatur und Religion Band 1
Wiener Poetikvorlesungen: Neue Aspekte von Literatur und Glaube
Stellt sie sich noch, die Gottesfrage in der Gegenwartsliteratur – und auf welche Weise? Lässt sich der dunkle Bereich zwischen Dichtung und Glauben erhellen? Sechs Schriftstellerinnen und Schriftsteller treten an, um Poetikvorlesungen zu halten, die im Zwischenraum von Literatur und Religion Selbstverortungen vornehmen. Ist das Band, das die Literatur mit Religion und ihren säkularisierten Spätformen verbindet, womöglich enger als gedacht?
Nach einführenden Texten der Herausgeber Jan-Heiner Tück und Tobias Mayer geht Thomas Hürlimann das Thema autobiographisch an, er bleibt, wie auch Alois Brandstetter, Zeit seines Lebens ein Suchender mit einem Sensorium für letzte Fragen. Sibylle Lewitscharoff arbeitet sich an der Sprachmacht von Dantes großer Dichtung „Divina Comedia“ ab, Nora Gomringer durchforstet in einem breiten Panorama das Weiß „zwischen den Zeilen“ ihres Lebens und Schaffens. Christian Lehnert weist auf Konvergenzen von religiöser und poetischer Sprachform hin und Felicitas Hoppe nimmt eine Szene des Johannesevangeliums als Anstoß für eine Diskussion der Spannungen zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit:
Thomas Hürlimann: Der große Pan ist tot
Sibylle Lewitscharoff: Im Labyrinth der Kreise. Aus einer Dante-Roman-Werkstatt
Christian Lehnert: Teilchen. Cherubinischer Staub. Zur Verwandtschaft von poetischer und religioser Rede
Nora Gomringer: Man sieht’s. Der Gott zwischen den Zeilen der Nora G.
Alois Brandstetter: Geistiges, Geistliches, Schöngeistiges. Anmerkungen eines praktizierenden Schriftstellers zu Religion und Literatur
Felicitas Hoppe: Und schrieb in den Sand… Über Mündlichkeit und Schriftlichkeit
Mit Beiträgen von Alois Brandstetter, Nora Gomringer, Felicitas Hoppe, Thomas Hürlimann, Christian Lehnert, Sibylle Lewitscharoff, Tobias Mayer, Jan-Heiner Tück
Leseprobe

 

     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 28.12.2018, DH