Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Bibel
 
Bibeln, Bibelausgaben
Allgemeine Bücher zu biblischen Themen
Bibelstellenübersicht
 
Andachten
beten, Gebetshilfen
Bibelwoche
Gebete
Gebete für den Gottesdienst
Gebete in der Kirche
Irische Segenswünsche
Jesusgebet / Herzensgebet
Kindergebete
Psalmen
Stundenbuch
Tischgebete
Tagzeitengebete
Vaterunser, Matthäus 6, 6-13
Wochensprüche
 
Seelsorge
Spiritualität
Meditation / Kontemplation
Glaubensseminare
christlicher Glaube
Jesus von Nazareth
Heiliger Geist
Trinität
Glaubensbekenntnis
Werte
10 Gebote
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Glaube Reihen zum Thema Glauben Schöpfung - Evolution Protestantismus-Evangelisch Übersicht Religionen
Glaubensseminar Glaubensbekenntnis Christentum Kinder fragen nach Gott Kirchengebäude
Evangelisches Soziallexikon Evangelisches Staatslexikon      
Augsburger Bekenntnis Barmer Theologische Erklärung Luthers Katechismus Bensheimer Hefte Einfach Evangelisch
Heidelberger Katechismus Evangelische Bekenntnisse   Begegnungen / Ev. Akademie Rheinland  

Protestantismus - Evangelisch / Evangelischer Glaube

978-3-7668-4416-3 Michael Langraf
Evangelisch - Was heißt das?
Zehn Grundgedanken
Calwer Verlag, 2016, 28 Seiten, geheftet, 21 x 21 cm
78-3-7668-4416-3
7,95 EUR Warenkorb
Evangelisch – Was heißt das? Gibt es Kennzeichen oder Kriterien dafür? Dieses Heft geht der Frage nach, was Menschen meinen, wenn sie sich evangelisch oder protestantisch nennen. Zehn Begriffe und Grundgedanken wurden dafür ausgewählt. Sie werden kurz gedeutet und mit Hinweisen zur biblischen und reformatorischen Tradition sowie mit Impulsen zum Weiterdenken verbunden.
Die zehn Grundgedanken sind eine Auswahl und verstehen sich als Angebot, um miteinander über christliche Basics ins Gespräch zu kommen.
Grundbegriffe und Leitfragen:
• Bibel – Woher wissen wir von Gott?
• Jesus Christus – An wem können wir uns orientieren?
• Gottes Liebe – Worauf können wir uns verlassen?
• Glaube – Was müssen wir tun?
• Freiheit – Wozu sind wir da?
• Gewissen – Was treibt uns an?
• Bildung – Was steht uns zu?
• Gemeinschaft – Was hält uns zusammen?
• Erneuerung – Was muss sich ändern?
• Hoffnung – Wo geht es hin?
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
978-3-7615-6241-3 Okko Herlyn
Was ist eigentlich evangelisch?
Eine Orientierung
Aussaat Verlag, 2015, 192 Seiten, gebunden, 13.5 x 21.5 cm
978-3-7615-6241-3
14,99 EUR Warenkorb
Wir müssen wieder lernen, auch über das zu reden, was wir glauben, und das, was uns am Glauben schwer fällt.

Menschen treten aus der evangelischen Kirche aus, weil sie sich über den Papst ärgern. Andere halten evangelisch für das ""kleinere Übel"". Manches ist von Halbwissen, Vorurteilen oder Tabus umnebelt. Gerade unter protestantischen Menschen regiert in Glaubensfragen nicht selten eine gewisse Rat- und Sprachlosigkeit. Mit ""Was ist eigentlich evangelisch?"" gibt Okko Herlyn eine erste Orientierung: von den biblischen Wurzeln über die geschichtlichen Entwicklungen bis hin zu aktuellen Gegenwartsbezügen. Sie machen Mut, sich selbst mit einem wachen, Gott und der Welt zugewandten, Protestantismus auseinanderzusetzen. Das alles in einer allgemeinverständlichen, unverbrauchten und mitunter auch unkonventionellen Sprache, die dem Autor in den letzten Jahren eine immer größer werdende Leserschaft eingebracht hat.
978-3-451-34769-6 Friedrich Schorlemmer
Was protestantisch ist
Das große Buch des Denkens und Glaubens
Herder Verlag, 2015, 320 Seiten, Gebunden, Leseband,
978-3-451-34769-6
14,99 EUR Warenkorb
Das Herz des Protestantismus schlägt in seinen zentralen Texten: in Bekenntnisschriften, aber auch in Liedern, Reden, Gedichten, die Menschen bis heute bewegen. Texte zur Selbstvergewisserung und Selbstbefragung, zur theologisch-geistlichen Vertiefung, zum Innehalten der Seele und zum Anregen eigenen Tuns. Von Martin Luther bis Dietrich Bonhoeffer und Dorothee Sölle: eine lebendige Orientierung für alle. Zum Reformationsjubiläum 2017.
978-3-451-34237-0  Wolfgang Thielmann
So geht evangelisch
Heinrich Bedford-Strohm im Portrait
Herder Verlag, 2015, 160 Seiten, Gebunden, 12,0 x 19,0 cm,
978-3-451-34237-0
12,99 EUR Warenkorb
Heinrich Bedford-Strohm nimmt Menschen für sich ein. Mit seiner Warmherzigkeit und seinem Humor. Wohin er kommt, hinterlässt er eine Spur von Freunden. Und er ist das neue Gesicht der evangelischen Kirche. Im November 2014 wurde er zum Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche Deutschland gewählt und damit in das höchste Amt des Protestantismus. Er macht frischen Wind: „Die Kirche muss aus der Milieuhaftigkeit heraus“, sagt er. „Und sie muss den Glauben authentischer vertreten.“ Aber wer ist der Mensch hinter dem Kirchenführer und Theologen? Was ist sein Geheimnis? Was treibt ihn an und aus welchen Quellen lebt er?
Der Journalist Wolfgang Thielmann, der ihn lange kennt, hat ihn begleitet. Er hat mit Bedford-Strohm über die Jahre gesprochen, in denen er die Weichen für sein Leben stellte und über Menschen, die ihn geprägt haben. Er hat Heinrich Bedford-Strohm erlebt, als Wissenschaftler, als Bischof, als Motivator und als Visionär.
978-3-7751-5607-3 Thomas A. Seidel
Evangelisch?
95 Antworten - 95 Porträts

Hänssler Verlag, 2015, 208 Seiten, gebunden, 14 x 21,5 cm
978-3-7751-5607-3
19,95 EUR Warenkorb
"Was bedeutet für Sie ‚evangelisch'?"
"Keine Angst mehr", "Widerspruch wagen" oder auch "Weit wie das Meer" – so lauten einige der Antworten von 95 Prominenten und Nichtprominenten, darunter Torsten Albig, Dieter Falk, Gundula Gause, Ludwig Güttler, Peter Hahne, Margot Käßmann, Christine Lieberknecht, Friedhelm Loh, Andreas Malessa, Ulrich Parzany, Frauke Petry oder Bodo Ramelow. Ihre kurzen und sehr persönlichen Beiträge zeigen uns die faszinierende Vielfalt des Glaubens auf.
Überraschende Perspektiven vermitteln auch die für diesen farbigen Bildband eigens erstellten Fotografien von Jürgen M. Pietsch.
978-3-527-70925-0 Marco Kranjc
Evangelisch für Dummies
Wiley-VCH, 2015, 320 Seiten, softcover, Taschenbuch
978-3-527-70925-0
19,95 EUR Warenkorb
In einem ist die Welt sich einig: Als Martin Luther am 31.10.1517 seine 95 Thesen an das Portal der Kirche zu Wittenberg schlug, begann die Reformation, die evangelischen Kirchen spalteten sich von der katholischen ab. Mirko Kranjc zeichnet die Ereignisse nach, die zur Trennung der Kirchen führten. Spannend wie ein Krimi liest sich die Auseinandersetzung um Glaube, Recht und Ordnung, die Diskussion über Freiheit und Gewissen. Sie erfahren, dass die frommen Gottesmänner auch Revoluzzer und Pazifisten sein konnten und wie so unterschiedliche Strömungen wie Täufer und Wiedertäufer, Hutterer und Amish unter dem Dach des Evangelischen zusammenfanden. Nach dem Blick in die Geschichte, bei dem Sie auch die Anglikanische Kirche in England oder die Reformation in Nordeuropa kennenlernen, erfahren Sie, wie sich der Baum der Reformation in lutherische, reformierte und Freikirchen verästelte und was den evangelischen Glauben heute prägt.
aus der Reihe: für Dummies
Gerhard Engelsberger
Aus Überzeugung evangelisch

Evang. Gesellschaft, 2012, 128 Seiten, gebunden,
978-3-7918-8030-3

14,95 EUR
Selbst überzeugte Mitglieder der Evangelischen Kirche kommen oftmals in Schwierigkeiten, wenn sie erklären sollen, worin denn der Unterschied zwischen Katholisch und Evangelisch besteht. Meistens kommt als Antwort: "Die Katholiken haben den Papst und die Beichte. Was "oberflächlich" zum Teil stimmen mag, muss aber in der Tiefe nicht richtig sein. Das protestantische Selbstverständnis ist so einzigartig, dass es - wiederentdeckt - eine neue Denkhaltung und Lebensgestaltung erzeugen kann.
Genau dafür hat Gerhard Engelsberger zur Feder gegriffen, um einfach und konkret Antworten zu geben auf die Fragen: Was macht Evangelisch-Sein aus? Welche Glaubensüberzeugungen stehen dahinter? Warum können wir uns auf Martin Luther, Philipp Melanchthon, Ulrich Zwingli oder Johannes Calvin -nicht anders auf unsere regionalen "Reformatoren" -auch heute noch mit Überzeugung berufen? Dabei handelt der Autor zahlreicher Bücher kein "trockenes" historisches Bücherwissen ab, sondern fi ndet aktuelle Zugänge und Antworten zu Fragen, die heute Menschen bewegen. Dies geschieht gelegentlich durchaus provozierend, aber nicht ohne Grund ist Engelsberger "aus Überzeugung Protestant" -und "evangelischer Christ".
Eine spannende Lektüre also für Menschen, die noch einmal wissen und verstehen wollen, was so anders ist am Protestantismus, damit sie mit Überzeugung ihr Leben evangelisch gestalten können
zur Seite Kirchenkritik
Arnd Brummer
Unter Ketzern
Warum ich evangelisch bin
edition chrismon, 2011, gebunden,
978-3-86921-088-9

14,90 EUR
Arnd Brummer, Chefredakteur des Monatsmagazins „chrismon“, erzählt die aufregende Geschichte seiner Suche nach einer kirchlichen Heimat: Aufgewachsen in einer gut katholischen Familie, entdeckt er mit zehn Jahren Jan Hus, der wegen abweichender Glaubenslehren verbrannt worden war. Eine Zeit des Fragens und Zweifelns beginnt. Eine Predigt des damaligen Kurienkardinals Joseph Ratzinger, heute Papst Benedikt XVI., erzürnt den jungen Intellektuellen so sehr, dass er aufbricht, um unter den Ketzern heimisch zu werden. Heimat ist, wo Fragen, Diskutieren, ja Zweifeln erlaubt ist.
Ein leidenschaftliches Plädoyer für die evangelische Kirche.
978-3-939512-29-5 Ulrich A. Wien
Reformation am Oberrhein

Verlagshaus Speyer, 2011, 232 Seiten, Festeinband, 15 x 21 cm
978-3-939512-29-5
19,90 EUR Warenkorb
Wahrnehmungen von Luther und Calvin in der Region
In diesem Buch geht es um die Wahrnehmung von reformatorischem Gedankengut im gesamten Oberrhein-Raum; eine Region, die bislang in dieser Weise kaum in den Blick genommen worden ist. Die von Wittenberg ausgehenden Kirchenreformbestrebungen waren nicht einlinig, sondern prägten sich vielgestaltig aus. Konzeptionell wurde der Versuch unternommen, einen die gesamte Oberrheinregion erfassenden Überblick zu gewinnen, um sowohl die Ungleichzeitigkeiten als auch die signifikanten Parallelen der Entwicklungen zwischen 1520 und 1600 zu erkennen und darzustellen.
Protestantische Reihe Band 2
Schardien Stefanie; Knop Julia;
Kirche, Christsein, Konfessionen
Evangelisch - Katholisch

Herder Verlag, 2011, 240 Seiten, mit Leseband, Gebunden, 13,5 x 21,5 cm
978-3-451-33170-1
16,95 EUR
Katholisch - Evangelisch: Was trennt, was eint die beiden Konfessionen? Julia Knop und Stefanie Schardien geben anschauliche und lebensnahe Antworten. An den wichtigsten Themenfeldern des Glaubens gehen sie den Ursprüngen und gemeinsamen Überzeugungen beider Konfessionen auf den Grund und stellen zugleich die katholische und evangelische Ausprägungen und Eigenarten vor. Themenfelder wie Kirchenraum, Gottesdienst, Eucharistie und Abendmahl oder Sakramente machen das Buch zu einem lebendigen und praxisnahen Basiswerk.
Matthias Hülsmann
Konfession: evangelisch
Basiswissen

Gütersloher Verlagshaus, 2009, 192 Seiten, Klappenbroschur, 13,5 x 21,5 cm
978-3-579-06477-2
16,99 EUR
aus der Reihe Basiswissen
Was glauben und was denken Christen? Matthias Hülsmann vermittelt kurz, verständlich und lebensnah die wichtigsten Informationen über das Christentum: über Entstehung und Inhalte des Alten und Neuen Testaments, über die zentralen Wendepunkte in der Geschichte des Christentums, über ethische Maßstäbe und christliche Spiritualität. Mit seiner anschaulichen Darstellung gelingt es ihm, die Inhalte auf das eigene Leben zu beziehen und deutlich zu machen, wie sie bis heute unser Denken und Handeln beeinflussen.

Leseprobe
Hans Michael Uhl
Evangelische Impulse
Glauben mit Bodenhaftung

Kreuz Verlag, 2010, 96 Seiten, kartoniert, 6 x 21 cm
978-3-7831-3473-5

9,95 EUR
Evangelisches Leben prägt unsere Gesellschaft bis heute: Die Kirchenmusik ist aus dem Kulturleben unserer Städte und Dörfer nicht wegzudenken. Die Diakonie bildet eine tragende Säule unseres Gesundheitssystems und die Evangelischen Akademien bieten Raum für Visionen einer besseren Gesellschaft. »Evangelische Impulse« erzählt von sechs evangelischen Institutionen, die bis heute in unsere Alltagskultur wirken. Ein Buch für Menschen, die wissen wollen, was sie an »ihrer« evangelischen Kirche haben.

Hans-Michael Uhl, geboren 1956, lebt und arbeitet als Pfarrer in Hausach im Schwarzwald. Zuvor war er an der Evangelisch- Lutherischen Christuskirche in Rom tätig. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind theologische Erwachsenenbildung, Ökumene und interreligiöser Dialog.
Christian Butt
Evangelisch - was ist das?
Eine kleine Kirchenkunde

Calwer Verlag, 2011, 32 Seiten, illustriert von Kindern für Kinder, geheftet, 10,5 x 14,8 cm
978-3-7668-4166-7
3,50 EUR
Evangelischen Christinnen und Christen fällt es oftmals schwer auf den Punkt zu bringen, was "typisch evangelisch" ist. Es scheint leichter in Abgrenzung zu den Katholiken zu beschreiben, was man als evangelische Christin oder Christ nichtglaubt oder tut.

Doch was ist dann "typisch evangelisch?" Dieses Büchlein ist der Versuch, auf diese Frage Antworten zu geben. In kurzen, übersichtlichen Kapiteln werden historische Informationen geliefert, gegenwärtige Eigenheiten beleuchtet und evangelische Besonderheiten herausgestellt. Die Texte zeichnen sich durch eine leicht verständliche Sprache und einen hohen Informationsgehalt aus. Sie werden durch ausdrucksstarke und farbenfrohe Bilder von Schülerinnen und Schülern illustriert.
Mengenpreise: von 10stk->2,95 EUR, von 50stk->2,50 EUR, von 100stk->1,95 EUR
Inhaltsverzeichnis (pdf)

Leseprobe (pdf)
weitere Hefte aus dieser Reihe
Matthias Kroeger
Im religiösen Umbruch der Welt: Der fällige Ruck in den Köpfen der Kirche
Kohlhammer Verlag, 2011, 420 Seiten, kartoniert,
978-3-17-022102-4

22,80 EUR
Über Grundriss und Bausteine des religiösen Wandels im Herzen der Kirche
"Auf der Baustelle Christentum gibt es keinen Stillstand. [...] Die Grundbausteine, die Kroeger intensiv bearbeitet, sind: Gott, Jesus, Gnade, Gesetz, Schuld und Sünde. Mit der Folge eines neuen Paradigmas der Christlichkeit. Kroeger beschreibt den Gestaltwandel von Gesetz und Sühne - mit exemplarischen Folgen für die Christlichkeit und zur Rechtfertigung theologischer Innovationen. Die Arbeit auf der Baustelle Christentum ist schweißtreibend und gräbt auch die eigene Identität mit um. Fertige Ergebnisse sind nicht im Sinne dieser Theologie. Die Baustelle Christentum braucht mehr Mitarbeiter. Entscheidend ist: Nur eine offene Baustelle für alle ist geeignet, um neue lebenskontexte und Themen mit christlichen Grundwerten zu verknüpfen. Das könnte eine neue Art sein, Kirche zu sein."
Norbert Copray in Publik-Forum 19/2004


Prof. Dr. Matthias Kroeger lehrte an der Universität Hamburg
Wolfgang Huber
Der christliche Glaube
Eine evangelische Orientierung.

Gütersloher Verlagshaus, 2008, 240 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-579-06449-9
24,99 EUR
Für die, die religiöse Orientierung suchen und das Zweifeln nicht verlernt haben
Ein sehr persönliches Buch über den Glauben als Lebenshaltung in der Welt
Eine evangelische Orientierung - Protestantismus für die Gegenwart
Die Zahl der Menschen, die sich mit dem christlichen Glauben auseinandersetzen, wächst. Viele suchen nach religiöser Orientierung, nach etwas, das ihnen im Leben Halt gibt. Wolfgang Huber gibt für diese Suche einen Weg in Glaube, Hoffnung und Liebe vor. Dies geschieht in evangelischer Perspektive, die auf »die Gewichtung der Argumente, auf ihre Prüfung an biblischen Grundaussagen, auf die Verbindlichkeit christlicher Freiheit« zielt.
Für alle, die nach Gewissheit und Klarheit suchen, und für die, die das Zweifeln noch nicht verlernt haben, erschließt er den Grund des christlichen Glaubens über Gott, Christus und den Geist Christi.
Udo Hahn
Evangelisch für Einsteiger
Das Wichtigste über den Protestantismus

Neukirchener Verlag 2003, 96 Seiten,
978-3-7975-0061-8
9,90 EUR 
Das Verhältnis der Konfessionen zueinander hat sich gewandelt. Im Wissen um die Zusammenghörigkeit aller Christen ist das ökumenische Gespräch gewachsen, bisweilen derart, dass für viele Menschen die Unterschiede zwischen evangelischem und katholischem Glauben, zwischen Evangelischer und Katholischer Kirche nicht mehr erkennbar sind.
Was ist evangelisch? Gibt es eine spezifisch evangelische Identität und was macht ihr Profil aus? Der Band bietet allgemein verständliches Elementarwissen über die Evangelische Kirche, hilft ihre geistliche wie theologische Prägung zu erschließen und erläutert ihre Struktur und Arbeitsweise. Ein Glossar der wichtigsten Begriffe aus Theologie und Kirche, sowie ein Verzeichnis wichtiger Anschriften runden das Informationsangebot ab. (Reihe: Basics: Band 2)
Andreas Rössler
Evangelisch - Katholisch
Grundlagen, Gemeinsamkeiten, Unterschiede

Gütersloher Verlagshaus / Quell Verlag, 4. Auflage 2008, 176 Seiten, kartoniert,
978-3-579-03347-1
9,95 EUR
Jeder weiß, dass es im Christentum die Konfessionen evangelisch und katholisch gibt. Doch wie sind diese entstanden, zu begründen und zu erklären? Sind Konfessionen nicht eigentlich alte Hüte? Andreas Rössler beleuchtet die gemeinsamen christlichen Grundlagen der Konfessionen, stellt die in der evangelischen und katholischen Haltung begründete Polarität vor und erläutert die zwischen den Konfessionen strittigen Themen. Dabei findet auch die aktuelle Thematik der Rechtfertigungslehre ihren Raum. Rösslers Buch ist ein Plädoyer für mehr gegenseitiges Verständnis und Toleranz, die eine "versöhnte Verschiedenheit" ermöglichen. Anregende Thesen über die Wurzeln und die Zukunft der Konfessionen
Andreas Rössler, geboren 1940, Dr. theol., war Gemeindepfarrer und ist seit 1992 Chefredakteur des Evangelischen Gemeindeblatts für Württemberg in Stuttgart.
Udo Hahn
Evangelisch für Einsteiger
Das Wichtigste über den Protestantismus

Neukirchener Verlag 2003, 96 Seiten,
978-3-7975-0061-8
9,90 EUR
Das Verhältnis der Konfessionen zueinander hat sich gewandelt. Im Wissen um die Zusammenghörigkeit aller Christen ist das ökumenische Gespräch gewachsen, bisweilen derart, dass für viele Menschen die Unterschiede zwischen evangelischem und katholischem Glauben, zwischen Evangelischer und Katholischer Kirche nicht mehr erkennbar sind.
Was ist evangelisch? Gibt es eine spezifisch evangelische Identität und was macht ihr Profil aus? Der Band bietet allgemein verständliches Elementarwissen über die Evangelische Kirche, hilft ihre geistliche wie theologische Prägung zu erschließen und erläutert ihre Struktur und Arbeitsweise. Ein Glossar der wichtigsten Begriffe aus Theologie und Kirche, sowie ein Verzeichnis wichtiger Anschriften runden das Informationsangebot ab. (Reihe: Basics: Band 2)

 

 

 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 13.12.2016, DH