Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Reformed Historical Theology, Vandenhoeck & Ruprecht
     

Bei Abnahme der Reihe 10 % Nachlass.

EUR   Jahr
38 978-3-525-55102-8 Charles K. Telfer Wrestling with Isaiah: The Exegetical Methodology of Campegius Vitringa (1659–1722). 85,00 Warenkorb 2016
37 978-3-525-55104-2 Stefan Lindholm Jerome Zanchi (1516–90) and the Analysis of Reformed Scholastic Christology. 75,00 Warenkorb 2016
36 978-3-525-55099-1 Michael Baumann Petrus Martyr Vermigli in Zürich (1556–1562). Dieser Kylchen in der heiligen gschrifft professor und läser
zur Beschreibung
120,00 Warenkorb 2016
35 978-3-525-55098-4 John V. Fesko The Covenant of Redemption. Origins, Development, and Reception 90,00 Warenkorb 2016
34 978-3-525-55090-8 Andrew M. Leslie The Light of Grace: John Owen on the Authority of Scripture and Christian Faith. 89,99 Warenkorb 2015
32 978-3-525-55086-1 G. Stephen, Jr. Weaver Orthodox, Puritan, Baptist. Hercules Collins (1647–1702) and Particular Baptist Identity in Early Modern England 69,99 Warenkorb 2015
30 978-3-525-55085-4 Byung Soo Han Symphonia Catholica. The Merger of Patristic and Contemporary Sources in the Theological Method of Amandus Polanus (1561–1610) 99,99 Warenkorb 2015
24 978-3-525-55059-5 James E. Bruce Rights in the Law. The Importance of God's Free Choices in the Thought of Francis Turretin 74,99 2013
23 978-3-525-55050-1 Volker Leppin Calvinismus in den Auseinandersetzungen des frühen konfessionellen Zeitalters
zur Beschreibung
80,00 2013
22 978-3-525-55042-7 Jeongmo Yoo John Edwards (1637-1716) on Human Free Choice and Divine Necessity. The Debate on the Relation between Divine Necessity and Human Freedom in Late Seventeenth-Century and Early Eighteenth-Century England 99,99 2013
21 978-3-525-57025-8 Philipp Reisner Cotton Mather als Aufklärer. Glaube und Gesellschaft im Neuengland der Frühen Neuzeit 74,95 2012
20 978-3-525-57022-7 J. V. Fesko Beyond Calvin. Union with Christ and Justification in Early Modern Reformed Theology (1517-1700) 98,95 2012
19  978-3-525-56947-4 Frank Ewerszumrode Mysterium Christi spiritualis praesentiae. Die Abendmahlslehre des Genfer Reformators Johannes Calvin aus römisch-katholischer Perspektive 69,95 2012
18 978-3-525-56946-7 Herman J. Selderhuis Calvinus clarissimus theologus. Papers of the Tenth International Congress on Calvin Research 98,95 2012
17 978-3-525-56945-0 Michael A. G. Haykin Drawn into Controversie. Reformed Theological Diversity and Debates Within Seventeenth-Century British Puritanism 84,95 2011
16 978-3-525-56944-3 Arnold Huijgen Divine Accommodation in John Calvin's Theology. Analysis and Assessment 89,95 2011
15 978-3-525-56939-9 Robert J. McKelvey Histories that Mansoul and Her Wars Anatomize. The Drama of Redemtion in John Bunyan's Holy War
Leseprobe
110,00 2011
14 978-3-525-56908-5 William de Boer God's Twofold Love. The Theology of Jacob Arminius (1559-1609) 86,95 2010
13 978-3-525-56905-4 Mark Jones Why Heaven Kissed Earth. The Christology of the Puritan Reformed Orthodox theologian, Thomas Goodwin (1600-1680) 79,-- 2010
12 978-3-525-56922-1 Frederik A. V. Harms In God's Custody: The Church, a History of Divine Protection. A Study of John Calvin's Ecclesiology based on his Commentary on the Minor Prophets 78,-- 2010
11 978-3-525-56918-4 Jason Van Vilet Children of God. The Imago Dei in John Calvin and His Context 90,-- 2009
10 978-3-525-56870-5 Nam Kyu Lee Die Prädestinationslehre der Heidelberger Theologen 1583-1622. Georg Sohn (1551-1589), Herman Rennechenus (1550-?), Daniel Tossanus (1541-1602) 83,-- 2010
9  978-3-525-56919-1 Marco Hofheinz Calvins Erbe. Beiträge zur Wirkungsgeschichte Johannes Calvins 79,95 2011
8 978-3-525-56920-7 Aaron C. Denlinger Omnes in Adam ex pacto Dei. Ambrogio Catarino's Doctrine of Covenantal Solidarity and Its Influence on Post-Reformation 79,-- 2010
7 978-3-525-56913-9 Brian J. Lee Johannes Cocceius and the Exegetical Roots of Federal Theology. Reformation Developments in the Interpretation of Hebrews 7-10 47,90 2009
6 978-3-525-56915-3 Wilhem H. Neuser Johannes Calvin – Leben und Werk in seiner Frühzeit 1509-1541
zur Beschreibung
79,90 2009
5 978-3-525-56914-6 Herman J. Selderhuis Calvinus sacrarum literarum interpres. Papers of the International Congress on Calvin Research
zur Calvin Seite
82,-- 2008
4 978-3-525-56916-0 Jason Zuidema Peter Martyr Vermigli (1499–1562) and the Outward Instruments of Divine Grace. 69,90 2008
3 978-3-525-56912-2 Tobias Sarx Franciscus Junius d. Ä. (1545-1602). Ein reformierter Theologe im Spannungsfeld zwischen späthumanistischer Irenik und reformierter Konfessionalisierung 54,90 2007
2 978-3-525-56910-8 Cornelis P. Venema Accepted and Renewed in Christ. The Twofold Grace of God and the Interpretation of Calvin's Theology
zur Calvin Seite
54,90 2007
1 978-3-525-56911-5 Mark Beach Christ and the Covenant. Francis Turretin’s Federal Theology as a Defense of the Doctrine of Grace 64,90 2007
978-3-525-55099-1 Michael Baumann
Petrus Martyr Vermigli in Zürich (1556–1562)
Dieser Kylchen in der heiligen gschrifft professor und läser
Vandenhoeck & Ruprecht, 2016, 457 Seiten, hardcover
978-3-525-55099-1
120,00 EUR Warenkorb
Reformed Historical Theology Band 36
Michael Baumann untersucht die letzte und produktivste Phase des italienischen Reformators Peter Martyr Vermigli (1499-1561) als Hochschullehrer in Zürich. Von 1556 bis 1561 unterrichtete dieser als Professor Altes Testament.
Peter Martyr Vermigli war als scholastischer Theologe ein explizit reformierter Denker, er kombinierte reformierte Glaubenslehre mit scholastischer Argumentation und leistet damit Entscheidendes zur Etablierung und Sicherung der noch jungen (protestantischen) reformierten Kirche. Vermigli trug entscheidend zur Präzisierung des reformierten Abendmahlsverständnisses bei, indem er im sog. Zweiten Abendmahlsstreit vehement gegen die lutherische Position die oberdeutsch-reformierte stärkte. Als Kontroverstheologe verhalf er dem Consensus Tigurinus, also der Schweizer Übereinkunft über das Abendmahl zur Bekanntheit und zum Durchbruch.
Er stand als hochgebildeter Theologe mit großer Hochschulerfahrung für eine weit über Zürich hinaus reichende Wirkung der jungen Zürcher Hohen Schule und verhalf der schola tigurina zu überregionaler Bedeutung und Relevanz. Keine andere Lehrperson verkörperte wie Peter Martyr diese Internationalität, nicht nur als Kirchendiplomat, mehr noch als persönlicher Gewährsmann war Vermigli für Heinrich Bullinger die Verbindung nach England und zu Johannes Calvin nach Genf.
Die Arbeit konzentriert sich auf drei Bereiche: einen historio-biographischen, der die letzten Jahre Vermiglis in Zürich beleuchtet und beschreibt; einen exegetisch-theologiehistorischen, in welchem anhand edierter Vorlesung aus der Zürcher Zeit Vermigli als ein spätmittelalterlich-scholastisch geschulter, aber durchwegs biblisch-reformiert argumentierender Theologe dargestellt wird; und auf einen dritten Bereich, in welchem anhand des Versuchs einer Rezeptionsgeschichte die Wirkung Vermiglis auf die spezifisch zürcherischen Kirchenentwicklungslinien beschrieben werden.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
Volker Leppin
Calvinismus in den Auseinandersetzungen des frühen konfessionellen Zeitalters

Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 184 Seiten, Gebunden,
978-3-525-55050-1

80,00 EUR
Reformed Historical Theology Band 23
Das Calvin-Jahr 2009 gehörte zu den wichtigsten Ereignissen im Vorfeld des großen Reformationsjubiläums 2017: Eindrücklich wies es darauf hin, was die Reformation alles ist: international, ökumenisch, facettenreich – und mehr als nur ein Martin Luther mit Umfeld. In den Beiträgen dieses Bandes steht das Moment der Auseinandersetzung des Luthertums mit dem entstehenden Calvinismus im Vordergrund, sowohl in historischer als auch in systematisch-theologischer Perspektive. Das Phänomen eines Calvinismus, der überhaupt erst durch gegenseitige Ausgrenzungsprozesse entstand, beleuchten die Beiträge aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Damit erscheint letztlich auch die Ordnungskategorie „Konfession“ noch einmal als historisch variable Größe. Die Beiträge wurden verfasst von Irene Dingel, Matthias Freudenberg, Wim Janse, Robert Kolb, Martin Leiner, Volker Leppin und Herman Selderhuis.

Volker Leppin, geb. 1966, ist Professor für Kirchengeschichte in Jena.

Herman J. Selderhuis, geb. 1961, ist Professor für Kirchengeschichte und Kirchenrecht an der Theologischen Universität Apeldoorn und Direktor des Instituts für Reformationsforschung.
Wilhem H. Neuser
Johannes Calvin – Leben und Werk in seiner Frühzeit 1509-1541

Vandenhoeck & Ruprecht, 384 Seiten, Gebunden,
978-3-525-56915-3
79,90 EUR
Band 6:
Studienband über Johannes Calvin.
Wilhelm Neuser studiert in diesem Band die Persönlichkeit und das Werk von Johannes Calvin in seinen jungen Jahren. An erster Stelle skizziert er den ideologischen Kontext des Reformators. Danach stellt er auf integrierende Weise die verschiedenen Zusammenhänge des Lebens von Calvin dar: seine Jugendzeit und Studium an der Artistenfakultät in Paris (1509–1528), sein Jurastudium und seine humanistische Studien (1528–1532), die reformatorische Bewegung in Paris, die Ereignisse von Paris und Calvins Reisen im Jahr 1534, seine Anfänge als Wegbereiter und Verteidiger der Reformation im Jahr 1535, seine Mitarbeit an der Olvétanbibel, seine Verteidigungsschrift an König Franz I, die Institutio , der erster Genfer Aufenthalt und sein Aufenthalt in Straßburg (1538–1541).
Neuser analysiert besonders eingehend Calvins Predigten, Predigtentwürfe und sein gesamtes literarisches Werk. Er fokussiert auch die Personen und die Ideen, die sich einflussreich auf Calvin auswirkten und gibt auch die Quellen für eine Vita Calvini (bis 1538) detailliert an.
zur Calvin Seite

 

     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 08.09.2016, DH