Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Theologiestudium
Übersichtsseite Theologische Standardwerke
 
allgemeine Buchempfehlungen zum Studium der Theologie
   Altes Testament
   Neues Testament
  Kirchengeschichte
   Systematische Theologie
   Praktische Theologie
   
  weitere Fächer
   Orientierungshilfen
Reihenübersicht Wissenschaftliche Auslegungen
Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG), Mohr Siebeck
Theologische Realenzyklopädie (TRE), de Gruyter
 
Bibelausgaben
Sprachen
Lehrbuchreihen der Verlage
Computerbibeln
 
Geographie
Beruf - Pfarrer sein
Religionspädagogik
 
Studium Katholische Theologie
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
Themen der Theologie, TdT, Mohr Siebeck
Die Reihe» Themen der Theologie« behandelt Schlüsselthemen der Evangelischen Theologie. Sie stellt mit wissenschaftlichem Anspruch die jeweiligen Themen in elementarer und verständlicher Weise dar. Dabei soll sowohl dem Stand der jeweiligen Fachdiskussion als auch der innertheologischen Vermittlung dieser Diskussionen angemessen Rechnung getragen werden. Die Reihe richtet sich primär an Studenten der Theologie aller Abschlüsse und an Studenten anderer Studiengänge, in denen theologische oder theologisch relevante Themen behandelt werden. Sie bietet darüber hinaus auch zuverlässige Informationen für wissenschaftliche Fachkollegen, die an theologisch übergreifenden Fragestellungen interessiert sind.
Herausgegeben von Christian Albrecht, Volker Henning Drecoll, Hermut Löhr, Friederike Nüssel und Konrad Schmid
Band 1:
Albrecht, Christian
Kirche

Uni - Taschenbücher (UTB), 2011, 200 Seiten, Tab. und Register, kartoniert
978-3-8252-3435-5
12,90 EUR
Mit der Kirche ist eines der ältesten und wichtigsten Themen der Theologie gegeben. Der Band zeigt, wie die Kirche jeweils zum Thema der verschiedenen theologischen Subdisziplinen wird. Die Fachvertreter kommen dabei in ein Gespräch, das Konvergenzen und Divergenzen der Fachperspektiven erkennen läßt.

Christian Albrecht ist Professor für Praktische Theologie an der LMU München.

Einführung: Christian Albrecht : Die Kirche als Thema der Theologie
Altes Testament: Christoph Levin : Das Gottesvolk im Alten Testament
Neues Testament: Jens Schröter : Die Anfänge christlicher Kirche nach dem Neuen Testament
Kirchengeschichte: Peter Gemeinhardt: Die Kirche in ihrer Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit
Systematische Theologie: Martin Laube: Die Kirche als »Institution der Freiheit«
Religionssoziologie: Monika Wohlrab-Sahr: Kirche als Organisation
Praktische Theologie: Kristian Fechtner : Späte Zeit der Volkskirche
Zusammenschau: Christian Albrecht : Idealität und Realität der Kirche als Thema der Theologie
Band 2:
Drecoll, Volker
Trinität

Uni - Taschenbücher (UTB), 2011, 200 Seiten, Tab. und Register, kartoniert
978-3-8252-3432-4

14,90 EUR
Ist die Trinitätslehre eine Spekulation, die in der Bibel nur wenig Anhalt hat, vielleicht die Folge einer "Hellenisierung" des Christentums? Oder führt die Trinitätslehre ins Zentrum der christlichen Theologie, da sie die Identität des christlichen Gottes beschreibt? Die Autoren der hier gesammelten Aufsätze gehen den Wurzeln und Voraussetzungen der Trinitätslehre in der Bibel nach und verfolgen die Entwicklung der Trinitätslehre im Laufe der Theologiegeschichte bis in die Gegenwart. Neben diesem historischen Zugang wird die Frage aufgeworfen, welche theologische Aussage eine gegenwärtige Trinitätslehre besonders zu entfalten hat und wie sich dies in den verschiedenen Feldern kirchlicher Arbeit wieder findet. Auch die Frage der religionswissenschaftlichen Einordnung unter besonderer Berücksichtigung des Islam wird gestellt. Ein reflektierender Abschnitt, der die Perspektiven der verschiedenen Fachdisziplinen zueinander in Beziehung setzt, schließt den Band ab.
Mit Beiträgen von: Jan Dochhorn, Volker Henning Drecoll, Andreas Feldtkeller, David Käbisch, Christiane Tietz

Volker Henning Drecoll ist Professor für Kirchengeschichte an der Universität Tübingen
Band 3:
Hermut Löhr
Abendmahl

Uni - Taschenbücher (UTB), 2012, 200 Seiten, Register, kartoniert,
978-3-8252-3499-7

15,00-EUR
Lebendiges “Sakrament der Einheit” oder Zankapfel der Konfessionen? Das Abendmahl (oder die “Eucharistie”) ist von Anfang an zentrales Erkennungs- und Identitätsmerkmal des Christentums.
Der Band widmet sich den historischen Ursprüngen, den unterschiedlichen Bedeutungszuschreibungen, den damit verbundenen Kontroversen wie auch der Vielfalt gegenwärtiger Formen des Abendmahls. Darüber hinaus bietet er aus evangelisch-theologischer Sicht eine Antwort auf die Frage, wie die Gegenwart Christi im Mahl heute verstanden werden kann. Der Bezug auf die Mahlfeiern Israels (u.a. die Pesach-Nacht) und andere Mahlfeiern der Antike (z.B. Symposien und Vereinsmähler) ergänzen das Bild in religions- und kulturwissenschaftlicher Perspektive.
Die Darstellung vermittelt so in verständlicher Form ein umfassendes Bild der gegenwärtigen theologischen wie außertheologischen Forschungen zum Abendmahl und gibt zahlreiche Hinweise zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema.

Literatur zum Abendmahl
Band 4:
Konrad Schmid
Schöpfung

Uni - Taschenbücher (UTB), 2012, 200 Seiten, Register, kartoniert,
978-3-8252-3514-7
17,99 EUR
Im Horizont ökologischer Krisen, aber auch der Kreationismusdebatte ist Schöpfung in den letzten Jahrzehnten zu einem vielverhandelten theologischen Thema geworden. Der Begriff der Schöpfung hat darüber hinaus auch Anwendung in Kontexten außerhalb von Theologie und Kirche gefunden. Die nicht selten anzutreffende Bestimmung der Welt als Schöpfung im Sinne von zu bewahrender Umwelt greift allerdings meistens zu kurz und erschließt die Sinndimensionen theologischer Rede von Schöpfung nur unzureichend. Umgekehrt leidet der theologische Gebrauch des Schöpfungsbegriffs oft an einer vorschnellen Verabschiedung seines konkreten Weltbezugs.
Die Autoren der hier gesammelten Beiträge zeigen Wege auf, wie aus der Perspektive theologischer Einzeldisziplinen, aber auch in zusammenschauender Weise Schöpfung in theologisch angemessener Weise und zugleich öffentlich vermittelbarer Form gedacht werden kann.

Literatur zur Schöpfung

Band 5:
Markus Öhler
Taufe

Uni - Taschenbücher (UTB), 2012, 250 Seiten, kartoniert,
978-3-8252-3661-8

15,99 EUR
Welche Rolle spielt die Taufe in der Bibel? Welche Ausprägungen hat sie in der Kirchengeschichte bis heute erfahren? Und welche theologische Bedeutung kommt ihr zu? Der Band beleuchtet die Taufe aus dem Blickwinkel aller theologischen Teildisziplinen und vermittelt so ein umfassendes Bild von Tauflehre und -praxis.

Literatur zur Taufe
Band 6:
Markus Witte
Gerechtigkeit

Uni - Taschenbücher (UTB), 2012, 250 Seiten, kartoniert,
978-3-8252-3662-5

13,99 EUR
Gerechtigkeit ist ein zentrales Thema des Nachdenkens über Gott, Welt und Mensch. Die Autoren des Bandes beleuchten das Thema aus rechtsgeschichtlicher, theologischer und religionswissenschaftlicher Perspektive. Gerechtigkeitsdiskurse werden ebenso dargestellt wie philosophische, dogmatische und ethische Begründungen von Gerechtigkeit.
978-3-8252-3771-4 Band 7:
Martin Laube
Freiheit

Uni - Taschenbücher (UTB), 2014, 283 Seiten, kartoniert,
978-3-8252-3771-4
19,99 EUR
Der Freiheitsgedanke prägt die Geschichte des Christentums von Anbeginn; zugleich gehört er zu den zentralen Leitbegriffen der westlichen Moderne. In der Auseinandersetzung um die Freiheit bündelt sich der spannungsvolle Zusammenhang zwischen christlicher Tradition und neuzeitlicher Gegenwart. Die Autoren gehen in ihren Beiträgen den biblischen und philosophischen Wurzeln des Freiheitsbegriffs nach, verfolgen seine geschichtlichen Entwicklungslinien und bieten einen Überblick über die in Theologie und Philosophie geführten aktuellen Freiheitsdebatten. In ihrer gemeinsamen Ausrichtung auf das Thema 'Freiheit' eröffnen sie fruchtbare interdisziplinäre Perspektiven; zugleich schärfen sie das Bewusstsein für die Ambivalenzen, Herausforderungen und Potentiale des Freiheitsbegriffs.
978-3-8252-3991-6 Band 8:
Friederike Nüssel
Schriftauslegung

Uni - Taschenbücher (UTB), 2014, 270 Seiten, kartoniert,
978-3-8252-3991-6
18,99 EUR
Als Zeugnis von Gottes Heilshandeln mit dem Menschen gilt die Bibel den christlichen Kirchen und Gemeinschaften als zentrale Quelle für alle Fragen des Glaubens, der Lebensführung und Gottesdienstpraxis. Um solche Fragen verbindlichen Antworten zuzuführen, wurden analog zum Judentum auch im Christentum frühzeitig Methoden der Schriftauslegung entwickelt. Die Aufgabe einer methodisch kontrollierten Auslegung der Schrift in sich wandelnden geschichtlichen Kontexten führte schließlich zur Ausdifferenzierung der theologischen Disziplinen. Die Beiträge des Bandes führen in die Grundfragen und aktuellen Herausforderungen der Schriftauslegung ein. Die Autoren zeigen zum einen, wie die theologischen Disziplinen in Bezug auf die komplexe Aufgabe der Schriftauslegung ineinandergreifen, und machen zum anderen deutlich, warum eine wissenschaftlich fundierte Auslegung der Schrift für das Christentum unabdingbar ist. Mit Beiträgen von: Christian Albrecht, Albrecht Beutel, Volker Henning Drecoll, Jan Christian Gertz, Jörg Lauster, Karl-Wilhelm Niebuhr
978-3-8252-4213-8 Band 9:
Jens Schröter
Jesus Christus

Uni - Taschenbücher (UTB), 2014, 338 Seiten, kartoniert,
978-3-8252-4213-8
19,99 EUR
Die Beiträge des Bandes behandeln in verständlicher Form Person und Wirken Jesu aus der Sicht der verschiedenen theologischen Disziplinen. Die großen Schriftencorpora des Alten Testaments werden als Deutungsraum des Wirkens Jesu in den Blick genommen, es wird nach dem Verhältnis von Wirken Jesu und Entstehung der Christologie gefragt, es werden Linien der von ihm ausgegangenen Wirkungen durch die Kirchengeschichte gezogen. Aus systematisch-theologischer Perspektive erörtern die Autoren die durch Jesus Christus eröffnete neue Gottesbeziehung, aus praktisch-theologischer Sicht fragen sie nach Formen der Aneignung der Person Jesu im Lichte des christlichen Glaubens. Der religionswissenschaftliche Beitrag beleuchtet Zugänge zu Jesus in anderen Religionen. Die Person Jesu Christi als Zentrum des christlichen Glaubens wird so im vorliegenden Band auf der Höhe des aktuellen Forschungsstandes und in auch für Nicht-Theologen zugänglicher Weise in eine umfassende theologische Perspektive gerückt.
978-3-8252-4429-3 Band 10:
Martin Leuenberger
Segen

Uni - Taschenbücher (UTB), 2015, 250 Seiten, kartoniert,
978-3-8252-4429-3
18,99 EUR
Das Thema Segen stößt hierzulande in jüngster Zeit wieder vermehrt auf lebhaftes Interesse. Als Abbreviatur für ein gelingendes Leben nimmt es vielgestaltige Phänomene in den Blick, die sich als Variationen eines Grundthemas der Kulturen, Religionen und Theologien präsentieren: Segen wünscht und erstrebt man für sich selbst und andere nach Kräften, ohne ihn freilich je ganz in der eigenen Hand zu haben.
Der vorliegende Band geht unterschiedlichen Segensvorstellungen in religionswissenschaftlicher, biblisch-historischer, judaistischer, kirchengeschichtlicher sowie systematisch- und praktisch-theologischer Perspektive nach. So bietet er einen interdisziplinären Einblick in den gegenwärtigen Forschungsstand, der Theologie, Kirche und Gesellschaft zur Beschäftigung mit dem lebensweltlich ebenso grundlegenden wie attraktiven Thema einladen will.

Inhaltsübersicht:
Einleitung
Martin Leuenberger: Segen als Grundthema von Religion

Altes Testament
Martin Leuenberger: Segen im Alten Testament

Judaistik
David Hamidovic: Der Segen im antiken Judentum

Neues Testament
Karl-Heinrich Ostmeyer: Der Segen nach dem Neuen Testament - Kontinuitäten und Spezifika

Kirchengeschichte
Christopher Spehr: Segenspraxis und Segenstheologie in der Christentumsgeschichte

Systematische Theologie
Hartmut Rosenau: Segen - Systematisch-theologisch

Praktische Theologie
Ulrike Wagner-Rau: Unverbrüchlich angesehen - Der Segen in praktisch-theologischer Perspektive

Zusammenschau
Martin Leuenberger: "An Gottes Segen ist alles gelegen"?
978-3-8252-4763-8 Jürgen van Oorschot
Mensch

Uni - Taschenbücher (UTB), 2017, 250 Seiten, Broschur
978-3-8252-4763-8
19,00  EUR

Themen der Theologie
Dieser Band bietet aus der Sicht der theologischen Fächer eine grundlegende Orientierung zu Menschenbildern in Bibel, kirchlicher und philosophischer Tradition sowie gegenwärtigen Anthropologien. Die Beiträge entstanden im Gespräch zwischen den Autoren und geben so auch Hinweise für eine fächerübergreifende Debatte.
     

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 21.05.2017, DH