Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Kasualien allgemein,
 
Kasualie: Taufe
Kasualie: Konfirmation
Kasualie: Beichte
Kasualie: Abendmahl
Kasualie: Trauung
Kasualie: Bestattung
Agenden
Sakramente
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Thomas Klie
Dr. Thomas Klie lehrt Praktische Theologie an der Universität Rostock.
978-3-17-036164-5 Thomas Klie / Jakob Kühn
Bestattung als Dienstleistung
Ökonomie des Abschieds
Kohlhammer Verlag, 2019, 240 Seiten, kartoniert,
978-3-17-036164-5
32,00 EUR Warenkorb
Bestattungen sind nicht nur ein trauriger Kasus, sondern immer auch ein Anlass, an dem vielfältige Dienstleistungen erbracht werden. Bei kaum einem anderen Lebensvollzug treten Pietät und Ökonomie, Religions- und Wirtschaftssystem in so engen Kontakt. Eine Grabrede will entworfen werden, aber auch eine Grabstelle erworben. Trost soll zugesprochen werden, aber auch ein Bestattungsunternehmen beauftragt. Der Band geht in interdisziplinärer Weite der Frage nach, welche Dynamiken funktionale Dienstleistungen im Falle des Ablebens entwickeln. Wie verändert sich das funerale Setting im Horizont fortschreitender Ökonomisierung? Wo werden hier rituelles und seelsorgliches Handeln zu einer religiösen Dienstleistung? Und wo im Gegenzug übernimmt das Bestattungsgewerbe ehedem kirchliche Aufgaben?

Inhaltsverzeichnis / Leseprobe
978-3-579-08250-9 Kristian Fechtner / Thomas Klie
Erinnerungskasualien

Gütersloher Verlagshaus, 2019, 80 Seiten, Paperback, 15,0 x 22,7 cm
978-3-579-08250-9
12,00 EUR Warenkorb
Im Auftrag der Liturgische Konferenz herausgegeben von Kristian Fechtner und Thomas Klie
Wo Menschen sich erinnern, entsteht Lebensgeschichte. Und wie für die, die sich erinnern, das, was sie erlebt haben, bedeutsam ist. Zur Lebensgeschichte als gedeuteter Geschichte eines Lebens gehören immer auch Stationen, an denen sich die Erinnerungen in besonderer Weise verdichten. Im Kontext kirchlicher Praxis sind es die »Erinnerungskasualien« wie die Goldene Konfirmation oder die Totenmemoria, die dieses lebensgeschichtliche Erinnern veranlassen. Der vorliegende Band untersucht Praxis und Chancen dieser in der Evangelischen Kirche begangenen Gedenkrituale.

Lebensgeschichte als gedeutete Geschichte eines Lebens
Vergegenwärtigung der Ursprungskasualie und Öffnung zur Zukunft hin
Aufnahme individuell und gemeinschaftlich gelebten Lebens im Horizont des christlichen Glaubens
Leseprobe
978-3-374-05391-9 Thomas Klie
On Demand
Kasualkultur der Gegenwart
Evangelisches Verlagshaus, 2017, 248 Seiten, Paperback, 15,5 x 23 cm
978-3-374-05391-9
22,00 EUR Warenkorb
Kirche im Aufbruch Band 24
Im Auftrag des Zentrums für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst hrsg. von Thomas Klie, Folkert Fendler und Hilmar Gattwinkel
Die Kasualkultur bestimmt das kirchliche Leben: Man lässt in aller Regel seine Kinder taufen und hält sie an zur Konfirmation, man wünscht die kirchliche Trauung (schon weniger) und man wird in aller Regel auch (noch) evangelisch bestattet. Kirche erscheint in der Sicht einer evangelischen Mehrheit als Gewährleisterin vergewissernder Riten, deren religiöse Deutungskraft mit großer Selbstverständlichkeit »von Fall zu Fall« bzw. »on demand« abgerufen wird.
Die volkskirchliche Normalität kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Kasualkultur deutlich ausdifferenziert. Neue Anlässe treten hinzu, und alte Kasus werden nicht mehr in den Formen gewünscht, wie sie die Agende vorsieht. In der späten Moderne werden Erinnerungskasualien und Realbenediktionen wichtiger. Und zugleich gerät der Sonntagsgottesdienst in den allgemeinen Sog kirchlicher Kasualisierung. Kasualgespräche gleichen heute eher Aushandlungs- bzw. Verkaufsgesprächen, der pastorale Auftrag wird zur religiösen Dienstleistung.
Mit Beiträgen von Lars Charbonnier, Folkert Fendler, Hilmar Gattwinkel, Emilia Handke, Thomas Klie, Andreas Kubik-Boltres, Jakob Kühn, Martin Cyprian Lenz, David Plüss, Marcell Saß, Lars Robin Schulz und Helmut Schwier.
Leseprobe
Thomas Klie
Erinnerungslandschaften
Friedhöfe als kulturelles Gedächtnis
Kohlhammer Verlag, 2016, 220 Seiten, kartoniert,
978-3-17-031521-1
40,00 EUR
Warenkorb
Praktische Theologie heute, Band 149:
Friedhöfe sind Trauerorte und langlebige Biotope des regionalen Gedächtnisses. Denn Grabmale erzählen nicht nur Familiengeschichte, sondern auch Stadtgeschichte. Die Geschichte eines Gemeinwesens ist immer auch die Geschichte von Toten und Totengedenken. Die Toten und ihre letzten Ruhestätten gehören nicht nur den Angehörigen. Im kulturellen Gedächtnis mischen sich Privates und Öffentliches, Grabstelle und öffentlicher Raum. Gedächtnis bekommt hier eine räumliche Gestalt, es kann begangen werden. Kirchen und Kommunen sind hier als Friedhofsträger und Erinnerungsgemeinschaften herausgefordert, diese Bedarfe in eine sinnvolle Gestalt zu überführen. In interdisziplinärer Weite sollen aus sozialwissenschaftlicher, kulturwissenschaftlicher und theologischer Perspektive die sepulkral-memorialen Formen diskutiert und ausgelotet werden.

Prof. Dr. Thomas Klie lehrt Praktische Theologie an der Universität Rostock. Dr. Sieglinde Sparre ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Theologie der Universität Rostock.
978-3-17-029250-5 Thomas Klie
Tod und Trauer im Netz
Mediale Kommunikationen in der Bestattungskultur
Kohlhammer Verlag, 2016, 224 Seiten, kartoniert,
978-3-17-029250-5
35,00 EUR Warenkorb
Seit geraumer Zeit wird bereits im Cyberspace bestattet und getrauert. In dem Maße, wie sich die Bestattungskultur verändert und ausdifferenziert, besetzt sie mit großer Selbstverständlichkeit auch die modernen Repräsentationsmedien. Computer-mediatisierte Kommunikationen eröffnen dabei neue Wege zur Visualisierung des Umgangs mit Tod und Trauer. Simulacren des Funeralen, Bilder der Anteilnahme und das öffentliche Sichtbarmachen von Trauerprozessen sind dabei nicht nur in der virtuellen Welt zu lokalisieren, sondern sie bestimmen auch leiblich wahrnehmbare Realitäten von Trauernden. In diesem Band geht es darum, die Art und Weise der Visualisierungen von Tod, Abschiedsprozessen und Bestattungsritualen im Cyberspace in interdisziplinärer Weise zu erörtern und die kultur- und bildtheoretischen Perspektiven ins Gespräch mit einer kulturoffenen Praktischen Theologie zu bringen.
Inhaltsverzeichnis / Leseprobe
978-3-374-04068-1 Thomas Klie / Markus J.  Langer
Evangelische Liturgie
Ein Leitfaden für Singen und Sprechen im Gottesdienst
Evangelisches Verlagshaus, 2015, 112 Seiten, Paperback, 12 x 19 cm
978-3-374-04068-1
14,80 EUR Warenkorb
Das Buch richtet sich an Studierende der Theologie, an Vikarinnen und Vikare, an Prädikanten und Lektoren, aber im weitesten Sinn auch an Kirchenmusiker im Nebenamt. Es soll die notwendigen praktischen Singeübungen als Leitfaden begleiten und ergänzen. Zugleich erhellt es durch knappe liturgietheoretische Einführungen den Sinn und die Abfolge der einzelnen gottesdienstlichen Stücke. Damit schließt der Leitfaden eine Lücke, denn bislang musste man sich das Nötige aus sehr unterschiedlichen Büchern und Handreichungen zusammensuchen. Den Autoren liegt viel daran, die praktischen Übungen in ihrem liturgischen Kontext zu verorten, damit das Zusammenspiel von liturgischen Inhalten und liturgischer Form gewährleistet ist.
Leseprobe

zur Seite Gottesdienstliturgie
978-3-11-034616-9 Thomas Klie
Praktische Theologie der Bestattung

de Gruyter, 2015, 595 Seiten, 23 x 15,5 cm
978-3-11-034616-9
79,95 EUR Warenkorb
Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 17
Hrsg. v. Klie, Thomas / Kumlehn, Martina / Kunz, Ralph / Schlag, Thomas

Bei der Bestattung kultivieren die christlichen Kirchen seit jeher ihren Umgang mit der Unumkehrbarkeit von Lebenswegen. In Wort und Ritus kommen Lebensdeutungen zur Darstellung, auf die es längst keine Deutungsmonopole mehr gibt. Die Bestattungskultur hat sich in vielfältiger Weise ausdifferenziert. Der unmittelbare Umgang mit dem toten Körper ist heute weitgehend der privaten Sphäre entzogen und wird an professionelle Instanzen delegiert. Der Markt und die gängigen kulturellen Umgangsformen bestimmen zunehmend die sepulkrale Ästhetik. Traditionelle Liturgien treffen auf spätmodernes Ritendesign, immer mehr finden sich auch Simulacren von Tod und Trauer im Internet. Die Beziehung zum Tod und zu seinen sozialen Folgen hat längst schon Anteil an der allgemeinen kulturellen Beschleunigung.
In dem vorliegenden Sammelband sollen diese Prozesse verstehend nachgezeichnet und praktisch-theologisch eingeordnet werden. Dies geschieht in interdisziplinär Weite und in Augenhöhe mit kulturwissenschaftlichen Erkenntnissen.
Leseprobe
978-3-374-03894-7 Thomas Klie
Letzte Heimat Kirche
Kirchenkolumbarien im Kontext spätmoderner Bestattungskultur
Evangelisches Verlagshaus, 2014, 196 Seiten, Paperback, 12 x 19 cm
978-3-374-03894-7
18,80 EUR Warenkorb
Kirche im Aufbruch Band 10:
hrsg. von Folkert Fendler, Thomas Klie und Sieglinde Sparre Im Auftrag des Zentrums für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst

Der rasante Wandel in der Sepulkralkultur äußert sich auch im Blick auf die Räume, die kulturell für Tote vorgesehen sind. In jüngster Zeit bieten die Kirchen auf dem Markt alternativer Bestattungsformen vereinzelt auch ihre Sakralräume für Bestattungen an. In Kirchgebäuden, die nicht mehr oder nur noch teilweise liturgisch genutzt werden, entstehen Kolumbarien oder Urnenkirchen. Seit 2006 in Marl und Aachen in ehemaligen Pfarrkirchen Kolumbarien eingerichtet wurden, begann in der Bestattungskultur gewissermaßen ein neues Zeitalter.
Mittlerweile gibt es gut drei Dutzend dieser Kirchenkolumbarien, etliche sind in Planung.
Man knüpft hier an religionskulturell Bekanntes an – manches muss aber auch ganz neu gedacht werden. Was bieten diese besonderen Orte für die Predigt, für die Seelsorge und für die Liturgie? Die Beiträge in diesem Band diskutieren die Herausforderungen, die sich mit dem noch jungen Phänomen der Kirchenkolumbarien für die kirchliche Praxis stellen.
Leseprobe
978-3-11-024766-4 Thomas Klie
Lebenswissenschaft Praktische Theologie?!

de Gruyter, 2011, 300 Seiten, Gebunden,
978-3-11-024766-4
149,95 EUR
Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 9
Religion als kulturelles Deutungssystem ist ohne Bezug zum Phänomen „Leben“, das sich in unterschiedlichsten Lebensstilen artikuliert und darstellt, nicht denkbar. Dass Leben im Vollzug immer schon vorausgesetzt und dabei zugleich von vorgängiger Selbstvertrautheit und Entzogenheit bestimmt ist, drängt in religiöse Deutungen. Die brisante Dynamik der Entwicklungen auf den Gebieten der als ?life-sciences’ apostrophierten Wissenschaften, insbesondere der Bio- und Gentechnologie und der mit ihr verbundenen bioethischen Diskurse, der Informatik und der Auffassung des Lebens als Informationsvermittlung, führt jedoch zu bedeutsamen Veränderungen in der kulturellen Wahrnehmung und Deutung des Lebens, die auch in theologischer Perspektive neue Interpretationsbemühungen fordern. In der Praktischen Theologie wird die Programmformel „gelebte Religion wahrnehmen“ immer stärker ausdifferenziert, indem Phänomenbereiche, die sich mit Lebens-Komposita wie Lebenssinn, Lebensstil, Lebensgeschichte, Lebenswelt usw. verbinden lassen, in der Selbstreflexion des Faches und der Konstruktion seiner Handlungsfelder eine bedeutsame Rolle spielen. Der vorliegende Band stellt die systematisch-theologischen und praktisch-theologischen Diskurse zum „Leben“ in den interdisziplinären Kontext der gesamtgesellschaftlichen Debatte um das Verständnis von Leben.
Inhaltsverzeichnis / Einleitung
Klie, Thomas
Fremde Heimat Liturgie

Kohlhammer Verlag, 2010, 230 Seiten, kartoniert
978-3-17-021028-8,
29,80 EUR
Praktische Theologie heute Band 104
Ästhetik gottesdienstlicher Stücke. Liturgie ist en vogue. Das Bewusstsein für religiösen Ausdruck ist spürbar gestiegen. Christliche Religionspraxis gewinnt Profil, wenn sie erkennbar in Form gebracht wird. Übungen zur "liturgischen Präsenz" gehören in den Predigerseminaren zum Pflichtprogramm, das Abendmahl wird zum selbstverständlichen Bestandteil protestantischer Gottesdienste und Tagzeitengebete erleben eine unerwartete Renaissance. Auch die gesellschaftliche Öffentlichkeit scheint zunehmend sensibler zu werden im Blick auf religionsästhetische Fragen. Damit geraten der Öffentlichkeitscharakter und die kulturelle Bedingtheit von Liturgie ins Blickfeld. Was trägt das liturgische Formenspiel aus zur Deutung spätmoderner Kultur? Und wo verhelfen Kulturformen zu einem vertieften Verständnis der Liturgie? Der Gang durch den Sonntagsgottesdienst führt an einzelnen liturgischen Stücken entlang und hebt ihren religionsästhetischen Eigensinn hervor. Die gottesdienstlichen Etüden stehen in der Tradition semiotischer Liturgik.
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
zur Seite Gottesdienstliturgie
Prof. Dr. Thomas Klie lehrt Praktische Theologie an der Universität Rostock.
978-3-11-020374-5 Thomas Klie
Praktische Theologie des Alterns

de Gruyter, 2009, 480 Seiten, Gebunden,
978-3-11-020374-5
149,95 EUR

Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 4
Die Beiträge des Bandes Praktische Theologie des Alterns wollen in Auseinandersetzung mit gerontologischen Grundsatzdiskursen zentrale Aspekte des Alterns wie Leiblichkeit, Weisheit, Erinnerung, Zeitwahrnehmung, Generation, Orte, Medienwirklichkeit u.a. reflektieren. Zudem werden die praktisch-theologischen Disziplinen daraufhin befragt, wie sie ihre Wahrnehmungs-, Deutungs- und Handlungskompetenz hinsichtlich der spezifischen Probleme des Alterns steigern können. Hierin stellen sie sich dem Diskurs mit den angrenzenden Humanwissenschaften. Bewegt sich im hochaktuellen gerontologischen Diskurs Multi-perspektivischer Zugang Von Interesse für Wissenschaftler als auch für 'praktisch Interessierte'
Klie, Thomas
Performative Religionsdidaktik
Perspektiven und Unterrichtspraxis

Kohlhammer Verlag
2008, 230 Seiten, kartoniert
978-3-17-020562-8
28,00 EUR
Praktische Theologie heute Band 97
Performativ steht für eine breite Palette möglicher Unterrichtsinszenierungen:
die Darstellung von Sprechakten, die Gestaltung theatraler oder ritueller Handlungen sowie die Verkörperung von Botschaften bei der Lektüre oder bei der Textproduktion. Dieser Band führt umfassend in das Konzept der Performativen Religionsdidaktik ein:
Neben theoretischen Beiträgen zu Performanz und Bildung werden verschiedene Lernorte und Erschließungsperspektiven diskutiert. Der Schwerpunkt liegt auf den vorgestellten Unterrichtsentwürfen, die zur eigenen Umsetzung anregen. 
Inhaltsverzeichnis  Vorwort  Leseprobe
Prof. Dr. Thomas Klie lehrt Praktische Theologie an der Universität Rostock. Dr. Silke Leonhard ist Studienrätin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Frankfurt/Main.
Thomas Klie
Valentin, Halloween und Co.
Evangelisches Verlagshaus, 2006, 256 Seiten, Paperback,
3-374-02418-1
16,80 EUR
Zivilreligiöse Feste in der Gemeindepraxis
Das Kirchenjahr hat Konkurrenz bekommen. Zwar bildet es immer noch das für unser Langzeitgefühl wichtigste Periodikum, aber seine Deutungskraft hat merklich nachgelassen. Dafür haben sich im Laufe der Zeit andere Feiern in den Jahresfestkalender eingereiht. Sie erweitern das Kirchenjahr und gestalten es bunter. Mit dem Valentinstag, mit Karneval, Vatertag und Halloween entstehen ganz neue Zeitläufe und Kristallisationspunkte. Mit der Zergliederung der
neuzeitlichen Christentumspraxis zeigt sich auch die gegenwärtige Festtagskultur stärker nuanciert und im Hinblick auf ihre Sinngebungen deutlich gestufter. Was aber bedeuten z.B. Silvester, Muttertag oder 1. Mai? Wie, seit wann und warum werden sie gefeiert?
Die Beiträge des vorliegenden Buches geben Antworten auf diese Fragen und bieten Impulse und Materialien für die religionspädagogische Arbeit in Schule und Gemeinde.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 04.04.2019, DH