Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibel
Bibelstellenübersicht
Bibelkommentare
Gesangbücher
Gottesdienst
Kirchenjahr
Religionen
 
Familie
Kinder
Senioren
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Traum / Träume / Traumdeutung
978-3-944766-40-6 Traum. Gottes Rede in der Nacht?
Welt und Umwelt der Bibel, Heft 3 / 2019, Heft 93
Katholisches Bibelwerk e. V., 2019, 86 Seiten, broschur, DIN A 4
978-3-944766-40-6
11,30 EUR Warenkorb
Geträumt wird immer, unabhängig von Zeit und Ort. Das verbindet uns mit den Menschen der Antike!
Gleich geblieben ist auch die Frage, die Menschen von alters her bewegt: Wie weit sind Träume relevant für die eigene Lebensführung? Enthalten sie wichtige Erkenntnisse, die im Wachzustand nicht zugänglich sind? Sind es gar Botschaften der Götter?
Diese Fragen haben schon in der Antike dazu geführt, Träume, die als bedeutend angesehen wurden, aufzuschreiben. Zugleich sind die Träume, die schriftlich festgehalten und deren Aufzeichnungen überliefert wurden, immer schon gedeutete Träume. Wir haben keinen direkten Zugang zu Träumen. Schon die Träumenden selbst erinnern sich nach dem Aufwachen oft nur bruchstückhaft oder fügen im Erzählen neue Einzelheiten hinzu. Die Träume, die dann aufgeschrieben wurden, galten als wichtig für die Nachwelt - oder es sind Träume, die nachträglich in Erzählungen eingefügt wurden, um als Legitimation für reale Handlungen zu dienen. Was immer dahinter steht, die Welt der rätselhaften Bilder und Botschaften, die wir nachts sehen und hören, auf die wir jedoch keinen Einfluss haben, bleibt faszinierend. Die Ausgabe bietet einen Einblick aus dem jahrtausendealten Umgang mit Träumen in unterschiedlichsten Kulturen und an unterschiedlichsten Orten. Ein herzlicher Dank geht an Prof. Dr. Iörg Lanckau für viele Anregungen zu diesem Heft.
Eine spannende Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Barbara Leicht
Redaktion Welt und Umwelt der Bibel

weitere Themen dieses Heftes:
Gizeh: Das neue ägyptische Musem
Jerusalem: Wer war Netanmelech?
Bibel im Gemälde: Verklärung von Raffael
Renard, Hélène
Traumgeschichten der Bibel

Deutsche Bibelgesellschaft, 2007, 140 Seiten, kartoniert,
978-3-438-04808-0
8,50 EUR
Biblische Taschenbücher
Aus dem Inhalt:
- Berufung und Kehrtwende
- Durch Träume gewarnt
- Wenn der Himmel sich öffnet
- Alpträume - göttliche Botschaften oder Teufelswerk?
- Träume und Visionen von einer neuen Welt
  Annette Zgoll
Traum und Welterleben im antiken Mesopotamien.
Traumtheorie und Traumpraxis im 3.-1. Jt. v.Chr. als Horizont einer Kulturgeschichte des Träumens. AOAT 333
Ugarit Verlag, 2006, 568 Seiten,
978-3-934628-36-6
96,00 EUR Warenkorb
Alter Orient und Altes Testament Band 333
Annette Zgoll bietet eine detaillierte und umfassende Analyse sowohl der sumerischen und akkadischen Terminologie der Träume als auch eine Übersicht über Träume, wie sie in der mesopotamischen Literatur, in den Königsinschriften und Briefen dargestellt sind. Ein dritter Teil beschäftigt sich mit der Theorie und Praxis der Träume in der mesopotamischen Kultur: mit der Entwicklung und Interpretationen der Träume, mit Göttern, die ihre Träume übertragen, mit Menschen als Traumspezialisten und mit apotropaischen Ritualen. Ein vierter Teil bietet dem Leser eine Übersicht über alle Aspekte der Studie in Kürze.
Inhalt:
Vorwort
Inhaltsverzeichnis
1. Der Traum im antiken Mesopotamien als Forschunsgegenstand
1.1. Träume im antiken Mesopotamien
1.2. Forschungsgeschichte und neue Aufgaben
1.3. Grundlagen, Methoden, Aufbau und Ziele von Traum und Welterleben
2. Sprachliche Fixierung von Träumen im antiken Mesopotamien
2.1. Kulturelle Determinanten: Terminologie
2.2. Traum und Text - ein Gattungsüberblick
2.3. Analysen Mesopotamischer Traumerzählungen: Ziele und Vorgehen
2.4. Sumerische Texte: Analyse der Traumerzählungen
2.5. Akkadische Literatur: Analyse der Traumerzählungen
2.6. Altbabylonische Briefe aus Mari: Analyse der Traumerzählungen
2.7. Neuassyrische Inschriften Assurbanipals: Analyse der Traumerzählungen
2.8. Neubabylonische Inschriften Nabonids: Analyse der Traumerzählungen
2.9. Antike und moderne Klassifizierung von Träumen: Diachrone Auswertung I
2.10. Geträumte und gedeutete Fassung von Träumen: Diachrone Auswertung II
2.11. Traumgedanken und Traummaterial: Diachrone Auswertung III
3. Traumtheorie und Traumpraxis im antiken Mesopotamiens
3.1. Ursprung und Wesen der Träume: Der Außentraum
3.2. Traumspender
3.3. Traumübermittler
3.4.Inkubation von Träumen
3.5. Überprüfung der Relevanz eines Traumes
3.6. Grundlagen und "Definition" mesopotamischer "Traumdeutung": Erklärung und "Lösung"
3.7. Traumspezialisten: Deuter und Löser von Träumen, Träumer für andere - Lexematische, historische und literarische Befunde
3.8. Deutung von Träumen: Omina und "Traumbuch", "Traumkern" und Methoden
3.9. Lösung von Träumen: Apotropäische Löserituale und ihre Wirkweisen
4. Traum und Welterleben: Ergebnisse im Überblick
4.1. Grundlegendes: Überlieferungslage. Hermeneutik. Terminologie
4.2. Sprachliches
4.3. Traumtheorie
4.4. Traumpraxis
4.5. Außer-mesopotamische Sprachen und Kulturen
5. Appendix
5.1. Themen und Theorien moderner Traumforschung -
Einige Bemerkungen zu außerphilologischen Forschungsbeiträgen
5.2. Abkürzungsverzeichnis
5.3. Übersicht der Graphiken und Tabellen
5.4. Bibliographien
5.5. Katalog der mesopotamischen Traumerzählungen und Traumerwähnungen mit Siglen
5.6. Indizes
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 25.07.2019, DH