Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Weisungen der Väter, Beuroner Kunstverlag
Die beliebte Reihe über die Urtexte der Mönchsväter und Ordensgründer
978-3-87071-332-4 Pia Luislampe
Beten mit den Wüstenvätern

Beuroner Kunstverlag, 104 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-332-4
11,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 25

Zahlreiche Gebete gründen auf den Sprüchen der Wüstenväter, die als Apophthegmata Patrum bekannt sind. Die Benediktinerin Pia Luislampe wertet die Beziehung zwischen Sprüchen und Gebeten aus und deutet sie aus theologischer Sicht.
978-3-87071-331-7 Christoph Joest
Das Leben des hl. Pachom und seiner Nachfolger

Beuroner Kunstverlag, 328 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-331-7
19,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 24

Der hl. Pachom lebte von 287 - 347 in Oberägypten und gilt als Gründer der allerersten Ordensgemeinschaft und als erster Verfasser von Regeln, die das Zusammenleben in einer Gemeinschaft von Brüdern ordnen. Neben Pachom werden in diesem Band auch seine Nachfolger Petronois, Horsiese und Theodoros portraitiert.
978-3-87071-322-5 Horsiese von Seneset
Regelkommentar zu den Mönchsregeln der Pachomianer

Beuroner Kunstverlag, 184 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-322-5
14,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 23

Im Rahmen der Beuroner Tage für Spiritualität und Mystik befassten sich die Teilnehmer mit der Frage nach der geistlichen Vater- und Mutterschaft im christlichen Mönchtum. Gesammelt sind hier die spannenden Vorträge von den Anfängen des Mönchtums in Ägypten über die Vermittlung in den lateinischen Westen zu Benedikt, bis hin zur Zisterzienserin Gertrud der Großen in Helfta
978-3-87071-315-7 nimm den Zuspruch des gütigen Vaters willig an! (RB Prolog 1)
Geistliche Vaterschaft bei den Wüstenvätern u. i. Benediktinischen Mönchtum
Beuroner Kunstverlag, 192 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-315-7
14,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 22

Die hier erstmals ins Deutsche übersetzten Mönchsregeln der Pachomianer werden nach neuesten Erkenntnissen dem Wüstenvater Horsiese zugeschrieben. Neben kurzen Biografien von Pachom, Theodoros und Horsiese bietet der vorliegende Band vor allem ausführliche Erläuterungen zum Regeltext, sowie wesentliche Aspekte des pachomianischen Möchtums.
978-3-87071-288-4 Das Schauen Gottes wiedererlangen

Beuroner Kunstverlag, 300 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-288-4
19,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 21
Kontemplation als Leben des inneren Menschen und als Herz des Mönchtums.
"Die Herrlichkeit Gottes ist der lebende Mensch, das Laben des Menschen aber ist es, Gott zu schauen," so formulierte Irenäus von Lyon. (ca 135-202). Ähnlich sagt Kardinal Nikolaus von Kues (1401-1464): "Nichts anderes ist Dein (Gottes) Sehen als Lebendigmachen (...) Anders nämlich können die Geschöpfe nicht sein, da sie durch Deinem Blick sind." Und der Alttestamentler Ludger Schwienhorst-Schönberger erklärt in seinem Buch über den leidenden Hiob (Ein Weg durch das Leid), der am Ende seines Passionsweges Gott schaut: "Gott schauen zu wollen, ist das innerste Verlangen der menschlichen Seele."
Diesem innersten Verlangen des Menschen hat Benedikt von Nursia (ca. 480-560) Raum gegeben. Wichtiger als die "Kulturleistung" des von ihm gegründeten Benedktinerordens, der das Erbe der Antike über das Mittelalter in die Neuzeit tradiert hat, ist darum die kontemplative Grundausrichtung seiner Ordensregel (RB Kapitel 73), wodurch der Benediktinerorden als der älteste kontemplative Orden der lateinischen Kirche gilt. Denn Herz und Grundanliegen dieser Regel ist die Hinführung zum kontemplativen Gebet, zur Meditation und zur Einigung mit Gott, zum "habitare secum", dem "Wohnen" bei und in Gott. Diese kontemplative Ausrichtung thematisiert die Grundlage für das Reifen des Mönchs/der Nonne - und dami auch des Christen zum wahren Menschsein.
Die erste von drei Tagungen im Rythmus von drei Jahren der drei Benektinerklöster Beuron, St. Otilien und Münsterschwarzach will die kontemplative Grundelemente benediktinischer Spiritualität herausstellen und so zur inneren "Stärke", zum Kern der Benediktsregel hinführen.
978-3-87071-310-2 Pia Luislampe
Du hast mir kundgetan die Wege des Lebens, o Herr

Beuroner Kunstverlag, 264 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-310-2
14,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 20
Die Benediktinerin Pia Luislampe, eine ausgesprochene Expertin in Sachen Benediktsregel, behandelt verschiedene Aspekte der benediktinischen Lebensweise: Vom Christusgebet zur Unterscheidung der Geister, von Gnade und Demut bis hin zur Heilung der Kirche.
978-3-87071-309-6 Tyrannius Rufinus. Historia Monachorum

Beuroner Kunstverlag, 160 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-309-6
13,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 19
In 32 Kapiteln berichten Besucher über die Askese, Lebensumstände und die Gespräche mit frühen Einsiedler-Mönchen. Von Prof. Dr. Eva Schulz-Flügel erstmalig ins Deutsche übersetzt.
978-3-87071-291-4 Evagrios Pontikos
Briefe aus der Wüste

Beuroner Kunstverlag, 368 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-291-4
19,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 18
Evagrios Pontikos, einer der bekanntesten frühchristlichen Eremiten, prägt mit seinen zahlreichen Schriften das Mönchtum im Speziellen und die christliche Spiritualität als Ganzes wie kaum ein anderer seiner Zeit. In den insgesamt 64 Briefen aus der Wüste, die in diesem Band vorgestellt werden, hinterlässt er die aus seiner geistlichen Lehre gewonnenen Erfahrungen, die auch von Sinn- und Orientierungssuchenden der heutigen Zeit lebensnah umgesetzt werde können.
978-3-87071-290-7 Theodoros von Tabennese und Horsiese von Seneset

Beuroner Kunstverlag, 256 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-290-7
16,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 17
Der Oberägypter Pachom gilt als der Vater des gemeinsamen Lebens von Brüdern und somit als Gründer des ersten Ordens in der Geschichte des Mönchtums. Der vorliegende Band bietet Schriften der engsten Pachomschüler Theodoros und Horsiese in erstmaliger deutscher Übersetzung!
978-3-87071-289-1 Apophthegmata Patrum (Teil III)

Beuroner Kunstverlag, 440 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-289-1
29,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 16
Der dritte Band des Apophthegmata Patrum bietet die erstmals in deutscher Sprache übersetzten Sprüche der monastischen Väter, die zum sogenannten Sondergut zählen. Neben den Originaltexten finden sich viele erklärenden Anmerkungen.
978-3-87071-245-7 Apophtegmata Patrum (Teil II)

Beuroner Kunstverlag, 592 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-245-7
29,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 15
Die Anonyma.
978-3-87071-261-7 Apophthegmata Patrum (Teil I)

Beuroner Kunstverlag, 400 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-261-7
19,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 14
Das Alphabetikon - Die alphabetisch-anonyme Reihe
978-3-87071-260-0 Schulung des Herzens (Teil II)

Beuroner Kunstverlag, 360 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-260-0
19,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 13
Begleitung in ein geistliches Leben nach den Schriften des hl. Barsanuphios und des hl. Johannes von Gaza, 7. Jahrhundert.
978-3-87071-244-0 Schulung des Herzens (Teil I)

Beuroner Kunstverlag, 344 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-244-0
19,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 12
Festausgabe zum 70. Geburtstag von Mitherausgeber Pater Gabriel Bunge OSB

Begleitung in ein geistliches Leben nach den Schriften des hl. Barsanuphios und des hl. Johannes von Gaza, 7. Jahrhundert.
978-3-87071-243-3 Evagrios Pontikos
Die Lehren der heiligen Väter (RB73,2)

Beuroner Kunstverlag, 200 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-243-3
14,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 11
Aufsätze zu Evagrios Pontikos aus drei Jahrzehnten.
In der Festgabe zum 70. Geburtstag des Autors sind neun Beiträge zum Alten Mönchtum, insbesondere zu Evagrios Pontikos (+ 399), der auch als "Theologe der Wüste" bezeichnet wird, versammelt. Thematisch finden sich Aufsätze zu den Themen: Geistliche Theologie, Gebetslehre der frühen Mönche, biblische Theologie und neue biographische Erkenntnisse zu Evagrios.
Die Texte sind zwischen 1986 und 1999 an verstreuten Orten publiziert worden und werden hier erstmals zusammengefasst geboten. Pater Gabriel gilt als einer der bedeutendsten Kenner des alten Mönchtums im Allgemeinen und zu Evagrios Pontikos im Besonderen.
Gabriel Bunge, 1940 in Köln geboren. Studium der Philosophie und Theologie in Bonn. 1962 Eintritt in der Abtei Heilig Kreuz in Chevetogne / Belgien. Seit 1980 Eremit im schweizerischen Tessin, seit 2010 Priestermönch der russisch-orthodoxen Kirche. Veröffentlichungen über Altes Mönchtum, insbesondere über Evagrios Pontikos.
978-3-87071-211-2 Unter Regel und Abt

Beuroner Kunstverlag, 192 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-211-2
13,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 10
Schriften zu Benedikt und seinen Quellen.
978-3-87071-210-5 Über den Geistlichen Kampf

Beuroner Kunstverlag, 136 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-210-5
13,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 9
Katechesen des Mönchvaters Pachom.
978-3-87071-191-7 Höre, mein Sohn!

Beuroner Kunstverlag, 120 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-191-7
13,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 8
Der Prolog der Regula Benedikti - Quellen und Erwägungen.
978-3-87071-190-0 Die Heilige Schrift in der Regel Benedikts

Beuroner Kunstverlag, 168 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-190-0
13,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 7
978-3-87071-170-2 Evagrios Pontikos
Der Praktikos

Beuroner Kunstverlag, 336 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-170-2
19,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 6
Die Praktike ist eine geistliche Methode, die den leidenschaftlichen Teil der Seele gänzlich reinigt" (Praktikos 78) - In dem Buch "Der Praktikos" beschreibt Evagrios Pontikos (ca. 345-399) in hundert kleinen "Kapiteln" diese geistliche Methode; jene acht Leidenschaften, die den- "leidenschaftlichen Teil der Seele" befallen, die Heilmittel, die diese "Krankheiten der Seele" mit Christi Hilfe ausmerzen, und auch das Ziel,um dessentwillen ein Mensch den Kampf der Praktike auf sich nimmt.
"Der Praktikos" ist gleichsam ein Handbuch des geistlichen Lebens, in dem Evagrios, ähnlich wie später sein Zeitgenosse Johannes Cassianus, aber klarer und knapper, das Erfahrungswissen der ersten Generationen des ägyptischen Mönchtums zusammengefasst hat. Eine bereits im 5. Jh. angefertigte lateinische Übersetzung (Gennadius von Marseille) ist nicht erhalten geblieben.
Gabriel Bunge, 1940 in Köln geboren. Studium der Philosophie und Theologie in Bonn. 1962 Eintritt in der Abtei Heilig Kreuz in Chevetogne / Belgien. Seit 1980 Eremit im schweizerischen Tessin, seit 2010 Priestermönch der russisch-orthodoxen Kirche. Veröffentlichungen über Altes Mönchtum, insbesondere über Evagrios Pontikos.
978-3-87071-169-6 Die selige Synkletike wurde gefragt

Beuroner Kunstverlag, 80 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-169-6
9,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 5
Vita der Amma Synkletike.
978-3-87071-162-7 Antoine Guillaumont
An den Wurzeln des christlichen Mönchtums

Beuroner Kunstverlag, 208 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-162-7
14,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 4
Aufsätze.
978-3-87071-161-0 Über die acht Gedanken

Beuroner Kunstverlag, 80 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-161-0
9,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 3
978-3-87071-137-5 Sich täglich den Tod vor Augen halten

Beuroner Kunstverlag, 104 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-137-5
11,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 2
Sterbeberichte früher Mönche und Nonnen.
978-3-87071-136-8 Auf den Spuren der Heiligen Väter

Beuroner Kunstverlag, 64 Seiten, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-136-8
9,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter Band 1
Erneuerung des abendländischen Mönchtums aus Geist und Buchstabe der Regula Benedicti
Das Mönchtum an der Schwelle des dritten Jahrtausends ist ein später Zweig an jenem uralten Baum, der einst von den heiligen Vätern im 3. Jahrhundert in Ägypten gepflanzt wurde und dessen Same selbst noch aus apostolischer Zeit stammt. - Der Autor versucht aus den Quellen der Väter, insbesondere deren Gebetspräxis, für eine Erneuerung des heutigen abendländischen Mönchtums zu schöpfen. Benedikt steht voll und ganz in der Tradition der orientalischen Mönchsväter. Nur von dort kann er in seiner Lebendigkeit begriffen und gelebt werden.
Pater Gabriel Bunge OSB wurde 1940 in Köln geboren. Studium der Philosophie und Theologie in Bonn. 1962 Eintritt in die Abtei Heilig Kreuz in Chevetogne/Belgien; Seit 1980 lebt Pater Gabriel als Eremit im schweizerischen Tessin. - Veröffentlichungen über Altes Mönchtum, insbesondere zu Evagrios Pontikos.
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 12.07.2017, DH