Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Wissen

Wissen in der Beck'schen Reihe
Reihe des Verlages C.H. Beck

Beck'sche Reihe: je Band ca. 200-400 Seiten, Preis nach Umfang

Wissen: je Band ca. 100-130 Seiten
7,50 bis 14,95 EUR

 

Ess, Der Konfuzianismus
Graf, Der Protestantismus, Geschichte und Gegenwart

Haarmann, Der Islam: Ein Lesebuch
Halm, Der Islam: Geschichte und Gegenwart
Hartmann, Die Jesuiten

Herz / Steets: Palästina: Gaza und Westbank
Kienzler, Der religiöse Fundamentalismus: Christentum, Judentum, Islam
Krämer, Geschichte Palästinas
Müller, Schamanismus: Heiler, Geister, Rituale
Kurt Nowak, Das Christentum: Geschichte, Glaube, Ethik
Petzoldt, Kleines Lexikon der Dämonen und Elementargeister

Schimmel, Sufismus: Eine Einführung in die islamische Mystik
Schubert, Jüdische Geschichte
Spuler-Stegemann, Die 101 wichtigsten Fragen - Islam,
Stausberg, Zarathustra und seine Religion
Heinz Bechert und Richard Gombrich
Der Buddhismus

Beck, 2008, 400 Seiten, Paperback,
978-3-406-57346-0
 
14,95 EUR
Geschichte und Gegenwart
Das von den Indologen Heinz Bechert und Richard Gombrich herausgegebene Buch verfolgt Schicksal und Erscheinungsformen der buddhistischen Religion durch die Jahrhunderte und durch die vielen Länder, deren Kultur sie beeinflußt hat: von den Anfängen in Indien bis zur weltweiten Verbreitung; von den ersten Ausprägungen über die verschiedenen Erneuerungsbewegungen bis zum buddhistischen Modernismus. Dieser Band ist allen Lesern empfohlen, die eine fundierte, zuverlässige und leicht lesbare Einführung in den Buddhismus suchen.
Literatur zum Buddhismus
978-3-406-47987-8 Werner Bergmann
Geschichte des Antisemitismus

Beck, 2006, 140 Seiten, Paperback,
978-3-406-47987-8
7,90 EUR
In sechs chronologisch gegliederten Kapiteln gibt der vorliegende Band eine komprimierte Einführung in die Geschichte des Antisemitismus vom frühen Christentum bis zur Gegenwart. Dabei steht die Entwicklung des Antisemitismus in der Neuzeit im Vordergrund. Neben den europäischen Ländern, vor allem Deutschland, Frankreich und Russland, werden auch die Erscheinungsformen des Antisemitismus in der außereuropäischen Welt behandelt. Ein besonderes Augenmerk legt die Darstellung auf das Fortleben antisemitischer Einstellungen und Verhaltensmuster nach 1945.
In sechs chronologisch gegliederten Kapiteln gibt der vorliegende Band eine komprimierte Einführung in die Geschichte des Antisemitismus vom frühen Christentum bis zur Gegenwart. Dabei steht die Entwicklung des Antisemitismus in der Neuzeit im Vordergrund. Neben den europäischen Ländern, vor allem Deutschland, Frankreich und Russland, werden auch die Erscheinungsformen des Antisemitismus in der außereuropäischen Welt behandelt. Ein besonderes Augenmerk legt die Darstellung auf das Fortleben antisemitischer Einstellungen und Verhaltensmuster nach 1945.
Leseprobe
aus der Reihe Wissen
978-3-406-44744-0 Hartmut Bobzin
Mohammed

C.H.Beck, 2011, 128 Seiten, Stammtafel,
978-3-406-44744-0
8,95 EUR Warenkorb
aus der Reihe Wissen
Der Prophet Mohammed, der im 7. Jahrhundert von Mekka und Medina aus den Islam verkündete, ist eine der wirkungsmächtigsten, aber auch umstrittensten Gestalten der Weltgeschichte. Im Abendland galt er lange Zeit als falscher Prophet und Betrüger. In der arabischen Welt wird er als Verkünder des wahren Monotheismus verehrt, und sein Leben gilt als Vorbild für jeden frommen Muslim. Dieses Buch bietet einen Überblick über die sehr unterschiedlichen Auffassungen von dem arabischen Propheten. Nicht zuletzt wird die Frage gestellt, wie zuverlässig die muslimischen Quellentexte zum Leben Mohammeds eigentlich sind.
978-3-406-66458-8 Hartmut Bobzin
Der Koran
Eine Einführung
C.H.Beck, 2015, 143 Seiten, kartoniert,
978-3-406-66458-8
8,95 EUR Warenkorb
aus der Reihe Wissen
Der Koran erschließt sich einem Leser nicht leicht - ganz unabhängig davon, ob dieser Leser Muslim ist oder nicht. Gleichzeitig ist der Koran, die heilige Schrift der Muslime, jedoch ein Buch, das wie kaum ein anderes den Gang der Geschichte bestimmt hat und für die weltumspannende Kultur des Islams auch heute noch von prägender Bedeutung ist. Hartmut Bobzin erläutert die Entwicklung, den Aufbau sowie die sprachliche und literarische Form des Korans, behandelt seine theologischen Grundlehren und erklärt seine Funktion als Gesetzbuch. Schließlich widmet er sich der Frage der Übersetzbarkeit des Korans, eines sprachlichen Kunstwerks besonderer Art.
Brenner, Michael
Geschichte des Zionismus

Verlag C.H. Beck,
978-3-406-47984-7
8,95 EUR 
Als Theodor Herzl 1897 den Ersten Zionistischen Kongreß einberief, wurde er von Juden und Nichtjuden als Träumer verspottet. Ein halbes Jahrhundert später, 1948, wurde der Staat Israel gegründet. Dieses Buch beschreibt knapp und anschaulich die politische Bewegung, die seit dem Ende des 19. Jahrhunderts die Rückkehr der Juden auf ihren historischen Boden und in die staatliche Souveränität bewirkte. Es informiert über die Vorgeschichte des Zionismus im frühen 19. Jahrhundert, die wichtigsten europäischen Zentren und Positionen des frühen Zionismus, die Herausbildung unterschiedlicher zionistischer Parteien, die wachsende Einwanderung von Juden nach Palästina sowie den sich zuspitzenden Konflikt zwischen jüdischer und arabischer Bevölkerung. Dabei zeigt sich, daß der Zionismus in hohem Maße von Ereignissen wie der Dreyfus-Affäre, dem Ersten Weltkrieg, dem Übergang Palästinas von türkischer in britische Herrschaft und der Ermordung des Großteils der europäischen Juden während des Zweiten Weltkriegs geprägt wurde. Ein abschließendes Kapitel fragt nach dem Weiterwirken des Zionismus in Israel von der Staatsgründung bis zur Gegenwart.

beck'sche reihe 2184, Reihe Wissen
978-3-406-44573-6 Manfred Clauss
Das Alte Israel
Geschichte - Gesellschaft - Kultur
C.H.Beck, 1999, 126 Seiten,
978-3-406-44573-6
8,95 EUR
Manfred Clauss` knappe und kundige Geschichte des alten Israel beginnt mit den ersten Überlieferungen der Frühzeit und den ältesten Anfängen der Staaten Juda und Israel. Über die Zeit der Propheten, die babylonische Gefangenschaft und den Makkabäeraufstand führt sie in die Zeit des Herodes und endet schließlich mit der Einnahme Jerusalems durch die Römer und der Zerstörung des Zweiten Tempels. Der Autor portraitiert die wichtigsten Persönlichkeiten des alten Israel und bietet eine Einführung in die Grundstrukturen von Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Religion.
Alexander Demandt
Pontius Pilatus

Beck, 2012, 128 Seiten,
978-3-406-63362-1

8,95 EUR
Alexander Demandt erzählt in diesem Band knapp und kompetent, was wir über Pontius Pilatus, sein Leben, seine Zeit, seinen Herrschaftsbereich, seine Tätigkeit und über seine Legenden wissen. Er vergleicht die kanonische, die apokryphe und die außerbiblische Überlieferung zu Pilatus und zu dem Verfahren gegen Jesus; so versucht er, Hintergründe und Verlauf des Rechtsgeschehens zu erhellen und die Passionsgeschichte zu rekonstruieren. Abschließend fragt er, was hätte geschehen können, wenn Pilatus zu einem anderen Urteil gelangt wäre.  Leseprobe
Matthäus 27, 1-30
Markus 15, 1-19

Lukas 23, 1-25
Johannes 18, 28-40
Dietmar Herz / Julia Steets
Palästina
Gaza und Westbank. Geschichte - Politik - Kultur

Beck, 184 Seiten, 8 Abbildungen, 12 Karten,
11,90 EUR
Palästina ist eine Region der Superlative: Kein Gebiet auf der Erde ist politisch so zerstückelt wie das Westufer des Jordan, die sogenannte "Westbank", und der Gazastreifen. Nirgendwo sonst ist eine mehrere Jahrtausende währende Geschichte nicht nur in archäologischen Zeugnissen, sondern auch im politischen und religiösen Alltag so präsent. Dieses Buch bietet einen fundierten und umfassenden Überblick über Geschichte, Politik und Kultur Palästinas. Im Mittelpunkt stehen der Konflikt der Palästinenser mit dem Staat Israel und die palästinensische Politik unter Yassir Arafat. Die Autoren beschreiben die Hoffnungen und Probleme des Friedensprozesses und zeigen, wo die größten Hindernisse für einen dauerhaften Frieden liegen. Ein Blick auf das vielfältige kulturelle Leben im heutigen Palästina rundet die Darstellung ab.

beck'sche reihe 1433, weitere Titel: Reihe Wissen
978-3-406-54094-3 Johann Hinrich Claussen
Die 101 wichtigsten Fragen
Christentum
Beck, 2007, 149 Seiten, 12 s/w-Abbildungen, kartoniert,
978-3-406-54094-3
9,90 EUR Warenkorb
Wie ist die Bibel entstanden? Warum mußte Jesus sterben? Warum ist die Einheit der Kirchen kein erstrebenswertes Ziel? Macht der christliche Glaube glücklich? Wie wirkt ein Gebet? Gibt es Gott? Diese und andere Fragen beantwortet Johann Hinrich Claussen knapp, kenntnisreich und für jeden verständlich. Das Buch enthält ganz einfache Fragen, die teilweise gar nicht so leicht zu beantworten sind, aber auch schwierige Fragen mit überraschend einfachen Antworten.
978-3-406-57295-1 Elger, Ralf
Kleines Lexikon-Islam

C.H. Beck, 336 Seiten, 2008, 357 Seiten,
978-3-406-57295-1
14,95 EUR 
Reihe: Wissen
Geschichte - Alltag - Kultur
Dieses Lexikon erklärt in mehr als 400 Artikeln knapp und anschaulich die zentralen Begriffe der islamischen Kulturgeschichte von den Anfängen bis heute. Es beschreibt nahezu alle Länder der islamischen sowie die wichtigsten muslimischen Gruppen in der westlichen Welt und orientiert über das Verhältnis der Muslime zu Musik und Theater, Familie und Sexualität, Ernährung und Kleidung.
Susanne Galley
Das jüdische Jahr

Feste, Gedenk- und Feiertage

C. H. Beck 2003, 208 Seiten
12,90 EUR
Dieses Buch führt allgemeinverständlich in den jüdischen Kalender und die Bedeutung des Schabbat ein. Es beschreibt anschaulich die wichtigsten Feste wie Chanukka, Pessach oder das Laubhüttenfest, die Gedenktage Israels, etwa den Trauertag für die Opfer der Schoa, sowie die herausragenden Feste im Lebenslauf eines Juden, etwa die Beschneidung oder die Bar Mizwa. Die einzelnen Kapitel gehen immer von den gegenwärtigen Bräuchen aus, erklären aber zugleich, wie Bibel und Talmud, die Meister der Kabbala und des Chassidismus die großen Tage des Jahres gedeutet und verändert haben. Zahlreiche Quellentexte - Gebete, Lieder und kurze Erzählungen - sowie Übersichten zum Ablauf einer Liturgie oder zu einer Speisenfolge runden diesen informativen Führer durch das jüdische Jahr ab.
Susanne Galley lehrt als Privatdozentin jüdische und christliche Religionsgeschichte an der Universität Potsdam. Ihre Arbeitspunkte sind jüdische und christliche Hagiographien, der Chassidismus sowie die Geschichte der Bibelexegese.
978-3-406-69887-3 Thomas Kaufmann
Martin Luther

Beck, 2016, 128 Seiten, mit 4 Abbildungen und 1 Karte, broschur,
978-3-406-69887-3
8,95 EUR Warenkorb

C.H.Beck Wissen
Thomas Kaufmann führt anschaulich und auf dem neuesten Forschungsstand in Leben und Werk des einflußreichsten "Ketzers" der Kirchengeschichte ein. Er beschreibt, welche geschichtlichen Voraussetzungen den Erfolg Luthers ermöglicht haben, und geht der Frage nach, was vor dem Hintergrund einer sich bereits im Umbruch befindenden katholischen Kirche eigentlich neu an Luthers Reformation war.

Gudrun  Krämer,
Geschichte Palästinas
Von der osmanischen Eroberung bis zur Gründung des Staates Israel

Beck, 2002, 440 Seiten, 14 Abbildungen, 9 Karten,
978-3-406-47601-3
17,90 EUR
Die Geschichte des Heiligen Landes ist zwischen Juden und Muslimen ebenso umstritten wie der Besitz des Landes selbst. Gudrun Krämer zieht in ihrer brillanten Darstellung den Schleier der religiösen Geschichtsbilder beiseite und erzählt ebenso fundiert wie allgemeinverständlich die Geschichte Palästinas vom Beginn der osmanischen Herrschaft im 16. Jahrhundert bis zur Gründung des Staates Israel im Jahre 1948. Dabei gelingt es ihr meisterhaft, immer wieder die Brisanz von scheinbar "harmlosen" Aussagen zur Entwicklung von Politik und Gesellschaft deutlich zu machen. Den Auftakt bilden ein Überblick über die wechselnden Grenzen und Namen Palästinas seit der Antike sowie ein Kapitel über die Heiligkeit des Heiligen Landes für Juden, Christen und Muslime. Der Band ist mit 14 aufschlußreichen, bisher unpublizierten Fotografien aus der Zeit um 1900 ausgestattet.- Ein "Muss" für alle, die die Hintergründe des Nahost-Konflikts besser verstehen wollen.

beck'sche reihe 1461, wweitere Titel: Reihe Wissen

Manfred Krebernik
Götter und Mythen des Alten Orients

Beck, 124 Seiten, kartoniert,
978-3-406-60522-2
8,95 EUR
Das Gilgamesch-Epos, den Weltschöpfungsmythos (Enuma Elisch) und natürlich den Sintflutmythos (Atrahasis) mögen die meisten Leserinnen und Leser kennen. Doch haben die altorientalischen Hochkulturen – so die Sumerer, Babylonier und Assyrer – viele weitere faszinierende Mythen hervorgebracht, die Manfred Krebernik in seiner konzisen Einführung in dieses große Thema vorstellt. Das Buch bietet zudem spannende Begegnungen mit Göttern und Kulten einer längst vergangenen Welt.

zur Seite Weltreligionen
978-3-406-60573-4 Volker Leppin
Geschichte der christlichen Kirchen
Von den Aposteln bis heute
Beck, 2010, 128 Seiten, Paperback,
978-3-406-60573-4
8,95 EUR Warenkorb
Volker Leppin erklärt knapp und kenntnisreich, wie es seit der Antike zu der großen Vielfalt der christlichen Kirchen gekommen ist. Dabei konzentriert sich seine historische Konfessionskunde auf die entscheidenden Weggabelungen der Christentumsgeschichte und macht deutlich, was die theologischen und organisatorischen Eigenarten der einzelnen Kirchen sind.
aus der Reihe Wissen C.H.Beck
Christoph Levin
Das Alte Testament

Einführung in die Literaturgeschichte des Alten Testaments

C.H.Beck 2001,128 Seiten
8,95 EUR
Kein anderes Buch hat die Religion und Kultur der westlichen Welt so beeinflußt wie die Bibel und ihr größerer, Juden und Christen gemeinsamer Teil: Das Alte Testament. Christoph Levin beschreibt seinen Aufbau, die Bildung des Kanons und die Überlieferungsgeschichte der Texte. Eine Zeittafel und Literaturhinweise runden diese allgemeinverständliche Einführung ab.
Christoph Levin ist Professor für Altes Testament an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Literaturgeschichte des Alten Testaments und die Geschichte und Religionsgeschichte des vorexilischen Israel und Juda sowie des Judentums in der Perserzeit.
Reihe
Wissen
Lewis, Bernard
Die Juden in der islamischen Welt

Beck, 2004, 240 Seiten, 21 Abbildungen,
3-406-51074-4
978-3-406-51074-8
12,90 EUR
Der international renommierte Islamwissenschaftler Bernhard Lewis schildert in seinem Standardwerk souverän und anschaulich die Geschichte der Beziehungen zwischen Juden und Muslimen von der Entstehung des Islam bis zur massenhaften Vertreibung von Juden aus islamischen Ländern im Zuge der Staatsgründung Israels.

Aus der Reihe Wissen
978-3-406-44773-0 Christoph Markschies
Die Gnosis

Beck, 2001, 128 Seiten, kartoniert, 978-3-406-44773-0
8,95 EUR
Die Gnosis (”Erkenntnis”) gehört zu den faszinierendsten Erscheinungen der Religionsgeschichte. Direkte Parallelen zur modernen Esoterik haben in letzter Zeit das Interesse an dieser Religionsform stark anwachsen lassen. Mit diesem Buch liegt nach langer Zeit wieder eine aktuelle Gesamtdarstellung zur Gnosis in deutscher Sprache vor.

aus der Reihe Wissen C.H.Beck
978-3-406-62460-5 Dietmar Rothermund
Gandhi. Der gewaltlose Revolutionär
2. Auflage 2011
C. H. Beck, 2011, 128 Seiten, Paperback, 11,8 x 18,0 cm
978-3-406-62460-5
8,95 EUR Warenkorb

Die Idee des gewaltlosen Widerstands ist seit dem indischen Unabhängigkeitskampf mit dem Namen Gandhis verbunden. Durch seine gewaltfreien Aktionen gegen die britische Herrschaft erwarb sich Mahatma Gandhi weit über Indien hinaus Glaubwürdigkeit und Autorität. „Mein Leben ist meine Botschaft“, sagte Gandhi. Diese kompakte Biographie will zum Verständnis seiner Botschaft beitragen.
978-3-406-47567-2 Annemarie Schimmel
Das islamische Jahr
Zeiten und Feste
Beck, 2002, 168 Seiten, 12 Abildungen,
978-3-406-47567-2
9,90 EUR
Wer eine fremde Religion oder Kultur verstehen will, sollte sich zuerst mit ihren Festen und ihren Zeitvorstellungen vertraut machen. Das gilt in besonderer Weise für den Islam, dessen Kalender stark von unserem abweicht. Dieses Buch führt allgemein-verständlich in den islamischen Mondkalender, die Bedeutung der einzelnen Monate und Wochentage sowie die Jahreszählung ein. Es beschreibt die wichtigsten Feste wie das Opferfest oder das iranische Neujahrsfest, die Pilgerfahrt nach Mekka und den Fastenmonat Ramadan. Annemarie Schimmel versteht es meisterhaft, aus dem reichen Schatz ihrer persönlichen Erfahrungen in vielen Gegenden der islamischen Welt zu schöpfen und zugleich die Geschichte der Feste unter Rückgriff auf bisher kaum bekanntes Quellenmaterial zu erzählen.
Beck'sche Reihe
Stemberger, Günter
Jüdische Religion


C.H. Beck, 112 Seiten
978-3-406-45003-7
7,90 EUR
Auf nur 112 Seiten skizziert der Wiener Judaistiker Günter Stemberger die Grundzüge der jüdischen Religion. Als Rahmen hat er den Lebenslauf von der Geburt oder vom Eintritt ins Judentum bis zum Tode und den damit verknüpften Vorstellungen. "Anders als etwa im Christentum läßt sich nicht zwischen religiösen und profanen Bereichen des Lebens unterscheiden ... Das ganze Leben ist Religion", schickt der Autor voraus. Deshalb regeln die religiösen Riten, Normen und Glaubensinhalte das Alltagsleben. Am bekanntesten dürfte für den Nichtjuden deren Niederschlag in den Speisegesetzen sein - der Vorschrift "koscher" zu essen. Angesichts der Vielfalt der jüdischen Strömungen, von der Orthodoxie bis zum areligiösen Festhalten an der "Idee" des Judentums, wählt Stemberger als Darstellungsrahmen "eine gemäßigt orthodoxe, der biblischen und talmudischen Tradition verpflichtete Lebensform". Er vermittelt vor allem die theologische Grundlage jener Riten und Normen, in denen sich das jüdische vom christlichen Alltagsleben unterscheidet.
978-3-406-44758-7 Heinrich von Stietencron
Der Hinduismus

C.H.Beck, 2001, 128 Seiten,
978-3-406-44758-7

8,95 EUR
Dieses Buch bietet einen Überblick über die rund 3000 Jahre alte religiöse Tradition von der vedischen Religion bis zum modernen Hinduismus. Es erläutert die unterschiedlichenheiligen Schriften und stellt die wichtigsten Götter einer unüberschaubar vielgestaltigen Götterwelt vor. Besonde-res Augenmerk gilt dem gegenwärtigen gelebten Hinduismus undseinen national-politischen, von den Erfahrungen der Kolonialzeit und des Freiheitskampfes geprägten Aspekten. Eine Zeittafel, Literaturhinweise und ein Register runden dieseEinführung ab.
Dieser Band ist auch in der Weltreligonen Box enthalten
aus der beck'schen Reihe Wissen
978-3-406-64508-2 Christiane Tietz
Dietrich Bonhoeffer
Theologe im Widerstand

Beck, 2013, 144 Seiten, Paperback,
978-3-406-64508-2
8,95 EUR Warenkorb
Dietrich Bonhoeffer (1906–1945) fasziniert bis heute als ein Theologe, der sich den Attentätern vom 20. Juli 1944 angeschlossen hat und der seine theologischen Positionen angesichts politischer und persönlicher Herausforderungen immer wieder überprüft und weiterentwickelt hat. Christiane Tietz schildert meisterhaft diese Verflochtenheit von Leben und Denken, von Bonhoeffers Kindheit und Jugend über seinen Weg in den kirchlichen und politischen Widerstand bis zu seiner Haftzeit, in der seine bewegendsten und bis heute am meisten gelesenen Texte entstanden sind.
Beck Wissen

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten            letzte Bearbeitung: 26.08.2017, DH

Startseite