Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils, Matthias Grünewald Verlag

Zweites Vatikanisches Konzil Münchener Kirchenhistorische Studien MKS, Kohlhammer Verlag Geschichte des Zweiten Vatikanisches Konzil, Matthias Grünewald Verlag
Konziliengeschichte    
  Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils
Gesamtausgabe, Bände 1-5
Matthias-Grünewald Verlag, 5 Bände, Leinen, 15,5 x 24 cm
296,00 EUR
Die Herausgeber der Reihe:
Giuseppe Alberigo, international bekannter Historiker, lehrte an der Universität Bologna und ist Direktor der Bibliothek des Istituto per le Scienze Religiose.
Er gilt als der führende Experte für das Zweite Vatikanische Konzil weltweit und war lange Zeit Mitglied des Direktionskomitees der Zeitschrift Concilium. Er verstarb im Jahr 2007.
Klaus Wittstadt (1936–2003) war Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg.
Günther Wassilowsky, Dr. theol., Studium der Theologie und Germanistik. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Münster. Habilitationsprojekt im Fach Kirchengeschichte.
Giuseppe Albergio
Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils
Band 1: 1959 - 1962

Matthias-Grünewald Verlag, 1996, 592 Seiten, Leinen, 15,5 x 24 cm
978-3-7867-1946-5
50,00 EUR
Die Ankündigung und Vorbereitung des Zweiten Vatikanischen Konzils (Januar 1959 bis Oktober 1962)
Die katholische Kirche auf dem Weg in ein neues Zeitalter

Ein internationales Team von Wissenschaftlern zeichnet in diesem Band den spannenden Verlauf der Vorbereitungen von der Ankündigung des Zweiten Vatikanischen Konzils bis zur Ankunft der Konzilsväter nach: Wie kam es bei Papst Johannes XXIII. zur Idee eines Konzils? Welche Vision leitete ihn? Welche Hoffnungen, welche Bedenken löste die Ankündigung aus? Wie wurde um die Vorbereitungstexte gerungen? Welche Akteure spielten eine Rolle?

Es entsteht ein facettenreiches und faszinierendes Bild dieser Jahre, in denen die Weichen gestellt wurden für das bedeutendste Ereignis der katholischen Kirche im 20. Jahrhundert.

 
Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils
Band 2: 1962 - 1963

Matthias-Grünewald Verlag, Leinen, 15,5 x 24 cm
978-3-7867-2227-4
65,50 EUR
er zweite Band der fünfbändigen, in mehreren Sprachen erscheinenden, Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils behandelt den dramatischen Beginn. Die Zurückweisung der vorbereitenden Schemata durch die Konzilsväter stellte ohne Zweifel die entscheidende Weichenstellung dar, ohne die nicht nur das Konzil, sondern wohl auch die Geschichte der katholischen Kirche insgesamt anders verlaufen wäre. Die Rolle der Hauptprotagonisten dieser entscheidenden Phase -die Kardinäle Siri, Ottaviani, Montini, Bea, Suenens, der einflussreichen Konzilstheologen Congar, Lubac, Schillebeckx u.a. – wird sorgfältig recherchiert und beleuchtet. Die zentrale Gestalt des Konzilsbeginns aber ist Papst Johannes XXIII. selbst.
 
Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils
Band 3: 1963 - 1964

Matthias-Grünewald Verlag, Leinen, 15,5 x 24 cm
978-3-7867-2339-4
59,00 EUR
Der dritte Band der fünfbändigen, in mehreren Sprachen erscheinenden Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils behandelt die Arbeit des Konzils im Übergang vom Pontifikat Papst Johannes XXIII. zu Papst Paul VI. Schwerpunkt dieser Tagungsperiode soll - wie Paul VI. selbst eindringlich erklärt - die Konstitution über die Kirche sein. Bei der Diskussion um das Bischofsamt wird das Verhältnis von Episkopat und Primat zum Gegenstand heftiger Auseinandersetzungen. Aber auch die Dekrete über den Ökumenismus, die Juden und die Religionsfreiheit stehen zur Debatte.
Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils
Band 4: 1964 - 1965

Matthias-Grünewald Verlag, Leinen, 15,5 x 24 cm
978-3-7867-2526-8
76,00 EUR
Der vierte und vorletzte Band der großen Konzilsgeschichte, die unter der Leitung des Nestors der historischen Vatikanumsforschung, des Bologneser Kirchenhistorikers Giuseppe Alberigo, von einem international zusammengesetzten Expertenteam geschrieben wird, behandelt die wohl dramatischste Sitzungsperiode des ganzen II. Vatikanums. Drei zentrale Konzilstexte schienen verabschiedungsreif: Kirche, Ökumenismus und Religionsfreiheit. Doch die »schwarze Woche« (settimana nera) im November 1964 brachte massive Rücksichtnahmen auf die Konzilsminorität, z. B. in der Frage der Kollegialität der Bischöfe. Ein erster Raureif legte sich während dieser »Novemberkrise« auf den konziliaren Frühling. Die Vorgänge werden detailliert und spannend rekonstruiert von J. A. Komonchak, G. Miccoli, H. Sauer, N. Tanner, L. A. Tagle, R. Burigana, G. Turbanti und G. Alberigo.
Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils
Band 5: 1965

Matthias-Grünewald Verlag, Leinen, 15,5 x 24 cm
978-3-7867-2639-5
89,00 EUR
Ein Konzil des Übergangs. September–Dezember 1965
In fünf Bänden hat ein internationales Team hochkarätiger Fachleute die Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils umfassend aufgearbeitet. Der letzte Band, der in mehreren Sprachen erscheinenden Reihe, behandelt die letzte Sitzungsperiode im Herbst 1965 und den Abschluss des Konzils. Die Vorgänge werden detailliert und spannend rekonstruiert von Giuseppe Alberigo, Peter Hünermann, Gilles Routhier, Christoph Theobald, Giovanni Turbanti, Mauro Velati und Lukas Fischer.
 
     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 30.03.2017, DH