Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibel
Bibelstellenübersicht
Bibelkommentare
Gesangbücher
Gottesdienst
Kirchenjahr
Religionen
 
Familie
Kinder
Senioren
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
      Antiquariat Leporellos Predigtbände Antiquariat
Titel mit ausführlichen Beschreibungen Titel A - K Titel L - Z Autor A - K Autor L - Z
Listeninformationen, sortiert nach: Titel A - K Titel L-Z Autor A - K Autor L - Z
Erscheinungsjahr -1899 Erscheinungsjahr 1900-1925      

Antiquariat Buchhandlung Heesen Sortierung nach Buchtitel A - K

3-7887-1285-6 Arnoldshainer Konferenz.
Sein Licht leuchten lassen


Neukirchener Verlag, 1988, 121 Seiten, Kartoniert,
3-7887-1285-6
4,00 EUR Warenkorb
Zur Erneuerung von Gemeinde und Pfarrerschaft. Ein Votum des theologischen Ausschusses der Arnoldshainer Konferenz.
Die Arnoldshainer Konferenz ist ein Zusammenschluß von 12 Kirchenleitungen aus den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland. Diese Kircehn sind der Überzeugung, daß die Bekenntnisse der Reformation ihre kirchentrennende Bedeutung verloren haben. Darum verstehen sie die Evangelische Kirche in Deutschland als Kirche und setzen sich zum Ziel, in gemeinsamer Arbeit die Einheit der EKD zu fördern.
3-7918-2278-0 Siegfried Böhringer
Astrologie
Kosmos und Schicksal
M. Grünewald / Quell Verlag, 1990, ca 160 Seiten, kartoniert
3-7918-2278-0
9,90 EUR Warenkorb
Astrologische Lebens- und Weltdeutung, noch vor einem Menschenalter bereits totgesagt, nimmt neuerdings wieder einen wichtigen Platz im Bewußtsein vieler Zeitgenossen ein.
Zwischen polemischer Abwehr und naivem Horoskopglauben geht dieses Buch neue Wege: Es ist ein Plädoyer für ein faires, kritisches Gespräch mit einer wichtigen und heftig umstrittenen Form der Daseinsdeutung. Die Schwerpunkte dieses Dialogs liegen in der Darstellung des antiken Ursprungs astrologischen Denkens, das seine Wurzeln in auch heute noch zugänglichen Naturerfahrungen hat, in der Aufarbeitung der Konfliktgeschichte zwischen Christentum und Astrologie und in der Überprüfung der Vereinbarkeit der Astrologie mit dem heutigen naturwissenschaftlichen Bild des Universums. Darüber hinaus führt der Autor in den Reichtum astrologischer Lebenshilfe ein und zeigt die Grenzen der Vereinbarkeit mit dem christlichen Glauben auf.
Diese kritische und doch verstehende Auseinandersetzung lohnt sich, weil sie beide Seiten - Befürworter und Gegner der Astrologie - mit zwei heute wieder besonders dringlichen Grundfragen des Menschseins konfrontiert: mit dem Verhältnis des einzelnen Menschen zum Kosmos und mit seinem Verhältnis zum eigenen Lebensschicksal.
Siegfried Böhringer, geb. 1924; bis 1985 Gemeinde- und Krankenhauspfarrer der Evangelischen Kirche in Württemberg, seitdem im Ruhestand.
3-7887-0707-0 Bilder des Lebens
Einladung zur Bibelarbeit anläßlich der 6. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen vom 24. Juli - 10. August 1983 in Vancouver, Kanada
Neukirchener Verlag, 1982, 80 Seiten, 14 Farbbilder,
3-7887-0707-0
2,50 EUR Warenkorb
Einführung JESUS CHRISTUS-DAS LEBEN DER WELT!
So lautet das Thema der VI. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen, die vom 24. Juli bis zum 10. August 1983 in Vancouver/Kanada zusammentritt. Um Gemeinden, Gruppen und einzelnen die Möglichkeit zu geben, sich gemeinsam auf diese Vollversammlung und ihr umfassendes Thema vorzubereiten, hat der Ökumenische Rat sieben biblische »Bilder des Lebens« ausgewählt und dazu sieben Bibelstudien angeboten.
Für den deutschsprachigen europäischen Bereich hat sich eine Arbeitsgruppe aus Pädagogen und Theologen zusammengefunden, die auf der Basis des englischen Textes von »Images ofLife« zu jedem der sieben »Bilder des Lebens« eine an unserer Erfahrungswelt orientierte Anleitung zum Bibelstudium geschrieben hat. Die Gruppe, die auf Einladung des Kirchlichen Außenamtes der EKD zusammenkam, hat dabei versucht,jeweils die Assoziationen zu den Bildern, die biblisch-systematischen Erwägungen und die praktischen Hinweise im engen Anschluß an die Vorlage des ÖRK zusammenzuarbeiten.
Der Arbeitsgruppe gehörten an aus dem Bereich des Bundes der Evangelischen Kirchen in der DDR: Ingeborg Köhler, Matthias Sens;
aus dem Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland: Martin Affolderbach, Lothar Coenen, Helga Hiller, Herbert Kemler, Gerhard Koeberlin, Hartwig Liebich, Tilman Schmieder, Werner Simpfendörfer, Gerd Wiesner;
aus dem Bereich des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes: Hermann Herzog, Hans Huppenbauer, Eduard Wildbolz.
3-7674-0167-3 Annelore Neumann
Chancen für mein Kind
Übungsprogramme für Eltern mit geistig behinderten Kindern
CZV / Christlicher Zeitschriftenverein, 1980, 152 Seiten, Gebunden,
3-7674-0167-3
4,90 EUR Warenkorb
Methodische Hilfen
Hemmen oder fördern?
Bewegungserziehung
Körperpflege mit und ohne Hilfe soll für das Kind eine Freude sein
Essen hönnen - essen wollen - essen dürfen
Das Problem des Sprechenlernens
Sinnesübungen mit unseren Kindern
Denkerziehung
Unser behindertes Kind und die Musik
Erziehung zur Sauberkeit
Vom Kritzeln zum Zeichnen und Schreiben
Der Übergang von der spielerischen Beschäftigung zur bewußten Lernerziehung
3-7668-0480-4 Christliche Erziehung in Europa
Band 1 England

Calwer Verlag, 1975, 128 Seiten, 192 g, kartoniert, 13,5 x 22cm
3-7668-0480-4
4,00 EUR Warenkorb
Herausgegeben im Auftrag des Comenius-Instituts, Münster und des Deutschen Katecheten Vereins, München
Calwer Verlag: 3-7668-0480-4
Kösel Verlag: 3-466-30152-1

Mit dieser Reihe entsteht ein Panorama der europäischen Bildungslandschaft, unter dem besonderen Aspekt der christlichen Erziehung und religiösen Bildung. Die Reihe bildet ein fundiertes Basiswerkdervergleichenden Religionswissenschaft.
Jeder Band ist nach dem gleichen Themenraster angelegt:
Verhältnis Kirche-Staat-Schule. Religiöse Erziehung im Vorschulalter. Religionsunterricht innerhalb des allgemeinen Schulwesens. Spezielle kirchliche Glaubensunterweisung an Kindern und Jugendlichen. Organisierte kirchliche Jugendarbeit. Ausbildung und Fortbildung der Religionslehrer und Katecheten. Schwerpunkt: der schulische Religionsunterricht.
Das seit dem 16. Jahrhundert in England bestehende »Establishrnent« von Kirche und Staat treibt nicht nur kurios anmutende Blüten (so muß noch heute das Parlament ein neues Gebetbuch der Kirche von England genehmigen), sondern ist auch die Wurzel mancher Einrichtungen, um die England von vielen beneidet wird. Obwohl die Probleme weithin die gleichen sind wie bei uns, zeitigt der gesellschaftliche Kontext sehr unterschiedliche Lösungen. Für den »Festlandeuropäer« ein Buch voller Oberraschunqen..
3-7668-0481-2 Christliche Erziehung in Europa
Band 2 Niederlande

Calwer Verlag, 1975, 154 Seiten, 240 g, kartoniert, 13,5 x 22cm
3-7668-0481-2
4,00 EUR Warenkorb
Herausgegeben im Auftrag des Comenius-Instituts, Münster und des Deutschen Katecheten Vereins, München
Calwer Verlag: 3-7668-0481-2
Kösel Verlag: 3-466-30153-x
Christliche Erziehung, soweit sie über den Rahmen der Familie hinausgeht, vollzieht sich in allen Ländern Europas in einem Zusammenwirken kirchlicher und staatlicher Institutionen. Besondere geschichtliche Bedingungen haben in den Niederlanden dieses Geflecht recht kompliziert werden lassen. Darin liegt aber auch der besondere Reiz dieser Situation.
Unter der Federführung von F. H. Kuiper - Professor und erster Mitarbeiter des Ordinarius an der freien Universität in Amsterdam, früher Sekretär des Rates für Katechese der Nederlandse Hervormde Kerk - geben im vorliegenden Band evangelische und katholische Sachkenner einen Einblick in die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Dabei werden auch die vielfältigen Verschränkungen staatlicher und kirchlicher Kompetenzen überschaubar. Dies geschieht vor allem im Hinblick auf die Frage, inwieweit kirchliche Normen Eingang in den schulischen Unterricht finden. In allen Bereichen des niederländischen Bildungswesens ist das Interesse an der Mündigkeit des einzelnen das übergreifende und leitende. Das macht es sympathisch. Für unsere eigene Praxis enthält das niederländische »Modell« eine Reihe positiver Möglichkeiten, Impulse und Empfehlungen.
3-7668-0482-0 Christliche Erziehung in Europa
Band 3 Schweden

Calwer Verlag, 1975, 120 Seiten, 180 g, kartoniert, 13,5 x 22cm
3-7668-0482-0
7,00 EUR Warenkorb
Herausgegeben im Auftrag des Comenius-Instituts, Münster und des Deutschen Katecheten Vereins, München
Calwer Verlag: 3-7668-0482-0
Kösel Verlag: 3-466-30154-8
Seit der großen Schulreform von 1962 ist in Schweden die Diskussion um Form und Inhalt der Bildung nicht abgerissen. Damals wurde die Schule äußerlich verändert: Schaffung der obligatorischen 9jährigen Gesamtschule in Verbindung mit der integrierten Gymnasiumsschule. Fast 10 Jahre später hat eine Kommission aus Vertretern der Parteien, Gewerkschaften, Lehrer- und Elternverbände versucht, dem neuen Rahmen auch einen neuen Inhalt zu geben, Methoden und Lernziele den Erfordernissen einer veränderten Gesellschaft anzupassen. Welchen Stellenwert besitzt nun aufgrund dieser inhaltlichen Vorschläge christliche Erziehung in der »veränderten Gesellschaft?« Verweist eine Reform, deren Hauptinteresse die Institutionalisierung von »Chancengleichheit« ist, nicht die gesamte religiöse Erziehung in den privaten bzw. kirchlichen Bereich? Religionspädagogen aus Schule, Gemeinde und Verbänden geben im vorliegenden Band Antwort. Dabei zeigt sich, daß die kirchliche Pädagogik in Schweden interessante, für uns auch überraschende neue Wege beschritten hat.
3-7668-0483-9 Christliche Erziehung in Europa
Band 4 Frankreich

Calwer Verlag, 1977, 118 Seiten, 180 g, kartoniert, 13,5 x 22cm
3-7668-0483-9
4,00 EUR Warenkorb
Herausgegeben im Auftrag des Comenius-Instituts, Münster und des Deutschen Katecheten Vereins, München
Calwer Verlag: 3-7668-0483-9
Kösel Verlag: 3-466-30155-6
Die christliche Erziehung in Frankreich unterscheidet sich vor allem durch die historisch bedingte religionspolitische Situation von der anderer europäischer Länder: die radikale Trennung von Kirche und Staat.
Religionspädagogik nimmt hier eine Sonderstellung ein; denn die gesamte christliche Erziehung fällt - sowohl organisatorisch als auch pädagogisch - der Kirche zu. Dabei bildet die außerschulische Katechese im Rahmen der Gemeindepastoral den Schwerpunkt.
Der Band vermittelt einen Gesamtüberblick über die Katechese, stellt die protestantisch-katechetische Situation dar, zeigt die schulgesetzliche Problematik der Pastoral katechese auf und behandelt Erfahrungen und Überlegungen der ökumenischen Katechese.
3-7668-0484-7 Christliche Erziehung in Europa
Band 5 Polen

Calwer Verlag, 1977, 152 Seiten, 225 g, kartoniert, 13,5 x 22cm
3-7668-0484-7
4,00 EUR Warenkorb
Herausgegeben im Auftrag des Comenius-Instituts, Münster und des Deutschen Katecheten Vereins, München
Calwer Verlag: 3-7668-0484-7
Kösel Verlag: 3-466-30156-4
Mit diesem Band liegt die Reihe -Chrlstliche Erziehung in Europa-, abgeschlossen vor. Er wird besonderes Interesse finden, da von einer religionspädagogischen Situation unter grundsätzlich anderen politischen Voraussetzungen ausgegangen werden muß, als dies in den bereits erschienenen Bänden der Fall war: das frappante Phänomen eines lebendigen Glaubens in einem Land, das schon mehr als 30 Jahre kommunistisch ist. Gleichzeitig dürfte dies die erste umfassende Untersuchung über die katechetischen Bemühungen in einem Land des Ostblocks sein.
Für die Christen in Polen ist die Kirche, als Gemeinschaft und als Institution, integrierende Kraft. Das zeigt sich in der Praxis und auch in der theologischen Reflexion. Quelle und Ziel der Katechese ist die Liturgie, als Vorbereitung zur Teilnahme an der kirchlichen Gemeinschaft. Die ekklesiale Dimension der polnischen Katechese, bestimmt durch die Situation der Kirche in Polen, kann auch für uns in mancher Hinsicht beispielhaft und richtungweisend sein, was die Formen religionspädagogischer Arbeit in Unterweisung, Meditation, Gespräch und Exerzitien (»Oasen«) betrifft.
3-7621-1080-8 Der Fächer
25 Jahre christliche Prosa in der DDR
CVA Konstanz, 1972, 303 Seiten, Leinen,
3-7621-1080-8
5,00  EUR Warenkorb
Zu diesem Buch
Mit dieser Sammlung wird ein Querschnitt durch die erzählende Literatur vorgelegt, die in den Jahren 1946 bis 1971 bei der Evangelischen Verlagsanstalt in Berlin erschienen ist.
Da dieses Haus als der zentrale evangelische Verlag der DDR die evangelische Publizistik dieses Bereichs repräsentiert, wird dem Leser damit ein Überblick über die Entwicklung der christlichen Prosa in der DDR geboten. Dieser Überblick gewährt interessante Einblicke in ein wichtiges Gebiet deutschsprachiger Literaturentwicklung. Sind doch die 23 Autoren dieses Bandes nur in Einzelfällen mit Lizenzausgaben auf dem westdeutschen Buchmarkt vertreten.
Der Leser findet für jeden Autor einen Beitrag, der für ihn typisch und kennzeichnend ist. Neben einer Reihe von Erstveröffentlichungen wurden überwiegend kleinere Prosaarbeiten, in einigen Fällen auch geschlossene Abschnitte aus einem größeren Werk gewählt und dabei Romane, Erzählungen, biographische Titel und Publikationen aus dem Grenzgebiet zwischen Belletristik und Gemeindeschrifttum berücksichtigt.
Gebrauchsspuren / Lagerspuren am Einband, Buch selbst unbenutzt
Inhaltsverzeichnis
3-9800587-2-7 Martin Wittenberg
Fragmenta
Theologische Brocken
Flacius Verlag, 1981, 100 Seiten, Broschur,
3-9800587-2-7
5,00 EUR Warenkorb
Dem Autor in Dankbarkeit zum 70. Geburtstag
1911 - 10. Dezember 1981


Inhaltsverzeichnis
3-579-01746-2 Carsten Berg
Gottesdienst mit Kindern
Von der Sonntagsschule zum Kindergottesdienst.
Gütersloher Verlagshaus, 1987, 242 Seiten, kartoniert,
3-579-01746-2
4,80 EUR Warenkorb

Kinder feiern Gottesdienst. Kinder brauchen Gottesdienst. Kinder erleben seit 200 Jahren ihren Gottesdienst. Wie er entstand und sich veränderte, wie er sit und einmal werden mag: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft hängen zusammen, als Anfrage, Idee, Konzept oder Hoffnung.
Eine Veröffentlichung des Comenius Instituts Münster
3-579-02731-x Jörg Bode
Konfirmandenzeit von 11 - 15 ?
Praxisberichte - Modelle - Perspektiven
Gütersloher Verlagshaus, 1985, 144 Seiten, Kartoniert,
3-579-02731-x
1,90 EUR Warenkorb

In diesem Band werden Fragen aufgenommen, die seit Jahren an den Konfirmandenunterricht gestellt werden:
Ist das Alter von 13/14 Jahren wirklich geeignet?
Sind Jugendliche mit 11 Jahren nicht viel offener und lernfähiger? Wie kann man Eltern und Jugendliche für den Konfirmandenunterricht gewinnen? Wie werden Konfirmanden motiviert, sich am Leben der Gemeinde zu beteiligen?
Die Praxisberichte und Modelle aus mehreren Gemeinden zeigen konkrete Möglichkeiten auf, wie der Konfirmandenunterricht weiterentwickelt und das Angebot dem Alter der Kinder entsprechend differenziert werden kann, wie Eltern und jugendliche Helfer mitarbeiten können. Der Band berichtet über den gegenwärtigen Stand der Diskussion und entfaltet die praktischen Konsequenzen für eine lebensgeschichtlich und gemeindepädagogisch orientierte neue Konfirmandenarbeit.
Stuttgarter Bibelhefte Obadja Johannes Fichtner
Obadja, Jona, Micha

Quell Verlag, 1957, kartoniert
2,60 EUR Warenkorb
Stuttgarter Bibelhefte

Fichtner, Obadja, Jona, Micha
Peucker, Samuel, Könige, Chronik
3-7918-1984-4  Ludwig Geißel
Unterhändler der Menschlichkeit
Erinnerungen
Quell Verlag, 1991, 480 Seiten, Gebunden,
3-7918-1984-4
6,80 EUR Warenkorb
Ludwig Geißel war Mitbegründer der Aktion »Brot für die Welt« und Organisator zum Teil spektakulärer, weltweiter Katastrophenhilfe. Er war aber auch jahrzehntelang Bevollmächtigter der westdeutschen Kirchen bei der Regierung der DDR und tätigte unter strengster Vertraulichkeit jene Warengeschäfte, mit denen die Kirchen in der DDR finanziert und politische Häftlinge aus der DDR freigekauft wurden:
»Ein Pfadfinder im politischen Dschungel des geteilten Deutschland. Wer seine Erinnerungen liest, erhält Aufschlüsse über Aspekte der deutsch-deutschen Nachkriegsgeschichte, die sonst kaum jemand geben kann.«
Manfred Stolpe
3-579-02918-5 Monika Höhn
Kirche mit Ausländern
Modelle und Aktionen für die Gemeindearbeit
Gütersloher Verlagshaus, 1993, 128 Seiten, kartoniert,
3-579-02918-5
5,90 EUR Warenkorb
Spätestens seit den Lichterketten, mit denen Hunderttausende gegen Ausländerfeindlichkeit demonstrierten, weiß man, daß in Deutschland die Verständigungsbereitschaft mehrheitsfähig ist. Die Kirchen haben wesentlichen Anteil daran. Was fehlt, sind konkrete Anleitungen für die Verständigungs- und Hilfspraxis in den Gemeinden. »Kirche mit Ausländern« füllt diese Lücke.
Das Buch gibt vor allem Hilfestellungen bei Problemen, die im Zusammenleben von Deutschen und »Fremden« entstehen.
Das aus der Praxis entwickelte Buch regt auf lebendige Weise dazu an, hinderliche Vorurteile und überflüssige Grenzen abzubauen.
3-7918-3162-3 Mein Konfirmandenbuch
Auszug aus dem Großen Konfirmandenbuch der Evangelischen Landeskirche Württemberg
Quell Verlag, 1991, 52 Seiten, einige Bilder, geheftet,
3-7918-3162-3
1,00 EUR Warenkorb

Dieser Auszug enthält die verbindlichen und empfohlenen Memorierstücke aus der Anleitung für den Konfirmanden-Unterricht vom 12. Mai 1975.
3-7918-2173-3 Herbert Schultze
Konfirmation heute und morgen
Alte Wege - Neue Ziele
Quell Verlag, 1969, 200 Seiten, engl. broschiert,
3-7918-2173-3
4,90 EUR Warenkorb
Konfirmandenunterricht und Konfirmation sind Ausgangspunkte auf dem Weg junger Menschen in die Gemeinde und in das verantwortliche Leben mit den großen Anforderungen der modernen Welt.
Der Verfasser befragt in diesem Buch die Tradition der christlichen Unterweisung nach ihrer gegenwärtigen Gültigkeit. Er beschreibt und wertet kritisch neue Versuche. Er zeigt, daß es mit Stilreparaturen und spontanen Experimenten nicht getan ist, daß und wie vielmehr eine neue Basis begründet und auf die Zukunft hin ausgebaut werden muß - und greift damit die Probleme auf, vor die Pfarrer, Eitern und Lehrer, aber auch die Gemeinde in allen Schichten, gestellt sind. Denn: christliche Unterweisung heißt Partnerschaft mit den jungen Menschen, die die Gemeinde von morgen sein werden.
In einem weiten Spannungsbogen, der Gedanken von Augustin bis Makarenko um faßt, die Ergebnisse der modernen Pädagogik und Sozialpsychologie berücksichtigt, wendet sich das Buch an einen breiten Interessentenkreis.
Dr. theol. Herbert Schultze, mehrere Jahre Direktor des Katechetischen Amtes der Hamburgischen Landeskirche, ist Leiter der Arbeitsstelle Fernstudium für evangelische Religionslehrer in MünsteriWestf. des Deutschen Instituts für Fernstudien, Tübingen.
978-3-501-05551-9 Gerhard Fischer
Krippenspiel mit Hindernisssen
Sechs Weihnachtserzählungen
Johannis Verlag, 2001, Paperback,
3-501-05551-x
978-3-501-05551-9
5,95 EUR Warenkorb
Sechs besinnliche und zugleich besinnliche Weihnachtsgeschichten aus dem Erzgebirge, bei denen jeweils ein Krippenspiel im Mittelpunkt der Ereignisse steht - allerdings ein Krippenspiel mit Hindernissen...
(Anmerkung: Es handelt sich um Erzählungen zu Krippenspielen, das Buch enthält keine Krippenspiele!)
3-7918-2195-4 Charlotte Hofmann-Hege
Heimkehr

Quell Verlag, 1987, 69 Seiten, Kartoniert,
3-7918-2195-4
4,90 EUR Warenkorb

Erzählung aus der Nachkriegszeit
Liebe nach dem Krieg - die Lebensreise einer jungen Frau 1948. Eine Bäuerin erzählt einem Studenten aus ihrer Jugend damals, vor 40 Jahren.
Sie liebte einen jungen Soldaten, der erkrankte. Um ihn zu begleiten, kam sie aus der Geborgenheit ihres Dorfes in eine Welt der Zerstörung und der Massenflucht. Von fremden Menschen erfuhr sie Vertrauen und Mißtrauen. Heute erzählt sie, damit ihre Erfahrungen nicht vergessen werden.
So ist kein Ding vergessen Charlotte Hofmann-Hege
So ist kein Ding vergessen
Fünf Erzählungen
Quell Verlag, 1964, 80 Seiten, Kartoniert,
1,90 EUR Warenkorb
Die Neue Höhenweg Bücherei

Die Besiegten
Das Wasserhähnchen
Das Pferd Gretel
Die Stunde der Greisin
Sommer der Heimkehr
3-87476-330-7 Kehrt um zu Gott, seid fröhlich in Hoffnung
Bibelarbeiten, Meditationen und Liturgische Texte
Otto Lembeck, 1997, 140 Seiten, 10 Abb., Noten, 178 g, kartoniert,
3-87476-330-7
6,00 EUR Warenkorb
Hrsg. vom ökumen. Rat der Kirchen
1998 wird der Ökumenische Rat der Kirchen in Harare/Simbabwe zu seiner Achten Vollversammlung zusammenkommen. Der ÖRK, der 1948 in Amsterdam gegründet wurde, wird in Harare sein 50jähriges Bestehen feiern. ""Kehrt um zu Gott - Seid fröhlich in Hoffnung"" ist das Leitwort der Versammlung. Es drückt das dreifache Wesen des christlichen Glaubens und Lebens aus: Gott wendet sich uns in Gnade zu; wir antworten im Glauben und in tätiger Liebe, und wir erwarten die kommende und endgültige Gegenwart Gottes in der ganzen Schöpfung.
Es ist geplant, in Harare den Prozeß der Verständigung der Mitgliedskirchen Ober das ""gemeinsame Verständnis und die gemeinsame Vision vom ÖRK"" zum Abschluß zu bringen.
Nachdem sich die weltpolitische und ökumenische Situation in den letzten 50 Jahren grundlegend geändert hat, müssen Standort und Ziel der ökumenischen Bewegung und des Ökumenischen Rates neu bestimmt werden.
Die Bibelarbeiten zum Thema stehen traditionell im Zentrum der Vorbereitungen der Vollversammlungen des ÖRK. Auch in Harare werden sie breiten Raum einnehmen. Die sieben hier vorliegenden Bibelarbeiten werden ergänzt durch sechs Meditationen, die die biblischen Texte zu persönlichen Erfahrungen und einzelnen Aspekten des Themas der Vollversammlung in Beziehung setzen. Abgerundet wird diese Veröffentlichung mit liturgischen Texten, Liedern und Reflexionen über Bibeltexte, die in der otthodcxen Tradition verschiedenen Passionssonntagen zugeordnet sind.
Das Buch ist für den Gebrauch in Gemeinden und Ökumenegruppen bestimmt. Es wurde von einer Arbeitsgruppe des ÖRK zusammengestellt in der Hoffnung, so einer breiten kirchlichen Öffentlichkeit eine Teilnahme an den Diskussionen im Vorfeld und während der Vollversammlung zu ermöglichen.
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 23.04.2019, DH