Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibel
Bibelstellenübersicht
Bibelkommentare
Gesangbücher
Gottesdienst
Kirchenjahr
Religionen
 
Familie
Kinder
Senioren
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Gottesdienste Lieder / Gesang Die Bibel, Das Buch der Bücher

Christentum

Reihen Religionen
Predigten

Evangelisches Gesangbuch

Bibelausgaben

Andachten

Jesus von Nazareth

Theologische Standardwerke Weltreligionen
    Luther Bibel 2017 Einheitsübersetzung 2017 Geschichte Christentum    
Kasualien  / Sakramente Gotteslob Auslegungen / Kommentare Gebete Reformation / Refo 500 Periodika Christentum
Bibelwoche Liedpredigten Bibelatlas
Bibellexikon
Glaube / Glaubensseminare Martin Luther Zeitschriften Freikirchen
Gemeinde / Gemeindepraxis Liederbücher Bibelkonkordanz Werte / Ethik Luther Bibel 2017 Biografien Judentum
ev. Kirche / EKD Kindermusical Allgemeine Titel zur Bibel Protestantismus-Evangelisch

Kirchengeschichte

Lebensbilder Islam
kath. Kirche Musical Auslegungen Bibelstellen

Übersicht Theologiestudium

 
 
Kinder Jugend Familie Kirchenjahr Laienspiele Medien Archäologie
Religionspädagogik / Religionsunterricht Familiengottesdienst aktuelle Predigthilfen Anspiele Computerbibeln / E-Books Geografie
Kindergottesdienst Konfirmanden Kinder Kalender Losungen 2017 Kindermusical Hörbibel / Hörspielbücher Bibelatlas
Kinderbibeln Jugendgottesdienste Frauenthemen Jahreslosungsposter Musical Kamishibai Schul-Wandkarten
Kinderbibelwoche Schulbibel Senioren Fastenzeit Krippenspiele Poster
Kindergebete   Gender Passion - Ostern Weihnachtsmusical Wandkarten / Zeittafeln Reiseführer
Kindermusical Romane / Erzählungen Humor / Romane Himmelfahrt / Pfingsten   Filme / Videos / DVDs Pilgerreisen

Trauerbegleitung bei Kindern  / Trauer / Hospizarbeit

Trinitatis   Diaserien / Puzzles / Folien Jakobsweg

18.01.2017: Empfehlungen aus unserer Seite Aktuelle Bücher / Neuerscheinungen

978-3-451-32986-9 Ernst Peter Fischer
Gott und der Urknall
Religion und Wissenschaft im Wechselspiel der Geschichte
Herder Verlag, 2017, 320 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 12,5 x 20,5 cm
978-3-451-32986-9
24,99 EUR Warenkorb
Eine etwas andere Wissenschaftsgeschichte und ein großer Lesegenuss
Religion und Naturwissenschaft – ein ewiger Gegensatz? Nein, sagt der renommierte Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer. Das Gegenteil ist richtig: Religion und Wissenschaft ergänzen sich. Die eine kann nicht ohne die andere. Alle Wissenschaftler – von Thales bis heute – haben gewusst, dass der Glaube an die Götter zu den Menschen gehört. Ernst Peter Fischer nimmt den Leser mit auf einen faszinierenden Gang durch die Geschichte des menschlichen Erkenntnisgewinns: Vom Ursprung der Welt über das Wesen des Menschen bis hin zur Rolle Gottes. Ganz nebenbei erfahren wir mehr über Isaac Newton und die Hintergründe seiner Gravitationslehre, wir lernen, warum es ohne Rasiermesser keine Wissenschaft gibt und was es mit dem Maxwell‘schen Dämon auf sich hat, wir begleiten den ausgemachten Atheisten Charles Darwin auf die Galapagos-Inseln und erfahren auch, warum Sigmund Freud wahrscheinlich doch nicht recht hatte.
Leseprobe
978-3-7887-3047-5 Friedhelm Hartenstein
Die bleibende Bedeutung des Alten Testaments
Studien zur Relevanz des ersten Kanonteils für Theologie und Kirche
Neukirchener Verlag, 2016, 160 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20,5 cm
978-3-7887-3047-5
45,00 EUR Warenkorb
Biblisch Theologische Studien Band 165

Seit dem 19. Jahrhundert wird von einigen Vertretern protestantischer Theologie die kanonische Geltung des Alten Testaments infrage gestellt. Die Debatte ist derzeit neu entbrannt.
Mit der historischen Einordnung der Bibel in die Welt der Antike ging ab dem ausgehenden 18. Jahrhundert ein neues Bewusstsein für die Eigenart der hebräischen Bibel einher. Anders als das Neue Testament als Quelle des Evangeliums von Jesus Christus wurde das Alte Testament etwa von Schleiermacher, Harnack und Hirsch in seiner Geltung für die Kirche hinterfragt. Es wurde in dieser Argumentation vorrangig als Urkunde des Judentums und Dokument einer vorchristlichen Religion(sstufe) angesehen. Das Problem spitzte sich mit dem Nationalsozialismus noch einmal zu und schien danach ad acta gelegt. Wie es jedoch die jüngste Debatte im Anschluss an die Thesen des Berliner systematischen Theologen Notger Slenczka zeigt, ist es nach wie vor virulent. Neben der spezielleren "Kanonfrage" gibt es in Kultur und Medien außerdem verbreitete Vorurteile gegenüber dem Alten Testament.
Der Band enthält einerseits Studien, die darauf reagieren und Argumente für die bleibende Bedeutung des Alten Testaments in Theologie und Kirche aufzeigen. Andererseits versammelt er Beiträge aus den letzten Jahren, die einer neuen Sicht einer "Theologie des Alten Testaments" und ihrer hermeneutischen Begründung zuarbeiten.
978-3-406-69693-0 Lutz Berger
Die Entstehung des Islam
Die ersten hundert Jahre. Von Mohammed bis zum Weltreich der Kalifen
Beck, 2016, 334 Seiten, mit 16 Abbildungen und 2 Karten, Gebunden,
978-3-406-69693-0
26,95 EUR Warenkorb
Innerhalb von nur hundert Jahren entstanden der Islam und das Weltreich der Kalifen und veränderten tiefgreifend die politischen und kulturellen Koordinaten der Welt. Lutz Berger erklärt dieses "Wunder" aus dem Wandel der spätantiken Gesellschaften und beschreibt anschaulich, wie sich der Islam Hand in Hand mit den arabischen Eroberungen formiert hat. Über das plötzliche Auftauchen des Islams im 7. Jahrhundert ist viel spekuliert worden: Handelte es sich ursprünglich um eine christliche oder jüdische Sekte? Auf welche Quellen geht der Koran zurück?
Lutz Berger zeigt auf der Grundlage neuester Forschungen, wie sich in der Konkurrenz monotheistischer Erlösungsreligionen von Mekka aus eine arabische Spielart mit eigenem Propheten und heiligem Buch verbreitete und die zersplitterte arabische Halbinsel befriedete. Dies war die Voraussetzung für weiträumige Eroberungen, die überall da erstaunlich reibungslos verliefen, wo man sich dem Zugriff des byzantinischen oder sassanidischen Großreichs entziehen wollte. Durch die Aufnahme des persischen Erbes entstand eine ganz neue Kultur, die die Zivilisation der Antike bewahrte - während der Nordwesten Europas kulturell zurückfiel. Lutz Berger vollbringt das Kunststück, den Aufstieg des Islams ganz aus den Bedingungen der Zeit zu erklären und zugleich in eine welthistorische Perspektive zu stellen, die das Buch zu einer faszinierenden Fallstudie über die Geburt von Imperien macht.
Leseprobe
978-3-451-26814-4 Ernst Alex Knauf
1 Könige 1-14

Herder Verlag, 2016, 512 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 17,0 x 23,7 cm
978-3-451-26814-4
80,00 EUR
Herders Theologischer Kommentar zum AT
1–2 Könige werden als eigenständiges Buch im Zentrum des Propheten-Kanons gelesen, dessen Anfang (1 Kön 1–14) bereits auf das Ende (2 Kön 17–25) vorausweist. Am Ende haben alle versagt, Könige, Propheten, Volk. Im Zentrum des Buches steht als große Abwesende die Tora, ohne die Israel nicht Israel sein kann, und der am Ende – einstweilen – zerstörte Tempel.
Leseprobe

weitere Kommentare zu Könige 1 und 2
978-3-406-69607-7 Thomas Kaufmann
Erlöste und Verdammte
Eine Geschichte der Reformation
Beck, 508, 508 Seiten, gebunden, mit 103 Abbildungen, davon 58 in Farbe und 4 farbigen Karten
978-3-406-69607-7
26,95 EUR Warenkorb
 Die Reformation hat die Welt so tiefgreifend verwandelt wie kein anderes Ereignis seit dem Ende der Antike – auch der Katholizismus war danach nicht mehr der gleiche. Thomas Kaufmann erzählt souverän und auf dem neuesten Forschungsstand die Geschichte dieser religiösen Revolution in einem Zeitraum von mehr als hundert Jahren. Seine magistrale Darstellung lässt die Dramatik des erbitterten Kampfes um himmlische Erlösung und irdische Macht für heutige Leser lebendig werden. Die Reformation entstand fernab von den politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zentren Europas, und doch hat sie den gesamten Kontinent in Aufruhr versetzt. Viel ist darüber spekuliert worden, welche politischen und sozialen Faktoren für diese Revolution verantwortlich waren. Thomas Kaufmann, einer der besten Kenner der Reformation, sieht die wichtigsten Beweggründe in der Religion selbst. Den Reformatoren ging es um das Seelenheil. Als der Papst Luther und seine Lehre verdammte, hätte dies das Ende sein können. Doch Luther sah den Papst selbst in ewiger Verdammnis. So nahm die Kirchenspaltung ihren Lauf. Hass auf die Verdammten ließ Menschen in den Krieg ziehen, in der Hoffnung auf Erlösung verließen unzählige ihre Heimat und trugen die Reformation in die letzten Winkel der Welt. Thomas Kaufmann zeigt eindrucksvoll, wie ganz Europa durch das Beben der Reformation umgestaltet wurde und welche Nachbeben die Reformation bis heute auslöst.
Buchbesprechung Deutschlandfunk 31.10.2016
3-7668-3189-5 Adolf Schlatter
Erläuterungen zum Neuen Testament
Kommentar zum NT 10 Bände, ca 3500 Seiten

Calwer Verlag, 10 Bände, Leinen, Schutzumschlag, 20,5 x 13 x 29 cm
3-7668-0843-5
3-7668-3189-5
47,00 EUR Warenkorb
zur Reihe Erläuterungen zum Neuen Testament:
01 Das Evangelium nach Matthäus
02 Die Evangelien nach Markus und Lukas
03 Das Evangelium nach Johannes
04 Die Apostelgeschichte
05 Der Brief an die Römer
06 Die Korintherbriefe
07 Die Briefe an die Galater, Epheser, Kolosser und Philemon
08 Die Briefe an die Thessalonicher, Philipper, Timotheus und Titus
09 Die Briefe des Petrus, Judas, Jakobus. Der Brief an die Hebräer
10 Die Briefe und die Offenbarung des Johannes
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite        letzte Bearbeitung: 18.01.2017, DH