Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
Kommentare Altes Testament
Kommentare Apokryphen
Kommentare Neues Testament
Studium der Theologie
 
Wissenschaftliche Personenbezogene Reihen / Biografien
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
alle in Deutschland lieferbaren Titel:
www.buchhandel.de
Historisch Theologische Auslegung - HTA, R. Brockhaus Verlag / Brunnen Verlag

 

Die neue große Kommentarreihe zum Neuen Testament
Die Historisch Theologische Auslegungsreihe des Neuen Testaments ist ein Projekt von Exegeten aus dem evangelikalen Bereich. Sie will mit wissenschaftlicher Gründlichkeit die Aussagen der neutestamentlichen Texte im Hinblick auf ihre historische Situation, ihre literarische Eigenart und mit betonter Berücksichtigung ihrer theologischen Anliegen erläutern und verständlich machen. Dabei werden neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden und Forschungsergebnisse berücksichtigt.
Das Besondere dieser Kommentarreihe ist, dass über die möglichst präzise historische Erklärung hinaus Brücken in die kirchliche Gegenwart geschlagen werden. Diese Auslegung behält dabei die Praxis von Verkündigung und Seelsorge im Blick.
Die Kommentarreihe folgt dabei einem durchgängigen vierteiligen Aufbau:
1. Eine präzise und wortgetreue Übersetzung der neutestamentlichen Texte
2. Bemerkungen zum Kontext, zum Aufbau, zur literarischen Form oder Gattung sowie zum theologischen Hintergrund des Abschnitts
3. Vers für Vers Exegese
4. Zusammenfassung, in der die Wirkungsgeschichte der Verse verfolgt sowie ein Brückenschlag in die Gegenwart und die praktische Anwendung gegeben wird.
Leseprobe Markus
Leseprobe 1. Timotheus
Zur Beispielseite 1. Timotheus
bei Gesamtbezug ca. 10 % Ermäßigung
ISBN Autor / Bearbeiter Bibelbuch EUR   Seitenzahl Jahr
978-3-417-29730-0
978-3-7655-9730-5
Gerhard Maier Das Evangelium des  Matthäus Kapitel 1-14
zur Beschreibung
49,90 Warenkorb 848 28.5.2015
978-3-7655-9733-6 Gerhard Maier Das Evangelium des Matthäus Kapitel 15-28
zur Beschreibung
30,00 Warenkorb 224 geplant Herbst 2017
978-3-417-29725-6
978-3-7655-9725-1
Hans F. Bayer Das Evangelium des Markus
zur Beschreibung
39,90 752 28.11.2008
  Rainer Riesner Das Evangelium des Lukas I    Warenkorb   geplant
  Rainer Riesner Das Evangelium des Lukas II    Warenkorb   geplant
  Armin Daniel Baum Johannesevangelium   Warenkorb   geplant
  Rainer Riesner Apostelgeschichte   Warenkorb   geplant
978-3-417-29731-7 Eckhard Schnabel Der Brief des Paulus an die Römer Band 1, Kapitel 1-5
zur Beschreibung
 49,90  Warenkorb  672 28.9.2015
978-3-417-29735-5 Eckhard J. Schnabel Der Brief des Paulus an die Römer Band 2. Kapitel 6-16
zur Beschreibung
59,90 Warenkorb 1008 19.9.2016
978-3-417-29724-9
978-3-7655-9724-4
Eckhard J. Schnabel Der erste Brief des Paulus an die Korinther
zur Beschreibung
49,90 1168 2.6.2006
  Peter Balla 2. Korintherbrief        
  Mark Seifried Galaterbrief   Warenkorb   geplant
  Wilfried Haubeck Epheserbrief        
978-3-7655-9732-9
978-3-417-29733-1
Detlef Häußer Der Brief des Paulus an die Philipper
zur Beschreibung
 39,90  Warenkorb 400
24.3.2016 
  Joel White Kolosserbrief   Warenkorb   geplant
  Fritz Röcker 1.Thessalonicherbrief        
  Fritz Röcker 2.Thessalonicherbrief        
3-417-29721-4
978-3-417-29721-8
978-3-7655-9721-3
Heinz-Werner Neudorfer Der erste Brief des Paulus an Timotheus
zur Beschreibung
19,90 240 2004
978-3-417-29734-8 Heinz-Werner Neudorfer Der zweite Brief des Paulus an Timotheus
zur Beschreibung
34,90 Warenkorb 272 11.2.2017
3-7655-9723-6
978-3-417-29729-4
Heinz-Werner Neudorfer Der Brief des Paulus an Titus
zur Beschreibung
29,90   14.11.2012
  Joel White Philemon   Warenkorb    geplant
  Christoph Stenschke 1. Petrusbrief        
  Christoph Stenschke 2. Petrusbrief        
3-417-29722-2
978-3-417-29722-5
978-3-7655-9722-0
Gerhard Maier Der Brief des Jakobus
zur Beschreibung
19,90 256 2004
978-3-417-29727-0
978-3-7655-9727-5
Gerhard Maier Die Offenbarung des Johannes 1-11
zur Beschreibung
44,90 544 6.5.2009
978-3-417-29728-7 Gerhard Maier Die Offenbarung des Johannes 12-22
zur Beschreibung
44,90 544 5.5.2012
978-3-417-29730-0 Gerhard Maier
Das Evangelium des Matthäus
Kapitel 1-14

R. Brockhaus Verlag 2015 848 Seiten, Gebunden, 14 x 21 cm
978-3-417-29730-0
978-3-7655-9730-5
49,90 EUR Warenkorb
Einer der erfahrensten Bibelkommentatoren legt ein weiteres Werk vor: den ersten Teil seiner Auslegung des Matthäusevangeliums.
Gerhard Maier geht in diesem großen Matthäuskommentar einen durchaus eigenständigen Weg der Auslegung: Er fasst das erste der vier Evangelien als das älteste auf und verortet die Schrift in einer Zeit und in einem Umfeld, in dem sich die matthäische Gemeinde noch nicht von der israelitischen Glaubens- und Rechtsgemeinschaft getrennt hat.
Von diesen Voraussetzungen her gelingt Gerhard Maier eine gelehrte Kommentierung, die Bibellesern eine Fülle von Einsichten erschließt.
978-3-7655-9733-6 Gerhard Maier
Das Evangelium des Matthäus Kapitel 15-28

R. Brockhaus Verlag, Haan, Gebunden, 14 x 21 cm
978-3-7655-9733-6
30,00 EUR Warenkorb
Gerhard Maier geht in diesem zweiten Band seines großen Matthäuskommentars in der Reihe Historisch Theologische Auslegung (HTA) einen durchaus eigenständigen Weg: Er fasst das erste der vier Evangelien als das älteste Evangelium auf und verortet das Matthäusevangelium in einer Zeit und in einem Umfeld, in dem sich die matthäische Gemeinde noch nicht von der israelitischen Glaubens- und Rechtsgemeinschaft getrennt hat.
Von diesen Voraussetzungen her gelingt Gerhard Maier eine gelehrte, wissenschaftliche Kommentierung, die dem Theologen neue Sichtweisen eröffnet und auch dem Bibelleser eine Fülle von Einsichten erschließt.
In seiner Exegese schlägt Gerhard Maier über die präzise historische Erklärung und Kommentierung des Matthäusevangeliums hinaus Brücken von der Zeit von Jesus und seinen Jüngern in die kirchliche Gegenwart.
Hans F. Bayer
Das Evangelium des Markus

R. Brockhaus Verlag, Haan, 2008, 752 Seiten, Gebunden,
978-3-417-29725-6

39,90 EUR
Die Kommentarreihe folgt einem durchgängigen vierteiligen Aufbau:
In Abschnitt I wird eine präzise und wortgetreue Übersetzung der neutestamentlichen Texte geboten.
In Abschnitt II finden sich Bemerkungen zum Kontext, zum Aufbau, zur literarischen Form oder Gattung sowie zum theologischen Hintergrund des jeweiligen Abschnitts.
Abschnitt III bietet eine gründliche Vers-für-Vers-Exegese.
Abschnitt IV ist als Zusammenfassung zu verstehen, in der auch die Wrikungsgeschichte der Verse verfolgt sowie ein Brückenschlag in die Gegenwart und die praktische Anwendung gegeben wird.
Leseprobe
weitere Kommentare zum Markusevangelium
978-3-417-29731-7 Eckhard J. Schnabel
Der Brief des Paulus an die Römer Band 1

R. Brockhaus Verlag, 2015, 672 Seiten, Gebunden, 14 x 21 cm
978-3-417-29731-7
49,90 EUR Warenkorb
Römerbrief, Kapitel 1-5
Die Historisch-Theologische Auslegungsreihe des Neuen Testaments (HTA) ist ein Projekt von Exegeten aus dem evangelikalen Bereich. Sie will mit wissenschaftlicher Gründlichkeit die Aussagen der neutestamentlichen Texte im Hinblick auf ihre historische Situation, ihre literarische Eigenart und mit betonter Berücksichtigung ihrer theologischen Anliegen erläutern und verständlich machen. Dabei werden neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden und Forschungsergebnisse berücksichtigt.

weitere Kommentare zum Römerbrief
978-3-417-29735-5 Eckhard J. Schnabel
Der Brief des Paulus an die Römer Band 2
Kapitel 6-16
R. Brockhaus Verlag, 2016, 1008 Seiten, Gebunden, 14 x 21 cm
978-3-417-29735-5
59,90 EUR Warenkorb
Römerbrief, Kapitel 6-16
In gewohnt souveräner Weise bringt Eckhard Schnabel mit diesem Band seine Kommentierung des Römerbriefes zum Abschluss. Der Kommentar zeichnet sich aus durch eine Fülle historischer Hintergrundinformationen (z. B. zum römischen Steuerwesen), Verarbeitung einer großen Fülle von Literatur und eine abgewogene, stets nachvollziehbare Argumentation. Zu theologisch gewichtigen Themen dieser Römerbriefkapitel findet Schnabel eigene profilierte Positionen. So handelt Römer 6 nicht von der Wassertaufe im engeren Sinn, sondern im Vordergrund steht die Verbindung mit Christus durch den Glauben. Die Zerrissenheit des Menschen zwischen guter Absicht und böser Tat, die Paulus in Römer 7 schildert, ist die Situation des Menschen ohne Christus und kann - anders als Luther es sah - nicht zur Beschreibung des Christen herangezogen werden. In Römer 13 entfaltet Paulus keine christliche Staatslehre, sondern die stadtrömischen Christen bekommen eine Reihe von konkreten Weisungen, die dann aber als solche zeitlos verbindlich sind. Der Schluss des Römerbriefes, dessen Zugehörigkeit zum Originalbrief oft bestritten wurde, ist für Schnabel genuin paulinisch.
Der Autor legt hier einen Kommentar vor, der sich für lange Zeit als Standardwerk behaupten wird.
Eckhard J. Schnabel
Der erste Brief des Paulus an die Korinther

Brunnen Verlag, 2006, 1168 Seiten, Gebunden,
3-7655-9724-4
49,90 EUR
Historisch Theologische Auslegung - HTA, R. Brockhaus Verlag / Brunnen Verlag


weitere Kommentare zum 1. Brief an die Korinther
978-3-7655-9732-9 Detlef Häußer
Der Brief des Paulus an die Philipper

Brunnen / SCM Brockhaus, 2016, 400 Seiten, Gebunden, 14 x 21 cm
978-3-7655-9732-9
978-3-417-29733-1 
39,90 EUR Warenkorb
Historisch Theologische Auslegung - HTA, R. Brockhaus Verlag / Brunnen Verlag
In dieser Auslegung des Philipperbriefes von Detlef Häußer finden sich alle Vorzüge der HTA-Reihe: eigene philologisch exakte Übersetzung des Bibeltextes, ausführliche Kommentierung jedes einzelnen Textabschnittes, umfassendes Ausleuchten der von Paulus verwendeten Formulierungen. Mit der aktuellen exegetischen Literatur ist Häußer in stetigem Gespräch. Er fasst den Philipperbrief als einheitliches Schreiben auf, das wahrscheinlich aus Ephesus stammt und sich mit von außen in die Gemeinde eingedrungenen judenchristlichen Gegnern befasst. Im Vordergrund des Briefes stehen aber die freundschaftlichen Beziehungen des Apostels zur Gemeinde. So ist der Philipperbrief ein Dokument der gemeinsamen „Partnerschaft am Evangelium.

Detlef Häußer studierte Theologie und Klass. Philologie (Griechisch) in Marburg und Tübingen. 2005 wurde er mit einer Arbeit zum Thema "Christusbekenntnis und Jesusüberlieferung bei Paulus“ promoviert (Universität Dortmund). Er war zwei Jahre in der kirchlichen Jugendarbeit tätig. Seit 1997 lehrt er Neues Testament und Griechisch an der Ev. Hochschule Tabor, seit 2010 dort als Professor für Neues Testament.
Heinz-Werner Neudorfer
Der erste Brief des Paulus an Timotheus

Brockhaus Verlag, Haan, 2004, 176 Seiten, Gebunden,
3-417-29721-4
19,90 EUR
Historisch Theologische Auslegung - HTA, R. Brockhaus Verlag / Brunnen Verlag

weitere Kommentare zum 1. Timotheusbrief


Leseprobe

Heinz-Werner Neudorfer war nach seinem Pfarrdienst in Freudenstadt Studienleiter im Albrecht-Bengel-Haus, Tübingen; seit 1997 ist er Pfarrer in Weil in Schönbuch.
978-3-417-29734-8 Heinz-Werner Neudorfer
Der zweite Brief des Paulus an Timotheus

R. Brockhaus Verlag, Haan, 2017, 272 Seiten, Gebunden, 14 x 21 cm
978-3-417-29734-8
34,90 EUR Warenkorb
Historisch Theologische Auslegung - HTA, R. Brockhaus Verlag / Brunnen Verlag

Vertiefen Sie sich in die Bibel mit den Kommentaren der Historisch-Theologischen Auslegungsreihe! Der 2. Timotheusbrief wird in diesem fundierten und flüssig geschriebenen Kommentar als spontan entstandenes Privatschreiben des Apostels an seinen Freund aufgefasst. Paulus diktierte diesen Brief während seiner zweiten römischen Gefangenschaft am Ende seines Lebens einem Sekretär, vermutlich Lukas. Innerhalb der Pastoralbriefe hat der 2. Timotheusbrief seine ganz eigene Art, die in der Auslegung nicht eingeebnet werden sollte. In theologischer Hinsicht zeigt dieser Brief, wie das Evangelium in den hellenistischen Raum hinein inkulturiert wurde. Vor allem aber behandelt er die Frage, "warum und wie ein Bote Jesu seine Arbeit tun soll".
Mit diesem Band ist die Auslegung aller Pastoralbriefe durch Heinz-Werner Neudorfer vollständig.
Heinz Werner Neudorfer
Der Brief des Paulus an Titus

R. Brockhaus Verlag, Haan, 2012, Gebunden, 14 x 21 cm
978-3-417-29729-4
29,90 EUR
Die Historisch-Theologische Auslegungsreihe will mit wissenschaftlicher Gründlichkeit die Aussagen der neutestamentlichen Texte im Hinblick auf ihre historische Situation, ihre literarische Eigenart und mit betonter Berücksichtigung ihrer theologischen Anliegen erläutern und verständlich machen. Dabei werden neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden und Forschungsergebnisse berücksichtigt. Das Besondere dieser Kommentarreihe ist, dass über die möglichst präzise historische Erklärung hinaus Brücken in die kirchliche Gegenwart geschlagen werden. Die Auslegung behält dabei die Praxis von Verkündigung und Seelsorge im Blick.
weitere Kommentare zum Titusbrief
Gerhard Maier
Der Brief des Jakobus

Brockhaus Verlag, Haan, 2004, 240 Seiten, Gebunden,
3-417-29722-2
978-3-417-29722-5
978-3-7655-9722-0
19,90 EUR
Historisch Theologische Auslegung - HTA, R. Brockhaus Verlag / Brunnen Verlag

weitere Kommentare zum Jakobusbrief


Gerhard Maier war Pfarrer in Baiersbronn und Rektor am Tübinger Albrecht-Bengel-Haus. Von 1971 bis 1977 und von 1983 bis 1995 war er Mitglied der Landessynode, dann wurde er Prälat in Ulm. Seit 2000 ist er Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.
Gerhard Maier
Die Offenbarung des Johannes
Kapitel 1 - 11

R. Brockhaus Verlag, Haan, Brunnen Verlag, 2009, 444 Seiten, gebunden, 14 x 21 cm
978-3-417-29727-0
44,90 EUR
Die Historisch-Theologische Auslegungsreihe will mit wissenschaftlicher Gründlichkeit die Aussagen der neutestamentlichen Texte im Hinblick auf ihre historische Situation, ihre literarische Eigenart und mit betonter Berücksichtigung ihrer theologischen Anliegen erläutern und verständlich machen. Dabei werden neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden und Forschungsergebnisse berücksichtigt. Das Besondere dieser Kommentarreihe ist, dass über die möglichst präzise historische Erklärung hinaus Brücken in die kirchliche Gegenwart geschlagen werden. Die Auslegung behält dabei die Praxis von Verkündigung und Seelsorge im Blick.

Gerhard Maier war Pfarrer in Baiersbronn und Rektor am Tübinger Albrecht-Bengel-Haus. Von 1971 bis 1977 und von 1983 bis 1995 war er Mitglied der Landessynode, dann wurde er Prälat in Ulm. Seit 2000 ist er Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.
Weitere Kommentare zur Offenbarung
Gerhard Maier
Die Offenbarung des Johannes
Kapitel 12-22

R. Brockhaus Verlag, Haan, 2012, gebunden, 544 Seiten
978-3-417-29728-7

44,90 EUR
Zweiter Teil des Kommentars zur Offenbarung des Johannes
Gründliche wissenschaftliche Auslegung
Mit praktischem Bezug zu Verkündigung und Seelsorge

Weitere Kommentare zur Offenbarung

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 28.06.2017, DH