Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibel
Bibelstellenübersicht
Bibelkommentare
Gesangbücher
Gottesdienst
Kirchenjahr
Religionen
 
Familie
Kinder
Senioren
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise

Literaturhinweise, Buchempfehlungen, aktuelle Neuerscheinungen, 19.09.2018

978-3-579-07526-6 Sigrun Welke-Holtmann
Gottesdienstpraxis 2018/2019, I. Perikopenreihe, Band 1
1. Advent bis 3. Sonntag nach Epiphanias

Gütersloher Verlagshaus, 2018, 160 Seiten, + CD-ROM, kartoniert,
978-3-579-07526-6
21,00 EUR Warenkorb
DAS Werkbuch für die Gottesdienste der Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres mit Exegesen, theologischen Einführungen, Ideen für die Predigt, Formulierungsvorschlägen für Einleitungen und Gebete sowie zahlreichen Texten für Predigt und Liturgie.
Subskription: je Band  19,00 EUR
(bei Subskription versandkostenfreie Lieferung)

zu den lieferbaren Bänden und Beispielseiten

siehe auch: Gottesdienstpraxis, Serie B, Arbeitshilfen

978-3-946905-49-3 Predigtstudien
Perikopenreihe I, Erster Halbband 2018/2019
, 1. Advent 2018 bis Sonntag Exaudi 2019.
Kreuz Verlag, 2018, 254 Seiten, gebunden, 14 x 22 cm
978-3-946905-49-3
25,00 EUR Warenkorb
Eine gute Predigt lebt davon, den vorgegebenen Bibeltext in die Sprache der Menschen heute zu übersetzen. Seit über 40 Jahren sind die Predigtstudien bei dieser Herausforderung ein unverzichtbares Hilfsmittel. Jeder Predigttext wird jeweils von zwei Autoren im Dialog bearbeitet.

Das Autorenteam besteht aus jüngeren und älteren Theologinnen und Theologen, die in Gemeindearbeit, Kirchenleitung und Wissenschaft tätig sind. Diese bunte Vielfalt an Erfahrungen inspiriert zu einer lebendigen Auseinandersetzung mit den manchmal allzu vertrauten Bibeltexten und der Lebenssituation der Predigthörerinnen und -hörer. Deshalb dürfen die Predigtstudien auch heute in keinem theologischen Haushalt fehlen.
 Inhaltsverzeichnis

zu allen lieferbaren Ausgaben
978-3-86353-372-4 Warren W. Wiersbe
Wiersbe Kommentar zum Neuen Testament Band 2
Römer bis 2.Thessalonicher

CV Dillenburg, 2018, 960 Seiten,
978-3-86353-372-4
69,90 EUR Warenkorb
Wiersbes Kommentare zur Bibel bieten folgenden besonderen Ansatz: Lebensnahe Ausführungen zu Ereignissen, Themen, Schlüsselbegriffen und Personen im Neuen Testament schlagen eine Brücke aus der Geschichte ins Heute. Der Leser erlebt auf eindrucksvolle Weise, wie die alten Texte in sein Leben hineinsprechen und ihm das Wesentliche für das persönliche Glaubensleben nahebringen.
Ein systematischer Aufbau gewährleistet eine leichte und klare Orientierung:
1. Bezug zu einem übergeordneten Thema
2. Übersichtliche Gliederungen
3. Einbeziehung der ganzen Bibel bei der Kommentierung
4. Studienteil mit Fragen
5. umfangreiche Anmerkungen zu Details und Hintergründen.
Warren W. Wiersbe ist ein weltweit anerkannter Autor und Redner. Seine über 150 Bücher ermutigen Christen in der ganzen Welt.
978-3-451-32921-0 Marcus von Regensburg
Visio Tnugdali - Vision des Tnugdalus
Lateinisch-Deutsch
Herder Verlag, 2018, 300 Seiten, Leinen, 12,8 x 19,5 cm
978-3-451-32921-0
39,00 EUR Warenkorb
Fontes Christiani Reihe 5 Band 74

Anpassung von: Hans-Christian Lehner, Maximilian Nix
Erstmals in einer vollständigen, ausführlich kommentierten deutschen Übersetzung
In der Mitte des 12. Jahrhunderts entsteht mit der Visio Tnugdali ein Text, der zum mittelalterlichen „Bestseller“ avancieren sollte. Doch ist es nicht allein die schiere Anzahl der Handschriften (mehr als 150 Manuskripte, zahlreiche volkssprachliche Übersetzungen), die eine Beschäftigung mit dieser Jenseitsreise lohnenswert macht. Die Reise des irischen Ritters Tnugdal durch die Jenseitsräume, die der Bruder (frater) Marcus, der wahrscheinlich aus Regensburg stammt und über den sonst nur sehr wenig bekannt ist, erzählt, ist ein eindrucksvolles Zeugnis kollektiver Vorstellungen über die letzten Dinge, die jeden Menschen im Jenseits erwarten. Der Weg durch Feuer und Schwefel hin zu den himmlischen Orten ist dabei Ausdruck der menschlichen Neugier, das Arkane selbst zu erhellen und zeigt in der theologischen Fundierung des Textes gleichwohl, wie eine solch gewagte Wissensvermittlung – da sie sich letztlich an den Grenzen der Häresie bewegt – gelingen kann. Mit der vorliegenden Ausgabe liegt dieser intensive Ausdruck mittelalterlicher Glaubensvorstellungen erstmals in einer vollständigen, ausführlich kommentierten deutschen Übersetzung vor, die auf einer Neuedition des lateinischen Textes beruht.
Der Weg durch Feuer und Schwefel hin zu den paradiesischen Himmelsorten zeigt ein eindrucksvolles Panorama von Himmel und Hölle.
Leseprobe
978-3-7966-1764-5 Marie-Luise Langwald
Advent feiern

Schwabenverlag, 2018, 96 Seiten, Paperback, 14,8 x 21 cm
978-3-7966-1764-5
12,00 EUR Warenkorb
FrauenGottesDienste Band 45

Hoffnung, Licht, Erwartung, Sehnsucht sind wichtige Schlüsselworte des Advents, die in der Liturgie ihren festen Platz haben. Und während auf den Straßen und in den Medien die Adventswochen immer mehr als eine das Fest verlängernde Vor-Weihnachtszeit wahrgenommen werden, weist die kirchliche Liturgie auf den Ursprung als Vorbereitungszeit hin.
Mit ihren reichen Schätzen an Texten, Liedern und besonderen gottesdienstlichen Feiern lädt sie ein, den Adventsweg bewusst zu gehen und: Advent zu feiern.

Leseprobe
978-3-579-07546-4 Christian Schwarz
Gottesdienste für alle Generationen
Gottesdienstpraxis Serie B, 2018
Gütersloher Verlagshaus, 2018, 160 Seiten, mit CD-ROM, Broschur,
978-3-579-07546-4
19,99 EUR Warenkorb
Für einen Gottesdienst, der Menschen verschiedenen Alters zusammenführt
Gottesdienste für alle Generationen bringen Menschen verschiedener Altersgruppen und Lebensformen in der Kirche zusammen. Sie sind keine Kindergottesdienste mit Anwesenheit Älterer, sondern versuchen mit ihrer Gestaltung bewusst die verschiedenen Gruppen anzusprechen.
Den Hauptteil dieses Bandes machen Gottesdienste zum Jahreslauf aus, die vielfach mit Anspielen arbeiten. Sie haben nicht nur die kirchlichen Feste im Blick, sondern z.B. auch die Ferienzeit, die für Menschen heute maßgeblich ist. Daneben stehen thematische Gottesdienste. Entwürfe für Taufen und Gottesdienste zur Tauferinnerung gehören ebenfalls dazu.
Arbeitshilfen für die Gestaltung von Gottesdiensten zu Kasualien, Feiertagen und besonderen Anlässen
Aus der Praxis und für die Praxis
Erprobte Modelle für die Gemeindearbeit
Leseprobe
978-3-7858-0679-1 Ev. Kirche Westfalen
Segnungsgottesdienste
für Paare in eingetragener Lebenspartnerschaft

Luther Verlag, 48 Seiten, Klappenbroschur, 17 x 24 cm
978-3-7858-0679-1
14,95 EUR Warenkorb
Leseprobe:

https://www.lutherverlag.de/media/content/Buelow/HTML/

zur Seite Trauung
978-3-525-51640-9  Eve-Marie Becker
Der »Kritisch-exegetische Kommentar« in seiner Geschichte
H.A.W. Meyers KEK von seiner Gründung 1829 bis heute
Vandenhoeck & Ruprecht, 2018, 560 Seiten, Leinen, 25 x 18 cm
978-3-525-51640-9
80,00 EUR Warenkorb
Der Kritisch-exegetische Kommentar zum Neuen Testament (KEK) wurde von Heinrich August Wilhelm Meyer im Jahr 1829 begründet. Bis heute wird dieser Kommentar noch unter dessen Namen als „Meyers Kommentar“ geführt. Das Kommentarwerk bietet zunächst ausschließlich von Meyer, später dann von seinen Mitarbeitern, bald dann von Mitgliedern der Religionsgeschichtlichen Schule und der Dialektischen Theologie bis heute in 16 Abteilungen grundlegende Kommentare zur Auslegung der neutestamentlichen Schriften. Theologisch bewegt sich das Kommentarwerk in Korrespondenz zur jeweiligen Theologiegeschichte (Rationalismus, Philologie, Religionsgeschichte, Kerygmatheologie). Kennzeichen des Kommentarwerks ist jedoch eine sich durchhaltende philologische und religionsgeschichtliche Akzentuierung. Unter den Kommentaren, die stets nur auf einen einzigen Band zu einer Schrift festgelegt waren, befinden sich theologische Meisterwerke wie Rudolf Bultmanns Kommentar zum Johannesevangelium oder wie Wilhelm Boussets Kommentar zur Johannesoffenbarung. Das vorliegende Werk zeichnet die Geschichte des KEK, seiner Autoren und seiner Beziehung zum Verlagshaus Vandenhoeck & Ruprecht von seinen Anfängen bis zur Gegenwart nach und bespricht die wechselvolle Auslegung der neutestamentlichen Schriften.
Leseprobe
Wiedenster Jugendliederbuch 18. Auflage Wiedenester Jugendliederbuch 2018, 18. Ausgabe

Notenausgabe
Melodiestimme als Notensatz und Akkorde.

15,95  EURWarenkorb
weitere Infos und Inhaltsverzeichnis: Wiedenester Jugendliederbuch 2018, 18. Ausgabe

Wir präsentieren die 18. Auflage des Wiedenester Jugendliederbuches als Noten- und als Textausgabe in gewohnter Qualität und mit erstklassiger Songauswahl. Ab der Pfijuko kannst du das Buch kaufen.
Das erwartet dich:
130 Lieder, davon der Großteil auf Deutsch
Zu jedem englischen Lied gibt es eine deutsche Übersetzung (in Lied oder Textform).
978-3-374-05337-7 Jochen Arnold
Mit Bach predigen, beten und feiern
Kantaten-Gottesdienste durch das Kirchenjahr
Evangelisches Verlagshaus, 2018, 448 Seiten, gebunden,
978-3-374-05337-7
30,00 EUR Warenkorb
gemeinsam gottesdienst gestalten, ggg,  Band 29
Bachs Kantaten sind gottesdienstliche Musik. Sie wurden im lutherischen Gottesdienst der beiden Leipziger Hauptkirchen im frühen 18. Jahrhundert musiziert. Aber wie können Bachs Kantaten heute im Gottesdienst aufgeführt werden? Wie können wir mit Bach predigen? Wie können die liturgischen Formen von Klage und Bitte, Bekenntnis und Lobpreis mit den einzelnen Sätzen der Kantate verbunden werden, die dasselbe ausdrücken?
Viele Fragen. Und viele Antworten sind möglich. Das Buch zeigt eine große Bandbreite an modernen Kantatengottesdiensten: zum Beispiel in der Messform oder im Predigtgottesdienst oder in anderen Settings. Immer aber versuchen die Prediger, in einen lebendigen Dialog mit der Musik Bachs einzutreten. Die Predigt ist kein erratischer Block im Gottesdienst. Die Autoren folgen dem traditionellen Kirchenjahreskreis von Advent bis Ewigkeitssonntag. Der letzte Teil des Buches bietet Kantatengottesdienste für bestimmte Themen wie Politik, Glaube oder Liebe.
Leseprobe
978-3-451-38264-2 Thomas Söding
Führe uns nicht in Versuchung
Das Vaterunser in der Diskussion
Herder Verlag, 2018, 192 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38264-2
16,00 EUR Warenkorb
Das Vaterunser steht im Zentrum heißer Debatten über die Gottesfrage. »Führe uns nicht in Versuchung«, so wird gebetet. Ist das stimmig? Muss die Bitte verändert werden? Oder soll sie gerade das Beten und das Denken provozieren? Die theologische Kontroverse geht in die Tiefe: Das biblische Zeugnis muss neu erschlossen werden, das Handeln Gottes und das Bitten von Menschen gerät in den Fokus, die liturgische Praxis steht auf dem Prüfstand, die ökumenischen Beziehungen werden getestet. Was heißt überhaupt »Versuchung« und was göttliche Führung? Wie ist diese negativ formulierte Bitte im Ganzen des Vaterunsers zu verstehen?
Mit Beiträgen u.a. von Michael Beintker, Christian Frevel, Winfried Haunerland, Isolde Karle, Julia Knop, Eckhard Nordhofen, Johanna Rahner, Thomas Söding , Magnus Striet, Robert Vorholt, Gunda Werner.

Leseprobe
Jens Holger Schjørrin
Geschichte des globalen Christentums
Teil 1: Frühe Neuzeit

Teil 2: Das 19. Jahrhundert
Teil 3: Das 20. Jahrhundert

Kohlhammer Verlag, 2017 - 2018
Religionen der Menschheit Band 32 / 33 / 34
Mit Beiträgen von Bach-Nielsen, Carsten / Brüning, Alfons / Delgado, Mariano / Holzem, Andreas / Hsia, Ronnie Po-chia / Kaufmann, Thomas / Lehmann, Hartmut / Masters, Bruce / Stievermann, Jan / Ward, Kevin

zur Beschreibung der Bände:
zur Seite Geschichte des Christentums
Gegen jede Wahrscheinlichkeit Michael Greenspan
Gegen jede Wahrscheinlichkeit
Sensationellen Ereignissen im heutigen Israel auf der Spur, DVD, EAN: 4250222900282
Brunnen Verlag, 2018, 4 DVDs,
29,00 EUR Warenkorb
Ist Israel ein Land der Wunder?
Der Enthüllungsjournalist Michael Greenspan stellt diese Frage Kriegsveteranen, Wissenschaftlern, einem ehemaligen Untergrundkämpfer. In aufwendigen Inszenierungen werden Legenden aus Israels jüngster Geschichte lebendig, sodass auch Greenspan ahnt: Eine göttliche Hand muss über dieses Land und sein Volk wachen. Alle 4 DVDs der Reihe "Gegen jede Wahrscheinlichkeit" günstig in einer Box.

Die insgesamt dreizehn Episoden von "Gegen jede Wahrscheinlichkeit" wurden bereits im ERF-Fernsehen ausgestrahlt.

Inhaltsverzeichnis der 4 DVDs / 13 Episoden
Wiedmann Bibel Premium Willy Wiedmann
Die Wiedmann Bibel
Art-Edition Premium


Deutsche Bibelgesellschaft, 2 Bände im Schuber,
978-3-438-03331-4
790,00 EUR Warenkorb
Die ART-Edition enthält alle 3.333 Bilder und wird ergänzt durch Kommentare des Künstlers zu seinem Werk sowie Bibelverse aus der Lutherbibel 2017
zu den lieferbaren Ausgaben der Wiedmann Bibel
Limitierte Auflage: 333
Farbe: Gold
Format: 30×30 cm - inkl. 3.333 Farbtafeln
Sprache: Deutsch (Englisch und Spanisch sind in Planung)
download Video 28.2.2018 SWR
978-3-451-37915-4 Manfred Lütz
Der Skandal der Skandale
Die geheime Geschichte des Christentums
Herder Verlag, 2018, 288 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-451-37915-4
22,00 EUR Warenkorb
Taugt das Christentum noch als Fundament Europas?
Alle sprechen beschwörend vom christlichen Menschenbild, von christlichen Werten oder gar vom christlichen Abendland. Linke und Rechte, aber auch die politische Mitte werden feierlich, wenn es um das Christentum geht. Zugleich aber verbindet die Öffentlichkeit das Christentum mit Kreuzzügen, Hexenverfolgung und Inquisition und neuerdings mit dem Missbauchsskandal. Wie geht das zusammen? Was also ist wirklich dran an der Skandalgeschichte des Christentums, deren üppige filmische Inszenierungen nur so von Sperma, Blut und Gift triefen? Was sagt die neuste Forschung dazu? Taugt das Christentum noch als geistiges Fundament Europas oder bleibt nur der Euro und der Binnenmarkt? Das muss auch Atheisten interessieren, die wie Jürgen Habermas händeringend nach „rettenden Übersetzungen der jüdisch-christlichen Begrifflichkeit von der Gottebenbildlichkeit des Menschen“ suchen.
Unter wissenschaftlicher Mitarbeit von Arnold Angenendt erzählt Manfred Lütz die spannende Geschichte des Christentums, wie sie nach Erkenntnissen der neusten Forschung wirklich war. Machen Sie sich auf spektakuläre Überraschungen gefasst. Ein Aufklärungsbuch für jeden, der die geistigen Wurzeln Europas verstehen will, ein einzigartiges Bildungserlebnis, erzählt wie ein Krimi.
978-3-290-14742-6 Gudrun Guttenberger
Das Evangelium nach Markus

Theologischer Verlag Zürich, 2018, 372 Seiten, Paperback, 15.5 x 23.5 cm
978-3-290-14742-6
54,00 EUR
Zürcher Bibelkommentare NT, Band 2
Das Markusevangelium als ältestes Evangelium hat unsere Vorstellung davon, was und wie von Jesus von Nazaret zu erzählen ist, tief geprägt. Der vorliegende Kommentar enthält Grundwissen und macht gleichzeitig den aktuellen Forschungsstand zum Markusevangelium zugänglich. Die Kommentierung will Forschungskontroversen nicht auflösen, sondern am Text plausibel machen.
Die Übersetzung führt auch Personen ohne Griechischkenntnisse möglichst nahe an den griechischen Text heran. Die Leserschaft soll dazu anregt werden, sich auf eine sorgfältige Lektüre des Markusevangeliums einzulassen, eigene Entdeckungen zu machen und an der Sinnfindung aktiv Anteil zu nehmen.

Gudrun Guttenberger, Prof. Dr. theol., Jahrgang 1962, ist Professorin für Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Biblische Theologie an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.
978-3-17-021932-8 Jens Holger Schjørring
Geschichte des globalen Christentums
2. Teil: Das 19. Jahrhundert
Kohlhammer Verlag, 2017, 720 Seiten, Leinen,
978-3-17-021932-8
179,00 EUR Warenkorb
Religionen der Menschheit Band 33
zu den weiteren Bänden:  "Geschichte des globalen Christentums"
Mit Beiträgen von Bendroth, Margaret / Dreher, Martin N. / Gottlieb, Christian / Holzem, Andreas / Koschorke, Klaus / Ludwig, Frieder / McLeod, Hugh / Raheb, Mitri / Schröder, Ulrike / Ward, Kevin

Dieser Band präsentiert erstmals im deutschen Sprachraum eine umfassende, interkonfessionelle und interdisziplinäre Geschichte des Globalen Christentums im 19. Jahrhundert. Ausgewiesene Theologen, Kirchenhistoriker und Historiker zeichnen die zahlreichen Umbrüchen nach, die das "lange 19. Jahrhundert" mit sich brachte und das Christentum in die Moderne beförderten.

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe

Jens H. Schjørring, Prof. em. für Kirchengeschichte, Aarhus. Dr. Norman Hjelm, luth. Pastor und Senior Theological Editor, Philadelphia/PA.
978-3-7887-3129-8 Dietrich Rusam
Der erste, zweite und dritte Johannesbrief

Neukirchener Verlag, 2017, 200 Seiten, Paperback, 14,5 x 22 cm
978-3-7887-3129-8
18,00 EUR Warenkorb
Aus der Reihe Botschaft des Neuen Testaments
Die meisten Kommentare und Untersuchungen zu den Johannesbriefen sehen sie in der Auseinandersetzung mit einer gnostischen Strömung. Demgegenüber – so wird gesagt – versuche der Autor, seine Adressatengemeinden zur Rechtgläubigkeit zu rufen, während die Gegner als Verführer und Antichristen bezeichnet werden. Der vorliegende Kommentar macht aber deutlich, dass es in den Johannesbriefen nicht um die Frage der Recht- oder Falschgläubigkeit geht. Dem Verfasser geht es um das eine Bekenntnis zu Jesus Christus, dessen Bejahung einen Christen von einem Nichtchristen unterscheidet. Die Gemeinden, die er am Ende des ersten Jahrhunderts im Blick hat, werden von staatlicher Seite massiv gefährdet und unter Druck genommen. Daraus resultiert eine Abwanderungsbewegung, der sich der Verfasser speziell des ersten Johannesbriefs entgegenstellt. Glaube ist deshalb für ihn nicht eine Satzwahrheit, sondern Ausdruck der ausschließlichen Bindung der eigenen Existenz an Jesus Christus. Das Bekenntnis zu Jesus vermittelt zugleich die Zugehörigkeit zur Bekenntnisgemeinschaft der »Kinder Gottes«. Nur denjenigen, die an diesem Bekenntnis trotz hoher Gefährdung festhalten und gegenüber der christlichen Gemeinde gegenüber solidarisch bleiben (»Bruderliebe« üben), ist das ewige Leben zugesagt. Das Bekenntnis zu Jesus Christus zielt also sowohl auf die Vergewisserung der eigenen Heilsorientierung – der gegenwärtigen Gefährdung zum Trotz – als auch auf die Abgrenzung nach außen. Eine innerchristliche Differenz ist im ersten Johannesbrief nicht im Blick.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
978-3-7668-4438-5 Roland Gradwohl
Bibelauslegungen aus jüdischen Quellen Band 1-4

Calwer Verlag, 2017, 1720 Seiten, 4 Bände, kartoniert, 22 x 14 x 9 cm
978-3-7668-4438-5
50,00 EUR Warenkorb
Seit ihrem ersten Erscheinen sind die Bibelauslegungen aus jüdischen Quellen ein Meilenstein in der Beschäftigung mit alttestamentlichen Texten – sei es in der persönlichen Bibellektüre, der Predigtvorbereitung oder der wissenschaftlichen Exegese.
Roland Gradwohls präzise und einfühlsame Auslegung sämtlicher Bibeltexte des Alten Testaments, die von den Evangelischen Kirchen als Predigttexte vorgegeben sind, sucht nach wie vor ihresgleichen. Gemäß den Regeln rabbinischer Auslegungskunst tritt Gradwohl in ein Gespräch mit der Bibel und der überaus reichen jüdischen Tradition, wie sie in Mischna und Talmud, im Midrasch und bei den Bibelgelehrten des Mittelalters, der neueren und der neusten Zeit zum Ausdruck kommt.
Ziel seiner Auslegung ist es nicht, den „einen wahren Sinn“ eines Bibeltextes ausfindig zu machen. Vielmehr geht es darum, die vielen Stimmen derer zu Wort kommen zu lassen, die sich vom auszulegenden Abschnitt haben ansprechen lassen. Von diesem exegetischen Meinungsaustausch profitieren auch heute noch alle, die einen Bibeltext besser verstehen wollen oder sich auf eine Predigt vorbereiten.
Einführungspreis bis 31.01.2018: € 39,00. Danach € 50,00.

Als "Leseproben" finden Sie die Einleitung sowie das erste Kapitel der Bibelauslegungen.
Band 1: Die alttestamentlichen Predigttexte des 3. Jahrgangs
Band 2: Die alttestamentlichen Predigttexte des 4. Jahrgangs
Band 3: Die alttestamentlichen Predigttexte des 5. Jahrgangs
Band 4: Die alttestamentlichen Predigttexte des 6. Jahrgangs
978-3-579-00524-9 Stefan Schreiber
Der zweite Brief an die Thessalonicher

Gütersloher Verlagshaus, 2017, 296 Seiten, Kartoniert,
978-3-579-00524-9
34,99 EUR Warenkorb
Ökumenischer Taschenbuchkommentar 13/2
Der zweite Thessalonicherbrief gehört mit 47 Versen zu den kürzesten Briefen im Neuen Testament. Dies erschwert seine Auslegung, da wichtige Inhalte nur angedeutet oder kurz benannt werden. Stefan Schreiber erkennt als Schlüssel für die Exegese wichtiger Passagen die der Gesamtstruktur des Briefs entsprechenden intertextuellen Bezugnahmen auf 1 Thess und macht dadurch neue Entdeckungen in Bezug auf die Problemlage, mit der sich der Brief auseinandersetzt, und die Antwortstrategie, die er entwickelt. Bekannte Auslegungsmuster werden dadurch in Zweifel gezogen, und für grundlegende Fragen und Problemstellungen wie beispielsweise die des Verhältnisses zwischen den beiden Thessalonicherbriefen und der Authentizität des Briefes, die in der gegenwärtigen Forschung umstritten sind, bietet Schreiber neue Lösungsmöglichkeiten an.
Stefan Schreiber, geb. 1967, ist Professor für Neutestamentliche Wissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg.
978-3-8436-0929-6 Martin Ebner
Der Brief an Philemon

Vandenhoeck & Ruprecht / Patmos Verlag, 2017, 193 Seiten, kartoniert, 16,5 x 24 cm
978-3-7887-3107-6
978-3-8436-0929-6
40,00 EUR Warenkorb
EKK Band 18, Neubearbeitung

Der Philemonbrief bringt wie kaum ein anderer Brief des Paulus auf den Punkt, worum es im Christentum eigentlich geht: um eine im Glauben begründete und durch den Glauben provozierte Veränderung sozialer Beziehungsnetze innerhalb eines gesellschaftspolitisch ganz anders geprägten Raums.

Der vorliegende Kommentar analysiert das Schreiben philologisch (dem griechischen Urklang auf der Spur), epistemologisch (im Blick auf die Briefschreibgewohnheiten der Zeit), sozialgeschichtlich (im Blick auf den gesellschaftlichen Kontext) und wirkungsgeschichtlich (fokussiert auf besonders wichtige Brennpunkte).
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
978-3-532-62802-7 Abdel-Hakim Ourghi
Reform des Islam
40 Thesen

Claudius Verlag, 2017, 200 Seiten, Klappenbroschur, 14 x 21,5 cm
978-3-532-62802-7
18,00 EUR Warenkorb
Eine Debatte polarisiert noch immer das Land: Gehört der Islam zu Deutschland oder nicht?
Der in Algerien geborene und in Freiburg lehrende Religionswissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi bezieht klare Position. Ein Islam der Unterwerfung, der fehlenden Kritikfähigkeit gehört weder zu Deutschland noch zu Europa. Deshalb braucht es eine Reformation des Islam. Deshalb dürfen muslimische Kinder in Deutschland nicht durch den Koranunterricht aus ihrer westlichen Lebenswelt herausgerissen werden. Deshalb muss der politische Einfluss muslimischer Dachverbände und radikaler Imame eingedämmt werden. Es ist höchste Zeit, die kanonischen Quellen des Islam – den Koran und das Leben des Propheten – reflektiert zu verstehen und zeitgemäß zu interpretieren. Im westlichen Kontext meint dies: die islamische Identität anhand der Vernunft kritisch infrage zu stellen und so den Rahmen für eine grundlegende Islam-Reform abzustecken. In seinem ersten, mit Spannung erwarteten Sachbuch benennt Ourghi Missstände, Chancen und Rezepte für einen weltoffenen und verfassungsloyalen Islam in Deutschland.
„Der Islam der Unterwerfung, der fehlenden Kritikfähigkeit gehört weder zu Deutschland noch zu Europa. Immanuel Kant hat vor mehr als 200 Jahren dazu aufgefordert, den eigenen Verstand ohne fremde Anleitung zu benützen. Genau dies sollten wir Muslime auch in Bezug auf den Islam tun.“ Abdel-Hakim Ourghi
978-3-290-17813-0 Lukas David Meyer
Fremde Bürger
Ethische Überlegungen zu Migration, Flucht und Asyl
Theologischer Verlag Zürich, 2017, 80 Seiten, Paperback, 14 x 21 cm
978-3-290-17813-0
19,90 EUR Warenkorb
Theologische Studien  Band 12

Kaum ein Thema ist derzeit so umstritten wie die Migrationspolitik. 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, mindestens 30... Menschen kamen seit 2000 beim Versuch, das Mittelmeer zu überqueren, ums Leben. Unterdessen gewinnen Populisten global an Einfluss und fordern Abschottung. Welche Verantwortung hat die Europäische Union, die sich auf die Menschenrechte beruft? Welche Rolle können die christlichen Kirchen angesichts gegenwärtiger Herausforderungen einnehmen?
Lukas David Meyer unterscheidet in seiner Studie zwichen Moral, Recht und Politik und analysiert das komplexe Themenfeld mit Blick auf die europäische Ebene. Der Autor plädiert für duchlässige Grenzen und einen christlichen Kosmopolitismus, der sich ökumenisch und kontextsensibel für Lösungen engagiert.
978-3-7365-0070-9 Anselm Grün
Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen
Vom Umgang mit der Angst vor dem Fremden
Vier-Türme-Verlag, 2017, 155 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-7365-0070-9
19,00 EUR Warenkorb
Gerade in Zeiten von Flüchtlingsströmen und vermehrter Hinwendung zu vermeintlichem Patriotismus stellen sich viele Menschen die Fragen: Was macht das Fremde mit uns? Wie viel Verschiedenheit halten wir aus? Wie viele Fremde kann eine Gesellschaft verkraften?

Anselm Grün betrachtet das Anderssein sowohl aus den Blickwinkeln der Geschichte und der Psychologie als auch des Glaubens. Er zeigt uns, dass ein Fremder uns auch einen Spiegel vorhält, der uns zeigt, dass auch wir unbekannte Seiten haben.

Anselm Grün möchte uns helfen, die Angst vor dem Unbekannten zu verlieren, mit Fremden angemessen umzugehen und christliche Werte wie Gastfreundschaft und Nächstenliebe zu leben.
Leseprobe
[Mt 25,35: Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen]
978-3-7751-5700-1 Feiert Jesus 5
Das Jugendliederbuch Band 5

Hänssler Verlag, 2017, 416 Seiten,
Spiralbindung, 14,8 x 21,0 cm
978-3-7751-5701-8
16,99 EUR Warenkorb
Endlich ist es wieder so weit: Der fünfte Band des beliebten Feiert Jesus!-Liederbuchs wird veröffentlicht! Das Standardwerk für das gemeinsame Singen in Gottesdiensten, Hauskreisen und Kleingruppen enthält mehr als 240 neue und bekannte Lieder, von national und international bedeutenden Songwritern wie Chris Tomlin, Matt Redman, Hillsong, Jesus Culture, der Outbreakband, Sefora Nelson, Albert Frey, Lothar Kosse, Arne Kopfermann und vielen Weiteren. Die übersichtliche Notation der Songs mit einer einfachen Melodiestimme und den zugehörigen Gitarrenakkorden, ist über die Jahre zu einem echten Qualitätsmerkmal für die praxisnahe Anwendung geworden. Die englischsprachigen Songs, sind zusätzlich auch in ihrer deutschen Übersetzung abgedruckt. Eine Kategorisierung, sowie ein umfangreiches Bibelstellen- und Stichwortverzeichnis helfen dem Anwender bei der passenden Liedauswahl. Zusätzlich enthält das Liederbuch einen umfangreichen Anhang mit weiteren Ideen, Texten, Gebeten und Gestaltungsvorschlägen für eine erweiterte Nutzung des Liederbuchs.

Inhaltsverzeichnis und weitere Ausgaben
978-3-7655-9733-6 Gerhard Maier
Das Evangelium des Matthäus Kapitel 15-28

R. Brockhaus Verlag, Haan, Gebunden, 736 Seiten14 x 21 cm
978-3-7655-9733-6
59,90 EUR Warenkorb
Gerhard Maier geht in diesem zweiten Band seines großen Matthäuskommentars in der Reihe Historisch Theologische Auslegung (HTA) einen durchaus eigenständigen Weg: Er fasst das erste der vier Evangelien als das älteste Evangelium auf und verortet das Matthäusevangelium in einer Zeit und in einem Umfeld, in dem sich die matthäische Gemeinde noch nicht von der israelitischen Glaubens- und Rechtsgemeinschaft getrennt hat.
Von diesen Voraussetzungen her gelingt Gerhard Maier eine gelehrte, wissenschaftliche Kommentierung, die dem Theologen neue Sichtweisen eröffnet und auch dem Bibelleser eine Fülle von Einsichten erschließt.
In seiner Exegese schlägt Gerhard Maier über die präzise historische Erklärung und Kommentierung des Matthäusevangeliums hinaus Brücken von der Zeit von Jesus und seinen Jüngern in die kirchliche Gegenwart.


 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 19.09.2018, DH