Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibel
Bibelstellenübersicht
Bibelkommentare
Gesangbücher
Gottesdienst
Kirchenjahr
Religionen
 
Familie
Kinder
Senioren
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Literaturhinweise, Buchempfehlungen, aktuelle Neuerscheinungen, 23.09.2017

978-3-7365-0070-9 Anselm Grün
Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen
Vom Umgang mit der Angst vor dem Fremden
Vier-Türme-Verlag, 2017, 155 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-7365-0070-9
19,00 EUR Warenkorb
Gerade in Zeiten von Flüchtlingsströmen und vermehrter Hinwendung zu vermeintlichem Patriotismus stellen sich viele Menschen die Fragen: Was macht das Fremde mit uns? Wie viel Verschiedenheit halten wir aus? Wie viele Fremde kann eine Gesellschaft verkraften?

Anselm Grün betrachtet das Anderssein sowohl aus den Blickwinkeln der Geschichte und der Psychologie als auch des Glaubens. Er zeigt uns, dass ein Fremder uns auch einen Spiegel vorhält, der uns zeigt, dass auch wir unbekannte Seiten haben.

Anselm Grün möchte uns helfen, die Angst vor dem Unbekannten zu verlieren, mit Fremden angemessen umzugehen und christliche Werte wie Gastfreundschaft und Nächstenliebe zu leben.
Leseprobe
[Mt 25,35: Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen]
978-3-7751-5700-1 Feiert Jesus 5
Das Jugendliederbuch Band 5

Hänssler Verlag, 2017, 416 Seiten,
Spiralbindung, 14,8 x 21,0 cm
978-3-7751-5701-8
16,99 EUR Warenkorb
Endlich ist es wieder so weit: Der fünfte Band des beliebten Feiert Jesus!-Liederbuchs wird veröffentlicht! Das Standardwerk für das gemeinsame Singen in Gottesdiensten, Hauskreisen und Kleingruppen enthält mehr als 240 neue und bekannte Lieder, von national und international bedeutenden Songwritern wie Chris Tomlin, Matt Redman, Hillsong, Jesus Culture, der Outbreakband, Sefora Nelson, Albert Frey, Lothar Kosse, Arne Kopfermann und vielen Weiteren. Die übersichtliche Notation der Songs mit einer einfachen Melodiestimme und den zugehörigen Gitarrenakkorden, ist über die Jahre zu einem echten Qualitätsmerkmal für die praxisnahe Anwendung geworden. Die englischsprachigen Songs, sind zusätzlich auch in ihrer deutschen Übersetzung abgedruckt. Eine Kategorisierung, sowie ein umfangreiches Bibelstellen- und Stichwortverzeichnis helfen dem Anwender bei der passenden Liedauswahl. Zusätzlich enthält das Liederbuch einen umfangreichen Anhang mit weiteren Ideen, Texten, Gebeten und Gestaltungsvorschlägen für eine erweiterte Nutzung des Liederbuchs.

Inhaltsverzeichnis und weitere Ausgaben
978-3-451-37900-0  Kasper, Walter (Hrsg.)
Lexikon für Theologie und Kirche, Sonderausgabe
10 Bände und 1 Registerband

Herder Verlag, 2009 / 2017, Paperback,
978-3-451-22100-2
978-3-451-37900-0
248,00 EUR Warenkorb
Das "Lexikon für Theologie und Kirche" - als "LThK" zum Markenzeichen für theologische und auch historische Kompetenz geworden - gehört in seiner dritten Auflage (1993-2001) zu den großen, international anerkannten Standardwerken, die sowohl für die theologische Wissenschaft als auch für die kirchliche Praxis unentbehrlich sind. Das "LThK" ist ein deutschsprachiges katholisches Lexikon mit weltkirchlicher und ökumenischer Offenheit. Schwerpunkt der Darstellung sind die katholische Theologie und die katholisch-kirchlichen Verhältnisse im deutschsprachigen Raum. Einbezogen sind der europäisch-nordamerikanische Raum, die jungen Kirche sowie die evangelische und orthodoxe Theologie. Das elfbändige Lexikon bietet 25.000 Stichworteinträge auf über 16.000 Textspalten, die von mehr als 4.500 Autoren verfasst wurden. Jeder Artikel schließt mit einer Übersicht über die wichtigste Literatur, zudem werden Quellen- und Werkausgaben genannt. Das ausführliche Gesamtregister in Band 11 erlaubt den raschen Zugriff auf die im Lexikon enthaltenen Wissensschätze. Die hier präsentierte Sonderausgabe des LThK bietet den Benutzern: - Gebundene Bände in kompakter Größe - Fadenheftung - Sehr gute Papierqualität
Leseprobe
978-3-944766-56-0 Götter und Tiere
Welt und Umwelt der Bibel, Heft 3/2017, Nr 85
Katholisches Bibelwerk e. V., 2017, 112 Seiten, broschur, DIN A 4
978-3-944766-56-0
11,30 EUR Warenkorb
In der Antike war das Zusammenleben von Mensch und Tier oft noch sehr viel unmittelbarer, als wir es heute in den westlichen Industrienationen erleben. Diese Nähe spiegelt sich auch in den Religionen des antiken Orients. Da zeigt sich ein faszinierendes Bild von ägyptischen Gottheiten, die mit Menschenkörpern und Tierköpfen dargestellt werden, von heiligen Apis-Stieren, die nach ihrem Tod wie Menschen mumifiziert worden sind, von riesigen Löwen am Ischtar-Tor und fabelhaften Mischwesen aus Stieren, Löwen und Drachen, die der menschlichen Fantasie entsprungen sind.
Die Fülle der Tierdarstellungen an antiken Tempeln und Kultplätzen ist schier endlos - und oft wunderschön. Auch die biblische Überlieferung kennt die Rede von Tieren im Zusammenhang mit der Rede von Gott. Und auch in unserer Tradition sind Tiere viel stärker in die religiöse Glaubenswelt eingebunden, als es uns oft bewusst ist.
Inhaltsverzeichnis
978-3-532-62802-7 Abdel-Hakim Ourghi
Reform des Islam
40 Thesen

Claudius Verlag, 2017, 200 Seiten, Klappenbroschur, 14 x 21,5 cm
978-3-532-62802-7
18,00 EUR Warenkorb
Oktober 2017, wir merken vor
Eine Debatte polarisiert noch immer das Land: Gehört der Islam zu Deutschland oder nicht?
Der in Algerien geborene und in Freiburg lehrende Religionswissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi bezieht klare Position. Ein Islam der Unterwerfung, der fehlenden Kritikfähigkeit gehört weder zu Deutschland noch zu Europa. Deshalb braucht es eine Reformation des Islam. Deshalb dürfen muslimische Kinder in Deutschland nicht durch den Koranunterricht aus ihrer westlichen Lebenswelt herausgerissen werden. Deshalb muss der politische Einfluss muslimischer Dachverbände und radikaler Imame eingedämmt werden. Es ist höchste Zeit, die kanonischen Quellen des Islam – den Koran und das Leben des Propheten – reflektiert zu verstehen und zeitgemäß zu interpretieren. Im westlichen Kontext meint dies: die islamische Identität anhand der Vernunft kritisch infrage zu stellen und so den Rahmen für eine grundlegende Islam-Reform abzustecken. In seinem ersten, mit Spannung erwarteten Sachbuch benennt Ourghi Missstände, Chancen und Rezepte für einen weltoffenen und verfassungsloyalen Islam in Deutschland.
„Der Islam der Unterwerfung, der fehlenden Kritikfähigkeit gehört weder zu Deutschland noch zu Europa. Immanuel Kant hat vor mehr als 200 Jahren dazu aufgefordert, den eigenen Verstand ohne fremde Anleitung zu benützen. Genau dies sollten wir Muslime auch in Bezug auf den Islam tun.“ Abdel-Hakim Ourghi
978-3-7887-2966-0  Beate Ego
Ester
BKAT XXI, Neubearbeitung
Neukirchener Verlag, 2017, 384 Seiten, gebunden, 16,5 x 24 cm
978-3-7887-2966-0
110,00 EUR Warenkorb
Biblischer Kommentar Altes Testament, BKAT, Band 21 Neubearbeitung
Beate Egos Neukommentierung des Esterbuches enthält detaillierte Ausführungen zur Textgeschichte, seiner Sprache, zu Aufbau und Gattung sowie zur Datierung und Theologie. Die Estererzählung hat viele ältere biblische aber auch persische und griechische Vorstellungen verarbeitet. Auf diese Art und Weise setzt sie sich mit persischen und griechischen Herrschaftsvorstellungen auseinander und lotet Israels Existenz unter den Völkern aus: Israel, das durch die Einhaltung seines Gesetzes eine Sonderstellung inmitten der Völker hat und bedroht ist, darf sich auch in der Diaspora dem Schutz seines Gottes gewiss sein.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
978-3-7668-4417-0 Hartmut Rupp
Handbuch der Kirchenpädagogik Band 2
Baustile wahrnehmen - Zielgruppen beachten - Methoden anwenden
Calwer Verlag, 2017, 288 Seiten, Mit digitalem Zusatzmaterial, gebunden, 17 x 23 cm
978-3-7668-4417-0
29,95 EUR Warenkorb
Das „Handbuch der Kirchenpädagogik“ ist längst zu einem Standardwerk in Schule und Gemeinde geworden; der erste Band liegt inzwischen in dritter Auflage vor. Der nun vorgelegte zweite Band ergänzt diesen um wesentliche Themen: Im Mittelpunkt stehen die architekturgeschichtlichen Epochen des Kirchenbaus. Typische Merkmale, Materialien und Bauprinzipien werden vorgestellt und an Beispielen anschaulich gemacht.
Theologische Hintergründe werden erläutert und zahlreiche Anregungen gegeben, wie sich Kirchen einer bestimmten Epoche kirchenpädagogisch erschließen und miteinander vergleichen lassen. Beiträge zu Klöstern, Klosteranlagen und Friedhöfen, zu Raum und Liturgie, zu Klang und Raum sowie zu den religiösen Räumen des Judentums und des Islam erweitern das thematische Spektrum.
Hinzu kommen Anregungen zur Planung einer kirchenpädagogischen Veranstaltung, zur kirchenpädagogischen Arbeit mit Schüler/innen und Konfirmand/innen sowie ein ausführliches Angebot unterschiedlicher praxiserprobter Methoden.
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
978-3-579-08687-3 Christian Hennecke
Dietrich Bonhoeffer. Wer bin ich?
Mit Aquarellen von Andreas Felger

Gütersloher Verlagshaus, 2017, 60 Seiten, Gebunden, 16,0 x 24,0 cm
978-3-579-08687-3
12,99 EUR Warenkorb
»Du weißt den rechten Weg für mich.« Dietrich Bonhoeffer
Andreas Felger ist ein renommierter Maler, der sich in seinen Werken schon früh mit biblischen Themen, Literatur und der Natur auseinandersetzte. In diesem Buch tritt er zum zweiten Mal in einen Dialog mit Dietrich Bonhoeffer. Behandelt werden das populäre Gedicht »Wer bin ich?« und andere Texte Bonhoeffers, die sich mit den Kernfragen des Menschen auseinandersetzen. Felgers Bilder harmonieren ästhetisch außergewöhnlich mit den Gedanken Bonhoeffers.
Durch diesen Band führt ein Theologe, der mit einfachen Worten eine Verbindung herstellt zwischen den Identitätsfragen der Menschen heute und den Texten und Bildern des Buches.
Ein Dialog zwischen Kunst und Poesie
Mit 14 Bildern von Andreas Felger, sieben davon bisher unveröffentlicht
Ein hochwertiges Geschenkbuch
Neue Impulse zu Texten und Bildern
Leseprobe
978-3-525-70226-0 Jan-Friedrich Bruckermann
Islamismus in der Schule
Handlungsoptionen für Pädagoginnen und Pädagogen.
Vandenhoeck & Ruprecht, 2017, 176 Seiten, kartoniert,
978-3-525-70226-0
22,00 EUR Warenkorb
Islamismus wird zunehmend zu einer Herausforderung an Schulen. Lehrerinnen und Lehrer artikulieren Unsicherheit in der Erkennung und im Umgang. Dieser Band soll das Phänomen Islamismus an Schulen mit Beiträgen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.Woran erkennt man Islamisten unter den Schülerinnen und Schülern? Wo ist die Trennlinie zwischen konservativem Islam und Islamismus? Was kann man tun, um dem Islamismus zu begegnen? Dies sind wichtige Ausgangsfragen, auf die dieser Band eingeht. Er bietet eine Bestandsaufnahme, juristische und politische Handlungsoptionen sowie religionspädagogische Handlungsoptionen. Ein breites Spektrum von Autoren aus verschiedenen Religionen stellt eine möglichst hohe Bandbreite der Ansätze sicher.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
Prof. Dr. iur. Jan Bruckermann hat die Professur für Recht der Sozialen Arbeit an der CVJM-Hochschule Kassel. Daneben arbeitet er als Rechtsanwalt.
Prof. Dr. theol. Karsten Jung ist Leiter der Forschungsstelle Religionspädagogik und Dozent an der CVJM-Hochschule Kassel. Daneben ist er Lehrer für die Fächer Ev. Religion und Geschichte an der Justus-Liebig-Schule Waldshut-Tiengen
Jens Holger Schjørrin
Geschichte des globalen Christentums
Teil 1: Frühe Neuzeit

Kohlhammer Verlag, 2017, 700 Seiten, Leinen,
978-3-17-021931-1
179,00 EUR Warenkorb
Religionen der Menschheit Band 32
Mit Beiträgen von Bach-Nielsen, Carsten / Brüning, Alfons / Delgado, Mariano / Holzem, Andreas / Hsia, Ronnie Po-chia / Kaufmann, Thomas / Lehmann, Hartmut / Masters, Bruce / Stievermann, Jan / Ward, Kevin

Die Verflochtenheit der Weltreligionen in globale Dynamiken ist im 21. Jahrhundert zu einem selbstverständlichen Faktum geworden. Das gilt auch für das Christentum. Angesichts der nach wie vor vorherrschenden regionalen oder nationalen Geschichtsschreibung ist allerdings nur wenig über dessen historischen Entwicklungsprozess hin zu einer weltweit agierenden und plural differenzierten Religion bekannt. Der vorliegende Band greift dies auf, indem er erstmals im dt. Sprachraum eine umfassende, interkonfessionelle und interdisziplinäre Geschichte des Globalen Christentums vom 15. bis zum 19. Jahrhundert präsentiert. Ausgewiesene Theologen und (Kirchen-)Historiker machen so die Weichenstellungen der Frühen Neuzeit deutlich, die die globale Ausbreitung und die faszinierende Vielfalt des modernen Christentums förderten.
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
978-3-7867-4010-0 Bernd J. Hilberath / Mahmoud Abdallah (Hg.)
Theologie des Zusammenlebens
Christen und Muslime beginnen einen Weg
Matthias-Grünewald Verlag, 2017, 256 Seiten, Paperback,
978-3-7867-4010-0
26,00 EUR Warenkorb
Theologie des Zusammenlebens - Christliche und muslimische Beiträge Band 1
Die sich daraus ergebenden Herausforderungen greift der erste Band der neuen Reihe theologisch auf: Das »christliche Abendland« wird durch die Geflohenen aus dem »Morgenland « gesellschaftspolitisch, kulturell und religiös herausgefordert. Für Muslime in Europa ändern sich die gesellschaftlichen und religiösen Rahmenbedingungen erheblich.
Mit besonderer Brisanz stellen sich deshalb die Fragen nach der Identität in einer pluralen Gesellschaft, nach dem Verhältnis von Einheit und Vielfalt, nach der Positionierung gegenüber den Gläubigen anderer Religionen. Wie das gelingen kann und welchen Beitrag eine Theologie des Zusammenlebens leisten kann, ist Gegenstand der Beiträge dieses Bandes.
Mit Beiträgen u.a. von Mahmoud Abdallah, Lejla Demiri, Sr. Margareta Gruber, Bernd Jochen Hilberath, Ali Ipek, Nestor Kavvadas, Jonathan Keir, Alois Krist, Karl-Josef Kuschel, El Habib El Mallouki, Bilkay Öney, Johanna Rahner, Hansjörg Schmid, Stefan Schreiner, Zekirija Sejdini, Erdal Toprakyaran, Abdassamad El Yazidi
gemeinsam verantwortet vom Institut für Ökumenische und Interreligiöse Forschung und dem Zentrum für islamische Theologie der Universität Tübingen
bietet ein breites, innovatives Forum für die Erarbeitung eines neuen Stils theologischer Begegnung.
978-3-7887-2930-1 Martin Karrer
Die Offenbarung des Johannes, Teil 1, Offenbarung 1,1 - 5,14
EKK XXIV / 1.
Neukirchener Verlag, 2017, 4878 Seiten, kartoniert, Fadenheftung, 16,5 x 24 cm
978-3-7887-2930-1
978-3-8436-0607-3
82,00 EUR
Die Johannesoffenbarung ist eines der wirkmächtigsten Bücher der Bibel. Sie entstand am Ende des 1. Jh. und ist tief eingebettet in die antike Kultur. Der Kommentar erschließt die apokalyptischen Bilder ebenso wie die kaiserzeitliche Rhetorik und die Anspielungen auf die damalige Zeit. Er verfolgt die Änderungen der Theologie in der Wirkungsgeschichte vom Lamm Gottes bis zum Geschichtsbild und bietet solide Information zu den vielen umstrittenen Fragen des Textes.
Evangelisch Katholischer Kommentar, EKK XXIV / 1
978-3-7751-5700-1 Feiert Jesus 5
Das Jugendliederbuch Band 5

Hänssler Verlag, 2017, 416 Seiten, Paperback, 14,8 x 21,0 cm 
978-3-7751-5700-1
14,99 EUR Warenkorb
erscheint September 2017, wir merken vor
Endlich ist es wieder so weit: Der fünfte Band des beliebten Feiert Jesus!-Liederbuchs wird veröffentlicht! Das Standardwerk für das gemeinsame Singen in Gottesdiensten, Hauskreisen und Kleingruppen enthält mehr als 240 neue und bekannte Lieder, von national und international bedeutenden Songwritern wie Chris Tomlin, Matt Redman, Hillsong, Jesus Culture, der Outbreakband, Sefora Nelson, Albert Frey, Lothar Kosse, Arne Kopfermann und vielen Weiteren. Die übersichtliche Notation der Songs mit einer einfachen Melodiestimme und den zugehörigen Gitarrenakkorden, ist über die Jahre zu einem echten Qualitätsmerkmal für die praxisnahe Anwendung geworden. Die englischsprachigen Songs, sind zusätzlich auch in ihrer deutschen Übersetzung abgedruckt. Eine Kategorisierung, sowie ein umfangreiches Bibelstellen- und Stichwortverzeichnis helfen dem Anwender bei der passenden Liedauswahl. Zusätzlich enthält das Liederbuch einen umfangreichen Anhang mit weiteren Ideen, Texten, Gebeten und Gestaltungsvorschlägen für eine erweiterte Nutzung des Liederbuchs.

Inhaltsverzeichnis und weitere Ausgaben
Playmobil-Figur Martin Luther 9325 zur vergrößerten Abbildung Playmobil-Figur Martin Luther
Playmobil Nr 9325
2,99 EUR Warenkorb
Martin Luther für Kinder / Luther für die Schule     
Playmobil-Sonderfigur "Martin Luther" zum 500-jährigen Reformationsjubiläum 2017
Der "kleine" Luther (7,5 cm) ist ausgestattet mit Federkiel und Bibel sowie Mantel und Kappe. Die Lieferung erfolgt in der Faltschachtel (10,0 x 3,5 x 10,0 cm) mit Beileger "Luther 2017 - 500 Jahre Reformation".

Andacht dazu: Reformation 1517-2017, Gottesdienstpraxis 978-3-579-06079-8

Bei diesem Artikel berechnen wir unabhängig von der Bestellmenge die Versandkosten, keine versandkostenfreie Lieferung !
978-3-438-03391-8 Luther Bibel 2017
Großdruckausgabe
Deutsche Bibelgesellschaft, 2017, 1536 Seiten, farbige Landkarten, Festeinband, Fadenheftung, 16,5 x 25 cm
978-3-438-03391-8
46,00 EUR
Warenkorb
Für Menschen, die es anstrengend finden, kleingedruckte Texte zu lesen, ist diese Großdruckausgabe eine Wohltat. Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum 2017 wurde die Lutherbibel vollständig überprüft und entspricht nun wieder dem aktuellen Stand der Bibelwissenschaft. Die neu revidierte Lutherbibel wird von der Evangelischen Kirche in Deutschland zum Gebrauch im Gottesdienst und Unterricht empfohlen. Sie ist auf dem aktuellen Stand der Bibelforschung, traditionsreich, verlässlich mit einer ausdrucksstarken Sprache.
-Schriftgröße ca. 11 Punkt
-Zweispaltiger Schriftsatz
-Psalmen halbversweise einspaltig gesetzt
-Kernstellen durch halbfette Schrift hervorgehoben
-4 farbige Landkarten
978-3-451-35209-6 Hans Küng
Existiert Gott ?

Herder Verlag, 2017, 1032 Seiten, Gebunden, 15,1 x 22,7 cm
978-3-451-35209-6
95,00 EUR Warenkorb
Hans Küng Werke Band 9
Hans Küngs großer Band zur Gottesfrage
Hans Küng zeigt, dass Gottesglaube und Moderne vereinbar sind, trotz zunehmender Individualisierung, Rationalisierung und Pluralisierung und trotz des Bedeutungsrückgangs von Religion. Er reflektiert dazu historisch und systematisch breit über die Gottesfrage der Moderne. Dabei werden die hochkomplexen Probleme auch für Nichttheologen leichter verständlich, weil Küng immer wieder von maßgebenden Gestalten ausgeht, von Gottgläubigen und Atheisten, Philosophen und Theologen: von Descartes und Pascal bis Marx, Nietzsche, Freud und Karl Barth. Die Reflexionen wollen helfen, Gott neu zu entdecken durch Gotteserfahrungen in Gebet und Gottesdienst, im eigenen Innern und im Alltag der Welt.
Leseprobe
978-3-451-34779-5 Klaus Berger
Die Apokalypse des Johannes
Kommentar
Herder Verlag, 2017, 1540 Seiten, 2 Bände, Hardcover,
978-3-451-34779-5
128,00 EUR Warenkorb
Der neue Kommentar zur Apokalypse des Johannes vom bekannten Heidelberger Neutestamentler Klaus Berger zeichnet sich dadurch aus, dass er neben der frühjüdischen auch die altkirchliche Apokalyptik konsequent heranzieht, ferner die bildende Kunst und die alten Liturgien als Wirkung der Offenbarung würdigt. Bis zum Beginn der Neuzeit werden die alten Kommentare ausgewertet.
So entsteht über die Jahrhunderte hin eine grandiose Vielstimmigkeit, die bis heute niemand zähmen konnte. Die Johannesoffenbarung erscheint als prophetisches Buch, verfasst auf der Höhe urchristlicher Prophetie.
Gerade sein Kirchenverständnis ist so genuin judenchristlich, dass es auch scharfe Kritik an andersdenkenden Juden üben kann. Dank seines sehr eigenständigen Jesuszeugnisses ist es zugleich durch und durch christlich. Band 1 enthält Apokalypse 1-10, Band 2 Apokalypse 11-22.
Leseprobe
978-3-7867-4011-7 Veronika Hoffmann
Nachdenken über den Zweifel
Theologische Perspektiven
Matthias-Grünewald Verlag, 2017, 152 Seiten, Paperback, 14 x 22 cm
978-3-7867-4011-7
22,00 EUR Warenkorb
Ist Zweifel eine Bedrohung für den Glauben? Oder stellt er einen integralen Teil verantworteten Glaubens dar? Bisher galt: Ein Glaube, der durch die Anfechtungen des Lebens tragen soll, muss gewiss sein. Vermehrt melden sich andere Stimmen: Muss sich nicht gerade ein intellektuell redlicher Glaube anfragen lassen? Droht ein allzu gewisser Glaube nicht engstirnig und intolerant zu werden?
In der theologischen Reflexion werden diese Fragen nur zögerlich aufgegriffen – es dominiert die Arbeit an den Inhalten, die in Zweifel gezogen werden. Dieser Band nimmt aus unterschiedlichen theoretischen und konfessionellen Richtungen das Verständnis des Zweifels selbst in den Blick und gibt der Diskussion um Zweifel und Gewissheit des Glaubens neue Impulse.
Mit Beiträgen von Michael Bongardt, Gregor Maria Hoff, Veronika Hoffmann, Maureen Junker-Kenny, Andreas Koritensky, Karsten Lehmkühler, Hartmut Rosenau, Jürgen Werbick
- neue theologische Perspektiven auf ein vernachlässigtes Thema
- intellektuell verantwortete Auseinandersetzung mit überkommenen Konzeptionen von Glaube und Zweifel
(u.a.: Michael Bongardt, Wenn euer Glaube auch nur so groß wäre wie ein Senfkorn, Lk 17,6, Über die Glaubenskraft des Zweifels
Leseprobe
978-3-579-07541-9 Christian Schwarz
Taufe - Gottesdienstpraxis Serie B

Gütersloher Verlagshaus, 2017, 168 Seiten, Paperback, 13,5 x 21,5 cm mit CD-ROM
978-3-579-07541-9
19,99 EUR Warenkorb
aus der Reihe Gottesdienstpraxis - Serie B
Die Taufe ist das zentrale Ereignis im Leben eines Christen, denn mit ihr wird der Täufling in die Gemeinschaft der christlichen Kirche aufgenommen und in eine unauslöschliche Beziehung zu Gott gestellt. Die Taufe kann in allen Lebensaltern – vom Kleinkind über Schülerinnen und Schüler bis hin zu Erwachsenen – und in den unterschiedlichsten Formen gefeiert werden. Der vorliegende Band bietet in bewährter Weise Arbeitshilfen für die Gestaltung dieses prägenden Rituals auf dem Weg zum Glauben.
Leseprobe
978-3-7887-3127-4 Udo Rüterswörden
Ist die Tora Gesetz?
Zum Gesetzesverständnis im Alten Testament, Frühjudentum und Neuen Testament.
Neukirchener Verlag, 2017, 161 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20,5 cm
978-3-7887-3127-4
35,00 EUR Warenkorb
Biblisch Theologische Studien Band 167
Am »Gesetz« hat sich die protestantische Theologie seit ihren Anfängen abgearbeitet. Die Beiträge des Sammelbandes untersuchen, ob und in welchem Maße die alttestamentlichen Gesetze in der biblischen Überlieferung und im Frühjudentum Geltung hatten.

Die einzelnen Beiträge sind: Jan Dochhorn, Von Jesus zu Paulus. Zur Entwicklungsgeschichte der Theologie des Gesetzes im Urchristentum; Karin Finsterbusch, Zur Rezeption von »Gesetzen« in (der hebr. Vorlage) der LXX-Jer und im MT-Jer; Karin Gärtner, Tora als Geschichte. Zur hermeneutischen Funktion der Pentateuchtexte im Psalter und in Neh 9; Catherine Heszer, Tora als »Gesetz«? Überlegungen zum Toraverständnis im antiken Judentum; Stefan Krauter, »Gesetz« in der Esratradition«.

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
978-3-10-066088-6 Lyndal Roper
Der Mensch Martin Luther
Die Biographie

S. Fischer, 2016, 736 Seiten, Gebunden, 21,9 x 15 cm
978-3-10-066088-6
28,00 EUR Warenkorb
Aus dem Englischen von Holger Fock und Sabine Müller
Die renommierte Oxford-Historikerin Lyndal Roper, eine der wichtigsten Expertinnen für die deutsche Geschichte des 16. Jahrhunderts, präsentiert in ›Der Mensch Martin Luther‹ ein neues Bild des berühmten Theologen, eine tiefgehende und einfühlsame Biographie, die uns Luther so nahe bringt wie nie zuvor. Sie zeigt, wer Luther wirklich war und warum gerade er zum großen Reformator wurde, der die Welt aus den Angeln hob. Lyndal Roper hat sich aufgemacht, Luthers ganze Persönlichkeit zu verstehen, seine innere Welt und die Beziehungen zu seinen Freunden nachzuvollziehen. Dafür hat sie seine Schriften und vor allem seine Briefe noch einmal neu gelesen und in den Archiven vor Ort (u.a. Wittenberg, Mansfeld, Leipzig, Eisenach) über zehn Jahre hinweg zahlreiche Dokumente über Luther und sein Umfeld zusammengetragen und ausgewertet. Sie schildert den Reformator als Mann, der mit beiden Beinen im Leben stand, als Menschen aus Fleisch und Blut. Für Luther waren der Körper und die Sexualität Teil des Mensch-Seins, er wollte den Körper vom Makel der Sünde befreien. Sein Glaube an die Einheit von Körper und Geist führt zum Kern seiner Theologie, der zu einem der großen Streitpunkte des Christentums werden sollte: Luthers unumstößliche Überzeugung, dass Christus bei der Eucharistie leibhaftig anwesend ist. Erst durch die lebendige Darstellung von Luthers innerer Entwicklung wie auch der Entwicklung seiner Beziehungen wird deutlich, warum und wie es zur Reformation kommen konnte. Eine großartige Lektüre, ein Lesevergnügen für alle, die Luther und die Reformation neu entdecken oder erstmals kennen lernen wollen – eine neue Luther-Biographie für unsere Zeit. Opulent ausgestattet mit mehr als 100 Abbildungen in Schwarzweiß und farbig.»Man kann sich kaum vorstellen, wie jemand diese großartige Lebensdarstellung Luthers übertreffen sollte.« The Times»Die definitive Darstellung von Luthers Leben und Werk.« Financial Times»Wundervoll geschrieben … die interessanteste, provokativste und originellste Luther Biographie seit Jahren.« Literary Review»Ein brillanter Blick auf Luther als Mensch.« Professor Dr. Karl-Heinz Göttert
978-3-7859-1205-8 Jochen Arnold
Reformation erinnern, predigen und feiern
Gottesdienste und Predigten zu Themen, Orten und Personen
Lutherisches Verlagshaus, 2016, 400 Seiten, gebunden,
978-3-7859-1205-8
24,90 EUR Warenkorb
gemeinsam gottesdienst gestalten, ggg,  Band 28

Zum 500sten Reformationsjubiläum 2017 enthält der vorliegende Band Texte, Gottesdienste, Andachten und Predigten zum Thema "Reformation" in all ihren Facetten. Dabei gehen die Beiträge weit über den Reformator Martin Luther hinaus, auch Zwingli und Calvin und die Orte ihres Wirkens werden in den Mittelpunkt ausgewählter Gottesdienste gestellt. Die Liedvorschläge und liturgischen Elemente schöpfen aus dem reichen Erbe europäischer Reformationstraditionen.
Ein einleitender Theorieteil setzt sich differenziert mit den theologischen Fragestellungen zur Reformation in Theorie und Praxis und ihren gottesdienstlichen Bedingungen auseinander.
978-3-7966-1722-5  Ökumene bewegen

Schwabenverlag, 2017, 96 Seiten, Paperback, 14,8 x 21 cm
978-3-7966-1722-5
9,99 EUR Warenkorb
FrauenGottesDienste Band 42
Frauen haben eine eigene Sicht der Dinge. Für sie ist »Ökumene« ganz konkret – gewachsen im Alltag aus der Arbeit und der Begegnung mit Frauen anderer Konfessionen und Religionen. Frauengottesdienste spiegeln diese Erfahrungen wider. Sie sind im Leben verankert und gleichzeitig vielfältig wie das Leben selbst.
Der inspirierende Band lädt mit Gottesdienstmodellen, Gebeten und Texten zum Feiern, Meditieren und Handeln ein.
Leseprobe
978-3-7365-0046-4 Anselm Grün / Nikolaus Schneider
Luther gemeinsam betrachtet
Reformatorische Impulse für heute
Vier-Türme-Verlag, 2017, 207 Seiten, gebunden,
978-3-7365-0046-4
18,99 EUR Warenkorb
Der Benediktinermönch Anselm Grün und der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, Nikolaus Schneider, gehen in diesem Buch der Frage nach, was Martin Luthers Thesen für den Menschen von heute und die moderne Gesellschaft bedeuten.
Für die beiden Autoren hat Luther als Mensch und Gottsucher Fragen aufgeworfen, die auch heute noch eine große Rolle spielen.
Die unterschiedlichen Zugänge und Blickweisen des katholischen Ordensmannes und des ehemaligen evangelischen Kirchenvorstandes machen das Besondere an der Beschäftigung mit dem theologischen Urheber der Reformation aus. Ohne sich in konfessionelle Streitigkeiten zu verwickeln, liefern Anselm Grün und Nikolaus Schneider eine aktuelle Interpretation der zentralen Fragen Luthers.
Leseprobe
978-3-460-03374-0 Meik Gerhards
Protevangelium
Zur Frage der kanonischen Geltung des Alten Testaments und seiner christologischen Auslegung
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2017, kartoniert, 14,5 x 20,5 cm
978-3-460-03374-0
28,00 EUR Warenkorb
Stuttgarter Bibelstudien SBS Band 237
Das Buch widmet sich der Frage nach Geltung und Bedeutung des Alten Testaments in der christlichen Kirche. Neben hermeneutischen Grundlagenreflexionen über die notwendige Verbindung der anerkannten Methoden wissenschaftlicher Exegese mit Zugangsweisen der traditionellen, oft als vorkritisch bezeichnete Exegese, wird die Frage behandelt, ob sich in Anwendung dieses erweiterten Methodenrepertoires zu Beginn der Genesis ein Text ausmachen lässt, der als erster biblischer Hinweis auf Jesus Christus, d.h. als Protevangelium gelten kann.
978-3-945369-27-2 Eva-Maria Bachteler / Petra Ziegler
Auf zur Reformation
Selbstbewusst, mutig, fromm – Frauen gestalten Veränderung
Edition ev. Gemeindeblatt, 2016, 176 Seiten, Softcover,
978-3-945369-27-2
14,95 EUR Warenkorb
Die Reformation ist weiblich. Überzeugte Frauen hatten einen maßgeblichen Anteil daran, dass die Reformation in weiten Teilen der Gesellschaft verbreitet wurde und so nachhaltig wirkte. Exemplarisch stellt das Buch in biographschen Porträts Frauen von Reformatoren, Reformatorinnen und publizistisch wie politisch aktive Frauen aus dem Südwesten Deutschlands und den angrenzenden Gebieten vor. Darunter sind • Katharina Zell, • Elisabeth Silbereisen, • Margarete Blarer, • Argula von Grumbach, • Wibrandis Rosenblatt, • Margarethe Brenz, • Anna Zwingli, aber auch neu zu entdeckende Frauen wie • Guilia Gonzaga, • Olympia Fulvia Morata und Idelette de Bure.
Sie alle traten nicht nur für ihre neuen Glaubensüberzeugungen ein, sie stritten auch für eine neue Rolle in Ehe, Familie, Kirche und Gesellschaft. Das war der Aufbruch für eine erste Emanzipationsbewegung von Frauen.
Diese Aspekte thematisieren Beiträge zum Frauenbild und dem Selbstverständnis von Frauen während der Reformationszeit von Prof. Isolde Karle und Eva Bachteler.
Das aktuelle Frauenbild heute (mit Bezug zur Reformation) beleuchtet Dr. Katharina Dronsch, die Referentin für das Verbundprojekt „Frauen und Reformationsdekade“. Damit schließt das Buch eine Lücke im Verständnis der Reformation und gibt erstmals einen Überblick über die Entwicklung des Frauenbildes in Bezug zur Reformation bis heute. Es zeigt den weiblichen Anteil anhand spannender Frauenporträts.
Katharina Luther, DVD Julia von Heinz
Katharina Luther, DVD

Der Film zum Reformationsjahr!
Gerth Verlag, 2017, DVD, 105 MInuten,
4-009-750-22787-9
9,99 EUR Warenkorb
Katharina von Bora flieht als Nonne mit Anfang 20 aus dem Kloster nach Wittenberg. Dort angekommen, muss sie sich in einer völlig anderen Welt als der des Klosters zurechtfinden. Dann begegnet sie Martin Luther und verliebt sich in den Reformator. Für die Wittenberger ein Skandal - ein Mönch und eine Nonne. Doch Katharina kämpft für ihre Liebe und für ihr Leben in Freiheit. Als Luthers Ehefrau wird sie schließlich zur angesehenen Wirtschafterin, zur gleichberechtigten Gesprächspartnerin und Mutter seiner Kinder. Durch den Tod ihrer Tochter holen sie alte Ängste und Zweifel ein. Doch Katharina gewinnt neuen Lebensmut ...
DVD-Extra: Doku "Luther und die Frauen"
Bildformat: Widescreen 16:9 (anamorph), Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Untertitel: Deutsch, 105 Minuten, FSK 12

auch lieferbar: DVD educativ mit ausführlichem Unterrichtsmaterial
weitere Filme zu Martin Luther / Reformation
978-3-939512-84-4 Horst Hahn
Aus Jerusalem für alle Welt
Eine Einführung in das Neue Testament
Verlagshaus Speyer, 2017, 320 Seiten, Paperback, 17 x 24 cm
978-3-939512-84-4
19,90 EUR Warenkorb
"Der Glaube an Christus bedarf, um nicht zu verkümmern, der Wartung und Pflege."
Dazu aber gehört zweierlei: Einmal muß der Glaube immer wieder geweckt, gestärkt und vor dem Unglauben und dem Falschglauben bewahrt werden. Das geschieht vor allem im Gottesdienst (besonders durch die Predigt und das Abendmahl) und in der Seelsorge. Das andere ist aber genauso wichtig: Wir müssen über unseren Glauben Bescheid wissen. Dazu bedarf es einer gediegenen Information, vor allem über die Bibel, und da wiederum zuerst einmal über das Neue Testament. Und diese Information muß von Ihnen aufmerksam zu Kenntnis genommen und verarbeitet werden, so daß sie zu Ihrem dauernden Besitz und zur Grundlage für weiters Lernen werden kann. Auslernen kann man ja am Neuen Testament nie.
Wir begeben uns im Folgenden also in einen regelrechten Lernprozeß. Dazu braucht es auf Ihrer Seite keine besonderen Vorkenntnisse, wohl aber schlichte Neugier. Sie müssen neugierig sein zu erfahren, was denn in diesem „Buch“, dem Neuen Testament also, drinsteht, warum es da so steht, und wie sich das Einzelne darin zum Ganzen verhält. Diese Ihre Neugier soll dabei zugleich wach gehalten und befriedigt werden, und zwar dadurch, daß wir zweierlei zu gewinnen versuchen: Einblicke in wichtige Einzelbereiche des NT und einen Durchblick durch das Ganze mit seiner ungeheuren Vielfalt. (Auszug aus der Einleitung)
978-3-417-29734-8 Heinz-Werner Neudorfer
Der zweite Brief des Paulus an Timotheus

R. Brockhaus Verlag, Haan, 2017, 272 Seiten, Gebunden, 14 x 21 cm
978-3-417-29734-8
34,90 EUR Warenkorb
Historisch Theologische Auslegung - HTA, R. Brockhaus Verlag / Brunnen Verlag

Vertiefen Sie sich in die Bibel mit den Kommentaren der Historisch-Theologischen Auslegungsreihe! Der 2. Timotheusbrief wird in diesem fundierten und flüssig geschriebenen Kommentar als spontan entstandenes Privatschreiben des Apostels an seinen Freund aufgefasst. Paulus diktierte diesen Brief während seiner zweiten römischen Gefangenschaft am Ende seines Lebens einem Sekretär, vermutlich Lukas. Innerhalb der Pastoralbriefe hat der 2. Timotheusbrief seine ganz eigene Art, die in der Auslegung nicht eingeebnet werden sollte. In theologischer Hinsicht zeigt dieser Brief, wie das Evangelium in den hellenistischen Raum hinein inkulturiert wurde. Vor allem aber behandelt er die Frage, "warum und wie ein Bote Jesu seine Arbeit tun soll".
Mit diesem Band ist die Auslegung aller Pastoralbriefe durch Heinz-Werner Neudorfer vollständig.
978-3-406-69693-0 Lutz Berger
Die Entstehung des Islam
Die ersten hundert Jahre. Von Mohammed bis zum Weltreich der Kalifen
Beck, 2016, 334 Seiten, mit 16 Abbildungen und 2 Karten, Gebunden,
978-3-406-69693-0
26,95 EUR Warenkorb
Innerhalb von nur hundert Jahren entstanden der Islam und das Weltreich der Kalifen und veränderten tiefgreifend die politischen und kulturellen Koordinaten der Welt. Lutz Berger erklärt dieses "Wunder" aus dem Wandel der spätantiken Gesellschaften und beschreibt anschaulich, wie sich der Islam Hand in Hand mit den arabischen Eroberungen formiert hat. Über das plötzliche Auftauchen des Islams im 7. Jahrhundert ist viel spekuliert worden: Handelte es sich ursprünglich um eine christliche oder jüdische Sekte? Auf welche Quellen geht der Koran zurück?
Lutz Berger zeigt auf der Grundlage neuester Forschungen, wie sich in der Konkurrenz monotheistischer Erlösungsreligionen von Mekka aus eine arabische Spielart mit eigenem Propheten und heiligem Buch verbreitete und die zersplitterte arabische Halbinsel befriedete. Dies war die Voraussetzung für weiträumige Eroberungen, die überall da erstaunlich reibungslos verliefen, wo man sich dem Zugriff des byzantinischen oder sassanidischen Großreichs entziehen wollte. Durch die Aufnahme des persischen Erbes entstand eine ganz neue Kultur, die die Zivilisation der Antike bewahrte - während der Nordwesten Europas kulturell zurückfiel. Lutz Berger vollbringt das Kunststück, den Aufstieg des Islams ganz aus den Bedingungen der Zeit zu erklären und zugleich in eine welthistorische Perspektive zu stellen, die das Buch zu einer faszinierenden Fallstudie über die Geburt von Imperien macht.
Leseprobe
978-3-406-69607-7 Thomas Kaufmann
Erlöste und Verdammte
Eine Geschichte der Reformation
Beck, 508, 508 Seiten, gebunden, mit 103 Abbildungen, davon 58 in Farbe und 4 farbigen Karten
978-3-406-69607-7
26,95 EUR Warenkorb
 Die Reformation hat die Welt so tiefgreifend verwandelt wie kein anderes Ereignis seit dem Ende der Antike – auch der Katholizismus war danach nicht mehr der gleiche. Thomas Kaufmann erzählt souverän und auf dem neuesten Forschungsstand die Geschichte dieser religiösen Revolution in einem Zeitraum von mehr als hundert Jahren. Seine magistrale Darstellung lässt die Dramatik des erbitterten Kampfes um himmlische Erlösung und irdische Macht für heutige Leser lebendig werden. Die Reformation entstand fernab von den politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zentren Europas, und doch hat sie den gesamten Kontinent in Aufruhr versetzt. Viel ist darüber spekuliert worden, welche politischen und sozialen Faktoren für diese Revolution verantwortlich waren. Thomas Kaufmann, einer der besten Kenner der Reformation, sieht die wichtigsten Beweggründe in der Religion selbst. Den Reformatoren ging es um das Seelenheil. Als der Papst Luther und seine Lehre verdammte, hätte dies das Ende sein können. Doch Luther sah den Papst selbst in ewiger Verdammnis. So nahm die Kirchenspaltung ihren Lauf. Hass auf die Verdammten ließ Menschen in den Krieg ziehen, in der Hoffnung auf Erlösung verließen unzählige ihre Heimat und trugen die Reformation in die letzten Winkel der Welt. Thomas Kaufmann zeigt eindrucksvoll, wie ganz Europa durch das Beben der Reformation umgestaltet wurde und welche Nachbeben die Reformation bis heute auslöst.
Buchbesprechung Deutschlandfunk 31.10.2016
978-3-7887-3047-5 Friedhelm Hartenstein
Die bleibende Bedeutung des Alten Testaments
Studien zur Relevanz des ersten Kanonteils für Theologie und Kirche
Neukirchener Verlag, 2016, 160 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20,5 cm
978-3-7887-3047-5
45,00 EUR Warenkorb
Biblisch Theologische Studien Band 165

Seit dem 19. Jahrhundert wird von einigen Vertretern protestantischer Theologie die kanonische Geltung des Alten Testaments infrage gestellt. Die Debatte ist derzeit neu entbrannt.
Mit der historischen Einordnung der Bibel in die Welt der Antike ging ab dem ausgehenden 18. Jahrhundert ein neues Bewusstsein für die Eigenart der hebräischen Bibel einher. Anders als das Neue Testament als Quelle des Evangeliums von Jesus Christus wurde das Alte Testament etwa von Schleiermacher, Harnack und Hirsch in seiner Geltung für die Kirche hinterfragt. Es wurde in dieser Argumentation vorrangig als Urkunde des Judentums und Dokument einer vorchristlichen Religion(sstufe) angesehen. Das Problem spitzte sich mit dem Nationalsozialismus noch einmal zu und schien danach ad acta gelegt. Wie es jedoch die jüngste Debatte im Anschluss an die Thesen des Berliner systematischen Theologen Notger Slenczka zeigt, ist es nach wie vor virulent. Neben der spezielleren "Kanonfrage" gibt es in Kultur und Medien außerdem verbreitete Vorurteile gegenüber dem Alten Testament.
Der Band enthält einerseits Studien, die darauf reagieren und Argumente für die bleibende Bedeutung des Alten Testaments in Theologie und Kirche aufzeigen. Andererseits versammelt er Beiträge aus den letzten Jahren, die einer neuen Sicht einer "Theologie des Alten Testaments" und ihrer hermeneutischen Begründung zuarbeiten.
978-3-438-06239-0 Stephen Füssel
Das Buch der Bibeln
Die schönsten illuminierten Bibeln des Mittelalters
Deutsche Bibelgesellschaft, 2016, 464 Seiten, gebunden,
978-3-438-06239-0
14,99 EUR Warenkorb
Im Mittelalter entstanden im Auftrag von wohlhabenden und einflussreichen Herrschern sowie hochstehenden Mitgliedern der Kirche illustrierte Bibelhandschriften von herausragender künstlerischer Qualität.
Dieser Band der Reihe Bibliotheca Universalis präsentiert 50 der prächtigsten mittelalterlichen Bibelhandschriften aus der Österreichischen Nationalbibliothek. Mit Beispielen aus jeder Epoche untersucht die Sammlung Visualisierungen der Bibel in unterschiedlichen theologischen und historischen Kontexten. Die in hervorragender Qualität reproduzierten faszinierenden Bilder sind gleichermaßen Schätze der Kunstgeschichte wie wichtige sakrale Artefakte.
Andreas Fingernagel, Stephan Füssel, Christian Gastgeber und ein Team aus 15 wissenschaftlichen Autoren beschreiben jedes Manuskript im Detail. Dabei wird sowohl die Entstehungsgeschichte der Bibel als auch das mittelalterliche Verständnis von Geschichte berücksichtigt. Ein Glossar der wichtigsten Begriffe erleichtert den Zugang für weniger bibelkundige Leser.
978-3-579-08530-2 Martin Dreyer
Der vergessene Jesus
Auf keinen Fall von gestern und auf jeden Fall für heute
Gütersloher Verlagshaus, 2016, 256 Seiten, gebunden, 14 x 21,5 cm
978-3-579-08530-2
19,99 EUR Warenkorb
Revolutionär und Menschenfreund – Jesus, wie wir ihn bisher nicht kennen
Unser Jesusbild ist einseitig und falsch. Der Jesus, wie er seit Jahrhunderten präsentiert wird, zeigt fast ausschließlich seine fromme Seite. In der Bibel lassen sich jedoch unzählige Stellen finden, die seine anderen Seiten zeigen: Er war lebensfroh, hatte keine Probleme mit der Lust und legte sich gerne mit den Mächtigen der Welt an. Als sanfter Hippie wäre er uns wohl kaum eine Hilfe gewesen. Weil er aber stark war und Ecken und Kanten hatte, ist er für uns auch heute noch so bedeutsam.
Martin Dreyer zeigt uns in 12 überraschenden Kapiteln den anderen Jesus, wie wir ihn so noch nie gesehen haben. Seine Quelle? Die Bibel – man muss nur genau lesen!
Das neue Buch vom Verfasser der »Volxbibel« und Gründer der Jesus-Freaks
Jesus: keiner von einem anderen Stern, sondern lebensfroh, draufgängerisch, provokant
Ein radikales und zugleich befreiendes Buch
978-3-579-06079-8 Christian Schwarz
Reformation 1517 - 2017

Gütersloher Verlagshaus, 2016, 160 Seiten, mit CD-ROM, kartoniert, 13,5 x 21,5 cm
978-3-579-06079-8
19,99 EUR Warenkorb
Gottesdienstpraxis Serie B
Reformationsjubiläum 2017. Aus verschiedenen Perspektiven und mit verschiedenen Mitteln nähern sich die Beiträge dieses Bandes dem Anlass. Eine Menge Luther ist dabei, z.B. ein Brief an den Reformator – aber auch reformierte Stimmen. Anspiele zur Historie – aber gegenwartsbezogen. Ein Versuch, sich von Halloween her der befreienden Botschaft der Reformation zu nähern. Und erstaunlich wenig (aktuelle) Kontroverstheologie …
Leseprobe


 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 23.09.2017, DH