Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Bibel
 
Bibeln, Bibelausgaben
Allgemeine Bücher zu biblischen Themen
Bibelstellenübersicht
 
Andachten
beten, Gebetshilfen
Bibelwoche
Gebete
Gebete für den Gottesdienst
Gebete in der Kirche
Irische Segenswünsche
Jesusgebet / Herzensgebet
Kindergebete
Psalmen
Stundenbuch
Tischgebete
Tagzeitengebete
Vaterunser, Matthäus 6, 6-13
Wochensprüche
 
Seelsorge
Spiritualität
Meditation / Kontemplation
Glaubensseminare
christlicher Glaube
Jesus von Nazareth
Heiliger Geist
Trinität
Glaubensbekenntnis
Werte
10 Gebote
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Gebete

    siehe auch: beten, Gebetshilfen
siehe auch: Gebete für den Gottesdienst
siehe auch Taizé-Gebete
978-3-374-04076-6 Udo Hahn
Du bist mir nahe
Tagesgebete

Evangelisches Verlagshaus, 2015, 80 Seiten, Gebunden, 11 x 18 cm
978-3-374-04076-6
9,90 EUR Warenkorb
Bewusst leben, mit allen Sinnen wahrnehmen – das will jeder Mensch. Beten macht es möglich. Der evangelische Publizist Udo Hahn hat schöne und anrührende Gebete zusammengetragen, die dem Leben Tiefe geben. Sie wollen auch helfen, um vom formulierten Beten zum eigenen Gebet zu finden, vom Nachbeten zum persönlichen Weiterbeten. So leben wir bewusster und freier.

in gleicher Aufmachung: Gott segne diese Gaben - Tischgebete
978-3-532-62805-8 Heinrich Riedel
Stille vor Gott

Claudius Verlag, 2017, 96 Seiten, Hardcover, 10 x 15.5 cm
978-3-532-62805-8
10,00 EUR Warenkorb
Der Gebetbuch-Klassiker in neuer Ausgabe. Morgen- und Abendgebete, Gebete für Festtage und besondere Anlässe
Wenn der Mensch Stille findet, kann daraus das Gebet erwachsen. Aus dieser Überzeugung leitet Heinrich Riedel in vier Wochenzyklen unaufdringlich und offen für eigene Impulse in das tägliche Morgen- und Abendgebet ein und bietet damit eine Hilfestellung, sich täglich neu auf Gott auszurichten.
Fest in der christlichen Tradition verankert formuliert der Autor die Gebete in einnehmend bildhafter und ausdrucksstarker Sprache. Sorgsam ausgewählte Bibelverse und Lieder zu jedem Gebet sowie Gebete zu Festtagen und besonderen Anlässen machen das Buch zu einem wertvollen Lebensbegleiter und zu einer Fundgrube für Andacht und Gottesdienst. Auf vielfachen Leserwunsch erscheint der Klassiker aus den 50er-Jahren nun in einer Neuausgabe, behutsam überarbeitet und in hochwertiger Ausstattung.
Anselm Grün
Morgen- und Abendgebete

Vier-Türme-Verlag, 2013, 32 Seiten, geheftet,
978-3-89680-835-6
2,90 EUR
Eine Sammlung von Gebeten die helfen sollen, den Beginn und das Ende des Tages unter Gottes Segen zu stellen.

Münsterschwarzacher Geschenkhefte

weitere Bücher von Anselm Grün
978-3-451-32321-8 Antje Sabine Naegeli
Umarme mich, damit ich weitergehen kann
Gebete des Vertrauens
Herder Verlag, 2010, 192 Seiten, Gebunden, 12,3x19,5 cm
978-3-451-32321-8
12,99 EUR Warenkorb
Antje S. Naegelis neue Gebete bringen menschliche Grundsituationen zum Ausdruck: von Dank und Freude bis zur Klage und Bitte um Hilfe in tiefem Schmerz. Die Gebetssprache der erfolgreichen spirituellen Autorin ist unvergleichlich in ihrer Einfühlsamkeit und dichterischen Präsenz. Eine Ermutigung zum Vertrauen, das sich als Grundton durch alle Texte zieht.
Salzburger Äbtekonferenz
Monastisches Stundenbuch
Wochenpsalter

Eos Verlag, 2009, 432 Seiten, Dünndruck im Zweifarbendruck, 2 Lesebändchen, Gebunden, 12 x 19 cm
978-3-8306-7334-7
24,80 EUR
Das Stundengebet der Benediktiner in Kurzfassung: Neben dem Stundengebet für die einzelnen Tage sind die wichtigsten Texte für sonstige Anlässe enthalten. Geeignet besonders für die Reise und Klostergäste
Irisches Gebetbuch

adeo, 2011, 200 Seiten, Gebunden, 8 x 12 cm
978-3-942208-13-0

14,95 EUR
Keltische Mönche brachten den christlichen Glauben vor vielen Jahrhunderten nach Europa. Ihre Texte und Gebete haben die Zeiten überdauert und ihr geistiges Erbe wird weiter bewahrt.
Dieser kleine, wunderbar gestaltete Band vereint die faszinierenden Gebete der Iona und Northumbria Communities. Gebete voller Klarheit und Kraft für jeden Tag der Woche, verschiedene Tageszeiten und unterschiedliche Gelegenheiten.
Ein aufgelegtes Kreuz nach keltischem Vorbild macht das Buch zu einem kostbaren Schmuckstück. Wer es einmal in der Hand hatte, wird es haben wollen, so schön ist es ...
weitere Irische Gebete / Segenswünsche
978-3-7615-6387-8 Roland Werner
Du legst die Hand mir auf die Schulter
Gedichte, Gedanken, Gebete
Aussaat Verlag, 2017, 128 Seiten, gebunden, Leseband, 12 x 20
978-3-7615-6387-8
12,99 EUR Warenkorb
Roland Werner schreibt ausdrucksvoll, berührend und authentisch im Glauben. Erstmals liegen nun in einem ansprechend gestalteten Band 70 Gedichte, Gedanken und Gebete vor, die er im Zuge seines jahrzehntelangen Hinhörens auf die Bibel verfasst hat. Es sind ganz eigene, ausdrucksstarke Worte, die hinausreichen sollen zu Gott, und die etwas in uns zum Klingen bringen können von Glaube, Hoffnung und Liebe.
Vorangestellt ist ihnen jeweils ein Bibelvers oder -abschnitt, auf den sich Roland Werner mal enger bezieht, mal in weiterem Sinne - sodass ein neuer Raum entsteht, in dem wir neu Hören und Beten lernen. Sieben Themen spannen einen lockeren Rahmen für seine tiefgründigen Texte: Begegnung und Bewegung, Suchen und Fragen, Meister und Freund, Heimat und Horizont, Krippe und Kreuz, Geist und Kraft, Dank und Segen.
Die besondere Gestaltung trägt der Kunstfertigkeit seiner Texte Rechnung und macht das Buch zu einem kleinen Schmuckstück.
Abbildungen von: Miriam Gamper-Brühl
978-3-417-26638-2 Heidrun Kuhlmann
Ganz in Frieden schlafen

R. Brockhaus Verlag, 2015, 168 Seiten, Gebunden, 14 x 21,5 cm
978-3-417-26638-2
12,95 EUR Warenkorb
Geistliche Gedanken für eine gute Nacht
Die 52 Texte in diesem besonderen Andachtsbuch helfen Ihnen dabei, abends zur Ruhe zu kommen und den Tag in Gottes Hand zu legen. Es geht dabei um Themen wie "Sorgen loslassen", "Dankbarkeit", "Mit Gott ins Gespräch kommen", "Geborgenheit" oder "Vertrauen". Haben Sie eine gute Nacht!
Lucie Panzer
Was mich im Dunkeln trägt

Verlag der Evangelischen Gesellschaft, 2011, 160 Seiten, kartoniert, 11 x 19 cm
978-3-7918-8035-8

12,95 EUR
Abendgedanken für eine gute Nacht
Mit beiden Beinen auf der Erde stehen und mit dem Himmel rechnen. Das ist eine Perspektive, mit der man vertrauensvoll leben kann. Mitten im Alltag kann die Welt für eine Weile so aussehen, wie Gott sie haben will. „Das Reich Gottes ist mitten unter euch!“ hat Jesus denen gesagt, die ihm vertraut haben. Da sind Männer und Frauen wieder auf die Beine gekommen, die vorher wie gelähmt waren. Eine Frau konnte endlich darüber sprechen, was ihr alle Lebenskraft genommen hatte, und es wurde ihr leichter. Wenn Menschen sich Gott anvertrauen, wenn sie mit ihrem Glauben ernst machen, wenn sie nicht nur davon reden, sondern auch danach handeln, da kommt ein Stück Himmel auf die Erde.
978-3-86921-208-1 Margot Käßmann
Beten mit Luther
Texte für den Alltag
edition chrismon, 2014, 136 Seiten, gebunden,
978-3-86921-208-1
14,90 EUR Warenkorb
 Mit Margot Käßmann Luther-Gebete neu entdecken! Wir sollten so beten, wie der Hund auf das Fleisch sieht, riet Luther einmal in seinen Tischreden. Seine eigenen Gebete verraten einen von Hoffnung erfüllten, andächtigen Menschen, der sich in einfältigem Vertrauen an Gott wendet. Die bildkräftige Sprache Luthers geht zu Herzen. Sie lässt die Distanz schwinden, die zwischen seiner und unserer Zeit liegt. Nach Schlag nach bei Luther. Texte für den Alltag legt Margot Käßmann, Botschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum, zusammen mit dem Luther-Kenner Ralph Ludwig nun ausgewählte Gebete Martin Luthers vor. Gebetsrubriken u.a.: "Morgens, mittags, abends", "Liebe und Familie", "Arbeit und Beruf", "Worauf es ankommt", "Ich bin nicht allein", "Mit dem Herzen lernen", "Was sind wir", "Danken".
zur Seite Margot Käßmann
Martin H. Hg. Jung
Ich rufe zu dir


edition chrismon, 2010, 128 Seiten, mit Lesebändchen, gebunden, 13 x 18 cm
978-3-86921-032-2

12,90 EUR
Gebete des Reformators Philipp Melanchthon
Kaum ein Brief des Weggefährten von Martin Luther, der nicht ein Gebet enthielte; wohlüberlegte, um Schüler, Studenten und Freunde das Beten zu lehren; kunstvolle lateinische und griechische Gebetsgedichte, dogmatisch ausgeklügelte deutsche Prosa: Martin Jung, Professor für Kirchengeschichte in Osnabrück, hat einen immensen Schatz an reformatorischer Frömmigkeit gehoben.
Inhaltsverzeichnis
 
Margot Kässmann
In Gottes Hand gehalten
Frauengebete
Herder Verlag, 2011, 200 Seiten, Flexcover mit Leseband, 12,0 x 19,0 cm
978-3-451-32437-6

14,95 EUR
Gebete von und für Frauen aus der weltweiten Ökumene, aber auch Texte aus eigener Feder hat Margot Käßmann zu diesem Gebetbuch für Frauen zusammengestellt. Die Gebetstexte sprechen von der Feier des Lebens und dem Sichanvertrauen in Beziehungen, vom Rhythmus der Zeit und des Körpers ebenso wie von Aufbruch und Veränderung, vom Annehmen der eigenen Grenzen, von der Erfahrung des Segens. Margot Käßmanns Gebetbuch ist ein Wegbegleiter für Frauen und ein Bekenntnis zur Kraft des Glaubens in unserer Zeit.
Mit Gebeten von Margot Käßmann sowie Hildegard von Bingen, Oda-Gebbine Holze-Stäblein, Friederike von Kirchbach, Hanna Kreisel-Liebermann, Mechthild von Magdeburg, Janet Morley, Antje Sabine Naegeli, Christa Peikert-Flaspöhler, Katharina Schridde, Andrea Schwarz, Dorothee Sölle, Hanna Strack, Teresa von Ávila und vielen anderen.

zur Seite Margot Käßmann
978-3-7655-0629-1 Nicholas Thomas Wright
Die Gebete des NT für heute

Brunnen Verlag, 2014, 128 Seiten, Paperback, 13,8 x 20,8 cm
978-3-7655-0629-1
10,00 EUR Warenkorb
"Das Gebet ist eines der großen Geheimnisse des Lebens. Die meisten Menschen beten zumindest von Zeit zu Zeit, manche Menschen, aus sehr unterschiedlichen religiösen Traditionen, beten sehr viel \x1A Offen gesagt ist Gebet für viele Menschen nicht bloß ein Geheimnis, sondern ein Rätsel. Sie wissen, dass man beten soll, aber sie sind sich nicht ganz sicher, wie man das macht." N. T. Wright
N. T. Wright erklärt, was Jesus, Paulus und die ersten Lehrer der Christenheit über das Gebet gelehrt haben. Und er legt die Gebete, die wir im Neuen Testament finden, für uns heute aus. Ein Buch für alle, die beten lernen wollen
siehe auch "für heute"-Serie: eine neue Generation von Bibelkommentar, ein "Bibelkommentar 2.0"
Langwald/Niehüser
Anbeten

Schwabenverlag, 2011, 96 Seiten, Paperback, 14,8 x 21 cm
978-3-7966-1562-7

9,90 EUR
Im neuen Band der Reihe FrauenGottesDienste steht das Thema Anbetung im Mittelpunkt. Das Spektrum reicht von Gottesdienst-Modellen, zum Beispiel für Gründonnerstag, über die »Ewige Anbetung« in der Gemeinde bis hin zum Anbeten Gottes im Alltag und zu seinem Lobpreis im Wunder der Schöpfung.

Ergänzend sind passende Texte und Lieder enthalten. Das Buch bietet eine reiche und vielfältige Materialsammlung – nicht nur für Frauengottesdienste.
FrauenGottesDienste Band 31
Martin Luther
Wie man beten soll
Für Meister Peter den Barbier
Vandenhoeck & Ruprecht, 2011, 64 Seiten, Gebunden, 978-3-525-56009-9

17,99 EUR
Die Neuherausgabe von Martin Luthers Schrift von 1535 ermöglicht einen Blick in die persönliche Spiritualität des Reformators - ein bisher nur selten genutzter Zugang zu ihm als Mensch und zu seine Theologie. Auf wenigen Seiten hat Luther einen Lehrgang des Betens entwickelt. Der Reformator will einem Laien, der offensichtlich Schwierigkeiten mit dem Gebet hat, eine Gebetshilfe geben und ihn dadurch zum Beten ermutigen. Luther geht davon aus, dass der Glaube der geistlichen Übung bedarf, wenn er nicht verkümmern soll. Insofern stellt die Schrift eine Korrektur gegenüber neueren protestantischen Überzeugungen dar, dass die Rechtfertigungslehre allein aus Gnaden und die Notwendigkeit geistlicher Übungen einander widersprechen. Die Neuherausgabe des Luthertextes zeichnet sie sich durch Einfachheit und Anschaulichkeit aus. Die Einleitung der beiden Herausgeber erleichtert den Zugang zu Luthers Schrift.
Bearbeitet von: Ulrich Köpf, Peter Zimmerling
Peter Dyckhoff
Das Ruhegebet einüben

Herder Verlag, 220 Seiten, Flexcover mit Leseband, 12,5 x 20,5 cm
978-3-451-32397-3

12,99 EUR
Peter Dyckhoff praktiziert selbst seit Jahrzehnten, was er in Kursen und in diesem Buch an seine Leserinnen und Leser weitergibt: die Kunst der ältesten christlichen Meditation, das »Ruhegebet«. Das »Ruhegebet« geht auf die Wüstenväter und -mütter der ersten christlichen Jahrhunderte zurück und lebt im östlichen Mönchtum als »Herzensgebet« bis in unsere Tage fort. Peter Dyckhoff gibt in diesem Buch eine praktische Einführung in diese Gebetsform, die gerade den Menschen unserer Tage inneren Frieden und die Erfahrung der Nähe Gottes schenken kann.
Andreas Ebert
Praxis des Herzensgebets
Einen alten Meditationsweg neu entdecken
Claudius Verlag, 2013, 104 Seiten, Softcover,
978-3-532-62444-9

16,90 EUR
Immer mehr Menschen entdecken bei ihrer Suche nach innerer Ruhe und spiritueller Orientierung das Herzensgebet für sich – eine uralte, christliche Form der Meditation. Dieses Buch leitet Anfänger und Übende Schritt für Schritt an – einfach, praktisch und mit anschaulichen Zeichnungen. Ermutigende Ratschläge zu typischen Schwierigkeiten, hilfreiche Tipps, wie sich das Herzensgebet in unseren Alltag integrieren lässt, und die geführten Meditationen und Anleitungen zu Körperübungen auf CD machen dieses Buch zu DEM Praxisbuch zum Herzensgebet.

ANDREAS EBERT Geb. 1952, Pfarrer, landeskirchlicher Beauftragter für Geistliche Übungen, Studienleiter für Spiritualität in der Evangelischen Stadtakademie München, Leiter des Spirituellen Zentrums St. Martin, Meditations- und Enneagrammlehrer, umfangreiche Seminartätigkeit, u.a. zum Herzensgebet, Autor vieler erfolgreicher Bücher, u.a. des Bestsellers „Das Enneagramm“. PETER MUSTO Geb. 1935, Jesuitenpater. Zwölf Jahre Jugendseelsorger in München, Aufenthalt in Südamerika, Arbeit mit Straßenkindern und Armen. Seit 1991 begleitet er in Ungarn und Deutschland Menschen auf ihrem geistlichen Weg und führt sie in das Herzensgebet ein.
Friedrich Karl Barth
Flügel im Augenblick

Strube Verlag, 2009, 124 Seiten, gebunden, Schutzumschlag,
978-3-89912-126-1
18,00 EUR
"Flügel im Augenblick" - das sind Liedtexte, klug gefügte und erfrischend leichte Verse. Der Pfarrer und Dichter Friedrich Karl Barth hat sie in mehr als vier Jahrzehnten verfasst - allein oder gemeinsam mit seinem Freund. Seine Sprache ist dem Leben zugewandt. Es ist große Lyrik - für den Hausgebrauch. In Schmerz und Tod wird sie nicht leise, bahnt der Freude wunderbare Wege und weist aus dem Groll hinaus, der womöglich nie verfliegen würde, gäbe es nicht Worte wie diese. Die Texte sind eingängig, ohne banal zu werden. Denn Rätsel, Ungerechtigkeit und Traurigkeiten werden nicht geleugnet. Auf rebellische Weise verzaubern sie, wollen versöhnen, segnen und stimmen tänzerisch in die Kraft des Lebens ein. Es sind Worte, die unter die Haut gehen. Sie ähneln dem Brot, das man auf die Zunge legt, ohne des Geschmacks je müde zu werden. Wer sie liest, spricht oder singt, kann die Kraft von Flügeln spüren - augenblicklich. Barths Dichtung verneigt sich vor dem tiefen Grund des Lebens: Gott.

Das Buch enthält Gebete, Gedichte und Liedtexte von Friedrich Karl Barth und anderen.
978-3-451-71385-9 Susanne Niemeyer
Das andere Jugendgebetbuch
Siehst Du mich?

Herder Verlag, 2017, 80 Seiten, Flexcover,
978-3-451-71385-9
9,99 EUR Warenkorb
Zum Evangelischen Kirchentag 2017
Susanne Niemeyers erstes Buch für Jugendliche ist ein interaktives Jugendgebetbuch, passend zum Motto des Evangelischen Kirchentags 2017 „Du siehst mich“ hat sie in diesem Buch Texte und kreative Anregungen gesammelt, in denen sie Jugendliche auffordert und animiert, sich selbst Gedanken über Gott und die Welt zu machen und diese auch in Worte zu fassen bzw. ihnen auf irgendeine Art und Weise Ausdruck zu verleihen. So gibt es im Buch jede Menge witzige und ungewöhnliche Ideen zum Weiterdenken, -schreiben, -malen oder -kritzeln.
Leseprobe
978-3-7462-4929-2 Karl Wallner
BetenTutGut
Das neue Jugendgebetbuch von Pater Karl Wallner
St. Benno-Verlag, 96 Seiten, Flexcover, 10,5 x 15,5 cm
978-3-7462-4929-2
7,95 EUR Warenkorb

Der Zisterziensermönch P. Karl Wallner hilft Jugendlichen beim Beten auf die Sprünge: Er erklärt wie, wann, warum und mit welchen Worten sie beten können. Die vielfältige Auswahl der Gebete im Buch reicht von traditionellen und Grundgebeten bis hin zu modernen Jugendgebeten. Außerdem stellt der Autor verschiedene Gebetshaltungen wie das Knien oder die Orantenhaltung vor. So kann jeder seinen Weg finden, mit Gott ins Gespräch zu kommen.
Leseprobe
Petra Focke / Hermann Josef Lücker
Feuer und Flamme
Gebete junger Menschen
Herder Verlag, 2011, 96 Seiten, kartoniert, 10,3 x 15 cm
978-3-451-34206-6

9,95 EUR
Feuer und Flamme für den Glauben - das sind nicht nur die beiden Autoren, sondern auch viele Jugendliche, denen sie in ihrer pastoralen Arbeit begegnen. Diese jugendliche Begeisterung für den Glauben spricht aus den Gebeten, die sich vom brennenden Lobpreis bis zum Blick auf die dunklen Seiten des Alltags erstrecken. Ein Buch für alle Lebenslagen.

Petra Focke, geb. 1963, Dipl.-Sozialpädagogin, ehrenamtlich engagiert in Kinder- und Jugendgruppen in Molbergen (Oldenburg)
Hermann Josef Lücker, geboren 1962, Pfarrer in Visbek und Rechterfeld in der Nähe von Oldenburg, langjährige Tätigkeit in der Jugendarbeit.
Hermann Schoenauer
Leben entfalten
Gebete für Gemeinde, Diakonie und soziale Arbeit

Gütersloher Verlagshaus, 2011, 176 Seiten, mit Lesebändchen, Gebunden, 10,6 x 17,0 cm
978-3-579-05925-9

9,95 EUR
Das Gebet- und Andachtsbuch »Leben entfalten« bietet eine Fülle von Texten für Gruppen, Kreise, Gremien und die persönliche Spiritualität in der Kirchengemeinde, in der Diakonie und in vielen weiteren kirchlichen und sozialen Zusammenhängen.

Wo immer ein Gebet zu sprechen ist – für mich selbst oder gemeinsam mit anderen –, ist dieses schön gestaltete und handliche Buch eine willkommene Hilfe für das Gebet und für die Gestaltung kurzer Andachten: ob zu Beginn einer Chorprobe, einer Kirchenvorstandssitzung oder bei der Arbeit als Krankenschwester im Krankenhaus. Neben einer Fülle neu formulierter Gebete finden sich auch etliche bewährte und vertraute Texte.
978-3-89680-450-1 Anselm Grün
Mein Gebetbuch
Meine persönlichen Gebete
Vier-Türme-Verlag, 2010, 208 Seiten, Lesebändchen, Banderole, Gebunden mit Kunstleder, 12 x 19,5 cm
978-3-89680-450-1
17,99 EUR
Beten ist ein Weg, unsere Sehnsucht nach Ruhe und Geborgenheit zu stillen und immer wieder neue Kraft zu schöpfen. Im Gebet dürfen wir erfahren, daß wir alles unter den Segen Gottes stellen können, und alles für uns zum Segen werden kann.
Für sein persönliches Gebetbuch wählt Anselm Grün Gebete aus, die berühren und ansprechen. Sie begleiten uns, wenn wir keine Worte finden.
In diesem besonders schön ausgestatteten Gebetsbuch finden Sie Gebete für alle Lebenslagen: Gebete zum Lobpreis Gottes, Gebete großer Menschen, Beten in der Familie und mit Kindern, Beten in Freude und Leid, Gebete für besondere Situationen, Gebete bei Exerzitien im Alltag, Gebete beim Pilgern, in der Kirche, im Krankenhaus und anderen besonderen Orten, Segensgebete und viele andere mehr. Sie geben uns Mut und Kraft für den Tag. Sie schenken uns Ruhe und Frieden in Gottes Nähe.
weitere Bücher von Anselm Grün
Hilarion Alfejev
Vom Gebet
Traditionen in der Orthodoxen Kirche

Münsterschwarzacher Kleinschriften 186

Vier-Türme-Verlag, 2013, 110 Seiten, Paperback, 10,5 x 18,5 cm
978-3-89680-586-7

8,90 EUR
Die Gebetstradition der orthodoxen Kirchen hat viel mehr zu bieten als nur das Jesusgebet. In diesem Buch stellt Metropolit Hilarion, Außenamtsleiter der russisch-orthodoxen Kirche, diese reiche Tradition vor. Er hat dabei auch diejenigen im Blick, die noch nichts, oder wenig über die russisch-orthodoxe Kirche wissen.

Erstmals liegt sein Text jetzt in deutscher Übersetzung vor.
978-3-87071-332-4 Pia Luislampe
Beten mit den Wüstenvätern

Beuroner Kunstverlag, 104 Seiten, Broschur, 14,8 x 21 cm
978-3-87071-332-4
11,90 EUR Warenkorb
Weisungen der Väter 25

Zahlreiche Gebete gründen auf den Sprüchen der Wüstenväter, die als Apophthegmata Patrum bekannt sind. Die Benediktinerin Pia Luislampe wertet die Beziehung zwischen Sprüchen und Gebeten aus und deutet sie aus theologischer Sicht.
Sebastian Painadath
Wir alle sind Pilger

Kösel Verlag, 2010, 144 Seiten, mit Leseband, Vignetten, Gebunden, 17,3 x 22 cm
978-3-466-36806-8

15,95 EUR
Gebete der Welt, mit Vignetten von Reinhild Kassing
Die 100 schönsten Gebete der Welt hat der spirituelle Lehrer, P. Sebastian Painadath, zusammengestellt und erläutert. Wer diese mystischen Texte meditiert, entdeckt den Geist der Einheit, der alle Religionen inspiriert und verbindet, - und stößt auf die verborgenen Schätze der Religionen.
100 Gebete der Weltreligionen. Kompetent erschlossen und spirituell anregend Edel gestaltet - mit Leseband
Arndt Büssing
Gesungene Gebete, geflüsterte Worte
Matthias-Grünewald Verlag, 2010, 88 Seiten, Hardcover, 12 x 19 cm
978-3-7867-2832-0

12,90 EUR
Meditieren mit Psalmen
Arndt Büssing lässt auf einzigartige Weise die uralten Psalmgebete lebendig werden. Seine Texte kleiden die Psalmen einfühlsam in eine neue, zeitgemäße Sprache. In einer ausführlichen Einleitung zeigt der Autor, wie im Alltag Inseln der Besinnung geschaffen werden können, und führt den Leser kundig an die Meditation der Psalmen heran. Seine Psalmen und Lieder eröffnen einen Weg, sich mit den persönlichen Hoffnungen und Sehnsüchten hineinzustellen
in die lange Tradition des jüdischen und christlichen Betens. Ein Buch, das nicht nur gelesen, sondern meditiert sein will
Gerhard Lohfink
Beten schenkt Heimat
Theologie und Praxis des christlichen Gebets
Herder Verlag, 2010, 240 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 13,5 x 21,5 cm
978-3-451-33052-0

22,00 EUR
Viele Menschen möchten wieder lernen, wie man betet. Andere sind sich nicht sicher, ob sie überhaupt beten sollten. Sie wollen wissen, ob beten hilft. Mehr noch: Ob es der Welt auch nur im geringsten weiterhilft. Diese Buch gibt Antworten. Nicht in der Form eiliger Rezepte, sondern indem es in die Theologie des Betens führt. Dabei zieht es immer wieder die Bibel und dort vor allem die Psalmen heran, greift aber ebenso auf persönliche Erfahrungen zurück. Denn die besten Erfahrungen im Glauben haben immer etwas mit der Heiligen Schrift zu tun. Lohfink behandelt in ausnehmend gut lesbarer Sprache Fragen wie: An wen richtet sich das Gebet? Hat das Bittgebet einen Sinn? Handelt Gott auch heute noch? Was haben Klage, Zorn, Groll mit dem Gebet zu tun? Was geschieht beim Hochgebet? Worin liegt das Besondere der Psalmen? Wie meditiert man christlich? usw.
Annette Kaiser
Erwachende Seele
Die zwölf Phasen des Gebets
Kösel Verlag, 2010, 128 Seiten, Gebunden, 12,5 x 18,7 cm
978-3-466-36888-4
15,40 EUR
Eine ganz andere Sicht des Gebets: In zwölf Phasen erleben wir Selbsterkenntnis, erfahren Verwurzelung im Augenblick und atmen auf in der Gegenwart grenzenloser Liebe. Diese Phasen sind allen zugänglich ­unabhängig davon, welche inneren Wege sie gehen. Die Betrachtungen und Übungen dieses Buches schenken auch jenen Menschen befreiende Zugänge zum Gebet, die es bislang nicht praktizieren.
Stefan Steger
Dem Leben entlang
Herder Verlag, 2010, 192 Seiten, mit CD-ROM, mit Leseband, Gebunden, 17 x 29 cm
978-3-451-31000-3

17,95 EUR
Fürbitten zu Anlässen und Themen
Rund 160 Fürbitt-Modelle nach Stichworten geordnet bieten für jede Situation und jedes Thema eine wichtige Unterstützung bei der Gottesdienstvorbereitung. Eine pointierte Einführung gibt wertvolle Hinweise zur Gestaltung des Fürbittgebets. Das neue Praxisbuch mit großer Themenvielfalt und langem Gebrauchswert!
Andreas Drouve
Der Pilgerstab
Gebete zum Jakobsweg

Tyrolia, 2010, 96 Seiten, Lesebändchen, Flexcover, 11 x 15 cm
978-3-7022-3054-8

9,95 EUR
Gläubige Pilger erleben den Jakobsweg als eine Chance, ihr Leben neu auszurichten. Sie vertrauen sich der Fürsorge Gottes an und meistern mit seiner Hilfe den Weg mit seinen Höhen und Tiefen. Dieses Brevier begleitet die Pilger auf ihrem Weg. Die von Andreas Drouve gesammelten Gebete und Texte wollen stille Begleiter sein, die Hoffnung, Ansporn, Trost und Freude spenden.
ANDREAS DROUVE
Dr. phil., MA, Jahrgang 1964, hat über 80 Kultur- und Reisebücher verfasst. Er lebt in Pamplona (Spanien) und gilt als einer der besten Kenner des Jakobsweges. Von ihm bei Tyrolia u. a.

zur  Seite Jakobsweg
Auf dem Weg
Lieder und Gebete für Wallfahrten, Pilgerreisen und Gottesdienste
St. Benno-Verlag, 2010

192 Seiten, Broschur,
10,5 x 17 cm
978-3-7462-2853-2 
5,00 EUR 
(ab 20 Expl.: 3,75 EUR)
Dieses Buch enthält zahlreiche alte und neue Lieder mit Notensätzen, Stundengebete, Messgesänge und -texte sowie Gebete und Andachten für Pilger und Wallfahrer. Zusätzlich finden Sie je eine Rosenkranz- und eine Kreuzwegandacht. Damit ist diese umfangreiche Sammlung ein unentbehrlicher Reisebegleiter für Gruppen und Gemeinschaften. Sie hilft beim persönlichen Gebet ebenso wie bei der Feier von Gottesdiensten während der Reise. Das handliche Format passt in jedes Reisegepäck.
zur Seite Liederbücher/zur Inhaltsübersicht / Beispielseiten
 
Matthia, Günter J.
Ich aber habe für dich gebetet
Eine Gebetsreise durch das Neue Testament

WFB Verlagsgruppe, 2006, 204 Seiten, 3-930730-47-2
14,95 EUR
Dieses Buch ist ein Schlüssel für den Alltag jedes Christen, geboren aus einem Glaubensleben mit Höhen und Tiefen. Günter J. Matthia gibt Antwort auf zahlreiche Fragen: Warum überhaupt beten, wenn Gott doch weiß, was wir brauchen? Stimmt es, dass das Neue Testament keine Anleitung zum Gebet für Kranke gibt? Kann man Gott durch das Gebet umstimmen und Umstände verändern? Was passiert, wenn man um die falschen Dinge bittet? Ist es besser mit vorformulierten Texten aus einem Gebetsbuch zu beten, oder sollte man eigene Gebete sprechen? Wenn Gebet nicht erhört wird, woran kann das liegen? ... und viele weitere häufige Fragen rund um das Gebet.
Auf der Reise durch das Neue Testament macht der Autor überall Station, wo es etwas über das Gebet zu lesen und zu lernen gibt. Eigene Erfahrungen und Erkenntnisse fließen bereichernd mit ein und machen dieses Buch zu einem sehr persönlichen Praxisbericht mit wertvollen Ratschlägen und Erläuterungen – sowohl für gebetserfahrene Christen als auch für Anfänger. Schmerzhafte Erfahrungen spart er nicht aus und schreibt über Enttäuschungen und Abstürze genau so ehrlich wie über erlebte Auswirkungen des Gebetes.
978-3-579-06189-4 Liturgische Konferenz
Neues Evangelisches Pastorale
Texte, Gebete und kleine liturgische Formen für die Seelsorge
Gütersloher Verlagshaus, 5. überarbeitete Auflage 2014, 240 Seiten, flexibles Hardcover, 10,6 x 17 cm
978-3-579-06189-4
9,99 EUR Warenkorb
Der Begleiter für eine zeitgemäße evangelische Seelsorge
Menschen auf ihrem Lebensweg durch Gespräch und Seelsorge zu begleiten, ist eine wesentliche Aufgabe der Kirche. Dafür werden Menschen gebraucht, die zu seelsorgerlichen Beziehungen fähig sind, aber auch Texte, Gebete und liturgische Formen. Das 2005 herausgegebene Neue Evangelische Pastorale hat viele Seelsorgerinnen und Seelsorger hilfreich begleitet. Es stellt sich den besonderen Herausforderungen unserer Zeit, z.B. schwierige Lebensübergänge zu begleiten oder Menschen anzusprechen, die der Kirche fern stehen. Das Neue Evangelische Pastorale hat eine so hohe Akzeptanz gefunden, dass eine Neuauflage nötig wurde. Sie wird auch genutzt, um weitere Situationen der Seelsorge aufzunehmen. So bietet es zusätzlich Texte und Gebete für Menschen, die das Gefühl haben, leer, ausgebrannt, mit allem überfordert zu sein. Der Teil »Kleine liturgische Formen« wird um »Segnung und Salbung« und »Tod in der Schule« erweitert.
•Überarbeitete und erweiterte Auflage in neuer und verbesserter Ausstattung
•Das »kirchenoffizielle« Gebetbuch für Krisen- und allgemeine Seelsorge-Situationen
zum Handbuch zum Neuen Evangelischen Pastorale
Marlene Fritsch
Nachttisch Gebete

Ernst Kaufmann Verlag, 2009, 96 Seiten, Gebunden, 11,5 x 16,5 cm
978-3-7806-3075-9
10,00 EUR

Zur Zeit nicht lieferbar, wir merken vor
In den  Nachttisch-Gebeten finden sich neben biblischen Texten die schönsten Gebete und Gedichte der großen Autoren versammelt. Die Autoren stehen für Offenheit, spirituelle Tiefe und Nähe zu den alltäglichen Sorgen der Menschen.
Ob man nun von Freude erfüllt und dankbar ist, sorgenvoll in die Zukunft blickt, nach Trost in der Trauer sucht, sich Schutz und Geborgenheit wünscht oder mit einem Segen in die Nacht gehen möchte: das Buch bietet Texte für jede Gefühls­und Bedürfnislage.
Die hinführenden Gedanken lassen altbekannte und neue Gebete in einem überraschend frischen Licht erstrahlen. Ein Buch, das Sie gerne in Griffweite auf Ihrem Nachttisch haben werden.
Autorinnen und Autoren:
Franz von Assisi, Rose Ausländer, Dietrich Bonhoeffer, Hilde Domin, Paul Gerhardt, Anselm Grün, Martin Luther King, Kurt Marti, Frere Roger, Ulrich Schaffer, Dorothee Sölle, Jörg Zink und andere.
978-3-87868-235-6 Münsterschwarzacher Psalter

Das Gebetbuch der Bibel.
Aus dem Hebräischen übersetzt.

Vier-Türme-Verlag, 2003, 368 Seiten, Gebunden,
978-3-87868-235-6
20,00 EUR
Das Gebetbuch der Bibel in der nach Meinung vieler Fachleute besten Übersetzung. In jahrelanger Arbeit im Kloster entstanden, war sie bisher nur im dreibändigen Benediktinischen Antiphonale erhältlich.
Der Psalter ist das Gebetbuch der Bibel. Die Psalmen enthalten alle, selbst die zutiefst niederen Gefühle des Menschen und halten sie Gott hin. Deshalb werden sie seit Jahrtausenden gebetet.

Vielen Menschen fällt das freie Beten schwer. Vorgefertigte Gebete treffen oft nicht den Ton, gehen zum Teil nicht in die Tiefe.
Der Münsterschwarzacher Psalter vereint die Kraft des Originals mit Verstehbarkeit für den heutigen Benutzer. Nicht nur dem Beter eröffnet diese Übersetzung neue Zugänge zu uralten Texten.
Die Neuübersetzung schafft es auch, die Psalmen als Lyrik wieder attraktiv zu machen. Sie lädt zum Lesen und individuellen Beten ein.
Die Textausgabe der Psalmen aus dem Benediktinischen Antiphonale.
- Das Gebetbuch der Bibel, von Mönchen sorgfältig übersetzt
- Aus dem hebräischen Original übersetzt
- Mit allen 150 Psalmen und den Original-Psalmüberschriften
- Mit Anhängen und Registern als praktische Hilfe für Einsteiger
978-3-532-62451-7 Heide Warkentin
Pilgergebete

Claudius Verlag, 2014, 128 Seiten, Smartcover, 9 x 14,5 cm
978-3-532-62451-7
9,90 EUR
Unterwegs auf oft Jahrhunderte alten Wegen auf der Suche nach sich selbst, Entspannung und spiritueller Erfahrung – Pilgern ist in. Und dies ist der ideale Begleiter: das Büchlein versammelt neue und traditionelle Gebete und Segensworte für Pilger, die wichtigsten Bibelstellen zum Thema und bietet zudem Platz für eigene Eintragungen und Pilgerstempel. Handlich im praktischen Pocketformat, leicht mit nur 100 g und voll inspirierender Texte, die das Pilgern zu einer einzigartigen, tiefgreifenden Erfahrung machen.
Brummer, Arnd
Behüte mich auch diesen Tag
Das Gebetbuch für die ganze Familie
Mit einem Geleitwort von Ursula von der Leyen

edition chrismon 2010, 200 Seiten, Gebunden,
978-3-86921-051-3
18,00 EUR
Beten ist in der Religion, was Denken in der Philosophie ist, hat der Dichter Novalis in seinen "Fragmenten" notiert. Jeder Mensch kann denken. Und jeder Mensch kann beten. Aber wie beim Denken ist es auch beim Beten nützlich, es zu üben. Und man übt am besten, indem man sich mit den Klassikern vertraut macht. Den großen Schatz der über Jahrhunderte bewährten großen alten Texte in den Familien neu lebendig zu machen, ist das gemeinsame Anliegen von chrismon und Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen. Eltern sollen mit Kindern beten, meint Ursula von der Leyen. "Solche Rituale sind im Alltag hilfreich, weil sie die Identität festigen." Nicht nur die Not lehrt Beten. Beten ist notwendig. Morgens mit Luthers Morgensegen. Abends mit Matthias Claudius' "Der Mond ist aufgegangen". Getröstet mit Dietrich Bonhoeffers "Von guten Mächten wunderbar geborgen". Wer trägt mich? Wer behütet mich? Wer nimmt mir die Angst? Wer teilt meine Freude? Wem danke ich? Es müssen nicht immer nur die Eltern sein, denen das Kind sagen kann, dass es klasse Eltern hat und dafür dankbar ist. You'll never walk alone, skandieren die Fußballfans. Wissen sie, dass sie beten? Und wenn wir uns trennen, möge Segen auf unseren Wegen sein.
Da hilft nur Beten. Herausgeber Arnd Brummer beschreibt den Sinn solcher Sätze und erklärt, was es mit Stoßgebeten, Reisesegen und stiller Zwiesprache auf sich hat.
Multhaupt, Hermann
Ich bin eine Feder am hellen Himmel
Gebete aus den Herzen der Religionen

Quell Verlag, März 2003, 128 Seiten
9,95 EUR

Zu allen Zeiten haben Menschen zu Gott gebetet. Sie baten ihn um Hilfe und Unterstützung für das tägliche Leben, sie lobten ihn und seine Schöpfung und dankten ihm dafür, aber sie klagten ihm auch ihr Leid, sprachen über Sorgen und Nöte.
In ihrer bildreichen, wunderschönen Sprache stellen die in diesem Buch versammelten Gebete nur eine kleine Auswahl aus einem unermesslichen Schatz von Anrufungen und Lobpreisungen Gottes dar, die Menschen unterschiedlicher Zeiten formulierten, um den Schöpfer der Welt und allen Lebens zu ehren. Vornehmlich aus der christlichen Religion möchten uns diese Texte nicht nur in eine andere Zeit und in eine andere Welt einführen, sondern zum Nachsprechen und Nachfühlen einladen.
Bonhoeffer, Dietrich
Behütet und getröstet wunderbar


Kiefel Verlag 2002, 48 Seiten, gebunden
12,95 EUR
Von guten Mächten wunderbar geborgen erwarten wir getrost, was kommen mag - so endet das wohl bekannteste Gebet Dietrich Bonhoeffers, das er kurz vor seiner Ermordung durch die Nationalsozialisten seinen Eltern und Geschwistern aus der Haft schickte. Bis heute haben seine Worte nichts von der Kraft der zuversichtlichen Gewissheit verloren, die Bonhoeffers Leben getragen hat.
Die Gebete in diesem Band sind Begleiter für unser Leben. Sie geben unseren Sorgen und Nöten, aber ebenso unserer dankbaren Freude Ausdruck und vermitteln uns die Hoffnung, die aus der Nähe Gottes erwächst: Gott ist bei uns am Abend und am Morgen, und ganz gewiß an jedem neuen Tag.
Stephan Rigg
Beten mit Jugendlichen

Patmos Verlag, 2010, 120 Seiten, Broschur, 14 x 21,3 cm 978-3-491-72548-5
12,90 EUR
Der direkte Draht zu Gott. Viele Jugendliche meinen, Beten hätte nichts mit ihrem Leben zu tun - das sei nur etwas für die ganz Frommen. Die meisten von ihnen haben noch nie ein Gespräch mit Gott geführt. Stephan Sigg zeigt Lehrern, Erziehern und Seelsorgern, wie sie Jugendliche für das Beten begeistern und Gebetssituationen kreativ gestalten können. Die über 80 Anregungen und Beispiele zeigen: Beten ist gar nicht so kompliziert!
zur Seite Jugendgottesdienste
Leitschuh, Marcus C.
Fit für Gott


Pattloch Verlag 2002, 144 Seiten
5,90 EUR
Fit for fun - das predigt uns die Werbung täglich. Und wo bleibt das religiöse Fitness-Training? Wie halten wir uns eigentlich für unseren Glauben in Form? Hier finden junge und jung gebliebene Christen viele Anregungen für dieses Training: Gebete zum Mit-Beten, Ideen zum Neu-Beten und Anders-Beten. Ein modernes Gebetbuch, das Worte unserer Zeit findet und helfen will, unseren Alltag vor Gott zu bringen.
Danzeglocke, Klaus
Werkbuch Friedensgebete

medienverband, 2006, 227 Seiten, Broschur,
3-87645-162-0
16,80 EUR
Als Amerika 2003 dem Irak den Krieg erklärte, strömten viele Menschen in die Kirchen, um für den Frieden zu beten. Friedensgebete bieten Raum, eigene Ängste zu benennen, für das Leben anderer Menschen einzutreten und ihr Leiden öffentlich zu machen. Auch heute kommen Menschen regelmäßig zu Friedensgebeten zusammen.
Wie fangt man mit Friedensgebeten an? Wer bereitet das Friedensgebet vor? Wo beten wir, in der Kirche oder auf dem Marktplatz? Wer leitet das Friedensgebet, der Pfarrer oder jemand aus der Gruppe? Zu diesen inhaltlichen und organ­satorischen Fragen liefert das Werkbuch Friedensgebete Antworten.
978-3-374-01780-5 Kay-Ulrich Bronk
Der Flug der Taube und der Fall der Mauer
Die Wittenberger Gebete um Erneuerung im Herbst 1989
Evangelische Verlagsanstalt, 1999, 350 Seiten,gebunden,
3-374-01780-0
978-3-374-01780-5
34,00 EUR
Arbeiten zur praktischen Theologie, Band 16
"
Die Bilder vom Herbst 1989 in der DDR sind unvergessen: Kerzen, Plakate, angespannte Gesichter, Menschen dicht an dicht und immer wieder Kirchen. Sie waren der Kristallisationspunkt der Wende. Obgleich das Ende der DDR nicht das Ergebnis einer "protestantischen Revolution" ist, haben die überall stattfindenden Fürbittengottesdienste der Wende ihr Gesicht verliehen und eine wichtige Rolle gespielt. Der Band dokumentiert die Wittenberger Gebete um Erneuerung und deutet sie theologisch. Dem Autor gelingt es, die komplizierte Situation dieser Ereignisse sowohl vom Evangelium her zu deuten als auch historisch verläßlich zu analysieren.

siehe auch Rezension Theologische Literaturzeitung September 2000
3-7674-0174-6 Wilhelm Dittmann
Gebete des Neuen Testaments

CZV Verlag Berlin, 1980, 176 Seiten, Leinen,
3-7674-0174-6
4,90 EUR Warenkorb
Geleitwort von Helmut Claß
Eine umfassende Sammlung der im Neuen Testament überlieferten Gebet, von den Gebeten Jesu bis zu den Chören der Offenbarung.
Anders als die Fülle der heute angebotenen Gebetssammlungen, die oft sehr subjektiv oder allzu weit gefasst sind, gibt dieses Buch Auskunft über die Ursprünge christlichen Betens. Die Texte wollen meditiert sein und von der Meditation zum betenden Nachvollzug führen. Sie sind in thematische Gruppen gegliedert, deren jeweils eine Einführung zum besseren Verständnis vorangeht.
Jeder Text ist zweimal wiedergegeben - einmal in der alten Lutherfassung (nach der Stuttgarter Jubiläumsbibel von 1931), zum anderen in der Fassung der ökumenischen Einheitsübersetzung von 1979.
3-7975-0232-x Siegfried Heinzelmann
Mein Gebetbuch

Sonnenweg Verlag, 1980, 136 Seiten, Leinen,
3-7975-0232-x
7,80 EUR Warenkorb
172 Gebete
Eine Sammlung von Gebeten in Poesie und Prosa, von Männern und Frauen aus Vergangenheit und Gegenwart
  Wöller, Hildegunde
Geh aus mein Herz, und suche Freud
Traditionelle Gebete, Gedichte und Lieder
vergriffen, nicht mehr lieferbar

zum Inhaltsverzeichnis
978-3-579-06190-0 Wolfgang Brinkel
Bittet, so wird euch gegeben
Gebete für das Leben

Gütersloher Verlagshaus, 2014, 224 Seiten, Gebunden, 10,3 x 15,5 cm
978-3-579-06190-0
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Stärkende Texte für alle Zeiten und Gelegenheiten
Beten heißt, sich einzuweben. Einzuweben in das Ganze der Gotteswirklichkeit, aber auch in die Solidarität des Lebens. Dieser Band bietet die Grundtexte des Glaubens ebenso wie traditionelle und neue Gebete für die Tagzeiten und viele Situationen des Lebens. Stärkende Worte für alle Zeiten und Gelegenheiten, für das individuelle Gebet und auch, um in Gruppen und bei liturgischen Feiern die passenden Worte zu finden. Schön gestaltet und kostbar ausgestattet auch als Geschenk geeignet.
•Für das individuelle Gebet und für liturgische Feiern
•Schön gestaltet und kostbar ausgestattet
Leseprobe (pdf)
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 21.08.2017, DH