Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Rudolf Bohren 1920 - 2010

Rudolf Bohren
Geistvoll
Eine Auslese

Calwer Verlag, 2013, 284 Seiten, Gebunden,
978-3-7668-4254-1

24,95 EUR
 
Der Band versammelt handverlesene Texte des großen Theologen und Predigers Rudolf Bohren (1920-2010). Wegweisende Beiträge zur Seelsorge, zur Predigtlehre und zur Lage der Kirche in der modernen Welt wechseln mit überraschend aktuellen Predigten, einfühlsamen Gebeten und eindringlichen Gedichten des tiefsinnigen und sprachgewaltigen Mannes, der seine berühmte „Predigtlehre“ mit dem Satz begann: „Ich habe vier Leidenschaften. Das Aquarellmalen, das Skilaufen, das Predigen und das Holzfällen.“

Mit seiner Leidenschaft für das Predigen hat Rudolf Bohren viele Theologinnen und Theologen angesteckt und große Wirkung in den Gemeinden entfaltet. Die von Rudolf Landau sorgfältig edierte „Auslese“ zeigt: Rudolf Bohrens dem Wort und dem Geist verpflichtete, stets an der Gemeinde orientierte und der Institution Kirche kritisch gegenüberstehende Theologie ist aktueller denn je. Und es ist an der Zeit, sie für sich und damit auch für Gemeinde und Kirche (wieder) zu entdecken.
Inhalt
Geleit- und Dankwort
I
»Komm, Schöpfer Geist, werde sichtbar,
wirke sichtbar, komm«
wetterwechsel
Das Wort und die Kraft
Predigt über Psalm 1
Predigt über Jesaja 61,1-3
musischer imperativ
Das pneumatologische Denken
Predigt über Apostelgeschichte 1,1-14
GEBET
Novalis: Verheißung und Versuchung der Romantik
karfreitag
Gebet und Gedicht
aus der tiefe rufe ich, HERR, zu dir
II
Gabengemeinschaft
GEBET
Unsere Gemeinden - Gemeinde Jesu Christi?
erinnerung an georg picht
Lehre und Praxis der Kirchen in der industriellen Gesellschaft
Jetzt treiben auch noch
Predigt über Matthäus 5,6
communio sanctorum
Leibhafte Gemeinde
Predigt über Lukas 1,46-47
III
Seelsorge aus der Zukunft Gottes
Predigt über 2. Korinther 1,3-4
schbaat
Seelsorge - Trost der Seele oder Ruf zum Reich
Predigt über Jesaja 66,20.22-24
du von erzengeln umgebener
Vollmacht ""
löwenzahn
Gemeinde und Seelsorge
ich werde nie ohne brüder sein
Die Unterscheidungsgabe .
ahnenbild
Das Schweigen
IV
Vollendete Zukunft
GEBET
Das Wort Gottes und die Kirche
Predigt über Offenbarung 21,1-5a
GEBET
Gegen den Tod predigen
Predigt über Philipper 4,4
Karfreitagsfrage
Von dem Blitze eines Gebets
Predigt über Kolosser 1,24-27
Die ungepredigte Hölle
»Das ewige Leben«
Erwarten und Beschleunigen (zu 2. Petrus 3,11)
GEBET
Quellennachweis
 
Bohren, Rudolf
Wege in die Freude

2003, 217 Seiten, kartoniert,
3-89991-003-6
14,80 EUR
Predigten
Der Autor der Predigtlehre von 1971 - inzwischen in 7 Auflagen erschienen - legt hier seinen neuesten Predigtband vor, nachdem auch sein erster Predigtband "Der Ruf in die Herrlichkeit" aus dem Jahre 1952 als Reprint wieder vorliegt. Rudolf Bohren ist 1920 in Grindelwald/Schweiz geboren und lehrte nach 13 Jahren im Pfarramt in der Schweiz zunächst in Wuppertal von 1958 bis 1972 und schließlich von 1974 bis 1988 in Heidelberg Praktische Theologie. "Das Predigen ist in Verruf geraten und der Predigtfrust größer als die Predigtlust. Gedruckte Predigten erscheinen - anders als in früherer Zeit - als wenig zeitgemäß (...) Mich soll es nicht verdrießen, das Verrufene hochzuhalten und zu meinen, für das Unzeitgemäße sei es höchste Zeit." (aus dem Vorwort eines früheren Predigtbandes)
Band 2 in der Reihe Predigt heute
Rudolf Bohren
Geist und Gericht

Neukirchener Verlag, 1979, 204 Seiten, kartoniert,
3-7887-0559-0

5,00 EUR
Arbeiten zur Praktischen Theologie

Im Vertrauen auf das Kommen des Geistes nehme ich wahr, daß ich mich im Gericht befinde: ich selbst, meine Kirche, meine Fakultät und das Volk, in dem .ich lebe. Unsere Wirklichkeit hält der Verheißung nicht stand.
Der oft ausgesprochenen Geistvergessenheit entspricht ein Nichtwahrnehmen des Gerichts. So wird die Aufgabe der vorgelegten Arbeiten vor allem die sein, auf Vergessenes hinzuweisen, auf Nichtwahrgenommenes aufmerksam zu machen.
Der Horizont der in diesem Buch verhandelten Themen reicht von der Gemeinde bis zum Gericht. Was in der Erfahrung auseinanderbricht - auch das ist ein Zeichen! -, rückt in der Gegenwart des Geistes zusammen: Gemeinde lebt zum Lob.
978-3-579-02060-0 Rudolf Bohren
Predigtlehre

Chr. Kaiser Verlag, 1971, 590 Seiten, Broschur,
978-3-579-02060-0
49,95 EUR Warenkorb
Das Buch ist nicht nur lesbar, es ist um eigentlichen Sinne spannend. Bohren ist Prediger aus Leidenschaft. Das spürt man seinem Werk an. Diese mitreißende Predigtlehre ist Lehre zur Freude; Anleitung zur Predigt, Anleitung zur Freude; Bohren rechnet mit der Predigt als Wunder. Er untersucht das Predigen unter pneumatologischen Gesichtspunkten. Dieser Ansatz ermöglicht auch, dem anthropologischen Ansatz gerecht zu werden. Sozialwissenschaften und kommunikative Gesichtspunkte werden theologisch eingeordnet. Wissenschaftliche Gründlichkeit und praxisbezogene Unmittelbarkeit zeichnen dieses Buch aus.

(Neue Zürcher Zeitung)
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 26.05.2017, DH