Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
alle in Deutschland lieferbaren Titel:
www.buchhandel.de
Männer der Bibel / Väter der Bibel
978-3-525-61618-5 Reiner Knieling / Andreas Ruffing
Männerbeziehungen
Männerspezifische Bibelauslegung II

Vandenhoeck & Ruprecht, 2015, 213 Seiten, kartoniert,
978-3-525-61618-5
29,99 EUR Warenkorb
Biblisch-Theologische Schwerpunkte Band 37
Es geht um Vertrauen und Misstrauen, um geschenktes Glück und lähmende Konflikte, um Verlässlichkeit und Brüche, um Macht und Ohnmacht und nicht zuletzt um die Gottesbeziehung. Männer leben Beziehungen ganz unterschiedlich, sie erleben Gelingen und Scheitern und die Einsamkeit, aus Beziehungen herausgeworfen zu sein - in biblischen Erzählungen genauso wie heute:
Mit dem Fokus auf Männerbeziehungen legen die Herausgeber einen weiteren Band zur männerspezifischen Bibelauslegung vor. Sie fragen: Wie werden die Männer zu den Männern, die sie später sind: Mose, David, Petrus, Paulus und die vielen anderen? Was erleiden sie und was gewinnen sie im Laufe ihres Lebens? Wie üben sie Macht aus und welchen Mächten und Kräften sind sie ausgesetzt? Wie nehmen sie ihre Beziehungsverantwortungen wahr? Und welche Rolle spielt ihre Gottesbeziehung?
beide Bände Männerspezifische Bibelauslegung zusammen:
978-3-525-61620-8
39,99 EUR Warenkorb

Reiner Knieling / Andreas Ruffing
Männerspezifische Bibelauslegung

Vandenhoeck & Ruprecht, 2012, 256 Seiten, kartoniert,
978-3-525-61617-8

24,95 EUR
Biblisch-Theologische Schwerpunkte Band 36
Welche Männerbilder und »Männlichkeiten« spiegeln sich in biblischen Texten? Nachdem die Bibel seit Längerem mit typisch weiblichem Blick gelesen wurde, ist es nun an den Männern, ihre Sichtweisen zu schärfen.
Wissenschaftlich fundiert und gut lesbar zeigen Fachleute an ausgewählten Büchern des Alten und Neuen Testaments, wo männertheologische Spuren zu legen und zu verfolgen sind. Konsequenzen der neuen Sicht für Predigt und Bibelarbeit werden reflektiert und entfaltet.
Männer kämpfen um Status, Einfluss und Anerkennung. Sie sehnen sich nach Geborgenheit und Rückhalt. Männer lieben Freiheit. Und sie übernehmen Verantwortung. Solche typischen Männerambivalenzen müssen in Seelsorge, Gottesdienst und Gemeindepraxis stärker in den Blick geraten. Die männerspezifische Bibelexegese ist ein guter Anfang – und absolut innovativ.
beide Bände Männerspezifische Bibelauslegung zusammen:
978-3-525-61620-8
39,99 EUR Warenkorb
Ylva Eggehorn
Männer in der Bibel

Herder Verlag, 2012,
180 Seiten, gebunden,
12,5 x 20,5 cm
978-3-451-30664-8
16,99 EUR
Die preisgekrönte schwedische Autorin nimmt uns mit auf eine Entdeckungsfahrt: Ein Blick auf biblische Männer, den wir so noch nie bekommen haben. Sie beleuchtet bislang wenig beschrittenes Terrain - es geht um Macht und Angst, um Zukunftsträume und Scheitern, um Liebe und Sex. Ein literarisches Vergnügen mit spiritueller Schärfe und Anregung.

Ylva Eggehorn gilt als literarisches Wunderkind: Bereits mit 13 Jahren veröffentlichte sie ihr erstes Buch; ihr Weg zu einer der bekanntesten Autorinnen Schwedens begann. Aus ihrer Feder stammen Gedichte, Kurzgeschichten, historische Romane, Lieder, die die schwedische Kirche in ihr Gesangbuch aufgenommen hat, ebenso wie Liedtexte für „ABBA""-Star Benny. Ylva Eggehorn ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Auf deutsch bei Herder „Ich hörte Saras Lachen. Frauen in der Bibel" und „Wo die Löwen wohnen. Männer in der Bibel".
Reihe Bibel verstehen
Uwe Birnstein
Väter in der Bibel
20 Porträts für unsere Zeit
Herder Verlag 2013, 160 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-451-30657-0
12,99 EUR
Wann ist ein Mann ein Mann? Was heißt es, Vater zu sein? Streng oder vergebend, weich oder autoritär, gnädig oder fordernd. Das Verhalten des Vaters prägt Menschen ihr Leben lang. Die biblischen Vatergeschichten sind erstaunlich aktuell: keine "Heile Welt"-Familien, sondern Erzählungen von gelingenden und scheiternden Vater-Rollen. Wichtige Impulse für Väter (und Kinder) heute, wenn es darum geht, die eigene Rolle und Identität zu finden.
Heinrich Krauss / Max Küchler
David - der kämpferische König
Erzählungen der Bibel
Kohlhammer Verlag, 2011, 200 Seiten
978-3-17-021552-8

24,00 EUR
Mit der Figur des Königs David verbinden sich unterschiedlichste Bilder: Als kleiner Hirtenjunge wird er von Samuel gesalbt. Für Saul spielt er Harfe und bezwingt den riesenhaften Goliath. Nach langen Auseinandersetzungen mit Saul wird er schließlich selbst König und erobert Jerusalem. David gilt den biblischen Autoren als das leuchtende Vorbild des frommen und guten Königs und noch der Stammbaum Jesu und sein Geburtsort Bethlehem weisen auf David zurück. Andererseits gehören auch die Berichte von seinen Verfehlungen zum Kernbestand der biblischen Erzählungen.

Dr. Heinrich Krauss ist freier Buch- und Fernsehautor in München. Prof. Dr. Max Küchler lehrt am Departement für Biblische Studien der Universität Fribourg.
weitere Literatur zum König David
Max Küchler / Heinrich Krauss
Saul - der tragische König
Erzählungen der Bibel
Kohlhammer Verlag, 2010, 280 Seiten, kartoniert,
978-3-17-021150-6
25,00 EUR
Die Erzählung der Samuelbücher von Saul ist eine der dramatischsten der Bibel. Er wird unverhofft zum ersten israelitischen König. Durch sein Zerwürfnis mit dem Propheten Samuel und seine Eifersucht auf den jungen Helden David nimmt Sauls Leben einen tragischen Verlauf. Der Kommentar zeigt auf, dass es sich um eine literarische Schöpfung von hohem Rang handelt. Er beschreibt die erzählerische Dynamik des Textes, beleuchtet aber auch die Hintergründe des Geschehens und geht in kleinen Exkursen auf die Fragen ein, die sich bei der Lektüre stellen. Auf gut verständliche Weise wird damit ein spannender Zugang zur Bibel eröffnet.

Dr. Heinrich Krauss ist freier Buch- und Fernsehautorin München.
Prof. Dr. Max Küchler lehrt am Departement für Biblische Studien der Universität Fribourg.
Hermann Koch
mit Flügeln wie Adler

Die Geschichte des Propheten, der Israel tröstet und Heil verkündet allen Völkern (Jesaja, Kapitel 40-55)

Junge Gemeinde, 1995, 704 Seiten, kartoniert,
978-3-7797-0340-2
10,90 EUR
Am Beispiel einer Mutter und Ihrer fünf Kinder erzählt Hermann Koch vom Schicksal der Judäer in der Babylonischen Gefangenschaft. Groß ist die innere Not der Verbannten: Marduk, Babylons Reichsgott, wird von seinen Priestern als der alleinige Herr der Welt proklamiert. Viele unter den Judäern sind von der Ohnmacht des Gottes Israels überzeugt, denn ein starker und allmächtiger Gott hätte doch ihre Niederlage und Verbannung nicht zugelassen.
In dieser Situation tritt ein neuer Prophet auf, der die baldige Rettung durch Gott ankündigt und zum Glauben an die allein rettende Macht des Gottes Israels aufruft. Auch durch vermeintliche Rückschläge lässt er sich in seiner Botschaft nicht beirren, denn: "Die auf den Herrn harren, kriegen neue Krasft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler" (Jesaja 40,31).
Ein gründlicher recherchierter und spannender Roman, der in die Theologie und Verkündigung des zweiten Teils des Buches Jesaja hineinführt. Erzählabsicht von Hermann Koch ist dabei immer den Glauben seiner Leserinnen und Leser zu stärken.

zur Seite Jesaja
Abraham Schalit
König Herodes
Der Mann und sein Werk
de Gruyter, 2001, 889 Seiten, Leinen,
978-3-11-017036-8
39,95 EUR
Ein faszinierendes Lebensbild des letzten großen Königs von Judäa
Ein kulturgeschichtliches Panorama der Zeit um Christi Geburt
Eingeleitet von Daniel R. Schwartz, einem ausgewiesenen Kenner des Themas
Herodes der Große ist eine der schillerndsten politischen Figuren der frühen römischen Kaiserzeit. Seiner Bekanntschaft mit Antonius und Kaiser Augustus verdankte er den Aufstieg zum König von Judäa. Seinem Volk verhasst, war er ein äußerst gewiefter Realpolitiker: Einerseits akzeptierte er die Gegebenheiten der römischen Herrschaft und erschien vielen dadurch als Verräter am nationalen und religiösen Erbe; andererseits stärkte er aber auch die jüdische Identität durch den prachtvollen Ausbau des Jerusalemer Tempels, dessen Westmauer noch heute als Klagemauer ein zentrales Symbol jüdischer Frömmigkeit ist.

Schalits epochale Biographie bricht mit der parteilichen Geschichtsschreibung seiner Quellen und deutet Herodes konsequent als Realpolitiker, der die Machtverhältnisse im Römischen Reich richtig einschätzte und in diesem Rahmen seine eigene Macht durch geschicktes Taktieren, aber auch durch rücksichtslose politische Morde ausbaute. Zugleich spiegelt das Buch die Auseinandersetzung des Autors um Fragen von Macht und Widerstand nach der Erfahrung des Holocaust.
Band 4 in der Reihe studia judaica
Dorothy R. Pape
Der Vorläufer
Johannes der Täufer. Prophet und Wegbereiter des Herrn
Junge Gemeinde, 1991, kartoniert,
3-7797-0324-6
9,90 EUR
Die Evangelien berichten wenig über das Leben Johannes des Täufers. Auch die biblische Forschung muß aufgrund der Quellenlage viele Fragen zu Person und Leben des Vorläufers Jesu unbeantwortet lassen. Dorothy R. Pape zeichnet mit erzählerischen Mitteln ein Bild dieser Gestalt am Übergang zwischen Altem und Neuem Testament. Neben den einzelnen Evangelientexten stützt sie sich dabei auch auf außerbiblische Quellen. Unter ihnen hat sie die veröffentlichen Textfunde von Qumran, dem Ort einer jüdischen Sektengemeinde am Toten Meer verarbeitet.

Die innere Entwicklung Johannes des Täufers zum Rufer in der Wüste und Wegbereiter des Messias ist ebenso spannend erzählt wie die Auseinandersetzung des Johanneskreises zwischen den eigenen Messiaserwartungen und der Botschaft Jesu.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 26.04.2016, DH