Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Karl Rahner - Einzeltitel
Rahner, Karl
Grundkurs des Glaubens

Herder Verlag, 2008, 448 Seiten, Kartoniert,
978-3-451-28822-7
24,90 EUR  
»Ein großes Buch ... diese imponierende Synthese, die eine Quelle der Inspiration bleiben wird, wenn einmal ein Großteil der heutigen theologischen Produktion vergessen ist.« Joseph Ratzinger in Theologische Revue
»In diesem Buch liegt Sprengstoff für manche theologische Verkrustungen, Zündstoff für Kettenreaktionen neuen Denkens in der Kirche.« Frankfurter Allgemeine Zeitung
»Daß Rahner in großartiger Weise modern denkt, indem er naturwissenschaftliche Erkenntnisse wirklich verarbeitet und über alles Individuelle hinaus auch Natur- und Weltgeschichte mitbedenkt, dafür kann ihm nicht genug gedankt werden.« Neue Züricher Zeitung
(kartonierte Sonderausgabe des Band 26 aus Sämtliche Werken)
Karl  Rahner / Herbert Vorgrimler
Kleines Konzilskompendium
Sämtliche Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils

Herder Verlag, 776 Seiten, kartoniert, 13,9 x 21,4 cm
978-3-451-29991-9
24,99 EUR
Bereits in der 35. Auflage mit über 220.000 Exemplaren verbreitet, bietet das »Kleine Konzilskompendium« alle Konstitutionen, Dekrete und Erklärungen, die unter Mitarbeit der Verfasser im Auftrag der deutschen Bischöfe übersetzt wurden. Eine hinführende allgemeine Einleitung sowie 16 spezielle Einführungen aus der Feder Karl Rahners und Herbert Vorgrimlers erschließen die Texte und bieten eine zuverlässige, sachliche und präzise Kurzkommentierung. Das sorgfältig erarbeitete, ausführliche Sachregister führt zu allen wichtigen Details in den Originaltexten und trägt zum Verständnis von Sinn und Gehalt der Konzilstexte bei.
Karl Rahner (* 1904 in Freiburg, † 1984 in Innsbruck) bewirkte als katholischer Dogmatiker in Innsbruck, Wien, Pullach, München und Münster mit seinem umfangreichen Werk (mehr als 30 Bücher; mehr als 4000 bibliographische Eintragungen) und seinem Engagement vor, während und nach dem II. Vatikanischen Konzil eine weitgehende Umorientierung des katholischen Denkens in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In philosophischer Gründlichkeit, wissenschaftlicher Stringenz und getragen von persönlicher, sich auch in seinen Werken dokumentierender Frömmigkeit wagte er das freimütige, nur dem eigenen Gewissen verpflichtete theologische Wort und bewies darin ein "sentire cum ecclesia", das nicht nur das Mitdenken für die Zukunft der Kirche suchte, sondern ein existentielles Mitfühlen und Mitleiden wurde.
Herbert Vorgrimler, Prof. em. für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Münster, zahlreiche Veröffentlichungen, Mitherausgeber von »Karl Rahner - Sämtliche Werke«.
978-3-451-34904-1 Karl Rahner
Löscht den Geist nicht aus!

Herder Verlag, 2015, 80 Seiten, kartoniert, 12 x 19 cm
978-3-451-34904-1
9,99 EUR Warenkorb
In diesem Vortrag aus dem Jahr 1962, kurz vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil, warnt Karl Rahner eindringlich vor der Gefahr, den Geist Gottes in der Kirche auszulöschen. In einem Zeitalter zunehmender Komplexität sieht er das Charismatische akut bedroht. Zumal in der Kirche eine Abwehrhaltung gegen äußere Einflüsse und die Parole einer parteihaft gedachten Einheit und Geschlossenheit vorherrschen, und Routine, Herzensträgheit und Feigheit die Flamme des Geistes zu ersticken drohen. In seinem bis heute gültigen Plädoyer fordert Rahner dazu auf, im Mut zum Neuen und Unerprobten bis zur äußersten Grenze zu gehen und dabei den unvermeidlichen Antagonismus in der Kirche nicht zu scheuen.
978-3-7867-4032-2 Karl Rahner
Was Ostern bedeutet

Matthias-Grünewald Verlag, 2017, 80 Seiten, Hardcover, 12 x 19 cm
978-3-7867-4032-2
9,00 EUR Warenkorb
Karl Rahner, Theologe von Weltrang, gilt vielen zugleich als der größte spirituelle Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Seine Art, vom christlichen Glauben zu sprechen, öffnet die Augen dafür, wie dieser Glaube das Leben bereichert. Das gilt auch für Ostern, das unglaublich viel mehr ist als Frühlingsgefühle, Urlaubstage und Brauchtum. Rahner zeigt: Es ist der geheimnisvolle Kern des christlichen Glaubens - beglückend, Kraft spendend, zum Leben motivierend.

Leseprobe
Karl Rahner
Meditation über das Wort Gott

Herder Verlag, 2013, 64 Seiten, kartoniert, 12 x 19 cm
978-3-451-34900-3
8,99 EUR
Karl Rahners Betrachtung über das Wort "Gott" ist eine Perle. Dieses Wort hat eine besondere Eigenheit gegenüber anderen Wörtern. Es bringt den Menschen vor das Ganze der Wirklichkeit und seines Daseins. Das Wort "Gott" ist eben nicht nur ein "Wörterbuchwort". Es kommt aus tieferen Ursprüngen, kann ein Ruhestörer in unserem alltäglichen Dasein sein und eröffnet den Raum der Transzendenz. Der Text ist ein "Vorspiel" zur Theologie Rahners insgesamt.
Karl Rahner
Das Konzil - ein neuer Beginn

Herder Verlag, 90 Seiten, kartoniert, 12 x 19 cm
978-3-451-34094-9

9,99 EUR
Karl Rahner war als Konzilstheologe am 2. Vatikanischen Konzil beteiligt. Zum Abschluss des Konzils hielt er diesen Vortrag, in dem er Bilanz zieht: Was war, was wurde erreicht, wie geht es weiter? Mit der Kirche? Mit dem Glauben? Mit uns? Sein Fazit: Der Abschluss ist der Beginn. Ein ergreifender Text des großen Theologen.
Karl Rahner
Kirche der Sünder

Herder Verlag, 80 Seiten, kartoniert, 12 x 19 cm
978-3-451-34060-4
9,99 EUR
Rahner hat in jungen Jahren selbst erlebt, dass Ordensleute wegen Missbrauchsfällen vor staatliche Gerichte kamen. Sein Text »Kirche der Sünder« nimmt dieses Erlebnis auf und verarbeitet es auf beeindruckende Weise zu einem Kirchenbild, das überzeugt.
Karl Rahner
Warum ich Christ bin?

Herder Verlag, 2012, 80 Seiten, kartoniert, 12 x 19 cm
978-3-451-34036-9

nicht mehr lieferbar
Rahner geht bei der Frage, warum er ein Christ ist, auf alles Wesentliche ein: sei es die Frage, wer Gott ist, die Frage nach der Zukunft der Welt und des Menschen, die Frage nach Jesus von Nazaret und seiner Bedeutung, die Frage nach dem Sinn von Kirche und Lehramt, die Frage, ob und wie man am kirchlichen Leben teilnehmen soll. Rahners persönliche, sympathisch menschliche Antwort ist für alle bereichernd, die ihren eigenen Weg des Christseins finden möchten.
Karl Rahner
Der Priester von heute

Herder Verlag, 2009, 80 Seiten, kartoniert, 12 x 19 cm
978-3-451-32289-1
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Karl Rahners Text »Der Priester von heute« ist eine ungemein moderne, ja zeitlose Meditation, die bis heute zahlreichen Priestern Hilfe und Ermutigung gegeben hat. Aus Anlass des von Papst Benedikt XVI. ausgerufenen »Jahr des Priesters« wurde dieser Text in einer schön gestalteten Neuausgabe neu aufgelegt.
Karl Rahner
Warum läßt uns Gott leiden?

Herder Verlag, 2010, 80 Seiten, kartoniert, 12 x 19 cm
978-3-451-33086-5
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Die Frage, warum Gott uns leiden lässt, gehört zu den fundamentalsten Fragen der menschlichen Existenz und niemand wird an ihr vorbeikommen. Rahners Antwort ist in der für ihn charakteristischen Weise durchdacht, offen und ehrlich und gerade so hilfreich und weitertragend.
Schulz, Michael
Karl Rahner begegnen

St. Ulrich Verlag, 1999, 200 Seiten, kartoniert,
3-929246-37-6
978-3-7902-5828-8
12,90 EUR
Mit dem Theologen Karl Rahner verbindet sich das Schlagwort vom „anonymen Christentum“ oder sein Wort, daß der „Christ der Zukunft ein Mystiker sein oder nicht sein“ wird. Dahinter stehen eine Theologie und Religionsphilosophie, die zu den bedeutendsten Ansätzen des 20. Jahrhunderts gehören. Michael Schulz beschreibt Herkunft und Werdegang des Freiburger Jesuiten und entfaltet einen systematischen Blick auf das Werk Karl Rahners, ohne das entscheidende Passagen des Zweiten Vatikanischen Konzils ebensowenig denkbar sind wie die Politische Theologie und die sogenannte Theologie der Befreiung.
Aus der Reihe Zeugen des Glaubens
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 20.03.2017, DH