Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Franz Delitzsch, Kommentare zum Alten Testament, Brunnen Verlag

Die Psalmen
Ein Jahrhundert Kommentar zu den Psalmen


Brunnen Verlag, 2005, 878 Seiten, Gebunden,
3-7655-9203-x
978-3-7655-9203-4
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Franz Delitzsch (1813-1890) war einer der bedeutendsten alttestamentlichen Exegeten des 19. Jahrhunderts. Von der Erweckungsbewegung herkommend, umfassend gebildet, hat er philologische Akribie und biblisch-theologische Auslegung miteinander verbunden. Kurz vor seinem Tod hat er seinem Sohn das Versprechen abgenommen, gerade seinen Psalmen-Kommentar noch einmal zu veröffentlichen. Dieser erschien als 5. überarbeitete Auflage im Jahre 1894. Auch der Nachdruck (6. Auflage von 1984) war binnen kurzer Zeit vergriffen. Mit der 7. Auflage kommt der Verlag dem Wunsch vieler Interessenten nach, die sich seit Jahren vergeblich bemühen, diesen Kommentar antiquarisch zu erwerben.
Ein überragender Kommentar in philologischer und theologischer Hinsicht.
zu weiteren Psalmenkommentaren
Neuer Kommentar über die Genesis
Mit einem Geleitwort von Prof.Dr. Siegfried Wagner
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Franz Delitzsch (1813-1890) gilt als einer der bedeutendsten alttestamentlichen Exegeten des 19. Jahrhunderts. Umfassend gelehrt, ein Kenner des rabbinischen Schrifttums, ein Exeget, der biblisch-theologische Auslegung mit philologischer Akribie verband. Als Professor für Altes Testament in Leipzig (1844), Rostock (1846), Erlangen (1850) und wieder in Leipzig (ab 1867) hat er mit seinem Kollegen Karl Friedrich Keil (Dorpat) über Jahrzehnte die in hohen Auflagen erschienene Keil-Delitzsch-Reihe (der führende alttestamentliche Kommentar im 19. Jahrhundert) veröffentlicht. Außerhalb dieser Reihe erschien 1887 in 5. Auflage sein bedeutender Genesis-Kommentar. Wenn nach über einem Jahrhundert gerade dieser Kommentar als Reprint erscheint, dann spricht dies für sich selbst.
zu weiteren Genesis Kommentaren

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 21.02.2017, DH