Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Pentateuch / Tora
Priesterschrift
Talmud
Literatur zur Person Mose
1. Mose, Genesis 1. Mose 1,1-11,26 1. Mose 1, 1-4a.26-31; 2, 1-4a
  Urgeschichte 1. Mose 2, 4b-9
    1. Mose 2,18, Mensch nicht allein sein
    1. Mose 2,25
    1. Mose 3, 1-19(20-24) Sündenfall
    1. Mose 4, 1-16a
    1. Mose 5, 21-24 Henoch
    1. Mose 6,1-4
    1. Mose 6,5 - 8,22 Fluterzählung
    1. Mose 8, 1-12
    1. Mose 8, 18-22
    1. Mose 9, 8-15
    1. Mose 11, 1-9, Turmbau zu Babel
  1. Mose 11,27-22,24 1. Mose 12, 1-4
  Vätergeschichte I 1. Mose 13, 1-12
    1. Mose 14, Melchisedek
    1. Mose 15
    1. Mose 16, 1-16, Hagar und Ismael
    1. Mose 18, 1-16
    1. Mose 18, 20-21.22b-33
    1. Mose 19, Untergang Sodom Gomorra
    1. Mose 21, Isaaks Geburt
    1. Mose 22, 1-19 Opferung Isaaks
  1. Mose 23-36 1. Mose 25-33
  Vätergeschichte II 1. Mose 27, Jakob
    1. Mose 28, 10-19a
    1. Mose 29,31-30,24, 12 Stämme
    1. Mose 32, 23-33 Jakobs Kampf am Jabbok
    1. Mose 34
    1. Mose 35, 23-26
  1. Mose 37-50 1. Mose 41 Träume des Pharao
  Josephsgeschichte 1. Mose 47, 13-26
    1. Mose 49
    1. Mose 50, 15-21
2. Mose, Exodus 2. Mose 1, Israels Bedrückung
  2. Mose 2, Mose Geburt
  2. Mose 3, 1-10(11-14), Mose Berufung
  2. Mose 5
  2. Mose 7
  2. Mose 11, 1-16, Zehnte Plage
  2. Mose 12
  2. Mose 13
  2. Mose 14
  2. Mose 15 Moses Lobgesang
  2. Mose 16
  2. Mose 18
  2. Mose 19
  2. Mose 20, 1-18  10 Gebote
  2. Mose 24, Bundesschluß am Sinai
  2. Mose 25 -31, Gesetze der Stiftshütte
  2. Mose 25,10-22, Bundeslade
  2. Mose 30
  2. Mose 32, 7-14 Goldenes Kalb
  2. Mose 33,14
  2. Mose 33, 17b-23
  2. Mose 34, 4-10
  2. Mose 34, 27-35
  2. Mose 37, 1-9 Bundeslade
3. Mose, Levitikus 3. Mose 16, Gesetz Versöhnungstag
  3. Mose 19, Heiligung tägl. Lebens
  3. Mose 23 Sabbat. jüd. Feste
  3. Mose 25, Gesetz Sabbatjahr
4. Mose, Numeri 4. Mose 5 Unreinheit, Ehebruch
  4. Mose 6,1-21
  4. Mose 6, 22-27
  4. Mose 11, 11-12.14-17.24-25
  4. Mose 11, 25-29
  4. Mose 13
  4. Mose 14
  4. Mose 16-17
  4. Mose 18, Priester u. Leviten
  4. Mose 21, 4-9
  4. Mose 22-24 Bileam
  4. Mose 27, 1-11
  4. Mose 29
  4. Mose 33
  4. Mose 35
5. Mose, Deuteronomium 5, Mose 1-3
  5. Mose 1,1-22, Wiederholung 10 Gebote
  5. Mose 4
  5. Mose 6, 4-9, Höre Israel
  5. Mose 7, 6-12
  5. Mose 8, 2-3
  5. Mose 10
  5. Mose 11, 7-19
  5. Mose 14
  5. Mose 18, Priester u. Leviten
  5. Mose 24
  5. Mose 25
  5. Mose 28
  5. Mose 30, 1-10, Heimkehrverheißung
  5. Mose 30,11-20
  5. Mose 32 Lied des Mose
  5. Mose 34 Moses Tod
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

1. Mose, Genesis

978-3-525-51111-4 Gerhard von Rad
Das erste Buch Mose
Genesis

Vandenhoeck u. Ruprecht, 1987, 364 Seiten, kartoniert,
978-3-525-51111-4
Alte Testament Deutsch Band 2-4

vergriffen, nicht mehr lieferbar
978-3-438-05261-2 Biblia Hebraica Quinta (BHQ)
Genesis

Faszikel 1

Deutsche Bibelgesellschaft 2016
Format: 15,8 x 23,7 cm, kartoniert
978-3-438-05261-2
49,00 EUR

Mit der Biblia Hebraica Quinta (BHQ) entsteht eine umfassende und zukunftsweisende Neuausgabe der bewährten Biblia Hebraica.
978-3-88096-533-7 Wolfgang Richter
Biblia Hebraica transcripta BHt
Band 1: Genesis

Eos, 1991, 495 Seiten, Broschur,
3-88096-533-1
978-3-88096-533-7
29,70 EUR
Arbeiten zu Text und Sprache im Alten Testament Band 33, 1:  Genesis

Biblia Hebraica transcripta
das ist das ganze Alte Testament transkribiert, mit Satzeinteilungen versehen und durch die Version tiberisch-masoretischer Autoritäten bereichert, auf der sie gründet
1,1 3-7887-1746-7
978-3-7887-1746-9
Claus Westermann Genesis 1-11 49,90 zur Zeit nicht lieferbar

Biblischer Kommentar Altes Testament,
BKAT,
Neukirchener Verlag, Band 1

1,1 Neu   Michael Bauks Genesis 1-11 Neubearbeitung in Vorbereitung
1,2 978-3-7887-2027-8 Claus Westermann Genesis 12-36 49,90 zur Zeit nicht lieferbar
1,3 3-7887-2056-5 Claus Westermann Genesis 37 - 50 29,90 zur Zeit nicht lieferbar
Horst Seebass
Genesis I
Urgeschichte (1,1 - 11,26)

Neukirchener Verlag, 1996, 292 Seiten, kartoniert,
978-3-7887-1517-5
zur Zeit nicht lieferbar, wir merken für einen evtl. Nachdruck vor
39,90 EUR
Diese Auslegung zeichnet sich vor allem durch zwei Eigenschaften aus: 1. durch große methodische Klarheit, indem sie vor allen Versuchen der Rekonstruktion eines "Urtextes" den überlieferten Endtext nachzeichnet. 2. durch das Programm einer Biblischen Theologie.

zu Genesis I
zu Genesis II,1
zu Genesis II,2
zu Genesis III
Horst Seebass
Genesis II, Teil 1
Vätergeschichte I (11,27-22,24)

Neukirchener Verlag, 1997, 232 Seiten,
978-3-7887-1526-7
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Horst Seebass
Genesis II, Teil 2
Vätergeschichte II (23,1-36,43)

Neukirchener Verlag, 1997, 300 Seiten, 978-3-7887-1583-0
34,00 EUR
Abraham und Jakob sind in der Genesis die beiden Israels Zukunft prägenden Väter, während Isaak (Gen 26) nur den Übergang zwischen den beiden Verheißungsträgem bildet.
Im Mittelpunkt dieses Teilbandes steht Jakob, der zum Vorbild dessen wird, was biblisch mit Erwählung Gottes gemeint ist. Daran reizt und fasziniert besonders, daß Jakob gewiß kein Heiliger und doch der Erwählte Gottes ist.
Auf das für Juden und Christen, möglichst auch für Muslime Gemeinsame wird in diesem Kommentar besonders geachtet.
Horst Seebass
Genesis III
Josephsgeschichte (37,1-50,26)

Neukirchener Verlag, 2000, 239 Seiten, kartoniert, 978-3-7887-1584-7
34,00 EUR
Der dritte Band der Genesis ist vor allem der über die Theologie hinaus literarisch und inhaltlich hochgeschätzten Jospehsgeschichte gewidmet. Gegenüber älteren Entwürfen will der Kommentar Gen 37-50 als Gesamtkonzeption begreifen, die erst mit dem Blick auf das Heilige Land zur Ruhe kommt. Er führt zwar die klassische Quellenscheidung weiter, ist aber mehr an der großen Perspektive interessiert, daß am Ende des ersten Buches der Bibel glanzvoll und vorbildlich Ägypten als eine der beiden polaren Großmächte des Alten Orients die Szene beherrscht, nachdem in der Urgeschichte die andere, die mesopotamische, dominierte. Im Rahmen eines so großen Geschehens wird trotz eines Verbrechens an Joseph die kleine Familie Israels, die zum Volk erst werden sollte, zu einem alle Zukunft vorprägenden Frieden gebracht.
Horst Seebass, geb. 1934, Dr. theol., ist Professor für Altes Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn.
Benno Jacob
Das Buch Genesis
Hrsg. im Auftrag des Leo Baeck Instituts, Nachdruck der Originalausgabe von 1934
Calwer Verlag 2000, 1055 Seiten, Gebunden,
978-3-7668-3514-7
130,00 EUR
Benno Jacob (1862-1945) gilt als einer der bedeutendsten Bibelexegeten des 20. Jahrhunderts. Martin Buber und Franz Rosenzweig griffen bei ihrer Bibelübersetzung auf seine Arbeiten zurück. Benno Jacobs 1934 erschienener Genesis-Kommentar ist eine der herausragenden Leistungen jüdischer Bibelauslegung; er kann als einer der letzten Zeugen der „Wissenschaft des Judentums" in Deutschland vor der Shoa gelten. Kurz nach dem Erscheinen des Werkes im Berliner Schocken-Verlag wurden die noch nicht verkauften Bestände von den National- sozialisten eingezogen und vernichtet. Das bis auf den heutigen Tag fulminante Kommentarwerk zeichnet sich durch eine außer- ordentliche exegetische Sorgfalt, sprachliche Brillanz und nicht zuletzt durch die großartige typografische Gestaltung aus. Die Kommentierung beruht auf der Voraussetzung einer weit- gehenden Einheitlichkeit der Schrift und der Treue der Überlieferung. Daher stellt sich Benno Jacob umso mehr der Aufgabe, durch eine möglichst genaue Exegese den ursprünglichen, das heißt den von der Tora beabsichtigten Sinn der Schrift zu ermitteln und damit zu ihren wahren Gedanken und Absichten vorzudringen. Die Kommentierung ist tief verwurzelt im jüdischen Schrifttum, in all seinen Verzweigungen, ohne die philologischen, theologischen und historischen Erkenntnisse moderner Bibelforschung außer acht zu lassen.
Calwer Bibelexegese
978-3-451-31577-0 Steffen Leibold
Raum für Konvivenz
Die Genesis als nachexilische Erinnerungsfigur
Herder Verlag, 2014, 432 Seiten, gebunden, Schutzumschlag, 15,1 x 23,7 cm
978-3-451-31577-0
60,00 EUR Warenkorb
Der Glaube an den einen Gott Israels ist nicht zwingend mit der Ablehnung anderer Gottheiten verbunden. Das Buch Genesis stellt diesem Denken einen »inklusiven Monotheismus « gegenüber, in dem JHWH die einzige Gottheit ist, aber die Anerkennung anderer Gottheiten möglich wird. Dieses theologische Konzept ist die Grundlage der friedlichen Begegnungen der Erzelternfamilien mit fremden Völkern. So können die Erzählungen als narrative Vorgabe für die aus dem babylonischen Exil zurückkehrenden Israeliten angesehen werden.
Steffen Leibold, geb. 1980, Studium der evangelischen Theologie, der Erziehungswissenschaft und der Germanistik in Bochum, Abschluss M.Ed. im Jahr 2008, danach wiss. Mitarbeiter in den Fachbereichen Altes Testament und Neues Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, Promotion im Jahr 2013 bei Prof. i.R. Jürgen Ebach.
Herders Biblische Studien Band 77
Thomas Hieke
Die Genealogien der Genesis
Herder Verlag, 2003, 400 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-451-28206-5
65,00 EUR
Sind die Genealogien (Abstammungslisten) des ersten Buches der Bibel, der Genesis, nur trockenes Füllmaterial, das den Fluss der Erzählung hemmt? Thomas Hieke zeigt: Die genealogischen Informationen sind das Grundgerüst und untrennbar mit den Erzähltexten verzahnt. Durch dieses Zusammenspiel ergibt sich ein plausibel lesbarer Text, der durch das Signal "Toledot" ("Geschlechterfolge") zu einem Buch mit zehn Kapiteln samt Vorwort (Gen 1,1-2,3) strukturiert wird. Zugleich ist mit dem genealogischen System die Herkunft des Volkes Israel gedeutet (nicht historisch beschrieben!) und theologisch qualifiziert. Eine innovative Studie, der es weniger um das Entstehen als das Verstehen der Genesis geht.
Herders Biblische Studien Band 39
  Genesis
I (1–11): Erhard Blum / David Carr
II (12–36): Konrad Schmid
III (37–50): Konrad Schmid
IEKAT, Internationaler Exegetischer Kommentar
978-3-17-021935-9 Peter Pitzele
Die Brunnen unserer Väter
Begegnungen mit Mythen und Erzählungen der Genesis
Kohlhammer Verlag, 2012, 260 Seiten, kartoniert,
978-3-17-021935-9

24,90 EUR
Midraschim und Bibliologe über Bereschit - Genesis
Übersetzt von Lorenz, Frank

Fesselnd wie ein Roman, kunstvoll wie ein Gedicht und kenntnisreich wie ein Kommentar. Das sind die "Brunnen unserer Väter": Eine persönliche, narrative, profunde, poetische Genesis-Auslegung im jüdisch-christlichen Gespräch, zwischen Mythen und Psychodramen, verwurzelt in der Tradition und der Moderne verpflichtet. Peter Pitzele ist promovierter Literaturwissenschaftler und ausgebildeter Psychodramatherapeut. Er und seine Frau Susan begründeten die dem Psychodrama verwandte und dem Midrasch angelehnte Methode "Bibliolog", die in jüdischen und christlichen Gemeinden der USA und in vielen christlichen Gemeinden des deutschen Sprachraums mittlerweile sehr bekannt ist. Die Kurse, die diese Methode und Haltung vorstellen und ausbilden, füllen Akademien, Gemeindehäuser und geben Gottesdiensten nachhaltige Impulse.
Inhaltsverzeichnis  Vorwort  Leseprobe
Dr. Peter Pitzele lehrt am Jewish Theological Seminary, New York.
Band 19 in der Reihe
Judentum und Christentum
Josef Scharbert
Die Neue Echter-Bibel. Genesis 1-11
Echter Verlag, 1990, 120 Seiten, Broschur, 978-3-429-00793-5
17,40 EUR
Kommentar zum Alten Testament mit Einheitsübersetzung, Biblische Urgeschichte
Neue Echter Bibel Altes Testament 6
Josef Scharbert
Die Neue Echter-Bibel. Genesis 12-50
Echter Verlag, 2000, 192 Seiten, Broschur, 978-3-429-01035-5
19,90 EUR
Kommentar zum Alten Testament mit Einheitsübersetzung, Genesis 12-50
Neue Echter Bibel Altes Testament 16
Daniel Krochmalnik
Schriftauslegung. Das Buch Genesis im Judentum
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2001, 180 Seiten, kartoniert,
978-3-460-07331-9
16,90 EUR
Das Buch Genesis mit den Themen "Anfang", Schöpfungsbericht, Paradies und Erschaffung des Menschen sowie Stammbäume und Patriarchen, darunter vor allem der Erzvater Jakob und die Kinder Israels, spielt im jüdischen Leben und Denken eine große Rolle. Diese jüdische Auslegungstradition erweist sich als spannend und fruchtbar, auch und gerade für Christen.
Daniel Krochmalnik, geb. 1956, Studium der Philosophie und Judaistik in München, seit 1999 Professor für Jüdische Philosophie und Geistesgeschichte sowie für Jüdische Religionspädagogik an der Hochschule für Jüdische Studien / Heidelberg und Privatdozent für Jüdische Philosophie an der Universität Heidelberg

Neuer Stuttgarter Kommentar - AT Band 33/1

Karin Metzler
Exegetische Schriften zum Alten Testament Band 1.1
Die Kommentierung des Buches Genesis
de Gruyter, 2010, 400 Seiten, Leinen,
978-3-11-019344-2
978-3-451-32901-2

104,95
In diesem Band sind die erhaltenen Fragmente aus der Genesiskommentierung ediert; die Auszüge stammen aus Origenes' Genesiskommentar, der die Schöpfungsgeschichte (Gen 1,1-5,1) kommentierte, und aus den Scholien, die sich auf den Rest des biblischen Buches bezogen. Der griechische Text ist der neuen Edition in den "Griechischen christlichen Schriftstellern" entnommen.
Ausgehend von den Verständnisschwierigkeiten, die sich aus der biblischen Aussageform und den durch die Übersetzung ins Griechische entstandenen Dunkelheiten ergeben, löst der ehemalige Grammatiklehrer Origenes auf eigenwillige Weise sprachliche Rätsel und führt seine Auslegung zu unerwarteten Schlüssen. Besonderes Gewicht haben die Ausführungen zur biblischen Schöpfungsgeschichte, aus der grundsätzliche Schlussfolgerungen über Gott und Mensch gezogen werden. Hier finden sich Grundlegungen der christlichen Kosmologie, die Auseinandersetzung um ein anthropozentrisches Gottesbild, der Streit um die Berechtigung der Astrologie und die Annahme des freien Willens, selbst Fragen der Christologie. Für die Geschichte der Patriarchen wendet Origenes seine einzig dastehende Exegese mit der oft angegriffenen allegorischen Auslegungsmethode an.

Origenes Werke Band 1,1

John William Wevers
Genesis
Vandenhoeck u. Ruprecht, 1974, 502 Seiten, Leinen,
3-525-53391-8
978-3-525-53391-8

180,00 EUR
Septuaginta. Vetus Testamentum Graecum, Band 1
978-3-87173-970-5 Gerhard Begrich
Genesis
Das erste Buch Mose neu übersetzt und erläutert
Radius Verlag, 2014, 192 Seiten, Hardcover
978-3-87173-970-5
18,00 EUR
Schon wieder eine Übersetzung der Genesis? - Ja. Und was für eine!
Gott: ein Poet! Die Welt: sein Gedicht! - Diese und weitere überraschende Einsichten stellen sich bei der Lektüre dieser grandiosen Übertragung des ersten Buches der Bibel ein…
Gerhard Begrich orientiert sich bei seiner Übersetzung an der Maxime von Ezra Pound: Don’t translate what I wrote, translate what I meant to write.
Georg Fischer
Die Anfänge der Bibel
Studien zu Genesis und Exodus

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2011, kartoniert,
978-3-460-06491-1
49,90 EUR
Im Anfang steckt Entscheidendes. Beginne legen Fundamente und enthalten bereits Wesentliches von dem, was sich später entwickeln wird. Dies gilt gerade auch für die Bibel, und besonders für ihre ersten beiden Bücher, Genesis und Exodus. Der vorliegende Band vereint Studien aus den vergangenen 25 Jahren. Sie führen zu einer neuen Sicht dieser alten Texte sowie zu einem vertieften Verständnis der Entstehung der Tora und der Person des Mose. Die Schwerpunkte der 25 Beiträge liegen auf den Texten Genesis 25-50 und Exodus 1-15, den Personen Jakobs, Josefs und besonders des Mose sowie Grundsatzfragen der Pentateuchforschung. Letztere ist von einem tiefen Umbruch gekennzeichnet, der die Voraussetzungen und die Vorgangsweise betrifft. Hier analysieren manche Studien des Buches die Ursachen dieser Krise und versuchen, neue Wege zu weisen.
Band 49 in der Reihe
Stuttgarter Biblische Aufsatzbände
Benedikt Hensel
Die Vertauschung des Erstgeburtsegens in der Genesis

de Gruyter, 2011, 387 Seiten, Leinen, 23 x 15.5 cm
978-3-11-024792-3
129,95 EUR
Eine Analyse der narrativ-theologischen Grundstruktur des ersten Buches der Tora
Die Studie untersucht das literarische Phänomen, dass an entscheidenden Wegpunkten die Verheißungslinie „Israel“ über den jüngeren Bruder und nicht über den sonst so bedeutenden Erstgeborenen fortgesetzt wird. Gleich zwölfmal erscheint dieses Vertauschungsmotiv in der Genesis und durchzieht sie vom Anfang bis zu ihrem Ende, findet hingegen faktisch keine Verwendung in anderen alttestamentlichen Texten. Die Formen und Kontexte dieser Vertauschungserzählungen werden vom Autor analysiert und die literarischen, theologischen und kanonischen Funktionen dieses Motivs herausgearbeitet. Die Lektüre der Erzählungen in ihren vorliegenden Kontexten lässt das Phänomen der Vertauschungen als ein schlüssig gestaltetes und stringent aufgebautes Erzählkonzept erscheinen, das im narrativen Zusammenhang lesbar ist: Es leistet eine Identifikationsbestimmung Israels, die dessen Sonderrolle unter den Völkern begründet, literarisch legitimiert und theologisch profiliert. Die Untersuchung bleibt dabei nicht bei der Synthese rein literaturwissenschaftlicher Arbeit stehen, sondern zieht die notwendigen Konsequenzen in realhistorischer Sicht, die für die Joseph-Juda-Erzählung den Konflikt zwischen Juda und Samaria im Hintergrund wahrscheinlich werden lassen.
Band 423 in der Reihe Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft

zum Inhaltsverzeichnis
Peter Köster
Urgestalten und Ursymbole des Glaubens
.
Eos Verlag, 2002, 264 Seiten, gebunden, Schutzumschlag, 978-3-8306-7061-2
25,00 EUR
Die Väter- und Müttergeschichten aus dem Buch Genesis und die Erzählungen der Exodustradition Israels. Eine geistliche Auslegung auf fachexegetischer Grundlage
Peter Köster, Jesuit, war Studentenseelsorger in Münster und München, am Fortbildungsinstitut der Orden (IMS) für den deutschsprachigen Raum verantwortlich für den theologisch-spirituellen Fachbereich, von 1981 bis 1997 Direktor des IMS. Erfahrung von mehr als drei Jahrzehnten im Begleiten vieler Menschen aus unterschiedlichen Berufen und Lebensformen sowie langjähriger Supervision und Praxisreflexion von geistlichen Begleitern und Begleiterinnen. Bibliodramaleiter.
Detlef Jericke
Die Ortsangaben im Buch Genesis

Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 384 Seiten, Mit 3 Tab. und 5 farb. Faltkarten, Gebunden, 15,5 x 23,2 cm
978-3-525-53610-0

110,00 EUR
Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments, FRLANT,  Band 248
Detlef Jericke kommentiert alle in der Genesis vorkommenden Ortsangaben nach der Reihenfolge ihres Auftretens. Zu jeder Ortsangabe werden Lokalisierungsvorschläge diskutiert, wobei, soweit möglich, ein Vorschlag näher begründet wird. Daneben steht die literarisch-topographische Auswertung, bei welcher erörtert wird, inwieweit die Verwendung der Toponyme den Sinngehalt der Erzählungen der Genesis mitgestaltet. Insofern lässt sich von einer „topographischen Inszenierung“ der Texte sprechen. Dabei geht Jericke auch Fragen nach dem zeitgeschichtlichen Hintergrund einzelner Erzählabschnitte nach. 5 Karten veranschaulichen die Ergebnisse der topographischen Untersuchungen.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
Dr. theol. Detlef Jericke ist apl. Prof. für Biblische Archäologie (Altes Testament) an der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg und dort Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim DFG-Forschungsprojekt
John C. L. Gibson
1. Mose Band 1 (Kapitel 1-11)
Auslegung des Alten Testaments Band 1

Aussaat, 1989, 189 Seiten, kartoniert,
3-7615-4521-5
9,90 EUR
Die Kommentarreihe zum Alten Testament, von der mein eigener Beitrag über Genesis 1-11 der erste Band ist, ist als ergänzende Reihe zur Auslegung des Neuen Testamentes des inzwischen verstorbenen Prof. William Barclay gedacht. Genau wie in der Auslegung zum Neuen Testament, sind die einzelnen Bände so aufgebaut, dass man sie als Grundlage für die tägliche Bibellese verwenden kann. Als Textgrundlage wird die revidierte Lutherbibel von 1984 verwendet.
"John C. L. Gibson
1. Mose Band 2 (Kapitel 12-50)
Auslegung des Alten Testaments Band 2

Aussaat, 1989, 296 Seiten, kartoniert,
3-7615-4522-3
9,90 EUR
3-7664-9268-3 Nico Bouhuijs
Näher zum Anfang
Die Bedeutung der ersten Erzählungen der Bibel

Burckhardthaus Verlag, 1989, 158 Seiten, kartoniert,
3-7664-9268-3
8,60 EUR Warenkorb
Nico Bouhuijs / Karel A. Deurloo
Gerade das erste Buch Mose ist repräsentativ für die Gesamtheit der Botschaft der Hebräischen Bibel, des sogenannten Alten Testaments, und für den Bericht über die Geschichte Israels - verfaßt von einer Gruppe ""Berufener"".
Diese interpretieren die Geschichte ihres Volkes als Befreiungsbewegung und erzählen in prophetischer Weise - nicht nur, wie alles war, sondern auch, was es bedeutet und wie es sein wird.
Anhand ""altbekannter"" Texte aus dem ersten Buch der Bibel schaffen die Autoren in diesem - im Niederländischen schon in der 6. Auflage erschienenen - kleinen Kommentar überraschende Zugänge zur ursprünglichen Bedeutung der biblischen Erzählungen. Es geht um den exemplarischen Charakter der Geschichten von dem Gott Israels mit seinem Volk . Die Darstellung der bei den engagierten Theologen erötfnet dem christlichen Leser die befreiende Möglichkeit, die Bibel nicht mehr antijüdisch zu lesen.
3513"
  Gerhard von Rad
Das erste Buch Mose
Genesis

Vandenhoeck u. Ruprecht
Alte Testament Deutsch Band 2-4
vergriffen, Neubearbeitung mit anderem Autor  geplant

 Zürcher Bibelkommentar AT, Band 1

1,1 Neubearbeitung 978-3-290-17527-6 Andreas Schüle Genesis 1-11, Die Urgeschichte
zur Beschreibung
35,-- Sept. 2009
1,2 3-290-14718-5
978-3-290-14718-1
Zimmerli 1. Mose 12-25 24,-- 1976
1,2 Neubearbeitung     Genesis 12-25, Abraham   geplant 2013
1,3 3-290-10862-7
978-3-290-10862-5
Boecker 1. Mose 25,12-37,1 24,-- 1992
1,4     1. Mose Joseph   geplant 2011
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 02.08.2017, DH