Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Bibeln, Bibelausgaben
Bibelübersetzungen im Vergleich
Allgemeine Bücher zu biblischen Themen
Reihenübersicht Bibelkommentare
 
Allgemeine Bibelkommentare, Auslegungen AT und  NT
Allgemeine Kommentare Altes Testament
Allgemeine Kommentare Apokryphen
Allgemeine Kommentare Neues Testament
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
Reihenfolge der Bücher im AT
Reihenfolge in den Apokryphen
Reihenfolge der Bücher im NT
Psalmenzählung
Hermeneutik
aktuelle Predigthilfen
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT
International Exegetical Commentary on the Old Testament IECOT

Kohlhammer Verlag, ab Herbst 2012, pro Jahr sind 3-4 Bände geplant

     Der Kommentar erscheint in einer deutschen und in einer englischen Ausgabe, die Originalausgabe erscheint zuerst in der Landessprache des Autors und in einem zeitlichen Abstand von 1 bis 2 Jahren erfolgt die jeweilige Übersetzung.
zum Editionsplan
Bei Subskription ca. 5 % unter den Einzelpreisen.
Wir bieten folgende Bezugsmöglichkeiten an:
Bezug der Einzelbände zum Einzelpreis, siehe dazu die Beschreibungen bei den einzelnen Titeln
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT,
Subskription der deutschen Ausgaben
International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT,
standing order english edition
lieferbare Bände der deutschsprachigen Reihe IEKAT / in english language:  IECOT
Helmut Utzschneider / Wolfgang Oswald
Exodus 1 - 15
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT
Kohlhammer Verlag, 28.3. 2013, 370 Seiten, gebunden,
978-3-17-022222-9
69,90 EUR
Der Kommentar umfasst den ersten Teil des Buches Exodus, Kapitel 1,1-15,21. Er nimmt einerseits den überlieferten hebräischen Text in den Blick und legt ihn "synchron" nach literaturwissenschaftlichen Methoden aus. Andererseits werden "diachron" die literargeschichtlichen Vorgänger-Kompositionen rekonstruiert und nach ihrer historischen Funktion befragt. Eine abschließende Synthese reflektiert das Verhältnis der beiden Auslegungsweisen, greift aber auch auslegungsgeschichtliche und aktuelle Fragestellungen auf. Am Anfang der Literargeschichte steht eine Kampfschrift gegen politische Vasallenschaft, die im Verlauf von 250 Jahren vier Mal umgestaltet und erweitert wurde. Das Ende bildet eine Erzählung, die den Herrschaftswechsel vom Pharao zum Gott Israels in höchster dramatischer Zuspitzung darbietet und so das zukunftsoffene Paradigma einer freiheitlichen politischen Theologie entwirft. Mit der Auslegung des Auszugs Israels aus Ägypten geschieht zugleich der Auszug aus der historizistischen Suche nach dem historischen Kern der Erzählung.
Prof. Dr. Helmut Utzschneider lehrt Altes Testament an der Augustana Hochschule Neuendettelsau. Prof. Dr. Wolfgang Oswald lehrt Altes Testament an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen.
bei Subskription: 59,90 EUR
978-3-17-021659-4 Dieter Böhler
1 Esdras
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT,
Kohlhammer Verlag, 2015, 255 Seiten, gebunden,
978-3-17-021659-4
69,99 EUR Warenkorb
1 Esdras ist eine alternative Fassung zum Buch Esra-Nehemia in der Septuaginta. In den meisten Ostkirchen genießt es kanonischen Status, in der Vulgata und der King-James-Bibel wurde es in die Apokryphen aufgenommen. Dieser Kommentar ist seit Jahrzehnten der erste in deutscher Sprache, und überhaupt der erste, der den kritischen Text der Göttinger Septuaginta-Ausgabe zugrundelegt. 1 Esdr wird hier nicht mehr als Fragment des Chronistischen Geschichtswerks noch als bloße Kompilation verstanden, sondern als kohärente Erzählung. Deren Auslegung als Literaturwerk und die Rekonstruktion der Textentstehung berücksichtigen die historischen Hintergründe der erzählten (Perser-)Zeit sowie der (hasmonäischen) Abfassungszeit. Gegenwärtig findet 1 Esdr in der Wissenschaft wieder erhöhte Aufmerksamkeit. Das Verhältnis von 1 Esdr zu Esr-Neh gilt als Paradebeispiel für literarhistorische Entwicklungen in Israel.
Prof. Dr. Dieter Böhler SJ lehrt Exegese des Alten Testaments an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt.
bei Subskription der Reihe Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT,: 63,99 EUR
978-3-17-020713-4 Melanie Köhlmoos
Hiob

Kohlhammer Verlag, 2016, 610 Seiten, gebunden,
978-3-17-020713-4
90,00 EUR Warenkorb
IEKAT, Internationaler Exegetischer Kommentar
geplant Ende 2016, wir merken vor
Der Kommentar geht der literarischen Gestalt und darin dem theologischen Gehalt des Hiobbuches nach. Er ordnet die Hiobdichtung den weiteren Literaturen des Alten Testaments zu und integriert auch die griechische und aramäische Textüberlieferung in die Auslegung. Ein besonderer Akzent liegt auf der rezeptionsorientierten Lektüre.

Prof. Dr. Melanie Köhlmoos lehrt Altes Testament an der Universität Frankfurt.
978-3-17-022424-7 Luca Mazzinghi
Weisheit
Deutschsprachige Übersetzungsausgabe. Erscheint Herbst 2015, wir merken vor
Kohlhammer Verlag, 2015, 400 Seiten, gebunden,
978-3-17-022424-7
89,00 EUR Warenkorb
Erstmals führt der vorliegende Kommentar alle Aspekte zusammen, die für die Interpretation dieser Spätschrift des Alten Testaments relevant sind: Textkritik, philologische und literarische Analyse; der zweifache historische Kontext mit der Verbindung zur griechisch-hellenistischen Umwelt einerseits und zur biblischen Tradition andererseits; schließlich die - sehr innovative - Theologie des Buchs der Weisheit. Aspekte der Rezeptionsgeschichte und hermeneutische Fragen runden die Kommentierung ab.
bei Subskription: 84,00 EUR
978-3-17-031006-3 Irmtraud Fischer
Jona
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT.
Kohlhammer Verlag, 2016, 160 Seiten, gebunden,
978-3-17-031006-3
50,00 EUR Warenkorb
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT,
Geplant Ende 2016, wir merken vor

Das Jonabuch hebt sich deutlich von seinem kanonischen Umfeld der Schriftprophetie ab: Als einziges der Bücher besteht es ausschließlich aus einer Prophetenerzählung mit einem eingestreuten Psalm. Der von Jona auszuführende Auftrag und die auszurichtende Botschaft nimmt - im Gegensatz zu den übrigen Prophetenbüchern - nur einen Bruchteil des Umfangs ein.
Irmtraud Fischer versteht das Jonabuch nicht als Satire, in der einem unfolgsamen Propheten von einem barmherzigen Gott Mores gelehrt werden, sondern als "Traumaliteratur". Die Deutung der Erzählung als Versuch der Aufarbeitung eines kollektiven Traumas sowie der postkoloniale Ansatz, biblische Texte aus der Sicht der Eroberten und Unterdrückten zu verstehen, bewirkt eine völlig neue Deutung des Jonabuches.
978-3-17-020658-8 Walter Dietrich
Nahum - Habakuk - Zefanja
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT,
Kohlhammer Verlag, 2014, 290 Seiten, gebunden,
978-3-17-020658-8
69,99 EUR
Die Kommentierung hat ihre Besonderheit im konsequenten Wechsel zwischen synchroner und diachroner Sichtweise. Diese doppelte Perspektive richtet sich auf die drei Prophetenschriften Nahum - Habakuk - Zefanja  insgesamt, auf jede einzelne von ihnen und auf jeden auszulegenden Abschnitt. So entsteht ein differenziertes Bild einerseits von der Struktur und Intention der Texte in ihrer Endgestalt, andererseits von ihrer Entstehungsgeschichte: von der zweiten Hälfte des 7. Jahrhunderts bis in die spätalttestamentliche Zeit. Jede Einzelauslegung beginnt mit einer genauen, textkritisch begründeten Übersetzung und schließt mit einer Synthese, die das Bleibende des jeweiligen Textes und die wichtigsten Ergebnisse seiner Analyse festzuhalten sucht.

bei Subskription: 63,99 EUR
Paul L. Redditt
Sacharja 9-14
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT
Kohlhammer Verlag, 2014, 190 Seiten, gebunden,
978-3-17-022570-1
49,90 EUR
Der Kommentar legt dar, dass Sacharja 9-14 aus vier Sammlungen eschatologischer Hoffnungstexte (9,1-17; 10,3b-12; 12,1-4a.5.8-9; und 14:1-13.14b-21) besteht. Die ersten drei Sammlungen gehen auf die erste Hälfte der persischen Epoche zurück, die vierte (Kap. 14) scheint jüngeren Ursprungs und ist insgesamt wesentlich stärker pessimistisch geprägt. Hinzu traten dann eine pro-judäische, Jerusalem-kritische Schicht (12,6-7; 12,10-13,6) und die Hirtentexte (11), die im Widerspruch zu den Hoffnungstexten der ersten beiden Sammlungen stehen. Diese letzte Schicht ist vermutlich nach Nehemia zu datieren, d. h. in eine Zeit, in der Jerusalem wieder so weit erstarkt war, dass es den Zorn von außen stehenden Judäern hervorrufen konnte. Es ist anzunehmen, dass eine Endredaktion von Sacharja 9-14 die vier Sammlungen zusammengestellt und sie mit 12,6-7; 12,10-13,6 und den Hirtentexten ergänzt hat.
Prof. em. Dr. Paul L. Redditt, Georgetown College, Kentucky/USA.

bei Subskription: 42,90 EUR
978-3-17-028848-5 Aaron Schart
Maleachi
Deutschsprachige Übersetzungsausgabe.
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT Erscheint Ende 2015, wir merken vor
Kohlhammer Verlag, 2015, 160 Seiten, gebunden,
978-3-17-028848-5
50,00 EUR
Im Fokus des Kommentars steht der Bezug von Maleachi als letzte Schrift des Zwölfprophetenbuchs auf die vorhergehenden Prophetenschriften; hinzu kommt die Entstehung des Dodekapropheton als Ganzes und von Maleachi im Besonderen. Während sich die Zusätze zur ältesten literarischen Grundschicht noch relativ sicher abheben lassen, ist eine chronologische Einordnung derselben dagegen schon deutlich schwieriger: einerseits sollen sie Lücken oder Unklarheiten im Maleachi-Text präzisieren oder ausdeuten, andererseits diesen auf gewandelte historische Rahmenbedingungen hin anpassen. Eine abschließende Synthese fragt nach dem theologischen Ertrag, wobei auch sachkritische, auslegungsgeschichtliche und aktuelle Fragen behandelt werden.

Prof. Dr. Aaron Schart lehrt Altes und Neues Testament an der Universität Duisburg-Essen.
International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT
978-3-17-022571-8 Helmut Utzschneider
Exodus 1-15
International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT, english edition
Kohlhammer Verlag, 2014, 360 Seiten, gebunden,
978-3-17-022571-8
79,99 EUR Warenkorb
On the one hand, the commentary interprets the final form of the traditional Hebrew text "synchronically" by means of form criticism and modern literary methods. On the other hand, it "diachronically" reconstructs the predecessors of the final form, from its origins in an exodus composition that opposes political domination to the text's final form as a dramatic narrative about the transfer of sovereignty from the Pharaoh to the God of Israel. Concluding syntheses examine the relationship between these two interpretive approaches while adding reflections on traditional and contemporary concerns.

Dr. Helmut Utzschneider is professor emeritus of Old Testament at the Augustana Hochschule Neuendettelsau. Dr. Wolfgang Oswald is associate professor of Old Testament at the University of Tübingen.
Content
Editor's Forward
Preview
Exodus 1-15
standing order: 69,99 EUR
978-3-17-020753-0 Jean-Daniel Macchi
Esther
International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT, english edition, available 2017
Kohlhammer Verlag, 2017, 340 Seiten, hardcover,
978-3-17-020753-0
69,00 EUR Warenkorb
International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT, english edition,
The Book of Esther is one of the five Megillot. It tells the story of a Jewish girl in Persia, who becomes queen and saves her people from a genocide. The story of Esther forms the core of the Jewish festival of Purim. The commentary presents a literary analysis of the text, taking into account the inclusion and arrangement of different pericopes, and an analysis of the narration. Likewise, it will discuss the style, the syntax, and the vocabulary. The examination of the intellectual context of the book, biblical and extrabiblical textual traditions on which the book is based and with which it is in intertextual dialogue, leads to a discussion of the redactional process and the historical and social contexts in which the authors and redactors worked.
Prof. Dr. Jean-Daniel Macchi, Université de Genève.
978-3-17-029800-2 Dieter Böhler
1 Esdras
International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT, english edition,
Kohlhammer Verlag, 2016, 260 Seiten, hardcover,
978-3-17-029800-2
84,00 EUR Warenkorb
1 Esdras is an alternative version of the book of Ezra-Nehemiah in the Septuagint. Most Eastern Orthodox churches accord the book canonical status. This is the first commentary on 1 Esdras based on the critical text of the Göttingen Septuagint edition. It understands 1 Esdras not simply as a fragment of the Chronistic history or as merely a compilation, but rather as a coherent narrative. Its interpretation as a literary work and the reconstruction of its composition take into account both the historical backgrounds of the narrative setting of the Persian period and the historical location of the composition in the Hasmonaean period. 1 Esdras is currently enjoying a period of renewed attention in scholarship. Its relationship to Ezra-Nehemiah is seen as a prime example of literary-historical developments in Israel.

Prof. Dr. Dieter Böhler SJ teaches Exegesis of The Old Testament at the Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt.
978-3-17-020657-1 Walter Dietrich
Nahum - Habakuk - Zefanja
International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT, english edition
Kohlhammer Verlag, 2016, 290 Seiten, gebunden,
978-3-17-020657-1
74,00 EUR Warenkorb
The distinctiveness of this commentary lies in its consistent rotation between synchronic and diachronic views. This double perspective is directed toward the three prophetic books as a single entity, toward each individual book, and toward the interpretation of each pericope. The result is a sophisticated picture, on the one hand of the structure and intention of the texts in their final form, and on the other hand of their compositional history - from the second half of the 7th century to the late Old Testament period. Each exegetical section opens with a precise, text-critically supported translation and finishes with a synthesis that attempts to make note of the lasting insights from each text and the most important results of the analysis.
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
Nahum - Habakuk - Zephanja
Paul L. Redditt
Zechariah 9-14
International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT, english edition
Kohlhammer Verlag, 2012, 160 Seiten, gebunden,
978-3-17-021651-8
54,00 EUR
It will be argued that Zechariah 9-14 consists of four collections of traditional eschatological hope (9:1-17; 10:3b-12; 12:1-4a, 5, 8-9; and 14:1-13, 14b-21). Of the collections, the first three included hopes vital during the first half of the Persian period. The fourth collection (chapter 14) seems to have arisen later than the other three (though still before the time of Nehemiah) and expressed much more pessimism. These variations were then supplemented by a collection (12:6-7; 12:10-13:6) that is pro-Judean vis-à-vis Jerusalem and by the shepherd materials, which contradict the hopes of the first two collections. This final stage probably arose after the time of Nehemiah, i. e. after the city grew strong enough to raise the ire of Judeans outside the power structure. It is plausible to conclude, therefore, that the redactor of Zechariah 9-14 assembled the four collections and revised them by means of the supplements in 12:6-7, 12:10-13:6 and the shepherd materials.
Prof. Dr. Paul L. Redditt is professor emeritus at Georgetown College, Kentucky.
standing order: 46,-- EUR

Editionsplan

Genesis
I (1–11): Erhard Blum / David Carr
II (12–36): Konrad Schmid
III (37–50): Konrad Schmid

Exodus
I (1–15): Helmut Utzschneider / Wolfgang Oswald
deutsch: 69,90 EUR

engl.: 79,99 EUR Warenkorb

II (19–40): Helmut Utzschneider /
Wolfgang Oswald / Shimon Gesundheit

Levitikus
Baruch Schwartz

Numeri
I (1–10): Rainer Albertz / Thomas Römer
II (11–36): Rainer Albertz / Thomas Römer

Deuteronomium
I-II: Jeffrey Stackert / Joel S. Baden

Josua
I (1–12): Michael van der Meer / Cor de Vos
II (13–24): Michael van der Meer / Cor de Vos

Richter
Marc Brettler

Rut
Shimon Gesundheit

1./2. Samuel
I (1. Sam 1–15): Regine Hunziker-Rodewald
II (1. Sam 16 – 2. Sam 5): Johannes Klein
III (2. Sam 6–24): Thomas Naumann

1./2. Könige
I-II: Gary N. Knoppers / Steven McKenzie

1./2. Chronik
I-II: Ehud Ben Zvi

Esra / Nehemia
I-II: Jacob Wright

Esra LXX
Dieter Böhler
deutsch: 69,99 EUR Warenkorb
englisch: 84,00 EUR Warenkorb

Tobit
Beate Ego

Judit
Barbara Schmitz

Ester
Jean-Daniel Macchi
englisch: 69,00 Warenkorb

Hiob
Melanie Köhlmoos
deutsch: 90,00 EUR Warenkorb

Psalmen
I-III: Adele Berlin / Andrea Weiss

Sprichwörter
I-II: Tova Forti / Jutta Krispenz

Kohelet
Katharine Dell / Tova Forti

Hoheslied
Martien A. Halverson-Taylor

Weisheit
Luca Mazzinghi
deutsch: 89,00 EUR Warenkorb

Sirach
Jean-Sébastian Rey

Jesaja
I: NN
II: NN
III: NN

Jeremia
I (1–25): Christl M. Maier
II (26–52): Carolyn J. Sharp

Baruch
Maria Häusl


Klagelieder
Andreas Michel


Ezechiel
Michael Konkel

Daniel
Devorah Dimant

Hosea
Eberhard Bons

Joel / Obadja
Anselm Hagedorn

Amos
Reiner Kessler

Jona
Irmtraud Fischer
deutsch: 50,00 EUR Warenkorb

Micha
Burkhard M. Zapff

Nahum / Habakuk / Zephanja
Walter Dietrich
deutsch: 69,99 EUR

englisch: 69,99 EUR Warenkorb

Haggai / Sacharja I
Jakob Wöhrle

Sacharja II
Paul Redditt

engl.: 54,00 EUR

deutsch: 49,90 EUR

Maleachi
Aaron Schart
Deutsch: 50,-- EUR

1./2. Makkabäer
I: Dov Gera / Jan Willem van Henten
II: Johannes Schnocks

Die Herausgeber
Prof. Dr Walter Dietrich

Universität Bern
Prof. Dr. David M. Carr
Union Theological Seminary in the City of New York

Prof. Dr. Adele Berlin
University of Maryland
Prof. Dr. Erhard Blum
Universität Tübingen
Prof. Dr. Irmtraud Fischer

Universität Graz zum Lebenslauf
Prof. Dr. Shimon Gesundheit
The Hebrew University of Jerusalem
Prof. Dr. Walter Groß
Universität Tübingen
Prof. Dr. Gary Knoppers
Pennsylvania State University
Prof. Dr. Bernard M. Levinson
University of Minnesota
Prof. Dr. Ed Noort
Rijksuniversiteit Groningen
Prof. Dr. Helmut Utzschneider
Augustana-Hochschule Neuendettelsau
Prof. Dr. Beate Ego
Universität Osnabrück
(deuterokanonische Schriften / deuterocanonical books)

 

Besonderes Kennzeichen der neuen Kommentarreihe wird die bewusste und methodisch reflektierte Verknüpfung von synchroner und diachroner Exegese sein. Weitere Akzente liegen auf den sozialgeschichtlichen Hintergründen und der Wirkungsgeschichte der Texte. Auszeichnen wird sich das Kommentarwerk ferner durch seine betonte Ökumenizität und Internationalität. Jeder Band soll in deutscher und in englischer Sprache erscheinen. AutorInnen aus aller Welt und unterschiedlichster christlicher Denominationen sowie jüdischer Herkunft arbeiten mit. IEKAT ist „a multivoiced commentary“. Der AutorInnenkreis insgesamt ist vielfältig zusammengesetzt, insbesondere größere biblische Bücher werden nicht von einzelnen AutorInnen, sondern von kleinen Teams kommentiert. Das Ziel ist eine möglichst intensive und profilierte Verbindung der methodischen Perspektiven im Sinne der Gesamtkonzeption der Reihe. Das Zusammenwirken der Teams erfolgt kooperativ und komplementär nach Art eines Dialogs. Vielfältig ist der elfköpfige Herausgeberkreis zusammengesetzt, der geleitet wird von Prof. em. Dr. Walter Dietrich, Basel, und Prof. Dr. David Carr, Columbia University, New York.
Jeder Band erhält eine separate Einleitung, in der nicht nur die Hauptlinien der jeweiligen Kommentierung, sondern auch herausgehobene Stationen der Forschungsgeschichte sowie wichtige andere Gesamtdeutungen und Hypothesen vorgestellt werden
Die Auslegung jedes Textabschnitts weist drei Hauptelemente auf:
1) Text: Annotierte Übersetzung: Wiedergabe des Textes in eigener Sprache mit textkritischen und philologischen Begründungen sowie ersten Wort- und Sacherklärungen.
2) Die Textanalyse verfolgt zwei Perspektiven und zeigt, wie sie aufeinander bezogen sind:
– Literarische Analyse: Endtextwahrnehmung, Beobachtungen zur Kontexteinbettung, syntaktische Analyse, Erhebung der Textstrukturen, poetologische bzw. narratologische Analyse.
– Historische Analyse: Literarkritik, altorientalische Hintergründe und Analogien, Motiv- und Traditionsgeschichte, geschichtliche Verortung, sozialgeschichtliche Zusammenhänge.
3) Synthese: Gesamtinterpretation, hermeneutische Erwägungen, theologische Perspektiven, Aspekte der Kontextualisierung, inneralttestamentliche Wirkungsgeschichte.
Zielgruppen
TheologInnen in Forschung, Lehre, Studium und Praxis (PfarrerInnen und ReligionslehrerInnen), Theologisch/religionswissenschaftlich/kulturwissenschaftlich Interessierte.
   
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 22.08.2016, DH