Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Hintere Propheten
Daniel Daniel 1
  Daniel 2
  Daniel 5
  Daniel 6 Löwengrube
  Daniel 7
  Daniel 9
  Daniel 12
  Daniel 13
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Daniel

Norman W. Porteous
Das Buch Daniel

Vandenhoeck u. Ruprecht, 1985, 165 Seiten, kartoniert,
978-3-525-51219-7
20,00 EUR
Norman W. Porteus
Das Buch Daniel

Vandenhoeck u. Ruprecht, 1985, 148 Seiten, Leinen,
3-525-51222-8

20,90 EUR
Alte Testament Deutsch Band 23
  Wolfgang Richter
Biblia Hebraica transcripta BHt
Daniel, Esra, Nehemia
Eos Verlag, 1993, 347 Seiten, Broschur,
3-88096-597-8
21,50 EUR
Biblia Hebraica transcripta
das ist das ganze Alte Testament transkribiert, mit Satzeinteilungen versehen und durch die Version tiberisch-masoretischer Autoritäten bereichert, auf der sie gründet

Arbeiten zu Text und Sprache im Alten Testament Band 33,14
Bernhard Haßlberger
Hoffnung in der Bedrängnis

Eos Verlag, 1977, 465 Seiten, Broschur,
3-88096-504-8

23,00 EUR
Eine formkritische Untersuchung zu Dan 8 und 10-12
Arbeiten zu Text und Sprache im Alten Testament Band 4
Matthias Albani
Daniel
Traumdeuter und Endzeitprophet,
Evangelisches Verlagshaus, 2010, 200 Seiten, Paperback, 12 x 19 cm
978-3-374-02717-0
19,80 EUR
Matthias Albani bietet einen Überblick über die Besonderheiten des biblischen Danielbuches und entführt den Leser zugleich in die bewegte Religionsgeschichte Israels.
Daniel ist eine der bekanntesten Gestalten der Bibel, ein unerschütterlicher Glaubensheld, der sich an heidnischen Königshöfen trotz aller Anfechtung treu zu seinem Gott bekennt. Mit Weisheit und der göttlichen Gabe der Traumdeutung begabt, gilt der standhafte Märtyrer seit jeher als Vorbild des Glaubens.
Die literarische Besonderheit des Buches liegt in der Beschreibung der apokalyptischen Visionen des Propheten, in denen sich eine für heutige Leser oft rätselhafte und bizarre Gedanken- und Bilderwelt auftut. »Daniel - Traumdeuter und Endzeitprophet« gibt eine allgemeinverständliche Einführung in die theologische und literarische Eigenart des biblischen Danielbuches, wobei besonders die religionsgeschichtlichen Hintergründe der biblischen Texte beleuchtet werden.
Band 21 aus der Reihe
Biblische Gestalten
978-3-7772-1614-0 Hippolyt von Rom
Danielkommentar


Hiersemann, 2016, 211 Seiten, Leinen, 23,5 x 16 cm
978-3-7772-1614-0
198,00 EUR Warenkorb


Bibliothek der griechischen Literatur Band 80
Eingeleitet, übersetzt und kommentiert von Katharina Bracht.
Der Danielkommentar des Hippolyt von Rom, um 204 n. Chr. Verfasst, gilt als die älteste vollständig erhaltene Auslegung eines biblischen Textes aus christlicher Feder. Sein Autor, dessen Identität in der patristischen Forschung zwar intensiv, aber bislang ohne konkretes Ergebnis diskutiert wird, darf als innovativer Pionier christlicher Exegese bezeichnet werden. Sein Danielkommentar bietet daher einen einzig artigen Einblick in die Frühzeit des christlichen Bibelkommentars, d. h. einer Textgattung, die, mit allfälligen Modifikationen, in der gesamten Christentumsgeschichte gepflegt wurde. Bis in die Gegenwart werden Bibelkommentare von den exegetischen Wissenschaften produziert und von Studierenden und Lehrenden der Theologie, von Pfarrerinnen und Pfarrern, kirchlichen Mitarbeitern sowie anderen Interessierten verwendet.
Mit dem vorliegenden Band wird der Danielkommentar des Hippolyt erstmals in einer deutschen Übersetzung vorgelegt. Beigegeben ist ein Kommentar zu diesem Kommentar: Hatte Hippolyt damals seinem Prätext, dem biblischen Danielbuch, einen Kommentar in Form eines Paratextes an die Seite gestellt, um seiner Leserschaft zu erklären, was an dem zu jener Zeit ca. 370 Jahre alten Danielbuch unverständlich geworden war, so wurde jetzt die Form des Anmerkungskommentars gewählt, um dasselbe Ziel für die heutigen Leser des inzwischen über 1800 Jahre alten Hippolytschen Danielkommentars zu erreichen. Besondere Sorgfalt ist darauf verwendet worden, das Geflecht der zahlreichen intertextuellen Bezüge, die zwischen Hippolyts Auslegung, dem kommentierten Text des Danielbuches und anderen Bibeltexten bestehen, nicht nur durch einen Bibelstellenapparat nachzuweisen, sondern dem heutigen Leser auch typographisch augenfällig zu machen.
Die deutsche Übersetzung basiert auf der Textausgabe von Marcel Richard (GCS. NF 7, Berlin 2000), die erstmals den vollständigen griechischen Text bietet. Sie wird ergänzt um eine ausführliche Einleitung zum Autor der Schrift vor dem Hintergrund der so genannten Hippolyt-Frage, zu den Einleitungsfragen des Danielkommentars, zur Danielrezeption und -auslegung des Autors sowie zu seinem Bild von Geschichte und Endzeit im Allgemeinen und des historischen Rahmens der im biblischen Danielbuch geschilderten Ereignisse im Besonderen. Ein Literaturverzeichnis sowie Register der Stellen biblischer und anderer antiker Schriften wie auch der Personen, Orte und Sachen runden den Band ab.
978-3-7887-0788-0 22,1 3-7887-0788-7
978-3-7887-0788-0
Klaus Koch Daniel 1,1 - 4,34 Gebunden 109,-- 29.12.2005 Biblischer Kommmentar Altes Testament, BKAT, Band 22
22,2 in Vorbereitung Klaus Koch Daniel 5-7        
22,3 in Vorbereitung Martin Rösel Daniel 8-12        
Aage Bentzen
Daniel

Mohr, 1952, 87 Seiten, Halbleinen,
978-3-16-108672-4
25,00 EUR
Vorwort
In den Jahren 1654 und 1666 veröffentlichte der gelehrte, aber auch - z. B. bei der Einführung der absoluten Monarchie in Dänemark 1660 - politisch tätige Bischof von Kopenhagen, Hans Svane (Joannes Svaningius) einen Riesenkommentar (im ganzen 2200 Folioseiten) zum Buche Daniel. Auch nach ihm ist in Dänemark viel über Daniel gearbeitet worden. So haben um 1900 die beiden Kopenhagener Professoren Buhl und Jacobsen bedeutsame Abhandlungen über die Sprache des Buches geschrieben. Der vorliegende Kommentar ist nicht nur hinsichtlich des Umfangs von dem Hans Svanes verschieden. Aber ich hoffe doch, daß ich den Traditionen meiner Vorgänger treu geblieben bin.
Dem Herausgeber des Handbuchs zum Alten Testament, Herrn Prof. Eißfeldt, danke ich für die Aufforderung, den Kommentar zu schreiben, und für unermüdliche Hilfe bei seiner Ausarbeitung, die nicht nur in der Glättung des deutschen Ausdrucks, sondern auch in Ratschlägen hinsichtlich der Anordnung des Stoffs und der Beantwortung wichtiger Einzelfragen bestanden hat.
Kopenhagen, Februar 1937
Aage Bentzen
zur zweiten Auflage
Im wesentlichen ist das Buch dasselbe geblieben. Ich habe mich bemüht, das in den vergangenen Jahren Erlernte einzuarbeiten und die Literaturbenutzung a jour zu führen. Viele Kollegen haben mir dabei geholfen, vor allem H. H. Rowley, Manchester, und Baumgartner, Basel.
Die Widmung ist verdoppelt worden. Die erste Auflage war meinem Lehrer J. C. Jacobsen zu seinem 75. Geburtstag dargebracht, und ich konnte es nicht übers Herz bringen, den Namen des 1948 verstorbenen Gerechten in Vergessenheit geraten zu lassen. Aber damit habe ich meinen Dank an die Fakultät Basel, deren Lehrer des Alten Testaments, Eichrodt und Baumgartner, mir durch viele Jahre eine treue Freundschaft, auch in der Kritik meiner Arbeit, bewahrt haben, verbunden. Ich weiß, daß die Ehrung, die mir aus Basel zuteil geworden ist, auch meinem verstorbenen Lehrer und Vorgänger J. C. Jacobsen zukommt.
Kopenhagen, Februar 1952
Aage Bentzen

Handbuch zum Alten Testament, Band 19
Daniel
kartonierte Ausgabe
Mohr Siebeck, 1952, 87 Seiten, kartoniert,
978-3-16-108671-7
16,00 EUR
978-3-451-30776-8 Barbara Schlenke
Gottes Reich und Königs Macht

Herder Verlag, 2013, 560 Seiten, gebunden, Schutzumschlag, 15,1 x 23,7 cm
978-3-451-30776-8
60,00 EUR Warenkorb
Komposition und Redaktion in Daniel 4 - 6
Die aramäischen Erzählungen Dan 4-6 stehen in mehrfachen Kompositionsbezügen. Rückgebunden an eine Analyse der Kompositionszusammenhänge werden differenzierte Einsichten in das theologische und entstehungsgeschichtliche Profil von Dan 4-6 erhoben und weitergehende Einsichten in die komplexe Genese dieses Buches erzielt.

Barbara Schlenke, Dr. theol., akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Altes Testament der Universität Freiburg i. Br.

Herders Biblische Studien Band 76
  Daniel
Devorah Dimant
IEKAT, Internationaler Exegetischer Kommentar
Ernst Haag
Daniel

Echter Verlag, 1993, 100 Seiten, kartoniert,
978-3-429-01527-5

14,40 EUR
Kommentar zum Alten Testament mit Einheitsübersetzung
Neue Echter Bibel Altes Testament 30
978-3-460-07221-3 Dieter Bauer
Das Buch Daniel

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 261 Seiten,
3-460-07221-0
978-3-460-07221-3
24,90 EUR
Neuer Stuttgarter Kommentar - AT Band 22

Das Buch DANIEL ist das einzige »apokalyptische« Buch des Alten Testaments. Mit seinen Erzählungen vom weisen Daniel, vor allem aber in seinen Visionen, die den Lauf der Weltgeschichte deuten wollen, hat es eine bedeutsame Wirkungsgeschichte entfaltet.
Dieter Bauer, geboren 1956, Studium der Theologie in Tübingen und Chur, seit 1981 wissenschahlicher Mitarbeiter und Referent für bibelpastorale Bildungsarbeit im Katholischen Bibelwerk Stuttgart.
Joseph Ziegler
Susanna, Daniel, Bel et Draco

Vandenhoeck u. Ruprecht, 1999, 407 Seiten, Leinen,
978-3-525-53446-5
180,00 EUR
Septuaginta. Vetus Testamentum Graecum, Band 16,2
Warren W. Wiersbe
Sei standhaft
Sich für einen Weg mit Gott entscheiden (Daniel 1-12)

Christliche Verlagsgesellschaft, 2005, 192 Seiten, Paperback,
978-3-89436-451-9
12,90 EUR
Das Leben ist ein Schlachtfeld, kein Spielplatz, und es braucht standhafte Männer und Frauen, die sich dem Feind entgegen stellen und den Kampf gewinnen. Daniel und seine dreiFreunde waren standhaft. Sie beschlossen im Herzen, Gott zu gehorchen und ihm zu gefallen, egal, was es sie kosten würde. Und sie hatten Erfolg!
Daniel 1-12

aus der Reihe "Sei..." von Warren W. Wiersbe
978-3-290-14736-5 Jürgen - Christian Lebram
Das Buch Daniel

Theologischer Verlag Zürich, 1984, 137 Seiten, Kartoniert,
978-3-290-14736-5

24,00 EUR
Der vorliegende Kommentar zeichnet sich dadurch aus, daß er sorgfältig die Umwelt und das Denken zur Zeit der Entstehung des Danielbuches herausarbeitet.
Jürgen-Christian Lebram, geboren 1920, Professor für Religionsgeschichte des antiken Judentums an der Reichsuniversität zu Leiden.

Zürcher Bibelkommentar Band 23
978-3-89287-182-8 H.G. Moss
Der Prophet Daniel

Christliche Schriftenverbreitung, 2013, 134 Seiten, gebunden, 12,5 x 18,5 cm
978-3-89287-182-8
8,90 EUR
Vieles von dem, was der Prophet Daniel durch den Geist Gottes vorhergesagt hat, hat sich einige Jahrhunderte später in der Geschichte eindrucksvoll erfüllt.
„Die Zeit des Endes“, von der Daniel spricht, ist jedoch noch nicht gekommen. Aber das wird bald geschehen – und dann werden sich alle Prophezeiungen bis auf letzten Buchstaben erfüllen und Gottes Volk gerettet und gesegnet werden. Die Zeit ist nahe!
Jeder, der sich mit dem „prophetischen Wort“ beschäftigt, wird diese kompakte und gut verständliche Auslegung des Propheten Daniel zu schätzen wissen.
Daniel und seine Freunde

Christlicher Missions Verlag, 32 Seiten, Hardcover, 18 x 24 cm
978-3-86701-211-9
3,00 EUR
Band 11 in der Reihe Meine Lieblingsgeschichten der Bibel

zu Daniel
  Daniel
Aue Verlag, 1996, 1 Blatt,
3-87029-216-4
0,95 EUR Warenkorb
Sechs Episoden mit je 3 Kärtchen zum Ausmalen, Ausschneiden und Aufstellen

MÖCKMÜHLER ARBEITSBOGEN Nr. 90
     
   

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 17.04.2017, DH