Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Apokryphen
Judit
Tobias
Jesus Sirach
Baruch
Makkabäer 1 und 2
Makkabäer 3
Ester-Zusätze
Daniel-Zusätze
 
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise


 

1. / 2. Makkabäer, 3. Makkabäer

978-3-579-03914-5 Klaus-Dietrich Schunck
1. Makkabäerbuch

Gütersloher Verlagshaus, 1980, 91 Seiten, Seiten 288 - 373, kartoniert,
978-3-579-03914-5
29,95 EUR

Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit (JSHRZ), Band
1,4
Christian Habicht
2. Makkabäerbuch

Gütersloher Verlagshaus, 2002, 285 Seiten, kartoniert,
978-3-579-03913-8
108,00 EUR


Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit (JSHRZ), Band
1,3
978-3-579-03927-5 Thomas Knöppler
3. Makkabäerbuch

Gütersloher Verlagshaus, 2017, 168 Seiten, kartoniert,
978-3-579-03927-5
139,00 EUR
Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit (JSHRZ), Band 1,9
Band I, Lieferung 9, Seiten 780 - 938
Die »Jüdischen Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit« sind eine historisch-kritische Neuausgabe der Apokryphen und Pseudepigraphen, also der zahlreichen jüdischen Quellen, die für das Verständnis des frühen Judentums und der Entstehung des Christentums zwischen dem 2. Jh.v. Chr. u. dem 1. Jh. n. Chr. maßgebend sind.
Mit der Einleitung, Übersetzung und Kommentierung des 3. Makkabäerbuchs kommt die Reihe zum Abschluss.
Inhaltsverzeichnis mit Einleitung

Thomas Knöppler, geb. 1958, Dr. theol. habil. ist Pfarrer der Württembergischen Landeskirche und Privatdozent für Neues Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Stephanie von Dobbeler
Die Bücher 1/2 Makkabäer

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 1997, 240 Seiten, kartoniert, 13,0 x 20,0 cm
3-460-07111-7
978-3-460-07111-7
24,90 EUR
Die MAKKABÄERBÜCHER erzählen die Geschichte eines erfolgreichen Aufstands. Vordergründig geht es um Macht und Einfluß, um politische Identität und nationale Abgrenzung gegenüber den seleukidischen Besatzern. Auf den zweiten Blick ober geht es um die Weiterexistenz Israels als Volk Gottes, die nur dann möglich ist, wenn Tempel und Tora als Kristallisations- und Identifikationspunkte jüdischen Lebens Bestand hoben.
Stephanie von Dobbeler, geb. 1957, Studium der Katholischen Theologie, Philosophie und Kunstgeschichte in Bonn. Derzeit Lehrbeauftragte für Neues Testament on der Universität Dortmund.
Neuer Stuttgarter Kommentar - AT Band 11
Werner Dommershausen
1. und 2. Makkabäer
Die Neue Echter Bibel
Echter Verlag, 1985, 188 Seiten, Broschur,
978-3-429-00955-7

19,90 EUR
Kommentar zum Alten Testament mit Einheitsübersetzung
DIE NEUE ECHTER BIBEL ist seit langem der erste katholische Kommentar zum Alten Testament im deutschen Sprachbereich
DIE NEUE ECHTER BIBEL dient allem. die das Alte Testament kennenlernen möchten, besonders denen, die den Reichtum an alttestamentlichen Lesungen, den uns die erneuerte Liturgie geschenkt hat, für sich oder für andere erschließen wollen.
DIE NEUE ECHTER BIBEL übernimmt den Text der
Einheitsübersetzung. Die Einheitsübersetzung wurde geschaffen für Liturgie, Verkündigung, Schule und Studium. Sie wurde in die Lektionare, das Stundenbuch und die Schulbibeln aufgenommen. Die Neue Echter Bibel ist deshalb eine große Hilfe für alle, die mit der Einheitsübersetzung umgehen.
DIE NEUE ECHTER BIBEL informiert präzise und knapp über den gegenwärtigen Stand der Exegese, ohne die Fachdiskussion lang und breit wiederzugeben. Sie ist auf das theologische Verständnis des Textes und auf die Erfassung seines Kerygmas ausgelegt.
Daniel R. Schwartz
2 Maccabees

de Gruyter, 2007, 400 Seiten, Cloth,
978-3-11-019118-9

98,00 EUR

 

2 Maccabees is a Jewish work composed during the 2nd century BCE and preserved by the Church. Written in Hellenistic Greek and told from a Jewish-Hellenistic perspective, 2 Maccabees narrates and interprets the ups and downs of events that took place in Jerusalem prior to and during the Maccabean revolt: institutionalized Hellenization and the foundation of Jerusalem as a polis; the persecution of Jews by Antiochus Epiphanes, accompanied by famous martyrdoms; and the rebellion against Seleucid rule by Judas Maccabaeus. 2 Maccabees is an important source both for the events it describes and for the values and interests of the Judaism of the Hellenistic diaspora that it reflects - which are often quite different from those represented by its competitor, 1 Maccabees.
Commentaries on Early Jewish Literature
978-3-451-26822-9 Michael Tilly
1 Makkabäer

Herder Verlag, 2015, 347 Seiten, Leinen,
978-3-451-26822-9 
70,-- EUR
Herders Theologischer Kommentar zum Alten Testament, HthK AT
Das 1. Makkabäerbuch schildert den Konflikt zwischen den judäischen Juden und den hellenistischen Herrschern, den heroischen Kampf der drei Makkabäerbrüder Judas, Jonathan und Simon um die Befreiung Judäas von der syrischen Vorherrschaft, und den Aufstieg des hasmonäischen Herrscherhauses. Sein Inhalt reflektiert den misslungenen Umsturzversuch eines prohellenistischen Teils der Jerusalemer Tempelaristokratie und stellt ihn nachträglich als eine allgemeine Religionsverfolgung dar. Der Verfasser des Buches ist vor allem um die legitimierende Begründung der Hasmonäerherrschaft in den herausragenden Verdiensten der frommen und siegreichen Makkabäerbrüder und um deren Verankerung in der biblischen Tradition bemüht. Die vorliegende Auslegung bringt unterschiedliche religionsgeschichtliche, philologische und literaturwissenschaftliche Fragestellungen und Methoden miteinander ins Gespräch, um möglichst viele Bedeutungsaspekte des kommentierten Textes umfassend und präzise zu erhellen.
  1./2. Makkabäer
I:  Dov Gera / Jan Willem van Henten
II: Johannes Schnocks
IEKAT, Internationaler Exegetischer Kommentar
978-3-16-153861-2 Die Makkabäer

Mohr Siebeck, 2017, 500 Seiten, Gebunden,
978-3-16-153861-2
170,00 EUR Warenkorb
Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament (1. Reihe) WUNT
Hrsg. v. Friedrich Avemarie, Predrag Bukovec, Stefan Krauter u. Michael Tilly
Für die formative Phase sowohl des antiken Judentums als auch des frühen Christentums stellt die Makkabäerzeit in vielerlei Hinsicht eine Referenzgröße dar. Neben der politischen Bedeutung, die ein eigenständiger jüdischer Staat im Zeitalter des Hellenismus besaß, sind als solche paradigmatische Entwicklungen das komplexe Ineinander von Ethnos und Bekenntnis im Judentum, die Durchsetzung der Tora und der Bibel als verbindliche Textcorpora oder die Herausbildung religiöser Institutionen und Parteien zu nennen. Im Bereich der Theologie wirkten die Diskurse der Makkabäerzeit entscheidend auf die jüdische und christliche Eschatologie, Martyrologie und Soteriologie ein.
Der vorliegende Band versucht erstmalig eine Gesamtschau dieser Epoche in mehrdimensionaler Sicht: In thematisch ausgerichteten, interdisziplinären Gruppen befassen sich ausgewiesene Expertinnen und Experten sowohl synchron mit der Zeitgeschichte und Literatur als auch diachron mit der weitreichenden Rezeption der Makkabäerbücher und ihrer Zeit.
Inhaltsangaben / Flyer
978-3-374-05374-2 Ann-Christin Grüninger
Die Engel und der Krieg
Ein angelologisches Motiv bei Daniel und im 2. Makkabäerbuch und seine traditionsgeschichtlichen Voraussetzungen
Evangelisches Verlagshaus, 2018, 304 Seiten, Hardcover, 15,5 x 23 cm
978-3-374-05374-2
68,00 EUR Warenkorb
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte, 60

Während Schutzengel in der Bibelwissenschaft gerne thematisiert werden, sind kriegerische und kämpfende Engelwesen hingegen bisher in der Angelologie kaum beachtet worden. Die Untersuchung stellt nun erstmalig Kriegsengel bei Daniel und im 2. Makkabäerbuch in den Mittelpunkt und stellt fest, dass jede Schrift ganz eigene, spezifische Vorstellungen von kriegerischen Engeln hat. Im Danielbuch findet sich das Motiv eines Engelkampfes, um die Bedeutung der göttlichen Offenbarung herauszustellen, im 2. Makkabäerbuch erscheinen Engelwesen in Rüstung auf Pferden, um die Makkabäer in der Schlacht auf Erden zu unterstützen. Diese Motive werden traditionsgeschichtlich durchleuchtet und hierzu alt-orientalisches und griechisch-hellenistisches Material herangezogen.
Leseprobe
     
9,1 978-3-525-53404-5 Werner Kappler Maccabaeorum. Liber 1 75,00 1990 Septuaginta. Vetus Testamentum Graecum, Band 9
9,2 978-3-525-53432-8 Robert Hanhart Maccabaeorum. Liber 2 50,00 1976 / 23.7.2008
9,3 978-3-525-53433-5 Robert Hanhart Maccabaeorum. Liber 3 45,00 1980
9,4 978-3-525-53409-0   Maccabaeorum. Liber 4   Warenkorb in Vorbereitung / 2018 ?

 

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 20.06.2018, DH