Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Pentateuch / Tora
Priesterschrift
Talmud
Literatur zur Person Mose
1. Mose, Genesis 1. Mose 1,1-11,26 1. Mose 1, 1-4a.26-31; 2, 1-4a
  Urgeschichte 1. Mose 2, 4b-9
    1. Mose 2,18, Mensch nicht allein sein
    1. Mose 2,25
    1. Mose 3, 1-19(20-24) Sündenfall
    1. Mose 4, 1-16a
    1. Mose 5, 21-24 Henoch
    1. Mose 6,1-4
    1. Mose 6,5 - 8,22 Fluterzählung
    1. Mose 8, 1-12
    1. Mose 8, 18-22
    1. Mose 9, 8-15
    1. Mose 11, 1-9, Turmbau zu Babel
  1. Mose 11,27-22,24 1. Mose 12, 1-4
  Vätergeschichte I 1. Mose 13, 1-12
    1. Mose 14, Melchisedek
    1. Mose 15
    1. Mose 16, 1-16, Hagar und Ismael
    1. Mose 18, 1-16
    1. Mose 18, 20-21.22b-33
    1. Mose 19, Untergang Sodom Gomorra
    1. Mose 21, Isaaks Geburt
    1. Mose 22, 1-19 Opferung Isaaks
  1. Mose 23-36 1. Mose 25-33
  Vätergeschichte II 1. Mose 27, Jakob
    1. Mose 28, 10-19a
    1. Mose 29,31-30,24, 12 Stämme
    1. Mose 32, 23-33 Jakobs Kampf am Jabbok
    1. Mose 34
    1. Mose 35, 23-26
  1. Mose 37-50 1. Mose 41 Träume des Pharao
  Josephsgeschichte 1. Mose 47, 13-26
    1. Mose 49
    1. Mose 50, 15-21
2. Mose, Exodus 2. Mose 1, Israels Bedrückung
  2. Mose 2, Mose Geburt
  2. Mose 3, 1-10(11-14), Mose Berufung
  2. Mose 5
  2. Mose 7
  2. Mose 11, 1-16, Zehnte Plage
  2. Mose 12
  2. Mose 13
  2. Mose 14
  2. Mose 15 Moses Lobgesang
  2. Mose 16
  2. Mose 18
  2. Mose 19
  2. Mose 20, 1-18  10 Gebote
  2. Mose 24, Bundesschluß am Sinai
  2. Mose 25 -31, Gesetze der Stiftshütte
  2. Mose 25,10-22, Bundeslade
  2. Mose 30
  2. Mose 32, 7-14 Goldenes Kalb
  2. Mose 33,14
  2. Mose 33, 17b-23
  2. Mose 34, 4-10
  2. Mose 34, 27-35
  2. Mose 37, 1-9 Bundeslade
3. Mose, Levitikus 3. Mose 16, Gesetz Versöhnungstag
  3. Mose 19, Heiligung tägl. Lebens
  3. Mose 23 Sabbat. jüd. Feste
  3. Mose 25, Gesetz Sabbatjahr
4. Mose, Numeri 4. Mose 5 Unreinheit, Ehebruch
  4. Mose 6,1-21
  4. Mose 6, 22-27
  4. Mose 11, 11-12.14-17.24-25
  4. Mose 11, 25-29
  4. Mose 13
  4. Mose 14
  4. Mose 16-17
  4. Mose 18, Priester u. Leviten
  4. Mose 21, 4-9
  4. Mose 22-24 Bileam
  4. Mose 27, 1-11
  4. Mose 29
  4. Mose 33
  4. Mose 35
5. Mose, Deuteronomium 5, Mose 1-3
  5. Mose 1,1-22, Wiederholung 10 Gebote
  5. Mose 4
  5. Mose 6, 4-9, Höre Israel
  5. Mose 7, 6-12
  5. Mose 8, 2-3
  5. Mose 10
  5. Mose 11, 7-19
  5. Mose 14
  5. Mose 18, Priester u. Leviten
  5. Mose 24
  5. Mose 25
  5. Mose 28
  5. Mose 30, 1-10, Heimkehrverheißung
  5. Mose 30,11-20
  5. Mose 32 Lied des Mose
  5. Mose 34 Moses Tod
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

2. Mose, Exodus

978-3-406-67430-3 Jan Assmann
Exodus
Die Revolution der Alten Welt
Beck, 2015, 493 Seiten, mit 40 Abbildungen, 789 g, Leinen, 13,9 x 21,7 cm
978-3-406-67430-3
29,95 EUR Warenkorb
Die Geschichte vom Auszug aus Ägypten ist eine der größten Erzählungen der Menschheit. Sie steht für die Befreiung aus Sklaverei, aber auch für die Erfindung des Glaubens an den einen Gott. Jan Assmann verfolgt die Spuren der Exodus-Erzählung zurück bis ins Alte Ägypten und nach vorne bis ins 20. Jahrhundert. Er entfaltet eine neue Theorie des Monotheismus und zeigt, warum die Geschichte vom Auszug aus Ägypten auch die Gründungserzählung der modernen Welt ist. Das Buch Exodus enthält Schlüsselszenen der Heilsgeschichte, die in Judentum, Christentum und Islam, aber auch in Kunst und Literatur eine vielfältige Wirkung entfaltet haben: von der Fron der Israeliten in Ägypten über die Offenbarung Gottes in einem brennenden Dornbusch, die zehn Plagen, die Stiftung des Passah-Festes und den Durchzug durchs Schilfmeer bis zum Empfang der Zehn Gebote und den Tanz ums goldene Kalb. Wann sind diese Geschichten entstanden? Welche ägyptischen und altorientalischen Parallelen oder gar Wurzeln haben sie, und was an ihnen ist radikal anders und neu? Wer hat diese Erzählungen schließlich zu dem Buch Exodus, dem Gründungsdokument einer neuen Religion, verbunden? Jan Assmann geht diesen Fragen auf dem neuesten archäologischen und bibelwissenschaftlichen Forschungsstand nach. Er präzisiert seine viel diskutierte Monotheismus-Theorie und erklärt die revolutionären, weltgeschichtlichen Folgen des Auszugs aus Ägypten.
978-3-942540-53-7 Timothy Mahoney
Patterns of Evidence, DVD
Auf der Suche nach den Spuren des Exodus
Inner Cube, 2016, DVD, ca 120 Minuten,
978-3-942540-53-7
18,95 EUR Warenkorb
Die Glaubwürdigkeit der Bibel wird zunehmend in Frage gestellt. Die meisten Archäologen sind der Meinung, es gebe keine Belege dafür, dass der Auszug der Israeliten als Sklaven aus Ägypten, der Exodus, so wie er in der Bibel beschrieben wird, jemals stattfand. Den Filmemacher Timothy Mahoney packte eine Glaubenskrise, als er sich fragen musste: „Ist dieses zentrale Ereignis der Bibel wirklich nur ein Mythos?“ Er begann zwölf Jahre lang weltweit zu recherchieren, um die Wahrheit herauszufinden. Das Ergebnis seiner Spurensuche ist die umfassendste Dokumentation über den Exodus, die je in einem Film festgehalten wurde.
Patterns of Evidence: Auf der Suche nach den Spuren des Exodus entschlüsselt das Geheimnis dieser uralten Erzählung und vergleicht aktuelle Forschungsergebnisse mit Details der biblischen Schilderung. Dabei fügen sich alle Funde zu einem schlüssigen Muster zusammen, das so gut zum biblischen Exodus passt, dass unsere Sicht auf die Geschichte des Orients überdacht werden muss. Durch beeindruckende Computeranimationen lässt der mit 13 Preisen ausgezeichnete Film Geschichte lebendig werden. Führende Experten erläutern in Interviews den Stand der Wissenschaft. Darunter die Top-Archäologen Israel Finkelstein, Kent Weeks und David Rohl. Benjamin Netanjahu und Schimon Peres erzählen, was die Geschichte des Exodus für sie persönlich bedeutet.
Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und urteilen Sie selbst!
Helmut Utzschneider / Wolfgang Oswald
Exodus 1 - 15
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT
Kohlhammer Verlag, 28.3. 2013, 370 Seiten, gebunden,
978-3-17-022222-9
69,90 EUR
Der Kommentar umfasst den ersten Teil des Buches Exodus, Kapitel 1,1-15,21. Er nimmt einerseits den überlieferten hebräischen Text in den Blick und legt ihn "synchron" nach literaturwissenschaftlichen Methoden aus. Andererseits werden "diachron" die literargeschichtlichen Vorgänger-Kompositionen rekonstruiert und nach ihrer historischen Funktion befragt. Eine abschließende Synthese reflektiert das Verhältnis der beiden Auslegungsweisen, greift aber auch auslegungsgeschichtliche und aktuelle Fragestellungen auf. Am Anfang der Literargeschichte steht eine Kampfschrift gegen politische Vasallenschaft, die im Verlauf von 250 Jahren vier Mal umgestaltet und erweitert wurde. Das Ende bildet eine Erzählung, die den Herrschaftswechsel vom Pharao zum Gott Israels in höchster dramatischer Zuspitzung darbietet und so das zukunftsoffene Paradigma einer freiheitlichen politischen Theologie entwirft. Mit der Auslegung des Auszugs Israels aus Ägypten geschieht zugleich der Auszug aus der historizistischen Suche nach dem historischen Kern der Erzählung.

Prof. Dr. Helmut Utzschneider lehrt Altes Testament an der Augustana Hochschule Neuendettelsau. Prof. Dr. Wolfgang Oswald lehrt Altes Testament an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen.

IEKAT, Internationaler Exegetischer Kommentar

978-3-17-022571-8 Helmut Utzschneider
Exodus 1-15
International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT, english edition
Kohlhammer Verlag, 2014, 360 Seiten, gebunden,
978-3-17-022571-8
79,99 EUR Warenkorb
On the one hand, the commentary interprets the final form of the traditional Hebrew text "synchronically" by means of form criticism and modern literary methods. On the other hand, it "diachronically" reconstructs the predecessors of the final form, from its origins in an exodus composition that opposes political domination to the text's final form as a dramatic narrative about the transfer of sovereignty from the Pharaoh to the God of Israel. Concluding syntheses examine the relationship between these two interpretive approaches while adding reflections on traditional and contemporary concerns.

Dr. Helmut Utzschneider is professor emeritus of Old Testament at the Augustana Hochschule Neuendettelsau. Dr. Wolfgang Oswald is associate professor of Old Testament at the University of Tübingen.
Content
Editor's Forward
Preview

International Exegetical Commentary on the Old Testament, IECOT
Martin Noth
Das 2. Buch Mose (Exodus)

Vandenhoeck u. Ruprecht, 1988, VI,230 Seiten, Kartoniert,
978-3-525-51115-2
30,00 EUR
Noth legt eine in Form und Sprache zwar einfache, in der theologischen Deutung jedoch sehr anspruchvolle Auslegung vor. Es stellt zunächst den Grundgedanken des Buches heraus: Nach dem Ende der Vätergeschichte wird erstens die Herausführung des Volkes aus Ägypten und zweitens die Gotteserscheinung am Sinai mit Bundesschluß und Gesetzgebung berichtet, eingebettet in die Schilderung der Wüstenwanderung. Die anschließende literkritische Analyse arbeitet drei Quellenschriften heraus, die von einem Autor zu der jetzt vorliegenden literarischen Endgestalt verarbeitet wurden.
Alte Testament Deutsch Band 5

Leseprobe
Wolfgang Richter
Biblia Hebraica transcripta BHt
Band 2: Exodus, Leviticus

Eos, 1991, VI,630 Seiten, Broschur,
3-88096-582-x
34,80 EUR
Biblia Hebraica transcripta
das ist das ganze Alte Testament transkribiert, mit Satzeinteilungen versehen und durch die Version tiberisch-masoretischer Autoritäten bereichert, auf der sie gründet


Arbeiten zu Text und Sprache im Alten Testament Band 33, 2:  Exodus, Leviticus
Edgar Kellenberger
Die Verstockung Pharaos
Exegetische und auslegungsgeschichtliche Untersuchungen zu Exodus 1-15
Kohlhammer Verlag, 2006, 320 Seiten, kartoniert,
3-17-019418-6
978-3-17-019418-2
29,00 EUR
Dass JHWH den Pharao und das ägyptische Volk verstockt, bis er nach grausamen und dezimierenden Plagen schließlich Pharao samt seinem Heer im Schilfmeer ertrinken lässt, gehört zu den besonders irritierenden Aussagen der Bibel. Dabei ist die Ausdrucksweise in diesem Teil des Alten Testaments so drastisch, dass sie schwerer übergangen oder wegerklärt werden kann, als dies bei anderen Teilen der Bibel der Fall ist. Es gehört zum Wesen JHWHs, dass er Heil und Unheil schafft.
Die vorliegende Arbeit bringt in ihrem ersten Hauptteil eine Exegese der schwierigen Texte von der Verstockung Pharaos und will auf die Anregungen und Defizite aus der bisherigen Auslegungsgeschichte mit eigenen Untersuchungen und Antworten reagieren. Der zweite Hauptteil widmet sich der Auslegungsgeschichte. Es wird untersucht, wie die Ausleger mit ihren eigenen Widerständen gegenüber dem Bibeltext umgegangen sind. Der Begriff "Auslegung" wird breit aufgefasst, sodass unterschiedliche Textsorten berücksichtigt werden können. Gerade auch homiletische Texte sind beachtenswert, weil hier die Relevanz der biblischen Aussagen für spätere Generationen besonders deutlich wird.
Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament Band 171
978-3-7887-2264-7
978-3-7887-2264-7
2,1 978-3-7887-2264-7 Werner H. Schmidt Exodus 1,1 - 6,30 Paperback 29,90

Biblischer Kommentar Altes Testament,
BKAT,
Neukirchener Verlag, Band 2

2,2,1 978-3-7887-1957-9 Werner H. Schmidt Exodus 7,1 - 10,29 Teillieferung 17,90
2,2,2 978-3-7887-1958-6 Werner H. Schmidt Exodus 7,26 - 11,10 Teillieferung 17,90
2,2,3 978-3-7887-3036-9 Werner H. Schmidt Exodus 12,1-51 Teillieferung 17,99 Warenkorb
2,3   Axel Graupner Exodus 15,22 ff    
in Vorbereitung
Benno Jacob
Das Buch Exodus
Hrsg. im Auftrag des Leo Baeck Instituts
Calwer Verlag (Stuttgart), 1997, 1200 Seiten, Leseband, Gebunden,
978-3-7668-3515-4
130,00 EUR
Der Kommentar zeichnet sich durch seine ausserordentliche exegetische Sorgfalt und sprachliche Brillanz aus.-- Die Kommentierung beruht auf der Voraussetzung einer weitgehenden Einheitlichkeit des Exodusbuches; sie ist tief verwurzelt im jüdischen Schrifttum, in all seinen Verzweigungen, ohne die philologischen, theologischen und historischen Erkenntnisse moderner Bibelforschung ausser acht zu lassen. Insofern beschreitet Benno Jacob einen Weg, dem sich auch die neuere Exegese wiederum verpflichtet weiss.-- Sein in Art und Umfang herausragendes Spätwerk ist damit auch fast sechs Jahrzehnte nach seiner Abfassung hochaktuell. -- Ziel der nun vorgelegten Edition ist es, die längst überfällige Rezeption dieses Kommentars auch dem deutschen Leser und Forscher zu ermöglichen.
Dass dieses Werk noch vor Ende dieses Jahrhunderts in seiner originalen Fassung erscheinen kann, stellt nicht zuletzt einen Meilenstein im christlich-jüdischen Dialog dar, dem Benno Jacob stets verpflichtet war.
aus der Reihe Calwer Exegese
978-3-87173-012-2 Gerhard Begrich
Exodus
Das zweite Buch Mose oder der Aufbruch in die Freiheit
Radius Verlag, 2016, 152 Seiten, Hardcover,
978-3-87173-012-2
16,00 EUR Warenkorb
Durch diese neue Übersetzung des biblischen Buches Exodus erstrahlt die uralte Geschichte der Befreiung Israels in neuem Glanz. Wer den Text liest, steht wieder am Sinai: Gott redet jetzt.
Christoph Berner
Die Exoduserzählung
Das literarische Werden einer Ursprungslegende Israels
Mohr Siebeck, 2010, 490 Seiten, Leinen,
978-3-16-150542-3

109,00 EUR
Christoph Berner legt eine detaillierte redaktionsgeschichtliche Analyse der Exoduserzählung (Ex 1-15) und des mit ihr literarisch eng verknüpften Jitro-Kapitels Ex 18 vor. Dabei zeigt sich, daß das Paradigma der Neueren Urkundenhypothese vollständig zu verabschieden ist. Sämtliche Textanteile lassen sich im Rahmen eines zumeist kleinschrittig verlaufenden Fortschreibungsprozesses erklären, in dem die Exoduserzählung sukzessive Gestalt gewann. Noch in einer vorpriesterschriftlichen Entwicklungsphase wurde sie redaktionell mit der Vätererzählung der Genesis verbunden und damit zum Teil einer Erzväter und Exodus umfassenden Volksgeschichte, der die priesterschriftliche Bearbeitung sodann offenbarungstheologisches Profil verleiht. Hieran anknüpfend entspinnt sich eine komplexe nachpriesterschriftliche Fortschreibungsaktivität, der weite Teile der Exoduserzählung allererst ihre Existenz verdanken. Das alle Phasen der Textgenese einende Prinzip ist die fortwährende midraschartige Selbstauslegung der werdenden Schrift.
Band 73 in der Reihe Forschungen zum Alten Testament (1. Reihe)
Christoph Dohmen
Exodus 1-18

Herder Verlag, 576 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 17,0 x 23,7 cm
978-3-451-26804-5
80
,00 EUR
Das Buch Exodus, das einen Erzählbogen von den Anfängen Israels in Ägypten bis zur Gottesbegegnung am Sinai spannt, steht auf vielfältige Weise im Zentrum der Bibel. In seinem ersten Teil finden sich neben der berühmten Auszugsgeschichte mit dem Pascha die für Israels Gottesverständnis grundlegenden Geschichten von der Berufung des Mose oder dem Manna-Wunder. Der vorliegende Kommentar erschließt den Textsinn dieser Basiserzählungen des Gottesvolkes.

Christoph Dohmen, Dr. theol., geb. 1957 in Geilenkirchen, Studium der Theologie und Orientalistik, 1990–2000 Professor für Altes Testament an der Universität Osnabrück, seit 2000 Professor für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.

Herders Theologischer Kommentar zum AT
Christoph Dohmen
Exodus 19-40


Herder Verlag, 2004, Leinen mit Schutzumschlag,
978-3-451-26805-2
90,00 EUR
Lieferung 2,4
Albert Pietersma
Jannes und Jambres

Gütersloher Verlagshaus, 2012, 80 Seiten, kartoniert,
978-3-579-05248-9
98,00 EUR
Die Geschichte der »Magiere« Jannes und Jambres

Die Geschichte von den Magiern Jannes (Joannes) und Jambres (Mambres) basiert auf der biblischen Erzählung von der Unterdrückung Israels in und seinem Auszug aus Ägypten. Der Schwerpunkt liegt dabei insbesondere auf den Wettbewerb zwischen Moses und Aaron als Akteure des Gottes Israels auf der einen und den ägyptischen Wahrsagern im königlichen Palast des Pharaos auf der anderen Seite (vgl. Ex 7,11.22; 8,7.18.19; 9,11). Während spätere Traditionen, das Buch von Jannes und Jambres eingeschlossen, oft von ihnen als Magier sprechen, wird diese Bezeichnung in der Bibel weder für die »Beamten« des Pharaos noch in 2 Tim 3,8, dem – abgesehen von einem sekundären griechischen Text von Ex 7,11 – einzigen biblischen Verweis auf Jannes und Jambres, verwendet.
Jüdische Schriften aus hellenistisch - römischer Zeit Neue Folge (JSHRZ.NF) Lieferung 2,4
Josef Scharbert
Exodus

Echter Verlag, 1989, kartoniert,
978-3-429-01245-8
19,90 EUR
Kommentar zum Alten Testament mit Einheitsübersetzung

Neue Echter Bibel Altes Testament 24
Georg Fischer / Dominik Markl
Das Buch Exodus
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 408 Seiten, 13 x 20 cm
978-3-460-07021-9
34,90 EUR
Das Buch Exodus enthält den Kern der biblischen Offenbarung Gottes und damit Fundamente unseres Gottesglaubens. Modellhaft schildert es den Weg des Volkes Israel, das in der Befreiung aus Ägypten dem einen und einzigen Gott begegnet und in bleibende Beziehung mit ihm tritt. Schlüsseltexte wie die Rettung am Schilfmeer vor der Verfolgung durch das Heer des Pharao, das Bundesangebot am Sinai oder die "Zehn Gebote" zeigen Gottes Einsatz für sein Volk. Das Buch Exodus vermittelt ein vertieftes Verständnis unseres Glaubens und bewegt zur Hingabe in der Gottesbeziehung.
Neuer Stuttgarter Kommentar - AT Band 2
Daniel Krochmalnik
Das Buch Exodus im Judentum
Schriftauslegung
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2000, 170 Seiten, kartoniert,
3-460-07333-0
978-3-460-07333-3
20,90 EUR
Der NEUE STUTTGARTER KOMMENTAR - ALTES TESTAMENT versteht sich als wissenschaftlich fundierter Kommentar in einer für Laien verständlichen Sprache. Jeder Band behandelt die Einleitungsfragen, kommentiert abschnittweise - ergänzt durch Exkurse - und geht auf die Wirkungsgeschichte der einzelnen biblischen Bücher in Theologie, Kunst, Literatur und Musik ein.

Der Exodus als die Urerfahrung Israels spielt naturgemäß im jüdischen Leben und Denken eine große Rolle. Diese jüdische Auslegungstradition erweist sich als äußerst spannend und fruchtbar, auch und gerade für Christen.
Doniel Krochmolnik, geb. 1956, Studium der Philosophie und Judaistik in München, seit 1999 Professor für Jüdische Philosophie und Geistesgeschichte sowie für Jüdische Religionspädagogik an der Hochschule für Jüdische Studien / Heidelberg und Privatdozent für Jüdische Philosophie an der Universität Heidelberg.

Neuer Stuttgarter Kommentar - AT Band 33/3

Theresia Heither
Das Buch Exodus bei den Kirchenvätern
Schriftauslegung

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 221 Seiten,
3-460-07334-9
978-3-460-07334-0

22,90 EUR
Der NEUE STUTTGARTER KOMMENTAR - ALTES TESTAMENT versteht sich als wissenschaftlich fundierter Kommentar in einer für Laien verständlichen Sprache. Jeder Band behandelt die Einleitungsfragen, kommentiert abschnittweise - ergänzt durch Exkurse - und geht auf die Wirkungsgeschichte der einzelnen biblischen Bücher in Theologie, Kunst, Literatur und Musik ein.

Das Buch Exodus wird von verschiedenen Autoren als die Mitte der ganzen Schrift beieichnet. Es spielt eine zentrale Rolle sowohl im Judentum als auch im Christentum, vor allem in der liturgie. Daher ist es von großem Interesse zu erfahren, wie die Kirchenväter als die ersten Theologen der Kirche dieses Buch gelesen und verstanden haben.
Theresia Heither OSB, Abtei Mariendonk am Niederrhein. Sie hat sich besonders um die Übersetzung und Erklärung der exegetischen Texte des Origenes, aber auch anderer Kirchenväter bemüht. Ihr Anliegen ist es, die Aktualität der Kirchenväter-Auslegung deutlich zu machen.

Neuer Stuttgarter Kommentar - AT Band 33/4

John William Wevers
Exodus
Vandenhoeck u. Ruprecht, 1991, 474 Seiten, Leinen,
3-525-53445-0
978-3-525-53445-8
180,00 EUR
Septuaginta. Vetus Testamentum Graecum, Band 2,1
978-3-460-00741-3 Matthias Ederer /  Barbara Schmitz
Exodus
Interpretation durch Rezeption
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2017, 272 Seiten, kartoniert, 14,5 x 20,5 cm
978-3-460-00741-3
50,00 EUR Warenkorb
Stuttgarter Biblische Beiträge Band 74
Die Erzählung vom Exodus des Volkes Israel aus Ägypten hat das kollektive Gedächtnis Israels zutiefst geprägt. Dieser Grundmythos von der Unterdrückung Israels in Ägypten und der Befreiung aus der Sklaverei mit der Gabe des Landes wird bereits in der biblischen Literatur vielfach aufgegriffen und für die eigene Gegenwart ausgelegt. Der vorliegende Band geht diesen Deutungen nach und zeichnet den Weg der Rezeptionsgeschichte von der Hebräischen Bibel über die Literatur des antiken Judentums bis in die Rezeptionsgeschichte der Gegenwart in Kunst und Musik nach.
Rainer Albertz
Exodus 1 - 18

Theologischer Verlag Zürich, 2012, 350 Seiten, Paperback, 15,5 x 23,5 cm
978-3-290-17642-6

41,50 EUR
Zürcher Bibelkommentar AT, Band 2.1
Das Buch Exodus ist eines der faszinierendsten Bücher der Hebräischen Bibel, geht es hier doch um die grundlegende Befreiung und Verpflichtung Israels, die auch für die Christen von grosser Bedeutung sind. Der Band ist zugleich ein historisch-kritischer und ein theologischer Kommentar. Rainer Albertz arbeitet den theologischen Gehalt des Exodusbuches heraus, indem er die politischen, sozialen und religiösen Diskurse rekonstruiert, die die Autoren des Exodusbuches zur Entstehung Israels über einen langen Zeitraum hinweg geführt haben. Dazu wird ein neues Modell für den Pentateuch vorgestellt und erprobt. Auch Stellung, Aufbau, Entstehung und möglicher historischer Hintergrund des Exodusbuches werden behandelt.

Rainer Albertz, Dr. theol., Jahrgang 1943, ist pensionierter Hochschullehrer für Altes Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
978-3-290-17834-5 Rainer Albertz
Exodus 19-40

Theologischer Verlag Zürich, 2015, 400 Seiten, Paperback, 15,5 x 23,5 cm
978-3-290-17834-5
54,00 EUR Warenkorb
Zürcher Bibelkommentar AT, Band 2.2
Im zweiten Teil des Exodusbuchs (Ex 19–40) werden die Grundlagen für den Gottesdienst Israels gelegt. Dabei vermitteln einerseits die Gebote den Befreiten Gottes Orientierung im Alltag, und andererseits ermöglicht das Heiligtum die gottesdienstliche Begegnung mit dem göttlichen Befreier.
Rainer Albertz arbeitet in seinem Kommentarband den theologischen Gehalt des Exodusbuchs heraus, indem er die religiösen, rechtlichen und kultpolitischen Diskurse rekonstruiert, die dessen Autoren lange Zeit über die Grundlagen ihres Gottesverhältnisses geführt haben. Er stellt ein neues Entstehungsmodell für den Pentateuch vor und berücksichtigt dabei auch die geografischen und historischen Aspekte des Sinai und des Zeltheiligtums.
Warren W. Wiersbe
Sei befreit

Christliche Verlagsgesellschaft, 224 Seiten, Paperback,
978-3-89436-371-0
12,90 EUR
In der Nachfolge Gottes zur Freiheit gelangen, Studien des Alten Testaments: 2. Mose 1-40
Das Buch beschreibt, wie Gott uns von der Sklaverei der Sünde befreit, wie er sich unserer annimmt und uns auf den Weg einer verantwortungsvollen Freiheit führt.


aus der Reihe Sei... von Warren Wiersbe
Exodus
Das 2. Buch Mose - Der Gott, der bei uns wohnen will

Brunnen Verlag, 2008, 64 Seiten, Paperback, 16,5 x 23,5 cm
978-3-7655-0792-2

6,99 EUR
Die Erfahrungen Israels vom Auszug aus Ägypten bis zum Erreichen des erheißenen Landes sind Urerfahrungen des Glaubens von Juden und Christen. Israel lernt in den Jahren der Wüstenwanderung seinen Gott kennen und entdeckt allmählich, was es bedeutet, Gottes Volk zu sein.

In elf Kapiteln entfaltet dieses Heft aus der Reihe Serendipity die grundlegenden Gotteserfahrungen Israels und ihre Bedeutung für die christliche Gemeinde – in bewährter Weise mit Einführung, Impulsen für das Gespräch und vertiefenden Erläuterungen.

Einführung: Aus Ägypten in die Wüste –
Die Welt des Buches Exodus
Von Gott im Stich gelassen? (2 Mo 1,1-22)
Das Versagen eines Leiters (2 Mo 2,11-22)
Dieser Beruf – eine glatte Überforderung
(2 Mo 3,6-22)
Kampf der Giganten (2 Mo 6,28-7,7; 11,1-10)
Wir würden lieber Sklaven sein
(2 Mo 15,22-27; 16,2-7; 17,1-7)
Tun wir mal so, als wären wir Gottes Volk
(2 Mo 20,1-17 und 2 Mo 23,1-9)
Am Ende muss gefeiert werden! (2 Mo 24,1-11)
Kann man tiefer fallen? (2 Mo 32,7-14; 34,5-9)
Nur das Beste für Gott (2 Mo 35,30-36,7; 39,43)
Gott zieht ein (2 Mo 40,17-38)
Georg Fischer
Die Anfänge der Bibel
Studien zu Genesis und Exodus

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2011, kartoniert,
978-3-460-06491-1
49,90 EUR
Im Anfang steckt Entscheidendes. Beginne legen Fundamente und enthalten bereits Wesentliches von dem, was sich später entwickeln wird. Dies gilt gerade auch für die Bibel, und besonders für ihre ersten beiden Bücher, Genesis und Exodus. Der vorliegende Band vereint Studien aus den vergangenen 25 Jahren. Sie führen zu einer neuen Sicht dieser alten Texte sowie zu einem vertieften Verständnis der Entstehung der Tora und der Person des Mose. Die Schwerpunkte der 25 Beiträge liegen auf den Texten Genesis 25-50 und Exodus 1-15, den Personen Jakobs, Josefs und besonders des Mose sowie Grundsatzfragen der Pentateuchforschung. Letztere ist von einem tiefen Umbruch gekennzeichnet, der die Voraussetzungen und die Vorgangsweise betrifft. Hier analysieren manche Studien des Buches die Ursachen dieser Krise und versuchen, neue Wege zu weisen.
Band 49 in der Reihe
Stuttgarter Biblische Aufsatzbände
978-3-942540-37-7 Der Exodus Israels
Der Auszug aus Ägypten - Ein Meilenstein der Geschichte.Studienfaltkarte 37
Inner Cube, 2016, 14 Seiten, Leporello, 21 x 14 cm / 21 x 100 cm
978-3-942540-37-7
2,99 EUR Warenkorb
Studienfaltkarte Nr 37
Alle Ereignisse rund um den Auszug des Volkes Israels aus Ägypten haben eine tiefe symbolische Bedeutung in Bezug auf Jesus hin. Die Studienfaltkarte erläutert wichtige Stationen, wie die Zehn Plagen, den Weg durchs Meer, die Gebote am Berg Sinai, die Stiftshütte und geht auch der Frage nach, welche Route die Israeliten zum Berg Gottes nahmen. Neueste geographische Studien kommen dabei zu überraschenden Ergebnissen.
Viele können heute mit der Geschichte des Exodus‘, dem Auszug des Volkes Israels aus Ägypten und der Gesetzgebung am Berg Sinai nicht mehr viel anfangen. Dabei nimmt diese Geschichte alles vorweg, was später im neuen Bund mit Gott von Bedeutung sein wird. Alle frühen Geschichten des Volkes Israels unter Mose haben eine tiefe symbolische Bedeutung in Bezug auf Jesus hin.
Sibylle Berg
Mir stinkt's!
Sibylle Berg und Kitty Kahane erzählen eine Geschichte von Moses, Pharao und den zehn Plagen
edition chrismon, 2013, 32 Seiten, gebunden, 21,5 x 30 cm
978-3-86921-128-2

14,90 EUR
Ab 6 Jahre
"Pharao, lass uns ziehen, gib den Sklaven die Freiheit!, bittet Moses seinen Ziehvater. Doch der ägyptische Herrscher reagiert nicht. Da schickt Gott die erste Plage. Wasser verwandelt sich zu Blut, die Fische sterben, und die Menschen haben nichts zu trinken. Es stinkt fürchterlich in Ägypten. Aber der Pharao gibt nicht nach, auch nicht, als Frösche zu Millionen in die Städte und Häuser quillen, Stechmücken und Stechfliegen Mensch und Tier um den Schlaf bringen und Viehkadaver Luft und Land verpesten.

Die Schriftstellerin Sibylle Berg überrascht immer wieder mit einem liebevollen Blick auf ihre schonungslos ehrlich beschriebenen, gescheiterten Figuren. Sie schreibt Romane, Essays, Kurzprosa und Theaterstücke und ist u. a. Kolumnistin bei „Spiegel online“. Ihr bislang letzter Roman „Vielen Dank für das Leben“ über einen Hermaphroditen in deutsch-deutscher Geschichte wurde im Feuilleton heftig diskutiert.Die schrägen und schrillen Figuren der Berliner Künstlerin ermöglichen einen unverstellten Blick auf das alttestamentliche Bodenpersonal. Kitty Kahane ist vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem von der Stiftung Buchkunst des Deutschen Börsenvereins. Sie arbeitet als Malerin, Buchillustratorin und Produktdesignerin und besticht durch einen unverwechselbar komischen, gutmütig-spöttischen Stil.
edition chrismon Das Alte Testament neu erzählt
Auszug aus Ägypten Klaus-Uwe Nommensen
Kamishibai: Der Auszug aus Ägypten
Erzähltheater, 11 Bildkarten, DIN A3-Format
Don Bosco, 2015, 11 Bildkarten, DIN A3
EAN: 4 260 17951 250 6
13,95 EUR Warenkorb
Mit dieser 11-teiligen DIN-A3-Bildfolge erzählen Kinder im Kindergarten, in der Kinderkirche oder in der Grundschule die biblische Geschichte vom Exodus – dem Auszug aus Ägypten: Seit Langem werden die Israeliten ausgebeutet und ungerecht behandelt. Da geht Mose zum ägyptischen König und verlangt, dass sein Volk auswandern darf. Aber der Pharao bleibt stur, denn er will die billigen Arbeiter nicht verlieren. Doch auf einmal geschieht Seltsames in Ägypten, das alle in Schrecken versetzt. Wird Mose das Volk in die Freiheit führen können?
2. Mose 3ff
Kamishibai - Bildkarten, Altes Testament

3 bis 8 Jahre
     
Kees de Kort
Der Auszug aus Ägypten

Deutsche Bibelgesellschaft, 1997, 30 Seiten, geheftet, 13 x 13 cm
978-3-438-04162-3

1,99 EUR
Die kurzen, elementaren Texte werden ergänzt durch Kees de Korts einzigartige Illustrationen. Der niederländische Künstler zählt zu den ganz Großen im Bereich der christlichen Kinderliteratur. Mit seinem unverwechselbaren Malstil hat er sich weit über die Grenzen seiner Heimat hinaus einen Namen gemacht. Dass seine ausdrucksstarken und farbkräftigen Bilder auch bei Erwachsenen sehr beliebt sind, zeugt von der hohen Qualität seines künstlerischen Schaffens.

Kinder ab 3 Jahren

Kees de Kort, geboren 1934 in Nijkerk, ist der Meister kindgemäßer moderner Bibel-Illustration. Von 1956 bis 1962 studierte er Kunst in Amersfoort, Utrecht und Amsterdam. Er lebt heute in Bergen/Niederlande.

aus der Reihe
Was uns die Bibel erzählt
Kees de Kort
Der Weg in das versprochene Land

Deutsche Bibelgesellschaft, 1997, 30 Seiten, geheftet, 13 x 13 cm
978-3-438-04163-0
2,00 EUR
Die Israeliten in der Wüste Kees de Kort Poster / Overheadfolie
Mose schreibt Gottes Gebote auf  Kees de Kort Poster / Overheadfolie

zu den 10 Geboten
Auszug aus Ägypten
Bibelheft erzählt die Exodusgeschichte
978-3-88654-521-6 
1,65 EUR
aus der Reihe Schulranzenbibel
Möckmühler Arbeitsbogen  Mose und die Auswanderung Israels aus Ägypten

Aue Verlag, 1 Blatt,
3-87029-014-5
0,95 EUR Warenkorb
Eine Kartenskizze Agyptens und der Sinai-Halbinsel mit 20 Ereigniskärtchen zum Ausmalen, Ausschneiden, Aufstellen, Landkarte 33 x 36 cm

Möckmühler Arbeitsbogen 6

 

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 14.09.2017, DH