Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Pentateuch / Tora
Priesterschrift
Talmud
1. Mose, Genesis 1. Mose 1,1-11,26 1. Mose 1, 1-4a.26-31; 2, 1-4a
  Urgeschichte 1. Mose 2, 4b-9
    1. Mose 2,18
    1. Mose 2,25
    1. Mose 3, 1-19(20-24) Sündenfall
    1. Mose 4, 1-16a
    1. Mose 5, 21-24 Henoch
    1. Mose 6,5 - 8,22 Fluterzählung
    1. Mose 8, 1-12
    1. Mose 8, 18-22
    1. Mose 9, 8-15
    1. Mose 11, 1-9, Turmbau zu Babel
  1. Mose 11,27-22,24 1. Mose 12, 1-4
  Vätergeschichte I 1. Mose 13, 1-12
    1. Mose 16, 1-16, Hagar und Ismael
    1. Mose 18, 20-21.22b-33
    1. Mose 22, 1-19 Opferung Isaaks
  1. Mose 23-36 1. Mose 25-33
   Vätergeschichte II 1. Mose 28, 10-19a
    1. Mose 32, 23-22, Jakobs Kampf am Jabbok
  1. Mose 37-50 1. Mose 47, 13-26
  Josephsgeschichte 1. Mose 50, 15-21
2. Mose, Exodus 2. Mose 3, 1-10(11-14)
  2. Mose 11, 1-16
  2. Mose 12, 1.3-4.6-7.11-14
  2. Mose 13, 20-22
  2. Mose 16, 2-3.11-18
  2. Mose 19, 1-6
  2. Mose 20, 1-18 (10 Gebote)
  2. Mose 25 -31, Gesetze der Stiftshütte
  2. Mose 32, 7-14
  2. Mose 33,14
  2. Mose 33, 17b-23
  2. Mose 34, 4-10
  2. Mose 34, 27-35
3. Mose, Levitikus 3. Mose 25, 1-7.19-23
4. Mose, Numeri 4. Mose 6, 22-27
  4. Mose 11, 11-12.14-17.24-25
  4. Mose 11, 25-29
  4. Mose 16-17
  4. Mose 21, 4-9
  4. Mose 22-24 Bileam
  4. Mose 27, 1-11
5. Mose, Deuteronomium 5. Mose 6, 4-9, Höre Israel
  5. Mose 7, 6-12
  5. Mose 8, 2-3
  5. Mose 11, 7-19
  5. Mose 30, 1-10, Heimkehrverheißung
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

5. Buch Mose, Deuteronomium, 28

  Ulrich Steymans
Deuteronomium 28 und die Adê zur Thronfolgeregelung Asarhaddons
Segen und Fluch im Alten Orient und in Israel
Vandenhoeck u. Ruprecht, 1995, 425 Seiten, Gebunden,
978-3-525-53780-0
110,00 EUR 
Asarhaddon ließ zur Regelung der Thronfolge seiner Söhne einen »adê« anfertigen. Dieses Dokument, mit dem Vereidigungen durchgeführt wurden, enthält die längste bekannte Sequenz von Flüchen des Alten Orients. Einige Passagen ähneln Deuteronomium 28 in auffälliger Weise.Das Buch bietet eine Zusammenstellung aller veröffentlichten mesopotamischen Texte staatlicher Kanzleien mit Flüchen und untersucht mehrsprachige altorientalische Fluch- und Segensschriften auf ihre Übersetzungstreue hin. Als Ergebnis zeigt sich, daß die Gemeinsamkeiten zwischen Dt. 28 und dem Text Asarhaddons sich vom sonst belegten mesopotamischen Überlieferungsgut abheben, was auf eine literarische Abhängigkeit des biblischen Textes von der assyrischen Vorlage schließen läßt. Die literarische Analyse läßt außerdem die Gesichtspunkte erkennen, nach denen man in Juda Teile der aus Assyrien stammenden Vorlage zu hebräischen Flüchen umgestaltete. Dabei scheint die Vorstellung von JHWH als dem Jerusalemer Sonnengott eine wichtige Rolle gespielt zu haben.
Orbis Biblicus et Orientalis Band 145
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 12.04.2013, DH