Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Hintere Propheten
Megilloth
Klagelieder Klagelieder 1
  Klagelieder 3, 22-32
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Klagelieder - Threni

Otto Kaiser
Das Hohelied, Klagelieder, Das Buch Ester
Vandenhoeck u. Ruprecht, 1992, 280 Seiten, Kartoniert,
978-3-525-51237-1
45,00 EUR EUR
Für diese Neubearbeitung wurden das Hohe Lied erstmals durch H.-P. Müller, Münster, und das Buch Ester durch J. A. Loader, Pretoria, ausgelegt. Auch der Kommentar von O. Kaiser, Marburg, zu den Klageliedern ist durchgehend revidiert und teilweise völlig neu gestaltet.
Damit entspricht der Band dem Stand der gegenwärtigen Forschung und ebenso dem Bedürfnis des Bibellesers, Studenten, Lehrers oder Pfarrers, wie auch der Zielsetzung der Reihe.

Alte Testament Deutsch Band 16,2

978-3-7887-2769-7 Klaus Koenen
Die Klagelieder Jeremias
Eine Rezeptionsgeschichte
Neukirchener Verlag, 2013, 134 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20,5 cm
978-3-7887-2769-7
22,99 EUR Warenkorb
Biblisch Theologische Studien Band 143
Die Studie zeigt, wie die Klagelieder Jeremias, ursprünglich auf die Zerstörung Jerusalems 587 v. Chr. bezogen, immer wieder auf neue leidvolle Situationen übertraqen worden sind. Untersucht wird die Rezeption in Judentum und Christentum, vor allem in den späteren Schriften der Bibel, in den ältesten Handschriften, in den antiken Übersetzungen, im Midrasch und am Gedenktag der Zerstörung Jerusalems, in der alten Kirche, in der Liturgie der Karwoche sowie in Musik, bildender Kunst und Literatur.

Klaus Koenen, geb. 1956, Dr. theol., ist seit 1999 Professor für Altes Testament an der Universität zu Köln.
978-3-7887-2956-1 Klaus Koenen
Klagelieder (Threni)
Neubearbeitung, BK XX,
Neukirchener Verlag, 2015, 560 Seiten, gebunden, 16,5 x 24 cm
978-3-7887-2956-1
180,00 EUR Warenkorb
Das alttestamentliche Buch Threni besteht aus fünf Liedern. Sie beklagen das Leid der Menschen bei der Zerstörung Jerusalems 587 v. Chr., zeugen aber auch von einer Diskussion zum Umgang mit Leid. Einerseits wird Gott angeklagt, das Leid herbeigeführt zu haben, andererseits wird er entlastet und der Grund des Leids in der Schuld der Betroffenen gesucht. Einerseits wird heftig geklagt, andererseits gefordert, Leid still zu ertragen. Der Kommentar bietet eine Auslegung der einzelnen Lieder sowie der Komposition als ganzer.
Biblischer Kommmentar Altes Testament, BKAT, Band 20
a
978-3-7887-2813-7 20  Lieferung 1 Neu 978-3-7887-2813-7 Klaus Koenen Klagelieder 1,1-22 Paperback 17,99 Warenkorb 19.3. 2014 Biblischer Kommmentar Altes Testament, BKAT, Band 20

auch als gebundener Band lieferbar
20  Lieferung 2 Neu 978-3-7887-2882-3 Klaus Koenen Klagelieder 1,1 -2,22, Paperback 17,99 Warenkorb 29.11.2014
20  Lieferung 3, Neu 978-3-7887-2904-2 Klaus Koenen Klagelieder 2,1 - 3,66 Paperback 17,99 Warenkorb 17.3.2015
20  Lieferung 4, Neu 978-3-7887-2905-9 Klaus Koenen Klagelieder 3,1 - 4,22 Paperback 17,99 Warenkorb 4.12.2015
20  Lieferung 5, Neu 978-3-7887-2950-9 Klaus Koenen Klagelieder 4,1-5,22 Paperback 17,99 Warenkorb 4.12.2015
20  Lieferung 6, Neu 978-3-7887-2951-6 Klaus Koenen Klagelieder 5,1-22, Register I-VIII, 1-54 Paperback 17,99 Warenkorb 4.12.2015
20  Lieferung 7, Neu 978-3-7887-2954-7 Klaus Koenen Klagelieder Register 55-140 Paperback 17,99 Warenkorb 4.12.2015
Ulrich Berges
Klagelieder

Herder Verlag, 2002, Leinen,
3-451-26840-x
978-3-451-26840-3
75,00 EUR
Die Eroberungen durch Nebukadnezzar in den Jahren 597 - 582 sind in ihren Konsequenzen auf die Literatur des Alten Testaments nicht hoch genug einzuschätzen.
Das Buch der Klagelieder stellt die poetische Verdichtung dieser Leidenszeit dar und nimmt auf nachdrückliche Weise die Perspektive der Opfer, nicht die der Sieger, ein. Es gibt Antwort auf die Frage, wie man in einer Zeit größter Not, die auch und gerade Glaubensnot ist, an JHWH festhalten kann. Dabei zeigt sich, dass der Beter nicht an der Klage vorbei, sondern mit Hilfe der Klage sich zur erneuten Hoffnung durchringt.
Herders Theologischer Kommentar Altes Testament
  Klagelieder
Andreas Michel
IEKAT, Internationaler Exegetischer Kommentar
Heinrich Gross / Josef Schreiner
Klagelieder - Baruch

Echter Verlag, 1986, 92 Seiten, Broschur,
978-3-429-00999-1

14,40 EUR
Kommentar zum Alten Testament mit Einheitsübersetzung
Neue Echter Bibel Altes Testament
978-3-460-07201-5 Christian Frevel
Die Klagelieder

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2017, 300 Seiten,
978-3-460-07201-5
27,90 EUR
Warenkorb
Neuer Stuttgarter Kommentar - AT Band 20/1

Die Klagelieder sind von großer poetischer Kraft. Ihr Ausgangspunkt ist die Zerstörung Jerusalems und der Verlust der Eigenstaatlichkeit Judas 587/86 v. ehr. Sie zeichnen dunkle Bilder von Hunger, Tod und Vernichtung, entwickeln aber auch Ansatzpunkte für neue Hoffnung. Darin stellen sie einen theologischen Versuch zur Bewältigung kollektiver Krisen dar. Sie reflektieren über Gottes Geschichtshandeln, über Sünde und Strafe, aber auch über die Begrenzung des göttlichen Gerichts. Durch ihre Nähe zu Jeremia, den Psalmen und anderen Texten bieten sie zudem ein Beispiel innerbiblischer Auslegung.
Der Autor: Christian Frevel ist Professor für Altes Testament an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum und Extraordinary Professor am Department of Old Testament Studies der University of Pretoria, Soulh-Africa
Kurt Galling
Die Fünf Megilloth
Mohr, 1969, 196 Seiten, Halbleinen,
3-16-129222-7
978-3-16-129222-4
39,00 EUR 
Ernst Würthwein: Ruth, Hohelied, Esther
Kurt Galling: Der Prediger
Otto Plöger: Die Klagelieder
Handbuch zum Alten Testament
18
Joseph Ziegler
Jeremias, Baruch, Threni, Epistula Jeremiae

Vandenhoeck u. Ruprecht, 2006, 504 Seiten, Leinen,
978-3-525-53426-7

175,00 EUR
Septuaginta. Vetus Testamentum Graecum, Band 15
Hans Jochen Boecker
Klagelieder

Theologischer Verlag Zürich, 1985, 103 Seiten, kartoniert,
3-290-14738-X
978-3-290-14738-9
18,00
Das Buch der Klagelieder gehört zu den weniger beachteten Teilen des Alten Testaments. Das ist bedauerlich, denn bei den Klageliedern handelt es sich nicht nur um ein interessantes, sondern vor allem um ein theologisch höchst gehaltvolles Buch. Auf dem Hintergrund der Eroberung und Zerstörung Jerusalems im Jahre 587 v. Chr. durch die Babylonier, angesichts des Endes der staatlichen Existenz Israels und der Deportation wesentlicher Teile der Bevölkerung sowie der großen Not, die immer noch im Lande herrschte, wird in den fünf Liedern eine bewegende Klage über das Geschehen laut.
Diese erschöpft sich allerdings nicht in einer Beschreibung der Not, sondern fragt auch nach den Ursachen und richtet schließlich den Blick nach vorn in eine neue, von Gott erwartete Zukunft.

Hans Jochen Boecker, geboren 1928, war Professor für Altes Testament und Hebräisch an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal.

Zürcher Bibelkommentar AT, Band 21

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 01.03.2017, DH