Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

             Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
alle in Deutschland lieferbaren Titel:
www.buchhandel.de
Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs (PThW), de Gruyter
Die Praktische Theologie bildet die neuzeitlichen Konstitutionsbedingungen des Christentums in sich ab. Die entsprechenden Wandlungsprozesse haben dazu geführt, dass die Handlungsfelder der Praktischen Theologie in einer kultur-und religionshermeneutischen Perspektive wahrgenommen werden und dass sich der theorerische Horizont der Disziplin in intensiver Auseinaderstzung mit der Wirklichkeitswahrnehmung anderer Wissenschaftsdiskurse ausbildet. Diese Reihe von daher einen wesentlichen Beitrag zur Grundlagenforschung und zur kritischen Selbstreflexion des Faches leisten, indem sie zugleich das innertheologische Gespräch und das interdisziplinäre Gespräch mit philosophischen und kulturtheoretischen Ansätzen wie z.B. der Semiotik und der Phänomenologie verfolgt.
    Autor Titel EUR   Jahr
19 978-3-11-045161-0 Sonja Keller  Kirchengebäude in urbanen Gebieten. Wahrnehmung – Deutung – Umnutzung in praktisch-theologischer Perspektive
zur Beschreibung
59,95 Warenkorb 2016
18 978-3-11-040512-5  Frank Albrecht Uhlhorn Kirchliche Kommunikation kalkulieren. Systemtheoretische Perspektiven für die Lutherdekade 2017
zur Beschreibung
99,95 Warenkorb 2015
17 978-3-11-034621-3 Thomas Klie Praktische Theologie der Bestattung
zur Beschreibung
79,95 Warenkorb 2015
16 978-3-11-034616-9 Maureen Junker-Kenny Religion and Public Reason.
zur Beschreibung
99,95 Warenkorb 2014
15 978-3-11-031233-1 Jonathan Schwarz Ich nenn' es einfach jetzt mal Leben.
zur Beschreibung
99,95 Warenkorb 2013
14 978-3-11-030885-3  Lars Charbonnier Religion im Alter. Eine empirische Studie zur Erforschung religiöser Kommunikation
zur Beschreibung
99,95 Warenkorb 2013
13 978-3-11-030297-4 Lena-Katharina Roy Demenz in Theologie und Seelsorge.
zur Beschreibung
99,95 Warenkorb 2013
12 978-3-11-027119-5 Monica Schreiber Kirche und Europa. Protestantische Ekklesiologie im Horizont europäischer Zivilgesellschaft 109,95 2012
11 978-3-11-025532-4 Claudia Kohli Reichenbach Gleichgestaltet dem Bild Christi. Kritische Untersuchungen zur Geistlichen Begleitung als Beitrag zum Spiritualitätsdiskurs 129,95 2012
10 978-3-11-025952-0 Birgit Klostermeier Das unternehmerische Selbst der Kirche. Eine Diskursanalyse
zur Beschreibung
104,95 2011
9 978-3-11-04766-4 Thomas Klie Lebenswissenschaft Praktische Theologie?! 119,95 2010
8 978-3-11-022195-4 Beatrice Kunz Pfeiffer Verzaubertes Hören. Das Zusammenwirken von Musik- und Wortsprache als Zeichen gottesdienstlicher Polyphonie 129,95 2009
7 978-3-11-022197-8 Markus Tomberg Religionsunterricht als Praxis der Freiheit. Überlegungen zu einer religionsdidaktisch orientierten Theorie gläubigen Handelns 129,95 2010
6 978-3-11-020921-1 Heike Lindner Bildung, Erziehung und Religion in Europa. Politische, rechtshermeneutische und pädagogische Untersuchungen zum europäischen Bildungsauftrag in evangelischer Perspektive 129,95 2009
5 978-3-11-020555-8 Ilona Nord Realitäten des Glaubens. Zur virtuellen Dimension christlicher Religiosität 129,95 2008
4 978-3-11-020374-5 Thomas Klie Praktische Theologie des Alterns
zur Beschreibung
129,95 2009
3 978-3-11-019517-0 Insa Meyer Aufgehobene Verborgenheit. Gotteslehre als Weg zum Gottesdienst 129,95 2007
2 978-3-11-019514-9 Klaus Kirchhoff Das gewisse Etwas. Phänomenologische Ansätze in der Religionspädagogik 129,95 2007
1 978-3-11-019516-3 Martina Kumlehn Geöffnete Augen - gedeutete Zeichen. Historisch-systematische und erzähltheoretisch-hermeneutische Studien zur Rezeption und Didaktik des Johannesevangeliums in der modernen Religionspädagogik 139,95 2007
978-3-11-045161-0 Sonja Keller
Kirchengebäude in urbanen Gebieten
Wahrnehmung – Deutung – Umnutzung in praktisch-theologischer Perspektive
de Gruyter, 2016, 275 Seiten, Gebunden, 23 x 15,5 cm
978-3-11-045161-0
59,95 EUR Warenkorb
Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 19
Die Studie untersucht die plurale Wahrnehmung und Deutung von Kirchengebäuden, zumal diese Deutungsvielfalt für das Verständnis und die Bewertung der Umnutzungsoptionen konstitutiv ist. Um die Perzeption von Kirchen, ihre Nutzung und Funktion zu erschließen, wurden durch teilstandardisierte Gruppendiskussionen empirische Daten gesammelt. Mittels einer strukturierten Inhaltsanalyse wurden die Daten ausgewertet und damit exemplarische Beschreibungen der Eigenart der Kirchengebäude und der Umnutzung von Kirchen aufgezeigt. Der empirisch belegte "Bedeutungsüberschuss" der Kirchengebäude wird theoretisch hinsichtlich verschiedener Zusammenhänge, in denen Kirchengebäude erlebt und wahrgenommen werden, aufgefächert. Durch den interdisziplinären Rückgriff auf verschiedene Wissensbestände wird aufgezeigt, wie Kirchengebäude wahrgenommen werden, welchen Nutzungsverschiebungen sie unterlagen, welche theologischen Verständnisse wirkmächtig sind und wie die Räumlichkeit der Kirchengebäude selbst das Erleben der Räume prägt. Die Untersuchung zeigt, dass der Zugriff auf Kirchengebäude aus verschiedenen Perspektiven erfolgt, was die Herausforderungen, Kirchen umzunutzen, prägt.
978-3-11-040512-5 Frank Albrecht Uhlhorn
Kirchliche Kommunikation kalkulieren
Systemtheoretische Perspektiven für die Lutherdekade 2017
de Gruyter, 2015, 419 Seiten, 23 x 15,5 cm
978-3-11-040512-5
99,95 EUR Warenkorb
Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 18
Die evangelische Kirche will im Jahr 2017 an die 95 Thesen Luthers und die Reformation erinnern. Vor 500 Jahren hat sie die Welt verändert. Ob die Kirche im 21. Jahrhundert noch Einfluss auf die Gesellschaft hat, steht auf dem Prüfstand. Sie muss ihr Anliegen immer wieder bekannt machen. Doch der Erfolg von Marketing für die Kirche ist umstritten. Gängige PR-Strategien, die bislang erfolglos für die Publikation des Jubiläums benutzt werden, basieren auf einem Übertragungsmodell von Sender, Empfänger und Botschaft, das die Unwahrscheinlichkeit von Kommunikation nicht erfassen kann. Die Untersuchung zeigt einen neuen Weg, um für Kommunikationsobjekte möglichst viele Anschlüsse zu finden. Dafür ist es nötig, Grenzen empirischer Kommunikations- und Medienwissenschaft genauso in den Blick zu nehmen wie konstruktivistische Versuche, Kommunikation und Medienwirkungen zu verstehen. Die Perspektiven münden in einer systemtheoretischen Auffassung von einem Kalkül der Form von Kommunikation. Das Kalkül bietet eine Hilfe für die, die in der Praxis Kommunikation systematisch so ausrichten wollen, dass Anschlussmöglichkeiten für vorübergehende Lagen gesteigert und Unwahrscheinlichkeiten sichtbar werden können.
978-3-11-034616-9 Thomas Klie
Praktische Theologie der Bestattung

de Gruyter, 2015, 595 Seiten, 23 x 15,5 cm
978-3-11-034616-9
79,95 EUR Warenkorb
Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 17
Hrsg. v. Klie, Thomas / Kumlehn, Martina / Kunz, Ralph / Schlag, Thomas

Bei der Bestattung kultivieren die christlichen Kirchen seit jeher ihren Umgang mit der Unumkehrbarkeit von Lebenswegen. In Wort und Ritus kommen Lebensdeutungen zur Darstellung, auf die es längst keine Deutungsmonopole mehr gibt. Die Bestattungskultur hat sich in vielfältiger Weise ausdifferenziert. Der unmittelbare Umgang mit dem toten Körper ist heute weitgehend der privaten Sphäre entzogen und wird an professionelle Instanzen delegiert. Der Markt und die gängigen kulturellen Umgangsformen bestimmen zunehmend die sepulkrale Ästhetik. Traditionelle Liturgien treffen auf spätmodernes Ritendesign, immer mehr finden sich auch Simulacren von Tod und Trauer im Internet. Die Beziehung zum Tod und zu seinen sozialen Folgen hat längst schon Anteil an der allgemeinen kulturellen Beschleunigung.

In dem vorliegenden Sammelband sollen diese Prozesse verstehend nachgezeichnet und praktisch-theologisch eingeordnet werden. Dies geschieht in interdisziplinär Weite und in Augenhöhe mit kulturwissenschaftlichen Erkenntnissen.
978-3-11-034621-3 Maureen Junker-Kenny
Religion and Public Reason
A Comparison of the Positions of John Rawls, Jürgen Habermas and Paul Ricoeur,
de Gruyter, 2014, 323 Seiten, 23 x 15,5 cm
978-3-11-034621-3
99,95 EUR Warenkorb
Language: English
This book compares three approaches to public reason and to the public space accorded to religions: the liberal platform of an overlapping consensus proposed by John Rawls, Jürgen Habermas’s discourse ethical reformulation of Kant’s universalism and its realization in the public sphere, and the co-founding role which Paul Ricoeur attributes to the particular traditions that have shaped their cultures and the convictions of citizens.
The premises of their positions are analysed under four aspects: (1) the normative framework which determines the specific function of public reason; (2) their anthropologies and theories of action; (3) the dimensions of social life and its concretization in a democratic political framework; (4) the different views of religion that follow from these factors, including their understanding of the status of metaphysical and religious truth claims, and the role of religion as a practice and conviction in a pluralist society. Recent receptions and critiques in English and German are brought into conversation: philosophers and theologians discuss the scope of public reason, and the task of translation from faith traditions, as well as the role they might have in the diversity of world cultures for shaping a shared cosmopolitan horizon.
978-3-11-031233-1 Jonathan Schwarz
Ich nenn' es einfach jetzt mal Leben
Lebensdeutung und Dogmatik im hermeneutischen Dialog
de Gruyter, 2013, 295 Seiten, 23 x 15,5 cm
978-3-11-031233-1
99,95 EUR Warenkorb
Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 15
Christlicher Dogmatik droht umso mehr ein Bedeutungsverlust, je mehr sie selbstreferentiell um eine quasi ontologische Konstruktion eines „christlichen Wirklichkeitsverständnisses“ bemüht ist, das sprachlich und inhaltlich mit gegenwärtigen Lebenserfahrungen nicht mehr zu vermitteln ist. In der Folge gerät der christliche Glaube selbst in eine Krise.
Vielversprechender scheint es, christliche Dogmatik mit Strukturelementen gegenwärtiger Lebensdeutung zu konfrontieren und sie als hermeneutische Anleitung zum Verstehen dieser gegenwärtigen Lebensdeutungen zu entwerfen.
Zu diesem Zweck wird in der vorliegenden Studie eine mit empirischen Methoden entwickelte Theorie über die runden Geburtstage des mittleren Lebensalters in einen Dialog mit einer hermeneutisch ausgerichteten Interpretation von schöpfungs- und rechtfertigungstheologischen Ausführungen Karl Barths gebracht.
Dieser Dialog erweist sich für beide Seiten als hermeneutisch ungemein fruchtbar. Außerdem ergeben sich gerade aus der Verbindung empirischer, hermeneutischer und dogmatischer Methoden entscheidende Impulse für eine hermeneutische (Neu-)Ausrichtung christlicher Theologie überhaupt.
978-3-11-030885-3 Lars Charbonnier
Religion im Alter
Eine empirische Studie zur Erforschung religiöser Kommunikation
de Gruyter, 2013, 562 Seiten, 23 x 15,5 cm
978-3-11-030885-3
99,95 EUR Warenkorb
je älter, desto frommer? Diese Frage prägt die religionsinteressierte Altersforschung in vielfältiger Hinsicht. Angesichts der demographischen Entwicklung ist sie gerade für die christlichen Kirchen von großem Interesse. Der Bedeutung und den Mustern und Strukturen von Religion im Alter geht diese Studie deshalb nach. Ihr liegt ein Religionsverständnis zugrunde, das die Ganzheitsdimensionen des Lebens in den Mittelpunkt stellt und den wesentlichen Fokus auf die Frage nach dem Sinn des Lebens richtet. Neben der Identifikation von (religiösen) Sinndimensionen im Alter in der Rekonstruktion von Einzelfällen wie fallübergreifenden Strukturen bildet die Erarbeitung eines dem Forschungsgegenstand adäquaten und praktisch-theologisch fundierten Designs der empirischen Studie einen gewichtigen Schwerpunkt. Damit trägt die Arbeit einerseits dem zukunftsrelevanten Thema der Religion im Alter, andererseits dem Desiderat konzeptionell überzeugender empirischer Forschung in der Praktischen Theologie Rechnung. Das macht sie interessant sowohl für die religiöse Altersforschung im Speziellen wie die praktisch-theologische Religionsforschung im Allgemeinen.
978-3-11-030297-4 Lena-Katharina Roy
Demenz in Theologie und Seelsorge

de Gruyter, 2013, 346 Seiten, 23 x 15,5 cm
978-3-11-030297-4
99,95 EUR Warenkorb
Menschen mit Demenz stellen sowohl hinsichtlich der anthropologischen Debatte um die Beschreibung von Personalität und Identität als auch im Hinblick auf die Seelsorgepraxis eine theologische Herausforderung dar. In Bezug auf diese Herausforderungen entwickelt diese praktisch-theologische Untersuchung anthropologische und poimenische Antworten. Grundkategorien für ein theologisches Demenzparadigma bilden hierbei die Gottebenbildlichkeit, die Fragmentarität, die relationale Verfasstheit, die Leiblichkeit und die abschiedliche Existenz. Im Durchgang durch diese einzelnen Perspektiven werden Impulse für die Seelsorgepraxis im Kontext von Demenz entwickelt, wie die Feier des Gottesdienstes, die lebensgeschichtliche Begleitung, das Erleben eines Bibliologs, die leiblich-rituelle Seelsorge und die Sterbebegleitung. In diesem Zusammenhang werden die Grenzen von klassischen Seelsorgekonzepten für den Kontext von Demenz reflektiert. Über die Theologie und die kirchliche Praxis hinausgehend leistet diese Arbeit auch einen Beitrag für die interdisziplinäre Demenzdebatte und den öffentlich-gesellschaftlichen Demenzdiskurs.
978-3-11-025952-0 Birgit Klostermeier
Das unternehmerische Selbst der Kirche
Eine Diskursanalyse
de Gruyter, 2011, 440 Seiten, Gebunden,
978-3-11-025952-0
104,95 EUR
Die Marktfähigkeit der Volkskirche, ihre Steigerung, Kritik und theologische Legitimität sind Gegenstand kirchlicher Diskurse seit den frühen 90er Jahren. Die vorliegende Studie behandelt nicht die Themen dieser mit hoher Intensität geführten Debatten, sondern die Art ihrer Diskursivierung und fragt, wie Plausibilität und Akzeptanz hergestellt werden. Michel Foucaults Konzept von Subjekt und Macht und dessen aktuelle Reformulierung in den Gouvernementalitätsstudien bilden Basis und Rahmen der Analyse, die die Veränderungsprozesse der Kirche als Generierung eines „unternehmerischen Selbst“ rekonstruiert. Dabei bilden Debatten, wie sie im Deutschen Pfarrerblatt geführt wurden, Internetpräsentationen von Gemeinden und Kirchenkreisen und Techniken der Selbst- und Fremdführung die Grundlage der Untersuchung. Erkennbar wird, wie sich eine an ökonomischer Rationalität orientierte „Regierung des Selbst“ bei Person und Organisation auf eine kirchlich spezifische und eigensinnige Weise durchsetzt und dabei widersprüchliche Effekte erzeugt. Den zeitgenössischen kirchlichen Diskursen wird in wissenschaftlicher Selbstaufklärung auf diese Weise ein fokussierter Spiegel vorgehalten.
Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 10
978-3-11-020374-5 Thomas Klie
Praktische Theologie des Alterns

de Gruyter, 2009, 480 Seiten, Gebunden,
978-3-11-020374-5
129,95 EUR

Die Beiträge des Bandes Praktische Theologie des Alterns wollen in Auseinandersetzung mit gerontologischen Grundsatzdiskursen zentrale Aspekte des Alterns wie Leiblichkeit, Weisheit, Erinnerung, Zeitwahrnehmung, Generation, Orte, Medienwirklichkeit u.a. reflektieren. Zudem werden die praktisch-theologischen Disziplinen daraufhin befragt, wie sie ihre Wahrnehmungs-, Deutungs- und Handlungskompetenz hinsichtlich der spezifischen Probleme des Alterns steigern können. Hierin stellen sie sich dem Diskurs mit den angrenzenden Humanwissenschaften. Bewegt sich im hochaktuellen gerontologischen Diskurs Multi-perspektivischer Zugang Von Interesse für Wissenschaftler als auch für 'praktisch Interessierte'
Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 4
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 20.03.2016, DH