Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Theologie: Forschung und Wissenschaft, LIT Verlag
  Leonardo Boff
Gottes Leidenschaft mit den Armen - Der Gott der kleinen Leute
LIT Verlag, 2021, 136 Seiten, Softcover,
978-3-643-91307-4
19,90 EUR Warenkorb
Theologie: Forschung und Wissenschaft Band 66

Zwischenbilanz 50 Jahre Theologie der Befreiung. Deutsche Übersetzung Bruno Kern. Mit einem Vorwort von Jürgen Moltmann
978-3-643-91113-1 Leonardo Boff
Traum von einer neuen Erde - Bilanz eines theologischen Lebens

LIT Verlag, 2019, 216 Seiten, Softcover,
978-3-643-91113-1
19,90 EUR Warenkorb
Theologie: Forschung und Wissenschaft Band 64
"'Ich habe einen Traum ...' Diese Worte aus der berühmten Rede, die Martin Luther King (1929?1968) kurz vor seinem Tod gehalten hat, kommen mir nun in den Sinn, da ich über achtzig Jahre alt und seit mehr als fünfzig Jahren Theologe bin. Ich blicke nun auf meine Zeit als Theologe zurück, die ich in diesem kleinen Buch darstellen will, doch meine Gedanken sind bei den jungen Leuten und mein Geist ist der Ewigkeit zugewandt."
So beginnt Leonardo Boff selbst diese kleine Bilanz seines Lebens und Wirkens als Theologe. Seine Beiträge zur Systematischen Theologie, zur Trinitätslehre, zur Christologie, zur Pneumatologie und zur Ekklesiologie, waren teilweise heftig umstritten, aber immer höchst fruchtbar und anregend. Boffs Verdienst ist es aber vor allem, die Befreiungstheologie konsequent zu einer Ökotheologie der Befreiung weiterentwickelt zu haben. Im Gespräch mit der neuen Kosmologie, der Quantenphysik, der Tiefenökologie, etc. entfaltet er hier ein neues Paradigma für die Theologie auf der Höhe der Zeit. Diese kleine Summe von Boffs theologischem Denken ist zugleich eine zutiefst spirituelle Lektüre.

Leonardo Boff Prof. em., Dr. theol., geb. 1938 in Brasilien, ist einer der Gründungsväter der lateinamerikanischen Befreiungstheologie, die er wesentlich zu einer "Ökotheologie der Befreiung" weiterentwickelte.
978-3-643-14031-9 Ida Raming
55 Jahre Kampf für Frauenordination in der katholischen Kirche
Eine Pionierin hält Rückschau: Personen - Dokumente - Ereignisse - Bewegungen
LIT Verlag, 2018, 128 Seiten, Softcover,
978-3-643-14031-9
19,90 EUR Warenkorb
Theologie: Forschung und Wissenschaft Band 62
55 Jahre Kampf für Frauenordination in der römisch-katholischen Kirche - dieser lebenslange Einsatz der Theologin Ida Raming - gemeinsam mit gleichgesinnten, teils schon verstorbenen Pionierinnen - wird in der vorliegenden Dokumentation dargestellt.
Beginnend mit dem Vatikanischen Konzil (1962-1965) zieht sich dieser Einsatz durch mehrere kirchengeschichtliche Phasen hindurch bis hin zur Gegenwart. Aus der Perspektive der Autorin werden anhand zahlreicher Dokumente innerkirchliche Entwicklungen, Konflikte und internationale Bewegungen bis hin zur Gegenwart lebendig und anschaulich vor Augen geführt.
Für das Studium dieser wichtigen kirchengeschichtlichen Epoche seit 1962 bis heute ist diese Dokumentation ein ausgezeichnetes Hilfsmittel.

Ida Raming, Dr. theol., Studium der kath. Theologie an den Universitäten Münster und Freiburg i.Br., setzt sich seit Beginn des 2. Vatikanischen Konzils (1962-65) aus innerer Berufung in Wort und Schrift öffentlich für den Zugang von Frauen zu allen kirchlichen Ämtern und Diensten in der römisch-katholischen Kirche ein.
978-3-643-91307-4 Karl August Fink
Das Konstanzer Konzil

Umstrittene Rezeptionen. Herausgegeben mit einer Einführung von Joachim Köhler
LIT Verlag, 2016, 218 Seiten, Softcover,
978-3-643-13254-3
34,90 EUR Warenkorb

Theologie: Forschung und Wissenschaft Band 52
Karl August Fink ist ein ausgewiesener Kenner der Quellen - nicht nur als Bearbeiter des Repertorium Gemanicum für das Pontifikat Martins V. Alle seine Beiträge sind quellenmäßig fundiert. Er weist nach, dass die Vorgeschichte von Konstanz durch den Ruf nach einer ecclesia semper reformanda geprägt ist. Theologen und Kirchenjuristen überlegten, wie die Machtfülle der Päpste ( plenitudo potestatis) vergleichsweise zur Machtkonzentration in den Stadtstaaten Italiens kontrolliert werden müsste. Möglichkeiten einer Mitregierung wurden erörtert. In Reformschriften wurde gefordert: "Quod omnes tangit, ab omnibus approbari debet" (was alle berührt, muß von allen gutgeheißen werden).

Karl August Fink (1904 - 1983) lehrte 1940 - 1969 als Professor für Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie an der Universität Tübingen.

Joachim Köhler, geb. 1935 in Waldenburg / Schlesien lehrte 1981 - 1999 als Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte mit besonderer Berücksichtigung Südwestdeutschlands an der Universität Tübingen.
978-3-643-10701-5 Stephan Goertz
Sexuelle Gewalt: Fragen an Kirche und Theologie

LIT Verlag, 2010, 216 Seiten, Broschur,
978-3-643-10701-5
19,90 EUR Warenkorb
Theologie: Forschung und Wissenschaft Band 31
Das Ausmaß der bekannt gewordenen Fälle sexueller Gewalt erschüttert die Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche nicht nur in Deutschland. In der Kritik steht dabei vor allem die Art und Weise, wie die Kirche lange Zeit mit Tätern und Opfern umgegangen ist. Nur durch den Willen zur Aufklärung und Selbstkritik kann Vertrauen zurückgewonnen werden. Die Opferperspektive darf dabei nicht länger im Hintergrund stehen.

Mit Beiträgen von Eamonn Conway, Ursula Enders, Stephan Goertz, Barbara Haslbeck, Franz-Xaver Kaufmann, Hubertus Lutterbach, Wunibald Müller, Maria Katharina Moser, Werner Tzscheetzsch, Herbert Ulonska, Myriam Wijlens.
Ãnderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 19.01.2021, DH   Impressum   Datenschutzhinweise