Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

72250 Freudenstadt

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07441 572 407

    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google        
Übersichtsseite
Gesangbücher, Liederbücher
 
Liederbücher
Advent / Weihnachtslieder
Musicals
Kindermusical
Weihnachtsmusical
 

Evangelische Gesangbücher

Liederkunde
Liste der Liederläuterungen EG
Konkordanz
Komponisten / Dichter
Liedpredigten
weitere Kirchenlieder
Lieder zur Bestattung
Orgel CDs zum EG
Musik - CDs zum EG  
Orgelbücher / Choralvorspiele
Evangelisches Gesangbuch elektronisch
 
katholisches Gesangbuch Gotteslob
 
Gregorianische Gesänge
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Inhaltsangabe: Das Kindergartenliederbuch

Das Kindergartenliederbuch

Herder Verlag, 2006
176 Seiten, mit CD, Spiralbindung,
3-451-28928-8,
978-3-451-28928-6

vegriffen, nicht mehr lieferbar
Die schönsten Lieder aus alter Zeit, mehr als 100 traditionelle Lieder für Kindergartenkinder.
Singen bringt Menschen zu sich, zu anderen, überwindet Sprachlosigkeit, verbindet Kulturen und Generationen. Beim Singen werden Türen zu Räumen geöffnet, in denen das Kind wesentliche Entwicklungsschritte vollziehen kann. Singen fördert nicht nur nachweislich die Intelligenz, sondern vielmehr die ganze Persönlichkeit. Das Kindergartenliederbuch erschließt den wertvollen Schatz traditioneller Lieder. Einstimmiger Notensatz bei allen Liedern.
Mit der beiliegenden CD ist es möglich, sich die einzelnen Lieder ins Gedächtnis zurückzurufen ­ oder neu zulernen.
ABC, die Katze lief im Schnee
Ach, lieber Schuster du
Alle Jahre wieder
Alle meine Entchen
Alle Vögel sind schon da
An meiner Ziege habe ich Freude
Auf der Mauer, auf der Lauer
Auf einem Baum ein Kuckuck
Auf unserer Wiese gehet was
Backe, backe Kuchen
Bruder Jakob (mehrsprachig)
Brüderlein, komm tanz mit mir!
Bunt sind schon die Wälder
Das Wandern ist des Müllers Lust
Der Hahn ist tot (mehrsprachig)
Der Kuckuck und der Esel
Der Mond ist aufgegangen
Die Mühle, die braucht Wind
Die Tiroler sind lustig
Die Vogelhochzeit
Dornröschen
Drei Chinesen mit dem Kontrabass
Ein Jäger längs dem Weiher ging
Ein kleiner Matrose
Ein Männlein steht im Walde
Ein Schneider fing 'ne Maus
Es geht eine Zipfelmütz
Es klappert die Mühle
Es regnet
Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann
Es tönen die Lieder
Es war eine Mutter
Froh zu sein.
Früh, wenn der Bock schreit
Fuchs, du hast die Gans gestohlen
Gretel, Pastetel
Grün, grün, grün sind alle meine Kleider
Guter Mond, du gehst so stille
Hab 'ne Tante in Marokko
Hänschen klein
Hänsel und Gretel
Häschen in der Grube
Hei, lustig, ihr Kinder, vorbei ist der Winter!
Heile, heile, Segen
Hejo! Spann den Wagen an
Hopp, hopp, hoppt Pferdchen, lauf Galopp!
Hoppe, hoppe, Reiter
Ich bin ein kleines Eselchen
Ich bin ein Musikante
Ich geh mit meiner Laterne
Ihr Kinderlein kommet
Im Frühtau zu Berge
Im Märzen der Bauer .
In meinem kleinen Apfel
In Mutters Stübele
Jetzt fängt das schöne Frühjahr an
Jetzt fahr'n wir übern See
Jetzt steigt Hampelmann
Kein schöner Land
Klein Häschen wollt spazieren gehn
Kling, Glöckchen
Kommt ein Vogel geflogen
Kräht der Hahn früh am Tag
Kuckuck, Kuckuck, ruft's aus dem Wald
Lasst uns froh und munter sein
Laterne, Laterne
Laurentia
Leise rieselt der Schnee
Mein Hut, der hat drei Ecken
Meine Mu, meine Mu, meine Mutter
Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
Morgen kommt der Weihnachtsmann
Morgens früh um sechs
Nicht lange mehr ist Winter.
Nun will der Lenz uns grüßen
Nun wollen wir singen
O du fröhliche
Old MacDonald had a farm (mehrsprachig)
Ri, ra, rutsch, wir fahren mit der Kutsch
Ringel, rangel, Rosen
Sankt Martin
Schlaf, Kindlein, schlaf
Schneeflöckchen, Weißröckchen
Schornsteinfeger ging spazier'n
Seht die große Riesenschlange
So treiben wir den Winter aus
Spannenlanger Hansel
Summ, summ, summ
Sur le pont d'Avignon (mehrsprachig)
Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh?
Taler, Taler, du musst wandern
Trarira, der Sommer, der ist da!
Tschuck, tschuck, tschuck, die Eisenbahn
Und wer im Januar geboren ist
Viel Glück und viel Segen
Vom Himmel hoch
Wachet auf, es krähte der Hahn
Ward ein Blümchen mir geschenkt
Weißt du, wie viel Sternlein stehen?
Wem Gott will rechte Gunst erweisen
Wenn der Topf aber nun ein Loch hat
Wenn ich ein Vöglein wär
Wer hat die schönsten Schäfchen?
Wer will fleißige Handwerker sehn
Widele, wedele, hinter dem Städele
Widewidewenne
Wie geht meine kleine Geige?
Winde wehn, Schiffe gehn
Winter, ade!
Zeigt her eure Füße
Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal
 
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 11.01.2012, RGL