Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Gottesdienstliturgie
Gottesdienste
Kasualien, Kasualgottesdienste, Sakramente
im Jahreskreis / Kirchenjahr
Kindergottesdienst
Frauenthemen
Übersicht Glaube, Glauben
 
Predigthinweise zu den Predigtreihen
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelstellenübersicht AT
Bibelstellenübersicht NT
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Agenden Gebete Gottesdienstliturgie Predigten Predigtarbeit / Homiletik Periodische Predigthilfen
Handbuch Liturgische Präsenz Grundkurs Liturgie, Pustet Verlag Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, EVA Konkrete Liturgie, Pustet Verlag
gemeinsam gottesdienst gestalten zu Gottesdienst in gerechter Sprache Theologie der Liturgie, Verlag Friedrich Pustet Praxishilfe, Verlag Neues Buch
Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie Pietas Liturgica    

Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie

978-3-525-57226-9 Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie 2016
Band 55, Jahrgang 2016
Vandenhoeck & Ruprecht, 2016, 293 Seiten, kartoniert,
978-3-525-57226-9
70,00 EUR Warenkorb
Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie Band 55
Angesichts des Reformationsjubiläums 2017 liegt der Schwerpunkt dieses Jahrbuchs auf verschiedenen liturgischen und hymnologischen Aspekten der vier vorausgehenden Jahrhunderte: wie sie vorbereitet und gefeiert wurden, auch welche Wirkungen von ihnen ausgingen. So legt etwa Joachim Conrad die liturgischen Konsequenzen der Saarbrücker Union von 1817 dar, Konrad Klek eruiert die Debatte um das Reformationsjubiläum 1917 im Spiegel der Zeitschriften „Siona“ und „Monatschrift für Gottesdienst und kirchliche Kunst“. Für die ökumenische Gegenwart und damit auch für das gegenwärtige Reformationsjubiläum reflektiert Bruno Bürki den evangelisch-reformierten Gottesdienst in der Schweiz nach den traditionellen Bekenntnisschriften.Im liturgischen Teil des Jahrbuches 2016 reflektiert Irmgard Scheitler die Feier des Reformationsjubiläums 1617 mit einem Ausblick auf das Jahr 1717, Ilona Ferenczi untersucht isoliert gebliebene Bemühung um die Erschaffung einer Kirchenmusik ungarischer Sprache. Jens Lyster widmet sich Dänischen Kirchenliedern zum Jubeljahr 1817 und Martin Rößler einer Liedpredigt über Nun freut euch, lieben Christen g’mei. Wolfgang Herbst referiert über Neues von Komponisten und Dichtern des Evangelischen Gesangbuchs und vergleichbarer Gesangbücher.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
978-3-525-57225-2 Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie 2015
Band 54, Jahrgang 2015
Vandenhoeck & Ruprecht, 2015, 191 Seiten, kartoniert,
978-3-525-57225-2
70,00  EUR Warenkorb
Das Jahrbuch bietet eine Reihe ganz unterschiedlicher Beiträge: Es befasst sich mit der Taufgedächtnisfeier insbesondere der Osternacht für die Gegenwart unter der Fragestellung, welche Bedeutung dabei das Weihwasser hat. Die Untersuchung zur Vertonung der Preußischen Agende von 1823/24 macht deutlich, dass Dimitrij Bortnjanskijs Einfluss auf die Vertonung der Agende geringer ist als bislang angenommen. Ein Vergleich der neuesten Segnungsliturgie für homosexuelle Paare mit einer herkömmlichen Trauliturgie für heterosexuelle Paare ergibt, dass ein Unterschied zwischen beiden Liturgien kaum festzustellen ist. Zwei Beiträge befassen sich mit der Performance des Singens im Gottesdienst: Die Musik wird als eine liturgische Handlung aufgefasst, und die Auswahl des Liedgutes und die Art des Singens regt die Frage an, welche ekklesiologischen Bilder durch den Gemeindegesang transportiert werden. Der Einfluss des anglikanischen Evensongs auf die niederländische Liedgeschichte und Chorpraxis wird nachgezeichnet und zeigt, dass der deutsche Einfluss nicht alleinbestimmend war. Es wird überlegt, ob es einen Zusammenhang zwischen einer Rehabilitierung der Romantik auf musikalischem Gebiet und einer theologischen Rehabilitierung der Religion gibt. Umfangreiche Literaturberichte zur Liturgik und Hymnologie runden das Jahrbuch ab.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
  Konrad Amelm
Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie 1975

Stauda Verlag, 1975, 314 Seiten, Leinen,
3-7982-0133-1
20,00 EUR Warenkorb
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 26.04.2017, DH