Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersicht: Geografie, Reisen, Landkarten, Archäologie
 
Christliche Stätten
Bibelatlas - Landkarten Israel - Wandkarten
Geschichte, Archäologie Israels
 
Welt - Religionen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Geschichte und Archäologie Israels Geschichte Israels (moderne Geschichte) Verfolgung / Holocaust Reiseführer Israel Reiseführer, Reisebücher  allgemein Judentum / Judaica Talmud
Schul - Wandkarten mehrseitige Landkarten zu Israel / Palästina: siehe Bibelatlas  Israel - (Land)karten siehe auch: Reiseführer
Poster Bibelbücher - Poster Zeittafeln-Wandkarten

Posterschienen

EDIS - Edition Israelogie, Peter Lang Verlag
Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, EJGK
Der Gottesdienst im christlich-jüdischen Dialog, Gütersloher Verlagshaus

Judentum in Deutschland und Europa

zur Reihe Jüdische Religion, Geschichte und Kultur (JRGK)
zur Reihe JVB Klassiker
zur Reihe Judentum und Christentum
zur Reihe Jüdische Schriften
zur Reihe Jüdisches Lehrhaus - lebendiges Judentum
Studien zu Kirche und Israel, Neue Folge, Evangelische Verlagsanstalt
zur Reihe Toldot, Essays zur jüdischen Geschichte und Kultur, Vandenhoeck & Ruprecht

Reiseführer Israel

    siehe auch Schul - Wandkarten
mehrseitige Landkarten zu Israel / Palästina: siehe Bibelatlas
siehe auch: Reiseführer
Baedeker Reiseführer Israel Palästina
mit großer Reisekarte
Baedeker, 436 Seiten, Kunststoff-Schutzumschlag
978-3-8297-1191-3

24,99 EUR
Baedeker – der Klassiker aller Reiseführer – punktet ab sofort mit einem extra Special Guide und komplett überarbeiteten Inhalten. Mit dem neuen Baedeker Special Guide ist das Set 3 in 1 perfekt: Reiseführer, Karte und ein 16-seitiges Extra-Heft zum Herausnehmen. Der Special Guide greift für eine Region spannende Themen heraus und macht sie für den Reisenden konkret erlebbar. Der Israel-Band schlägt dazu vor: Friedliche Begegnungen.
Shalom sagen die hebräisch sprechenden Israelis, Marhaba die Palästinenser und Araber (oft auch mit israelischem Pass) - womit schon zur Begrüßung klar ist: In dieser Region ist alles ein bisschen kompliziert. Dafür wird man mit einer spannenden Reise durch ein Land entlohnt, das nicht nut Heiligtümer dreier großer Weltreligionen, sondern auch mit Naturschönheiten, drei Meeren und levantinisch zelebrierter Lebensfreude gesegnet ist.
Vor Ort oder bei der Planung der Reise assistiert wie immer das umfangreichste Kapitel „Reiseziele von A bis Z“. Hier findet der Leser große und kleine, geschichtsträchtige und erlebnisreiche Orte mit ihren Sehenswürdigkeiten und zauberhafte Landschaften. Farbig markierte „Erleben“-Kästen helfen je nach Budget bei der Auswahl des Restaurants oder Hotels. Darüber hinaus gibt es aktuelle Reiseinformationen und zahlreiche Themen-Specials. Zu den Highlights zählen auch die einzigartigen, dreidimensionalen Darstellungen. Das Routenkapitel schlägt interessante und perfekt ausgearbeitete Touren vor, die stressfreie Ausflüge garantieren. Zahlreiche Baedeker-Tipps machen die Reise erst besonders. Aktuelles Hintergrundwissen zum Reiseziel, praktische Informationen und die Reisekarte in der Umschlaghülle ergänzen die Baedeker Allianz Reiseführer.
siehe auch: Israel Landkarten
978-3-943425-49-9 Widu Wittekindt
Wandern durch Israel
Erlebnisse und Begegnungen auf dem Israel National Trail 2010 und 2012
Donat Verlag, 192 Seiten, 80 Farbbilder, gebunden,
978-3-943425-49-9
16,80 EUR Warenkorb
Der Israel National Trail (INT), in Deutschland weitgehend unbekannt, ist einer der weltberühmten Fernwanderwege. Mit seinen 940 km schlängelt er sich, Ortschaften ausweichend, durch eine einmalig vielfältige Natur: vom äußersten Norden bis zum Roten Meer im Süden. Den Wanderer erwartet ein doppeltes Erlebnis: Land und Leute abseits aller Klischees, Wege verschiedener Schwierigkeitsgrade, Stille, Einkehr und faszinierende Gegenden. Man geht mit dem Autor über Berge und schroffe Kliffs am Meer, steigt durch tiefe und steile Wadis und begegnet Menschen, die Fremden ihr Land begeisternd nahebringen. Wittekindts Bericht beschreibt die Strecke von der syrisch-israelischen Grenze bis Jerusalem. Bereits ein guter Israelkenner, eröffnet sich ihm und seiner Frau beim Wandern eine neue Welt der Langsamkeit mit vielen interessanten Begegnungen, die ihren Blick auf Israel noch einmal nachhaltig verändern. Indem das Buch die alte und zugleich junge Geschichte des Landes mit all ihren Konflikten, Schwierigkeiten und Schönheiten thematisiert, weist es weit über ein reines Wanderbuch hinaus. Es gibt jedem, der sich auf dem INT bewegen will, wertvolle Tipps und hilft, Planungsfehler zu vermeiden. Zahlreiche Fotos veranschaulichen das ebenso ungewöhnliche wie lesenswerte Buch.
978-3-89662-485-7 Will Tondok
Israel und Palästina
Handbuch für individuelles Entdecken. Fundierte Informationen für Reisen zwischen Mittelmeer und Jordan

Reise-Know-How Verlag, 2013, 504 Seiten, Softcover,
978-3-89662-485-7
21,99 EUR
Warenkorb
Der Reiseführer 'Israel und Palästina' von Reise Know-How ist das optimale Handbuch um die Region individuell zu entdecken.
Israel und Palästina ziehen mit Ihren kulturellen Schätzen, ihrer wechselvollen, reichen Geschichte und der heutigen vitalen Lebensart der Bewohner zahlreiche Besucher an. Monate würde man brauchen, um all die großen und kleinen Attraktionen zu besuchen – historische Hinterlassenschaften aus Jahrtausenden, christliche, jüdische und moslemische Stätten. Und schließlich soll noch Zeit bleiben zum Baden, Relaxen und um das Flair einer zuweilen exotischen, multikulturellen Gesellschaft zu erleben.
Der Reiseführer 'Israel und Palästina' präsentiert das Land und die Autonomiegebiete ausführlich und dennoch kompakt. Alle interessanten Sehenswürdigkeiten sind jeweils am Kapitelanfang aufgelistet und in vier Kategorien bewertet. Ausführliche Beschreibungen finden sich dann im laufenden Text. Das gewährleistet eine schnelle Orientierung und erlaubt es Schwerpunkte zu setzen. Ob man nun an den endlosen Mittelmeerstränden baden und surfen, Eindrücke der fantastischen Unterwasserwelt im Roten Meer sammeln oder durch die Wüste trecken will, der Führer zeigt, wie man jeweils hinkommt und was man unternehmen kann. Bei allen wichtigen Plätzen erleichtern Pläne, die mit dem Text korrespondieren, das Zurechtfinden. Wenn schließlich der Hunger plagt, zeigt das Buch den Weg zum Restaurant und bietet für die Nacht eine Menge Alternativen, wo man sein müdes Haupt ausruhen kann.
Das Buch bietet zusätzlich eine Grundlage zur Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit und der israelischen Gegenwart. Denn als Deutscher in Israel – das ist deutsche Geschichte, von der man immer wieder eingeholt wird. Gedenkstätten wie Yad VaShem in Jerusalem wecken das Entsetzen über die Taten der jüngsten Vergangenheit. Nicht minder kritisch muss sich der Besucher mit dem Heute auseinandersetzen, mit der Palästinenserfrage. Auch dabei heißt es, nicht die Augen zu verschließen, sondern die palästinensischen Gebiete zu besuchen und sich ein Bild der Situation vor Ort zu machen. Wege und Möglichkeiten werden aufgezeigt sowie die nötige Hintergrundinformation, damit der Gast ein eigenes Urteil möglichst unbeeinflusst von der israelischen Propaganda fällen kann.
Auf 480 Seiten sind alle Sehenswürdigkeiten untergebracht, dazu exakte Weg- und Ortsbeschreibungen, 300 inspizierte und bewertete Übernachtungsmöglichkeiten, rund 200 Restaurantempfehlungen und viele Infos mehr. Das Land wird bis ins Detail erschlossen, so dass der Leser ohne fremde Hilfe problemlos zurechtkommen kann.
978-3-89662-484-0 Burghard Bock
Palästina - Reise zu den Menschen
Reisen in der Westbank einschließlich Ost-Jerusalem

Reise-Know-How Verlag, 2013, 280 Seiten, Softcover,
978-3-89662-484-0
13,90 EUR Warenkorb
Die zweite Auflage dieses Palästina-Reiseführers erscheint zu einer Zeit, in der sich immer mehr Menschen für dieses Land engagieren und es für Gruppen und Individualreisende einfacher geworden ist, die palästinensische Westbank kennenzulernen. Aufgrund der inzwischen guten touristischen Infrastruktur besteht kein Anlass mehr, nur von Israel aus Tagesausflüge in die besetzten Gebiete zu unternehmen.
Dieses Reisehandbuch wird Sie nicht nur zu den Sehenswürdigkeiten führen, sondern direkt zu den Menschen. Eine Vielzahl von Adressen für Besuchs- und Gesprächsmöglichkeiten in Gemeinden, Friedensprojekten, bei Menschenrechtsorganisationen und politischen Gruppierungen werden unvergessliche Begegnungen mit Palästinensern ermöglichen. Indem Sie die Dienstleistungen von „Kleinunternehmern“ wie Familienpensionen, Taxifahrern, spezialisierten Reiseunternehmen oder Reisebegleitern in Anspruch nehmen, leisten Sie direkte Unterstützung für die gastfreundliche Bevölkerung.
Für das tägliche Reiseleben finden Sie viele Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants, auf ausgewählten Reiserouten die großen und die kleinen Sehenswürdigkeiten mit detaillierten Beschreibungen. Nutzen Sie die verdichteten Informationen und folgen Sie dem Ruf „Kommt und seht“, um sich ein eigenes Bild von Palästina in seiner Schönheit wie Zerrissenheit zu machen.
Ausstattung: 280 Seiten, komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 37 Pläne und Karten, viele Index-Einträge und Querverweise, Glossar, kleiner Sprachführer Deutsch-Arabisch-Hebräisch, strapazierfähige Bindung.
978-3-7701-9321-9 Israel - Palästina - Das heilige Land
Bildatlas

DUMONT Buchverlag GmbH, 2012, 115 Seiten, kartoniert, DIN A4
978-3-7701-9321-9
8,50 EUR Warenkorb
 DuMont Bildatlas Israel - die Bilder des Fotografen Gerald Hänel zeigen faszinierende Panoramen und ungewöhnliche Nahaufnahmen. Fünf Kapitel, gegliedert nach regionalen Gesichtspunkten, stellen die schönsten Plätze Israels vor. Zu jedem Kapitel gehören Hintergrundreportagen und Specials, die aktuelle und interessante Themen aufgreifen. Eines der DuMont Themen beantwortet die Frage, warum in Jerusalem der Schlüssel zum Frieden liegt. Ein anderes Thema stellt die koschere Küche vor und ein weiteres widmet sich der hundertjährigen Geschichte des Kibbuz. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf den nebenstehenden detaillierten Reisekarten leicht zu lokalisieren sind. Viele persönliche Tipps des Autors sowie Empfehlungen zu Hotels und Restaurants ergänzen das Infoangebot. Wer abseits der Touristenpfade etwas Außergewöhnliches erleben möchte, folgt den DuMont Aktivtipps: nehmen Sie ruhig einmal eine Lehrstunde über den Nahostkonflikt im Westjordanland, entdecken Sie Bauhaus in Tel Aviv, wandern Sie auf Jesus Pfaden oder erleben Wildwest bei den Alpacas in der Wüste. Abgerundet wird der Bildatlas durch das Servicekapitel, das praktische und allgemeine Informationen für die Vorbereitung der Reise beinhaltet sowie Daten und Fakten zum Reiseland liefert.
Reisemagazin mit exklusiven Bildern,detaillierte Karten zu jedem Kapitel, unterhaltsam geschriebene Porträts der einzelnen Landesregionen, DuMont Themen zu brisanten Aspekten, Autoren-Tipps zum Aktiv-Erleben.
Der Autor des DuMont Bildatlas Israel Michel Rauch arbeitete lange als Korrespondent in Kairo und kennt sich im gesamten Nahen Osten hervorragend aus. Die Bilder für diesen Band fotografierte exklusiv Ernst Wrba. Er war schon mehrfach für den DuMont Bildatlas in der ganzen Welt unterwegs. Israel hat ihn besonders beeindruckt.
978-3-930378-80-7 Palästina Reisehandbuch
Geschichte - Politik - Kultur. Menschen - Städte - Landschaften
Palmyra Verlag, 2012, 649 Seiten, Gebunden, 15,9 x 22,6 cm
978-3-930378-80-7
29,90 EUR Warenkorb
Das Heilige Land beziehungsweise Israel/Palästina ist der Ursprungsort der drei großen monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Das Land zwischen dem Mittelmeer und dem Toten Meer ist daher bereits seit Jahrhunderten eines der weltweit bedeutendsten Pilger- und Reiseziele.
Der Tourismus in den palästinensischen Gebieten Westjordanland und Gazastreifen ist seit 1967 hauptsächlich geprägt von israelischen und ausländischen Reiseveranstaltern, die sich auf Israel beschränken und den besetzten Gebieten sowie den Palästinensern nur geringe Beachtung schenken und die Touristen meist nur sehr einseitig über die palästinensische Seite informieren.
Ähnliches gilt für einen Großteil der Reiseliteratur über Israel: Palästina kommt – wenn überhaupt – nur am Rande oder als Teil Israels vor. Dem möchte diese Publikation entgegenwirken. Sie ist auf dem deutschsprachigen Buchmarkt die erste Veröffentlichung, die Palästina aus palästinensischer Sicht darstellt.
Neben der Beschreibung der wichtigsten Landschaften und Städte wie Jerusalem, Bethlehem, Hebron, Nablus und Gaza sowie der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, vermittelt das Buch vor allem ein umfassendes Bild der Geschichte, Politik und Kultur der palästinensischen Gesellschaft mit ihren schwierigen Lebensbedingungen unter der de facto immer noch bestehenden israelischen Besatzung (Flüchtlingslager, Checkpoints, Trennmauer, israelische Siedlungen u.a.).
Claudia Stein
Tel Aviv
Reiseführer
Books on Demand GmbH, 2012, 282 Seiten, 98 Abbildungen
978-3-8448-2345-5
28,90 EUR
Tel Aviv ist eine junge Stadt, die 2009 ihren 100. Geburtstag feierte. Dennoch kann das wirtschaftliche Zentrum Israels auf eine reiche Vergangenheit zurückblicken. Erkunden Sie auf den Spuren der Templer und Ottomanen die Geschichte einer Stadt, in der die Grundsteine für eine neue jüdische Gesellschaft gelegt wurden. Oder entdecken Sie Tel Aviv im Schatten großartiger Architektur, die verschiedenste Strömungen des Modern Movement vereint. Während die repräsentative White City zum Weltkulturerbe zählt und zahlreiche Touristen anzieht, finden Sie in diesem Reiseführer auch echte Geheimtipps, die einen kleinen Umweg durchaus wert sind. Zugleich wird eine abwechslungsreiche Landschaft an Museen, Galerien und Theatern präsentiert, in der sich die kulturelle Vielfalt Tel Avivs widerspiegelt. Die Stadt, die niemals schläft, bietet mit ihrer lokalen Musik- und Tanzszene auch ein attraktives Nachtleben, das Sie anhand dieses Reiseführers ebenfalls entdecken können. Neben zahlreichen Farbfotos und ganzseitigen Übersichtskarten finden Sie die genauen Adressen der vorgestellten Sehenswürdigkeiten sowie aktuelle Hinweise zu den Öffnungszeiten. Empfehlenswerte Restaurants, Bars und Cafés sind ebenso verzeichnet wie Erlebnisparks für Kinder oder Highlights aus den angrenzenden Nachbarstädten. Darüber hinaus erhalten Sie hilfreiche allgemeine Hinweise für Ihren Aufenthalt in Tel Aviv und Tipps für die Unterkunft mit Angabe der jeweiligen Preisklasse.
978-3-442-15608-5 Paul Badde
Heiliges Land
Auf dem Königsweg aller Pilgerreisen
Goldmann, 2008, 320 Seiten, Broschur,
978-3-442-15608-5
9,95 EUR Warenkorb
In seinem bisher persönlichsten Buch unternimmt der Bestsellerautor Paul Badde zu Beginn des 3. Jahrtausends eine Pilgerreise zum Anfang unserer Zeit. Ein Ort zieht ihn magisch an: Jerusalem, der heilige, der himmlische, der explosivste Ort der Erde. Er stößt auf Schatzkammern, die schon lange keiner mehr betreten hat, und führt die Leserinnen und Leser zurück in eine vergessene Welt. Paul Badde schreibt ken Geschichtsbuch, ihm geht es um die Geschichte hinter der Geschichte. Es ist ein Weg voller Wunder, auf dem er das letzte Tabu der Moderne entdeckt: den betenden Menschen.
Ein spannender Report zwischen Basar und Synagoge zwischen Religionskrieg und semitischer Lebenskunst.

Paul Badde, geboren 1948, ist Historiker und Journalist. Nach vielen Jahren bei der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" ist er seit 2000 Korrespondent der Tageszeitung "Die Welt", zunächst in Jerusalem, heute in Rom und im Vatikan. Er ist Autor zahlreicher Bestseller, u.a. "Das Göttliche Gesicht. Die abenteurliche Suche nach dem wahren Antlitz Gottes".
Krista und Johannes Gerloff
Eine Busfahrt in Jerusalem

Hänssler Verlag, 2012, 170 Seiten, Paperback,
978-3-7751-5371-3
10,95 EUR
Begegnungen - Erlebnisse - Einsichten
Eine Busfahrt in der heiligen Stadt: Man begegnet nicht Heiligen, sondern Menschen. Was steckt hinter ihren Gesichtern? Was ist ihr Lieblingssport? Was ist ein Kibbuz und was ein Moschav? Ist Israel das uralte Volk und das Land, von dem die Bibel berichtet? Wie ist Israel heute? Die Antwort lautet: anders. Anders als Deutschland, anders, als man erwartet oder als man es sich vorstellt und manchmal auch anders, als man sich wünscht. Krista und Johannes Gerloff erzählen in humorvoller und ernsthafter Art von Begegnungen mit jüdischen Menschen und deren Staat.
Julia Oberst
Beruflich in Israel

Vandenhoeck & Ruprecht, 2012, 160 Seiten, 8 Cartoons, kartoniert,
978-3-525-49151-5
16,95 EUR
Das Verhältnis zwischen Israel und Deutschland ist ein ganz besonderes. Trotz oder gerade wegen den deutschen Verbrechen in der Zeit des Nationalsozialismus ist es gelungen, seit der Gründung des Staates Israel vertrauensvolle und enge Beziehungen auf politischer, wirtschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Ebene aufzubauen.
Manager und Politiker, Wissenschaftler, Kulturschaffende und Kirchenvertreter, Schüler, Studenten und Touristen – sie alle reisen nach Israel, leben und arbeiten dort, kooperieren mit israelischen Institutionen und Unternehmen oder nehmen an Austauschprogrammen teil. Um diesen permanenten Dialog im wirtschaftlichen und politischen, wissenschaftlichen und kulturellen Bereich sowie deutsch-israelische Kooperationen und Partnerschaften erfolgreich zu gestalten, ist mehr nötig als Sprach- und Fachkenntnisse, Sachverständnis und Sensibilität für ein einzigartiges Verhältnis. Wie andere interkulturelle Kontakte auch erfordern die Beziehungen zwischen Israel und Deutschland interkulturelle Handlungskompetenz.
Dieses Buch zeichnet ein Bild des modernen Israel und seiner Kultur und macht neugierig auf ein junges spannendes Land. Es bereitet deutsche Fach- und Führungskräften als Trainingsprogramm auf die Arbeit in Israel vor, indem es interkulturelles Wissen vermittelt, interkulturelles Verstehen fördert und so die Basis für die Entwicklung interkultureller Handlungskompetenz schafft.
Peter Hirschberg
Israel
und die palästinensischen Gebiete

Evangelisches Verlagshaus, 2011, 352 Seiten, mit zahlr. Abb., Flexcover, 13,5 x 19 cm
978-3-374-02841-2
19,80 EUR
Peter Hirschberg, der selbst in Jerusalem gelebt und zahlreiche Gruppenreisen und Fortbildungen in Israel/Palästina geleitet hat, erschließt in diesem bestens aufgemachten Reiseführer die wichtigsten biblischen Stätten vor dem Hintergrund des biblischen Zeugnisses und der neusten Erkenntnisse der biblischen Archäologie. Deutlich wird dabei auch, wie eine Studien- und Pilgerreise im Heiligen Land helfen kann, sich neu für den »Geist der Bibel« zu öffnen.
Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf der Jesusgeschichte, so dass die für die neutestamentliche Zeit zentralen Orte Galiläas und das herodianische Jerusalem besonders ausführlich behandelt werden. Aber auch die wichtigsten alttestamentlichen Stätten finden gebührende Berücksichtigung.
Der reich bebilderte und allgemein verständlich­ geschriebene Band ist für jeden interessierten Besucher des Heiligen Landes ein unentbehrlicher Reisebegleiter.

Peter Hirschberg, Dr. theol., Jahrgang 1961, studierte Evangelische Theologie in Neuendettelsau, Tübingen, Jerusalem und Erlangen. Er ist Pfarrer der bayerischen Landeskirche. Von 1990 bis 1995 war er als Theologischer Referent für den christlich-jüdischen Dialog zuständig, bis er die Leitung des Evangelischen Pilger- und Begegnungszentrums in Jerusalem übernahm. Er wurde im Neuen Testament promoviert und ist gegenwärtig als Hochschulpfarrer und Lehrbeauftragter in Bayreuth tätig.
Band 6 in der Reihe EVAs Biblische Reiseführer
Dieter Vieweger
Abenteuer Jerusalem
Die aufregende Geschichte einer Stadt dreier Weltreligionen

Gütersloher Verlagshaus, 2011, 80 Seiten, Gebunden, 24 x 30 cm 978-3-579-06736-0
17,99 EUR
Die aufregende Geschichte der Heiligen Stadt – ein historischer Reiseführer – nicht nur für Kinder
Mit vielen praktischen Tipps von Flughafentransfer bis Geldbeschaffung
Durchgehend 4-farbig gestaltet, mit zahlreichen Fotos und Illustrationen
Wie alt ist Jerusalem? Weshalb belagerte Nebukadnezar die Stadt? Wo geht es zur Grabeskirche? Ließ der deutsche Kaiser tatsächlich die Stadtmauer niederreißen? Seit wann leben Juden und Araber in Jerusalem?
Der 12-jährige Aaron besucht seine Großeltern in Jerusalem, der Stadt, in der drei große Weltreligionen zu Hause sind. Was er dort erlebt, stellt er in seinen Weblog, den ihr hier nachlesen könnt: Er watet durch die alten Wassertunnel unter der Stadt, erklimmt die Zinnen der Stadtmauer oder glaubt sich auf einmal selbst mitten im Schlachtengetümmel, als Jerusalem in die Hände seiner Eroberer fällt.
Nur eines kann noch schöner sein: selber durch die Gassen der Stadt zu schlendern ...
Übersichtlich und spannend führt das reich bebilderte Buch durch die 4000-jährige Geschichte Jerusalems und enthüllt die abenteuerlichsten Ereignisse dieser Stadt voller Geheimnisse.
zur Leseprobe (pdf)
Galblum Pex, Judith
Der Israel Trail
Mit dem Rucksack durchs Heilige Land

Brunnen Verlag, 2009, mit Farbfotos, Paperback
978-3-7655-1432-6
14,95 EUR
Das heilige Land mit allen Sinnen erleben. Ungefilterte Bilder und Eindrücke abseits von touristischen Trampelpfaden. Ein Abenteuerbuch der besonderen Art. Und ein Reiseführer, der seinesgleichen sucht. Besonders lesenswert. Vielleicht sogar nachahmenswert.
Scheel, Wolfgang
Lexikon biblischer Ortsbenennungen im modernen Israel
Eine Hilfe für Bibelstudium und Israelreise

Hänssler Verlag, 2002, 210 Seiten, Paperback,
3-933750-32-6
978-3-933750-32-7
14,95 EUR
70% der heute in Israel bewohnten Orte werden mit ihrer biblischen Geschichte in Verbindung gebracht. Ein interessantes Nachschlagewerk nicht nur für Israelliebhaber, sondern auch für die Vorbereitung von Diensten in vielen Bereichen der Gemeindearbeit.
Donner, Herbert
Pilgerfahrt ins Heilige Land
Die ältesten Berichte christlicher Palästinapilger (4.-7. Jahrhundert)

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 408 Seiten, Gebunden,
978-3-460-31842-7
5,00 EUR
Das Buch eignet sehr gut als Begleiter auf Studien- oder Pilgerreisen durch die Länder der Bibel.Die ältesten Berichte christlicher Palästinafahrer bieten ein anschauliches Bild vom Heiligen Land und dem erstaunlich lebendigen Pilgerleben dort vom 4. bis 7. Jahrhundert. Die acht wichtigsten Berichte werden ausführlich eingeleitet, übersetzt und in Anmerkungen erläutert. Das Buch eignet sich besonders als Begleiter auf Studien- und Pilgerreisen durch die Länder der Bibel.

Über den Autor
Herbert Donner, Prof. em. für Altes Testament an der Universität Kiel.
3-545-34140-2 Irmela Körner
Jerusalem
Stadt des Friedens. Ein Streifzug durch 3000 Jahre.

Benziger Verlag, 1996, 183 Seiten, 16 vierfarbige Kunstfotos, Gebunden / Schutzumschlag, 24 x 30 cm
3-545-34140-2
24,90 EUR Warenkorb
Ausgewählt und herausgegeben von Irmela Körner und Alfred Paffenholz. Mit Fotos von Günther Sydow.

Es war ein überwältigender Anblick, wie Tausende von Arabern und Juden, erfüllt von einer gemeinsamen Sache, plötzlich einander die Hand reichten. Das Wetter war ungewöhnlich schön für die Jahreszeit, wie in einem jener altmodischen Romane, in denen die Stimmung am Himmel die Atmosphäre auf der Erde zu spiegeln scheint. Die Berge und Täler der Umgebung leuchteten in der Wintersonne, und im weichen Licht zeichnete sich scharf, wie auf einem Stich, die Stadtmauer ab. Dahinter ragten die Kuppeln und Türme der Altstadt auf, wo die Heiligtümer ineinander übergehen und die Extreme aller Glaubensrchtungen und Nationalitäten einander schneiden, aber nie begegnen. Überall standen Palästinenser und Israelis, Hand in Hand, und sangen: Wir werden in Frieden leben. Amos Elon

Nummehr erwachen wir Morgen um Morgwen als ein anderes Volk. Der Friede ist möglich geworden. Wir sehen die Hoffnung in den Augen unserer Kinder: Wir sehen sie im Leuchten der Gesichter unserer Soldaten, auf den Straßen, in den Bussen, auf den Feldern. Wir dürfen sie nicht enttäuschen. Wie werden Sie nicht enttäuschen. Yitzhak Rabin
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 19.02.2016,DH