Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Bibeln, Bibelausgaben
Bibelübersetzungen im Vergleich
Allgemeine Bücher zu biblischen Themen
Reihenübersicht Bibelkommentare
 
Allgemeine Bibelkommentare, Auslegungen AT und  NT
Allgemeine Kommentare Altes Testament
Allgemeine Kommentare Apokryphen
Allgemeine Kommentare Neues Testament
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
Reihenfolge der Bücher im AT
Reihenfolge in den Apokryphen
Reihenfolge der Bücher im NT
Psalmenzählung
Hermeneutik
aktuelle Predigthilfen
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Studien zu Theologie und Bibel, Lit Verlag Studien zu Theologie und Ethik, Lit Verlag Studien zur Theologie und Ethik des Alten Testaments, Neukirchener Verlag

Studien zu Theologie und Bibel, Lit Verlag

Im Auftrag der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel herausgegeben von
Prof. Dr. Jacob Thiessen, Dr. Stefan Schweyer
Wissenschaftlicher Beirat:
Prof. Dr. Andreas J. Beck (Evangelische Theologische Faculteit, Leuven, Belgien), Prof. Pierre Berthoud (Faculté Libre de Théologie Réformée, Aix-en-Provence, Frankreich), Prof. Dr. Cornelis van der Kooi (Vrije Universiteit, Amsterdam, Niederlande), Prof. Dr. Ralph Kunz (Universität Zürich, Schweiz) Prof. Dr. Karsten Lehmkühler (Université de Strasbourg, Frankreich), Prof. Dr. Gordon McConville (University of Gloucestershire, Großbritannien), Dr. Joel White (FTH Giessen, Deutschland)
978-3-643-80315-3 Benjamin Kilchör
Die Herrlichkeit des HERRN
Altes Testament und Liturgiewissenschaft im Gespräch
LIT Verlag, 2020, 80 Seiten, broschur,
978-3-643-80315-3
19,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 22
Die Herrlichkeit des Herrn ist das verbindende Thema der Vorlesungen, mit welchen die beiden Autoren ihre Ordentlichen Professuren an der universitären theologischen Hochschule STH Basel angetreten haben. Die alttestamentliche Vorlesung thematisiert das gemeinsame dreistufige Raumkonzept von Sinai und Stiftshütte. Der praktisch-theologische Beitrag reflektiert die Doxologie als Bindeglied der Liturgischen und der Charismatischen Bewegung. Mit wechselseitigen Responses wird das Gespräch zwischen dem Alten Testament und der Liturgiewissenschaft vertieft.

Benjamin Kilchör ist Ordentlicher Professor für Altes Testament an der STH Basel.
Stefan Schweyer ist Ordentlicher Professor für Praktische Theologie an der STH Basel.
978-3-643-14200-9 Jochen Enners
'Kanon im Kanon' und Bibeldidaktik

Eine bibeldidaktische Studie zum 'Kanon im Kanon' ausgewählter bibeldidaktischer Konzeptionen, Lehrpläne und Religionsbücher
LIT Verlag, 2019, 392 Seiten, broschur,
978-3-643-14200-9
49,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 21
Die vorliegende Studie geht in ihrem Kern der Frage nach, inwiefern so etwas wie ein "Kanon im Kanon" an Bibeltexten für den Evangelischen Religionsunterricht existiert und welche Faktoren bei dessen Konstituierung implizit oder explizit leitend sind.

Dieser Frage vorgeschaltet ist eine theologische Auseinandersetzung mit dem "Bibelkanon" aus protestantischer Perspektive, da die Prämissen und Schlussfolgerungen, die hier leitend sind, unmittelbare Konsequenzen dafür haben, welche Rolle man dem Bibelkanon im Religionsunterricht zumessen möchte und wie man dem Phänomen eines "Kanons im Kanon" begegnen will.
978-3-643-50855-3 Jakob Böckle
Ijob 28 in ästhetisch-theologischer Perspektive
Wahrnehmung Gottes und der Weisheit als Herausforderung des Lebens
LIT Verlag, 2018, 264 Seiten, broschur,
978-3-643-50855-3
34,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 20
Im Weisheitsgedicht Ijob 28 - als zentrales Kapitel des Buches Ijob dem Mund des leidenden Ijob entstammend - spielt die Wahrnehmung (der Weisheit) Gottes eine grundlegende Rolle. Die vorliegende Studie sucht dem mit Herangehensweisen einer ästhetischen Theologie des Alten Testaments auf die Spur zu kommen und damit einen neuen Verstehenshorizont zu eröffnen. Dabei birgt das Ergebnis das Potential, Strukturen des Lebens zu heben und bewusst zu machen, um desgleichen deren Erneuerung im Horizont der Gottesfurcht herauszufordern.

Jakob Böckle unterrichtet Deutsch, Psychologie und Philosophie an einem Wiener Gymnasium. Die vorliegende Studie ist Ergebnis des Zweitstudiums in Theologie.
978-3-643-80239-2 Jacob Thiessen
Die umstrittenen Paulusbriefe - Abschriften und Fälschungen?
Intertextuelle, literarkritische und theologische Studien - Mit zwei Ergänzungen von Rüdiger Fuchs
LIT Verlag, 2016, 446 Seiten, broschur,
978-3-643-80239-2
64,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 19
In die Frage nach der Authentizität der umstrittenen Paulusbriefe ist in den letzten Jahren Bewegung gekommen. Es wurde überzeugend gezeigt, dass zumindest einzelne dieser Briefe kaum als nachpaulinische "Fälschungen" verstanden werden können. Die vorliegende Studie untersucht nicht nur detailliert die Argumente gegen die Echtheit aller umstrittenen Paulusbriefe, sondern legt auch dar, dass diese insgesamt besser als Teil des "echten" Paulus zu verstehen sind. Die intertextuellen und theologischen Studien innerhalb der Paulusbriefe helfen zudem, eine breitere Sicht der paulinischen "Theologie" zu gewinnen.

Dr. theol. Jacob Thiessen ist Professor für Neues Testament an der STH Basel.
Rüdiger Fuchs ist Pastor der Evangelisch-lutherischen Kirche von Schleswig-Holstein.
978-3-643-80227-9 Stefan Felber
Erkennen und Lieben in der Gegenwart Gottes
Festschrift für Werner Neuer zum 65. Geburtstag
LIT Verlag, 2016, 306 Seiten, broschur,
978-3-643-80227-9
39,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 18

Werner W. Neuer lehrte zuletzt seit dem Jahr 2000 als Dozent für Systematische Theologie und Theologie der Religionen am Theologischen Seminar St. Chrischona (tsc) bei Basel. 2016 tritt er in den Ruhestand.
Dass theologisches Forschen und Lehren, Erkennen und Lieben nicht nur akademische Vollzüge, sondern in der Gegenwart des heiligen Gottes und seines Wortes zu geschehen haben, umschreibt ein Grundmotiv seines Wirkens. Die Beiträge dieses Bandes suchen diese Fragestellung aus der Sicht verschiedener Disziplinen und verschiedener Konfessionen zu vertiefen. Sie zeigen die Bedeutung des ""Gott über alle Dinge fürchten, lieben und vertrauen"" für alles Erkennen und alles Lieben. Zugleich drücken sie Dank und Wertschätzung für das umfangreiche Wirken von Werner Neuer für Kirche und Theologie aus.

Pfr. Dr. Stefan Felber ist Dozent für Altes Testament am Theologischen Seminar St. Chrischona.
  Jürg H. Buchegger
Christozentrik
Festschrift zur Emeritierung von Armin Mauerhofer
LIT Verlag, 2016, 368 Seiten, broschur,
978-3-643-80225-5
48,00 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 17
Der Titel "Christozentrik" - Jesus Christus im Zentrum - markiert das Grundanliegen von Armin Mauerhofer, der 2016 nach 30-jähriger Lehrtätigkeit an der STH Basel emeritiert wird. Die Beiträge reflektieren und vertiefen dieses Anliegen aus hermeneutischen, soteriologischen, homiletischen und gemeindepraktischen Perspektiven. Sie zeigen die bleibende Aktualität einer christozentrischen Theologie und würdigen damit Mauerhofers vielfältiges Wirken in der akademischen und kirchlichen Praxis.

Dr. Jürg H. Buchegger ist Prorektor und Dozent für Praktische Theologie an der STH Basel.
Dr. Stefan Schweyer ist Dozent für Praktische Theologie an der STH Basel.
978-3-643-80224-8 Stefan Schweyer
Gemeinsam singen im Gottesdienst
Empirische und theologische Reflexionen
LIT Verlag, 2016, 100 Seiten, broschur,
978-3-643-80224-8
24,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 16
Das gemeinsame Singen bildet ein zentrales Element der gottesdienstlichen Feiern in christlichen Kirchen und Gemeinschaften. Landes- und freikirchliche Expertinnen und Experten beleuchten diesen Phänomen aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven. Sie vermitteln detaillierte empirische Einblicke sowie theologische und musikwissenschaftliche Einsichten zum gottesdienstlichen Singen und leisten damit einen Beitrag zur reflektierten Förderung des Gemeindegesangs.

Dr. Stefan Schweyer ist Dozent für Praktische Theologie an der STH Basel.
978-3-643-80219-4 Herbert Klement
Gott erkennen, Menschen verstehen
Alttestamentliche Linien zur Lehre von Gott und zur Anthropologie
LIT Verlag, 2016, 144 Seiten, broschur,
978-3-643-80219-4
29,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 15
Jesus hat nach den Evangelien die Botschaft des Alten Testamentes zusammengefasst im Doppelgebot der Liebe. Die Gestalt der Gottes- und der Nächstenbeziehung ist jeweils ein zentrales theologisches Anliegen der ganzen christlichen Bibel. Darum ging es in dem hier veröffentlichten Vortrag anlässlich der Emeritierung in Basel. Er wird zugänglich gemacht zusammen mit drei Aufsätzen, die die dort erörterten Einsichten thematisch ergänzen. Die Publikation ist mit der Hoffnung verbunden, dass sie etwas dazu beiträgt, Gott besser zu erkennen und Menschen besser zu verstehen.

Dr. phil. Herbert H. Klement lehrte von 2005 bis 2015 als Professor für Altes Testament an der STH-Basel, seit 1999 ebenfalls an der Evangelischen Theologischen Fakultät in Leuven.
978-3-643-80199-9 Jacob Thiessen
Die Königsherrschaft Jahwes
Festschrift zur Emeritierung von Herbert H. Klement
LIT Verlag, 2015, 392 Seiten, broschur,
978-3-643-80199-9
54,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 13
Herbert H. Klement lehrte von 2005 bis 2015 als Professor und Fachbereichsleiter für Altes Testament an der STH Basel. Die Königsherrschaft Gottes in biblischer Offenbarung, christlicher Gemeinde und Politik ist Kern seines geistlichen Anliegens und zentral in seiner Forschung und Verkündigung. Die interdisziplinären Beiträge dieses Bandes setzen diese Fragestellung exegetisch und systematisch bis in die Gegenwart fort. Sie zeigen die Bedeutung von Gottes Herrschaft in der Welt und drücken damit zugleich Dank und Wertschätzung für Klements umfangreiches Wirken für Wissenschaft und Kirche aus.
Dr. phil. Harald Seubert ist Professor für Philosophie und Religionswissenschaft an der STH Basel.
Dr. theol. Jacob Thiessen ist Professor für Neues Testament und Rektor der STH Basel.
978-3-643-80197-5 Harald Seubert
Mission und Transformation
Beiträge zu neueren Debatten in der Missionswissenschaft
LIT Verlag, 2015, 128 Seiten, broschur,
978-3-643-80197-5
29,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 12

In den letzten Jahren hat weltweit die missionale Theologie für Aufsehen gesorgt. Ihre Vertreter leiten aus der Reich-Gottes-Perspektive den Auftrag der Kirche zur Transformation der Gesellschaft ab. Die hier dokumentierte Ringvorlesungsreihe an der STH Basel unternimmt eine kritische Würdigung dieser Bewegung und ihrer theologischen Implikationen und skizziert Perspektiven für die weitere Entwicklung. Dabei entsteht zugleich ein differenzierter Querschnitt in die Hauptpositionen der Missionswissenschaften während der vergangenen Jahrzehnte.
978-3-643-80167-8 Jürg Luchsinger
Gott braucht Gottesdienst
Biblische Impulse für den Gottesdienst von heute
LIT Verlag, 2014, 120 Seiten, broschur,
978-3-643-80167-8
18,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 11
Die in diesem Band zusammengestellten Aufsätze wollen einen Beitrag zur wieder intensiver geführten akademischen Diskussion über den Gottesdienst beisteuern: Wie ist die Fülle der Gottesdienste praktisch-theologisch zu reflektieren und zu deuten? Wozu gibt es Gottesdienst gemäss der story des Alten und Neuen Testaments? Welche theologische Leistung machte die Verehrung Jesu durch die ersten Christen möglich? Bewusst soll so die Aufmerksamkeit auf Gott im Gottesdienst gelenkt und die theologische Dimension des Gottesdienstes in Erinnerung gerufen werden: Gott braucht Gottesdienst
Jürg Luchsinger, Dr. theol., ist Pfarrer in Birr, AG, und Dozent für Altes Testament am Theologisch Diakonischen Seminar, Aarau CH.
978-3-643-80160-9 Jacob Thiessen
Die Apostelgeschichte des Lukas in ihrem historischen Kontext - drei Fallstudien
Mit Beiträgen von Marius Reiser und Alexander Weiß
LIT Verlag, 2013, 152 Seiten, broschur,
978-3-643-80160-9
18,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 10

Die Studien im vorliegenden Band gehen anhand von ausgewählten Texten der Frage nach, welche Rolle der historische Kontext für den Verfasser und für das Verständnis der Apostelgeschichte des Lukas spielt. Alexander Weiß behandelt die Frage nach dem Lokalkolorit bei Lukas im Vergleich zu den apokryphen Apostelgeschichten. Jacob Thiessen untersucht den jüdisch-hellenistischen Hintergrund der Stephanusrede und legt die Bedeutung für die Auslegung der Rede dar. Marius Reiser geht der Frage nach, ob Apg 27 einen fiktiven Reise-Roman oder nicht vielmehr einen zuverlässigen Bericht darstellt
978-3-643-80146-3 Sven Grosse
Für eine reformatorische Kirche mit Biss
Festschrift für Armin Sierszyn zum 70. Geburtstag
LIT Verlag, 2013, 392 Seiten, broschur,
978-3-643-80146-3
25,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 9
Armin Siersyzn wird mit diesem Band anlässlich seines 70. Geburtstages und seiner Emeritierung geehrt. Das Anliegen seines vierzigjährigen Wirkens an der heutigen Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel "für eine reformatorische Kirche mit Biss" spiegelt sich wider in diesen Beiträgen aus den Bereichen der Hermeneutik und Linguistik, Praktischen Theologie, Zeitkritik, Bibelexegese, Kirchengeschichte und Wissenschaftstheorie.
Mit Beiträgen von:
Andreas J. Beck, Jürg Buchegger, Jochen Eber, Sven Grosse, Martin Hohl, Willi Honegger, Herbert Klement, Samuel Leuenberger, Armin Mauerhofer, Gianfranco Schultz, Stefan Schweyer, Harald Seubert, Heinrich von Siebenthal, Helge Stadelmann und Jacob Thiessen
978-3-643-80149-4 Gianfranco Schultz
Grenzüberschreitungen
Christlicher Glaube im Gespräch mit Philosophie und Weltreligionen
LIT Verlag, 2013, 80 Seiten, broschur,
978-3-643-80149-4
15,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 8
Wie verhalten sich christlicher Glaube und Vernunft? Wie lassen sich Respekt und Toleranz gegenüber Weltreligionen und Religionsgemeinschaften mit dem Absolutheitsanspruch christlichen Glaubens verbinden und wie ist dieser Anspruch seinerseits zu begründen? Die drei in diesem Band versammelten Texte, zwei Abschiedsvorlesungen und eine Antrittsvorlesung, gehen diesen Fragen nach und geben darauf fundierte und neue Antworten.
Gianfranco Schultz und Samuel Leuenberger sind Emeriti der STH Basel, Harald Seubert ist Professor für Philosophie und Religionswissenschaft sowie Fachbereichsleiter Missions- und Religionswissenschaft an der STH Basel.
978-3-643-80123-4 Stefan Schweyer
Freie Gottesdienste zwischen Liturgie und Event
Beiträge der Tagung an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel vom 20. Juni 2011
LIT Verlag, 2012, 96 Seiten, broschur,
978-3-643-80123-4
15,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 7
"Freie Gottesdienste" sind Teil der Gottesdienstlandschaft. Diese Gottesdienste ausserhalb der grossen liturgischen Traditionen stehen im Mittelpunkt der in diesem Band zusammengestellten Beiträge. Sie beleuchten unterschiedliche Facetten "freier Gottesdienste", wie zum Beispiel Ritual, Popmusik, Theologie oder Gemeindeaufbau. Die vielfältigen Zugänge tragen zu einem tieferen Verstehen "freier Gottesdienste" bei und eröffnen dadurch neue Perspektiven für die gottesdienstliche Praxis.
978-3-643-80113-5 Sven Grosse / Gianfranco Schultz
Möglichkeit und Aufgabe christlichen Philosophierens

LIT Verlag, 2011, 216 Seiten, broschur,
978-3-643-80113-5
25,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 6
Das alte und immer wieder neue Thema christlichen Philosophierens wird, kritisch und konstruktiv, in einem Kreis von Vorträgen und Koreferaten betrachtet von Emil Angehrn, Johannes Corrodi, Theodor Dieter, Edith Düsing, Sven Grosse, Andreas Hunziker, Werner Neuer, Johannes Schick, Hans-Christian Schmidbaur und Gianfranco Schultz.
Die Herausgeber sind Professoren der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel.
978-3-643-80079-4 Sven Grosse / Armin Sierszyn
Johannes Calvin - Streiflichter auf den Menschen und Theologen
Vorträge und Tagungsbeiträge an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel zum Calvin-Jahr 2009
Lit Verlag, 2011, 152 Seiten, broschur,
978-3-643-80079-4
18,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 5

Der überraschende Facettenreichtum der Persönlichkeit und Theologie Calvins wird in diesem Band beleuchtet durch Beiträge von Hans-Christoph Askani, Pierre Berthoud, Sven Grosse, Cornelis van der Kooi, Armin Sierszyn und Johann Anselm Steiger.

Die Herausgeber sind Professoren der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel.
978-3-643-80078-7 Sven Grosse
Theologie des Kanons
Der christliche Kanon, seine Hermeneutik und die Historizität seiner Aussagen. Die Lehren der Kirchenväter als Grundlegung der Lehre von der Heiligen Schrift
Lit Verlag, 2011, 136 Seiten, broschur,
978-3-643-80078-7
18,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 4
Diese Studie erschließt eine angemessene Auffassung des Schriftprinzips durch einen Rückgang auf das Verständnis, das die Kirche zur Zeit der Kanonbildung von der Bibel hatte. Sie konzentriert sich auf die Auffassung der Kirchenväter von der Bibel als Kanon, auf die patristische Hermeneutik der Bibel und auf die reflektierte Einschätzung, welche die Kirchenväter von der Historizität biblischer Aussagen hatten.
Sven Grosse, Promotion und Habilitation an der Universität Erlangen, ist Professor für Historische und Systematische Theologie an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel.
978-3-643-80048-0 Armin Sierszyn
Christologische Hermeneutik
Eine Studie über Historisch-kritische, Kanonische und Biblische Theologie mit besonderer Berücksichtigung der philosophischen Hermeneutik von Hans-Georg Gadamer
Lit Verlag, 2010, 160 Seiten,
978-3-643-80048-0
19,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 3
Die Probleme der historisch-kritischen Theologie sind bekannt. Trotzdem hat sich diese als konservativer Eckstein wissenschaftlicher Theologie behauptet. Nun meldet sich das neue Konzept Kanonischer Theologie. Im Vordergrund stehen der biblische Kanon, die Rolle des Lesers und die Teilhabe am Text. Ist kanonische Lektüre damit Alternative oder Ergänzung zum historisch-kritischen Paradigma?
Biblische Theologie ist offenbarungsoffen. Sie empfängt ihre Mitte im Wunder der Menschwerdung Gottes. Demgemäß wird ihr Jesus Christus zum Maß für gültiges Verstehen. Auch H.-G. Gadamers philosophische Hermeneutik ist dem Grundsatz der christlichen Inkarnation verpflichtet. Deshalb wird in diesem Buch nicht nur das Beziehungsverhältnis verschiedener Theologien reflektiert, sondern auch der Frage nachgegangen, wie Gadamers Hermeneutik für Biblische Theologie fruchtbar gemacht werden kann.
Dr. Armin Sierszyn ist Professor für Historische Theologie und Pastoraltheologie sowie Prorektor an der STH Basel.
978-3-643-90013-5 Andreas Hahn
Canon Hebraeorum - Canon Ecclesiae
Zur deuterokanonischen Frage im Rahmen der Begründung alttestamentlicher Schriftkanonizität in neuerer römisch-katholischer Dogmatik
Lit Verlag, 2009, 408 Seiten,
978-3-643-90013-5
38,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 2
In katholischen Kanonizitätsbegründungen hinsichtlich der Deuterokanonika ergeben sich offene Fragen zunächst aus der unabgeschlossenen innerkatholischen Diskussion um die Kanonbegründung, des weiteren aus der offenen Datierung des jüdischen Schriftkanons, und schließlich aus der Notwendigkeit, die Definition des AT-Kanons mit Hilfe einer Dogmenentwicklungstheorie legitimieren zu müssen. In der ökumenischen Diskussion um die Deuterokanonika sollten diese Fragen sowie die katholischerseits vorhandenen dogmenhermeneutischen Möglichkeiten stärker berücksichtigt werden.
Andreas Hahn ist Dozent für Systematische Theologie an der Ewangelikalna Wyzsza Szkola Teologiczna in Wroclaw, Polen.
978-3-643-80029-9 Jacob Thiessen
Die Auferstehung Jesu in der Kontroverse
Hermeneutisch-exegetische und theologische Überlegungen
Lit Verlag, 2009, 184 Seiten,
978-3-643-80029-9
18,90 EUR Warenkorb
Studien zur Theologie und Bibel Band 1
Ist die Auferstehung Jesu ein "historisches Ereignis"? Kann oder muss man davon ausgehen, dass das Grab Jesu leer war? Wie sind die Erscheinungen des Auferstandenen einzuordnen? Diese Arbeit zeigt unterschiedliche Positionen in diesen umstrittenen Themen auf. In einem exegetischen Beitrag wird die gemeinsame urchristliche Tradition entfaltet. Dabei wird auch dargelegt, dass die Bezeichnung der Auferstehung Jesu als "Erstlingsgabe" in Verbindung mit der Deutung des "dritten Tages" zu sehen ist. Überlegungen zu hermeneutischen Fragen und zur Auferstehungshoffnung bilden den Abschluss der Arbeit.
Dr. Jacob Thiessen ist Professor für Neues Testament und Rektor der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel (STH Basel).
 

 

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 18.03.2021, DH