Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Hagiographen = „Schriften“-Poetische Schriften, Weisheitsliteratur
Hiob / Ijob
Psalmen
Sprüche / Proverbien
Prediger / Kohelet
Hohelied Salomos
Weisheit Salomos
Jesus Sirach
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Hagiographen = „Schriften“-Poetische Schriften

Hubert Irsigler
Studien zu Psalmen und Propheten

Herder Verlag, 2011, 512 Seiten, gebunden, Schutzumschlag, 15,1 x 23,7 cm
978-3-451-35001-6

70,00 EUR
Festschrift für Hubert Irsigler. Beiträge von Carmen Diller, Martin Mulzer, Kristinn Ólason, Ralf Rothenbusch (Hrsg.)
Die Beiträge behandeln poetische und prophetische Texte des Alten Testaments. Im Bereich der Poesie liegt ein Schwerpunkt auf den Psalmen (z.B. Ps 8, 26, 72, 84,  105, 147). Ferner werden poetische Texte aus den Büchern Exodus, Deuteronomium, Kohelet und Jesus Sirach analysiert. Die Studien zu den Propheten widmen sich den Büchern Jesaja, Jeremia und Ezechiel, aber auch dem Hoseabuch und den Prophetengestalten im Richterbuch.

Herders biblische Studien Band 64
Markus Saur
Die theologische Bedeutung
der alttestamentlichen Weisheitsliteratur


Neukirchener Verlag, 2012,
158 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20,5 cm
978-3-7887-2498-6
24,99 EUR
Die alttestamentliche Weisheitsliteratur befasst sich nicht allein mit den Problemen der Bewältigung des Alltags, sondern auch mit den theologischen Grundfragen nach der Souveränität Gottes, nach seiner Gerechtigkeit und nach der Position des Menschen in der Welt und vor Gott. Am Beispiel des Sprüchebuches, des Hiobbuches, des Koheletbuches und des Sirachbuches versuchen die vorliegenden Beiträge, das theologische Profil der einzelnen Schriften genauer zu bestimmen und dieses Profil in den Weisheitsdiskurs des antiken Israel einzuordnen.

Biblisch-Theologische Studien Band 125
Gerhard von Rad
Weisheit in Israel
Neu herausgegeben von Bernd Janowski
Neukirchener Verlag, 2012, 384 Seiten, gebunden,
978-3-7887-2582-2
30,00 EUR
Der Klassiker zur alttestamentlichen Weisheitsliteratur
Die Neuausgabe des Weisheitsbuchs Gerhard von Rads bietet neben einer Einführung des Herausgebers den Text der Erstausgabe von 1970. Beigegeben sind darüber hinaus zwei Anhänge: der Aufsatz "Das weite Herz. Religiöses Philosophieren in Israel" von Hermann Timm sowie eine Liste mit Weiterführender Literatur zur alttestamentlichen Weisheit, die vom Herausgeber zusammengestellt wird.

"Kein Mensch würde auch nur einen Tag leben können, ohne empfindlichen Schaden zu nehmen, wenn er sich nicht von einem breiten Erfahrungswissen steuern lassen könnte" - so beginnt das zu Recht berühmte Weisheitsbuch Gerhard von Rads, das er 1970, also ein Jahr vor seinem Tod, veröffentlicht hat. Weisheit ist praktisches Lebenswissen, nicht Vielwisserei, ein Wissen, das auf - unter Umständen lebenslanger - Erfahrung beruht und dabei hilft, sich in der natürlichen und sozialen Welt zu orientieren und klug, eben "weise", zu handeln. Von Rad hat diese Lebenskunst mit den zentralen Aussagen des JHWH-Glaubens wie Gottesfurcht, Vertrauen und Schöpfung verbunden und als genuin theologische Angelegenheit entfaltet. Die vorliegende Neuausgabe des länger vergriffenen Alterswerks Gerhard von Rads bietet neben einer kurzen Einführung des Herausgebers den vollständigen Text der Erstausgabe von 1970. Die Weisheit in Israel als einen genuinen Typ des religiösen Denkens zu charakterisieren - das ist es, was von Rad beabsichtigte und die Leser dieses großartigen Buchs noch heute von ihm lernen können.
Clines / Lichtenberger/ Müller
Weisheit in Israel
Beiträge des Symposiums Das Alte Testament und die Kultur der Moderne anlässlich des 100. Geburtstages Gerhard Rads (1901-1971)
LIT Verlag, 2003, 216 Seiten, Broschur,
3-8258-5459-0
29,90 EUR
Der Band "Weisheit in Israel" gibt die Referate des gleichnamigen Kolloqiums wieder, das am 20. und 21. Oktober 2001 auf dem Symposium anlässlich des 100. Geburtstags Gerhard von Rads gehalten wurde. Behandelt werden die Weisheitsliteratur Ägyptens (Elke Blumenthal) und Babyloniens (Wolfgang Röllig), einschlägige Themen zu den biblischen Weisheitsschriften (Sprüche, Thomas Krüger; Hiob, David J.A. Clines; Kohelet, Hans-Peter Müller; Hoheslied, Ludger Schwienhorst-Schönberger), zum Verhältnis von Weisheit und Prophetie (Hans-Jürgen Hermisson) sowie zu vorwiegend neu edierten Weisheitstexten aus Qumran (Heinz-Josef Fabry; Armin Lange; Hermann Lichtenberger).

David J.A. Clines ist Professor for Biblical Studies an der Universität Sheffield
Hermann Lichtenberger ist Professor für Neues Testament und antikes Judentum in Tübingen
Hans-Peter Müller ist Professor emeritus für Altes Testament und Religionsgeschichte in Münster.
Band 12 in der Reihe
Altes Testament und Moderne, LIT Verlag
  siehe auch:
Poetologische Studien zum Alten Testament,
Kohlhammer Verlag

 

Die Poetik der alttestamentlichen Literatur versteht sich als Erforschung und Darstellung der Sprach- und Kunstformen der literarisch gestalteten biblischen Texte des Alten Testaments. Zielsetzung der »Poetologischen Studien zum Alten Testament« ist es, Leserinnen und Leser alttestamentlicher Texte anzuleiten, auf die Erscheinungen der Textkunst zu achten und ihre Bedeutung für den Sinn der Texte zu erschließen: Klangformen, Rhythmen, Satzformen, Versstrukturen, Wortfolgen, Stilfiguren, Textstrukturen, Sinnsysteme etc. Dies kann weithin nur am hebräischen Text aufgezeigt werden, weshalb Grundkenntnisse der hebräischen Sprache vorausgesetzt sind. Übersetzungen und andere Hilfen werden beigegeben.

 

 

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 23.01.2016, DH