Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite- Kinder
Kinderbibeln
Kindergottesdienst
Krabbelgottesdienst
Kinderkirchenjahr
Kinderbibelwoche
Kirche Kindern erklärt
Kinder fragen nach Gott
Kindergebete
Reihe: Kinder glauben praktisch
Reihe: Mit Kindern kommt Gott ins Haus
Reihe: von Kindern illustriert
Liederbücher
Adventskalender
Weihnachtsmusical
Krippenspiele
Kamishibai - Erzähltheater
Kindermusical
Malbibeln
Osterkalender
Bastelbücher
Jugendarbeit
Jungschar
Spiele - Gruppenspiele
Alphabetische Übersichtsseite Kinder-
gottesdienstmaterialien
 
Religionspädagogik
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Rund um die Kinderbibel

978-3-451-37660-3 Georg Langenhorst
Kindertora - Kinderbibel - Kinderkoran
Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven auf ein neues Lernfeld in der Religion
Herder Verlag, 2017, 312 Seiten, kartoniert,
978-3-451-37660-3
24,99 EUR Warenkorb
Tora, Bibel und Koran für Kinder
Im Sommer 2016 erschien der abschließende Band der ersten deutschsprachigen Kindertora nach mehr als fünfzig Jahren: »Erzähl es deinen Kindern«. Wenige Jahre zuvor waren zwei Bücher erschienen, die als weltweit erstmals versuchte kindgerechte Versionen des Koran gelten: »Der Koran für Kinder und Erwachsene« (2008), gefolgt von »Was der Koran uns sagt« (2010). Zusammen mit den über 1.000 allein in deutscher Sprache erschienenen christlichen Kinderbibeln bieten sie einzigartige religionspädagogische Chancen.
Erstmals in der Geschichte der drei monotheistischen Weltreligionen liegen nun speziell für Kinder und Jugendliche konzipierte Ausgaben von Tora, Bibel und Koran vor. Dadurch eröffnet sich ein bislang noch nie beleuchtetes interreligiöses sowie interdisziplinäres Gesprächsfeld. Die Beiträge des Bandes – aus jüdischer, christlicher und muslimischer Perspektive – loten die neuen (inter-)religiösen Lernfelder, die sich hiermit auftun, aus und leisten auf diesem Feld wichtige Pionierarbeit. Die vielfache Verflochtenheit der drei Gattungen, ihre Ähnlichkeiten, aber auch ihre Differenzen treten deutlich zutage. Der Seitenblick auf die anderen führt zu zahlreichen weiterführenden Anfragen, die einer zukünftigen kritischen Selbstüberprüfung dienen können.
Mit Beiträgen von Michael Fricke, Bruno Landthaler, Georg Langenhorst, Hamideh Mohagheghi, Elisabeth Naurath, Dorothea Salzer, Yasar Sarikaja, Robert Schelander, Thomas Schlag, Hadassah Stichnothe, Klaus von Stosch, Dorothea Ermert, Marion Keuchen
Leseprobe
978-3-8471-0475-9 Marion Keuchen
Bild-Konzeptionen in Bilder- und Kinderbibeln
Die historischen Anfänge und ihre Wiederentdeckung in der Gegenwart
Vandenhoeck & Ruprecht Unipress, 2016, 716 Seiten, 2 Bände, Gebunden, 15,5 x 23,2 cm
978-3-8471-0475-9
110,00 EUR Warenkorb
Arbeiten zur Religionspädagogik - Band 061

Die Kinderbibel als eines der zentralen Medien in der Geschichte der evangelischen Religionspädagogik ist erst in den letzten drei Jahrzehnten verstärkt in den Fokus der Forschung getreten. Dabei ist erstaunlich, dass das Bild als auffallendes Element dieser Gattung bisher kaum zusammenhängend erforscht wurde. Die Autorin widmet sich dieser Forschungslücke und entwickelt ein analytisches Instrumentarium. Es ermöglicht die Untersuchung der auf das Gesamtwerk und Einzelbild bezogenen Bildkonzeptionen in Form eines funktional aufgefächerten Spektrums. Die entwickelten Bildkonzeptionen tragen dazu bei, die Bildsprache alter und neuer Bilder- und Kinderbibeln in religionspädagogischen Kontexten neu und zum Teil überraschend zu deuten.
Inhaltsverzeichnis und Leseprobe
Ruth B. Bottigheimer
Eva biss mit Frevel an
Rezeptionskritisches Arbeiten mit Kindern in Schule und Gemeinde
Vandenhoeck u. Ruprecht, 2003,
181 Seiten, mit 29 Abb., kartoniert,
978-3-525-61551-5
9,90 EUR
Kinderbibeln zeigen exemplarisch, wie Glaubensinhalte in den Dienst gesellschaftlicher Interessen gestellt wurden
Neue Zugänge zu altbekannten Bibeltexten sind notwendig, um den Religionsunterricht lebendig zu halten. Ruth Bottigheimer lädt Kinder und Jugendliche ein, Kern und Wahrheit biblischer Geschichten gewissermaßen auszugraben aus den dicken Krusten pädagogischer und moralischer Verpackung, die in langen Überlieferungs- und Deutungsprozessen darum herum gewachsen sind. Ein geeignetes und anregendes Material hierzu bieten historische Kinderbibeln. Welche Geschichten wählen die Verfasser aus, wie stellen sie Personen und Motive dar, wie bilden sie Gott ab – in Bild und Wort? Solche Fragen helfen, eigene Positionen zu klären und neu zu entdecken, was die Bibel wirklich zu sagen hat.
Die deutsche Bearbeitung des 1996 in Amerika erschienenen Bandes bietet – nach einem knappen Überblick über die Kinderbibelproduktion von Gutenberg bis heute – Unterrichtsentwürfe zum rezeptionskritischen Arbeiten mit zehn wichtigen Bibelmotiven, insbesondere für die Sekundarstufe: Die Auseinandersetzung mit Schöpfung, Sündenfall und Turmbau, den Vätergeschichten oder der Kreuzigung hilft elementare Fragen zu klären, etwa nach Gott, der Würde des Kindes, der Rolle der Frau oder auch der Freiheit des Menschen.
Kopierfähige Arbeitsblätter präsentieren Wort- und Bildauszüge aus Kinderbibeln, Aufgabenkarten ermöglichen variables Arbeiten in Religions- oder Konfirmandenunterricht.
Band 2 in der Reihe TLL Thema
  Gottfried Adam
Die Inhalte von Kinderbibeln. Kriterien ihrer Auswahl

Vandenhoeck & Ruprecht Unipress, 2008, 365 Seiten, Gebunden,
978-3-89971-489-0
54,99 EUR
Dieser Band versammelt Beiträge des sechsten Internationalen Forschungskolloquiums "Kinderbibel" zum Thema "Die Inhalte von Kinderbibeln. Kriterien ihrer Auswahl". Zunächst wird eine kritische Analyse der Auswahlkriterien anhand von klassischen Kinder-bibeln durchgeführt. Anschließend geben drei zeitgenössische AutorInnen Einsicht in ihre Kriterien zur Auswahl biblischer Texte für Kinderbibeln. Es folgen Analysen zum Sprachgebrauch und zur Rezeption von Illustrationen in Kinderbibeln. Ferner geht es um die Entwicklungen der Präsentation von Bibeltexten für Kinder auf CD-ROM und im Internet. Bei der Gestaltung von Kinderbibein kommt eine Vielzahl von Gesichtspunkten zum Tragen - eine Breite, die überrascht und beeindruckt.
Band 37 aus der Reihe
Arbeiten zur Religionspädagogik
Gottfried Adam / Rainer Lachmann / Regine Schindler
Das Alte Testament in Kinderbibeln


Theologischer Verlag Zürich, 2003, 260 Seiten, Papeback,
3-290-17253-8
978-3-290-17253-4
39,-- EUR
Kinderbibeln haben seit je eine prägende und weitreichende Wirkung auf das religiöse Leben. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit der Auswahl, dem Erzählstil und den Illustrationen alttestamentlicher Berichte in Kinderbibeln.
Die Autorinnen und Autoren, ausgewiesene Fachleute, widmen sich grundsätzlichen Fragen: Welches sind die Kriterien für die Beurteilung der unterschiedlichen Bibeln? Hat das AT in den Kinderbibeln seine Eigenständigkeit bewahrt oder wird es ,,verchristlicht"? Der Geschichte einzelner Kinderbibeln und deren Erzähltraditionen wird nachgegangen, didaktische Fragen werden im Detail diskutiert: Wie sind Frauengestalten, wie ist die Figur Abrahams oder die Schöpfungsgeschichte dargestellt? Wie werden die ,,dunklen Seiten" erzählt?
Dank einer Übersicht über die neuen Kinderbibeln mit Kurzcharakteristiken ist das Buch ein hilfreicher Führer durch die gegenwärtige Vielfalt auf dem Buchmarkt.
Autorinnen und Autoren: Winfried Bader, Anneke Baum-Resch, Ruth B. Bottigheimer, Josef Braun, Reinhard Herrmann, Christine Reents, Christoph Th. Scheilke, Regine Schindler, Dietrich Steinwede, Judith Suliman, Reinmar Tschirch, Philipp Wegenast, Irmgard Weth, Horst Weigelt.
Gottfried  Adam / Rainer Lachmann / Regine Schindler
Illustrationen in Kinderbibeln

IKS Garamond, 2005, 402 Seiten, Hardcover,
978-3-938203-08-8
48,00 EUR
Von Luther bis zum Internet
Die Beiträge dieses Bandes gehen auf das Vierte Internationale Forschungskolloquium „Illustrationen in Kinderbibeln“ zurück, das in der Zeit vom 19. bis 21. Juni 2003 an der Universität Wien stattfand. Der Bogen spannt sich thematisch von Martin Luther über Matthias Merian, Annegert Fuchshuber und Štepán Zavrel bis hin zum interaktiven Umgang mit einer Computerkinderbibel. Es stellen sich u. a. folgende Fragen: Wie steht es mit der theologischen und pädagogischen Verantwortung? Welche Bilder kommen bei den Kindern gut an? Welche Art von Bildern wird verwendet? Gibt es spezielle ikonografische Traditionen in Kinderbibeln? Wie verhalten sich Bild und Text zueinander? Wie steht es um die künstlerische Qualität? Die Veröffentlichung möchte einen Beitrag zu der Frage leisten: Was macht eigentlich ein religionspädagogisch gesehen „gutes Kinderbibelbild“ aus?
aus der Reihe
Arbeiten zur Historischen Religionspädagogik, AHRp
Christine Reents
Die Geschichte der Kinder- und Schulbibel
Evangelisch - katholisch - jüdisch

Vandenhoeck & Ruprecht Unipress, 2011, 700 Seiten, Gebunden,
978-3-89971-837-9
150,00 EUR
Thema dieses Bandes sind Kinder- und Schulbibeln vom Spätmittelalter bis ins 21. Jahrhundert. Die exemplarische Analyse von Klassikern und Querdenkern in ihren individuellen, gesellschaftlichen,
kirchlichen und schulischen Kontexten und die Bibliographie von rund 1.000 Titeln zeigen differenziert deren Entwicklung. Die AutorInnen nehmen evangelische, katholische und jüdische Bibelbearbeitungen in den Blick und unterscheiden die vier Hauptgattungen biblische Spruchbücher, Historien, freie Erzählungen und Bilderbibeln. Die Zuwendung zum Kind in der Aufklärung, die pietistische Bibelfrömmigkeit, die Einführung der Schulpflicht und des Bibelunterrichts sowie neue religionspädagogische Ansätze führten zu charakteristischen
Weiter- und Neuentwicklungen.
Angesichts eines zunehmend unübersichtlichen Kinderbibelmarktes regt der Blick zurück in die Geschichte an, zeitgemäße, exegetisch und didaktisch verantwortete Kinder- und Schulbibeln zu erarbeiten und zu erproben.

Dr. Christine Reents ist Professorin für Praktische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal.
Dr. Christoph Melchior arbeitet beim Evangelischen Bibelwerk im Rheinland in Wuppertal.
Arbeiten zur Religionspädagogik, Band 48
Thomas Schlag
Moral und Ethik in Kinderbibeln
Kinderbibelforschung in historischer und religionspädagogischer Perspektive
Vandenhoeck & Ruprecht Unipress, 2011, 402 Seiten, Gebunden, 15,8 x 24 cm
978-3-89971-813-3

59,99 EUR
Ausgewiesene internationale Expertinnen und Experten der Kinderbibelforschung nehmen in diesem Band u.a. folgende Leitfragen auf und bearbeiten diese exemplarisch: Welche Gehalte und Intentionen in Kinderbibeln können »durch die Zeiten hindurch« als moralisch bedeutsam bzw. ethisch relevant identifiziert werden? Auf welche biblischen Geschichten und Gestalten rekurrieren Kinderbibeln bei der Thematisierung von Ethik und Moral, beispielsweise von »Gut« und »Böse«? In welchem Sinn nehmen gegenwärtige Kinderbibeln in neuer medialer Form Fragen von Moral und Ethik auf? Reflektieren sie dabei auch aktuelle moralpsycho-logische Erkenntnisse? Welche religionspädagogischen Konsequenzen lassen sich aus den vorgenommenen Analysen und Interpretationen für eine gegenwärtige Verwendung von Kinderbibeln ziehen? Neben diesen thematisch fokussierten Beiträgen werden sowohl thematisch nahe stehende wie weitere aktuelle Forschungsprojekte und -ergebnisse zu Kinderbibeln präsentiert.
Angesichts dieses Fragehorizonts richtet sich der Band nicht nur an das akademische Publikum, sondern auch an interessierte Personen in schulischer, kirchlicher und familiärer Erziehungspraxis.
Arbeiten zur Religionspädagogik, Band 46
Irene Renz

Band 28 Arbeiten zur Religionspädagogik
Kinderbibeln als theologisch-pädagogische Herausforderung
2006

3-89971-278-1
978-3-89971-278-0
54,99
Kinderbibeln, zurzeit vielfach als"Bestseller"bezeichnet, fordern zur Stellungnahme heraus. Das Forschungsziel der Autorin ist, nach Erhellungdes buchgeschichtlichen Kontexts Bibelbearbeitungen für Kinder unter theologischer, pädagogischer und tiefenpsychologischer Perspektive kritisch zu prüfen. Dabei geht es um thematische Schwerpunkte, die anhand relevanter Textbeispiele aus annähernd 40 Publikationen bearbeitet werden. Grundfragen sind u.a.: Werden Kinderbibeln dem theologischen Anspruch gerecht? - Inwieweit wird der Bildungsauftrag und der kindliche Verstehenshorizont berücksichtigt? - Welche Wirkungen haben biblische Geschichten hinsichtlich der psychischen Entwicklung von Kindern und Heranwachsenden? Somit stellt diese Veröffentlichung ein breites Spektrum prinzipieller Ansätze zur Verfügung, die sowohl für die Praxis als auch für weitere Forschungsvorhaben hilfreich sein können
Rund um die Kinderbibel
Dr. Irene Renz arbeitet als Lehrbeauftragte an der Theologischen Fakultät der Universität in Kiel am Institut für Praktische Theologie.
3-7655-5607-6 Die Bibel entdecken
Den Menschen der Bibel begegnen.
Die Bücher der Bibel verstehen.
Die Welt der Bibel entdecken. Jugendhandbuch.
Brunnen, 1989, 144 Seiten, zahlr. Abbildungen, Glanzpappband, 20 x 26 cm
3-7655-5607-6
9,90 EUR Warenkorb
Kein Buch ist so verbreitet wie die Bibel. Übersetzungen gibt es mittlerweile in allen lebenden Sprachen, in denen es Schriftzeichen gibt. In Westeuropa finden wir wohl in jedem Haushalt die "Heilige Schrift". Aber ob sie gelesen wird, steht auf einem ganz anderen Blatt.
Vor allem der Einstieg in das Bibellesen fällt schwer. Schwierige Begriffe tauchen auf, geschichtliche Ereignisse, die man zu kennen meint, sind kaum aufzufinden.
Statt dessen scheinen die biblischen Berichte ganz andere Inhaltsschwerpunkte zu setzen. Ist die Bibel doch das Buch mit den sieben Siegeln, wie manche meinen?
Das vorliegende Handbuch Die Bibel entdecken ist für junge Leute gedacht, die einen Zugang zur Bibel finden wollen. Es ist kein Ersatz für das Bibellesen, sondern ein helfender Begleiter.
Das Handbuch erklärt ausführlich die Hintergründe der einzelnen Ereignisse, stellt Zusammenhänge im Überblick dar, zieht die Linien vom Schöpfungsbericht bis zur Offenbarung. Bild- und Kartenmaterial, Diagramme und Zeichnungen machen selbst schwierige Themen anschaulich.
Die Herausgeber sind davon überzeugt, daß über das Kennenlernen der biblischen Personen und ihren kulturellen Hintergrund deutlich wird, wie Gott in der Geschichte gehandelt hat - und wie er heute an uns handeln will.
Andreas Benda
978-3-7615-5707-5 Gastaldi, Silvia / Musatti, Claire
Entdecke die Welt der Bibel


Aussaat Verlag / kath. Bibelwerk, 2014, 111 Seiten, durchgehend farbig ill., gebubnden, 21,0 x 29,7 cm
978-3-7615-5707-5
11,99 EUR Warenkorb
- Begleitbuch zur Kinderbibel
- Kindgerechte Hintergurndinformationen für ein besseres Verständnis der biblischen Geschichten

Wie haben die Menschen zur Zeit der Bibel gelebt? Wie sah das Familienleben aus? Welche Berufe hatten die Leute damals? Wie lebten Frauen und Kinder? Wer war König? Und was hat es mit dem Volk Israel auf sich? Dieser reich bebilderte Kinderbuchklassiker beschreibt Kindern ab acht Jahren mit gut verständlichen Texten die Geschichte, Religion und Kultur von Gottes Volk. Diese Informationen helfen jungen Lesern, die Geschichten der Bibel in einen Zusammenhang zu stellen und besser zu verstehen.
Gerke, Sabine (Illustr.)
Erzähl mir vom Glauben
Ein Katechismus für Kinder

Ernst Kaufmann, 2000, 80 Seiten, Glanzpappband,
3-7806-2535-0
17,95 EUR
Dieses Bilderbuch für Kinder ab fünf Jahren will zu Gesprächen über den christlichen Glauben anregen und den Dialog zwischen Kindern, Eltern und Erziehern fördern, indem es Alltagserfahrungen von Kindern für Kinder aus der Sicht des Glaubens deutet. Gleichzeitig soll das Leben in der Gemeinde mit den festlichen Höhepunkten veranschaulicht werden.
Mit 48seitiger Beilage "Hinweise für Eltern und Erzieher"
alte Auflage von 1989 zu 5,-- EUR
erhältlich !
Marchon, Benoit
Jesus

Seine Heimat und seine Freunde

Kreuz Verlag, 1996, 48 Seiten, mit farbigen Abbildungen, Glanzpappband,
3-7831-1451-9
7,60 EUR
Das Wichtigste über Jesus
In kindgerechten Texten und mit farbigen Bildern wird eine anschauliche Vorstellung von Alltag und Glauben in der Zeit Jesu vermittelt und sein Lebensweg von der Taufe bis zu seiner Auferstehung nachgezeichnet
Gerke, Sabine (Illustr.)
Vorlesebuch
Erzähl mir vom Glauben


Mohn / Kaufmann, 1989, 240 Seiten, 3-579-01705-5
9,95 EUR
In diesem Vorlesebuch sind 60 einfach erzählte Geschichten aus der Alltagswelt zusammengestellt, die Kinder zwischen 4 und 8 Jahren Grunderfahrungen christlichen Glaubens und Lebens nahebringen und zum Nachdenken, Fragen und Reden anregen wollen. Viele Geschichten wurden eigens für dieses Buch geschrieben - vor allem zu Themen wie Kirche, Gottesdienst, Abendmahl und Taufe, die in der allgemeinen Kinderliteratur nicht vorkommen.
Für den praktischen Gebrauch enthält das Buch am Ende ein Stichwortverzeichnis und eine Übersicht mit Hinweisen zum Schwierigkeitsgrad des jeweiligen Textes, einer kurzen Inhaltsangabe und Anregungen für anschließende Gespräche.
Hrsg. im Auftrag der Evang.-luth. Kirche in Deutschland.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 02.05.2017, DH