Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Impressum
Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Datenschutzhinweise
Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Buchhandlung.Heesen@t-online.de
Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  ihre Suchanfrage auf unseren Seiten wird an Google übermittelt   
Theologische Standardwerke
Reihenübersicht Bibelkommentare
Bibelkommentare
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Engel
siehe auch Teufel - Satan - Dämonen
"Wo zwanzig Teufel sind, da sind auch hundert Engel. Wenn das nicht so wäre, dann wären wir schon längst zugrunde gegangen." Martin Luther
978-3-579-05813-9 Thomas Lardon
Himmlische Mächte begleiten deinen Weg
Mit den Erzengeln zu innerer Kraft und Lebensfreude.
Gütersloher Verlagshaus, 2024, 120 Seiten, 48 Karten, Hardcover, 8,9 x 12,8 cm
978-3-579-05813-9
20,00 EUR Warenkorb
Engelkarten als innovativer Zugang in eine offene biblische Spiritualität - hochwertiges Kartenset mit umfangreichem Booklet
Die biblische Tradition kennt sie als wirksame Kräfte Gottes: Engel, die unser Leben als Boten des Himmels begleiten. Dieses Kartenset lädt ein, mit den vier biblischen Erzengeln eine spirituelle Alltagspraxis zu gestalten: mit dem Boten Gabriel, dem Heiler; mit Raphael, dem Hüter; mit Michael, dem Kämpfer, und Uriel als Bringer des Lichts. 48 hochwertige und sehr ansprechend gestaltete Impulskarten regen dazu an, die wesentlichen Attribute der Erzengel kennenzulernen.
Das Begleitbuch erschließt nicht nur die biblischen Grundlagen, sondern zeigt auch den praktischen Nutzen des Kartensets:
- als Inspirationsquelle für den Alltag
- als Teil der Morgen- oder Abendandacht oder
- bei konkreten Fragen zu Lebensereignissen.
Ein Kartenset, das hilft, neue Perspektiven zu finden und den Blick auf das Leben zu weiten.
48 vierfarbige Impulskarten mit Booklet 120 Seiten in Stülpdeckelschachtel
Bildkarten - Abbildung
978-3-949203-68-8 Eliot Weinberger
Engel und Heilige

Berenberg Verlag, 2023, 168 Seiten, Hardcover,
978-3-949203-68-8
28,00 EUR Warenkorb
Wie viele Engel gibt es ? Mehr als Sterne am Himmel, als Sand am Meer, so heißt es. Andere haben nachgerechnet: genau 301.655.722 - oder doch 399.920.004 ? Wie viele es auch sein mögen: Wir sind von Engeln durchdrungen und umzingelt. Was aber wissen wir über diese himmlischen Wesen? Woher kommen sie, woraus sind sie gemacht, wie kommunizieren sie miteinander, können sie hören, riechen, schmecken, fühlen? Die Antworten kenntEliot Weinberger. In diesen überaus eleganten Essays kondensiert er theologische Schriften aus vielenJahrhunderten zu einer poetischen Vermessung der himmlischen Heerscharen, um uns anschließend vom Leben ihrer irdischen Gegenstücke zu berichten: den Heiligen.»Eines der genialsten Bücher, die ich in den letzten Jahren in der Hand gehalten habe.«Hans Ulrich Obrist in der Basler Zeitung
Buchbesprechung 22.12.2023 Tobias Lehmkuhl im Deutschlandradio, mp3
978-3-7655-3609-0 Clemens Bittlinger
Behütet und beflügelt
Wie Engel uns begegnen
Brunnen Verlag, 2024, 208 Seiten, Hardcover,
978-3-7655-3609-0
18,00 EUR Warenkorb
Der Autor, Pfarrer und Musiker Clemens Bittlinger erzählt in seinem Buch von alten und modernen Geschichten wie Menschen Engeln begegnet sind.
Unsere Welt steckt voller himmlischer Botschaften. Wir müssen sie nur entdecken. Engel spielen dabei eine wichtige Rolle. Clemens Bittlinger unternimmt eine berührende Reise quer durch die Bibel hinein in unsere heutige Zeit. Anhand von ausgewählten biblischen Geschichten beschreibt er, wie die himmlischen Gottesboten Menschen begegnen - in Zeiten der Krise, Krankheit, Neuorientierung, des Wartens und Vertrauens. Und er lädt mit wahren Erlebnissen aus dem Zeitgeschehen ein, staunend innezuhalten und sich bewusst zu machen: Engel sind stets unterwegs. Sie begegnen und begleiten uns auch heute noch. Mit Zuwendung, Hoffnung und klaren Botschaften.
Inhaltsverzeichnis
978-3-8316-2385-3 Hans Christian Bauer
Von Engeln

utzverlag, 2023, 210 Seiten, 309 g, Softcover, 14,8 x 21 cm 978-3-8316-2385-3
16,80 EUR Warenkorb
»Fragen Sie einen x-beliebigen Menschen in den Ländern, in denen die mosaische Religion, die christlichen und islamischen Religionen prägend waren oder noch immer sind, ob er oder sie wüsste, wer Engel sind, dann kennt fast jeder den Namen, den Begriff und sehr viele der Befragten würden eine Meinung zu Engeln haben. Sie würden zum Beispiel sagen: 'Engel sind Wesen nicht von dieser Welt, sondern von einer anderen, wo Geistwesen leben, die gut oder schlecht sind.' Und manche würden hinzufügen: 'Und mir hat der Schutzengel schon einmal das Leben gerettet, damals bei dem Auffahrunfall.'In einer Gesellschaft, die zunehmend säkular wird und sich von Kirchen und alten Religionen entfernt, sind die Engel nach wie vor eine fixe Größe, eine wichtige, wenn auch imaginäre Größe, die vielen eine Stütze ist.«In seinem detaillierten Werk beschreibt Hans Christian Bauer die Entstehungsgeschichte und die Entstehungsmythen von Engeln. Diese ergänzt er mit humorvollen Erzählungen über verschiedenste Arten von Engeln, sodass diese vor den Augen des Lesers lebendig werden.
Einleitung
Engel
Michael und Gabriel
Schutzengel
Erzengel und Schutzengel
Der Krieg der Engel
Götter, Kriege, Untergang
Luzifer
Luzifer, gefallene Engel und das Böse
Engel und Geister
Geister und Engel
Engel 2.0
Nachwort
978-3-942013-58-1 Thomas Schumacher
Engel in Bibel, Geschichte und Theologie

Pneuma Verlag, 2022, 220 Seiten,
978-3-942013-58-1
21,95 EUR Warenkorb
Ein sehr gründlicher Blick auf die Engel aus christlicher Sicht: Die frühen Erzählungen aus dem Alten Testament sprechen von Gottes Boten, der Gottes Botschaft verkündet und darin Gott selbst erfahrbar werden lässt. Die Gotteserfahrung ist mit der Erfahrung des Boten innerlich verschränkt. Dies bedeutet, dass der Bote von Anfang an zum Glauben Israels gehört und Engel nicht eine Idee verkörpern, die aus Fremdeinflüssen stammen würde. Erst in einem zweiten Schritt wurde der Bote Gottes mit Vorstellungen von himmlischen Wesen verschmolzen und in einem dritten Schritt sind zahlreiche orientalische und apokalyptische Einflüsse wirksam geworden. Das Buch zeichnet die vielschichtigen Entwicklungen von den Anfängen des AT, über dessen Spätzeit, NT, Patristik und Mittelalter bis in die Gegenwart nach und schließt mit einer theologischen Zusammenschau, wer oder was Engel eigentlich sind. Was über die Engel gesagt werden kann – biblisch, geschichtlich, theologisch – davon spricht dieses Buch.Engel sind populär und erfreuen sich großer Beliebtheit. Die gängige Vorstellung von Engeln und einer Jenseitswelt hat aber nur begrenzt etwas mit dem christlichen Glauben und seinen alttestamentlichen Wurzeln zu tun.
Das deutsche Wort »Engel« (»Bote«) zeigt, worum es im Kern geht: Die frühen Erzählungen aus dem Alten Testament sprechen von Gottes Boten, der Gottes Botschaft verkündet und darin Gott selbst erfahrbar werden lässt. Dass der JHWH-Glaube Israels auch den Boten JHWHs mit einschließt, gründet in der spezifischen Art und Weise der Gotteserfahrung, in die die Erfahrung des Boten mit einbezogen ist.
Die Rede von Gottes Boten gehört zum Glauben Israels und ist nicht aus orientalischen religiösen Vorstellungen übernommen. Erst in einem zweiten Schritt wurde der Bote Gottes mit Vorstellungen von himmlischen Wesen verschmolzen. Abgrenzungen und Wechselwirkungen u.a. mit kanaanäischen Vorstellungen von einem himmlischen Hof, mit Engelauffassungen aus den orientalischen Kulturen und aus der Apokalyptik werden in diesem Buch dargestellt, ebenso die weiteren Entwicklungen über NT, Antike und Mittelalter bis zur Gegenwart.
Wer oder was sind Engel eigentlich? Engel als Gottes Boten sind durch Gott einbezogen in dessen Offenbarung zur Welt hin, welche nicht von dieser Welt ist. Diese Besonderheit kennzeichnet das Wesen der Engel. Was darüber gesagt werden kann – biblisch, geschichtlich, theologisch – davon spricht dieses Buch.
978-3-7966-1828-4 Marie-Luise Langwald
Engel

Schwabenverlag, 2022, 96 Seiten, Paperback,
978-3-7966-1828-4
14,00 EUR Warenkorb
FrauenGottesDienste Band 53
Die pausbäckigen Putten, die man in barocken Kirchen oder auf trendigen Servietten sieht, haben mit den Engeln der Bibel wenig gemeinsam. Engel der Bibel sind kraftvolle Bot*innen Gottes. Ihre Anwesenheit zeigt die Nähe Gottes an, so sehr, dass »Engel des Herrn« sogar zum Synonym für Gott selbst werden kann. Wo Engel sind, kommen gute Nachrichten an, da kann Hoffnung keimen und Liebe wachsen, da gibt es Weggeleit, Orientierung, Schutz und Zuversicht. Und diese Engel »müssen nicht Männer mit Flügeln sein«, wie Rudolf Otto Wiemer zutreffend schrieb. Band 53 der FrauenGottesDienste folgt den Spuren der Engel in sehr unterschiedlichen biblischen Erzählungen und erschließt sie in verschiedenen liturgischen Formen für eine heutige frauenfreundliche Spiritualität.
Leseprobe
978-3-96190-067-1 Arnold G. Fruchtenbaum
Das Reich der Engel
Angelologie, Satanologie und Dämonologie
Christlicher Mediendienst Hünfeld, 2020, 172 Seiten, 281 g, Paperback,
978-3-96190-067-1
9,50 EUR Warenkorb
Das Reich der Engel ist Teil einer Sammlung messianischer Bibelstudien, die alle Themen der systematischen Theologie abdeckt. Der vorliegende Band befasst sich mit der Angelologie. Wörtlich bedeutet dieser Begriff „die Lehre von den Engeln“. Da es gefallene und nicht gefallene Engel gibt, wird das Thema in drei Teilen behandelt. Der erste Teil beschäftigt sich mit der eigentlichen Angelologie, d.h. mit der Lehre von den heiligen Engeln. Der zweite Teil geht auf die Satanologie ein, und der dritte Teil befasst sich mit der Dämonologie, d.h. mit der Lehre von den gefallenen Engeln.

Der einzigartige Fokus Arnold G. Fruchtenbaums, die gesamte Schrift aus einer messianisch-jüdischen Perspektive zu betrachten, fügt diesem Bereich der systematischen Theologie eine faszinierende Dimension hinzu. Der beigefügte kurze Studienteil am Ende der einzelnen Kapitel regt den Leser durch Fragen an, das Gelesene zu vertiefen.
978-3-86917-809-7 Christa Spilling-Nöker
Komm, mein Engel, bleib bei mir

Patmos Verlag, 2020, 112 Seiten, Hardcover mit Naturpapiereinband und Lesebändchen,
978-3-86917-809-7
12,00 EUR Warenkorb
Menschen fühlen sich seit alters her von guten Mächten begleitet und erleben Trost und Schutz. Christa Spilling-Nöker bringt diese Erfahrungen mit segensreichen Kräften einladend und lebensweise zum Ausdruck.
»Komm, mein Engel, bleib bei mir« versammelt ihre schönsten Engel-Texte in einem Band.

BLEIB, MEIN ENGEL

Bleib, mein Engel, bleib bei mir,
lass mich deine Stimme hören
wenn ein Mensch mich milde tröstet
und mir gute Worte schenkt.

Bleib mein Engel, bleib bei mir,
lass mich deine Wärme fühlen,
wenn ein Mensch mit zarter Liebe
mich in seine Arme nimmt.

Bleib mein Engel, bleib bei mir,
lass mich deinen Segen spüren,
wenn ein Mensch mit sanfter Güte
meine Seele tief berührt.

Leseprobe
978-3-438-04810-3 Christiane Herrlinger
Engelgeschichten der Bibel

Deutsche Bibelgesellschaft, 2013, 190 Seiten, kartoniert, 12 x 18 cm
978-3-438-04810-3
8,50 EUR Warenkorb
Biblische Taschenbücher
Die Bibel ist voller wunderbarer Geschichten von himmlischen Wesen: Schutzengel stehen den Menschen in allen Lebenslagen bei. Engel überbringen ihnen erstaunliche Botschaften, die sie berühren und ihr Leben verändern. Keruben und Serafen preisen Gott in der himmlischen Welt. Und sogar ganz normale Menschen können zu Engeln
werden.
Die schönsten dieser Geschichten wurden jetzt für die erfolgreiche Reihe »Biblische Taschenbücher« ausgewählt und zu thematischen Gruppen zusammengestellt. Interessante und Interesse weckende Einleitungen führen zu den Geschichten hin und erläutern ihre Hintergründe. So wird ein neuer und ungewohnter Blick auf die altvertrauten Texte eröffnet. Die Bibeltexte werden in der zeitgemäßen Übersetzung der »Gute Nachricht Bibel« wiedergegeben.
Schutzengel
Boten Gottes
Gottes himmlischer Hofstaat
Die dunkle Seite der Engel
Jesus und die Engel
Inhaltsverzeichnis
Blick ins Buch
978-3-451-03365-0 Anselm Grün
50 Engel für das Jahr

Ein Inspirationsbuch
Herder Verlag, 1997, 160 Seiten, kartoniert,
978-3-451-03365-0
10,00 EUR Warenkorb
Engel öffnen uns den Himmel
Engel sind Boten Gottes. Sie überbringen uns Botschaften von einer anderen, tieferen Wirklichkeit. Anselm Grün spürt der leisen Botschaft der Engel nach und erschließt sie als spirituelles Geschenk, das die Herzen verwandelt. Zu den 50 Engeln, die er in diesem Buch vorstellt, gehören z.B. der Engel der Begeisterung, der Engel der Achtsamkeit, der Engel des Risikos und der Engel des Trostes. Sie sind inspiriernde Begleiter für unsere alltäglichen Wege.

Engel der Zärtlichkeit.
Engel des Aufbruchs.
Engel der Ausgelassenheit.

Die fünfzig Engel des Jahres sind inspirierende und diskrete Begleiter des Alltags:Beschützer in der Not, Boten einer anderen Wirklichkeit.
Sie antworten auf unsere tiefe Sehnsucht nach einer Welt der Geborgenheit, der Leichtigkeit und der Schönheit. Sie sind Ausdruck der Hoffnung, dass unser Leben Sinn und Ziel hat.Ein himmlisches Buch zum Schmökern und Verschenken.
978-3-8436-1090-2 Ingrid Riedel
Engel der Wandlung
Die Engelbilder von Paul Klee
Patmos Verlag, 2018, 244 Seiten, Hardcover,
978-3-8436-1090-2
24,00 EUR Warenkorb
'Engel, noch hässlich', 'Engel im Kindergarten '- Paul Klees Engel sind von einer leisen ironischen Heiterkeit. Der Humor seiner genial einfachen Strichzeichnungen überlagert den tragischen Hintergrund: Klee malte seine Engel in der Endphase einer lebensbedrohlichen Krankheit. Und so sind auch seine Engel keine fertigen Engel, sondern sie sind 'noch tastend', 'im Schreiten noch unerzogen', oder sie fragen sich: 'woher? wo? wohin?' Klees Engel sind noch im Wandel, sie ringen um ihre Engelwerdung. Die renommierte Jung’sche Analytikerin und Psychotherapeutin Ingrid Riedel spürt Klees einzigartigen Engelzeichnungen nach und zeigt: 'Auch über diesen eher tragischen Gestalten schwebt fast immer ein leises, gelassenes Lächeln, das mit der Situation versöhnt und ein wenig über sie hinaushebt.'
Leseprobe
978-3-532-62836-6 Haringke Fugmann
Engel – sind auch nicht mehr das, was sie waren

Claudius Verlag, 2019, 112 Seiten, Paperbck, 10 x 10,5 cm
978-3-532-62838-6
8,00 EUR Warenkorb

Eine evangelische Engelslehre für Schule und Gemeinde
Wer oder was sind Engel? Mit welchen Aufgaben sind sie betraut und mit welchen nicht? Gibt es diese himmlischen Wesen überhaupt? Lange Zeit wurde die Engelslehre in der protestantischen Theologie stark vernachlässigt und ist in der evangelischen Literatur kaum zu finden. Doch Engel sind so gefragt wie nie. Daher beschäftigt sich dieses Buch mit zeitgemäßen Fragen rund um die Angelologie. Es richtet sich an MultiplikatorInnen in der Kirche als Hilfe, um in Schule und Gemeinde das Thema Engel theologisch sinnvoll und angemessen als evangelischer Christ referieren zu können.
Blick ins Buch
978-3-8321-9395-9 Boris Friedewald
Die Engel von Paul Klee

DuMont Buchverlag, 2019, 112 Seiten, Hardcover,
978-3-8321-9395-9
20,00 EUR Warenkorb
Paul Klees Engel sind ebenso kostbare Kunstwerke wie behutsame Begleiter – und so versammeln sich hier 40 Engelbilder in einem einzigartigen Geschenkbuch. Der Autor Boris Friedewald schildert ihre Entstehung und Bedeutung innerhalb des Lebenswerks in einfühlsamem Zusammenhang: vom Christkind des jungen Paul Klee zum ›Maler des Zwischenreichs‹, der seinen persönlichen Zugang zu Engeln fand, bis zum ›Angelus novus‹, der Walter Benjamin ins Exil begleitete. Klee erfand die Engel neu – mit dem abstrakten Bild des ›Engel im Werden‹, in dem Kreuz, Kreis und Dreieck die bestimmenden Bildelemente sind. Schließlich begegnen wir jenen wunderbaren Engeln, die Klee zu liebenswerten, uns nahestehenden Wesen werden lässt – wie den ›vergesslichen Engel‹. Dieses Engel-Buch erfreut Augen und Seele gleichermaßen – ein zauberhafter Begleiter in allzuoft engelferner Zeit.
Mit einem Vorwort von Alexander Klee.
Inhaltsverzeichnis
Bild 1 / Bild 2 / Bild 3 / Bild 4 / Bild 5 / Bild 6 / Bild 7
978-3-96038-155-6 Susanne Niemeyer
Fliegen lernen
Engelsgeschichten aus der Bibel
edition chrismon, 2019, 136 Seiten, Softcover,
978-3-96038-155-6
15,00 EUR Warenkorb
Mitten im Alltagstrubel tauchen sie auf. Vorzugsweise dann, wenn man überhaupt nicht mit ihnen rechnet. Manchmal erkennt man sie kaum.
Engel stellen sich in den Weg. Wenn es sein muss, kämpfen sie. Ihr Aussehen kümmert sie nicht. Was zählt, ist ihre Botschaft. Sie wollen unser Bestes, aber lieb?sind sie nicht. Sie überraschen. Sie reden Klartext. Sie machen Beine und beflügeln.
Von diesen Engeln erzählt Susanne Niemeyer in ihrem neuen Buch. Engelsgeschichten aus der Bibel, die mit Leichtigkeit, Witz und Charme im Hier und Jetzt ankommen.
Engel? Sind manchmal Worte mit Flügeln. Ein himmlisches Lesevergnügen!
Mit dabei:
Der Engel mit dem Brot. (1. Könige 19)
Der traumwandelnde Engel. (Matthäus 1)
Der Engel am Grab. (Matthäus 28)
Der Engel der Versuchung (Matthäus 4)
Der Engel, der auf Händen trägt. (Psalm 91)
Der Engel, der brennt. (2. Mose 3)
und viele andere
weitere Bücher zu Geschichten aus der Bibel (Biblische Taschenbücher)
978-3-460-44054-8 Die Bibel
Mit 16 Bildmotiven von Engeln.

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2018, 1552 Seiten, s/w-Layout, 9 Karten, Gebunden, 17 x 24 cm
978-3-460-44054-8
978-3-438-01349-1
65,00 EUR Warenkorb
Revidierte Einheitsübersetzung 2017
Diese wunderschöne Großdruckausgabe ist in Leinen gebunden, mit einem Goldschnitt versehen und wird durch eine Familienchronik ergänzt. 16 Bildtafeln mit Engelmotiven aus der Kunstgeschichte von Fra Angelico über Bellini, Giotto u. a. machen aus dieser Bibel ein wahres Schmuckstück. Eine repräsentative Bibelausgabe zum Verschenken!
Mit Einführungen in jedes biblische Buch, Zwischenüberschriften, Anmerkungen, Verweisstellen und einem Anhang mit Stichwort- und Personenregister, Zeittafel mit Sacherläuterungen und 9 Karten.
vergrößerte Ansicht
Engel - Himmlischer Beistand für alle Tage Engel - Himmlischer Beistand für alle Tage
24 Boten Gottes
Claudius Verlag, 2019, Schachtel mit 2 Blisterpackungen,
4-260-24087-617-9
7,00 EUR
Warenkorb

Aus der Claudius Apotheke
Schachtel mit 2 Blisterpackungen mit je 12 Papierröllchen
Engel enthält 24 geflügelte Botschaften, die von der Fürsorge und liebevollen Zuwendung Gottes zu uns Menschen hin zeugen. Ob Schutzengel, Engel der Freundschaft, Trostengel oder Friedensengel – die biblischen und populären Engelsbotschaften sind kleine Erinnerungen an himmlischen Beistand und göttliche Hilfe im Alltag.
Engel kann sowohl präventiv als auch im akuten Bedarfsfall angewendet werden. Drücken Sie ein Los aus der Blisterpackung und lassen Sie sich von der himmlischen Botschaft inspirieren.
Einmal aus der Packung genommen, können die Engelsbotschaften im Geldbeutel oder der Hosentasche mitgeführt werden, so sind sie jederzeit griffbereit. Engel ist die schönste Art und Weise zu sagen: „Du bist nicht allein!“
2 Blisterpackungen mit je 12 Papierröllchen in einer Schachtel
978-3-451-38280-2 Anselm Grün
Engel
50 himmlische Begegnungen
Herder Verlag, 2018, 128 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag,
978-3-451-38280-2
25,00 EUR Warenkorb
Das Licht der Engel
Engel berühren schon immer das Herz des Menschen. In 50 konzentrierten Texten zeigt Anselm Grün die Welt der Engel: Engel in der Kunst und Malerei, in der Dichtung und in der Musik, in der Bibel, Schutzengel und die Engel der Liebe, der Stille, der Heilung und des Trostes. Sie alle schenken Zuwendung, Hoffnung und Geborgenheit. Der wertig ausgestattete Band ist üppig bebildert mit ausgewählten Fotos von Engeldarstellungen, entstanden von der Antike bis zur Gegenwart.
Leseprobe
978-3-8367-1083-1 Romano Guardini
Engel

Topos Verlagsgemeinschaft, 2016, 96 Seiten, kartoniert,
978-3-8367-1083-1
9,95 EUR Warenkorb
Topos Taschenbuch
Fernab von jedem naiven Kinderglauben fuhrt uns Romano Guardini an die biblischen Ursprünge der Engel zurück und zeigt, worum es dabei eigentlich geht: um die Freiheit und die Würde des Menschen, um Zeit und Ewigkeit, um die Vorsehung Gottes.
Inhaltsverzeichnis
978-3-87173-025-2 Peter Härtling
Ein Engel für jeden Tag
366 Texte
Radius Verlag, 2016, 504 Seiten, Leinen,
978-3-87173-025-2
20,00 EUR Warenkorb
Was ist die Weisheit eines Buches gegen die Weisheit eines Engels?, fragt Friedrich Hölderlin. Nichts - lautet die intendierte Antwort. Was aber, wenn das Buch Texte über Engel versammelt und der Sammler kein Geringerer als Peter Härtling ist? Da kann die Antwort bloß heißen: Sehr viel!
Offen bekennt der beliebte Autor in seinem Vorwort: »Ich habe Engel mein ganzes Leben lang gebraucht. Ich schrieb ihnen Gedichte, spürte ihre Nähe, wenn ich mit weichendem Bewusstsein auf der Intensivstation lag.«
Ein Tagesbegleiter weitab von Kitsch und esoterischer Verstiegenheit. 366, für jeden Tag des Jahres, literarische Texte über Engel und ihre Geschichte(n) und Geheimnisse in Lyrik und Prosa.
978-3-8367-0653-7 Herbert Vorgrimler
Wiederkehr der Engel
Ein altes Thema neu durchdacht
Topos Verlagsgemeinschaft, 2008, 125 Seiten, kartoniert,
978-3-8367-0653-7
12,00 EUR Warenkorb
Topos Taschenbuch 653
Das Thema Engel stößt seit langem wieder auf großes Interesse. Viele Menschen suchen den Kontakt zur geistigen Welt, zu Geistwesen und damit zu den Engeln. Der Autor gibt dazu Informationen und Anstöße. Was sagen Heilige Schrift und kirchliche Traditionen wirklich zum Thema Engel? Kann man an Engel „glauben“? Dieser Band gibt nicht „letzte Antworten“, sondern Hilfen zu eigenem Nachdenken. Der Autor möchte die Überzeugung aufrecht erhalten, dass Gott auch heute durch Botinnen und Boten zu den Menschen spricht.
978-3-8367-0654-4 Susanne Sandherr
Bleibt, ihr Engel, bleibt bei mir
Engelgedichte
Topos Verlagsgemeinschaft, 2008, 127 Seiten, kartoniert,
978-3-8367-0654-4
12,00 EUR Warenkorb
Topos Taschenbuch 654
Engel sind Gottes Gesandte – das griechische Wort „angelos“, Engel, bedeutet nichts anderes. In der Bibel sind Engel Boten, durch die Gott in der Welt wirkt und mit Menschen in Verbindung tritt. Oft treten Engel sanft auf, aber nicht immer. Doch stets gilt: Sie erzwingen nichts. In diesem Band haben Dichterinnen und Dichter aller Zeiten den Engeln nachgespürt. Ihre Texte zeigen, dass das Wort Engel auch eine Aufgabe bezeichnet – einen Auftrag an die Leserinnen und Leser.
978-3-7720-8061-6 Bianca Schnupp
Schutzengel

Francke Verlag (A. Francke), 2004, 217 Seiten, Softcover,
978-3-7720-8061-6
44,00 EUR Warenkorb
NET - Neutestamentliche Entwürfe zur Theologie Band 9
Genealogie und Theologie einer religiösen Vorstellung vom Tobitbuch bis heute
Die Schutzengelvorstellung ist ein Aspekt gegenwärtiger Engelfrömmigkeit, der sich weit von seinen jüdisch-christlichen Anfängen entfernt hat und ein sehr eigenes religiös-kulturelles Panorama darstellt.
Die Arbeit geht von aktuellen Bezügen aus und verfolgt die Vorstellung von den religionsgeschichtlichen Ursprüngen und dem Prototyp im Tobitbuch durch die gesamte Theologiegeschichte.
978-3-460-25312-4 Engel und Dämonen

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2014, 96 Seiten, Broschur, 21,0 x 14,8 cm
978-3-460-25312-4
12,80 EUR Warenkorb
FrauenBibelArbeit Band 32
Engel begegnen uns immer wieder in der Bibel. Als Boten Gottes verkörpern sie die Verbindung zwischen Gott und Welt. Der neue Band in der Reihe FrauenBibelArbeit nimmt Engel in den Blick, die in unserem Glauben eine große Rolle spielen, z.B. die Erzengel Michael, Rafael und Gabriel. Spannend ist auch die Entwicklung des Satans von einem Mitglied des himmlischen Thronrats zum Gegenspieler Gottes und Anführer der Dämonen sowie die Bedeutung der Exorzismen Jesu. Abgerundet wird der Band durch eine Liturgie zur Feier des Erzengelfestes und eine Anleitung zur Erschließung von Engeldarstellungen in der Kirche.
Inhaltsverzeichnis
978-3-460-08517-6 Brigitte Schäfer
Engeln begegnen
Hör-Erfahrungen mit Gottes Boten
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 96 Seiten,
978-3-460-08517-6
12,80 EUR Warenkorb
WerkstattBibel Band 17
Wer sich dem Thema Engel zuwendet, wird herausgefordert, sich nicht nur mit Wissen und Glauben zu befassen, sondern auch mit eigenen Erfahrungen. Biblische Geschichten, die von Begegnungen mit Engeln erzählen, regen dazu an, eigene Erlebnisse als Begegnungen mit Gottes Boten zu verstehen. Wo in biblischen Geschichten Menschen Engeln begegnen, stehen Hör-Erlebnisse im Vordergrund. Wie die Engel aussehen, erfahren wir selten. Das Hören spielt darum in den sieben Bibelarbeiten dieses Buches eine besondere Rolle.
978-3-87173-944-6 Gerhard Begrich
Engel und Engelsgeschichten in der Bibel

Radius Verlag, 2013, 160 Seiten,
978-3-87173-944-6
16,00 EUR Warenkorb
Auch wenn von ihnen in der Bibel eher selten die Rede ist - ohne Engel geht es nicht! Doch was tun sie? Zu wem kommen sie? In wessen Namen reden sie? Wie sehen sie aus, haben sie Flügel - oder nicht?
Gerhard Begrich nimmt seine Leserinnen und Leser mit auf eine Entdeckungsreise und lädt zum Nachdenken und Träumen ein.

Inhaltsverzeichnis
978-3-451-33903-5 Uwe Wolff
Die Spuren der Engel

Herder Verlag, 2015, 96 Seiten, Gebunden, 16,5 x 18,5 cm
Geschenkband
978-3-451-33903-5
16,99 EUR Warenkorb
Die Engeldarstellungen der Präraffaeliten und Nazarener aus dem späten 19. Jahrhundert unterscheiden sich stark von den weitverbreiteten lieblichen Bildern in der Kunst. Die Künstler als Maler des Ewigen eröffnen mit diesen Bildern einen ganz neuen Zugang zu Engeln als Lebensbegleiter. 24 dieser faszinierenden Gemälde, inspirierte Bildbeschreibungen und spirituelle Impulse lassen der ätherischen Schönheit der Engelwesen nachspüren.
978-3-7705-4668-8 Perdita Rösch
Die Hermeneutik des Boten

Verlag Wilhelm Fink, 2009, 353 Seiten, Softcover,
978-3-7705-4668-8
62,00 EUR Warenkorb
Der Engel als Denkfigur bei Paul Klee und Rainer Maria Rilke
Die Hermeneutik des Boten füllt nicht nur zwei Forschungslücken – weder zu Rilke noch zu Klee gibt es eine umfassende Untersuchung zur Figur des Engels, welche in beider Werk eine zentrale Rolle spielt –, sondern sie leistet auch auf der Basis feinsinniger Bild- und Gedichtinterpretationen den Nachweis, dass die Engel Rilkes und Klees trotz ihrer divergierenden inhaltlichen Ausgestaltung aufgrund ihrer Verwendung in derselben Funktion miteinander vergleichbar sind.
Beide, Maler und Dichter – so die zentrale These der Arbeit –, verwenden den Engel als Denkfigur, mit deren Hilfe die je eigene Ästhetik bzw. Poetik sowie das künstlerische Selbstverständnis reflektiert werden können. Es wird deutlich, dass die Figur des Engels ein für die ästhetischen/poetischen Probleme der Moderne, welche sich im Werk Rilkes und Klees spiegeln, besonders geeignetes Ausdrucksmedium sind.
Gerhard Jüngst
Engel in der Bibel - Teufel in der Bibel

Vandenhoeck & Ruprecht, 2008, 80 Seiten, 10 Vignetten, kartoniert,
978-3-525-63203-1
9,90 EUR
Was steht geschrieben?
Das Buch eröffnet einen neuen, klaren Blick auf Sinn und Wirken der populären himmlischen und höllischen Geister - biblisch fundiert, lebensweltlich gedeutet.
Engel bevölkern die Weihnachtsstuben, Teufel treiben in Werbespots Unfug. Biblisch ist das nicht. Gerhard Jüngst präsentiert die - gar nicht so zahlreichen - Texte der Bibel, in denen Engel oder Teufel ihr Wesen oder Unwesen treiben. Er klärt den Zusammenhang und verlockt seine Leser zu eigenen Schlussfolgerungen über das Wirken der hellen und dunklen Mittler Gottes. Im Kern haben Engel und Teufel eines gemeinsam: Ihr Spielraum ist nicht größer als Gott ihn gewährt, im Guten oder auch bisweilen zur Versuchung.
978-3-374-05374-2 Ann-Christin Grüninger
Die Engel und der Krieg

Evangelisches Verlagshaus, 2018, 304 Seiten, Hardcover, 15,5 x 23 cm
978-3-374-05374-2
68,00 EUR Warenkorb
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte, 60
Ein angelologisches Motiv bei Daniel und im 2. Makkabäerbuch und seine traditionsgeschichtlichen Voraussetzungen
Während Schutzengel in der Bibelwissenschaft gerne thematisiert werden, sind kriegerische und kämpfende Engelwesen hingegen bisher in der Angelologie kaum beachtet worden. Die Untersuchung stellt nun erstmalig Kriegsengel bei Daniel und im 2. Makkabäerbuch in den Mittelpunkt und stellt fest, dass jede Schrift ganz eigene, spezifische Vorstellungen von kriegerischen Engeln hat. Im Danielbuch findet sich das Motiv eines Engelkampfes, um die Bedeutung der göttlichen Offenbarung herauszustellen, im 2. Makkabäerbuch erscheinen Engelwesen in Rüstung auf Pferden, um die Makkabäer in der Schlacht auf Erden zu unterstützen. Diese Motive werden traditionsgeschichtlich durchleuchtet und hierzu alt-orientalisches und griechisch-hellenistisches Material herangezogen.
Leseprobe
978-3-7772-2308-7 Otloh vo St. Emmeram
Von Engeln und Teufeln

Hiersemann, 2023, 180 Seiten, Hardcover,
978-3-7772-2308-7
39,00 EUR
Warenkorb
Der Liber Visionum Otlohs von St. Emmeram
Der vorliegende Band bietet zum ersten Mal eine deutschsprachige Übersetzung des Liber visionum aus dem 11. Jahrhundert. In dieser Schrift schildert der Mönch Otloh von St. Emmeram Visionen mit unterschiedlichem Inhalt: So berichtet er autobiographisch von eigenen Erlebnissen und transzendenten Erfahrungen. Vor allem gibt er aber auch ihm zugetragene Visionserlebnisse anderer wieder. Diese Visionsberichte bieten Einblicke in das klösterliche Leben, die religiösen Vorstellungen, Ängste und Hoffnungen seiner Zeit. Die Erzählungen von Begegnungen der Visionäre mit Wiedergängern, bösen Geistern oder Engelsgestalten bieten auch heute noch ein bisweilen schauriges Lesevergnügen.
Engel - Boten zwischen Himmel und Erde
Im Heft auch: Reportage: Qumran - Neue Texte vom Toten Meer
Katholisches Bibelwerk e.V., 2008, 72 Seiten, broschur, DIN A 4
978-3-940743-43-5
9,80 EUR
Greifen und Keruben im Alten Orient
Vom Judentum bis zum Neuen Testament
Schutzengel und Lebenebegleiter
Seit wann haben Engel Flügel?
ein Heft aus der Reihe
Welt und Umwelt der Bibel
Oliver Dürr
Der Engel Mächte
Systematisch-theologische Untersuchung: Angelologie
Kohlhammer Verlag, 2009, 328 Seiten, kartoniert,
978-3-17-020854-4
39,00 EUR
Forum Systematik Band 35
Wieso glauben Menschen an Engel? Und wie stellt sich eigentlich Theologie diesem Phänomen? Oliver Dürr widmet sich diesen Fragen und zieht dafür einen roten Faden von den religionsgeschichtlichen Anfängen über biblische und theologiegeschichtliche Befunde bis in die gegenwärtige Diskussion hinein. Er verbindet damit aber auch den systematischen und methodologischen Ausblick, wie nach der Kritik an der Engellehre durch Reformation und Metaphysikkritik ein heutiges Verständnis von Engeln, Teufel und Dämonen in moderner Theologie vertreten werden kann, ohne in die Aporien alter Diskussionen zurückzufallen. Das Buch bietet dadurch TheologInnen, PfarrerInnen und theologisch Interessierten neue systematisch-theologische Perspektiven im Umgang mit dem volkskirchlich tief verankerten Engelglauben.
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
Dr. Oliver Dürr ist Pfarrer und der Aussiedlerbeauftragte in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg.
978-3-7887-1759-9 Dieter Heidtmann
Die Engel - Grenzgestalten Gottes

Neukirchener Verlag, 2000, 239 Seiten, kartoniert,
978-3-7887-1759-9
39,00 EUR Warenkorb
Über Notwendigkeit und Möglichkeit der christlichen Rede von den Engeln
Das neu erwachte Interesse an den Engeln in Film, Literatur, Werbung und Psychologie ist Ausgangspunkt dieser Untersuchung. Dieser ""säkularen"" Renaissance der Engel werden die wichtigsten theologischen Arbeiten über die Engel aus diesem Jahrhundert gegenübergestellt. Anhand der biblischen Rede von Gottes Boten entfaltet der Autor sein eigenes Verständnis der Engel als Grenzgestalten Gottes. Dabei geht es um die Frage, ob eine christliche Rede von den Engeln überhaupt theologisch notwendig ist und wie am Ende des 20. Jahrhunderts noch sinnvoll von den Engeln geredet werden kann.
978-3-649-63078-4 Margret Nußbaum
Der kleine Schutzengel an deiner Seite

Coppenrath, 2019, 18 Seiten, Hardcover, 16 x 16 cm
978-3-649-63078-4
10,00 EUR Warenkorb
Der kleine Himmelsbote
Lea und Jonas freuen sich: Bald bekommen sie ein Brüderchen! Jonas fragt: "Hat das Baby auch einen Schutzengel?" Mama nickt. "Jeder Mensch hat einen", sagt sie. "Von Anfang an!" Dein kleiner Schutzengel mag es, wenn du fröhlich bist. Er macht dir Mut, wenn du ängstlich bist. Und er tröstet dich, wenn du traurig bist. Acht leicht verständliche und farbenfroh illustrierte Geschichten erzählen von unseren kleinen Begleitern und machen deutlich: Vom Aufwachen bis zum Schlafengehen sind sie immer an unserer Seite. Ein Hardcover mit stabilen Pappe-Seiten für Kinder ab 24 Monaten.
978-3-7806-2609-7 Erhard Domay
Mein Engel hat immer Zeit

Kaufmann Verlag, 24 Seiten, geheftet, 118 x 168 mm
978-3-7806-2609-7
2,95 EUR Warenkorb
Kleine Reihe Religion
Dieses Heftchen enthält Geschichten und Gedichte für Kinder zum Thema Engel und Schutzengel.

Für Kinder ab 5 Jahren geeignet.
24 mal einen Engel spüren
Ein Adventskalender
Ernst Kaufmann Verlag, Spiralbindung, 14,7x13 cm
978-3-7806-1171-0
12,95 EUR
24 mal einen Engel spüren: Leise und sanft kommen sie daher. Keiner hört sie. Keiner sieht sie. Aber spüren kann sie, wer bereit ist: Engel.
Dieser Adventskalender begleitet sie durch die Vorweihnachtszeit und schenkt an jedem Tag einen besonderen Augenblick, einen Moment zum Innehalten, einen guten Gedanken und ein inspirierendes Bild.
Drei Engel, MA 122/123 Drei Engel

Aue Verlag, 1 Blatt,
3-87029-290-3
1,60 EUR Warenkorb
MÖCKMÜHLER ARBEITSBOGEN Nr. 122 / 123

Drei Engelfiguren zum Ausschneiden und Zusammenkleben.
Fürchtet euch nicht
Ehre sei Gott
Frieden auf Erden
978-3-16-156740-7 Michael R. Jost
Engelgemeinschaft im irdischen Gottesdienst
Studien zu Texten aus Qumran und dem Neuen Testament
Mohr Siebeck, 2019, 454 Seiten, Softcover, 23,1 x 15,5 cm
978-3-16-156740-7
104,00 EUR Warenkorb
Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament (2. Reihe) WUNT 505, Broschur
Das Motiv einer Gemeinschaft mit den Engeln im Gottesdienst lässt sich in frühjüdischen und neutestamentlichen Texten finden. Michael R. Jost untersucht erstmals alle Belege aus Qumran und dem Neuen Testament exegetisch und diskutiert sie im Kontext traditionsgeschichtlicher Entwicklungen ausgehend von alttestamentlichen Aspekten bis hin zu rabbinischen und frühchristlichen Perspektiven. Besondere Berücksichtigung erfahren die liturgischen Texte, deren Wirkung auch in performativer Perspektive untersucht wird, womit nach der im Gottesdienst erfahrenen Gemeinschaft gefragt wird. Damit bietet der Autor neue Einsichten sowohl für die Qumran Forschung in der Analyse der liturgischen Gemeinschaft des ya?ad, als auch für die neutestamentliche Forschung und das urchristliche Gottesdienstverständnis. Das Motiv einer Gemeinschaft mit den Engeln im Gottesdienst lässt sich in frühjüdischen und neutestamentlichen Texten finden. Michael R. Jost untersucht erstmals alle Belege aus Qumran und dem Neuen Testament exegetisch und diskutiert sie im Kontext traditionsgeschichtlicher Entwicklungen ausgehend von alttestamentlichen Aspekten bis hin zu rabbinischen und frühchristlichen Perspektiven. Besondere Berücksichtigung erfahren die liturgischen Texte, deren Wirkung auch in performativer Perspektive untersucht wird, womit nach der im Gottesdienst erfahrenen Gemeinschaft gefragt wird. Damit bietet der Autor neue Einsichten sowohl für die Qumran Forschung in der Analyse der liturgischen Gemeinschaft des ya?ad, als auch für die neutestamentliche Forschung und das urchristliche Gottesdienstverständnis.
978-3-290-17209-1 Ellen Stubbe
Engel zwischen lautem Markt und leisem Reden

Theologischer Verlag Zürich, 1999, 240 Seiten, kartoniert,
978-3-290-17209-1
34,00 EUR Warenkorb
Seit einem guten Jahrzehnt interessieren sich immer mehr Menschen für Engel. Bücher über Engel erscheinen in sich überschlagendem Tempo. Zwischen Angeboten im Stile des New-Age, esoterischen, spiritistischen und evangelikalen Engelvorstellungen sowie im Dschungel literarischer, lyrischer und künstlerischer Engel ist es nicht leicht, sich zu orientieren. Dies ist nicht ein weiteres Engel-Buch, sondern eines, das hilft, sich in diesem unüberschaubaren Angebot zurechtzufinden – eine Hilfe für Menschen, die ernsthaft danach fragen, was Engel in der christlichen Tradition bedeuten und wie sie uns noch etwas zu sagen haben. Wie läßt sich erklären, daß es gerade heute, sichtlich auch im Zusammenhang mit der Jahrtausendwende, zu einem solchen 'Engel-Boom' kommt? Die Autorin zeigt, wie sehr Engel einerseits individuelle Gestalten und durch den Einzelnen ganz persönlich geprägt sind, andererseits aber zugleich eine Dimension des Lebens repräsentieren, die Unverfügbares gewährt, etwas, das Menschen sich nicht selber geben oder herbeirufen können. Engel sind religiöse Übergangsphänomene aus einem Bereich, in dem unser Selbst sich erst bildet. Gerade Menschen, die nicht mehr oder noch nicht von Gott reden können, bedienen sich oft der Rede von Engeln und sind von ihnen fasziniert. Den Engelerlebnissen von Kindern und Engeln als 'Todesboten' sind eigene Kapitel gewidmet. Hier liegt eine religionspsychologische Engellehre vor, die durch den psychologischen Ansatz zeigt, wie Engelerlebnisse eine bestimmte Lebenssituation markieren, aber sie läßt die theologische Dimension nicht in Psychologie aufzugehen. Damit wird zugleich klar, wie Theologie und Kirche jenseits dogmatischer Abwehr und unkritischer Anpassung mit Phänomenen der neuen Religiosität umgehen können.
    Michael  Offenbarung 12,7-8
Gabriel Dan 8,16; Daniel 9,12
Raffael 1 Henoch 40
Phanuel, Uriel 1 Henoch 40,9    1 Henoch 82,7
Ãnderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 10.05.2024, DH     Impressum   Datenschutzhinweise