Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Apostelgeschichte
Apg. 1, 3-11
Apg 2, 1-18
Apg. 2,22-23.32-33.36-39
Apg. 2, 42-47
Apg. 3, 1-10
Apg 4, 8-12
Apg 4, 32.-37, Gütergemeinschaft
Apg 5,1-11, Hananias u. Saphira
Apg. 5 17-29, Apostel vor Hohem Rat
Apg. 6, 1-7
Apg 6,8 - 7,59, Stephanus
Apg 7
Apg. 8, 26-39
Apg. 9, 1-20
Apg 10, 21-35
Apg. 10, 34a. 36 - 43
Apg. 12, 1-11
Apg. 14, 8-18
Apg. 15 Apostelversammlung
Apg. 16, 9-15
Apg 16, 23-24
Apg. 17,22-28a(28b-34)
Apg. 18 Korinth, Antiochia
Apg. 19, 1-7
Apg. 20, 17-38, Abschiedsrede Paulus
Apg 27, Paulus auf der Fahrt nach Rom
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Apostelgeschichte 4, 32-37, Gütergemeinschaft der ersten Christen, Barnabas

  siehe auch Barnabasbrief
978-3-460-04751-8 Bernd Kollmann
Joseph Barnabas
Leben und Wirkungsgeschichte

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 1998, 100 Seiten, kartoniert,
978-3-460-04751-8
20,90 EUR Warenkorb
Während Petrus, Paulus und zunehmend auch Jakobus die Szenerie der neutestamentlichen Forschung beherrschen, zieht der aus Zypern stammende Levit Joseph Barnabas vergleichsweise wenig Aufmerksamkeit auf sich, Die vorliegende Studie unternimmt den Versuch, Joseph Barnabas aus seinem ungerechtfertigten Schattendasein zu befreien und ihn als Gründergestalt der christlichen Kirche, Vorkämpfer der Heidenmission und Förderer des Paulus gebührend ins Licht zu rücken,
Besonderes Augenmerk gilt dabei auch den altkirchlichen Barnabastraditionen, von denen viele hier erstmals in deutscher Übersetzung geboten werden,
Bernd Kollmann, qeb 1959 in Bebra, war 1986-1990 in Göttingen Assistent, von Hartmut Stegemann. Dort promovierte er mit einer Arbeit über "Ursprung und Gestalten der frühchristlichen Mahlfeier" (GTA43, Göttingen 1990) und habilitierte sich nach einem Aufenthalt als Vislting Scholar an der University of Ctucaqo (1993-1994) mit einer Untersuchung über "Jesus und die Chnsten als Wundertäter" (FRLANT 170, Göttingen 1996), Nach dem Vikariat in Wolfsburg (1994-1996) hatte der Verfasser 1996-1997 vertretungsweise die Professur für Biblische Theologie an der RWTH Aachen inne, seit 1997 lehrt er Neues Testament an der Universität -Gesamthochschule Siegen
Stuttgarter Bibelstudien Band 175
Öhler, Markus
Barnabas
Der Mann in der Mitte

Evangelisches Verlagshaus, 2005, 208 Seiten, Paperback,
978-3-374-02308-0
16,80 EUR
Der Apostel Barnabas gehört zu den großen Personen der Geschichte des frühen Christentums. Er war in der Gemeinde von Jerusalem ebenso verankert wie in Antiochia. Barnabas war einer der ersten, die die Verkündigung des Evangeliums unter den Heiden gezielt betrieben und auf Missionsreise gingen. Zugleich spielte er für den Ausgleich zwischen Judenchristen und Heidenchristen eine entscheidende Rolle. Das alles ist aber weitgehend unbekannt, denn seine theologische und kulturelle Vermittlungsposition führte dazu, dass er im Schatten von Paulus und Petrus stand. Dieser Band in der Reihe "Biblische Gestalten" hilft, den Sponsor der Urgemeinde, den Gemeindeleiter von Antiochia und unermüdlichen Missionar in ein helles Licht zu rücken und die Spuren aufzeigen, die er im Gedächtnis der Christenheit hinterlassen hat.
Markus Öhler, Dr. theol., Jahrgang 1967, ist ao. Univ.-Prof. für Neues Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Geschichte des frühen Christentums und der exegetischen Hermeneutik.
Biblische Gestalten, Band 12
978-2-503-52561-7 Alexander Monachus
Laudatio Barnabae - Lobrede auf Barnabas

Brepols Publishers, 2007, Gebunden,
978-2-503-52561-7
41,90 EUR

Fontes Christiani Band 46
Alexander Monachus (Cyprius) lebte im 6. Jahrhundert als Mönch in jenem Kloster, das in unmittelbarer Nähe von Salamis über der angeblichen Grabstätte des Apostels Barnabas errichtet worden war. Die Entdeckung des Barnabasgrabes in der Regierungszeit des Kaisers Zeno und die damit verbundene Bewahrung der kirchlichen Selbstständigkeit Zyperns steht im Mittelpunkt der Darstellung. Als in seiner Bedeutung für die Dogmengeschichte bislang unterschätztes Werk führt die Laudatio Barnabae unmittelbar in die erbitterten Auseinandersetzungen um das Glaubensbekenntnis von Chalcedon hinein und bezieht entschieden gegen den Monophysitismus Stellung, wie er von dem die zyprische Kirche in ihrer Unabhängigkeit bedrohenden antiochenischen Patriarchen Petrus Fullo vertreten wird. Zudem wird eine Vielzahl apokrypher Traditionen verarbeitet, die in erheblichem Maße zu einer Bereicherung des von der Apostelgeschichte vermittelten Barnabasbildes beitragen.
Der vorliegende Band bietet neben einer ausführlichen Einleitung und Kommentierung zum ersten Mal eine Übersetzung der Laudatio Barnabae in eine moderne Fremdsprache.
Eingeleitet von Bernd Kollmann, Professor für Exegese und Theologie des neuen Testamentes an der Universität Siegen; übersetzt von Bernd Kollmann und Werner Deuse, Oberstudienrat an der Universität Siegen und Professor für klassische Philologie an der Universität Köln.
978-3-942540-29-2 Die Geschichte der frühen Gemeinde
Bibelstudium leichtgemacht - Bibelwissen kompakt - Studienfaltkarten
Inner Cube, 2015, 14 Seiten, Leporello, 21 x 14 cm / 21 x 100 cm
978-3-942540-29-2
2,99 EUR Warenkorb
Studienfaltkarte Nr 29
Die Apostelgeschichte berichtet von der Gemeinde - und ist somit quasi die Geschichte aller Christen bis heute. Daher lohnt es sich sehr, sich damit zu befassen. Diese Studienfaltkarte ist dabei eine wertvolle Hilfe. So lässt sich mitverfolgen, wie die gute Nachricht von Jesus Christus alle Widrigkeiten überwindet und bis nach Rom, ins Herz des Imperiums, gelangt.
mehr ...
     
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 08.05.2016, DH